„Frau Merkel, Sie wurden gewählt, um Schaden von Deutschland abzuwenden. Übergeben Sie die Verantwortung an jemanden, der es kann!“

56

Der deutsch-ägyptische Politikwissenschaftler Hamed Abdel-Samad ist als Autor islamkritischer Werke und als leidenschaftlich über den Islam aufklärender Talkshow-Gast bekannt. Nach Angela Merkels gestrigem Auftritt bei Anne Will, bei dem die Kanzlerin infolge der Ermordung von Susanna (O-Ton Merkel: „Erst mal muss man sagen, dass dieser Fall schrecklich ist.“) schnellere Asylverfahren fordert, schrieb er auf Facebook einen offenen Brief an die Kanzlerin, der es in sich hat:

„Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,

Sie wollen nach dem Mord von Susanna die Integration mehr ernst nehmen, sagten Sie gestern bei Anne Will. Erstens, Sie hätten die Integration mehr ernst nehmen müssen, als Sie vor vielen Jahren Multikulti für gescheitert erklärt haben. Denn wenn ein Projekt scheitert, braucht man ein neues Projekt oder zumindest ein neues Konzept. Beides haben Sie nach zwölf Jahren Regierung nicht zustande gebracht.

Zweitens hat der Mord von Susanna nichts mit mangelnder Integration zu tun, denn der Täter hätte von Anfang an keinen Anspruch gehabt, Deutschland zu betreten, und hätte nach der Ablehnung seines Antrags das Land verlassen müssen. Das gilt auch für den Fall Anis Amri und für viele der Täter der Silvesternacht in Köln und viele andere frühere und zukünftige Täter, die immer noch unter uns leben.

Es ist Zeit, dass Sie handeln, Frau Merkel. Floskeln wie ,Wir schaffen das‘ oder ,Wir müssen genauer hinschauen‘ reichen nicht mehr aus. Die Grenzöffnung war Ihre Entscheidung, die Sie weder mit dem Parlament noch mit den Bürgern dieses Landes noch mit den europäischen Partnern ausgehandelt haben. Man kann verstehen, dass Sie damals unter Zeitdruck standen oder emotional ergriffen waren von den Bildern aus Ungarn. Aber Sie wurden nicht gewählt, um das Leid der Welt zu lindern, sondern um Schaden von Deutschland abzuwenden und um seinen Nutzen zu mehren. Erklären Sie uns, wie sie dies mit der Grenzöffnung geleistet haben!

Shop-51-KW_Asyl.-V2-1200x628px

Sie haben die Gefahren unterschätzt, die mit dieser Entscheidung verbunden waren. Die Gegner dieser Entscheidung haben Sie mit dem Satz erpresst ,Das wäre nicht mein Land‘. Drei Jahre sind vergangen seit Beginn der Krise, auch viel Zeit seit dem Ereignis von Köln und dem Anschlag von Berlin, und es liegen immer noch keine Konzepte vor, wie Ihre Regierung mit diesem Phänomenen umgehen kann. Sie haben sowohl die Flüchtlinge als auch die Aufnahmefähigkeit Ihrer eigenen Bevölkerung unterschätzt. Sie haben sich auf die Einschätzung von Beratern und Studien verlassen, die die Lage nur kleinreden oder beschönigen und haben sich nie mit den Kritiker Ihrer Flüchtlingspolitik ernsthaft auseinandergesetzt. Sie und Ihre Berater sahen sich als die Guten und der Rest war Dunkeldeutschland. Einer Dame, die Ihnen von ihrer Angst vor den Entwicklungen erzählte, sagten Sie, sie solle häufiger in die Kirche gehen und mehr Weihnachtslieder singen. Ist das alles, was ein Bürger von seiner Kanzlerin in Zeiten der Unsicherheit hören will?

Unser Land, unsere Kultur, unsere Zukunft

Wir erwarten von Ihnen, Frau Bundeskanzlerin, klare Konzepte, damit sich das Leid von den Opfern von Berlin, Kandel, Freiburg, Wiesbaden und anderswo nicht noch einmal wiederholt. Wenn Sie diese Konzepte nicht haben, dann zeigen Sie Größe und übergeben Sie die Verantwortung an jemanden, der es kann! Sie waren und sind nicht alternativlos!“

Über den Autor

56 Kommentare

  1. Jens Pivit am

    Der Drogen missbrauchende Kanzler Merkel will die deutschen Grenzen weiter offen halten. Psychisch erheblich gestört darf diese Kranke nicht mehr länger im Amt bleiben.

  2. Teil 2: Ich glaube auch nicht, dass sie die Gefahren unterschätzt hat. Dumm ist sie ja nicht. Mir drängt sich eher der Verdacht auf, dass die Verringerung der inneren Sicherheit bewußt in Kauf genommen wird, damit man die Totalüberwachung der Bevölkerung geräuschlos und mit deren Zustimmung ins Werk setzen kann.

    Nichtsdetsotrotz sind solche offenen Briefe meiner Meinung nach wichtig. Nicht wegen der Empfängerin. Der gehen die am A… vorbei.
    Aber als Signal, das in die Öffentlichkeit wirkt und hoffentlich Tröpfchen für Tröpchen einen Meinungsumschwung bewirkt..

  3. Der offene Brief von Herrn Abdel-Samad geht recht gnädig mit der Kanzlerin um. Ich für meinen Teil glaube nicht, dass diese Person jemals emotional ergriffen war von Flüchtlingsbildern, und wenn, dann hätte sie das nicht von der Pflicht entbunden, an die Konsequenzen für das Funktionieren des Staates und für ihre eigenen Landsleute zu denken. Ich bin überzeugt, sie folgt einem Plan.

    Sie hat ihre Staatsbediensteten schon im Herbst 2015 eigentlich über das Zumutbare hinaus überfordert, und wenn nicht Unmengen wohlmeinender Bürger privat zu Hilfe gekommen wären, hätte der Staat nie eine Chance gehabt, den Ansturm überhaupt zu bewältigen.

    Wenn man dann mitbekommen hat, wie arrogant sie Kritikern ihrer Politik oft über den Mund gefahren ist, kann man nur noch den Kopf schütteln. Ein abstruses Beispiel erwähnt Herr Abdel-Samad selber. Und auch eines für ihre unsäglichen inhaltsleeren Floskeln (‚Integration mehr ernst nehmen‘ – als würde sich nicht schon seit Jahren die Diskussion genau darum drehen).

  4. Thüringer am

    Man kann über frühere deutsche Politiker unterschiedlicher Meinung sein, aber ich denke, so etwas Schlimmes wie die Merkel hatte Deutschland noch nie gehabt. Dieses Stück Mensch ist einfach nur ungeheuerlich !
    So sehe ich das jedenfalls …

  5. Für die Kriege und Vertreibungen aus dem Nahen Osten und Afrika sind ist erster Linie USA und GB schuld.

    Da hat ja Trump schon vor Monaten einen Erlass gegen die Einwanderung und sogar Reisen aus muslimischen Ländern gemacht.

    Während Trump als jemand der sich von Soros losgesagt hat sein Amerika sauber hält, lässt die 100 prozentige Soros-Vasallin Merkel hier alle Analphabeten, Mörder und Verbrecher in unser Land .

    Es wurde ja auch bekannt, dass sich manche Staaten dort so ihrer Verbrecher entledigen.

    Diese werden hier wie Könige versorgt und denken natürlich nicht im Traum daran etwas zuarbeiten….sofern sie überhaupt eine Ausbildung haben!!

    Merkel ist das Schlimmste was uns nach dem Führer widerfährt !!!

  6. Merkel, May und die Mehrzahl der westlichen Staatschefs (nicht so die in Osteuropa) sind gelenkte Marionetten von Soros & Freunden, die ja auch die Umvolkung angeordnet haben.

    Trump hingegen ist dabei sich von dieser Geldmafia und Kriegsprofiteuren zu befreien und eine mutipolare Welt anzustreben….die Soros-Freunde wollen ja die unipolare Welt.

    Das zeigt auch sein Ansinnen Russland wieder in die G7 aufzunehmen, wo er dann von den Soros-Vasallen eine Absage erhalten hat.

    Hoffentlich kann sich Trump und den Rest der Welt von dieser Mafia befreien, denn in deren Hände liegt nicht nur viel Geld, sondern auch ein Großteil der Presse, die ihn ja täglich schlecht macht.

    Der israelischen Ministerpräsident Netanjahu ist übrigens ein ausgemachter Gegner von Soros und diesem ganzen Finanzkartell, aber ein Freund von Trump.

    Es besteht also eine gute Chance diese Gangster in den Griff zu bekommen und dann auch alle deren Marionetten zu entmachten…..hoffentlich !!!

  7. Ich könnte das Land gegen die Wand fahren, tue ich aber nicht, sagte das Ferkel im Gewerkschaftshaus BEVOR es "Kanzlerin" wurde.

    Sie hat sich also damit auseinader gesetzt das Land an die Wand zu fahren.

    Und nun fährt sie das Land doch an die Wand, auf Befehl denke ich.

  8. "Sie waren und sind nicht alternativlos!“

    Jetzt mal nicht frech werden, Herr Abdel-Samad. Alternativlos heißt im englischen Kulturkreis Denying the antecedent und gilt als affengeiler Philosophentrick. Beispiel:

    Wenn ich etwas mache, dann wird alles gut!
    Du willst das nicht machen.
    Dann wird nix gut!
    [ en.WIKIPEDIA.org: Denying the antecedent ]

    In der deutschen Wiki fehlt das natürlich. Der deutsche Kleingeist kennt Alternativlosigkeit nur als "Unwort des Jahres 2010":
    [ de.WIKIPEDIA.org: Alternativlosigkeit ]

    Die Deutschen nörgeln und motzen über alle Prämissen, wählen aber doch immer Angela Merkel, weil sie ihre Klugheit so schätzen. Das macht Angie erst recht alternativlos!

  9. Herr Trump am

    Merkel wäre nicht Merkel, wenn deren schwanzlose Hintermännchen, wie Altmaier, Gröhe, Kauder, Irmer Tauber und Konsorten nicht die Stange halten würden.

    Wenn das Hinterland bröselt, dann ist die Spitze bald weg!

    • brokendriver am

      Warum haben Altmaier, Gröhe, Kauder, Tauber und Konorten eigentlich eine braune Nase ?

    • Wenn Altmaier umfällt wirkt er größer!

      Altmaier ist noch nicht mal in der Lage sich richtig zu ernähren, will aber anderen sagen wie der Hase läuft.

      Auch so ein wirrer im punten Kabinett der hirnlosen Speichellecker, Schleimer und Kriecher in dem über 20% schwul sind.

      Schwul sein reicht als Quali-fick-kation um ins Kabinett Ferkel zu kommen. Gratulation!

      Es ist ein erbärmlicher Haufen Menschen-Müll den Fair-Kill dort um sich gesammelt hat, nach meiner Meinung.

  10. Von Zeitdruck kann gar nicht die Rede sein, es war alles von langer Hand geplant gewesen. Bereits mehrere Jahre zuvor wurde die Bevölkerung in einer mehrteiligen TV-Dokumentation auf die bevorstehende Einwanderungswelle aufmerksam gemacht, mit dem Hinweis, man könne Europa ja nicht abschotten und keine Zäune an den Stränden bauen. Vielleicht erinnert sich der eine oder andere an den Dreiteiler.

  11. Vorschlag zur Güte:
    Horst der Seehofer und Sandra die Wagenknecht verbinden sich und bringen was besseres hervor, als das, was uns hier in Deutschland zugrunde richtet…
    Ist doch schon peinlich genug, daß es Linke gibt, die die Merkelsche rechts überholen wollen, was die Schließung der Grenzen betrifft.
    Im übrigen kann man ja von Trump halten, was man will, eines muß man ihm lassen. Er läßt das von sich so derart überzeugte Weib Merkel am langen Arm verhungern…zurecht…führt sie gern mal vor und würdigt ihr Gelaber eigentlich keines Blickes. Damit ist er so ziemlich der einzige auf der Weltbühne, der sie so behandelt, wie sie es verdient hat, daran sollten sich andere alsbald ein Beispiel nehmen, immerhin ist in Italien nun auch Hoffnung in Sicht.
    Boote mit Flüchtilanten dürfen nicht mehr anlegen, richtig so….bleibt leider zu befürchten, daß solche Boote demnächst in Hamburg von Gutmenschen umjubelt einfahren dürfen….

  12. Da Moslems Frauen etwa so achten wie einen Esel – oder eher noch weniger, hätte sich die Mitmenschlichkeit für Kriegsflüchtlinge auf das weibliche Geschlecht beschränken müssen!
    Kerle dürfen allenfalls rein, wenn sie über 80Jahre alt sind – oder eben jünger als 14 und das gehört gründlich geprüft! Kleine Jungens ordentlich gegendert, das Jugendamt hat dafür zu sorgen, daß sie keine Macho-Allüren entwickeln.
    Gerade junge Kerle sind im Zweifelsfall keine Flüchtlinge sondern Deserteure und gehören nicht aufgenommen! Schon garnicht Kerle, die für eine politische Überzeugung zu dumm sind und von daher garkeine politisch Verfolgten sein können! Gerade diese Sorte ist aber zur Vergewaltigung und Kleinkriminalität äußerst bereit und fähig. Die meinen auch noch, die hätten sowas wie ein "Recht auf Sex" – auch wenn die keine Frau will – und holen sich dann das mit Gewalt.
    Frauen vergewaltigen eher nicht, die freuen sich, wenn sie in einer freien Gesellschaft leben dürfen und Dinge tun, die ihnen im Islam verwehrt werden.

    • @ LIVIA

      Jederman hat ein Recht auf (sicheren) Sex. Muss ja nicht unbedingt eine Frau sein.
      Esel, Ziegen und Astlöcher gehen auch, wenn nicht gerade holde, blonde Knaben
      verfügbar sind. Der Genderwahn machts möglich.

      An einigen deutschen Hochschulen sollen von linksgrünen
      Allgemeinen Studierenden (und Masturbierdenen) Ausschüssen (Asta) schon
      geschlechtsneutrale Onanierstuben eingerichtet worden sein.
      Potentielle Vergewaltiger könnten dort zu freiwilligen Kursen verpflichtet
      werden, damit Integration in die freie, aber verkommene abendländische
      Gesellschaft besser gelingt, womit Deutschland sicherer würde.

      Übrigens beweisen einige Grüne tagtäglich, dass man/frau für eine politische
      Überzeugung gar nicht dumm genug sein kann.

  13. Jeder hasst die Antifa am

    Merkel wird niemals freiwillig Zurücktreten dafür ist sie viel zu Machtgeil wie alle Diktatoren siehe Hitler,Honecker jetzt Merkel nur durch die Macht der Straße werden wir sie Los,an den von diesen Diktatoren angerichteten Schäden wird das deutsche Volk noch lange zu leiden haben.

  14. Jeder hasst die Antifa am

    Es erfordert keine langwierigen Asylverfahren mehr sondern schnellere Abschiebungen und scharfe Grenzkontrollen damit dieser Abschaum gar nicht erst hereinkommt, diese Heuchlerische Raute des Grauens weis doch genau das ihre Irrsinnspolitik zu Mord und Totschlag geführt hat, was sie über die Opfer sagt ist die blanke Verhöhnung. Diese verückte Kanzlerdarstellerin kümmert sich um jeden Scheißhaufen in aller Welt, nur um das Wohl ihrer eigenen Bürger kümmert sie sich nicht.

  15. Guentherode am

    Die Vergewaltigungen und Morde von Tätern, die rechtswidrig ins Land gelassen wurden oder hier geduldet werden, können nicht hinweggedacht werden, ohne dass die Taten möglich gewesen wären. Folglich ist die Politik Merkels zweifellos kausal für die Morde, was Merkel auch weiß. Es wird immer deutlicher, dass Merkel ebenso fremdbestimmt wird wie eine Kipping, die gegen Wagenknecht Front macht. Kipping und Merkel dienen dem tiefen Staat in den USA. Auch der bewusst verbreitete Narrativ, die Krim wurde von Russland "annektiert" nützt nur dem tiefen Staat in den USA. Die amerikanische Parallel- Regierung will Krieg mit Russland. Im Gegensatz zu Merkel sitzt das Deutsche Volk nicht im sicheren Bunker, kann nicht ausgeflogen werden.

  16. Wackeldackel am

    "Aber Sie wurden nicht gewählt, um das Leid der Welt zu lindern, sondern um Schaden von Deutschland abzuwenden und um seinen Nutzen zu mehren. Erklären Sie uns, wie sie dies mit der Grenzöffnung geleistet haben!"

    Bei der Fragestunde im Bundestag, hätte man diese Frage stellen müssen.

    Grüße aus Preußen

  17. Abwehrrecke am

    Ich muss noch mal zurückgreifen und Danke sagen für den Mut zur Wahrheit!
    Die gesamte schwanzlutschende Presse schweigt sich über den Skandal Tommy
    Robinson schlichtweg aus…, was für Widerlinge!

    Hier wird nachhaltig darüber berichtetet, und es darf diskutiert werden.
    Danke ans gesamte Team.

  18. Viele werden diese Zeilen von Hamed lesen, aber mit Sicherheit nicht Frau Merkel.

    "Man kann verstehen, dass Sie damals unter Zeitdruck standen oder emotional ergriffen waren von den Bildern aus Ungarn."

    Kann ich nicht verstehen, denn es gibt Gesetze!

  19. Ich kann all diese nutzlosen offenen Briefe+Petitionen nicht mehr ertragen: M.M.n.ist Merkel skrupellos & eiskalt + richtet demzufolge permanent nur hohle Phrasen an das von ihr verachtete deutsche Volk. Darauf einzugehen oder Appelle an ihre Verantwortung sind genauso naiv, wie absurd. Wie Trump, Macron oder May dient Merkel psychopathischen Internationalisten (über Mitgliedschaft in den Superloge Parsifal,Golden Eurasia,Valhalla, ggf. auch ‚Der Ring‘). Dank einer zutiefst verlogenen SPD, die trotz großer Schulz- und dann Nahles-Worte, per erneuter GroKo mitgeholfen und seitdem nichts geändert hat, und dank kontrollierter Medien, die z.B. den hundertausenfachen vorsätzlichen BAMF-Asylbetrug oder das aktuelle Bilderbergtreffen in Italien vertuschen, geht die Deutschland- bzw. Nationalstaaten-Zerstörung ungestört, wie geplant weiter. Hinzu kommen von jedweder Vernunft befreite ‚oppositionelle‘ Grüne und Linke, die offene Grenzen fordern, sowie eine kleingeistige AfD, die sich immer wieder (absichtlich?) in die historischen Nesseln setzt. Die Veränderung muss daher nun endlich von unten, von der Strasse kommen! Vorreiter müssen wirtschaftlich unabhängige Personen sein, da alle Anderen sofort über die allgegenwärtige PoliticalCorrectness existentiell vernichtet werden.

  20. brokendriver am

    Wie lange wollen wir uns die kriminelle Flüchtilanten-Invasion von Muslima-Merkel (CDU) mit ihren
    offenen, deutschen Grenzen noch gefallen lassen ?

    Es muß Schluß sein mit vergewaltigten Frauen und Mädchen in den Parkanlagen Deutschlands.

    Es kann nicht sein, daß CDU-Merkels muslimische Suren-Söhne deutsche Parkanlagen

    in Freizeit-Bordelle unter freiem Himmel verwandeln, nur weil sie der Koran-Islam geil und krank

    in Kopf und Hose gemacht hat….

    Sie gehören niemals in unsere deutsche Heimat….

    • Hans Hansen am

      Es ist unglaublich was hier passiert. Jetzt wird die grobe Kelle ausgepackt, meine freunde. Es gab eine IMK (Innenministerkonferenz) auf der beschlossen wurde, das man noch nichts beschließt. Erst nächstes mal. LoL. Heute wird gesagt, das sich Merkel und Seehofer nicht darauf einigen können, welches "Goldstück" an der Grenze abgewiesen wird oder welches nicht!!! Ein normaler Menschenverstand kann das nicht nachvollziehen. Ich sage nur "Armlänge". Das Thema ist so komplex, so weit kann ich gar nicht ausholen. Erkläre mir mal jemand bitte diese Wahlergebnisse. Für mich nicht greifbar, das wir, als die Opferlämmer immer noch mehr davon wollen. Ein hoch auf die AfD und speziell auf den Abgeordneten Curio, wo denen mal aufgezeigt wird, wat abgeht. AfD für micht die Stimme des wirklichen Volkes. Uns bleibt nicht mehr viel zeit. Schleep very well in jour klapprig bettgestell.

  21. Viola Heyer am

    Seehofer versucht sein Versagen der letzten Jahre wieder gutzumachen und scheitert grandios. Wenn er endlich den Mut hätte diese Koalition zu verlassen und die irre Königin zu stürzen.

    • brokendriver am

      Royal ist diese Uckermark-Figur nie gewesen. Von daher auch keine "Königin"…

      Allenfalls die größe "Schlepper-Königin" im Kampf gegen das deutsche Volk….

      Wenn jemand Syrien oder Schwarz-Afrika ganz fest in sein Herz geschlossen hat,

      sollte er dort hin abgeschoben werden…

      Merkelt euch das….!!!

  22. Thüringer am

    Alles schön und gut, aber da können wir, inklusive Vera Lengsfeld, noch so viele offene Briefe an der Merkel schreiben, daß geht der an ihrem "Allerwertesten" vorbei ! Da können auch 10 Millionen gegen die demonstrieren, interessiert die nicht ! Die interssiert es erst, wenn irgenwann mal einer vor der steht und die sieht, daß es nun Ernst ist …
    Darüber kann man spekulieren, aber die hat sicher einen Auftrag von irgendeinen Geheimbund, Illuminaten, Freimaurer, Skull and Bones (Bush und Carry Mitglieder), das zu tun, was sie tut.
    Die schwört Sachen die sie nicht Ernst nimmt. Wenn wir als Kinder etwas geschworen hatten was wir nicht wollten, kennt ihr, dann hatten wir die linke Hand hinten um den Schwur ungültig zu machen …

  23. der artikel ist nicht ganz richtig. die merkel stand unter keinem zeitdruck, denn die geheimdienste wußten von den "organisierten" menschenmassen bevor diese an unsere grenze kamen schon lange zuvor.

  24. heidi heidegger am

    OT: kleiner nachtrag zum "heimat-faden", bittschön. @Lutz Schnelle schrieb sinngemäss, dass Joschka Fischer denkt, dass hier nun gerockt und gerollt wird. dazu sage ich:

    dachlattenschaden bei Fischer auch kommen kann oder ist BörniBörner ((gelernter beton(bauer)kopf d. Hessen-SPD)) schon tot?! undead-undead-undead..sorry! voll der Böörner irgendwie ist auch meine neue erfindung: *heimatschnitzel* (kalb oder schwein und nix yürdek=geflügel). gut, gell?

  25. Karl Blomquist am

    Gut dass der Mörder von Susanna in Deutschland vor Gericht kommt

    Das erschwert es Politkaste und Lügenpresse erheblich, diesen Mord zu ignorieren und herunterzuspielen. Politkaste, US-Besatzungsmacht und Hochfinanz können einen aufsehenerregenden Mordprozess jetzt überhaupt nicht gebrauchen, der womöglich ihre gesteuerten Migrationsströme verzögert, und dadurch ihre Kriegspläne. Schon die letzte Verzögerung um ein halbes Jahr, als niemand Merkel noch mal wählen wollte, hat ihnen ganz schoen zu schaffen gemacht, die transatlatische Lügenpresse sprang 6 Monate im Dreieck.

    • Abwehrrecke am

      Sie haben es verstanden lieber Karl Blomquist…, die Frage lautet nur warum die Kurden
      so dämlich waren diesen Ali B. festzunehmen?
      Das nämlich war so im Protokoll gar nicht vorgesehen.

      • Karl Blomquist am

        Ehre und Anstand nehme ich an. Leyla Bilge, die sich so für Deutschland einsetzt, ist auch aus Kurdistan.

    • Glauben Sie das wirklich? Hat irgendjemand gesehen, dass er gefaßt wurde? Das sind Nachrichten, ist doch schon komisch das wiedereinmal alles so schnell ging. Das wird wenn überhaupt klein passieren. Jetzt kommt ja die WM und dann will keiner mehr etwas wissen. Die Nachricht von der jungen Frau die gestern erstochen wurde , klammheimlich in den Nachrichten. Es wird auf Zeit gespielt. Wie immer. Und es gibt genug die es gar-nicht abwarten können, dem Fussball hinterherzurennen. Glauben Sie, dass jemand ein Fußballspiel für eine Demo sausen läßt?Ich nicht.

      • Karl Blomquist am

        In die Nationalmannschaft hat Merkel reingepfuscht, jetzt sind sie mit sich selbst uneins, das ist ein ziemliches Handicap.

  26. Aristoteles am

    Welche Meinung hat der Ägypter Hamed Abdel-Samad vor zweieinhalb Jahren geäußert,
    als der ganze Schlamassel von den Pegida-‚Nazis‘ vorhergesehen wurde?

    Das Ganze nennt man in der Psychologie Double Bind –
    die doppelte Demütigung des Opfers:
    Der Deutsche, der die Überfremdung kritisiert, wird stigmatisiert und gesellschaftlich marginalisiert.
    Wenn jemand die Überfremdung kritisieren darf —, dann ist es ein Fremder.

    "„Ach“, sagte die Maus, „die Welt wird enger mit jedem Tag. Zuerst war sie so breit, daß ich Angst hatte, ich lief weiter und war glücklich, daß ich endlich rechts und links in der Ferne Mauern sah, aber diese langen Mauern eilen so schnell aufeinander zu, daß ich schon im letzten Zimmer bin, und dort im Winkel steht die Falle, in die ich laufe.“ – „DU MUSST NUR DIE LAUFRICHTUNG ÄNDERN“, sagte die Katze und fraß sie. "
    (Franz Kafka, Kleine Fabel)

  27. brokendriver am

    Viele rufen "Merkel muß weg!"

    Stimmt genau: Muslima-Merkel (CDU) muß weg aus Deutschland.

    An ihren Rauten-Fingern klebt zu viel deutsches Blut…von Opfern….

    Gemordet, vergewaltigt und mit dem geklauten Brotmesser aus dem Flüchtlilanten-Lager

    bestialisch abgestochen…..von ihren Suren-Söhnen….

    Ich möchte eine deutsche Heimat ohne Merkels-Macho-Muslime aus Schwarz-Afrika, Syrien und anderen …

    Jeder Mensch hat nur ein Heimat…

    Denn nur unsere Heimat gibt unserem Leben einen Sinn….

    Wir dürfen unsere Heimat nicht von einer CDU-Tante zerstören lassen….

    Jetzt ist Ende im Gelände…Merkel muß weg aus Deutschland !

    • Harald Kaufmann am

      @brokendriver,

      Nein, es ist keine CDU-Tante. In Wirklichkeit ist sie eine DDR-SED- und Stasitante vom Schlage Honecker. Weshalb man diese Frau überhaupt zur Kanzlerin machte, ist mir bis zum heutigen Tage ein Rätsel geblieben.

  28. Karl Blomquist am

    Die Stiefmutter der Nation fordert Fußballfans zum Klatschen für Ötzi und Gündogan auf

    Das kann die Stiefmutter mit ihren CDU-Klatschhäschen machen. Die kann sie anweisen, den Großen Austausch (ihre vergiftete Apfelhälfte) auch noch zu beklatschen. Aber nicht die Fußballfans im Stadion. Wenn Königin Stiefmutter jetzt Weisung erteilt, die Ötzi-Gündo-Erdogans zu beklatschen, dann werden die recht ausgepfiffen. Die FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda scheint ihre „Beliebtheit“ im Volk irgendwie falsch einzuschätzen.

    • Thüringer am

      Nee, es gibt so viele Bekloppte in diesem Land, die machen das, wenn die Merkel und der enttäuschte Jogi das so wollen …

    • @ KARL BLUMQUIST

      Danke, Lieber Karl.

      Endlich spricht‘ s einer aus.
      STIEFMUTTER DER NATION
      Das trifft’s.

      • Karl Blomquist am

        @Andor
        Keine Ursache. Wie die Stiefmutter bei Schneewittchen, nur dass Merkel ihre vergiftete Apfelhälfte dem ganzen Volk reinwürgt.

      • Harald Kaufmann am

        Ich finde den Ausdruck "Stiefmutter der Nation" abscheulich. Merkel ist weder Mutti noch eine Stiefmutter, sie ist in meinen Augen nur eine Volksverräterin und IM Erika als eine Kriminelle und sollte für ihr tun und handeln hart bestraft werden. Und die Realität sieht doch so aus, ich kenne keine Stiefmutter in meinem Umfeld, die so kaltherzig sein kann, wie Merkel oder die Stiefmutter in Schneewitchen von Grimms Märchen. Diese Frau stellt eine Schande für jede Mutti und Stiefmutter dar.

  29. brokendriver am

    Die Merkel-Diktatur mit samt ihrer kriminellen Flüchtilanten-Invasion ist bald vorbei.

    Seit 1945 hatten wir keine so große Gefahr mehr, die gegen das "Wohl des deutschen Volkes" (Artikel 56 des Grundgesetzes) agiert.

    Angela Merkel muß nicht nur weg….sie muß raus aus unserer Heimat….

    Sie hat Deutschland schweren Schaden zu gefügt …..

    Ihre Suren-Söhne aus Schwarz-Afrika und Syrien sowie anderer Moslem-Paradiese möchte ich hier nicht mehr haben….

    Wir haben Angst vor ihnen…..da hilft auch kein Pfefferspray mehr…..

  30. Heiko Stadler aus Bayern am

    Es sind schöne und zutreffende Worte, die Hamed Abdel-Samad schreibt, aber es wird nichts nützen. Merkel hat den Zeitpunkt für die Abdankung verpasst. Sie hat zu viel Dreck am Stecken, um jetzt noch abzutreten. Solange sie sich an die Macht klammert, ist sie vor der ihr unterwürfigen Justiz sicher. Würde sie abtreten, so würde das Kartenhaus aus Vetternwirtschaft und Korruption zusammenbrechen und die Justiz könnte endlich zuschlagen. Merkels Politik IST der eigene Machterhalt, sonst nichts.

    • Thüringer am

      Lieber Bayer,

      um was wetten wir, daß die Merkel bei der nächsten "Buntentagswahl" noch einmal antritt um ihr teuflisches Werk der Heimatvernichtung zu vollenden ?
      Sie ist der gleiche Jahrgang wie ich und dafür immer noch nicht zu alt …
      Die tritt freiwillig niemals zurück, die ist krankhaft machtbesessen !

      • Harald Kaufmann am

        Der alte Konrad hatte schon ein sehr hohes Alter. Musste aber sein Amt doch an Ludwig abgeben.

  31. Naja. So viel hat Herr Hamed Abdel-Samad noch nicht erreicht. Ob er eine Frau Merkel bewerten kann wage ich zu bezweifeln… und zeigt sein angeblicher offener Brief.

    Nach der nächsten Wahl muß irgendjemand von der CDU zeigen ob er es besser kann als Frau Merkel bzw. als ihre Regierungsmannschaft da sie sich wie angekündigt zurück ziehen wird

    • @ TIPI

      Ein schön geschriebener Brief. Der Mann hat Manieren.
      Aber glaubt der wirklich mit freundlichen Worten dieses
      merk(el)würdige (Un)Wesen zum Rücktritt bewegen können?
      Auch ich bezweifle es.
      Dieser Frau muss endlich Klartext ins Gesicht geritzt werden.
      Die gehört auf die Anklagebank.

      Ich kann nicht nachvollziehen, dass sie emotional ergriffen gewesen
      sein soll, als die muslimischen Marschkolonnen, von sogenannten Menschenrechtsorganistionen animiert und begleitet, mit Handys
      ausgerüstet und mit Markenklamotten bekleidet (aber nur die Männer)
      über den Balkan in Richtung Germany zogen.

      War doch alles geplant.

      Die Rautenfrau unterschätzte also nichts, sie kalkulierte eiskalt, so wie
      damals, als die Pfarrerstochter freiwillig den Jungen Pionieren beitrat
      und später das Amt einer FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda
      annahm, um im SED Staat Karriere machen zu können.

      Überigens: Welcher gehirngewaschene Nobody der CDU sollte es besser
      machen können? Diese Frau ist ein Unikum. Besser geht nicht!

      (Eigentlich müsste man sie bewundern, denn sie führt die ganze Welt
      an der Nase herum.) Aber vielleicht ist die Wirklichkeit auch völlig anders,
      als wir sie sehen (wollen). Sozialpsychologen (z.B.) wissen das schon.

  32. Sämtliche Aussagen treffen uneingeschränkt zu, Merkel hat hat auf der ganzen Linie versagt, gehört sofort abgesetzt, da sie bedingt durch fehlendes Rückgrat nicht fähig ist zu realisieren, daß ihr Rücktritt seit langem überfällig ist.
    Immer mehr Menschen sind nicht mehr bereit, sich von einer Deutschlandhasserin in den Abgrund führen zu lassen, das ganze bigotte Europagequatsche will außer der Gutmenschenkaste keiner mehr hören. Unsere gänzlich verkorkste Medienlandschaft ist ein Produkt der Merkelschen Doktrien, auch hier gibt es umfänglichen Veränderungsbedarf.
    Ich möchte irgendwann mal wieder stolz auf mein Deutschland sein können und dürfen oder um es mit Trump zu sagen: Germany first!

    • Da gebe ich Ihnen völlig Recht, aber außer das kommentiert wird ist der Widerstand doch ziemlich klein. Sagen Sie demjenigen auf den Kopf zu, komm wir organisieren da was, schon gibt es Ausflüchte. Und solange es so ist, kann ich die Menschen die etwas bejammern, aber nicht tätig werden wollen ernst nehmen.

  33. Zu DDR mussten FDJ Sekretaere das runterbrabbeln ,was im Neuen Deutschland stand ….. so kommt Merkel mir vor…. Die wurde auf den Thron gehoben ,aber war ausser Aggitation und Propaganda ueberhaupt nicht in der Lage einen Staat zu fuehren.Deshalb reist sie nur umher bringt Sprueche ein,holt sich Rat bei dem Kasper Makron. Seit Schulz die Sonne ueber Europa vergluehte ,gehts mit dem Gipfel Stern Merkel auch abwaerts. Da sie nun von Trump nicht fuer voll genommen wird, ist ihre RECHTE HAND ROLLE ,Herrchens Blondie , am Ende.

    Sie fuehrt Deutschland wie die DDR Sendung Zwischen Fruehstueck und Gaensebraten. Dazwischen erzaehlt sie allen mit ihrer Stimme das Weihnachtsmaerchen….

  34. Und schon wieder ein Mord an einer 15 Jaehrigen in Viersen ……. 15 Jahre alte Rumaenin erlag ihren Verletzungen… Taeter ein Tuerke mit Erdogansaebel ….

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel