Französische Studie: Internet-Pornos ruinieren das Weltklima (leider keine Satire!)

30

Die Lieblingsbeschäftigung des „alten weißen Mannes“, nämlich Pornos schauen, gefährdet laut französischer Forscher sogar das Klima. Aber nicht wegen des dabei ventilierenden Atems, sondern wegen des Energieverbrauchs im Internet.

Langsam scheint sich rumzusprechen, dass der Gebrauch des Internets mehr Energie verbraucht bzw. CO2 ausstößt als der gesamte Flugverkehr (COMPACT-Online berichtete): ganze 4 Prozent der weltweiten Emission. Die zunehmende Digitalisierung lässt außerdem bis 2025 einen Astieg auf 8 Prozent vermuten. Nun möchten auch Linksgrüne nicht gerne aufs Internet verzichten. Also erklärt man primär bestimmte Inhalte für schuldig- Jene, die nicht dem neuesten gender-feministischen Hypermoralismus entsprechen. Und das sind Pornoseiten, das schmutzige Vergnügen des „alten weißen Mannes.“

Und so fanden Wissenschaftler für eine Studie des französischen „Think“-Tanks „The shift Project“ heraus, dass der Konsum von Internet-Pornos pro Jahr 100 Millionen Tonnen CO2 produziere und damit den Klimawandel beschleunige. Das sei soviel Emission, wie das Land Belgien im ganzen Jahr produziere. Der Videokonsum im Internet verursache nämlich insgesamt 300 Millionen Tonnen C02, und von diesen Videos hätten ein Drittel pornographischen Inhalt. Mainstream-Medien spielen bereits konformistische Begleitmusik: „Online-Pornos beschleunigen den Klimawandel“ lautet die Schlagzeile bei Web.de.

Da laut der „Shift Project“-Studie 60 Prozent der gesamten Internet-CO2-Prouktion durch das Streamen von Spielfilmen und Serien hervorgebracht werde, schreibt Bild.de folgsam: „Eine Studie zeigt jetzt, wie schädlich Netflix, Pornos und andere Streamingdienste für das Klima sind.“ COMPACT hat eine bessere Idee: Wieviel CO2 wird durch das Anklicken von Websiten der Lügenpresse, der Propaganda-Videos von Zwangsgebührsendern oder linksgüner Hetzseiten pro Jahr freigesetzt? Die einfach nicht mehr anklicken und die Emissionen sinken. Ob das dann Auswirkungen aufs Klima hat, steht auf einem anderen Blatt.

Hurra, der Sommer kommt zurück – und damit auch die COMPACT-Verschenkaktion: Jeder Kunde, der irgendetwas in unserem Online-Shop bestellt, erhält ab sofort bis Dienstag, 23. Juli gratis COMPACT-Edition „NSU: Die Geheimakten – Warum Beate Zschäpe freigelassen werden muss“ dazu. Im Handel kostet das Heft ansonsten 8,80 Euro – für Sie ist es jetzt kostenlos! Hier geht’s zur Bestellung und damit automatisch zum Geschenk! Das Gratis-Extra wird AUTOMATISCH jeder Bestellung beigelegt, die bis Dienstag (23.7.) 24 Uhr in unserem Online-Shop eintrudelt, egal für welchen von über 400 Artikeln Sie sich entscheiden. Das gilt auch für den Abschluss eines neuen Abonnements: Zusätzlich zur Aboprämie, die Sie ankreuzen, gibt’s COMPACT-Edition “NSU: Die Geheimakten“ obendrauf.

Über den Autor

Avatar

30 Kommentare

  1. Avatar
    Rechtsstaat-Radar am

    Aha, die Lieblingsbeschäftigung des „alten weißen Mannes“ soll es also sein, Pornos zu schauen?
    Komisch nur, dass immer ganze Rudel von Muslimmännern Frauen in unserem Land vom Fahrrad ziehen, auf deren Nachhauseweg mit dem Messer am Hals ins Gebüsch ziehen, im Schwimmbad debil-geil beglotzen und ihnen dann an Brust und Schritt fassen, sie überall im öffentlichen Raum belästigen und bei Gelegenheit gruppenvergewaltigen. Diese unterbelichteten männlichen muslimischen Untermenschxxxxn machen also ganz offensichtlich nach, was sie zuvor auf dem Hightech Smartphone im Internet gesehen haben. Immer machen sie alles das nach.

    Der typische Dauerpornoglotzer wird ganz sicher ein komplett unterbelichteter männlicher muslimischer Untermensxxxh oder Afrika-Neger sein.

  2. Avatar

    Ja ja.Die Onanisten.
    Die waren damals schon dem "Lieben Gott" ein Dorn im Auge.

  3. Avatar

    Endlichkommt mal einer auf die Tatsache, daß das gtanze Digitale Unwesen mehr Strom und damit Energie verbraucht als aller Autoverkehr zusammen! An erster Stelle sollten hier aber die unsäglichen Mobiltelephone genannt werden und die Bereitschaft, alles mobil bereitzustellen. Allein diese Bereitschaft kann ja nicht abgeschaltet werden und die Energieform Elektrizität verbraucht auch mächtig CO2; denn die ganzen alternativen Energiequellen sind nicht dazu Geeignet Grundlast zu liefern, die sind eher wie das blöde Tageslicht: Im Sommer zu viel, im Winter viel zu wenig! Erst die mobile Bereitstellung und die mobile Bereitstellung machen aber diese Unmengen erfordrelich und für die Menschen ist es auch nicht gesund jederzeit und überall für jeden Wichtigtuer erreichbar zu sein. Ich kenn das aus meiner Jugend nicht, brauche das auch nicht und in den 80ern hat man auch noch einem Wichtigtuer vorgeschlagen einen Telefonanschluß auf seinem Kloo zu instalieren! Es wäre ein Segen für alle, die Mobilität in der Kommunikation wieder auf den Stand von 1980 zurückzuführen!

    • Avatar

      2. Da gegen eine Mindermenge vorzugehen, ist falsch angefaßt! Die Leute würden aber von sich aus erheblich weniger Schmuddelkram ansehen, wenn man nicht vor etwa 50 Jahren hingegangen wäre und den zivilisatorischen Fortschritt per sogenannter Revolution un die Steinzeit zurückgetreten hätte! Gebildete Menschen haben eigendlich viel mehr anspruchsvollere Interessen und Hobbies als das, was Ratten auch können! Und nicht zuletzt, die sich unbedingt an soetwas hochziehen müssen sind um Längen besser als solche, die am laufendem Meter Nachwuchs produzieren und so das Hauptproblem der Übervölkerung verschärfen!
      Weniger Bildung bedeutet auch mit Sex noch angeben zu können. In den ganzen entwickelten Ländern trat das mit zunehmender Kultur das ganze 19.Jh und bis Mitte der 1960er in den Hintergrund! Dann wurde es wieder in den Vordergrund gezerrt und allen Ungebildeten eine (falsche!!!) Möglichkeit zum angeben (zurück)gegeben!

  4. Avatar
    Walter Bornholdt am

    "Selig sind die Bekloppten, denn sie brauchen keinen Hammer mehr!" aus dem Evangelium von Matti 11+90

    Niedlich ist allerdings, dass diese Hirnfriede nicht von der Klimabelastung durch E-Autos und durch die Tretroller für neureiche Angeber reden!

    In allem anderen stimme ich meinen ‚Vorrednern‘ zu!

  5. Avatar

    Solange sich auch nur ein Grüner in ein Flugzeug setzt, nehme ich die nicht ernst.
    Um 5 Uhr 45 wird zurückgefurzt.

  6. Avatar
    HERBERT WEISS am

    Mal ganz im Ernst – die Datenmenge im Web nahm im Verhältnis zur realen Information in den letzten beiden Jahrzehnten rasant zu. Noch krasser sieht es aus, wenn man die tatsächlich wichtigen und interessanten Infos als Maßstab zugrundelegt.

    Wer muss sich ständig Pornos reinziehen? Ich nicht. Allerdings kann ich auch auf zahlreiche Angebote verzichten, die eher den gegenteiligen Effekt hervorrufen.

    @ UPS2009:
    Mit diesen Krypto-Währungen könnte man sich den Hintern wärmen, wenn die Energie tatsächlich dort anfiele, wo sie gebraucht wird und nicht in irgendwelchen Server-Centern. Der nächst Winter kommt bestimmt!

  7. Avatar

    Ein imposantes Beispiel für die "Seriosität" von "Wissenschaft" heute und für den medial-propagandistischen Missbrauch derselben!!

    +++ mal schauen, ob wenigstens dieser eine Satz gespeichert werden kann +++

    • Avatar

      Also dieser eine Satz wurde gespeichert, beim längeren Text hat es trotz wiederholter Versuche nicht funktioniert! Sollte es mittlerweile wirklich eine Art automatischer Textkontrolle für alles geben, was im Internet geschrieben wird??

  8. Avatar

    Sie werden nicht mehr müde, für den Klimawahn zu trommeln unsere konformen Medien.
    Statt das man sich freut endlich einmal einen schönen Sommer in Deutschland zu haben, verdorrt laut unseren Medien alles schon. Dabei brauchen die Pflanzen und der Mensch das Sonnenlicht.
    Die Früchte werden rot und der Wein gedeiht, aber nach den täglichen Berichten in allen unseren Medien, steht uns der Weltuntergang kurz bevor. So blöd ist der Mensch dass auch noch zu glauben und das er mit Geld nur diesen Untergang verhindern kann!

    Menschenskinder, sind sie denn alle schon verblödet im Wahn einer faschistischen globalistischen Machtpolitik, dieser kleinen Handvoll Politiker? Sie hetzen schon die Alten gegen die Jungen und nichts ist Ihnen mehr heilig, nicht Land, nicht Demokratie, nicht Freiheit und Souveränität.
    Wählt diese Deppen im Amt alle ab, sie sind korrupt und machen nur noch Lobbypolitik für sich und zum Machterhalt!

  9. Avatar

    Dem kann man eigentlich widersprechen, denn viele Alte beherrschen das Internet nur bedingt und wenn sich darin Typen tummeln, dann sind es die Kids die sich unerlaubt darin bewegen und natürlich all jene, denen es unter den Fingernägeln brennt und das läßt sicher mit zunehmendem Alter nach und umsomehr sind die Jungen und das Mittelalter darin unterwegs und manche deuten es dann sicherlich auch falsch und meinen alle Frauen seien willige Schlampen und dann entstehen eben solche Exzesse die wir täglich hören und sehen und demzufolge ist dieses Gewerbe auf der einen Seite ein Segen um schlimmeres zu verhindern und auf der anderen Seite quasi eine Einstiegsdroge für den realen Kick und wer das nicht trennen kann, wird zum Verbrecher, der andere betrachtet es als persönliche Unterhaltung, wobei man über Sinn und Unsinn streiten kann und nicht einmal der Gesetzgeber ist sich darüber im Klaren was das soll, sonst wäre es ja schon längst verboten worden.

    • Avatar

      @ DERSCHNITTER-MAXX

      Onanieren fürs Klima ist doch prima.
      Die Gretel-Jugend gibt nicht auf.

      Wenn das der Onan wüste.

  10. Avatar
    Katzenvater am

    Das Klima-Thema geht einem mittlerweile dermaßen auf die Nerven, dass man deren Jüngern im Sinne ihrer eigenen Logik zum Suizid raten sollte. Genau wie jenen Krankgermanen, die ob des ewigen Schuldkultes nicht mehr zur klaren Denke imstande sind…

  11. Avatar
    Nachdenker am

    Gestern habe ich ein Bild gesehen, auf denen fünf Klimaaktivisten, ca 20 Jahre, zu sehen waren, die uns mitgeteilt haben, dass sie nicht aufgeben werden.
    Was ich gut fand, war, dass kein Handy zu sehen war. Immerhin ein Anfang, wenn auch nur für die Zeit in dem das Bild gemacht wurde.

    • Avatar
      Mangiafazulla am

      Frankreich hat offenbar, wie Deutschland ja seit langem, ein schweres Trinkwasserproblem.

      • Avatar
        Nachdenker am

        MAN————–
        Was bedeutet das.
        Ernten werden schlechter. Preise steigen. Das steigert sich dann noch.
        Gleichzeitig werden noch Millionen von Menschen ins Land gelassen.
        Wenn Sie Klima und Migration zusammen betrachten, wissen Sie was auf uns zukommt.

      • Avatar
        Nachdenker am

        MAN__________
        Noch etwas.
        Ich wollte mit den Aktivisten aufzeigen, das ich nicht glaube, dass sie kein Handy haben. Demnach halte ich es für Heuchelei sich ohne Handy ablichten zu lassen, was sonst immer in der Hand ist.
        Ob sie bereit sind darauf zu verzichten und wie weit der Verzicht geht. Ob sie bereit sind morgens sich mit kaltem Wasser zu waschen und nur einmal in der Woche zu duschen, so ich es musste, wird sich in der nächsten Zukunft zeigen.
        Fliegen zählt jedenfalls nicht zum Verzicht.

      • Avatar
        HERBERT WEISS am

        Eben auch der Ort Vittel, dessen Bewohnern der Nestlé-Konzern das Grundwasser unter dem Hintern weggekauft hat. Daher sollen sie künftig über eine lange Leitung mit dem kostbaren Nass versorgt werden – auf Kosten der Allgemeinheit.

  12. Avatar
    heidi heidegger am

    hehe, also mein überarbeiterter FR-online Ferntourismus-Bericht geht aber dann so (weiter) ungefähr:

    — mit 58 (mit Mords-Abschlägen uff die heidi-Rente) kam und flog ich oller *Porno-Sepp* zum Schweine-Dieter nach Dings wg. der Sonne und der Schwarzworschd und den Mädels over 18, aber nun 10 Jahre später nur noch wg. der Sonne und der Worschd, hihi, und ich mach’s auch keine 50 Jahre plus, weil ♪ ♫ The angels in heaven have signed my name *Löffelgeklapper*♫. 🙂 😕 —

    • Avatar
      heidi heidegger am

      aber, (es bleiben) Fragen zu: *Vorsicht! Gefahr fürs Klima. Foto: geralt /pixabay. CC0* — wo wohnt Die/Sie, häh? und worrumm hat die arme Frau kein Schlüpper nicht? (blöde Frage: von mimimir äh gesammelt unn datt, hihi) – bald ist Winter und ämm *zacknweg*

      • Avatar
        heidi heidegger am

        OT-OT: Liebe Forumsgemeinde,

        Reverend Elsässer ist evtl. im wohlverdienten Kurzurlaub, also will (selbst-beauftragt und inspiriert) UnterDiakon heidi uns sagen:

        ♫angels in heaven s’gotten signed our name♪..Sorget euch (also) nicht, doch schauet genau auf, und handelt nach unseren wundervollen (digital) ²Forums-Fäden ( d. ²Buddhismus z. B. kann auch kämpferisch-hierarchisch sein usw.) und aber vor allem, meine Schwestern&Brüder: haltet die Gebote, yo!

        *war-schon-alles..zacknweg+meeeeeeeeeeep*

  13. Avatar
    DerGallier am

    Es ist unbedingt von Nöten eine Studie in Auftrag zu geben, die den CO2 Ausstoß bei derart hochwertig geistigen Erruptionen berechnet, die durch Wissenschaftler erzeugt werden.

  14. Avatar

    Nicht nur die Porno-Server … auch das virtuelle Geld und Bitcoin-Mining.

    Aber Strom, heiliger Sankt Florian ich seh keinen Dreck denn ich binn ein in den Einheits-Bunt getunkter G20 Zombie

  15. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Kann denn der -einzige- Störfaktor Menschheit … nicht endlich und endgültig von diesem Planeten (Hell on Earth or Paradise in the Universe) gefegt werden … ? 😉

    • Avatar

      @ DERSCHNITTER-MAXX

      Das geht. Ein totaler Atomkrieg löst das Problem in
      kürzester Zeit. (Die guten Amis arbeiten bereits daran.)
      Das Klima, also die Natur erholt sich dann schon wieder.
      Ohne Menschen geht das sogar wesentlich schneller
      als z.B. jetzt in Tschernobyl bei den ukrainischen Russen.

      Aber keine Sorge, wir haben ja noch das Leben nach
      dem Tod. Und wer es glaubt wird sogar selig.
      Frag einmal den Papa in Rom. Der weiß so etwas genau.

      Halleluja

      • Avatar

        Wenn der in Rom mein Papa gewesen waere, haette ich mich an der Nabelschnur aufgehaengt.

      • Avatar
        Sachsendreier am

        Nun ist das ja keinesfalls so ganz ausgeschlossen. Vielleicht ist es bei Ihnen ja auch nur Galgenhumor gewesen? Doch wenn man einige Prophezeiungen gelesen hat, sind Anzeichen für die nahende Katastrophe schon vorhanden. Empfehle mal einen Blick in die Vorhersagen des Mühlhiasl, einem bayerischen Seher, zu tun.
        Im tiefsten Innern besteht bei mir so eine Ahnung, dass wir Ollen noch etwas Zeit-Rabatt auf die ungemütlichen Nachkriegszeiten erhalten, die wir mitmachen mussten. Ich glaube auch, dass auch die sehr betagten Mitmenschen eben deswegen so alt geworden sind, damit die wenigstens noch was vom Leben hatten… Vielleicht klingt das makaber? Ist mir egal, denn man muss doch auch mal philosophieren dürfen. Schlafen Sie gut und noch ’nen schönen Sonntag!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel