Frankreich baut sechs neue AKWs – In Deutschland explodiert die EEG-Umlage

38

Die Atom-Euphorie, die in den fünfziger und sechziger Jahren unabhängig vom politischen System sowohl im Westen wie im Osten herrschte, hat bis heute in einigen Ländern überdauert. Das ist insbesondere westlich des Rheins so, wo schon Präsident Charles de Gaulle seine Nation dazu aufrief, sich von anderen Mächten unabhängig zu machen und deshalb auf militärischer wie ziviler Ebene die größte atomare Macht Europas aufzubauen.

Die Nuklearindustrie wurde tatsächlich zum Schlüssel für die neue Weltstellung Frankreichs; heute deckt das Land drei Viertel seines Energiebedarfs aus Atomstrom. Die „deutsche Angst“ ist mittlerweile fester Teil des französischen Wortschatzes geworden und wird hier eher milde belächelt.

Musterschüler beim CO2-Ausstoß pro Kopf – dank Atomenergie

Frankreich zählt mittlerweile zu den Industrieländern mit den geringsten CO2-Emissionen pro Kopf in der Welt, was auf die starke Nutzung der Kernenergie zurückzuführen ist. Kein Wunder, dass im Land selbst die Nutzung der Nuklearenergie seit den siebziger Jahren völlig unumstritten und mittlerweile fast schon Teil der nationalen Identität geworden ist.

Deutschland geht mit seiner „Energiewende“ einen unfassbar teuren und hochgefährlichen energiepolitischen Sonderweg, der im Rest der Welt nur noch mit Erstaunen und Kopfschütteln registriert wird. In den vergangenen Monaten schwebte schon mehrfach ein Blackout wie ein Damoklesschwert über dem ganzen Land. Immer deutlicher wird, dass die erneuerbaren Energien überhaupt nicht die Strommenge liefern können, die eine Industrienation wie Deutschland braucht, dennoch beschreiten die Deutschen ihren weltweit einmaligen energiepolitischen Sonderweg unbeirrt weiter. Lesen Sie mehr zum deutschen Irrweg, der zur Katastrophe zu werden droht, in dem neuen COMPACT-Spezial 22 „Öko-Diktatur – Die heimliche Agenda der Grünen“.

Die Zeitung Le Monde berichtete gestern nun über einen Brief, den Umweltministerin Elisabeth Borne und Wirtschaftsminister Bruno Le Maire an Jean-Bernard Lévy, den Chef des staatlich dominierten Energiekonzerns Électricité de France SA (EDF), geschrieben haben sollen. Darin ist der Zeitung zufolge die Rede vom Neubau von insgesamt sechs Reaktorblöcken, die paarweise an drei Standorten im Land errichtet werden sollen. Die Neubauten sollen über einen Zeitraum von 15 Jahren erfolgen.

Vor Frankreich hatte zuletzt schon ein weiteres deutsches Nachbarland, nämlich Tschechien, den Bau weiterer Reaktoren angekündigt.

Deutsche EEG-Umlage explodiert weiter

In Deutschland hingegen wird das Scheitern der sogenannten Energiewende zur immer unbezahlbareren Katastrophe für die deutschen Verbraucher. Erst heute wurde bekannt, dass die Ökostrom-Umlage EEG im kommenden Jahr um gleich nochmals 5,5 Prozent explodiert. Das ist nicht der einzige Preistreiber: Erst Ende vergangener Woche wurde eine Studie veröffentlicht, nach der die Preise für Großhandelsstrom in Deutschland in den kommenden beiden Jahren um sage und schreibe 60 Prozent (!) steigen sollen.

Für die Deutschen kommt es nun knüppeldick, allerdings haben sie in den letzten Jahren auch viele energiepolitische Mahner überhört, die vor einem zu schnellen alleinigen Umstieg auf die erneuerbaren Energien gewarnt hatten.

Über den Autor

Avatar

38 Kommentare

  1. Avatar

    Diese Regierung und die Altparteien müssen endlich entsorgt werden….bitte als Sondermüll deklarieren da hoch giftig !!

  2. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Nichtsdestotrotz, wird diese desaströse, abartige, geistesgestörte, Fehlpolitik … bald alle treffen, rechts wie links … mitte, oben wie unten, abgehängt wie nicht abgehängt … 😉

    Viel … Spass dabei …

  3. Avatar

    Sarrazin hat Recht behalten – Deutschland schafft sich ab!

    Betreff: Standortqualität sinkt – Steuern, Strompreis, marode Straßen: Deutschland wird wieder zum kranken Mann Europas

    Zitat:

    Die deutsche Wirtschaft erwartet eine Steigerung der EEG-Umlage zur Förderung von Ökostrom in Deutschland. Das sagte der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertags, Eric Schweitzer, der Deutschen Presse-Agentur am Montag in Berlin. Damit zementiere Deutschland seine Position als "Höchststrompreis-Land". Die Betreiber der großen Stromnetze wollen am Dienstag die Höhe der Umlage im nächsten Jahr bekanntgeben. Derzeit beträgt sie 6,405 Cent pro Kilowattstunde.

    Die Industrieproduktion in Deutschland fällt seit über einem Jahr stärker als im Rest des Euroraums – vor allem in der Auto- und Chemieindustrie. Die Erosion der Standortqualität Deutschlands beginnt sich zu rächen.

    ZITAT: Franklin D. Roosevelt (1882-1945): „In der Politik geschieht nichts zufällig. Wenn etwas geschieht, kann man sicher sein, dass es auch auf dieser Weise geplant war.“

    Die Deindustrialisierung Deutschland ist von der Volksverräterin Merkel mit Unterstützung der CDU-Bande genau so geplant worden.

  4. Avatar

    Merkel hat – genau wie bei der Grenzöffnung 2015 die Migranten ohne Kontrolle nach Deutschland einreisen zulassen – sich 2011 unter Zuhilfenahme der CDU, CSU und FDP gegen die Atomkraft entschieden.

    Deutschland hat die sichersten Atomkraftwerke der Welt – weltweit werden zur Zeit über 100 Atomkraftwerke gebaut.
    In Russland wird zur Zeit Strom aus Atommüll (Brennstäbe) gewonnen: Schneller Reaktor BN-800 im kommerziellen Leistungsbetrieb (siehe den Link):

    Effektive Plutonium-Verwertung!

    Als Schneller Reaktor kann der BN-800 Plutonium effektiver verwerten als ein gewöhnliches Kernkraftwerk mit thermischem Leichtwasserreaktor, in welchem die bei der Kernspaltung entstehenden Neutronen durch das auch als Moderator dienende Kühlwasser abgebremst werden.

    Merkel u. Konsorten verweigern durch Stilllegen die weitere technische Entwicklung der Atomkraftwerke und deren Atommüll, welche wieder verwendet werden könnten.

    Die Hochtechnologie wird Deutschland damit vorenthalten – und am Ende wird die Bankrotterklärung der Hochleistungs-Energie-Wirtschaft verlesen – Dank Merkel und Konsorten!

  5. Avatar
    Rumpelstielz am

    Gegen Klimabekloppte – die Andere nötigen und erpressen muss mit aller Härte vorgegangen werden. Arbeitslager machen diese Spackos klüger.
    Und sei nicht böse "krankes Kind" Du bist ein Fall für die Klapse.
    Es gibt nur ein Problem, zu viele Mernschen. Nur da muss der Hebel angesetzt werden
    Die Mutter sagt: Gretel kann CO2 sehen.. das .Schätzchen ist nicht ganz dicht.

    * An einer Idee, einem Glaube wird mit ungewöhnlicher Vehemenz festgehalten, auch wenn er den Fakten widerspricht.
    * Die fixe Idee scheint das Leben des Patienten zu beeinflussen, es zu leiten.
    * Der Patient ist oft humorlos und hypersensibel gegenüber Kritik an seinem Glauben, seiner fixen Idee.
    * Der Patient reagiert auf Kritik an seiner fixen Idee, seinem Glauben oder auf Widerspruch mit einer heftigen emotionalen Reaktion, mit Irritation und Feindseligkeit. Er akzeptiert nur die eigene Meinung.
    * Der Patient ist emotional und in seiner sozialen Identität vom seinem Glauben, seiner fixen Idee abhängig.
    * Der Patient neigt zu abnormalem Verhalten auf der Basis seiner fixen Idee, seines Glaubens.

  6. Avatar
    Rumpelstielz am

    Der Klimawahn um ein nicht existierendes Problem lockt Leute die ganz anders sind als wir uns das vorstellen. Die "Klimaaktivisten" sind umherreisende Krawalltouristen. Die würden auch durch andere Themen aktiviert. Hauptsache es finden sich genug Dummbratzen als Mitläufer und dafür sorgt hier der GEZ Betrügerfunk.
    Hier wird man schon eingesperrt, wenn man die uneingeschränkte Geburtenkontrolle in Affrika fordert. Keine Frage BRD macht krank – Wir faffen daff hat sich in ein "Wir wollen alle Deutschen ausrotten" verwandelt, ob die dummbürger wollen oder nicht. Die Pfaffen arbeiten mit dieses Ziel zu erreichen.
    Der an der schweizerischen Empa erfundene elektro-hydraulische Ventiltrieb »FlexWork« erlaubt die freie Verstellbarkeit von Hub und Steuerzeiten von Verbrennermotoren und spart in typischen PKW-Betriebszuständen gegenüber Nockenwellen-gesteuerten Motoren bis zu 20 % Treibstoff.
    Die Parteigecken hängen dem CO2 – Wahn an, weil sie selber Kopfkrank sind. Beispiel Claudia Roth hat " versucht" Theaterwissenschaft zu studieren. Das bekommt 15 000€/ Monat.

    Leute knufft die Zeitungsleser und die schneidet Blödfunksender – die sind die Wurzel alles Bösen. Kauf keine Waren deren Hersteller Werbung machen. Das trocknet die Lumpen aus. GEZ CDU SPD Grüne verreck.

  7. Avatar
    Lila Luxemburg am

    "In Deutschland hingegen wird das Scheitern der sogenannten Energiewende zur immer unbezahlbareren Katastrophe für die deutschen Verbraucher. "

    Definitiv falsch! Denn: Es gibt NICHTS (!!!) … was der deutsche (?) Verbraucher nicht bezahlen würde … im Kampf für das Gute … und gegen das Rechte! 😥

  8. Avatar

    In Meerbusch bei Düsseldorf hat die Stadt jetzt eine Broschüre an alle Hundebesitzer geschickt, wie sie jetzt neuerdings ihre Hunde halten sollen. Leinenpflicht am Rhein, wo die Vierbeiner endlich mal laufen können.
    Es wird angegeben, dass einige Menschen Angst vor Hunden haben. Von den Messermännern, die hier zunehmend mehr werden, haben die versifften wohl keine Angst. Dreckspack, verfluchtes.
    Sollen die Veganerfresser zu hause bleiben. Gute Laune habe ich heute.
    Auf die Grünen Hundehasser warte ich.
    Das Schlimme ist, dass sie vor Ort nichts sagen, sondern hinterhältig wie sie sind, eine Bröschüre schicken.

    • Avatar
      Danilo Haasse am

      Hunde gelten als unreine Tiere im Koran.. zumindest soweit ich weiß.
      Und eigentlich gibt es keinen Grund die jetzige Verwaltung als
      rechtmäßigen Ersatz für das Deutsche Reich zu betrachten.
      Das schließt logischer Weise die Stadtverwaltung ein.
      Quasi lehnt ja die Regierung ihr eigenes Volk ab, zumindest scheint es so.
      Nur zur Wahl gibt es kleine Nettigkeiten, danach wird der Volksaustausch betrieben.

  9. Avatar
    Friedolin Semmelweiss am

    Man müsste das Generieren von Atom-Müll in CO2-Verschnutzung umrechnen, transponieren können.

    So könnte das CO2 als Allgemein-Währung für Emissionsprobleme werden.
    Atom-Müll hätte logischerweise einen wesentlich höheren Verschmutzungsfaktor als das einfache CO2.

    Aber auch der Krieg generiert verschiedenste Emissionen,
    welche mit CO2 kaum konkurrieren können,
    wie z.B. Uranstäube, Gase, Biologisches, … ?!?!?

    Das ist es was im Türkei-Konflikt jetzt als Tüpfelchen auf dem " i " noch fehlt;

    PASSWORT: FALSE FLAG mit irgendeinem verbotenem Kriegszeug.

  10. Avatar

    Das Problem sind leider auch Unternehmen, die sich gerne unpolitisch geben, aber schwer linksideologisch sind und intern keine anderen Meinungen zulassen, Beförderung kann man dann eh vergessen, da nur linientreue und kritiklose Ja-Sager befördert werden.

  11. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Macrone sorgt schon vor, wenn bei Merkel die Lichter ausgehen wird er teuren Strom aus Atom und Kohlekraftwerken liefern den wir dann teuer bezahlen werden Dumm Dümmer Deutschland

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      Die Frage, die sich mir Unbedarftem dabei allerdings geradezu aufdrängt: Womit … bezahlen wir diese Strom denn dann eigentlich? Durch die Milliardengewinne, die die Asüühlindustrie erwirtschaftet??

  12. Avatar
    brokendriver am

    Frankreich baut sechs neue AKWs und die Diesel-Dumpfbacken von Volkswagen

    rufen die Elektro-Automobil-Diktatur in Deutschland aus…

    Doch der deutsche Michel will diesen Elektro-Schrott, der teurer ist als

    ein Benzin- oder Diesel-Auto, nicht….

    Die deutsche Automobilindustrie dürfte in nächster Zeit so klein sein wie

    die SPD-Spezialdemokraten heute…

    Fridays for Hubraum….

  13. Avatar

    Ei der Daus. Es ist in Berlin angekommen.
    Lag wohl an der Verspätung der Bahn.

    Epoch Times15. Oktober 2019 Aktualisiert: 15. Oktober 2019 17:37 -AUSZUG-

    Merkel: Konjunkturentwicklung ist „besorgniserregend“

    Die Zeiten sind schwierig, nicht nur für den exportstarken deutschen Maschinenbau. Internationale Handelskonflikte belasten das Geschäft zunehmend. Die Kanzlerin wirbt erneut für einen Kurs der offenen Märkte.

  14. Avatar

    Dummbeutel Robert Habeck (Die Grünen): "Mit unserer Energiepolitik können wir dem Ausland zeigen, was möglich ist."
    no comment, ignoriere Habeck

    • Avatar

      Der Habeck lebt nunmal in seiner Phantasiewelt, er ist numal ein Realitätsverweigerer.

  15. Avatar

    Die französiche Regierung zeigt somit den Stinkefinger gegen die links-grünen Pseudoweltretter !

  16. Avatar

    Die Franzacken können 24 Atomkraftwerke bauen, der Bundesdepp wird alle über die Strompreise für teuren Importstrom bezahlen. Der hier verkackenden Politblase haben die Windturbinen doch schon längst die realitätsverdrängenden und energiepolitisch völlig versagenden Schrumpfgehirne weggeblasen.

  17. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Merkill u. Konsorten-Geschmeiß haben Germoney … gezielt und vorsätzlich, abgewirtschaftet und immensen, vlt. sogar irreparablen, Schaden zugeführt, das ist Hochverrat der ExtraKlasse ! 😉

    • Avatar
      Friedolin Semmelweiss am

      Die Täuschländer Führungsriege, ist aber trotzdem nur ein gedulteter – europäisch-geschichtlicher Kolateralschaden, welchen die internatinale Gemeinschaft mitschleppen muss,
      wie einen ungeliebten Strolch, den man einfach nicht los wird.

      Wichtig sind jedoch, dass der Strolch weiterhin Reparationszahlungen leistet,
      und den EU-ESM aufbläst.

      Der Brexit spielt dabei eine gewisse Rolle.
      Denn die Briten machen ihren eigenen Atom-Strom.

      Dass die EU-Gründung eigentlich nur auf eine gemeinsame Nutzung von Atom-Energie zurückgeht vergißt man. Der Atom-Strom war und ist das verbindende Moment.
      Und Täuschland wurde über Frankreich an die europäische Atom-Kette gelegt.

  18. Avatar

    die bauen weil merkel das bestellt hat…
    jede kuh auf der wiese weiss dass wir demnächst keinen eigenen strom mehr erzeugen der fürs ganze land reicht.

    merkle kauft bei bereits a-strom aus der eu…
    dumm dümm saudumm deutsch.

    • Avatar

      Man schaue sich die Standorte der jetzigen Akw’s an.
      Der Grossteil liegt im Osten, vor unserer Haustüre.
      Clever gemacht, da sind die Lieferwege für den Stromgrossabnehmer Deutschland nicht so weit, was aber beim Preis keine Rolle spielt.

      Wie immer, fallen derartige Nachrichten in den hiesigen Medien unter den Tisch.

      • Avatar

        Und der zweite Vorteil ist (für die Franzosen!), dass wir meistens Westwind haben – nur falls vielleicht doch mal das eine oder andere Gigabequerel seinen Weg nach draußen finden sollte.

  19. Avatar

    Natürlich werden Kraftwerke gebaut, ganz einfach weil sie benötigt werden. Das nenne ich vorausschauend. Kurzum…. leicht verdientes Geld, halt eben für die anderen.

    • Avatar

      Und darauf keinen Kurzen, sondern noch die Bepreisung.

      Epoch Times15. Oktober 2019 Aktualisiert: 15. Oktober 2019 15:04 -AUSZUG-

      Strompreis steigt erneut: „Von 100 Euro Stromrechnung sind 53 Euro staatlich verursacht“

      Verbraucher müssen im kommenden Jahr erneut mit höheren Strompreisen rechnen: Die Umlage nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) steigt 2020 auf 6,756 Cent pro Kilowattstunde. Damit ist die EEG-Umlage 5,5 Prozent höher als in diesem Jahr.

  20. Avatar
    Gesslers Hut am

    Schon irgendwie schade, dass die Ausbeute an waffenfähigem Plutonium bei Thorium-Flüssigsalz-Reaktoren zu gering ist.

    Verschwörungstheorie?

    Die Gute Nachricht. Der Liter Strom (KWL) ist derzeit noch etwas günstiger zu haben, als der Liter Flüssig-Carbon, zumindest an Tagen mit Windstärke >7.

    Palim Palim

  21. Avatar

    Bemerkenswert, dass die Meldung von 6 neuen AKWs in Frankreich in den meisten Systemmedien der Zensur zum Opfer gefallen ist. Lediglich die linksradikale TAZ und Spiegel online haben kleine Meldungen gebracht.
    Die Verarschung des deutschen Volkes geht weiter…..

    • Avatar

      Wir werden schon seit 1999 verarscht. Schaut mal nach der Firma Sunimex Handels GmbH, die in Hamburg im Handelsregister eingetragen ist. Der Geschäftsführer Sergei Kischilow besitzt einen russischen und einen israelischen Pass. Die Firma Sunimex beschäftigte in den letzten Jahren lediglich zwischen 5 und 8 Mitarbeiter, (momentan ist 1 Person eingetragen) ist aber für 20 bis 25 Prozent des deutschen Ölbedarfs zuständig, der aus Rußland kommt! Der Jahresüberschuss (Gewinn) betrug allein in den Jahren 2015 und 2016 zusammen mehr als 23,3 Millionen Euro. Die GmbH ergaunert sich jedes Jahr stets Millionengewinne – auf Kosten aller Bürger. Merkel nach dieser Firma und dem horrenden Netto befragt sagte sie: “Das ist fuer eine gute Sache!” Kann man alles im Netz lesen nur,-scheinbar liest es niemand.

      • Avatar
        DE-Bürgerin am

        Die Pässe sagen doch alles, warum so was geht und der das darf!
        Kein Problem bezüglich Monopolstellung, neiin!
        Ich wette 1 zu 100, dass hier kein Cent zu versteuerndes Einkommen bleibt.
        Wird alles durch Gewinnabführungsverträge in andere Länder verschoben!

      • Avatar
        Lila Luxemburg am

        Danke für den Hinweis – war mir bisher leider völlig unbekannt… 😥

        Was den Rest betrifft … schließe ich mich dem vorigen Antwortkommentar an: Die Pässe sagen alles … 😥 😥

  22. Avatar

    Ein Land, in dem sich die Merkel einbildet, daß wir darin gut und gerne leben. Sicher hat Sie damit Politiker, Beamte und Schutzsuchende gemeint. Mein Fazit ist, wer kleine Kinder hat, sollte die rechtzeitig zum Lügen und A…kriechen erziehen. Dazu die notwendige Überheblichkeit und Selbstüberzeugung. Dumm wie Stroh können sie sein und können sich eine Ausbildung ersparen. Dann klappt es, Politiker zu werden – in der BRD, in einer der fossilen Parteien, besonders bei den Grünen. Eine Ausbildung können sie sich ersparen. Und sie haben ausgesorgt.

  23. Avatar

    Es ist zum Verzweifeln! Irgendwann MUSS der deutsche Michel doch mal erkennen, das er von Metkel nach Strich und Faden verarscht wird. Aber solange noch Bier im Kühlschrank ist und Samstags der Fussball rollt, braucht das Regime eine Gelbwestenrevolutuon nach französischem Vorbild nicht zu fürchten.
    Traurig, sehr traurig…….

  24. Avatar

    Das wird die bunTesrepublikanischen Ökofanatiker nicht daran hindern, Deutschland zu einem deindustrialisierten und verdummten Dritte-Welt-Transit-Slum umzugestalten.
    Mit demselben Eifer, mit dem sie weltoffen um den Globus fliegen und Zigarette rauchen, da ein solches Einzelverhalten nicht ins Gewicht falle (Katharina Schulze), meinen sie, das kleine Einzelland BRD müsse mit gutem Beispiel vorangehen, während sonst in der Welt weiter Kern- und Kohlekraftwerke gebaut werden.
    Dass diesen Fanatikern gerade in der BRD so viel Macht eingeräumt wird, zeigt aber auch, dass sie die nützlichen Idioten jener Globalisten und Imperialisten sind, die Deutschland endgültig vernichten wollen.

    Der Zorn Gottes soll sie treffen.

    • Avatar
      Paul, der Echte am

      "Der Zorn Gottes soll sie treffen."

      Wunschdenken hilft nicht weiter, eher lähmt es uns

    • Avatar

      Welchen Gott meinen Sie denn ?
      Denn einzigsten Gott denn die Menschen umtanzen nennt sich Mammon !

      • Avatar
        Lila Luxemburg am

        Genau! Und wenn der Zorn DIESES Gottes sie trifft … oh, oh … 😥 😆 😆

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel