Frankfurter Universität sagt Vortrag von Chef der Polizeigwerkschaft ab

37

Die Frankfurter Goethe-Universität hatte den Bundesvorsitzenden der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, eingeladen, zur Eröffnung des Frankfurter Forschungszentrums Globaler Islam ein Referat zum Thema „Polizeialltag in der Einwanderungsgesellschaft“ zu halten. Termin wäre der 26. Oktober 2017 gewesen. Dazu kam es nicht. Die Veranstaltung wurde abgesagt, angeblich aus Sicherheitsgründen. Vorab war jedoch ein öffentlicher Brief im Internet erschienen, von 60 Wissenschaftlern unterzeichnet: Darin wurde Wendts Ausladung gefordert.

Die Unterschreibenden bezweifeln, dass Wendt tatsächlich Erfahrungswissen über Polizeipraxis besitze: „Vor diesem Hintergrund erscheint fraglich, ob Rainer Wendt bezüglich des „Polizeialltags in der Einwanderungsgesellschaft“ wirklich ein Experte ist, der erkenntnisfördernde Erfahrungen oder Ansätze für einen wissenschaftlichen Diskurs liefern könnte. Im Übrigen ist Rainer Wendt innerhalb des Polizeiapparats höchst umstritten. Immer wieder gibt es lautstarke Stimmen, die darlegen, dass Herr Wendt keinesfalls für die Polizei spreche.“

Wendt, so heißt es, mache Stimmung gegen Migranten, um sein gesetzeswidriges „Race-Profiling“ durchzusetzen. Im Kontext zur Flüchtlingspolitik habe Wendt außerdem behauptet, „dass die Bundesrepublik Deutschland angeblich kein Rechtsstaat sei“.

Dann kommt ein Satz, der zu einer demokratischen Lösung des Problems hätte führen können: „Wir wissen nicht, welche Gründe dazu geführt haben Rainer Wendt als Diskussionspartner einzuladen, ja nicht einmal ihm ein kritisches Gegenüber entgegenzusetzen.“ Hier hätten die Unterzeichner fordern können: Konfrontiert Wendt mit einem Kritiker. Ladet einen weiteren Referenten mit gegenteiliger Meinung ein. Sorgt für eine Diskussion, bei der die Fetzen fliegen. Warum nicht? Das wäre Demokratie gewesen.

Aber das wollten die 60 Unterzeichner freilich nicht. Stattdessen die Forderung nach Zensur: „Wir erwarten (!) aber, dass die von uns aufgezählten Gründe zu einer entsprechenden Konsequenz führen und die Veranstaltung mit ihm abgesagt wird.“ Nicht „Wir bitten“ oder „Wir möchten“. Nein, „Wir erwarten“. Gleich zweimal in dem Schreiben. Die Verfasser wussten, dass die Universität keine Wahl mehr hatte.

In seinem – ebenfalls öffentlichen – Antwortschreiben erkennt Wendt die Situation genau: „Ich finde es außerordentlich bedauerlich, dass Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sich nicht mit Fakten auseinandersetzen, sondern Fake News verbreiten und damit Stimmungsmache betreiben.“

Wendt widerspricht den Anschuldigungen: So sei er beispielsweise niemals offensiv für Racial Profiling eingetreten, sondern habe nur Polizisten vor falscher Anschuldigung in Schutz genommen. Die Unterzeichner hätten „weder Bereitschaft noch Befähigung zu diesem Diskurs“ erkennen lassen.

Auch umstrittene Meinungen müssen zugelassen sein, sonst ist Meinungsfreiheit nichts wert. In COMPACT lesen Sie monatlich, was der Mainstream weder drucken und hören will. Mehr Infos erhalten Sie hier.

Über den Autor

Avatar

37 Kommentare

  1. Avatar

    Deutschland erinnert immer mehr an das Mittelalter. Da prädigt eine selbsternannte linksgrüne Elite von der Kanzel und fordert Glaubensbekenntnisse. Derjenige, welcher bei diesem Treiben nicht mitspielen will, der wird medial geteert und gefedert und aus dem Dorf der Gläubigen verbannt. Der Michel soll weiter glauben und sich nicht von gegenteiligen Meinungen beirren lassen.

    Wie immer ist der deutsche Michel darauf bedacht, was ein Nachbar, ein Arbeitskollege oder ein Freund über einen denken könnte. Er schwimmt lieber im Strom mit als eigenständige Postionen zu vertreten. Da wundert es auch nicht wenn sich ein paar "Wissenschaftler" an den Mainstream anbiedern und medienwirksam ihre Treue zum System kundtun. Eilig sammelt man sich ein paar Fleißbienchen dazu, ähnlich einem Coin welcher am Reviers befestigt wird.

  2. Avatar
    EX-SPD Mitglied am

    Die Veranstaltung wurde abgesagt, angeblich aus Sicherheitsgründen.

    Hört hört! Erst einladen und dann wegen inkompetzen wieder ausladen. Wenn er doch so deppert ist warum wurde er denn dann überhaupt eingeladen?

    Die Polizei zieht auf Befehl den Schwanz ein, wenn ihr eigener von ihnen selber gewählte Gewerkschafts-Front-Mann für sie sprechen soll. Am schlimmsten ist der Gehorsam!

    Vorgeschoben reicht schon allein die Drohung mit einem Atlantifa-Aufmarsch um Veranstaltungen abzusagen.

    Alle Organe kriechen und schleimen aus Sorge um ihr Einkommen und versagen dabei sabbernd erneut völlig auf breiter Front in Bezug auf ihren gesetzlichen Auftrag.

    Zu einer Demokratie gehören auch unbequeme Gewerschafter, dafür werden sie gewählt.

    BRD, der Terror gegen das Volk geht weiter!

  3. Avatar

    Luther hatte 95 Thesen …… Wieviel Abgeordnete hat die CDU ??? Jeder Abgeordneter eine These an der Eingangspforte des Merkeltages.

  4. Avatar
    Angela Ferkel am

    Auf der Homepage der Bundespolizei heißt es wie folgt:-

    Polizeiliche Aufgaben im Notstands- und Verteidigungsfall
    Die Bundesregierung kann die Bundespolizei zur Abwehr einer drohenden Gefahr für den Bestand oder die freiheitliche demokratische Grundordnung des Bundes oder eines Landes einsetzen, um Gefahren von der Allgemeinheit oder dem Einzelnen abzuwehren.

    und

    Grenzschutz
    Der Grenzschutz zählt zu den Aufgaben der Bundespolizei, soweit die Bundesländer – im Einvernehmen mit dem Bund – den Grenzschutz nicht mit eigenen Kräften wahrnehmen.

    – die polizeiliche Überwachung der Grenzen,
    – die polizeiliche Kontrolle des grenz­überschreitenden Verkehrs einschließlich der Überprüfung von Grenzübertritts­papieren und der Berechtigung zum Grenzübertritt,
    – die Grenzfahndung als Element polizeilicher präventiver Einsatztaktik und
    – die Abwehr von Gefahren im Zusammen­hang mit dem Grenzübertritt, im Grenzgebiet bis zu einer Tiefe von 30 Kilometern.

    Tja, lieber Herr Wendt, da kann man nur noch verbittert lachen!
    Wie lange lassen sich die bewaffneten Organe in diesem Land noch vorführen von einer fremdgesteuerten politischen Kaste, die das deutsche Volk ermorden möchte und dazu bereits unmittelbar zur Tatverwirklichung angesetzt hat?

  5. Avatar
    Rechtsstaat-Radar am

    Ich wünschte alle bewaffneten Organe Deutschlands würde jetzt diesem Spuk ein Ende bereiten, die Drahtzieher der Hochverrat-Politik und ihre Handpuppen verhaften, vor ein Sondergericht des Volkes stellen, liquidieren oder einsperren, alles auf "0" stellen und anschließend durch Neuvergabe von Lizenzen und Neugründung aller wichtigen Institutionen in diesem Land endlich die Demokratie einführen.

    Die BRD und ihre gesetzlichen Grundlage gehören vernichtet. Deutschland muss auf Grundlage der Weimarer Verfassung wieder errichtet werden und anschließend soll das deutsche Volk 25 Jahre nach der oben beschriebenen Einführung der Demokratie in freier Selbstbestimmung entscheiden können, welchen Inhalt seine Verfassung haben soll.

    Alle ausländischen Besatzungstruppen müssen jetzt endlich aus diesem Land entfernt werden und zwar EGAL WIE, aber sicher entfernt werden!

    Pro gloria et patria!

    • Avatar

      Ich bin bereit…….. ( bin zwar kein bewaffnetes Organ,aber Wut habe ich auch im Bauch …..)

    • Avatar
      EX-SPD Mitglied am

      G-Punkt Schröder und Josef Fischer, der V-Mann mit der Mordwaffe im Auto, stehen auch nicht vor dem Internationalen Gerichtshof für die Völkerrechtswidrige bombardierung der Bundesrepublik Jugoslavien obwohl es ein Massenmord war.

      Die Herren haben heute schöne Pösten und schäffeln viel Geld als Stricher des Systems.

      Drahtzieher der Hochverrat-Politik und ihre Handpuppen werde hier belohnt nicht bestraft, um Gottes Willen.

      Mit Knast wird in Deutschland eine 84 jährige Oma wegen Mundraub aus HUNGER bestraft!

      Aber doch nicht Drahtzieher der Hochverrat-Politik und ihre Handpuppen.

  6. Avatar
    Werner Wolff am

    Wir müssen uns von dem Gedanken trennen, die illegalen Flüchtlinge in Deutschland vorrangig zu thematisieren. Denn um die geht es nicht wirklich, sondern darum, welche Politik diese Invasion überhaupt erst hervorgerufen hat. Andernfalls reiben sich die Verursacher nur die Hände, in dem sie uns auf die falsche Fährte schicken nach dem Motto: teile und herrsche.

    Es ist richtig, die Verbrechen der Flüchtlingsinvasoren in Deutschland zu thematisieren, aber dies eben gebetsmühlenartig immer mit den Verursachern in einem Atemzug zu benennen. Die Flüchtlinge sind ja im Wesentlichen nur aufgehetzte und bewusst fehlgeleitete Menschen. Wer diese aufgehetzt und fehlgeleitet hat oder dies öffentliche befürwortet, ist namentlich mit Parteianbindung immer wieder zu zeigen. Die nächsten Wahlen stehen vermutlich direkt vor der Tür, daher ist keine Zeit dabei zu verlieren.

    Genau hier wollte Herr Wendt einhaken und genau hier wurde er abgeschmettert. Das zeigt uns, hier steckt der Finger in der Wunde.

  7. Avatar

    Hr. Wendt wird weiterhin kaltgestellt und ist damit ein Schicksalsgenosse von z.B. Hr. Sarrazin. Was in der Polizei los ist kann man am Beispiel Freiburg und anderen Staedten z.B. Berlin sehen. Es gibt in diesen Staedten keine unabhaengige Polizei mehr. Die Polizei ist nur noch der verlaengerte Arm der Gruenen und nimmt die Interessen der Gruenen in diesen Staedten wahr. Zumindest ist zu vermuten, dass bei der Wahrnehmung der Interessen der Gruenen alles Patriotische durch die Polizei ausgeschaltet wird. Es liegt der Verdacht nahe, dass die Gruenen es fertigbrachten eine uniformierte SS in vielen Staedten Ds zu etablieren. Womit dann auch die Vermutung nahe liegt, warum angemeldete Demos und andere Informationen patriotischen Charakters den direkten Weg in die Antifazentralen findet und Gegendemos schon vor der eigentlichen Demo stattfinden. D ist kommunistisch verseucht und das geht bis in den Zustaendigkeitsbereich von Herrn Wendt. Das alles sollte einer breiten Oeffentlichkeit bekannt gemacht werden.

  8. Avatar

    Ja das Thema brauchen die Regierenden ueberhaupt nicht….. noch mehr an die grosse Glocke haengen zu lassen,wo wir doch immer noch auf dem Trip der Willkommenskultur sind.

  9. Avatar

    Das System schafft sich seine eigene Wahrheit, wer selbst denkt ist rechts !

    Das Parteienkartell lähmt die Republik : Auszug aus den Zwölf Thesen zum Zustand der Republik von Prof. Dr. Hans Herbert von Arnim – Universität Speyer

    Aus der These 10 :

    Die Parteien stellen nicht nur das Parlament und die Regierung, sondern nehmen in Deutschland auch da Einfluss, wo sie eigentlich nichts zu suchen haben. Sie durchsetzen alle möglichen Kontrollinstanzen mit ihren Parteigängern und suchen sie bis zu einem gewissen Grad gleichzuschalten. Betroffen sind vor allem:

    hohe Gerichte, vor allem Verfassungsgerichte,

    die Spitzen der Rechnungshöfe,

    wichtige Positionen in den öffentlich-rechtlichen Hörfunk- und Fernsehanstalten,

    der öffentliche Dienst insgesamt, manchmal bis hinunter zum Pförtner,

    Führungspositionen in öffentlichen Unternehmen,

    Spitzenpositionen in Schulen und allmählich auch in den Universitäten,

    Sachverständigenkommissionen und sonstige Gremien der wissenschaftlichen Politikberatung und vor allem

    Einrichtungen der sogenannten politischen Bildung.

    Auf diese Weise bestimmt die politische Klasse die Grammatik der politischen Korrektheit und damit auch den Rahmen für erlaubte öffentliche Themen und Diskurse.

    Die zwölf Thesen beruhen auf dem Buch „Das System. Die Machenschaften der Macht“, Droemer Verlag München.

    • Avatar

      Annonym ……….. Schneewitchen und die 7 Zwerge …… ,denn alle mochten die verkleidete Frau Koenigin doch so kuschelig sehr.

  10. Avatar

    Polizei ist primär dafür da, die braven Bürger zu schützen und die, die sich nicht benehmen, dingfest zu machen. Letztere sind bei allen Völkern vornehmlich im Subproletariat zu finden!
    Unter Flüchtlingen gibt es durchaus auch gescheite Leute, die sich Mühe geben, sich zu integrieren, Deutsch lernen, Prüfungen nachmachen. Die haben aber gewöhnlich auch schon in der Heimat Schulen besucht und Abschlüsse gemacht – und sind unter Flüchtlingen in der Minderzahl!
    2015 sind aber offensichtlich in der Mehrzehl Subproletarier eingereist, die schon in der Heimat Probleme machten, weshalb bestimmte Nahostländer ihre "Flüchtlinge" (ohne wirklichen Fluchtgrund) nicht zurücknehmen wollen.
    Von diesen importierten Problembürgern lebt aber eine ganze Industrie und unsere millieutheoretisch besoffenen Gelehrten wollen sich damit beweisen … Also dürfen diese weder pauschaliert noch bestraft werden – was zum "Flüchtlingsbonus" bei Urteilen und damit zur Aushebelung der Gerechtigkeit führt.
    Das ist nur eine Fortsetzung der Tatsache, daß in den letzten Jahrzehnten für Straftäter allgemein eher nach Entschuldigungen gesucht wurde, als Strafe! Da Wendt die Wahrheit ausspricht – und die der Polizeiarbeit nützen würde – ist er nicht gelitten!

    • Avatar

      Polizei….. nun gut die Menschen haben es auch nicht leicht das taeglich Brot zu verdienen…..,aber Polizei wurde seit Kaisers Zeiten immer fuer politische Zwecke hauptsaechlich gebraucht. Und bei Adolfen ….. Polizeibattalione im Osteinsatz .

      Heute …. sie werden auch wieder politisch eingespannt ,weil es nur eine Herrschaft und nicht den Willen des Packs geben darf.

  11. Avatar
    Florian Geyer am

    Nichts verträgt ihre Demokratie so wenig wie die nackte Wahrheit. Deshalb machen sie lieber die Augen zu. Wie das kleine Kind vor dem bösen Wolf. Denn wenn das Kind den Wolf nicht sieht, sieht der Wolf natürlich auch das Kind nicht. Richtig?
    PS:
    Wozu braucht die Welt ein "Forschungszentrums Globaler Islam"?
    Und wer bezahlt den Dreck wieder?

  12. Avatar
    heidi heidegger am

    wiesollichanfangen, häh?: den bockenheimer saustall kenne ich wie den täglichen blick in mein‘ schlüpper ämm. zuu jung um im legendären hörsaal VI den (einst mit nackichen busen konfrontierten) opernspezialisten gehört zu haben, hörte ichichich aber genau dort R. Goetz (ätsch!) und davor war ich anno 1989? auf nem linxxxradi-kongress dorten. die koch-brigade (catering und so..) aus NL schnippelte rohen rotkohl und mischte ditte mit aufgekochtem sand äh hirse und sonst nix (dazu aber kein schweinsbraten mit (nicht-grüner, halllooo! sondern brauner-lol-) soß‘..nirgends!!) und mann musste auch noch (schlangestehend) selber abwaschen. mahlzeit!!

    • Avatar
      heidi heidegger am

      zunächst, wenn ich hier gerade die kommentare kursorisch auf @GABI, @klex+eggert+berndnowack und paar andere "cruise" äh eure beiträge lese, dann bleibt mir nur zu testieren, quasi: schönes forum. hier bin ich richtich..im schönen. nun also, guten abend meine lieben freunde, erlaubt mir eine klitzekleine, voll allgemeingültiche, nicht- oder wenig subjektive meinung-meditacion meinereinerseits über’s *schtärrrbään* = "in den schoß der natur zurückkehren", so schreibt es deSade ca. ein dutzend mal in seiner *Justine*. wer da nicht gleich d’Holbach mitdenkt, ist bestimmt auf drogen. und über diese ["..and their pills and powders to get them thru this ²passion play.." (aus: "Coyote"–>ein Joni Mitchell-song)] möchte ich nach thema-rücksprache/breehnschtorming mit meinem BG-lebensmenschen (in Ladispoli-Roma lebend, seit fast 30 jahren, wie ihr durch meine indiscretionen ja schon lange wisst/wissen könn(te)t ämm..) sagen, nicht nur zu KatinkaKipping/LINKE: –> nehmet was ihr wollet, aha-ber diese drogen..tsstss, sie schaden mehr, als sie uns! weiterbringen. (zit. n. dem konfusen (hihi/anm. hh) Konfuzius od. irgendein(em) Shintō-Priester od. Räpper-MC)

      danke für’s zuhören und zacknweg/eure heidi

      ² das leben ("an sich") als (auch) passionsspiel..ätsch!

      • Avatar

        Heidi,
        mir ist mal zu Ohren gekommen: "Tu‘ niemadem etwas gutes und dir wird nichts böses widerfahren!". De Sade hatte offensichtlch ähnliche Erfahrungen sammeln müssen.
        Außerdem gibt es ja noch "Bedenke deine Wünsche, sie könnten in Erfüllung gehen!".
        Die Schattenseite der Tugend liegt wohl darin, dass sie anderen die Identität stiehlt. Viele sind ihren Sehnsüchten und Entbehrungen näher, als ihren Begehrlichkeiten. "Was man hat, das hat man, was man kriegt, weiß man nicht." und so sollte niemand etwas bekommen, wonach er lieber verlangt, als dass er es hat. Selbst diverse Nöte können anderen mehr bedeuten, als Zufriedenheit. Deshalb sollte konsequent darin unterschieden werden, ob es dem Jammerlappen schlecht oder nur zu gut geht.

  13. Avatar
    Graf von Stauffenberg am

    Die Universitäten sind zu ideologisch verblendeten Verschwörungstheorie-Anstalten verkommen. Dort wird mit vielen Millionen an Steuergeldern Gender-Gaga betrieben, wissenschaftliche Erkenntnisse werden manipuliert oder gar nicht erst zugelassen. Bestes Beispiel sind die manipulierten Ergebnisse der Klimaforschung. Damit niemand den Manipulations- und Korruptionssumpf trockenlegt, halten sich die Universitäten eigene Schlägertrupps, die verhindern, dass die üblen Machenschaften aufgedeckt werden können. Andre Poggenburg und viele ander bekamen das hautnah zu spüren.

    Wir brauchen dringend einen Untersuchungsausschuss an den Universitäten, um die Spreu vom Weizen zu trennen. Ein großer Teil der Professoren sind anständige und ehrliche Wissenschaftler, aber leider sind auch einige korrupte Kriminelle unter den Professoren, die von der Politik mit Fördergeldern überschüttet werden.

    • Avatar

      EXPERTEN nennen sich die ….die Tasachen verdrehen duerfen…. Bei N24 ,ARD,ZDF geben diese sich die Klinke in die Hand….. Bei Hitler gab es Experten,die beschaeftigten sich tatsaechlich mit wissentschaftlichen Experimenten,um die Wissentschaft….natuerlich unter negativer Betrachtung gesehen. Heute gibt es Experten , die faseln sich etwas in den Bart,um richtig Kohle damit zu machen ,und um merkellinientreu zu sein.

  14. Avatar

    So geht Demokratie. Ein maßgeblicher Polizeifunktionär möchte ein Referat zur allgemeinen Sicherheitslage in Bezug auf die Einwanderung in einer Universität vortragen und auf Wunsch der Professoren wird es ohne Begründung abgesagt. Das ist ein Paradebeispiel einer total verlogenen Gesellschaft, die andere Meinungen aufgrund von Fakten einfach nicht zuläßt und wer immer noch nicht glaubt, daß wir uns in einer äußerst fragwürdigen Situation befinden, der hat das freie Spiel der Kräfte bis heute noch nicht verstanden oder er will es einfach nicht zulassen und das ist antidemokratisch.

  15. Avatar
    michael paschke am

    Herr Wendt hat mit seiner Meinung: "die Bundesrepublik ist kein Rechtsstaat" den Politikdarstellern, die aus macht- und monetären Gründen die Bundesrepublik "verteidigen" empfindlichst den Nerv der Wahrheit getroffen. Denn diese offenkundige Tatsache kann nicht wiederlegt werden kann.

    • Avatar

      Er meinte es aber nur in bezug auf die Aburteilung von Straftaten und der nicht weitgehenden Polizeibefugnis……. ,bitte nicht aus diesem Polizisten einen Demokraten machen.Der koennte morgen schon dabeisein,wenn Merkel die Generalordnung ausruft.

  16. Avatar

    Was sich heutzutage Wissenschaftler nennt, muss nicht zwangsweise tatsächlich etwas mit dem Schaffen von Wissen zu tun haben.

    In einer WDR-Talkshow erklärte ein junger Pakistaner mal der Bettina Böttinger, warum er von der Uni FFM zum weiteren Studium nach Dresden gewechselt ist. In Frankfurt hat er sich immer fremd gefühlt, in Dresden fühlt er sich besser. Wenn man sich das Verhalten gegenüber Herrn Wendt jetzt so anschaut, ist das mehr als nachvollziehbar.
    Youtube Video dazu: "Mein Auftritt beim WDR #IhreMeinung – "Sind Flüchtlinge noch willkommen?"" von Achse:OstWest

  17. Avatar

    Der höchste Wert in einer Gesellschaft ist die Meinung jedermanns zu achten und zu ehren, auch wenn man entschieden anderer Meinung ist. Alles andere ist Exceptionismus, was soviel heißt, ich darf alles, weil ich der Gute bin. Morden, Verträge brechen, Meinungen unterdrücken, andere Länder überfallen und Lügen verbreiten. Wo ist der Unterschied zum Faschismus? Ich sehe nur einen, diese Menschen sehen nicht, dass sie faschistisch handeln. Clinton und Obama sind bekennende Exceptionisten, also einzigartige Einzigartige, die alles dürfen, weil sie doch so gut sind.

  18. Avatar

    Was gibt es da zu forschen? Jeder weiß das Mohammed ein pädophiler Soziopath mit einem gewaltigen Dachschaden war, der soll angeblich Geister gesehen haben die ihm irgendwas "einflüsterten". Nachdem der dann mit seien Opfern fertig war, hat es sie bestialisch gefoltert und massakriert. Zwischendurch auch mal eine Karawane ausgeraubt, gab halt damals kein Smartphone, Hollywood, Computer…die Barbaren mußten sich ja mit was die Zeit totschlagen. Hoffentlich bekommen diese "Wissenschaftler" keine deutschen Steuergelder…

    PS: Sorry

  19. Avatar
    Karl Blomquist am

    Und die Kripo kann nichts finden, was daran verdächtig wär:
    Schon wieder Anschlag auf deutsche Kirche

    Burglesum, Bremen, lutherische Kirche St. Martini: Orgel zerstört, Taufbecken mit dunkelroter Farbe beschmiert. Nach Mannheim schon der 2. Anschlag auf eine deutsche Kirche in der BRD innerhalb von 10 Tagen. Keine Spuren soweit bekannt, und die Kripo kann nichts finden. Motiv? Es geht demnach um die Verbreitung von Angst und Unsicherheit, m.a.W. die Überschrift heißt Destabilisierung. Womit wir den Kreis der Verdächtigen einschränken können: Wer will denn destabilisieren? Ob nun über den IS (wo IS draufsteht ist US drin), über andere Terroristen, einen verbündeten oder durch einen eigenen Dienst: Die Spur führt nach USA.

  20. Avatar

    Es ist sehr bedenklich , was an deutschen Universitäten geschieht . Ein schleichender Einzug des Stalinismus , abgesichert durch die Roten Brigaden der sog. Linken .

  21. Avatar

    Früher waren einmal Wissenschaftler auf die Wahrheitsfindung fixiert. Heute lehnt man die Meinung von praxisnahen Experten von vornherein ab.
    Dies zeichnet ein klares Bild von der realitätsfernen ideoligisierten Kaste, welche heute an deutschen Universitäten das Sagen hat.
    Es ist tieftraurig, was aus einem Land mit einem ehemals beispielgebenden Wissenschaftspotential geworden ist !

  22. Avatar
    Andreas Walter am

    Mein Gott, jetzt geht der gleiche Schwachsinn wie in den VSA hier auch schon los. Ich sag‘ ja, Weltrevolution scheint angesagt zu sein, se niu wörld order. Hahaha, der Kommunist und sein Kind oder, se deutsche Regierung weiß nicht, was sie machen soll.

    Aber, ich bin doch nur eine einfache Atomphysikerin. Oder auch nicht, die Stasi-Schraube für „Agitation und Propaganda“:

    "Angela Merkels zweierlei Welten", auf Welt Online

  23. Avatar
    Marco Mehlenberg am

    Jetzt gilt wohl schon der Chef der Polizeigewerkschaft als Nazi, nur weil er die Probleme beim Namen nennt.

    Da fragt man sich, wer demnächst überhaupt noch einen Vortrag halten darf, in diesem linksversifften Ländle.

    Bald gehört wohl jedes Rednerpult in der BRD nur noch der Empörungsbeauftragten des Bundestages CLAUDIA ROTH .

  24. Avatar
    Sachsendreier am

    Da weiß man mal wieder, wo wir uns mittlerweile befinden! Die Blinden reden vom Sehen, und was noch unbegreiflicher ist, verbieten es den Sehenden jetzt noch, sich dazu zu äußern. Was für Flitzpiepen sind das wohl gewesen? Daran erkennt man auch den linken Ungeist, der in den wissenschaftlichen Kaderschmieden lebt. Diese "Experten" verbreiten natürlich mit ihrem Wissen ihr linkslastiges Weltbild. Und was soll da nachkommen? Weitere weltfremde Mitbürger, die in ihrer eigenen Blase vor sich hin träumen und der Überzeugung sind, die alleinig richtige Einstellung zu haben…
    Wünsche trotz allerlei Frustgefühlen allen Usern einen schönen Reformationstag!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel