Frankfurt/Oder: Arabische Männer attackieren Club-Gäste

50

Im Frosch-Club in Frankfurt an der Oder wurde am Samstag eine 90er-Jahre-Retro-Party gefeiert. Plötzlich bedrohten 15-20 arabische Männer zwischen 25 und 35 Jahren die Gäste. Laut Zeugen sollen sie „Allahu akbar – Wir stechen euch alle ab“ gerufen haben.

Gegenüber dem Sender Pure.fm erzählte ein Clubbetreiber den Verlauf: Bis 3 Uhr morgens verlief die Party friedlich. Das Publikum war gemischt: Jung, alt, Bürger mit und ohne Migrationshintergrund. Dann hätten zwei arabische Gäste andere Anwesende bedrängt, provoziert und Flachen auf deren Köpfen zertrümmert. Mancher versuchte die Situation zu beruhigen. Vergeblich. Immer öfter ertönten Allahu Akbar-Rufe sowie die Drohung, alle Gäste zu töten.

Ein Besitzer griff zum Telefon, rief die Polizei und geriet erst einmal in eine 12-minütige Warteschleife. Inzwischen stürmten 15 arabische Männer auf das Clubgelände, bewarfen die Gäste mit Steinen. Mancher wurden direkt am Kopf getroffen. Bezüglich der Opfer war der Angriff wahllos. Die Betreiber versuchten, die Menschen in den Clubraum zu treiben, um sich dort zu verbarrikadieren.

Nachdem besagter Betreiber endlich die Warteschleife passiert und die Polizei alarmiert hatte, dauerte es nochmal eine halbe Stunde, ehe die Gesetzeshüter am Tatort eintrafen. In der Zeit versteckten sich jene Gäste, die den Clubraum nicht mehr erreicht hatten, im Gelände oder unter parkenden Autos. Währenddessen versuchten die Angreifer, durch Tür und Fenster einzudringen.

Der Clubbetreiber im Radio-Interivew: „Es waren wie Kriegsszenen – Jeder war in akuter Lebensgefahr“ und „Die Leute waren in Panik, wir wussten dass wir tatsächlich in Lebensgefahr waren.“

Hier das Interview auf Pure.fm:

Lokale Politiker äußerten sich gegenüber moz.de: Jan Augustyniak, Kreisvorsitzender der Linken, sagte: „Körperliche Gewalt ist inakzeptabel und entsprechende Gewalttaten müssen vom Rechtsstaat verfolgt werden“. Die Aufklärung sei Sache dder Gerichte. Auch die Wartezeit beim Polizeianruf sei aufklärungsbedürftig. Außerdem sei bessere Integration bzw. „ein Ausbau der Sozialarbeit dringend notwendig.“

Die FDP kritiserte ebenfalls die „Fehlentwicklungen der Brandenburger Polizeireform“. FDP-Kreivorsitzender Wolfgang Mücke setzt auch auf Sozialarbeit: „Die Sozialarbeiter der dezentralen Unterbringung müssen sich mehr und vor allem in den Abendstunden auf die jugendlichen Geflüchteten konzentrieren“.

Die Mainstreammedein schweigen gänzlich.

Über den Autor

Avatar

50 Kommentare

  1. Avatar

    Ach, vollkommen irrelevante Nebensächlichkeit – in Chemnitz randalieren ganz vieeeeele, ganz bööööööse Nazis. Da können sich unsere Politiker & hochqualitativen Medien doch nicht um solche Belanglosigkeiten kümmern, die müssen schließlich alle ganz besorgt sein. Nicht ob der Ausländergewalt. Die gibt es ja auch so gar nicht. Sagen die Politiker. Und die Medien. Und die Kriminalstatistik*. (Erstellt wie die offizielle Arbeitslosenstatistik – mit viel Kreativität?) Und die müssen es ja wissen… .

    • Avatar

      *) Schaut man die sich aber mal genauer an, so ergibt selbst die offizielle Statistik nicht das Bild, welches die Medien gern zeichnen. Z.B. bzgl. Asylbewerbern und Straftaten mit sexuellen Hiintergrund:

      Anteil der Asylbewerber an den Tatverdächtigen insgesamt 9,3%. An Vergewaltigungen, sexuellen Übergriffen, sexuelle Nötigungen 12%. Sexueller Mißbrauch von Kindern 6,4%. Sexuelle Straftat aus einer Gruppe heraus 46,4%.

      Sexualdelikte von 2017. Der Anteil der Asylbewerber an der Bevölkerung betrug 0,8%.
      Quelle: Bundeskriminalamt, PKS 2017 – Jahrbuch Band 4 – Einzelne Straftaten, S. 16 – 20.

  2. Avatar

    Wenn ich es richtig verstehe, gibt es Menschenjagd von Migranten auf Deutsche . Laut Abgeordneten des Dt. Bundestages Ulrich Oehme soll es auch am 27.08.2018 in Chemnitz zu einer Menschenjagd auf Freunde des Opfers gekommen sein. Im Polizeibericht heißt es, ungefähr 20 vermummte Migranten haben am 27.08.2018 in Chemnitz die Freunde des Opfers gejagt und diese krankenhausreif geprügelt. Junge Frauen und Männer mussten operiert werden ( zertrümmerte Nasen). Regierungssprecher Seiber beschuldigt zu Unrecht die friedlichen deutschen Demonstranten als Faschisten. Statt die eigene Bevölkerung mit Hilfe der Bundespolizei zu schützen, wird diese offensichtlich gegen die eigene Bevölkerung in Stellung gebracht. Ein unbeschreiblicher Skandal.

  3. Avatar

    Das wird schon deswegen schwierig, weil bei einigen Flüchtlingen das Alter von alternierend abgeleitet wird und nach Bedarf man gerade mal jugendlich oder erwachsen ist, je nach dem, wie es gerade paßt und man es gerne hätte!
    Ganz nebenbei fällt mir dabei aber auch auf, daß ein Vorteil der alten DDR vermißt wird: Gegen 21Uhr war die alte Republik bis auf ganz wenige, meißt geschlossene Veranstaltungen, zur Nachtruhe übergegangen und zu!
    Das war für mich mit ein wichtiger Grund dort meinen Urlaub zu verbringen; denn Nachtleben braucht keiner! Das bringt nur Verdruß und Übermüdung.
    Für die Bereitschaftspolizei ist Nachtschicht auch keine Lieblingsarbeitszeit und die Wartezeit verständlich.
    Ganz abgesehen vom aktuellem Migrantenproblem sollte die Wiedereinführung der Polizeistunde ein ganz wichtiges Thema sein! Spätestens ab 0 Uhr alles zu, besser schon früher!
    ALLE neuen Bundesländer könnten und sollten Land der Frühaufsteher sein!

  4. Avatar
    Rumpelstielz am

    @Donald am 29. August 2018 15:29 Hätte doch bloss einer "Sieg Heil" rufen müssen, dann wären die Staatsknechte in 2 Minuten mit der GSG9 angerückt, um den bösen NAZI zu verhaften.

    Genau, leider waren die Gäste zu doof für diese Erkenntnis. Auch ich wäre nicht auf die Idee gekommen. vielen Dank für den Tip.
    Im übrigen wurden diese Leute nur multikulturell belehrt, Bald werden Ausländer in die Bollzei aufgenommen, damit diese Szenegänger Andenken in Form von blauen Schlagstockspuren bekommen. Sollen die sich besinnen, dass sie selbst die Zustände gewählt hatten – zu 90%.
    Also selber Schuld.
    Man darf nur seine Gesinnung nicht zeigen, sondern muß zuerst das Begehrte auf alle Weise zu erlangen suchen. Es reicht hin, jemand seine Waffen abzuverlangen, ohne daß man sagt, ich will dich damit umbringen; denn hast du einmal seine Waffen in der Hand, so ist es immer noch Zeit, deine Gelüste zu befriedigen. Niccoló Machiavelli

    Das ist gültig für beide Seiten

  5. Avatar

    Wenn es Probleme gibt und die Polizei Dank chronischer Unterbesetzung nicht binnen 10 Minuten vor Ort sein kann, gibt es folgenden Lösungsansatz:

    Bei Störfällen mit Benachrichtigung der Polizei im Nebensatz immer kurz angeben, dass einige anwesende Personen Sportschützen sind und sich des Problems annehmen werden. Es dauert keine 5 Minuten und die Polizei steht auf der Matte.

  6. Avatar

    Und Merkels Propagandamedien schweigen weitgehend
    oder verharmlosen.
    Zustände wie in einem Schurkenstaat.

  7. Avatar
    Marques del Puerto am

    Zitat : Die Aufklärung sei Sache dder Gerichte. Auch die Wartezeit beim Polizeianruf sei aufklärungsbedürftig. Außerdem sei bessere Integration bzw. „ein Ausbau der Sozialarbeit dringend notwendig.“

    Also wenn es kein Schreibfehler war und gemeint ist die DDR Gerichte, dann muss ich sagen leider zu spät. Die DDR ist seit 28 Jahren abgelaufen. Was ich aber 100% sagen kann, zu DDR Zeiten wäre die Polizei nach 5 Minuten ran gewesen im 1200 er Lada und die Allahu akbar Proleten hätten 10 Jahre Arbeitslager erhalten im Steinbruch. Das wirkt wahre Wunder, Umerziehung durch harte körperliche Arbeit, das war schon vor 1000 Jahre die beste Medizin und ist es heute auch noch !
    Und wenn ich das dumme Gefasele schön höre von bessere Integration und ein Ausbau der Sozialarbeit, da könnte ich dem der das von sich gibt glatt auf die Lackschuhe ko***

    Mit besten Grüssen
    Ihr Marques

  8. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Ach schon wieder diese Ausschreitungen des rechten Mobs im Osten die Staatsmedien überschlagen sich wieder in der Verurteilung des rechten Mobs und fordern härteste Konsequenzen überall liest und hört man davon oder täusche ich mich da.das Hetz und Staatsfernsehen jedenfalls hat das noch nicht gemeldet es ist ja auch nicht so relevant wie die Proteste gegen Mörder in Chemnitz

  9. Avatar

    Eilmeldung: Bundespolizei soll auf Merkels Befehl Chemnitzer Proteste niederschlagen

    Merkel will wohl einen 2. Platz des Himmlischen Freidens wie 1988!

    Mehrkill: Es müssten „Recht und Ordnung aufrecht erhalten und die Gesetze eingehalten“ werden.

    https://www.journalistenwatch.com/2018/08/29/eil-bundespolizei-befehl/

    Ob wohl auch Panzer rollen??

    • Avatar

      Welche Panzer? Alle 4 sind an die russische Grenze im Baltikum verlegt worden. ;o)))))

  10. Avatar

    Youwatch vom 29.08.2018 -AUSZUG-

    Der Berliner Palästina-Aktivist Fuad Musa folgt dem „Radikalisierungsaufruf“ der SPD-Politikerin Sawsan Chebli und fordert Migranten zu „Aktionen“ in der sächsischen Stadt auf: „Ein Gegenschlag auf gemeinsamer Ebene ist notwendig.“ Ein Deutscher ist bereits tot, zwei weitere wurden beim Erstschlag schwer verletzt. Mit Video.
    Der muslimische Palästina-Aktivist Fuad Musa begrüßt seine Zuschauer mit einem erfrischenden „Salam aleikum“, bevor er dann dem Radikalisierungsaufruf der SPD-Islamaktivistin Sawsan Chebli folgt. An alle Migranten gewandt – hier dürfte er seine muslimischen Glaubensbrüder gemeint sein – trommelt Musa:
    „Wenn der Staat uns nicht schützen kann, dann müssen wir uns selbst schützen – wir müssen uns organisieren und zu zehntausenden nach Chemnitz fahren um dort zu zeigen, dass wir Deutschland sind und dort hingehören und nicht zuschauen, wie unsere Mitbürger – wie unsere Migranten – wie unsere Geschwister – wie unsere Freunde – durch die Straßen gejagt werden“, polemisiert Musa rund um die Vorkommnisse im Chemnitz. Gerade „wir alten Migranten, die eine Menge dazu beigetragen haben, dass dieses Land vorangeht, sollten mit gutem Beispiel vorangehen“, so die irrwitzige Aussage des muslimischen Glatzkopfes. …

    • Avatar
      Michael Höntschel am

      DerGallier, er bezeichnete am Ende seines Aufrufes zu Gewalt die Sachsen als "Scheiße" die so stinken würden wie wenn er früh auf Klo geht. Da muss ich mal mit Verlaub fragen, wer hat dieses Stück……. (ich möchte mich sprachlich und intellektuell nicht auf eine Stufe stellen), ins Land gelassen, wer bezahlt dem Essen, Wohnung und Smartphone?

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Der Mord in Chemnitz war eine dieser Aktionen zu der die Migranten aufgerufen wurden von Musa und Chebli diese Migranten haben das Land nicht vorangebracht sondern Bomben und Morden es in die Steinzeit zurück wie ihre Religion,

    • Avatar

      Eine interessante Parallele.
      Vielleicht können die Leute von Shin Beth mal kurz helfen,
      denen ist vielleicht mehr zu trauen als Seehofer.
      Bin im Gegenzug auch bereit,
      für das Nationalitätengesetz in Israel einzutreten.

      Ein völkisches und gottesfürchtiges Sachsen (und Judäa)
      wäre mir jedenfalls lieber als NRW-Palästina und linksradikaler Regenbogenextremismus.

      Muslime gehören schlicht und ergreifend in ein muslimisches Land.

    • Avatar

      Straftatbestand "Volksverhetzung" kann nur von Rechts erfüllt werden. Von links kommend heisst das "Zivilcourage", An dem von Ihnen geschilderten Aufruf Mussas zeigt sich deutlich die Zukunft der SPD. Die zielen ganz klar auf Migrantenpartei. Die Zeit arbeitet für sie.

  11. Avatar

    Merkels Saat geht langsam auf, Patrioten bringen sich gegen Migratten und Linksradikale in Stellung und Merkels Regime guckt sich die Schlacht vom Seitenrand an. Aber mit den doofen Linksverstrahlten ist leider kein Frühling zu machen..

  12. Avatar
    Rechtsstaat-Radar am

    Was stimmt eigentlich mit dem Compact Magazin nicht mehr, dass hier meine Beiträge nicht mehr gebracht werden? Ich glaube, ich muss mein Abo überdenken, wenn das so weitergeht.

    COMPACT: Die Frage klärt sich bei einem Check der Kommentarregeln: Keine Aufrufe zur Gewalt und keine stark diskriminierenden Bezeichnungen. Beides war auch im zweiten Teil dieser Mail zu finden, den wir DESHALB nicht freischalten konnten.

    • Avatar
      Rechtsstaat-Radar am

      Muslime, die Tiere bei vollem Bewusstsein und ohne jede Betäubung schächten, die Frauen quasi als Haustiere höherer Ordnung (so Dr. Nicolas Fest) halten, sie steinigen, die Christen und Juden, die Atheisten, Agnostiker und Apostaten, die Hindus, Schintoisten, Buddhisten u.a. als sog. "Ungläubige" bezeichnen, die minderwertiger als das Vieh seien, die es zu töten gelte usw., solche Muslime bezeichne ich mit Fug und Recht als Untermenschen, als minderwertiges Pack, das absolut so gar nicht in unser heiliges Deutschland passt und die alle wieder zu gehen haben!

      Ich weiß beim besten Willen nicht, was hieran diskriminierend sein soll?!

      Da diese Muslime allesamt aufgrund eines Verstoßes gegen das Grundgesetz, einfaches Recht, die Interessen und das Menschenrecht des deutschen Volkes über Jahrzehnte eingeflutet worden sind und das deutsche Volk hierbei ausgetrickst worden ist ("Gast"arbeiter usw.), müssen diese Illegalen bis auf den letzten Muslim wieder von unserem Territorium entfernt werden!

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Rechtsstaat Radar mir geht es genau so die Löschorgie hat auch Compact erreicht. die Meinungsfreiheit in dieser Linksfaschistischen Bananenrepublik ist eben stark eingeschränkt.

    • Avatar
      Fischer's Fritz am

      Wie schon öfter, eben kein RECHTSSTAATS-RADAR, sondern eine RECHTSSTAATS-RADARSTÖRUNG.

  13. Avatar
    heidi heidegger am

    warteschleife(!?)..ich sag’s immer wieder, Meddl Loide, wählt 112 und AfD (die stellen sofort durch). in New York ruft keine oma nachts *hilfe* auf der strasse (wenn ihr das schmartfohn gemopst wird), sondern *feuer!!*, dann kucken und helfen die Loide und rufen die cops. aus welchem film ist das? (hab ich voll vergessen!)

  14. Avatar

    Zu Schleswig Holstein berichtet Epoch Times am 29.08.2018 -AUSZUG-

    Warum dann überhaupt noch eine Anzeigenaufnahme, wenn’s eh nicht verfolgt wird?
    Keine Anzeige, kein Eintrag in der PKS, der Polizeilichen Kriminalstatistik, alles konzequent und logisch aufgebaut.

    -AUSZUG-
    Die Boostedter verstehen deshalb nicht, „weshalb Widerstände gegen Einsatzkräfte, Diebstähle und Pöbeleien keine rechtlichen Konsequenzen hätten und nicht härter durchgegriffen werde“, so die KN.

    Torsten Gronau, Landesvorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) verstehe zwar die Forderungen der Bürger, erklärt aber, dass die Entscheidung letztlich bei der Staatsanwaltschaft liege. Diese müsse prüfen, ob ein Strafverfahren eingeleitet werde oder die Abschiebung des Asylbewerbers vorrangig in Betracht gezogen werden müsse.

  15. Avatar

    Wäre einem der ausländischen Verbrecher auch nur ein Haar von einem Deutschen in Notwehr gekrümmt worden, hätte der BundeskanzlerInnen der Migranten und mehrfache Millionär A. Merkel seine Solidarität mit dem Verletzten und seinen Abscheu vor dem deutschen Rassismus erklärt. Die Wahrheitspresse und das ordentliche rechtliche Objektivitäts-TV hätten von einem rechten Mob berichtet und dabei undeutliche Bilder mit rennenden Leuten als Beweis für deutsche Straftaten gezeigt. In jedem Fall lebten die Araber mit Mordabsicht nur ihre Eigenart aus, die von den Nazis aus verabscheuungswürdiger Gesinnung nicht gelitten wird usw….Widerstand in unserem Landlll

  16. Avatar

    Es ist wie immer im Leben, es gibt Dinge , die sich noch toppen lassen.

    Dazu das Video auf Politikstube vom 29.08.2018

    Fuad Musa ruft Migranten zu „Aktionen“ in Chemnitz auf – „Wir sind Deutschland“

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Der ruft nicht zu Aktionen auf er ruft seine hier eingefallenen Brüder zum Terror gegen Deutsche auf wahrscheinlich ist diese Gestalt mit dem IS verbandelt.ich hoffe der Staatsschutz verhaftet ihn sofort und seine Kumpanin Chebli gleich mit.

  17. Avatar

    Es herrscht Weltkrieg und Europa wird mit unserer Hilfe erobert. Historisch einmalige Idiotie!

  18. Avatar

    Man hört nur noch, wir brauchen mehr von allem. Polizei, Feuerwehren, Ärzte, Krankenhäuser, Lehrer, Schulen, Kindergärtner, Sozialarbeiter, und wovon noch keiner offen redet- wahrscheinlich mehr Kapazität für die JVA’s und entsprechendem Personal. Ich nenne sowas Kontrollverlust im öffentlichen Leben. Das lässt sich doch mit Statistiken nicht mehr weg reden. Wir haben ein wachsendes Problem, und alles was man hört ist "aber nun sind sie nun mal da". Ganze Grossstädte entziehen sich der Kontrollierbarkeit. Eine nach den anderen. Aber bitte ruhig halten. Stattdessen muss der Fussball als Staatsaffaire herhalten.

    • Avatar
      heidi heidegger am

      JVA? aukidauki! der markige @Marques (der olle cineast) wollte doch ne neun meter hohe mauer um Babylon bauen! nun, da die Willmersdorfer Witwen so langsam nicht mehr sind/sein können (biologisch) und Gauland in mein Blockhaus zieht (wenn er will..), macht das schon sinn, gell?

  19. Avatar
    Dicke Bertha am

    Die Menschenverachtung offener Grenzen

    Jan Augustyniak, Kreisvorsitzender der Linken: „Körperliche Gewalt ist inakzeptabel… Hierbei ist irrelevant, welcher Nationalität die mutmaßlichen Straftäter angehören."

    Nein das ist nicht so!

    Wir brauchen keine weiteren Straftaten aus religiösen oder sexistischen Gründen, die mit der Herkunft aus bestimmten Unkulturkreisen zu erklären sind. Steckt euch eure Statistiken wohin!

    Man ist erinnert an den Wagenknecht-Tortenwerfer. Asyl sei ein universelles Menschenrecht und kein entziehbares Gastrecht. Keinem Land der Erde ist zuzumuten, das Asylrecht über den Schutz der Bevölkerung zu stellen. Auf Asyl kann sich nicht berufen, wer aus nichtigem Anlass das Messer zieht. Raus damit!

    Hier liegt auch ein berechtigter Kritikpunkt an ungeordneter Massenmigration. Für den Wirtschaftsstandort und speudolinke Spinnereien werden von zurück gezogenen Privilegierten zulasten der Allgemeinheit alle Risiken eingegangen. Zum Schaden aller, die an einem funktionierendem Gemeinwohl über die Grenzen hinweg interessiert sind.

    Ganz Wirtschaftszweige in der EU sind ohne illegale Migration (= extreme Ausbeutung) nicht lebensfähig. Dafür steht "linke Weltoffenheit" heute.

    Helm ab!

    Lesen:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Illegale_Einwanderung_und_illegaler_Aufenthalt

    Hirn einschalten!

  20. Avatar

    Hätte doch bloss einer "Sieg Heil" rufen müssen, dann wären die Staatsknechte in 2 Minuten mit der GSG9 angerückt, um den bösen NAZI zu verhaften 😉

    Ich kann mich noch an die Zeit erinnern, als die Dumpfbacken von der NPD ständig mit
    Heil Hitler Rufen durch die Städte marschierten.
    Die Meisten von denen hatten sicherlich den IQ einer Kloschüssel und niemals ein seriöses Geschichtsbuch gelesen.
    Was da so mancher von Denen bei Strassenbefragungen von sich gegeben hatte, fand ich nicht gefährlich, sondern einfach nur lächerlich.
    Aber eine Aussage ist mir bis heute in Erinnerung geblieben:

    "Erst wenn die ersten Staatsanwälte, Richter, Politiker und Medienknechte erschossen werden…wenn die ersten Moscheen brennen und Moslems an den Strassenlaternen hängen…dann erst wird sich etwas ändern.
    Denn wenn Sie keinen Respekt mehr haben, müssen Sie eben ANGST vor dem eigenen Volk haben."

    So traurig es ist, aber ich glaube, dass sich diese Aussage früher oder später bewahrheiten wird.
    Irgendwo in Deutschland wird Einer den Anfang machen…und dann wird ein Dominoeffekt eintreten.
    Ob man so etwas befürwortet oder nicht, muss jeder für sich selbst entscheiden aber ich befürchte, dass sich mit gewaltlosen Kaffetrinken- Merkel muss weg und wir sind das Volk-Demonstrationen gar nichts ändern wird.
    Auge um Auge…Zahn um Zahn. genau so wird es kommen.

  21. Avatar

    Genau…mehr linke Sozialarbeiter, Kuschel- und Spielecken ala IKEA und nicht vergessen, die Mutter und Schwester nachholen!-!
    Mein ehem. Schwiegervater hatte schon nach 1990 einen Tipp für Gewalt- u Triebtäter: Hand ab!
    Dann würde sich das auch mit dem (nicht durchsetzbaren) Fingerabdruck erledigen…….
    Pfui BRD Pfui

    • Avatar

      Die linksgrünen haben eben nicht verstanden, welch ein Gewaltpotential sie da ins Land gelassen haben. Es geht hier eben nicht um "Klaus, Peter und Tim" welche ständig die Schule schwänzen und deren größtes Gewaltpotential darin besteht mal einen Böller in irgendeinen Briefkasten zu zünden. Ja, für "Klaus, Peter und Tim" ist ein Sozialarbeiter wohl das richtige Mittel.
      Man glaubt hier mit Maßnahmen Erfolg zu haben, welche eigentlich nur für Menschen in Frage kommen, welche geordnete Verhältnisse gewohnt sind. Ja. In einer normalen deutschen Gemeinde reichte der unsportliche und gemütliche "Dorfpolizeibeamte". Jeder Bürger hat einen solchen Mann noch respektiert. Damals. Das hat sich vollkommen geändert.

  22. Avatar
    brokendriver am

    Merkels Suren-Söhne wollen Bürgerkrieg wie in Chemnitz.

    Dort, wo es Koran und Islam(ismus) gibt, lauern nun mal Mord und Totschlag.

    Auch der von Merkels-Moslem-Messer-Mördern erstochene Deutsche ist

    ein weiterer Toter, den Merkel mit ihrer kriminellen 2015er-Moslem-Invasion

    auf dem Gewissen hat.

    Hier werden reihenweise Deutsche erstochen und ermordert von Merkels Moslems

    und keine sagt etwas.

    Sind Merkels-Messer-Moslem-Mörder so normal wie das tägliche Zähneputzen in Deutschland geworden ?

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Die Asylknechte in dieser Regierung machen gemeinsame Sache mit den eingereisten Mördern und verunglimpfen das eigene Volk einfach widerlich

  23. Avatar

    "Sozialarbeiter" wird vermutlich ein noch begehrterer Beruf
    im Falschgeld-Sozialstaat BRD werden.
    Im Falle des abzusehenden Fachkräftemangels
    werden vermutlich arabische und antideutsche linke Fachkräfte
    die Fremden zu fortgesetztem Deutschenhass ‚integrieren‘.
    Gute Bezahlung für die Integration zum Deutschenhass
    wird in der BRD garantiert.

  24. Avatar

    FRAGE : WARUM ERFAEHRT MAN SOETWAS AUF UMWEGEN —– GIBT ES IN FRANKFURT/ODER KEINE AFD ,DIE DIESES DEM BUNDESVORSTAND ZUR PUBLIKMACHUNG MITTEILEN ??????

    Die regionale Presse wird das wohl nur berichten in 10 Jahren …….. unter der Rubrik Nazis verkleidet terrorisieren …

    • Avatar
      Fischer's Fritz am

      @+60 OSSI
      Sie mögen ja recht haben, Schrift in Kleinbuchstaben hätte aber auch genügt.
      Großbuchstaben gelten in diesem Zusammenhang als "Schreien".

  25. Avatar

    Ich gehe mal davon aus, dass bei der Party mehr als 15-20 Maenner anwesend waren. Wie kann es also sein, dass diese mit Flaschen geschlagen wurden und anschliessend noch um ihr Leben rannten? Ich schaetze mal, dass das ganze Lokal voll mit Flaschen war.

    • Avatar

      Ja, von den links-grünen Namenstänzern von klein auf "erzogen".

      Und wir haben es zugelassen.

      "Irgendwie wollten die bösen Flaschenhauer sich nicht in den Stuhlkreis setzen, da haben wir uns halt schnell versteckt."

      Seht es ein: Mit den heute bis 30jährigen (bis auf wenige Ausnahmen, wie immer) kann man nichts mehr anfangen. Die sind völlig versaut.

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      @ MANSCHULI,

      das haben Sie gut erkannt, es waren sogar etwas mehr als 20 Männer da roundabout soll es sich um ca. 35 gehandelt haben.
      Durch gute eigen Recherche und über Umwege bin ich an einen kurz Film in mittelmässiger Qualität gekommen von der besagten Party.
      Hier ein Ausschnitt davon …https://www.youtube.com/watch?v=tdbt-sx5MDc

      Ich hoffe Sie verstehen jetzt warum sich dort niemand ernsthaft zur Gegenwehr gefunden hat.*g*
      Und wie man auch sehen kann war die Polizei auch schon vor Ort, allerdings in Freizeituniform.

      Mit besten Grüssen
      Ihr Marques

      • Avatar

        Hallo Marques. Habe mir das Video angesehen. So oder so aehnlich habe ich es mir vorgestellt….

    • Avatar

      @ MANSCHULLI

      Könnte es sein, dass diese Flaschen vergebens auf
      solche Helden wie Sie, gewartet haben?

      Flotte Sprüche am PC kann jeder klopfen, aber das war
      kein Hollywoodfilm und kein Computerspiel, sondern
      harte Realität.

      Ich gehe einmal davon aus, dass Sie als erster in
      die Hose ges…..sen und nach Mama gerufen hätten,
      wenn Sie dabei gewesen wären.

      • Avatar

        Hahaha Andor…Wirklich belustigend Ihr Kommentar. Harte Realitaet spreche ich solch einer Szene ab. Und das aus guten Gruenden. Fuer Weicheier ist solche ein Vorfall natuerlich "harte Realitaet". Sie kennen mich nicht, also bitte etwas Zurueckhaltung.

      • Avatar

        @ ANDOR,

        warum, MANSCHULLI hat da nicht ganz unrecht !
        Lassen Sie uns das doch mal so weiterspinnen, 2 oder 3 Deutsche hätten sich gewehrt und zurückgeschlagen, dann würde am nächsten Tag in unserer Qualitätspresse stehen, auch Nazi Mob in Frankfurt/Oder schon zu finden und nicht nur in Chemnitz.
        Die meisten jungen Männer von heute sind zu weichgespülten pastellfarbenen Polo-Shirt Träger mutiert.
        Viele von denen schaffen es nicht ohne Smartphone im Netto ein Stück Butter zu finden.
        Herr Marques, Ihr Beitrag an MANSCHULLI trifft es sehr gut, wir konnten wieder alle hier im Büro herzlich lachen.
        LG
        Cat

  26. Avatar
    Jürg Rückert am

    Mehr Sozialarbeiter? Vielleicht hätten sie die polnische Polizei rufen sollen!
    Die Vorboten des Bürgerkriegs werden unübersehbar, auch wenn die Regierungsmedien ihre Filter vorschalten.
    Jeder dieser Vorgänge hat seine Ursache in den gnadenlos dekadenten christlichen Großkirchen und Altparteien.
    Diese Sorte Neubürger ist nur noch von einem überaus autoritärem Staat kontrollierbar. Das, was wir nicht wollten, wird genau eintreten: Der Ruf nach dem guten Diktator.
    Möglicherweise ist genau dieses Verhalten erwünscht … Die Wolkenschieber sind am Werk.

    • Avatar
      Selbstdenker am

      Mehr zu diesem Thema (Chemnitz, globale Entwicklungen) beim Gelben Forum – hochinteressant!!! (Diogenes Lampe, 28.08.2018, 20:34)

    • Avatar
      Bonnie Müller am

      Diese Invasoren haben allesamt Diktatoren in ihren Heimatländern. Aus gutem Grund: anders sind diese aggressiven Moslems nicht in Schach zu halten. Auch wenn das unsere Kuschel-Linken nicht verstehen: Menschen sind NICHT gleich. Unterschiedliche Lebensweisen und Temperamente erfordern unterschiedliche Regierungs- und Bestrafungsformen.

    • Avatar
      Deutsche Beobachtungsstelle am

      @Jürg Rückert:
      Wahre Worte! Was für ein menschenverachtendes, dekadentes, riesiges Menschenexperiment am offenen Herzen unseres Volkes und Vaterlandes! Mich packt die kalte Wut! Ich will meine gute alte DDR wiederhaben – die war nicht fehlerfrei, aber längst nicht so pervers wie diese babylonisch-perverse BRD heutzutage! Was für einen riesengroßen Sch…haufen übergeben wir unseren Kindern und Kindeskindern? Unsere Vorfahren und Ahnen verfluchen uns!

      Schöne Grüße aus Preußen an alle Brüder im Geiste!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel