Flyer «Verrat am Wähler»: Ausdrucken oder bestellen? – Egal. Hauptsache: Verteilen!

28

COMPACT-Spezial 14: Verrat am Wähler – Geschichte und Gegenwart der Altparteien – Hier vorbestellen

Endlich! Der ultimative Wahlratgeber ist da! Die vollständige Anklageschrift gegen das BRD-Regime!

«Wenn Wahlen etwas ändern würden, dann wären sie verboten.» In diesem dem Dichter Kurt Tucholsky zugeschriebenen Zitat steckt eine gehörige Portion Wahrheit. Dennoch hat der Urnengang für den Bundestag im September erhebliche politische Bedeutung: Kann die AfD mit dem Sprung nach Berlin künftig die Bundesregierung auch parlamentarisch unter Druck setzen? Wurschtelt die Wir-schaffen-das-Koalition aus Union und SPD weiter? Erleben wir eine Wiederauferstehung von Schwarz-Gelb?

Sie können den Flyer mit dem aktuellen COMPACT-Spezial-Cover und dem Editorial von Jürgen Elsässer (siehe oben) hier herunterladen, ausdrucken und verteilen. Oder Sie wählen den bequemeren Weg und bestellen hier gleich 50 Stück für nur 2 €.

Pünktlich zu Beginn des heißen Wahlkampfes hat COMPACT mit Spezial Nummer 14 „Verrat am Wähler. Geschichte und Gegenwart der Altparteien“ das BRD-System genau unter die Lupe genommen. Dabei ging es uns nicht nur um den scheinbaren Pluralismus in der aktuellen Politik, sondern auch um die geschichtliche Entwicklung zu einem DDR-ähnlichen Blocksystem. Enthalten sind die Kapitel CDU/CSU: Der Absturz – von Adenauer über Kohl zu Merkel; SPD: Von der alten Arbeiterpartei zur Asyl- und Banker-Lobby; FDP – Das Ende des Liberalismus – Das Elend des Christian Lindner; Grüne: Kriege, Kapital und Kindersex – Mutation einer Friedenspartei; Linke: Von den Erben der SED zu den Krawallanten der Antifa.

Das COMPACT-Spezial Nummer 14 ist damit nicht nur ein wichtiger Ratgeber für die Bundestagswahl, sondern auch ein unersetzliches Nachschlagewerk über die Altparteien. Ab 1. Juli am Kiosk – aber jetzt schon hier zu bestellen.

Anzeige

Über den Autor

COMPACT

28 Kommentare

  1. brokendriver am

    Es gibt immer noch Zeitgenossen, die glauben, im September 2017 findet
    eine freie Bundestagswahl statt.

    “Wenn Wahlen etwas ändern würden wären sie längst verboten, ..und

    hätten CDU-SPD-Gift-Grüne-Kapital-FDP und SED-Linke sie längst verboten….

    Das muslimische CDU-SPD-Merkel-Kalifat BRD

    hat die "Wahlen" längst gewonnen.

    "refugees are weiterhin willkomme.." (perfect english)

  2. Rumpelstielz am

    Es fällt schon auf, dass die Lügenmedien weniger Lügen verbreiten – weil Sie Angst haben noch mehr Glaubwürdigkeit verlieren. Der Lügenfunk beist um sich, ist Er doch unangefochten "erzwungener" Marktführer. NOCH – denn diese Fake Sender müssen mit jeder Lüge bloß gestellt werden, und immer wieder. Er bezeichnet Leute als Blasenbewohner weil die nicht auf Lügenpropaganda hereinfallen. Genau so ist das mit der Politik auch. Zunächst muss man wissen und sich verinnerlichen, dass nach dem Zusammenbruch der DDR alle Stasiakten in die USA abegeben wurden – die USA – Strategen konnten sich dann die aussuchen an denen man Marionettenfäden binden kann. Deshalb brauchen wir eine entDDRifizierung. Jeder der seine DDR – Vergangenheit hat, muss aus der Politik und aus den Medien verschwinden.

  3. Der gute Trump hat es doch auch geschafft
    eine neue Flüchtlingswelle würde auch helfen und die AfD ist drin

  4. brokendriver am

    Merkel ist keine "Mutti"…

    sie ist und bleibt Muslima-Merkel,

    ..für mich die Deutschland-Zerstörerin….

    Warum hat sie unsere deutsche Heimat in ein anderes Land
    verwandelt ?

    Wer hat ihr das Recht gegeben, so verantwortungslos den

    deutschen Interessen und der deutschen Kultur

    so rücksichtslos in die Fresse zu hauen….????

  5. Maulwurfshaufen am

    Die jetzige politische Ordnung – ist per Verfassung stark dem Gedanken der Demokratie verschrieben (auf dem Papier) – aber konkret haben wir in der BRD keine echte Demokratie;

    man gibt sich nur der "Demokratie verschrieben" und man "trägt Demokratie" wie auf einem Maskenball zur Schau.

    es kann noch Jahrhunderte dauern bis sich einzelne Staaten dazu durchringen, dem Schweizer Modell zu folgen oder es sogar zu verbessern;

    bis es so weit sein könnte – ist die Gesellschaft jedoch globalen, europäischen und vielen anderen Einflussgröße ausgeliefert, die es entsprechend Wahrscheinlichkeitsrechnung nahezu ausschließen werden eine Echte Demokratieform zu installieren.

    Die Wahrscheinlichkeit, dass es in Deutschland jemals eine echte Demokratieform geben wird liegt bei ca. 1:1000 (grobe Schätzung);

    Das jetzige politische System in der BRD und seinen Bundesländern, entspricht einer föderal organisierten Demokratie-Verhinderung, einerseits durch

    – blockierte Partei-Blöcke ohne Meinungsbildung an der Basis
    – zu starke staatliche Ministerialstrukturen (deep state)
    – eine völlig abgekoppelte Bundesregierung, die in keiner Weise demokratisch agiert.

    Das jetzige Konstrukt kann als systematische Vortäuschung einer Vorzeige-Demokratie verstanden werden,
    welches sehr stark einer Monarchie ähnelt – wobei der Monarch nicht genannt wird – bzw. in einem thematischen Platzhalter für beliebige NWO-Prinzen gedeutet werden kann,
    die bei Bedarf hier "Politik" einreichen;

    • @ Maulwurfshaufen
      Dem kann ich mich nicht widerspruchslos anschließen. Demokratie bedeutet Volksherrschaft und weil Deutschland ein Rechtsstaat ist, herrscht dort somit das Volk der Juristen.

      • Maulwurfshaufen am

        @MERXDUNIX

        ja die Juristen haben viel zu sagen;

        nur mit den Asylanträgen kommen die Juristen nicht mehr nach.

      • Carsten H. am

        Ich würde das Ding eher BRD nennen und ich sehe keine Spur von Staat (war auch niemals als solcher gedacht) und von Recht schon gar nicht! Diese BRD-Juristen reagieren lediglich auf Anweisungen der BRD-eErwalter mit Parteibuch! Bei dem sog. Bundesverfassungsgericht, liegen mittlerweile tausende von Klagen, die Kackendreist einfach nicht bearbeitet werden!

      • Direkter Demokrat am

        Da die Juristen in der BRD weisungsgebunden sind, ist das auch falsch. Selbst das Merkel-Regime muß sich den Anweisungen der Politlobby beugen, die wiederum Befehle von den Kartellen erhält. Wer die Kartelle besitzt und kontrolliert, der ist der wahre Herrscher der Welt.

      • @ Direkter Demokrat
        Die Mitarbeiter der Judikative sind weisungsgebunden. Hinterfragt man jedoch, wem sie unterstehen, stößt man auch dort wiederum vornehmlich auf Juristen.

  6. Volker Spielmann am

    Vom Versuch die VS-amerikanische Selbstständigkeitskomödie im deutschen Rumpfstaat von Innen heraus zu sprengen

    Im Gegensatz zu Mitteldeutschland während der Russenzeit, wo eine marxistische Handpuppenregierung jedes politische Eigenleben erstickt hat, scheint es im alten wie im neuen deutschen Rumpfstaat durchaus einen gewissen Spielraum in der Politik zu geben. Dies wirft die Frage auf, ob es möglich ist die liberale Selbstständigkeitskomödie, die die Parteiengecken uns Deutschen, auf Geheiß der VSA vorspielen, von Innen heraus zu sprengen. Also eine echt deutsche Kraft ins Leben zu rufen und mit dieser an den Betriebsratswahlen der BRD GmbH & Co. KG teilzunehmen und dann im Falle des Wahlsieges einfach aus der NAVO, dem EU-Monster und den sogenannten Vereinten Nationen austritt und natürlich die VS-amerikanischen Besatzungstruppen, Geheimdienste und Unternehmen sowie deren mohammedanischen Kolonisten vor die Türe setzt. Die entscheidende Frage ist dabei, ob die VSA dies so einfach hinnehmen oder ähnlich wie Rußland Anno 1968 in Prag antworten würden…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  7. Marques del Puerto am

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    darf ich Ihnen die Zukunft verraten ohne das Sie an einen Suizid denken ? Also schön Sie haben es so gewollt und jetzt bekommt der Deutsche seine Rechnung.
    Am 24.09. 2017 um 18.30 Uhr wird wohl dem letzten Blindgänger bewusst werden wie blöde die Deutschen sind.
    Fakt ist, de Muddi wird es nochmal machen und glauben Sie mir die Perle aus der Uckermark hätte sich nicht erneut als Leitkuh aufgestellt wenn sie nicht ganz genau wüsste das geht nochmal gut.

    Letztendlich führt das ganze Gebräse zu einer unbeliebten Hochzeit die Wirtschaftlich gesehen aber fruchtet wie so manch schwarzer Krieger der hier als Fachkraft angepriesen wird.
    Wir stehen also von einer schwarz roten Totengräberkoalition auf glückliche erfolgreiche weitere 4 Jahre.

    2018 kommt pünktlich das Sommermärchen herbei in schnelle Schritten, das Jahr fängt gut an mit 21 % Märchensteuer den irgendeiner muss ja für die Zuwanderung aufkommen, wer könnte das nicht besser wie der Deutsche Steuerzahler ?!
    Sehr geehrte Damen und Herren, also kaufen Sie bitte noch dies Jahr ihren spritsparenden umweltfreundlichen Audi Q7 denn nächstes Jahr wird er nochmal etwas teurer.
    Zum grossen Glück sitzen die Grünen mit im Tempel der Weißheit und zogen da mit 8 % ein.
    Toni trägt dann Dauerwelle und ist mit Atze Schröder kaum noch zu unterscheiden.
    Fairerhalber muss man aber sagen, Atze Schröder geht gegen Toni Hofreiter glatt als Intellektueller durch.

    Das Sommermärchen geht aber noch weiter, da rücken noch 15 Millionen Nachzügler ein die über 5 Ecken und zwischendurch war auch eine Ziege dabei, einen gewissen Verwandschaftsgrad aufweisen können mit den hier schon anwesenden Fachkräften. Das lustige beisammen sein heißt dann Familiennachzug also nicht zu verwechseln mit La Familia, nein die wollen hier alle arbeiten und viele , viele Steuer zahlen.
    Wenn das nicht goldig ist, na dann weiß ich auch nicht weiter.

    Aber das Sommermärchen hat noch richtige Schmackel , da kommt z. B. der Fussball auf uns zugerollt wo Jogi der Löwe seine Fussballlämmer aufs Schlachtfeld der Emotionen führt.
    Schön Multi Kulti scheidet die so glanzvolle Deutsche Manschaft im Viertelfinale aus. Erklärungsversuche hören sich irgendwie nach Merkelschen Deutsch Verständnis an.
    Der Gegner war schwer zu durchschauen, spielte alternativlosen Fussball und war zudem unberechenbar. Das schlimmste war noch die hatten Nationalstolz und die Spieler konnten sogar Ihre Nationalhymne singen. Hat man da noch Worte, unglaublich das es sowas noch gibt ?!

    Ja keine Sorge bei uns ja nicht, da bewegt Mesut Ozil nur seinen Mund als ob er einem Esel im Tierpark Hagenbeck einen Kuss durch den Zaun geben will.
    Wie auch immer, da nützt es auch nichts wenn de Muddi in die Kabine zu den Jungs kommt und in die Hände klatscht, alles auf….
    Nein wenn alles aufgerichtet sein soll muss schon die Sahra Wagenknecht in die Manschaftskabine kommen und das Lauthals rufen. Sie sollte dabei aber ihren alten Mann draussen lassen, der kann in der Zeit Mohnkuchen verkaufen und vorführen wie Restbestände davon in den Zähnen hängen bleiben.
    Viele von den gut bezahlten Spielern ist es im Prinzip ja egal wer da was, wann und wie ruft, wichtig ist das die Kohlen kommen und wenn es geht Säckeweise.
    Und Nationalstolz ist ja auch irgendwie was verbotenes böses, hört sich an wie Tripper in der Syphilis Kommune von Volker Beck.
    Sowas will man ja nicht haben als korrekter Deutscher mit Regenschirm im A….

    Das Fazit der Geschichte ist bis auf ein paar kleine steuerliche Veränderungn wird sich die Regenbogenrepublik nicht gross verändern . Oder doch , ja möglich ein wenig in Dunkeldeutschland. Da werden Wahlergebnisse von um die 20 % zu erwarten sein für die AFD. Das wird da in Berlin zwar keinen vom gut bezahlten Sitzplatz hauen, aber mit irgendwas muss ja Friede , Freude-Eiertanz gestört werden.
    Aber vieleicht haben wir ja auch Glück und die gelbe Fönwelle aus der USA reißt uns endlich alle in den dritten Weltkrieg ?!
    Deutschland sitzt praktisch genau zwischen den Stühlen und bekommt auch keinen eigenen Stuhl angeboten.
    Aber grundsätzlich ist das ja auch nicht so wichtig , spannend ist und bleibt das der Deutsche danach die Alleinschuld anerkennt . Wir erinnern uns, hat schon zwei mal geklappt und Ihre Enkelkinder werden dafür noch zur Kasse gebeten.
    Für den dritten Weltkrieg müssen dann die Enkelkinder der Enkelkinder noch aufkommen, also nicht so fatal wir reden da von 2120 und umso älter man wird, umso mehr kann man zur Kasse gebeten werden.

    Ich höre jetzt schon im Jahr 2025 unsere neue Bundeskanzlerin Katja Kipping sagen, das war ein alternativloses Abkommen mit unseren Eigentümer in den USA.

    Ja ich weiss es ist grauenvoll, aber ich kann ich Ihnen nichts besseres anbieten, leider habe ich keine Altanative und einen Plan auch nicht….

    Mit besten Grüssen
    Ihr Marques

    • @ Marques
      …deshalb Selbstmord aus Angst vor dem Tod und am 24.9. wie gewohnt CDU wählen!
      So ersparen wir uns zumindest die Pensionszahlungen an eine Ex-Bundeskanzlerin.

      • Marques del Puerto am

        Sehr geehrter Merxdunix,

        Sie waren auch schonmal witziger *g*

      • @ Marques
        Sehe ich da einen Hang zur Bipolarität? Kopf hoch, Depressionen sind äußerst nützlich, wenn man sich ihrer aktiv annimmt! Wer nicht über sich selbst lachen kann, über den lachen andere.

  8. DOKU

    Eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung zeigt: Die Partei der kleinen Leute ist jetzt die AfD. Die Anhängerschaft der SPD hat sich dramatisch verändert.
    Vor 3 Stunden Von Stefan Sauer

    Der relativ geringe Arbeiteranteil für die SPD verweist auf eine dramatische Veränderung in der Anhängerschaft der Partei. Im Jahr 2000 zählten noch 44 Prozent der berufstätigen SPD-Anhänger zu den Arbeitern, bei der Union waren es 35 Prozent. Zwar hat auch der Anteil der Arbeiterschaft an der Gesamtbevölkerung zwischen 2000 und 2016 von 37 auf 19 Prozent abgenommen, der Rückgang für die SPD von 44 auf 17 Prozent fällt demgegenüber aber um ein Drittel kräftiger aus. Zugleich stieg der Ruhestandsanteil in der SPD-Anhängerschaft weit überdurchschnittlich um zehn Punkte auf 36 Prozent – ein Spitzenwert. „Die stärkste Veränderung der Wählerstruktur hat die SPD erfahren, deren Wählerschaft sich von der Arbeiterschaft hin zu Angestellten und Personen im Ruhestand verschoben hat“, kommentieren die Studienautoren Karl Brenke und Alexander Kritikos.

    Profitiert hat davon offenbar die AfD. Mitte 2016 zählten 34 Prozent der AfD-Anhänger zu den Arbeitern. Das ist der höchste Anteil unter allen Parteien. Die Linke kommt auf 22 Prozent Arbeiter, die FDP auf 11 und die Grünen auf neun Prozent. Auffällig ist zudem, dass 24 Prozent der erwerbstätigen AfD-Anhänger einer Gewerkschaft angehören. Nur bei der Linken sind es mit 27 Prozent mehr. Die SPD dagegen zählt nur 19 Prozent Gewerkschaftsmitglieder in ihrer Wählerschaft, Grüne (18), Union (17) und FDP (16) folgen dichtauf. Dass die SPD den Status als „Partei der kleinen Leute“ weitgehend eingebüßt hat, zeigt auch ein Blick auf die Einkommen:

    • Bronco Wolf am

      Dieser Prozess wird sich fortsetzen, da Schulz nicht zum großen Wurf ansetzen wird:der kompromisslosen Streichung der Agenda 2010/Hartz 4 …Davon wird sich die SPD niemals mehr erholen, die SPD ist im Osten bereits Geschichte, der Prozess wird sich im Westen fortsetzen…Schreibe das als Ex-Gewerkschafter und Ex-SPDler.
      Wer hat uns verraten?, Schulz,Scholz (Hamburg burning),Gabriel…die Sozialdemokraten.Alter Sound ,ich weiß, passt aber schon wieder…

  9. brokendriver am

    Warum verraten CDU, SPD, FDP, SED, und Gift-Grüne das deutsche Volk ?

    Kann man diese von der parlamentarischen Immunität vor der Strafverfolgung
    geschützten sogenannten "Volksvertreter" irgendwie dingfest machen und
    für ihre Volksverdummung bestrafen ???

    • EX-SPD Mitglied am

      Weil die Parteien und deren "Persoal" durch die Bank weg die Büttel der Besatzer sind.

      Weil die CDU / CSU seit Konrad Adenauer über H. Kohl(e) mit sehr viel Bargeld bestochen wurden. Der Schmiergeldempfänger Dr. Schäuble sitz heute noch in der "Regierung".

      Mit den anderen nicht Kriminellen Vereinigungen äh Parteien wird es nicht anders ausehen.

      §129

      Wer eine Vereinigung gründet, deren Zwecke oder deren Tätigkeit darauf gerichtet sind, Straftaten zu begehen, oder wer sich an einer solchen Vereinigung als Mitglied beteiligt, für sie um Mitglieder oder Unterstützer wirbt oder sie unterstützt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

      Das gilt nicht wenn die Vereinigung eine politische Partei ist.

      Noch fragen??

      • Ja,eine Frage wäre da noch.
        Was ist den mit den ganzen parteilosen Bütteln ? Wären die dann nicht straffällig ?Eigentlich ja, aaaber , das ganze uns vorgeführte Theater basiert auf der Grundlage des Artikel 24 der HLKO. Dieser besagt,das Kriegslisten erlaubt sind. Damit ist alles Fugendicht. Ausser den Mittätern mit Staatsangehörigkeit Deutscher. Da könnte sich tatsächlich ein Landes- oder Hochverrat konstruieren lassen. Das wissen die,und deshalb kämpfen die ja auch am zähesten für den Erhalt der BRD.

    • Fuer die Volksverdummung ist sicher das Volk selbst schuld. Es gab und gibt aber demokratische Wege dies zu aendern.

    • @ brokendriver
      Wollen wir doch nicht undankbar sein. Die Deutschen bestehen auf ihre Verdummung, weil selbständiges Denken nur zu Verunsicherung, Kopfschmerzen und Absonderlichkeit führt. Für diese Dienstleistung kann man keinen bestrafen, schließlich wurde geliefert wie bestellt.

      • Ganz genau. Die Deutschen werden bekommen was sie bestellen / wählen. Und 21 % – oder doch schon 30 oder 35 %- Ausländer mischen kräftig mit. Die wollen, dass die Jahrtausendverräterin, äh Mutti, genau so weitermacht. Fast bin ich froh, dass mein Leben langsam zu Ende geht. Es stören aber immer mehr die Erinnerungen an die Zeiten, als die Moslems noch nicht eingeladen worden waren, Deutschland aufzuessen.

      • @ Gisela
        Machen Sie bitte nicht vor der Zeit schlapp. Es ist gerade ihr Heimweh, mit dem man Sie wie alle anderen aus der Reserve locken will. Die Deutschen sollen ihrem Deutschland von selbst abschwören, um als EU-Geberland auszufallen, ihre Forderungen aufzugeben und damit die Schuldner zu befreien. In Schweden und Frankreich läuft es derzeit ähnlich ab.
        Machen Sie sich einen Bunten, nehmen sich vom Staat, was geht und das so lange wie irgend möglich. Wer kämpft kann siegen, wer nicht kämpft gewinnen.

      • Direkter Demokrat am

        Hackt nicht auf die Deutschen rum. Wie sieht denn so ein Tag der Deutschen aus? Wer Arbeit hat, der maloocht bis zum Umfallen, rennt nach der Arbeit in den Supermarkt, wo es für den kargen Lohn ein paar Schnäppchen gibt. Dann noch das Superangebot an der Tankstelle abfassen. Zu Hause und völlig "ausgemerkelt" schmeißt er die Glotze an, wo er sich von den GEZ-Medien verdummen läßt. Wer keine Arbeit hat, der muß an endlos sinnlose Lehrgängen teilnehmen. Sind mal keine Lehrgänge, dann wird irgendwo "schwarz" gearbeitet, denn von Merkels Almosen (H4) kann kaum ein Hund überleben. Der Abend gestaltet sich dann ähnlich: Glotze an und… – Diese Maßnahme (Agenda2010) wurden bewußt eingeführt, damit man in ständiger Existenzangst lebt! So ein Mensch denkt nicht mehr an andere Dinge.

      • @ Direkter Demokrat
        Apropos Schwarzarbeit: Ich bin je nach Auftragslage ja eigentlich gewerblich tätig und dabei ist mir aufgefallen, dass in erster Linie Beamte und deren Verwandtschaft völlig dreist Schwarzarbeit anfragen. Dabei geht es meiner Einschätzung nach gar nicht mal vordergründig ums Geld sparen, denn viel Spielraum besteht da oft nicht. Der eigentliche Zweck liegt wohl darin, Seilschaften zu knüpfen, den Schwarzarbeiter quasi in die Falle der Erpressbarkeit zu drängen und daraus weiteren Nutzen zu ziehen.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

↑ Nach Oben

Empfehlen Sie diesen Artikel