Elsässers Rede beim Pegida-Geburtstag – das Video zu einer bewegenden Manifestation des Bürgerwillens

44

15.000 Zuhörer waren begeistert: „Wir brauchen eine Regierung aus dem Volk, durch das Volk und für das Volk!“ (Elsässer)

Zum zweiten Jahrestag von Pegida versammelten sich am Sonntag, 16. Oktober, 15.000 Menschen vor der Semperoper in Dresden – die größte Manifestation der Bürgerbewegung in diesem Jahr. Die Organisatoren, an der Spitze Lutz Bachmann und Siggi Däbritz, hatten erstklassige Redner aufgeboten, darunter Martin Sellner (Identitäre Bewegung), Renate Sanvoß (Journalistenwatch), Tommy Robinson (UK), Michael Stürzenberger (Die Freiheit), Götz Kubitschek (Sezession) – und COMPACT-Chefredakteur Jürgen Elsässer. Die Menge war begeistert! Glauben Sie nicht den Lügenmedien, die diesen großen Erfolg kleinreden will und mit falschen Zahlen operiert! Sehen und hören Sie die Rede von Jürgen Elsässer, der einen weiten Bogen von dem Bombenbauer in Chemnitz über Trump und Putin bis zur AFD spannte und am Ende eine Strategie skizzierte, wie das Volk in Deutschland die Macht ergreifen kann.

Vielen Dank an Martin Müller-Mertens, Chef von COMPACT-TV, der das Video aus den Mitschnitten engagierter Demonstranten und eigenen Aufnahmen zu einem bewegenden Mitschnitt eines bewegenden Tages gemacht hat.

Die Gegenoffensive zur Rettung der Meinungsfreiheit hat begonnen! Am 5. November versammeln patriotische Kräfte sich zur COMPACT-Konferenz in Berlin. Wir lassen uns den Mund nicht verbieten! Das Kartenkontingent ist begrenzt. Sichern Sie sich ihr Ticket jetzt!

Anzeige

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern.

Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.


Über den Autor

COMPACT-TV

44 Kommentare

  1. Sagen wir mal so — eure komischen reichsbürger haben Polizisten abgeknallt …. aber bestimmt tischt ihr uns wieder ein Märchen auf – wie es wirklich war …. ich bin gespannt

    • @Michael: Wenn meinen Sie mit "eure" Reichsbürger? Wer sind denn "eure"? In der COMPACT-Red. und unter den Mitarbeitern gibt es keine. Außerdem wurde der Polizist nur von einem "Reichsbürger" erschossen, nicht – wie bei Ihnen – von mehreren (" eure komischen reichsbürger"). So viel Schwachsinn in einem Satz…

    • heidi heidegger am

      was heißt hier komisch? komisch ist, wenn anzunehmen du dich nicht um definitionen scherst. also hier mal ein versuch d. definition der reichis durch ein urgestein:

      https://www.youtube.com/watch?v=m6lr5Hqjzgs

      • heidi heidegger am

        >>Der innenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Stephan Mayer, will die Bewachung der zersplitterten Organisation durch das Bundesamt für Verfassungsschutz prüfen lassen.<<

        "das muß alles geprüft werden!"..liess die schlaumaus-heidi den RüdiStaatenlos doch schon vor wochen hier schnattern, hihi. merkt ihr watt da abloofen tut? wie (weit) vorne hier ditt symposion sein tut? lahmaahschiger mainstream, kann ich da nur sagen. lol

    • @Michael

      Hessischer Rundfunk – Nachrichten (ca. 1990):
      „Am Vorabend der Reise von Bundeskanzler Kohl nach Polen hat der Bundestag die Unverletzlichkeit der polnischen Westgrenze betont. Die Bundesrepublik werde am Warschauer Vertrag festhalten, heißt es in einer mit Mehrheit verabschiedeten Entschließung. Die Grünen schlossen sich dieser Erklärung nicht an, da sie die Formulierung nicht deutlich genug hielten.“

      „26 Abgeordnete der CDU/CSU-Fraktion gaben eine eigene Erklärung ab, in der sie feststellten, dass es kein völkerrechtlich wirksames Dokument zur Abtrennung von 108.000 Quadratkilometern von Deutschland gäbe. Bis zur Stunde bestehe Deutschland von 1937 nach Staats- und Völkerrecht“.

      Ehem. Bundesfinanzminister Theo Weigl:
      "Mit der Kapitulation der deutschen Wehrmacht am 8. Mai 1945
      ist das deutsche Reich nicht untergegangen.“
      „Es gibt keinen völkerrechtlich wirksamen Akt durch die die östlichen Teile
      des deutschen Reiches von diesem abgetrennt worden sind."

  2. Friedhelm Schrodt am

    Liebes COMPACT-Team,

    zur COMPACT-Konferenz in Köln war ich angemeldet und wäre gerne dabei gewesen. Es tut mir sehr leid, dass ich zum AlternativTermin nach Berlin (aus terminl. Gründen) nicht kommen kann. Ich wünsche dennoch allergrößten Erfolg und ein "volles Haus" und freue mich auf die CD bzw. KonferenzAuszüge auf Ihrem Youtube-Kanal.

    Beste Wünsche,

    Friedhelm A. Schrodt
    Hamborner Weg 34
    31812 Bad Pyrmont

  3. Sehr geehrter Herr Elsässer,

    als Mutter von 4 Kindern (davon 3 Mädchen) kann ich Ihnen und Ihrem Compakt- Team für Ihr unermüdliches Tun nur herzlich danken.

    Zu einer Meinungsäußerung durch meinen Chef gedrängt, sagte ich vor einiger Zeit: "Ich mag nicht glauben, dass alle diese Leute, die zu den Pegida- Demonstrationen gehen, Nazis sein sollen." — Heute habe ich diese Arbeit nicht mehr.

    Natürlich sind die Beweggründe von Pegida nicht rechtsradikal! (Das hat selbst der Verfassungsschutz in seinem Lagebericht 2015 eingeräumt.)

    Ich bin auch unbedingt der Meinung, dass alle heimatliebenden Kräfte möglichst zügig gebündelt werden müssen, um im kommenden Jahr eine wirkliche Abkehr von der jetzigen Politik schaffen zu können. Sollte keine klare Mehrheit für die AFD erreicht werden, (ich sehe derzeit keine andere Kraft, die dazu in der Lage wäre), droht uns entweder der ungebremste Fortgang der Zerstörung unserer Heimat, oder Schlimmeres: koalierendes Grün in Regierungsverantwortung! Nur bei der bloßen Vorstellung, zukünftig noch mehr geistige Ergüsse a‘ la Roth, Beck, Künast & Co. ertragen zu müssen… Hier wünsche ich mir, dass ein Poitiker, der sich durch sein Handeln als unwürdig seines Amtes erwiesen hat, fristlos in sein früheres Leben geschickt wird. Unwürdiges Handeln ist für mich z.B. Drogenmissbrauch oder offenkundiger Hass gegen seine eigene Herkunft bzw. gegen das eigene Volk. Solchen "Volksvertreten" möchte ich nicht ihr Leben weiter finanzieren.

    Sehr gefährlich finde ich derzeit die massive Kriegstreiberei gegen Russland. Ich denke, vielen Deutschen ist gar nicht recht bewusst, wie gut gerüstet unser amerikanischer "Freund" auf deutschem Boden ist! Unser Land wäre auf jeden Fall der Kollateralschaden. Denn selbst wenn Russland nichts lieber hätte, als gute, friedliche Beziehungen zu Deutschland, wird es die nahe Bedrohung aus den US- Stützpunkten in unserem Land zum Selbstschutz attackieren müssen. Ich wünschte mir, dass die AFD, ähnlich wie Sie, Herr Elsässer, unüberhörbar den Friedenswillen überhaupt und speziell mit Russland bekundet.

    • Guten Abend,

      seien Sie froh diesen Chef los geworden zu sein. Leider teile ich ihre Befürchtungen. Die friedliche Zivilgesellschaft existiert nach einem Jahr Grenzöffnung in weiten Teilen Deutschlands schon jetzt nicht mehr. Die Invasoren zwingen uns in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens bereits ihren Willen auf und die grossen Verlierer werden die Frauen sein. Ist es nicht eine Ironie der Geschichte, dass gerade eine weibliche Regierungschefin viele Errungenschaften der Gleichberechtigung in wenigen Monaten zunichte gemacht hat.

      Viele Grüsse,

      HvH

  4. COMPACT leistet ganze Arbeit…

    Razzia in Bayern: "Reichsbürger" schießt mehrere Polizisten nieder

    Bei einer Razzia sind vier Polizisten in Bayern zum Teil schwer verletzt worden. Sie wollten einem "Reichsbürger" die Waffen abnehmen. Der Mann feuerte ohne Vorwarnung auf die Beamten.

    • @Thorben: Da einen Zusammenhang mit COMPACT herzustellen, zeugt man einer monströsen Dummheit. Werden wir jemals eine intelligente Kritik aus ihren Reihen erhalten???

    • Franz Strauß am

      Freie Menschen besitzen Waffen,Sklaven nimmt man Sie weg. Warum und aus welche Grund wollte man diesen Menschen die Waffen wegnehmen.Wo ist der Grund ? Wenn es einen Grund gibt ,warum wird er nicht benannt?

    • Guten Abend Thorben,

      Sie müssen noch viel lernen. Bei Ihrem Beitrag handelt es sich um eine vollkommen sinnfreie Provokation, die nichts mit dem COMPACT Magazin zu tun hat. Die Leser und Autoren dieses Forums springen deshalb auch nicht über jeden Stock, der ihnen hingehalten wird.

      Da Sie nach meiner Einschätzung aber wahrscheinlich ein idealistischer, jedoch junger Mann sind, möchte ich Ihr Augenmerk auf ein paar Fakten richten bevor sie sich in ihrem jugendlichen Leichtsinn zu sehr für das Wohlergehen Ihrer Konkurrenten einsetzen, die ihr Leben unzweifelhaft schon jetzt massgeblich negativ beeinflussen werden.

      In Deutschland leben in der relevanten Altersgruppe zwischen 18 und 35 Jahren rund 7-8 Millionen Männer und etwa gleichviele Frauen. Aktuell sind schätzungsweise 1,5 Mio. Invasoren auf das deutsche Staatsgebiet vorgedrungen. Davon rund 80% junge Männer in dieser Altersgruppe, also rund 1,0-1,2 Mio.

      Zum Vergleich, die Bundeswehr hat eine Stärke von rund 200’000 Mann. Die Zahl der Invasoren umfasst aber jetzt schon das fünffache der Bundeswehr. Insgesamt sind somit schon 50 Divisionen a 20’000 Mann in Deutschland einmarschiert ohne einen Schuss abzufeuern. Dieses Invasionsheer wird nicht etwa von ihresgleichen oder der Bundesregierung bekämpft, nein es wird von Deutschland auch noch begrüsst und ernährt. Was meinen Sie wohl was passiert, wenn diese Invasoren nicht mehr kampflos von Ihnen bekommen, was sie fordern? Eines kann ich Ihnen versprechen – sie werden nicht mit Ihnen und ihrer Freundin zur Therapiestunde mit Paarpsychologin gehen und darüber diskutieren.

      Erinnern Sie sich noch an die Bevölkerung in Nordamerika, die die angeblich friedlichen Siedler wie Götter empfing? Und wissen Sie, wo diese Naivlinge heute leben? Der vollkommen entwurzelte und degenerierte Restbestand, der den Exodus überlebte, vegetiert heute in den fruchtbarsten Gegenden der USA herum und muss sich von den damals friedlichen Siedlern sagen lassen, was sie dürfen oder nicht. Übrigens waren das damals auch ganz arme "Flüchtlinge" aus Europa. Wer sich ihnen nicht beugte, die Sprache und Religion annahm, ist entweder tot oder eine Touristenattraktion.

      Diese heutigen Invasoren sind in derselben Situation. Sie finden ein reiches Zielland vor, haben hohe Erwartungen, sind jung, gewaltbereit und haben nichts zu verlieren. Nach der Landnahme werden die Familien nachgeholt und die Stammbevölkerung verdrängt oder ausgerottet.

      Sie besitzen eine vollkommen andere Sozialisation, eine andere Religion und fast alle sprechen weder Deutsch noch Englisch, ein großer Teil dürfte sogar zur Gruppe der Analphabeten gehören. Diese Männer sorgen somit für einen Männerüberschuss von über 20% und werden mit ihnen um die wenigen Frauen konkurrieren. Das wird für alle Beteiligten kein Spass werden – auch nicht für die Frauen, wie man vielleicht aufgrund des höheren Angebotes und besseren Auswahlmöglichkeiten meinen sollte.

      Deutschland steuert in meinen Augen auf einen Bürgerkrieg zu oder auf eine Gesellschaft, die im permanenten Kriegszustand mit bürgerkriegsähnlichen Elementen Leben muss – siehe auch Israel.

      Deshalb würde ich an Ihrer Stelle die geringe Zeit zur Vorbereitung nutzen und nicht meine anerzogenen, pazifistischen Utopien pflegen.

      Viele Grüsse,

      HvH

    • heidi heidegger am

      ach Thorben, noch so ein ei und du bist ganz subjektiv für mich symbolisch gestorben. ja weil JE sagt doch seit jahr&tag: stag und see&handelsrecht und dings sind jus-fragen und also machtfragen. und viel früher: wirtschafts(ordnungs)fragen auch. achach..

  5. Tobias George am

    Glückwunsch zu dieser Rede!

    Besonders gefallen hat mir die Herausstellung, dass es heute in Deutschland nicht mehr um "Geschichte verstehen" geht, sondern nur noch um die Identifizierung als "Tätervolk", welches rechtmäßigerweise Beutevolk zu sein hat.

    Ganz sicher hat ein großer Teil der Bevölkerung die Geschichte vom Totalitarismus nicht verstanden in Anbetracht von Maas’scher Zensur, LINKER Antifa-SA-Truppen, Merkels open borders Politik und des Grünen Kulturmarxismus.

    Das noch keine Mauer um mein Land errichtet wurde, ist traurigerweise der einzige Fakt der ein Licht am Ende des Tunnels darstellt… denn man kann ja noch fliehen. Noch. Sicherlich hat niemand die Absicht, eine Mauer zu errichten. *Hust*

  6. pat.riot.zeit am

    DANK FÜR DIE BEITRÄGE HIER UND AUF DEN VIELEN DEMOS!!!
    ::
    Still und heimlich während die Menschen Tag für Tag nichts ahnend zur Arbeit gehen und ihren Beitrag zur Erhaltung dieses Herrschaftsprinzips leisten, errichten unsere Volksvertreter eine alles umfassende und unaufhaltsame Diktatur welche alles in den Schatten stellt was wir bisher kannten…

    https://youtu.be/cUSazICuBiM

  7. Kugler Sigrid am

    Erschüttert hat mich an Herrn Elsässers fulminanter Rede, dass man selbst-
    verständlich bei der Polizei auch nur Karriere machen kann, wenn man die
    "richtigen" Zeitungen liest.
    Wer Wind sät, wird Sturm ernten. Al-Bakr wird von der tagelangen Hetze gegen ihn in den Medien in der Justizvollzugsanstalt gewusst haben.
    Der Suizid rührte von dem (berechtigten?) Aufbauschen her, ich sage Hatz dazu und landesweite Stimmungsmache.
    Was macht einen Menschen zum Terroristen? Auch hier, wie bei den Flucht-
    bewegungen , ginge es erst einmal um Ursachenbekämpfung.
    Wundert sich jemand , dass der leiblicher Bruder schon angekündigt hat,
    er werde als Migrant kommen, um ihn zu rächen.
    Man sieht doch, dass bei der ganzen Hassspirale nichts herauskommt!

  8. brokendriver am

    Gut zu wissen, daß Jürgen Elsässer in seiner Dresdener Rede auch die deutschen Obdachlosen erwähnt hat.

    Wir haben im reichen Deutschland fast 1000 Armenküchen. Das ist schon traurig genug.

    1,5 Millionen arme Menschen in Deutschland freuen sich hier ein Suppe, Obst, Gemüse oder eine Tafel
    Schokolade zu bekommen.

    Nun kommen täglich Tausende Muslime-Mama-Merkels-Neubürger hinzu und nehmen armen und obdachlosen Deutschen das Essen in den Armenküchen weg.

    Wer als Refugee sein Geld lieber für exklusive Smartphones auf dem Flohmarkt oder Luxus-Trainingsanzüge der Marken Adidas, Nike oder Puma zum Fenster hinaus schmeißt

    und mit seinem vom Steuerzahler finanzierten Taschengeld im Monat nicht klar kommt,…

    ..hat in den fast 1000 deutschen Armenküchen als muslimisch-islamistischer Merkel-Flüchtling

    niXXX zu suchen…

    • Verleihnichts am

      So isrt es und die ehrenamtlichen Mitarbeiter sollten das auch klarstellen. Ich würde dort keinen Flüchtling auch nur rein lassen.

    • @ BROKENDRIVER

      Du wirst doch nicht etwa eine Neid-Debatte anzetteln wollen?

      Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass Muselmammas liebe Gäste in Armenküchen durchgefüttert werden. Die mögen doch gar kein billiges Schweinefleisch.

      Und den unreinen, obdachlosen "armen Schweinen" nehmen sie auch nicht die Schlafplätze unter Deutschlands maroden Brücken weg. Die würden ohnehin nicht ausreichen.

      Und Handys haben sie schon beim Einmarsch in Österreich erhalten. Daran ist Muselmamma nun wirklich nicht schuld.

      Und… und … und. Ich glaub, es reicht!

    • > Gut zu wissen, daß Elsässer auch die
      > deutschen Obdachlosen erwähnt hat.

      Nee, überhaupt nicht gut. Er spielt in Demagogen-Manier eine Randgruppe (Flüchtlinge) gegen eine andere aus (autochthone Obdachlose). Beiden Gruppen soll und kann geholfen werden. Wir leben trotz aller Probleme in einem vergleichsweise reichen Land. Die Steuereinahmen sprudeln gerade. Die Flüchtlinge können nichts für das Schicksal biodeutscher Obdachloser. Umgekehrt gilt das Gleiche. Es ist völlig unnötig und m.E. gefährlich, auf diese Weise Unfrieden in der Gesellschaft zu stiften. Jürgen sollte sich stilistisch und inhaltlich hinterfragen.

      • Sehr geehrter Herr Kaulmann,

        ich kann Ihrer Argumentation nicht folgen. Erstens handelt es sich bei der Gruppe der illegalen Einwanderer nicht um eine Randgruppe, sondern um Menschen, die weder eine Aufenthaltsrecht in Deutschland haben, noch die Sozialleistungen zustehen, die sie erhalten. Hier muss ganz klar erwähnt werden, dass die Leistungen von der Bundesregierung und den staatlichen Organen rechtswidrig an diese Siedler und Kolonisten ausgezahlt werden, da diese Menschen weder ein Recht auf Asyl noch ein Aufenthaltsrecht in Deutschland besitzen.

        Zweitens können die Invasoren sehr wohl etwas dafür. Ihre illegale Anwesenheit in Deutschland bindet Ressourcen, die Ihnen nicht zustehen. Würden Sie Deutschland wieder verlassen und damit geltendes Recht einhalten, würden diese Ressourcen wieder frei werden und die Lebensperspektiven aller legitimen Bürger Deutschlands verbessern.

        Die Menschen sind nichts anderes als Kostgänger Deutschlands und auch keine "Flüchtlinge". Flüchtlinge durchqueren nicht mehrere sichere Drittstaaten und legen hunderte von Kilometern zurück, um in das Land mit den höchsten Sozialausgaben und der dümmsten Regierungs-Chefin zu gelangen.

        Unfrieden bringt eine Bundesregierung in die Bevölkerung, die geltendes Recht bis heute bricht und sich nicht an das Grundgesetz Artikel 16a, Absatz 2 hält. Kanzlerin Merkel bricht die Nicht-Beistandsklausel in den Maastricht-Verträgen, durch die Rettungspakete an Griechenland und andere EU Ländern. Frau Merkel bricht die Dublin-Verträge, indem sie die Ausgrenzen der EU nicht sichert. Frau Merkel bricht das Grundgesetz, indem sie die deutschen Grenzen öffnet und das Asyl- und Aufenthaltsgesetz in mehreren hunderttausend Fällen.

        Die Bundesregierung bricht aber auch Völkerrecht, indem sie sich an einem Angriffskrieg gegen Syrien mit der Bundeswehr beteiligt. Völkerrechtlich sind die kriegerischen Akte von Kriegsministerin von der Leyen und Kanzlerin Merkel mit dem Überfall auf Polen 1945 gleichzusetzen, da es für die Militäraktionen gegen einen zuvor friedlichen Staat mit einer legitimen, gewählten Regierung Assad kein UN Mandat bzw. UNO Resolution gibt.

        Hier geht es darum unter Führung der USA einen Regierungs-Chef zu stürzen, um ein internationalen Infrastruktur Projekt umzusetzen, dem Assad keine Zustimmung gegeben hat. Die Türkei, die USA, Saudi Arabien und Katar wollen nämlich eine Pipeline von Katar ans syrische Mittelmeer bauen, um das grösste Erdgasfeld zwischen Katar und Iran auszubeuten, um es nach Europa zu bringen. Näheres finden sie hier.

        https://www.youtube.com/watch?v=0jpLZb0cxDI

        Sie sehen also, Frau Merkel und ihre unsägliche Bundesregierung ist der grösste Feind des deutschen Volkes. Sie ist kriminell und bedient sich der Mittel totalitärer Regime.

        Gruss,

        HvH

  9. Nachtrag zu meinem Kommentar:

    Das wesentliche ist doch, das die Menschen alle Angst haben vor Jobverlust Minilöhnen Wohnungsnot Sozialabbau und Alterarmut. Das nämlich ist die Konsequenz dieser "merkelschen Lobbypolitik".

    Genau hier muss ein Angriff erfolgen, nicht gegen die USA oder einem Feind der in der Ferne lauert.

    • Verleihnichts am

      Genau aus den USA kommen die Befehle aber, die diese Zustände hier hervor gerufen haben.

    • Es ist (leider?!) richtig, daß man mit Innenpolitik Wahlen gewinnt – aber die Außenpolitik es ist, die einen dann anschließend ausbremst! (Diese Erkenntnis kam schon Bismarck!)
      Dieser Umstand muß dem Volk vermehrt vermittelt werden, sonst kommt man aus der Nummer nie raus.
      Die von Ihnen erwähnten Lobbieisten gehören doch maßgeblich zur angloamerikanischen Wirtschafts- und Finanzelite! Wenn ein Herr Soros die Einwanderung in Europa von Nichteuropäern forciert – und eine Barclays-Bank direkte Gewinne durch den Verkauf von Notunterkünften bis zur Essensversorgung nacht…
      … sind das doch keine inländischen Lobbieisten! Dagegen hilft nur eine Änderung der Außenpolitik! Dazu erinne man sich an die Aussage Herrn Fischers: Mögen sich die Koalitionen ändern, die Politik bleibt die Gleiche!
      … damit meint der ExAußenminister ganz bestimmt nicht die Innenpolitik, die nicht außenpolitische Belange berührt.
      Man muß sich also das Imperium vom Hals schaffen, wenn man A in einer freien, unabhängigen Politik für das eigene Volk weiterkommen will und B verhindern, daß man in dessen Kriege hineingezogen / verwickelt wird.
      …. die größte Gefahr sehe ich darin, daß sich noch Transatlantiker in der AfD befinden …

  10. Gute Rede und ein Bravo für Jürgen Elsässer.

    Dennoch etwas Kritik muss auch sein. Mir geht die Forderung für die AfD mit "Schulterschluß zu allen rechten Gruppierungen" etwas zu weit.

    Frau Petry agiert hier richtig, hier ist keinerlei Kritik angebracht Herr Elsässer. Die nämlich spielt nur dem Gegner dann in die Hände.

    Soweit meine kleine Kritik, aber im Grunde stehe ich hinter jedem Wort. Wir müssen nicht zu sehr ausholen und Verschwörungen oder gar Kartelle, bis nach Amerika sehen. Besinnen wir uns auf das Wesentliche und das heisst, in Deutschland ist eine Lobbyistenpolitik am Ruder.
    Die spielt immer nur die Karten aus für die Pfründe, genau deshalb geht es auch in allen Medien gegen die AfD und gegen jeden Kritiker
    Das Anschuldigen geht schon soweit jeden Kritiker als einen Nationalsozialisten alter Schule zu diffamieren. Wir sind in dritter Genation und haben nichts, aber schon gar nichts mehr zu tun mit den alten Galoschen. Die Absicht dieser und ähnlicher Presseartikel ist doch klar !

    Ein Kampf kann aber nur gewonnen werden, wenn er klar eingegrenzt ist, aber niemals in einer Größenordnung die uns weit überlegen ist.
    Da kann man zwar kritisieren, nur nützt das nichts und schadet mehr.

    Denkt einmal darüber nach, denn es ist genau dieses absurde Grössenverhältnis, das unseren politischen Gegnern noch hilft.

  11. ANNA / SACHSEN am

    Die Rede war TOP, KLAR, DIREKT, bzw. NICHT UM DEN HEIßEN BREI HERUM! So muss es sein.
    Dankeschön Herr Elsässer!

  12. heidi heidegger am

    muß sagen: MMM ist auf zack. die (GEMA-freie?) mucke bis 0:36 pumpt stabil, um nicht zu sagen: seriös derbe, irgendwie. ditt iss ambient oder intro für deephouse-zeux oder so. ick kenn mir aus. dafür gibt’s 10/10 Fridi-punkterl und ein special-Fridi-vid (lieblings-aktivistin der heidi) obendrauf, yo!:

    https://youtu.be/vXcc_wPHj30

    • heidi heidegger am

      hehe, als würde sich der Alte was vom system verbieten oder zugestehen lassen! an(zu)nehmen kann das nur jemand, der denkt, daß ER waage und nicht steinbock ist, hihi. zeitstempel 4:40 > trigger happy wie eh und je. so muß ditt!

    • heidi heidegger am

      also so weit wie Fridi im FSK18-vid würde ich jetzt nicht gehen und das ist auch nicht meine sprache, ämm, aber irgendwo hat’S recht. ja weil, ihr kennt sicher den feministischen thriller "in the cut" von der frau schampingjong, (ja die mit dem "Piano" und dem *silberfinger*(GABI?! ist der lang genug?.der finger? im film? ämm). also da gibt’s ne standardsituation liebesszene, die ist (gelöscht) inszeniert: der schnurrbärtige (hihi) cop steht hinter *hey, Meg Ryan??!* und macht mit seinem daumen so sachen halt..hmmm

  13. Das Dumme ist nur: Die Ost-Bundesländer haben zusammengenommen soviele Einwohner wie NRW – und das ist in seinen Großstädten der Rhein-Ruhr-Schiene sehr stark verausländert und für die AfD verbrannt. Bayern geht – wie immer in der Geschichte – auch lieber seinen Sonderweg und je mehr Migranten das Wahlrecht, bzw. die Staatsbürgerschaft bekommen, desto schlechter werden die Chanchen, stärkste Partei zu werden.
    … und auf Landesebene in der Opposition kann man keine Entscheidungen der Bundesebene, bzw. in der Außenpolitik, treffen.
    Wichtig ist aber die Aufkündigung der Westbindung und der NATO-Mitgliedschaft.

    • Libe Livia,
      haben wir in Geschichte nicht aufgepasst oder warst du gerade Kreide holen?
      Auf dem Gebiet der ehemaligen DDR (Ostländer) müssten immer noch ca. 15 – 16 Millionen deutsche Bürger wohnen.

      Mit freundlichen Gruß

      Bernd

  14. Deutscher Mohikaner am

    Aus dem Video ist deutlich die Zensur der amerikanischen BRD heraus zu hören , die Herr Elsässer
    genau in den Volks-Bereichen in Deutschland aufzeigt !
    Deutschland ist zur Zeit vom Inhalt her eine ZRD : Zensur Republik Deutschland
    gesteuert von nichtlegitimen BRDlern aufgelöst seit 1990 !
    +++
    Freundlichen Gruß an alle aufgestandenen Deutschen mit Tatendrang
    zur politischen Veränderung .
    Deutscher Mohikaner
    (PS: Ich bin Untertan von Niemand ! Von Niemand der amerikanischen BRD – NATO Verbrecher ! )
    Ich bin voll selbständig souverän
    und brauche keine korrupte amerikanische Oligarchen-BRD Regierung !

  15. Deutscher Mohikaner am

    Die Aktionen von Pegida sind wie eine "Bombe" in das Gewissen und gegen die Trägheit der
    Bevölkerung eingeschlagen !
    Es tut sich was in Deutschland :
    Die korrupte Altparteien-einheitssoße CDU/SPD/Grüne/FDP : Pro US. Amerika bedingungslos und feige
    bekommt richtig entschlossenen Widerstand aus der deutschen Bevölkerung mit Abwahl 2017 !

  16. Wieder mal eine sehr gute Rede,Herr Elsässer! Höchsten Respekt und sie werden mir von Tag zu Tag sympathischer!
    Beste Grüße!

    PS: An das Compact-Team…wie kann man erfahren,wo die Konferenz in Berlin stattfindet? Vielleicht über den Newsletter? Würde gerne vor Ort dabei sein…

    • @Glostofos: Wenn Sie eine Karte für die Konferenz vorbestellen, erhalten Sie Infos über den genauen Ort kurz vorher per Mail.

  17. . . . und, liebe Kampfpiloten, wenn ein Airbus in die falsche Richtung fliegt, drückt auf LAUNCH. Bitte macht das!
    http://www.t-online.de/unterhaltung/tv/id_79291216/-terror-ihr-urteil-so-haben-die-tv-zuschauer-entschieden.html

    86,9% Patrioten.
    Angela Merkels Experiment funktioniert.

  18. LiberteToujours am

    Eine schwungvolle und zugleich zupackende, treffende Rede. Habe mit Freude hier im Compact Online Portal dieser Rede zugehoert.
    Was fuer ein Unterschied im Verhalten der Menchen: Auf der einen Seite der kriecherische, durch Luegenmedien tumb gehaltene Westen der besetzten BRD Vasallenrepublik – wo die Leute aus diffuser Angst und Anpassung sich nicht auf die Strasse zum demonstrieren trauen. Auf der anderen Seite der aufgeweckte und engagierte Osten, die ehemaligen DDR, wo Deutsche fuer ihre Rechte und das Uberleben ihrer Kinder, ihres Buergersinns und ihrer Kultur auf die Strasse gehen und demonstrieren.
    Ein Wehrmutstropfen bleibt jedoch: Bei c. 1 Million jaehrlich ins Land geholter islamischer Araber und Afrikaner, kann die deutssche Freiheits- und Widerstandsbewegung gar nicht so schnell wachsen es notwendig waere um das sich abzeichnende Chaos und die Atomisierung der Deutschen noch abzuwenden. Die opportunistischen US Vasallen an den Schaltstellen der Gesellschaft und die Politik Hochverraeter werden jetzt – nachdem ohnehin niemand der Scheinfluechtlinge und Wirtschaftsmigranten abgeschoben wird – den Neu-Siedlern die deutsche Staatsbuergerschaft hinterwerfen. Diese Millionen an islamischen Neu-Siedlern werden das Land umkrempeln, unterstuetzt von der GEZ Propaganda der "Deutschland geht es gut" Verdummungsmaschinerie. Bis der Westen aufwacht, ist es zu spaet. Ich wuenschte den Leuten wuerde schneller bewusst das das Merkel Regime und die Sozie Clique den Untergang der Deutschen laesst beschlossen hat.

  19. Danke Herr Elsässer für die Rede in meiner Heimatstadt Dresden. Es gibt dem ganzen nichts mehr hinzuzufügen. Es wurde gesagt, was gesagt werden musste. Ihr macht weiter, wir machen weiter. Danke

  20. Sehr gute Rede Jürgen.Gerade als du über die Polizei sprachst, gab es doch bei vielen Uniformträgern anerkennendes Nicken und Zustimmung.

    Allerdings halte ich die 15 000 Zuhörer für arg übertrieben. Ja, es waren viele da. Aber wer Mut zur Wahrheit propagiert, sollte auch bei diesem Thema ehrlich bleiben. Sicher wären auch 15 000 gekommen, nur leider ist es so, dass man wenn man bei Pegida gefilmt wird und das eventuell der Arbeitgeber zu Gesicht bekommt, dass einen nur Nachteile einbringen kann. Dafür haben die Mainstreammedien gesorgt. Der Gegenprotest um den Grünen Kasek habe ich mir im Übrigen auch mal kurz angetan. 100 Willkommensklatscher haben deutlich gezeigt, dass sie in Dresden in der Minderheit sind.

  21. Kettenraucher am

    Sehr geehrter Herr Elsässer,
    Sie haben mir und bestimmt sehr vielen anderen auch, absolut aus der Seele gesprochen! Ich habe Gänsehaut, einen trockenen Hals und Tränchen in den Augen!

    DANKE !

    DANKE FÜR DEN KLARTEXT zur politischen Situation!!

  22. Schopenhauer am

    Werter Herr Elsässer,

    ich möchte Ihnen in aller Form herzlich zu dieser großartigen Rede gratulieren. Ihre Worte machen mir Mut. Sie lassen die Zukunft wieder in einem Licht erscheinen, daß man die Zukunft wieder mit Elan und Freude wie einen Stier bei den Hörnern packen möchte, um etwas Gutes, etwas Nützliches oder etwas Schönes zu erschaffen.

    Mit besten Grüßen aus Hannover

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

↑ Nach Oben

Empfehlen Sie diesen Artikel