Elmis moinbrifn vom 15. Dezember, das kein moinbrifn ist…

16

Elmis moinbrifn vom 15.12., das kein moinbrifn ist…

Ab diesem Samstag will unser Elmar Hörig kein moinbrifn mehr am Wochenende absetzen – nur noch von Montag bis Freitag! Traurig, aber verständlich. Denn:
„Man kann den Wahnsinn nur noch mit Pause ertragen! Ich werde die Zeit nutzen und meiner Frau ein Kettenhemd häkeln. Man weiß ja heutzutage nicht mehr, wer einem so alles entgegen kommt in der Fußgängerzone …

Entspanntes Wochenende Euch allen!
ELMI

Jetzt auf Amazon bestellen: Die gesammelten „Elmis Moinbriefn“ aus dem Jahr 2018 – ein Spaß für die ganze Familie.

P.S. Morgen nach dem Schwimmen, Katzenfüttern und Frühstück werde ich die Daten durchgeben, für Freunde, die ein handsigniertes Buch haben wollen.

Über den Autor

Online-Autor

16 Kommentare

  1. Franz Schroeder am

    Ich habe gehört, dass Metzgerschürzen aus Metall schon vergriffen sind……..

  2. Antisemitismus und Desinformation
    Hadmut
    12.12.2018 23:03

    Ein typischer "Danisch" gauben, dass das Gesinde des Soros irgendwo LINKS

  3. heidi heidegger am

    kettenhemd willsu häkeln?, lieber Elmi? nun, die Nürnberger Polente hat die dinger auf lager. hammer!, was die Beamten alles vorrätig haben, oder? also ich will eines der Behörde abkaufen (wie ein gebrauchtes polizeiamphibienfahrzeug oder so als beispiel) und das gwand/das ²leiberl JE schenken. dann wird @Marki-Marques eifersüchtig, bestimmt! hah!

    ²umgangssprachlich, österreichisch: T-Shirt oderTrikot…[>>In dem Leiberl und kurzem Hoserl muss ihm doch kalt sein.<<]

    • Gibt es allerdings auch schon in Sicherheitsfirmen, vielleicht hast du da ja Glück. :-)))

      • heidi heidegger am

        danke. d a s sind sachdienliche hinweis-antworten wie die heidi sie braucht. tia-isso!

      • heidi heidegger am

        petze ich eh alles dem Flocky und der Stefanie Sargnagel (* 14. Jänner 1986 in Wien. -> (ein) Sadist-wat-du-biss. willkommen im club! *schnatter*

    • Deutschösterreicher aus dem Wienerwald am

      Leiberl = Kleidungsstück, das den Leib bedeckt.
      " Ka (kein) Leiberl haben" = ursprünglich: nicht für die Kampfmannschaft aufgestellt werden, daher nicht das Vereinstrikot tragen dürfen, in weiterem Sinne: nicht für gut genug befunden werden (Leistung und Sympathie)
      " Merkel hat bei mir ka Leiberl" würden wohl auch die Mitforisten sagen, wenn sie wie Heidi und ich österreichisch verstünden.

      • heidi heidegger am

        nice! na servus: heidis niederöstreichsche sprachkünste enden bei St. Pölten ca. *lach* + grüßle! aus Stuttgart (z.Zt.)

  4. Na denn, Elmi, mach mal an den Wochenenden die verdienten Auszeiten. Nur für die braunen Neg.. äh..Mohren….shit, äh.. Dickmänner natürlich, solltest Du besser weiße Schaumbomben, die ganz ohne Kakao, zur Schau stellen, alter Rassist. Ach ne, geht auch nicht, diskriminiert alte, weiße Männer, oder? Dann eben alternativ, guten Freunden gibt man politisch korrekt ein Küsschen und wünscht ein schönes, messerbefreites Wochenende im Land in dem wir endlich wieder gut und gerne leben möchten.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel