Elmis Moinbriefn: Afrikanischer Gummibaum ermordet 17-jährige Deutsche

47

Elmar Hörig, der politisch unkorrekteste Radiomoderator alles Zeiten, macht sich über die Meldungen des 4. Dezember her.

_ von Elmar Hoerig

#TV: Da will man am Wochenende eine Comedy-Sendung im ZDF gucken, und der Moderator schwadroniert fünf Minuten lang über die Vorzüge des Migrationspakts. Alle, die ihn nicht gut finden, sind doof, und es kämen gar keine zehn Millionen Afrikaner zu uns. Da hatte er ausnahmsweise recht, es kommen 40 Millionen! Also doch was zum Lachen! Comedy De Luxe!

#MORD: 17-jähriges Mädchen im Flüchtlingsheim in St. Augustin ermordet. Polizei spricht von deutschem Mörder mit kenianischen Wurzeln. Hoppla, das ist dann wahrscheinlich gar kein Flüchtling, sondern ein afrikanischer Gummibaum!

 

 

 

 

 

 

 

#MORD: 28-Jähriger in der Göttinger Innenstadt totgeschlagen. Insgesamt vier typisch deutsche Täter mit unterschiedlich ethnischen Wurzeln. Sozusagen ein Potpourri von Totschlägern mit Migrationshintergrund! Könnte man doch demnächst als Samstag-Abend Show in der ARD präsentieren. Hat Silbereisen Zeit? Ich mach ihm die Hunziker. Muha!

#WEIHNACHT: Massenschlägerei mit 50 Personen auf dem Weihnachtsmarkt in Ludwigslust! Diesmal gemischt, Deutsch-Migrantisches Glühwein-Fest! Polizei muss Verstärkung holen! Täuscht der Eindruck, aber irgendwie verkommt unser Land gerade ein wenig. Süßer die Glocken nie klangen. Boing-dong-Koma!

#POLITIK: Grünen-Politiker Kretschmann fliegt mit Heli zum Wandern ins Naturschutzgebiet. Hey, das nenn ich Eier!

Feddich
Elmi (Weihnachtshase)

Über den Autor

COMPACT-Magazin

47 Kommentare

  1. Manfred Reiter am

    Was sagst Du dazu, Elmi? Soeben habe ich im Compact-Shop (sagen wir besser: Compact-Laden) nachgesehen und im Angebot KEINE Gelben Westen gefunden. Zu den Weihenächten räumt Wotans Wilde Jagd (Wintersturm) alles Falsche aus, sagen die Germanen, und die Christen hoffen, dass wieder mal ein Retter geboren wird. Gelbe Westen sollten also der Renner auf jedem Wintermarkt sein, wobei der Glühwein die bei Deutschen nötige Motivation liefern kann.

    • Pssst! Schweigt still!
      Das darf man hierzulande doch nicht sagen. Das ist doch Fremdenfeindlich! Rassistisch! Drum ab mit dir in die Rechte Ecke! Es darf doch hier nicht laut gesagt werden, dass der oder die Täter überwiegend Männer mit migrantischem Hintergrund sind. Weshalb man auch explizit darauf hinweist, dass besagter Täter, mit dem Namen Brian, ein Kenianer mit deutscher Staatsangehörigkeit ist. Und im Fall Georgine Krüger, wird ebenfalls besonders betont, dass der vermeintliche Mörder mit Namen Ali ein Deutsch – Türke ist. Ach ja, und all die unlängst frisch über die Meere oder zu Lande gekommenen Papierlosen männlichen Flüchtlinge. Und zwar, all jene, die sich hier ebenfalls kriminell gaben und geben: Mörder, Totschläger, Vergewaltiger, Exhibitionisten, Diebe und Räuber, sind natürlich allesamt psychisch kranke!

    • Ist doch nicht neu. Das hörten wir schon 1990 in der Noch-DDR von den Buschzulage-Empfängern.
      Man muss alles annehmen was kommt. Heute merkt man es bei der Rente.

  2. Elmi: "Da will man am Wochenende eine Comedy-Sendung im ZDF gucken…"
    Na? Wo liegt der Fehler?

  3. brokendriver am

    Mörder mit kenianischen Wurzeln…liegt das in der Uckermark ?

    Kenia, ein Loch in Afrika…

    In einer Flüchtlingsunterkunft starb ein 17-jähriges deutsches Mädchen….

    Hauptsache deutsche Weihnachtsmärkte werden mit Panzersperren

    zu Festungen umgebaut…

    Wie sehen die Weihnachtsmärkte in Kenia aus ?

    Wird in der Flüchtlingsunterkunft in Sankt Augustin jetzt auch Weihnachten

    gefeiert ?

    Gibt es dort statt deutscher Weihnachtsgans jetzt Moslem-Hal-Hal ?

    • Kenya- Einparteiendemokratie, Top Urlaubsland für betuchte Europäer. Unabhängig, Schulpflicht, Armee, Polizei bestens ausgestattet mit EU Waffen. Riesenflüchtilantencamp im Osten für Somalis. Nairobi Universitätsstadt, Toyota, Nissan, Wolkenkratzer, UN Hauptquartiere für verschiedene UN Agenturen, Mercedes wohin man schaut. Was macht dieser Typ also hier? Afrikaner fliehen NACH Kenya!
      Deutschland hat den Migrationspakt eingeführt, bevor er auf dem Papier stand. Andererseits hätten 90% der Taucheranzüge hier nichts verloren. Mit breiten Beinen herzlich willkommen geheissen von unseren Töchtern. Ich habe kein Mitleid mehr mit dem Geschehen auf unseren Strassen.

  4. heidi heidegger am

    #TV: Uli "weisswurschd" Hoeneß hat eh mehr äh nährwert als jede comedy-show, der olle ex-Knakki wittert eine gewaltige vaschwörung, weil einer in der vollversammlung keine fragen stellte (die eh nur mit lügen beantwortet werden), sondern tacheles redete, hähä.

  5. Rumpelstielz am

    Kommt ein Zuwanderer aus einem typischen Niedrig-IQ-Land zu uns nach Europa, dann ist die Chance, dass er eine intelligente Bereicherung für uns ist, minimal. Mit erheblich größerer Wahrscheinlichkeit ist das Gegenteil der Fall: Er wird sein ganzes Leben lang eine schwere Bürde für uns sein. In Deutschland betrug der Länder-IQ vor wenigen Jahren noch 107! Wie wir bei Ulfkotte sehen, hat die Migration ihn schon drastisch auf weit unter 100 gedrückt. Ein Afrikaner aus Kamerun, der dort über dem Länder-IQ von 64 liegt und studieren darf, ist nicht einmal auf dem IQ-Niveau eines deutschen Hauptschülers. Wir aber erkennen laut Ulfkotte immer öfter Bildungsabschlüsse aus Ländern mit niedrigem IQ an – und senken beständig Qualität und Niveau. Wie wir bei Ulfkotte erfahren, dürfen Menschen mit einem IQ von weniger als 70 in den USA wegen Schwachsinnigkeit nicht hingerichtet werden. Wir Europäer haben in den vergangenen Jahren jedoch eine Willkommenskultur für solche Schwachsinnigen entwickelt. In Verbindung mit den importierten Wertesystemen und dem aktuellen Wirtschaftscrash ist das der Weg in eine nicht mehr abzuwendende Katastrophe.

    Was damit als bewiesen gelten soll kann nix wird nix niemals

  6. Rumpelstielz am

    17-jähriges Mädchen im Flüchtlingsheim in St. Augustin ermordet. Polizei spricht von deutschem Mörder mit kenianischen Wurzeln…. 19 wer´s glaubt – der ist 25Jahre.

    Merkels Fachkraft die immer noch im Obdachlosenheim wohnt – wo bleibt der Abschibär.

    Wer sich mit solchen Leuten einlässt hat es nicht besser verdient. Dumm heist, es besser zu wissen und es trotzdem falsch zu machen.

    • Jeder hasst die Antifa am

      Wenn er Kenianische Wurzeln hat dann hat die Lügenpresse die Wahl zwischen Palme ,Akazie oder Gummibaum,das Deutsch vor dem Kenianer kann man sich ersparen denn mit Deutschland hat diese traurige Gestalt nicht das geringste zu tun außer das man ihm einen Deutschen wertlosen Pass hinterher geschmissen hat.

  7. Zitat:
    #POLITIK: Grünen-Politiker Kretschmann
    fliegt "

    Die Verbotspartei, die Super – Bio – Öko – Veggyday Grünen, so sind sie, über andere bestimmen, sich aber selber alles herausnehmen.

    • Sachsendreier am

      Danke Elmi. Das dürfte bei Kretschmann nicht erstaunen. War er das nicht auch, der dieses Jahr zu einem wichtigen Termin flog und seine Karosse hinterher fahren ließ für die Rückfahrt? Die Grünen sind für mich die größten Lügenbolde der Jetztzeit. Bei denen weiß man bloß nicht, ob die sich selbst was vormachen, oder es nur bei uns versuchen? Deren Sprechblasen hinsichtlich Klimaerwärmung und Co. sind regelrecht ätzend. Sobald irgendein Weltverbesserer vor der Kamera auftaucht, muss man entweder umschalten oder das als Parodie betrachten, um nicht vor Frust in den Teppich zu beißen. Ich habe vorige Woche einen irren Beitrag über eine Familie gesehen, die ihren Schadstoffausstoß reduzieren wollte. Es wurden konkrete Zahlen genannt für etliche Alltagstätigkeiten. Das Duschen habe ich noch durchgehalten. Doch beim Schafstoffwert für das Erzeugen einer Tasse Kaffee musste ich abschalten – da reichte es mir endgültig! Vielleicht sollten alle Umwelt-Überbesorgten einen gemeinsamen Selbstmord in Erwägung ziehen? Schließlich ist der Mensch selbst der größte Umweltschädling und Klimakiller. Folglich wäre ein Massen-Exitus die beste Maßnahme, das Elend zu verringern, anstatt bloß herum zu laborieren. Ironie aus: Absurdistan live eben.

  8. Zitat: " Grünen-Politiker Kretschmann fliegt mit Heli zum Wandern ins Naturschutzgebiet. Hey, das nenn ich Eier! "

    der war gut!

    Doch noch ein kleines aufmunterndes Leckerli, zum ansonsten beschissenen Umgamg mit den deutschen Menschen, die schon immer hier leben!

  9. Franz Schroeder am

    He ihr Deutschen Querolanten,

    entweder ihr verlasst endlich unser Land (osmanische Nordprovinz Germanien) oder Ihr konvertiert endlich zum Islam. Unsere Geduld ist bald erschöpft.

    • Reiter HOPPE am

      Und Naaatschie bleibt Naatschie. Auch wenn er fast fehlerfrei der teutschen Sprache machtig ist. 😉

      • @ HOPPE REITER

        Und nur ein bekloppter Naatschie bringt es fertig einen
        Deutschen Neescher mit kenianischen Wurzeln mit einem
        afrikanischen Gummibaum zu vergleichen, wohl wissend,
        dass wir (neuesten wissenschaftlichen Forschungen zufolge)
        eigentlich alle kleine Nescherlein sind, nur dass wir schon vor
        40.000 Jahren nach Deutschland geflüschtet sind und durch
        Intergration mit den Neschanderthalern allmählich erbleischten,
        erblondeten und schließlich ergrüünten.

        Im Übrigen bin ich für eine Genderfrauenquote in der
        machtigen Fußball-Naatschionalmannschaft Deutschlands.

  10. Ulf Kornblum am

    Was noch wichtig ist: Die EU praktiziert seit mindestens 4 Jahren China zuliebe einen "Migrationspakt", u.z. bezüglich von Bakterien, die gegen Antibiotika resistent sind, erfährt man erst von de.sputniknews(punkt)com, siehe dort den Artikel "Tödliche Gefahr für Fleischesser". Eurokratisch und BRD-oberamtlich praktizierte Völkerzerstörung auf allen Ebenen? Bürgerkrieg des BRD-Staates gegen die Deutschen?

    • Hahaha Ulf Kornblume. Der war gut. "Bürgerkrieg des BRD-Staates gegen die Deutschen?" Nein, Nein, natuerlich nicht. Nur gegen die, die schon laenger hier leben.

  11. Suche ein Bild von der angeblich 19 jährigen Schwarz Wurzeln .
    Unbestätigte Schätzungen sprechen von Anfang 30

  12. Wolgang Eckert am

    Selbst so einem schleimigen Etwas gehen die Schlagzeilen aus. Zu wenig Tote in Deutschland ?!

    Gott sei Dank ermordet im Schnitt jede Woche ein Deutscher seine Ehefrau in Deutschland. Wäre das ne Schlagzeile für dich Elmi ?!

    • @ WOLFGANG ECKERT

      Könnte es sein, dass sie mit ihrer Sympathie für den stark
      pigmentierten Mörder mit kenianischen Wurzeln völlig
      daneben liegen, denn der angebliche Deutsche war gar nicht
      mit seinem Opfer verheiratet.
      Er war auch noch nicht erblondet, so wie Sie!
      Und trotzdem hat er es zu einer Elmi-Schlagzeile geschafft.
      Was sagen Sie nun?

      Übrigens: Der Toten sind genug und der Dummschwätzer auch.

      • Manfred aus München am

        Lieber Andor,
        das ist nicht WOLFGANG ECKERT, sondern WOLGANG ECKERT, ein Troll, der nicht schreiben kann 🙂

    • Sachsendreier am

      Wirklich? Man lernt ja nie aus… Trotzdem – hinsichtlich Statistiken bin ich mehr als kritisch. Außerdem gelten mittlerweile so viele als Deutsche, die dies nur per Pass sind. Sie sollten nicht vergessen, dass in den alten Bundesländern mittlerweile dritte bis vierte Zuwanderergenerationen als Deutsche leben. Wie schon bei anderen, nicht tödlichen, Verbrechen mehr als oft genug erlebt, wird gern bei derartiger Täterklientel geschönt im Dienste des Mainstreams. Und noch was – die Journalisten sind letzten Endes richtig froh, wenn die gleich "Beziehungstat" schreiben können oder "Tat eines psychisch kranken Täters", also damit jegliche weitere unangenehme Angaben umgehen können.

  13. Mensch, Elmi !
    In deinem Nihilismus finde ich immer wieder Spuren von Optimismus ! Das macht Dich so unheimlich symphatisch. Mein Optimismus geht so gegen Null, der Michel gröhlt mir zu laut und zu lange " Ähnchii befiehl, wir folgen Dir!"

  14. Unser Land verkommt nicht. Die Massenschlägerei in
    Ludwigslust ist doch Multikulti von der schönsten oder
    unschönsten Seite.
    Es kommt immer auf den Blickwinkel an und
    ein Einzelfall wird es auf keinen Fall bleiben.
    Das ist global-politisch so gewollt.

    • brokendriver am

      Ohne Merkel-Moslems hätten wir ein schöneres Deutschland und

      unsere Heimat gehörte wieder uns…

      Nun müssen wir unsere Heimat mit Merkel-Moslems teilen..

      auch in Ludwigslust…gibt halt jetzt öfter mal auf die Fresse

      von unserem Merkel-Moslems und Suren-Söhnen…

      • Die 50 Flagelanten in L-Lust bräuchten schon mal ne feste Zelle

        Zu subversiv diese Gedanken?

  15. Elmi hat recht, dieses Land verkommt immer mehr. Deutsch-Kenianer, was soll das denn sein? Wie nennt man dann eine Katze, die im Kuhstall geboren wird? Muka?
    Man sollte Weihnachtsmärkte so gut wie möglich meiden, alleine der Absperrungen wegen.
    Aber die Deutschen brauchen ja ihre "Events mit Nervenkitzel ". Ich jedenfalls nicht.
    Bin ja gespannt, wann es bei den deutschen Mädels dämmert, was in diesen Wohlstandssuchenden steckt.
    Für die Meisten sind sie nämlich nur Freiwild, und Widerspruch mögen die gar nicht.

    • Querdenker der echte am

      die im Kuhstall geboren wird? Muka?
      Und wie nennt man ein Schwein was im Pferdestall geboren wurde?
      Richtig : SCHWEIN! und deshalb ist ein Schwein auch mit einem Pferde- Pass ein Schwein und bleibt ein Schwein! Und so ist ein Schwein / Pferd ein solches und wird NIE ein Pferd- Schwein!! Denn was man von Natur aus ist liegt an den GENEN und Nicht an der Tapete des Kreiß- Saales!!

    • brokendriver am

      Kenia….dort vegetieren Schwarz-Afrikaner vor sich hin….

      Ein Deutsch-Kenianer ist ein Schwarz-Afrikaner mit Wohnsitz

      in einer Flüchtlilanten-Unterkunft…

      Zum Glück ist er 19 Jahre alt und könnte lebenslänglich hinter

      Gitter landen zum Leidwesen des deutschen Steuerzahlers…

      In Kenia wäre er besser aufgehoben…Einfach abschieben xxx

    • Sachsendreier am

      Deutsch-Kenianer ist immer noch ehrlicher, als die eine Täterbezeichnung als Deutscher im Fall der Massenvergewaltigung, der eigentlich gar keiner ist. Ich staune immer darüber, wenn in Reportagen sich mit strengem Kopftuch bekleidete Musliminnen beklagen, sie würden komisch angeschaut und wären doch deutscher als deutsch in ihrem Tun und Denken. Ich begreife nicht, wie man sich in Deutschland mit so einer Verhüllung auf die Straße begeben und dies hier für unsere Verhältnisse als völlig normale Bekleidung halten kann? Ich würde bei einer Bekannten sofort annehmen, sie sei zum Islam konvertiert, wenn die plötzlich so ankäme und sie auch merkwürdig anschauen. Wie auch, wenn meine schwangere Nichte ihren Sohn Mohammed nennen sollte, jedoch nichts dabei finden, wenn er Pierre, Jurek oder Knut heißen wird.

      • Pierre,Jurek,Rene`u.ä.-dabei finden Sie nichts? Dann haben Sie Wesentliches nicht verstehen wollen.

  16. Die Lügenmedien konnten nicht schnell genug behaupten, dass der Täter ein in dem Flüchtlingsheim wohnender "Deutscher" war. Puh, noch mal gut gegangen. Denen gehen Geld und die Sahne Filets für Gratiskonzerte aus. So weit ist es gekommen. Taten gegen Deutsche kommen immer von Deutschen. Generische Deutsche mutieren indes zu Rechtsextremen. "Denn nur wer die künstliche Intelligenz beherrscht hat am Ende gewonnen". So langsam verstehe ich, was die damit meinen.

    • brokendriver am

      ARD und ZDF –

      das ist künstliche Dummheit und nicht künstliche Intelligenz…

      Manchmal sind die selbst im Lügen zu blöd…

      Ihnen werden immerhin Milliarden GEZ-Diktatur-Gebühren in

      den Allerwertesten geblasen…

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel