Elmar Hörig ist zurück! Nach 30 Tagen Facebook-Sperre

22

Elmar Hörig hat sich auf Facebook und COMPACT lange Zeit nicht zu Wort gemeldet. Der Grund dafür waren 30 Tage Facebook-Sperre, die nun aber vorbei sind. Deswegen können wir uns jetzt alle freuen: Elmi ist wieder da.

Elmis Moinbrifn vom 13.09.2018:

Hallo Fans, Follower, Facebookfreunde und Feinde!

Kinder, ich brauchte mal eine Auszeit! 30 Tage Kreuzfahrt auf der AIDA waren wahrer Balsam für die Seele! HALT! Sie wurden soeben Zeuge von UNITED PRESS FAKE NEWS!
Abtl. „Make bullshit great again!”
Endlich, nach vier Wochen Facebooksperre wieder auf dem Schirm! Whoooppiiiiii!


Sperrungsgrund? Ich kann nur vermuten: Mein Vergleich der französischen Fußballnationalmannschaft mit einer vom Aussterben bedrohten Spezies im Nationalpark in Uganda hat ihnen vermutlich nicht gefallen. Wie gesagt, ich kann es nur vermuten. Verstoß wegen Hassrede und Rassismus! Genau mein Ding! Sei’s drum, da bin ich wieder!


Weit über 2000 PN’s konnte ich leider nicht beantworten, da die Sperre auch automatisch den Messenger betrifft. Sorry dafür an alle coolen Fans, die sich Sorgen um mich gemacht haben.
Danke für Eure Treue. Viele fragten besorgt nach meinem Gesundheitszustand. Danke, mir geht es überaus gut! Blutdruck 120/80. Blutwerte eines 25-jährigen und Potenz wie ein Bulle aus Anatolien! (ab und an hab isch Rücken)😂😂


Ich war zuerst verärgert und war nahe dran, mit Anwalt dagegen zu halten, aber dann sah ich die Chance, die sich daraus ergab. Die Ereignisse in diesem politischen Chaosland haben sich ja förmlich überschlagen. Deshalb habe ich das moinbrifn einfach täglich weiter geschrieben. Der einzige Unterschied, ich musste keine Rücksicht auf irgendwelche Deppen nehmen, die Meinungsfreiheit für eine Bedrohung halten.
Ich konnte also richtig Gas geben und schreiben, wie ich es für richtig hielt. Darf man das überhaupt so formulieren, so kurz nach dem zweiten Weltkrieg? Gepfiffen drauf!


Also erscheinen diese 30 moinbrifns im August und September als EXTRA in meinem neuen Buch gegen Ende des Jahres. Der Haken daran, man muss es halt kaufen. Da sind wir alle gespannt. Ich halte Euch auf dem Laufenden. Und wer das Buch nicht kaufen möchte, hat halt 30 moinbrifns weniger. Davon geht die Welt nicht unter!


Wie auch immer, ab Morgen (Freitag) kommt „Elmis moinbrifn“ wieder regelmäßig bis Ende des Jahres. Unabhängig vom Verkauf des Buches. Das tägliche Lesen der Ereignisse in diesem nördlichsten Kolonialstaat Afrikas und Arabiens macht mir schwer zu schaffen. Ich traue mich ja ohne Machete kaum mehr zu EDEKA!

COMPACT-Magazin im September 2018

COMPACT-Magazin im September 2018. Jetzt erhältlich an jedem guten Kiosk oder bei uns als Abo.


Wie auch immer, Freitag ab 5.45 Uhr wird zurückgebriefnt! Mal schauen wie lange es hält.
Teilt und liked es so oft ihr könnt, aber nur, wenn Euch dadurch keine Nachteile im Beruf oder im Freundskreis drohen. Wenn ihr also mehr als drei Tage nichts von mir hört, bin ich wieder gesperrt, denn auch bei Krankheit oder Tod würdet Ihr informiert!
Never forget: B 1 WITH THE OCEAN!

Euer Elmi
P:S: Mein Motto :
LIEBER EIN POLITISCH NICHT KORREKTER GRUSS, ALS 20 MESSER IM RÜCKEN!

Über den Autor

COMPACT-Magazin

22 Kommentare

  1. Die Zeitung von gestern kauft auch keiner mehr – auch nicht als Buch.
    Weshalb wird er nicht freier Mitarbeiter bei Compakt und stellt die Morgenbriefe nur hier ein? Fratzenbuch braucht doch keiner!!! Je mehr Leute da raus gehen, um so besser!
    Inzwischen haben das viele Jüngere begriffen und interessieren sich nicht mehr dafür, kündigen ihre Mitgliedschaft. Versuchen ihre Seite zu löschen.
    Stattdessen umwirbt es nun die Alten! Und die machen da mit, wahrscheinlich um jünger / jugendlicher auf Dritte zu wirken; das ist (leider!) in vielen Dingen so. Fängt beim Liften an und hört bei Fratzenbuch – leider – nicht auf!
    Die Stasiakte wird nun mal davon nicht besser, wenn man sie sich selber schreibt!

  2. Was hat Facebook mit Veröffentlichungen in Compact zu tun? Ich würde nie etwas auf Facebook veröffentlichen, genauer gesagt, ich habe keine Facebookseiten.

    Ein bekannter und umstrittener deutscher Arzt und Heilkundiger hat eine seiner Netzseiten in Belize; dort ist sie wohl sicher.

  3. Fischer's Fritz am

    Freut mich. Ein bißchen (Galgen-)Humor tut gut in diesen politisch trostlosen Zeiten.

  4. Marques del Puerto am

    Mensch Elmar alter Frührentner, schön das du wieder am Start bist. Pass nen bissel auf dich uff, nicht das die aus 30 Tagen , 30 Jahre Bau machen. Du weest doch, 3 Leute die gleichen Gedanken, gleich Lebenslang wech nach 129a.
    Weil jeder der seinen Schädel zum denken benutzt auch gleich ein Nazi ist.

    Mit besten Grüssen

  5. Wieso Facebook? Weiss Elmar nicht um seine treue Gefolgschaft in Compact? Facebook kann zum Teufel gehen, wer braucht so einen Schmeiss? Naja, wenigstens ist er gesund zurück von seiner Exkursion im Dienste von National Geographics in Uganda.

  6. Jeder hasst die Antifa am

    Also 30 Tage Stasi oder Maas Knast ohne oder mit Bewährung? übrigens 30 Jahre Sperre wären für den Eskimo angebracht der hier darumtrollt,das sollte Compact mal in Erwägung ziehen.

  7. Hurra, Elmi forever….na ja bis der Verfassungsschutz die "fass es nicht und raff es nicht Leute" schützt.

    Ich freu mich jedenfalls und " an ihren Worten sollt ihr sie messen"!

    Einen schönen Abend Dir Elmi und allen anderen im Forum auch.

  8. 30 Tage bei FB gesperrt !
    Das ist natürlich eine gute Auszeichnung !!!
    Wer braucht eigentlich noch dieses verschissene FB ???
    Es gibt nunmal Alternativen die man nutzen kann, und je mehr bekannte Menschen dort mit machen, dann ist FB Geschichte !!!

  9. Vorsicht, junger Mann! Keine Fake News mehr ins Netz! Jede Formulierung dreimal prüfen!
    Die Content Moderatoren in Manila sehen vielleicht noch nicht alles:
    [ YOUTU.BE: The Cleaners – Offizieller Trailer HD ]

    Aber an der Auswertungsobjektivität der FiveTrillionEyes™ der Himmelsnetz AG kommen Sie nicht vorbei.

  10. heidi heidegger am

    welcome bäck !!!, Du aldrrr lombaseggl äh "Gsällsbär" (für den rest: wahrscheinlich ist mit diesem liebvollen urschwäbischen idiom ursprünglich ein mutiger wald-bär gemeint, der ganze wildhonigbienenvölker mampft/fragt gegebenfalls mal bei JE nach, hihi)..*freue mich* und nicht nur ichichich, wirste ja gleich lesen.

    • heidi heidegger am

      OT: die USA-aussen- und innenpolitik ist gelähmt durch Trumps lendenlahmheit. ich meine, n u r einmal (einver)nämlich ohne starsnstripes-kondom den präsidendicialen glühenden speer in Porno Daniels reinzuhängen, k a n n nur ärger geben. denn frauen sind compliciert: meist ist es eben aus weibl. sicht zu viel oder zu wenig, ditt mit dem männl. begehren unn datt. tia!

      • Deutschösterreicher aus dem Wienerwald am

        Richtig, Forumsbruder Heidi, herzlichen Gruß! Soll man die Formulierung "anatolischer Bulle" eigentlich unkommentiert stehen lassen? Zwar ein netter Gegensatz zu Trump und Daniels, aber die Kraft der Anatolier derart preisen?

      • heidi heidegger am

        lieber bruder aus dem @wienerwald, Elmi sieht/spürt ja, was er davon (ferndiagnostisch, quasi) hat: rücken hat er vom ruckeln, hihi. ich verschreibe ihm paar tantra-sex-sitzungen (kassenleistung, aber nur bei der "techniker/TK", denn auf die technik kommt es an, LOL).

        baba

        deine heidi

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel