Einigkeit und Recht und Freiheit: Jürgen Elsässer bei Björn Höcke

23

Am Dienstag besuchte ich Björn Höcke zum Interview für die nächste Ausgabe von COMPACT-Magazin im Thüringer Landtag.

Vom Schielen auf die ominöse Mitte

_ Björn Höcke im Gespräch mit Jürgen Elsässer

Er gilt dem Establishment als der gefährlichste Politiker der AfD – dabei war der Thüringer Landesvorsitzende in den letzten Monaten auffallend zurückhaltend. Welche Visionen leiten ihn, mit welchen Strategien will er die Wähler gewinnen – und die eigene Partei?

COMPACT 6/2019 mit dem Höcke-Interview wird am 1. Juni am Kiosk sein. Aber die Abonnenten haben es schon eine Woche zuvor im Briefkasten! Noch schneller, nämlich bereits am nächsten Montag, 20.5., können es die Nutzer von COMPACT-Digital+ lesen. Im Rahmen dieses Bonus-Angebots können Sie die PDFs der Magazinausgaben herunterladen, alle Artikel einzeln lesen – und Sie erhalten jeden Tag einen weiteren Extra-Artikel gratis. Hier für COMPACT-Digital+ anmelden.

Über den Autor

Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer, Jahrgang 1957, arbeitete seit Mitte der neunziger Jahre vorwiegend für linke Medien wie Junge Welt, Konkret, Freitag, Neues Deutschland. Nachdem dort das Meinungsklima immer restriktiver wurde, ging er unabhängige Wege. Heute ist er Chefredakteur von COMPACT-Magazin. Alle Onlineartikel des Autors

23 Kommentare

  1. Avatar

    „Fünf Grundsätze für Deutschland“
    1. Grundsatz: Deutschland ist nicht verhandelbar!
    2. Grundsatz: Deutschland ist kein Labor für Gesellschaftsexperimente!
    3. Grundsatz: Deutschland muß selbstbestimmt handeln!
    4. Grundsatz: Deutschland muß seine innere Freiheit zurückgewinnen!
    5. Grundsatz: Die Deutschen müssen mündig werden!

    (B.Höcke)

    Dies wirkt auf das etablierte Gesindel der Blockparteien wie Schlangengift, es müsste sie kompostieren.

    • Avatar
      Rüdiger Burckhardt am

      Nichts von all dem hört man von der AfD-Führung, sogar das Gegenteil.
      Nie konkrete Lösungen der echten Probleme Deutschlands. Nichts.
      Ich möchte am liebsten meine Stimmen von Bundes- und Landtagswahlen wiederhaben!
      Meuthen beleidigt seine eigenen Mitglieder der gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit und Gögel als Parasiten! Widerlich!

  2. Avatar

    Herrlich…immer wenn Wahl ist lässt sich der Grosse höcke zum volk nieder

    Wo ist denn höcke bei ihrer Geschichts Konferenz? Das meiste was da von sich gegeben wird stammt eh von ihm

    Wo war höcke als der afd Vorstand einen bösen Brief an Elsässer geschrieben hat?

    Abgetaucht…. beim Grossteil der afd und beim Grossteil der Wähler in diesem Land kommt schliesslich die Nähe zu ein paar rechten Verschwörungstheoretikern nicht gut an

    Denn was will denn Herr höcke als alles erstes? Genau einen schönen ruhigen gut bezahlten Arbeitsplatz im Landtag

    Jetzt kurz vor der Wahl kann man schon nochmal elsässr einladen…Ein paar stimmen bringt es bestimmt…siehe höcke rufe hier

    Aber schön wie Elsässer sich ohne Bedenken prostituieren lässt um auch nur ein bisschen mit den Großen spielen zu dürfen…dieses Foto wird bestimmt nun jede Woche veröffentlicht

    Sonst reicht es ja nur für die gescheiterten….Wittgenstein…hörig….rhonhof….bachmann…..

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      @GERHARD,
      zu 99% was Sie hier schreiben ist leider nur dünnes !
      Höcke ist in Thüringen ein wichtiges Zugpferd und wenn ich bedenke das dieses schöne Land von einem linken Pausenclown geführt wird, dann wird mir nur schlecht ! Mit anderen Worten , ob man persönlich nun Höcke mag oder nicht spielt erstmal keine Rolle, wichtig ist es tut sich in der Alternative zum links-grünen Gesindel was.
      Und der AfD Vorstand ist nicht Thüringen, Sachsen oder Sachsen-Anhalt. In der AfD gibt es viele gute Leute die mit der Führung in Berlin auch sehr unglücklich sind. Es wird sich zeigen ob die sich durchsetzen oder die Partei verlassen !
      Weder Doris von Sayn-Wittgenstein, weder Elmar Hörig oder General Gerd Schultze-Rhonhof sind gescheitert ! Völliger Unsinn was Sie da von sich geben. Was Bachmann angeht möchte ich mich jetzt dazu nicht zu weit aus dem Fenster hängen.
      MBG

      • Avatar

        Wo war denn der aufrechte höcke beim Konflikt zwischen afd Vorstand und Compact Redaktion wegen der Geschichts Konferenz?? Wenn er denn so einflussreich ist

        Höcke wurde von gauland und Co ruhig gestellt…wenn er sich nicht konform verhält fliegt er aus der Partei…nix mit gut bezahltem Mandat…wirklich sehr aufrichtig

        Und jetzt zufällig vor der Wahl gibt er noch schnell ein unwichtiges Interview um ein paar stimmen mehr zu bekommen…die meisten hier ist die Realität eh egal…Hauptsache Pöbel oder der geistlos höcke höcke rufen…s.o.

        Das eigentlich erschreckende ist jedoch wie sich Elsässer so ausnutzen lassen kann

  3. Avatar

    I
    Ein schlauer Mann in den USA sagte einmal sinngemaess: “Das Vielparteiensystem macht es uns moeglich, die Massen vom Wesentlichen abzulenken, damit wir das Wesentliche durchsetzen koennen.”
    Immer dann, wenn man uns emotionale, tolle Geschichten auftischt muss man hellhoerig werden. Das allgemeine, durch Propaganda indoktrinierte Gute wird aufgesogen und das Hirn wehrt sich den bequemen Weg zu verlassen, selbst wenn die Vorgaben voellig irre sind und in den Untergang fuehren. Das machte den Fortbestand und sogar den Aufstieg der Vernichterparteien moeglich. Eine funktionierende Matrix. Da aber einige Leute den Irrsinn erkannten und massenhaft aus diesen Parteien austraten, musste, bevor sich die Leute vollens einer patriotischen Partei zuwandten, schnell eine Partei her, welche die unzufriedenen Massen auffaengt und im Sinne der Vernichterparteien kontrolliert. Die AfD wurde gegruendet. Da aber die alte AfD-Spitze schon nach wenigen Monaten verriet wer die Partei steuert kam es zu deren Sturz, sie wurden fuer ihre Unfaehigkeit bestraft und eine neue Fuehrung wurde gewaehlt.

  4. Avatar

    II
    Mit, fuer mich, hochintelligentem Personal als begeisternde Redner begann der Aufstieg der Partei, wobei die Menschen aber vergassen, dass sich die AfD auch an Spielregeln halten muss, denn ungeachtet ihrer vermeintlich grosser werdenden Macht, befindet sich die AfD von Anfang an in Abhaengigkeiten. Diese Abhaengigkeiten ermoeglichen es, die AfD im Inneren zu spalten, zu stigmatisieren und letztendlich so ins Abseits zu draengen, dass sie bedeutungslos wird.
    Die Abhaengigkeiten, sei es nun von der Geschichte Deutschlands oder von Personen, Zentralraeten, Verbaenden oder Vereinen wird durch die Verfolgung Einzelner in der Partei sichtbar. Hoecke gehoert auch zu den Verfolgten, auch wenn man dies nicht so sieht, denn er wurde stigmatisiert. In kleinem Rahmen darf er noch aber dann ist Schluss mit Lustig.

  5. Avatar

    III
    Aber das gravierend Bemerkenswerte ist die Tatsache, dass Hoecke selbst in der eigenen Partei als “Rechter” gilt, womit sich die Partei selbst entlarvt, denn sie will nicht Rechts sein, sondern in der Mitte mit leichtem Linksdrall. Wer braucht das?
    Den Patriotismus, ohne Ruecksicht auf Rechts oder Links den die Waehler von der AfD erwarteten, bekamen sie nicht. Den Mut den die Waehler im Vorgehen gegen die Traeger der Vernichtungsparteien erwarteten, bekamen sie nicht. Den Wagemut die bestehende EU zu zerstoeren um sie von Grund auf zu reformieren bekamen sie nicht. Die Jaeger wurden zu Gejagten. Mohn und Springer regieren weiter.
    Ob Hoecke alleine das aendern kann bezweifle ich. Nicht mit der AfD derzeit.

    • Avatar

      @ Manschuli am 15. Mai 2019 23:56

      Bayer als Opfer zu sehen oder hinzustellen ist wohl sehr naiv. …
      … wozu ich nur bemerken will, dass Carl Duisberg derjenige war, der aus den USA kommend verkuendete: “Wir kaufen die Politiker einfach”.

      KEINE QUELLE BEZÜGLICH DIESES ZITAT GEFUNDEN.

      BITTE NACHREICHEN !!

      • Avatar

        @ANONYM. Das Zitat ist abgekuerzt aber hier ist die Quelle:
        hatetepe doppelpunkt flash flash worldwideweb punkt cbgnetwork.org/Ubersicht/Zeitschrift_SWB/SWB_2000/SWB02_00/Helmut_Kohl/helmut_kohl.html
        Ich hoffe du kommst klar.

  6. Avatar
    Der Patriot am

    Endlich ein Mann der klaren Worte und kein
    anschleimen an die sogenannte Mitte !

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      @SELE

      nein auch einen alten Spanier mit einem PC aus dem Aldi Süd der wiederum aus Taiwan kommt und aus recycelten Stoßfänger vom einem Dacia Logan zusammengepresst wurde.
      Von wegen hier geht es nicht multikulti zu.*g*

      Mit besten Grüssen

  7. Avatar
    Duis Libero am

    Der Mann ist wahrscheinlich Deutschlands letzte Hoffnung. Aber auch sein Gesprächspartner, dieser Björn Höcke aus Thüringen, leistet wichtige Beiträge für den Schutz unseres Vaterlandes.

  8. Avatar
    Rüdiger Burckhardt am

    Danke, Herr Elsässer. Endlich mal ein Interview mit einem echten deutscher Politiker wie Höcke oder Poggenburg. Da lohnt es sich, Ihre Zeitschrift zu kaufen. Meuthen, Weidel und Gauland etc. sind für die Tonne.

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      @RÜDIGER BURCKHARDT,

      das ist ein interessantes Stichwort, da könnte ich mir doch glatt ein schönes Interview mit André Poggenburg im Bereich Juni/Juli vorstellen.
      Es wäre sicher auch wichtig wenn der Leser erfahren würde wohin die Reise gehen soll mit ADPM?
      Oder ist ADPM die womöglich bessere Alternative ?!
      In Sachsen ist Generalprobe und wenn das klappt werden auch die letzten die jetzt alles noch belächeln in,s grübeln kommen.

      Mit besten Grüssen

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel