Einfach alternativlos: Angela Merkel will noch einmal kanzlern

60

Was zu erwarten war: Angela Merkel kandidiert wieder für das Kanzleramt. – Jetzt liegt die ganze Verantwortung beim Souverän: Das Volk muss durch seine Stimme die Wiederwahl verhindern. Mag die ödipale Kriecherpresse ihm auch Gegenteiliges suggerieren. Lesen Sie im „Schwarzbuch Angela Merkel“, warum sie nicht noch einmal Kanzlerin werden darf – hier bestellen

Eine kleine Ährenlese aus deren Propaganda:

„Merkels Entscheidung ist konsequent, nachvollziehbar, logisch. Ein Abschied wäre ihr ohnehin negativ ausgelegt worden, als Flucht von der Brücke in stürmischen Zeiten (…) Angela Merkel, die letzte Verteidigerin des freien Westens, die uns jetzt auf keinen Fall im Stich lassen kann.“ (Spiegel Online)

„Merkel bekommt für Kandidatur ,tosenden Applaus‘ (…) Merkel gilt trotz der Flüchtlingskrise im vorigen Jahr und der daraufhin einbrechenden Beliebtheitswerte für sie persönlich und die ganze Union als konkurrenzlos in der CDU. International wird sie nach dem Wahlsieg von Donald Trump in den USA als letzte Verteidigerin westlicher Werte gesehen.“ (Tagesspiegel)

„Zum Abschied Obamas versammelte Merkel alle bedeutenden europäischen Staats- und Regierungschefs um sich. Nicht nach London, nicht nach Paris, nicht nach Rom sind sie gereist – sondern nach Berlin. Dass Obama gerade Berlin als letzte Station seiner Abschiedstour wählte, hat einen Grund: Der scheidende US-Präsident sieht in der deutschen Bundeskanzlerin eine unverrückbare Säule der westlichen Welt, die die Stabilität in Europa erhalten kann (…) Merkel macht also weiter. Sie weiß, dass es derzeit keine Alternative zu ihr gibt.“ (tagesschau.de)

„Rund um Deutschland drängen Populisten an die Macht, weil herkömmliche politische Anschauungen, Institutionen und Verfahrensweisen ihren Stellenwert einbüßen. Es geht Merkel um die Stabilisierung der politischen Mitte – einer Mitte, die immer mehr Menschen nicht mehr als Mitte empfinden. Es geht ihr um die Verteidigung der westlichen Werte, die so manche Wähler gar nicht mehr als ihre Werte betrachten. (…) Eine Mehrheit will Merkel behalten. Die Kanzlerin wird einen Wahlkampf führen, der die Verteidigung des eigenen Erbes zur Verteidigung der ganzen westlichen Welt seit 1945 und 1989 erhöht.“ (Die Welt)

„Sie erntete nach BILD-Informationen breite Zustimmung, es wurde lange auf die Tische geklopft, hieß es. Zwei Stunden später teilte sie auch dem Vorstand ihre Entscheidung mit und bekam nach Angaben von Teilnehmern ,tosenden Applaus‘.“ (Bild.de)

Die Zeit und die Südedeutsche Zeitung gaben sich skeptisch, aber primär, weil sie der SPD die Daumen drücken.

COMPACT wendet sich gegen den publizistischen Mainstream, gegen die Wiederwahl der „alternativlosen“ Kanzlerin. Unterstützen Sie uns durch ein Abo – hier abschließen

Über den Autor

COMPACT

60 Kommentare

  1. Avatar
    Jürgen Dörschel am

    Ich empfinde die grenzenlose Heuchelei und Lügerei von Angela Merkel als unerträglich. Ein ganzes Jahr lang beschwor sie felsenfest ihren dümmlichen Satz: Wir schaffen das. Und auf einmal kommen solche Sätze wie: Sowas wie 2015 darf sich nie wiederholen und: Wir müssen konsequenter abschieben. Hält man uns Bundesbürger für so bescheuert, dass man denkt, wir würden nicht erkennen, dass das nur taktisch vorgezogene Worte für die anstehende Bundestagswahl sind? Für mich steht klipp und klar fest, dass bei einem Sieg von Angela Merkel 2017 unverzüglich "alle Schleusen geöffnet" werden. Kurz gesagt: Ätsch Mann; reingefallen. Und heute morgen ist es in den Nachrichten ein Riesenthema, dass 34 Flüchtlinge nach Afghanistan abgeschoben werden. 34 von mehreren hunderttausend Flüchtlingen, unter denen sich mit Sicherheit jede Menge gewaltbereite Salafisten und Wirtschaftsasylbetrüger befinden. Das hat Donald Trump völlig richtig durchschaut. Und selbst gegen die 34 abgeschobenen Flüchtlinge organisieren die Grünen auch noch Demonstrationen. Mir bleibt leider nur festzustellen: Wer 2017 die Merkel wählt, der hat auch nichts besseres verdient. Alle unsere Nachbarstaaten besitzen da einen viel klareren Durchblick. Und Helmut Kohl und Victor Orban schütteln wahrscheinlich auch nur noch den Kopf. Ich bekenne offen und klar: Leute, wählt AfD !!!

  2. Avatar

    Generaldebatte im Bundestag – wer ist diese Frau?

    „Schande, Schande!“-Rufe im Parlament: Merkel warnt ( !) kritische Zwischenruferin
    mit "Vorsicht".

    • Avatar

      Auszug aus Generaldebatte, Wortlaut Merkel:
      "Die Bereitschaft zur gesellschaftlichen Teilhabe sei zurückgegangen, stellte Merkel fest. Gründe seien Globalisierung und Digitalisierung. "Meinungsbildung erfolgt heute grundsätzlich anders als vor 25 Jahren". Hass im Netz müsse verhindert werden."
      Man lese das mal zwischen den Zeilen. Da wird einem Angst und Bange.

    • Avatar

      Das ist die typische Anmaßung von abgehobenen Leuten, die den Bezug zur Realität verloren haben! Wahrscheinlich hat "O-bambi" sie zu oft "gehugged", "Schorse Whiskey" sie zu oft massiert und die Franzosen sie zu oft geknutscht (SCHICKI-MICKI-GEHABE!). Von Trump wird sie wohl eher einen Tritt bekommen… (hoffentlich)

  3. Avatar

    Merkel ist nur deshalb so selbstsicher, weil sie weiß, dass die amerikanische Regierung hinter ihr steht, und sie hat die entsprechende Persönlichkeit, um die Wünsche dieser Elite umzusetzen.

  4. Avatar

    Könnte es ein, dass die Ex-FDJ Sekretärin für Agitation und Propaganda jetzt, nach Obamas peinlicher Lobpreisung tatsächlich glaubt, nicht nur Deutschlands, sondern auch Führerin der gesamten westlichen Welt werden zu können? Wenn ja, gehört sie in eine geschlossene Anstalt. Wenn nicht, dann ist sie ferngesteuert und ebenso schuldunfähig.

    • Avatar

      dahinter steht mehr: eine riesige, extrem reiche Organisation.
      Warum sollten die Alles mit den anderen teilen?

  5. Avatar

    Wenn Sie nicht zwischen Pest (Rot-Rot-Grün) und Cholera (CDU/CSU) wählen wollen, dann wählen Sie am besten Medizin (AfD) bei der nächsten Bundestagswahl!

    Und Deutschland kann genesen….

  6. Avatar
    wolfgang eggert am

    nigel farage könnte britischer botschafter in washington werden. er will, trump will, breitbart will. farage hat eine dual loyalty: britannien stark und unabhängig – und eu-europa in trümmern. hoffentlich kriegt er den job. und dann auf gute zusammenarbeit. mutti darf sich anschnallen.
    http://www.breitbart.com/london/2016/11/22/kassam-theresa-may-wants-britain-powerful-diplomat-world-shed-make-farage-u-s-ambassador/ http://www.breitbart.com/london/2016/11/22/farage-prepared-help-britain-work-president-trump/

  7. Avatar

    Was hat sie bisher geschafft:
    Bankenrettung: Kosten 248 Milliarden. Die Banken zocken selbstverständlich weiter bis der Steuerzahler sie wieder retten muss.
    Euro Rettungsfont: Haftung 729 Milliarden €. der Euro befindet sich nach wie vor im Rettungsmodus. Die Kosten werden weiter steigen.
    Energiewende: Bisherige Kosten 520 Milliarden € die Stromkunden zusätzlich zahlen mussten. Die Subventionen steigen. Es gibt keine Obergrenze. Es stehen viele nutzlose Windräder in der Natur und produzieren keinen Strom da keine Leitungen vorhanden sind oder sie produzieren Strom der nicht gebraucht wird.
    Flüchtlingskriese: Kosten für die geschätzte 1 Million die letztes Jahr gekommen sind langfristig 1.000 Milliarden € (Raffelhüschen). Bis zu Jahr 2020 werden in Folge des Familiennachzuges bis zu 10 Millionen Flüchtlinge erwartet. Daher auch hier weiter steigende Kosten.
    Eine wirklich beeindruckende Bilanz für eine Kanzlerin. Wir schaffen das heißt, durch ihre "kluge" Politik macht sie aus einer hochtechnisierten Industrienation ein Entwicklungsland.
    Es gibt nur eine Antwort auf die Kanzlerkanidatur: Merkel muss weg.

  8. Avatar
    Sirko Karsten am

    Es ist absolut schnuppe, wer da nächster Kanzler wird. Die Befehlshabenden, sitzen doch ganz wo anders und wenn die Merkelin nicht den Kanzler miemt, wird es eben ein anderer tun. Sie werden dem vertrottelten Wahlvolk alles versprechen und dessen Hoffnungen ausnutzen um gewählt zu werden.
    Wer noch an das Kasperletheater ,,Bundestag“ glaubt, hat ’ne totale Macke.
    Was mich in vielen Komentaren so richtig ankotzt ist, dass da immer so viel über das geredet wird, wer was zu tun hätte.

    Niemand wird euch aus der Scheiße ziehen! DAS müsst ihr schon alleine machen! Ich, für meinen Teil, habe seit geraumer Zeit begonnen etwas zu tun. Eintritt bei der IB. Ich habe, für jederman sichtbar, mein Auto mit meiner Meinung beklebt und Geschpräche mit irgendwelchen Leuten (Anfeindungen inklusive). u.s.w.

    Solange ihr hier nur Quatscht und nix praktisches tut, ist alles nur blabla. Tut mir Leid, aber so denke ich nunmal!
    Wie gesagt: NIEMAND wird uns helfen. Erhebt euch oder sterbt, das ist die Warheit und da gibt es nichts mehr schön zu reden!

    • Avatar
      Rechtsstaat-Radar am

      Ich würde Ihnen fast schon zugestimmt haben, hätte ich nicht heute von dem jüngsten Irren-Antrag gehört, den die gemeingefährlichen Parteien SPD und (Gift-) Grüne im Landtag von Niedersachsen eingebracht haben. Diese brandgefährlichen Deutschenhasser von SPD und den noch gemeingefährlicheren sog. "Grünen", die wollen doch allen Ernstes in den Schulen Arabisch, Polnisch und andere Migrantensprachen neben dem Deutschen gleichrangig als Unterrichtssprachen einführen.

      Ich schnappe noch immer nach Luft, denn ein solches Ausmaß an unverhohlenem Hoch- und Höchstverrat, solche niederträchtigen Volksfeinde, ein solches Verräterpack hat Deutschland noch nie, nicht einmal in der Nazi-Zeit oder in der DDR, gesehen.

      Man gelangt unter Magenschmerzen zu der Einsicht, dass es unter dem Strich tatsächlich ein klitzekleines bisschen weniger Schadhaft für das deutsche Volk wird, wenn die volksfeindliche Despotin Irren- und Hochverrat-Merkel weiter regiert und nicht die ultra gemeingefährlichen Phantasten von SPD, Linke und den sog. "Grünen", der abartigsten Partei überhaupt, ans Ruder gelangten.

      Merkel allerdings muss dann noch in 2017 als Kanzlerdiktatorin gestürzt und durch einen zwar immer noch unerträglich unpatriotisch – typischer CDU’ler halt – unfähig, US-Nutte und EU-hörig, aber etwas weniger anti-deutsch rassistisch als Verbrecherin Merkel, die Kanzlerdiktatorin, sein wird.

      Merkel stürzen – EGAL WIE !!!!

      • Avatar

        Meine Bekannte, einst links-liberal eingestellt, Zwillinge gerade eingeschult, sagte mir neulich, daß sie unter dem Eindruck dessen, was sie jetzt durch ihre Kinder erlebt, von alten, liebgewonnenen Ansichten Abschied nehmen muß. Das erste Schulbuch daß sie in die Hand bekam, war auf der ersten Seite deusch, auf der zweiten türkisch. (BaWü 2016 unter ex Maoist "Kretsche") Sie dachte, sie sieht nicht recht. Freilich wird es bei ihr nicht dazu langen, jetzt AfD zu wählen, zu tief sitzt die in Jahrzehnten der Gehirnwäsche eingebleute Angst vor "Rechts". So geht es vielen, die in Adenauers Besatzerkonstrukt BRD sozialisiert wurden.
        Ihre Meinung, die Trulla se ein klitzeleines bißchen besser als rot-rot-grün teile ich nicht, denn ich könnte mir von solch einer Horrorkonstelation einen größeren Wacheffekt für die noch schlafende Mehrheit erhoffen.
        Übrigens, werder die Nazis, noch die SED planten die Vernichtung des Volkes, ganz abgesehen davon, was die Folge war, wollten sie beide nach ihren Vorstellungen des Volkes Wohl. Insofern hat diese Attake gegen das eigene Volk eine neue Dimension, gernzt sie doch in ihrem Endziel an den Tatbestand des Genozid.

    • Avatar

      Die Deutschen raffen es eh nicht, die müssen so viel arbeiten, die haben keine Zeit mehr zum nachdenken. Und Merkel Medien sagen dasselbe wie Merkel, also man braucht Zeit, um zu verstehen, was da draußen für Schweinereien laufen.

  9. Avatar

    Man denkt als erstes, die Alte hat die Bodenhaftung endgültig verloren. Stimmt, für Deutschland ganz klar richtig. Für den Globalisierungswahn eines Thomas P.M. Barnett (Der Weg in die Weltdiktatur) ist sie willige Vollstreckerin. Da ist ihr Deutschland und Europa scheissegal. Was bislang über Europa und D hereinbrach, war nur der Anfang. Wir werden und noch wundern, wenn das Chaos erst richtig Fahrt aufnimmt. Warum war sie letztens erst in Afrika? Die Gründe sind im Netz auffindbar, man muss nur suchen.
    Hier ihre "klaren" Worte gestern: Es gehe überhaupt nicht um "korrigieren", sondern um "weiterentwickeln", sagte sie. Was das bedeutet, kann sich nur jeder klar denkende Mensch ausmalen. Die "Gutmenschen" natürlich ausgenommen. Die werden mit der "Führerin" ausharren bis zum totalen Untergang.
    Das Buch "Der Weg in die Weltdiktatur" erscheint Anfang Dezember im J.K.Fischer-Verlag und sollte sich jeder Interessierte zulegen. Sehr interessant.

  10. Avatar

    O-Ton Merkel:
    Die Menschen hätten in diesen Zeiten wenig Verständnis, "wenn ich jetzt nicht noch einmal meine ganze Erfahrung und das, was mir an Gaben und Talenten gegeben ist, in die Waagschale werfen würde, um meinen Dienst für Deutschland zu tun", sagte Merkel am Sonntagabend in Berlin.

    Liebe Leute, die Bundes-Omi schwebt doch, oder?
    Die muß doch dringend gehindert werden, ihre Gaben auf uns loszulassen.
    Es reicht.

    • Avatar

      Ich möchte darauf hinweisen, daß die Bezeichnung " Omi " für diese Frau nicht angebracht ist.
      Eine Oma ist eine Adlung aller Frauen, die es wirklich durch die Geburt von Kindern usw. dazu gebracht haben sich Oma nennen zu dürfen.
      Um diese Frau Oma zu nennen wäre schon m.E. eine Beleidigung dieser Frauen.

      • Avatar

        Jedweder Kosename wie Omi oder Mutti verbieten sich bei dieser Giftschlange!
        Sie ist eine Verbrecherin am deutschen Volke (ich schreibe bewußt nicht "an ihrem eigenen")
        Was Ihre "Erfahrung, Gaben und Talente" sind, haben wir bereits schmerzhalf erfahren!

  11. Avatar

    Postfaktentum vs. Realität

    ""Und im Netz findet die wahnhafte Idee, sie (Merkel) betreibe mit voller Absicht die Zerstörung und „Umvolkung“ Deutschlands, eine wachsende Zahl von Anhängern, die die Bundeskanzlerin hemmungslos und oft obszön herabsetzen.""

    WAHNHAFTE Idee?
    So ist das eben, wenn sich des Volkes Gefühlswelle tsumanihaft anstaut.
    Sie wird dann kaum noch steuerbar.
    Wenn sich zum hilflos anmutenden Postfaktentum auch noch die brutale Realität gesellt.
    Und genau diese Fakten tagtäglich in ihrer ganzen Hässlichkeit bestätigen.
    Da kann Merkel & Co. noch so viel, genauer, ins Unendliche es treibend erklären.
    Die zahllosen erlebbaren Fakten im öffentlichen Raum, die vielerorts einen markanten Niedergang mehr NUR als aufzeigen, sind nicht nur gefühlt, sind sehr RICHTIG vorhanden.
    Dann übt sich der nicht ganz dumme Bürger in der vollständigen Induktion – Schluß von "n auf n+1"
    Fr. Merkel als Galionsfigur des politisch-medialen Komplexes wird genau so wunderbar erfolgreich scheitern wie Fr. Clinton.

  12. Avatar

    Das letzte Aufgebot der angeblich christlichen Demokrateen. Multikulti-Merkel hat die Lügenpresse und die System-Medien auf ihrer Seite.

    Mehr mediale Hofberichterstattung hat es noch nie gegeben.

    Als verwandele sich die bundesdeutsche Presse-und Medienlandschaft in ein einziges

    CDU-Zentralorgan….

    In Amerika haben Lügenpresse und Medien auch am Volk vorbei berichtet und gesendet….

    Alternativlos ist alles außer Merkel und ihre gefährliche Flüchtlingspolitik…

    Mir macht Merkel Angst….

    • Avatar

      Mir macht mehr Angst, daß es viel zu viele "Untertanen" gibt, die freiwillig und ohne Skrupel, evtl. sogar noch ohne Entlohnung, gehorsamst der angeordneten "Pflicht" nachkommen. Ohne sie wäre alles nicht möglich. Merkel & Co. haben die Ideen, ausführen tun es die eigenen Landleute.

  13. Avatar

    Es war zu erwarten. Aber diese Dreistigkeit, diese Frau noch als alternativlos zu bezeichnen, hat mir eine schlaflose Nacht bereitet.
    Warum?
    Im Gegensatz zu den USA (wo es eine 50-50-Chance gab), haben wir hier die AfD gegen die Blockparteien. Jede Stimme für die Blockparteien ist somit eine Stimme für das Merkel-Regime. Selbst wenn die AfD 40% holen sollte, wäre es trotzdem eng. Und ich halte die meisten Deutschen (Anwesende ausgeschlossen ;)) für wesentlich dämlicher als die Amerikaner, über die sie sich derzeit lustig machen.
    So leid es mir tut, aber das Merkel-Regime wird dieses Land vermutlich weitere vier Jahre terrorisieren und das eigene Volk (Neusprech: Bevölkerung) in immer erheblicheren Maße benachteiligen. Ich mache mir Sorgen, dass unsereins irgendwann aus dem eigenen Wohneigentum gezerrt wird und….na Ihr wisst schon!
    Ich stelle mir Deutschland nach vier weiteren Jahren mit diesem Regime vor. Der Gedanke daran bringt mich in Endzeitstimmung. Schade um das Land, welches unsere Großeltern so mühsam wieder aufgebaut haben. Wenn nicht bald eine signifikante Wende kommt, dann werden Faschisten unser Land wohl endgültig vernichten…

  14. Avatar

    Merkel ist noch nicht fertig mit der Flutung Deutschlands mit Islamisten, Dschihadisten, Terroristen, Kriminellen und Vergewaltigern. Daher ist die erneute Kandidatur mehr als konsequent. So hat man wieder 4 Jahre zeit um den deutschenfeindlichen Wahnsinn weiter zu treiben.

  15. Avatar
    Direkter Demokrat am

    Die Konformistenpresse überschlägt sich wieder einmal förmlich. Merkel, die Beste! Merkel, die Größte! Eine "Umfrage" der Bild am Sonntag: 55% der Deutschen für Merkel. Wer´s glaubt, wird selig! Jedenfalls ist der Realitätsverlust dieser "Regierung" in Berlin unübersehbar.

    • Avatar
      Graf von Stauffenberg am

      Die Umfrage lautete "Wollt ihr Merkel oder Claudia Roth als Bundeskanzlerin?". 90% der Befragten mussten sich sofort übergeben, 5,5% stimmten für Merkel und 4,5% für Roth

  16. Avatar

    Vor mir war die Sintflut ,mit mir die Sintflut,in mir die Sintflut ……

    Pack – istaner ….. wollt Ihr den totalen Merkelismus ??????

  17. Avatar

    Ich bin mir sicher, dass gerade die Alten hier bei uns im Westen Merkel ohne Not neuerlich wählen.

    • Avatar

      Falsch!
      Gerade die "Alten" (so wie ich) hatten schon von Kohl die Nase voll und keine CDU mehr gewählt.
      Eher die Jungen wählen Merkel wg ihrer Flüchtlingspolitik. Die Bahnhofsklatscher und Teddybärchen-Werfer sind begeistert von Merkel und werden sie auch wählen.
      Selbst SPD-/Grünen- u. Linke-Wähler sind für sie.

      • Avatar
        Graf von Stauffenberg am

        Ja, weil die Schüler von den linken Lehrern indoktriniert werden. Geschichts- und Deutschlehrer, die nicht mitmachen bei der linken Gutmenschenlüge, werden entlassen.

    • Avatar

      Aber nur dann, wenn möglicherweise die CDU – Kolonnen durch die Altenheime laufen und zur Briefwahl die Hände der armen alten Leuten unterstützenden das Kreuz bei der C(DU) für Christliche markieren. Obwohl Frau Merkel das C für Christlich in der Partei in ab surdum geführt hat. Nach dem Motto: "Hast du das Kreuz bei C für Christlich gemacht, hui
      die Seel in den Himmel kracht". Scheinbar verkauft die CDU die Briefwahlen wie Ablassbriefe in den Altenheimen, so war es in der Vergangenheit, warum sollte das in der Zukunft auch anders sein? Wer klärt die älteren Damen und Herren in den Altenheimen schon über die üble Politik der CDU und der Frau Merkel auf?

  18. Avatar

    Mein Wahlprognose 28% für die AFD. Das reicht aber noch nicht für die Mehrheit also für AFD werben!!!

  19. Avatar

    „Zum Abschied Obamas versammelte Merkel alle bedeutenden europäischen Staats- und Regierungschefs um sich. Nicht nach London, nicht nach Paris, nicht nach Rom sind sie gereist – sondern nach Berlin. Dass Obama gerade Berlin als letzte Station seiner Abschiedstour wählte, hat einen Grund: Der scheidende US-Präsident sieht in der deutschen Bundeskanzlerin eine unverrückbare Säule der westlichen Welt, die die Stabilität in Europa erhalten kann (…) Merkel macht also weiter. Sie weiß, dass es derzeit keine Alternative zu ihr gibt.“ (tagesschau.de)
    ####

    Und deshalb hatte Obama die britische Premierministerin May nach Berlin bestellt, weil sie ´…eine unverrückbare Säule der westlichen Welt, die die Stabilität in Europa erhalten kann…´ ist ?

    Wie widersprüchlich ist denn diese Aussage !!

    Für die britische Premierministerin war dieser Gang nach Berlin demütigend, und nichts anderes.

    • Avatar

      Nicht dass wieder so ein Neunmalkluger um die Ecke guckt und blöckt, der Satz "…eine unverrückbare Säule der westlichen Welt, die die Stabilität in Europa erhalten kann…" bezöge sich doch auf Merkel.

      Da kann ich demjenigen nur empfehlen, vorab mal ein wenig mehr vom Schlaufutter zu naschen, oder seinn Leseverständnis zu schulen.

      Falls aber Erklärungsbedarf besteht, bitte melden.

    • Avatar

      Sofern es sich aber um eine Ansammlung aller bedeutenden europäischen Staats -und Regierungschefs handelt, die sich aufgrund der zu erwartenden politischen Zäsur trafen, so stellt sich allemal die Frage, weshalb sich dann auch die Brexit-Premierministerin May dazugesellte/gesellen mußte, ist doch gerade sie diejenige Vertreterin jenes Volkes, das mit dem Brexit die Zäsur einleitete ?

      Entweder ist der Brexit eine gewollte Separation der Machteliten, oder die Brexit-Premierministerin May war als Vertreterin der Westalliierten angereist.

      Oder sie wurde angewiesen zu kommen, einbestellt von ihrem obersten Befehlshaber.

      Als Unterstützerin Merkels macht die Anwesenheit der britischen Premierministerin May jedenfalls keinen Sinn !

      • Avatar

        Ich argwöhne, dass der Brexit eine gewollte Separation der Machtelite ist. Weshalb sonst hat Donald Trum den Nigel Farrage empfangen, und nicht die Brexit-Premierministerin May.

        Freuen tut es mich aber schon, dass die Aussenwirkung der Anreise von May nach Berlin den Geschmack von ´einbestellt´ hatte.

  20. Avatar

    Merkel hatte in ihrer gestrigen Teleansprache zur erneuten Kandidatur ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Vorstellung, alles in der westlichen Welt hänge nun von ihr ab, grotesk sei.

    Zum Glück ist selbst Merkel nicht so blöd, auf dieses Angebot hereinzufallen.

    Oder sind unsere Leute vielleicht doch so dumm, sich den ganzen Dreck aufzuladen, und bei Versagen den bitteren Preis zu zahlen, den die Globalisten uns dann überlassen ?

    • Avatar

      Vermutlich ist es eher so, dass das Treffen in Berlin zu gemeinsamer Absprache im Auftrag der grauen NWO – Eliten vorgenommen wurde. Um geschlossen gegen Herr Trump vorzugehen, vermutlich sogar eine gemeinsame Verschwörung gegen Herr Trump. Die globalen grauen Macht -Eliten haben schließlich TTIP zu verlieren, sollte es Herr Trump mit der Abschaffung von TTIP ernst sein. Gerade das verhindern von Herr Trump der absoluten Machtübernahme mit der Hilfe von den scheinbaren Handelsabkommen wie Ceta und TTIP zur Aushebelung der Nationalstaaten und der Demokratie. So sollte doch darauf die Agenda 2030 und das "große Geschäft" mit dem angeblich von "Menschen gemachte Klimaveränderung" (unbewiesene Tatsachenbehauptung) folgen. Es scheint ja für die grauen Machteliten nicht anzugehen, dass nach Jahrzehnten langen Aufbau der UN, der EU (zur Kontrolle von Deutschland) und Planungen durch die grauen Machteliten auf dem Weg der globalen NWO, ein Herr Trump kommt und einfach da zwischen Gegretcht und den über Generationen aufgebauten Sumpf der Unterwanderung der Politik und der Parteien in VSA und EU trocken legen möchte? Was ist den jetzt mit den Papieren der UN und der EU zur "Neuansiedelung" in Europa? Und was ist mit den von UN und der EU geplanten und gegeben neuen "westlichen Werten" und "Neusprech" der grauen Machteliten zur Kontrolle der Bevölkerung in den VSA und in Europa? War die Erschaffung der Privatbanken der "FED" und "BZE" und das "FIAT – Geld" von Dollar und Euro (ohne tatsächlichen Gegenwert) um sonst, wie auch die Erschaffung des "FIAT – GELDES" aus dem Nichts? Was ist den jetzt mit der geplanten Börsenregulierung (Börsencrash) für 2017? War der 9/11 zur scheinbaren Machtübernahme der VSA – Außenpolitik durch die grauen Machteliten etwa um sonst? Und vieles, vieles mehr der grauen Machteliten stellt ein Herr Trump in Frage, mit seiner Wahl zum neuen Präsidenten der VSA. So wurde Frau Merkel zur Galionsfigur zur Verteidigerin der angeblichen scheinbaren "Westlichen Werten" der globaliesirten grauen Machteliten gegen den neuen Präsidenten Herr Trump gekürt. Und sollte Frau Merkel doch gegen Herr Trump versagen, so ist es ja noch möglich von seiten der EU anschließend Deutschland die Aleinschuld zum versagen zu geben.

  21. Avatar

    In KLEINKINDSPRACHE teilt uns Merkel mit, dass sie es nochmal machen will

    Oh Gott, bitte lass diesen Kelch ….

  22. Avatar

    Eigentlich wollte ich zur BTW 2017 überhaupt nicht mehr wählen gehen, da mir keine Partei mehr wirklich liegt, die eine Chance hat, über 5% zu kommen.

    Aber in diesem Falle werde ich wohl doch hingehen, weil die Erhaltung des Volkes wichtiger ist, als dessen soziale Situation – aber darum muss man sich dringend dann danach kümmern. (Um es mal klipp und klar zu sagen.) Und ich bin sicher, dass ich auch meinen Lebensgefährten und meine Sohn entsprechend überzeugen kann.

    Also vermutlich gewonnene drei potenzielle Nichtwähler-Stimmen für eine Alternative zu Frau Merkel.

    Wurde sie als Wahlhelferin angestellt?

    Nein, ganz so witzig, wie durch die letzte Frage suggeriert, finde ich es nicht.

    Ich bin – um es ehrlich zu sagen – verzweifelt!

    Ich hoffe auf unsere europäischen Nachbarn, die vor uns noch ein deutliches Zeichen setzen können gegen eine Ent-Nationalisierung unserer europäischen Staaten und gegen das Aussterben europäischer Völker. Denn wir Deutschen sind ja in der Masse leider zu gutmütig, zu obrigkeitsgläubig und erziehungsbedingt inzwischen auch zu "brainwashed".

    Gott lob, habe ich schon seit Jahren nur noch ausgewählt Fernsehen geschaut und mich vorwiegend im Internet informiert. Alle anderen scheinen mir verloren für den Kampf um’s Überleben unseres Volkes.

    Ich vertraue der AfD bisher noch keineswegs – da im Wahlprogramm noch viel zu neoliberal – aber sie scheint mir zur Rettung unserer Identität zur Zeit die einzige Wahl-Möglichkeit zu sein.

    Gott hilf uns, bitte!!!

  23. Avatar

    König Ödipus stach sich die Augen aus, als er Mutti als Objekt seiner lüsternen Begierde vergegenwärtigte. – … er war, glaube ich, kein Journalist. Auf Freuds Interpretation feuchter Träume in der Götterwelt musste die Menschheit auch noch ein paar Jahrhunderte warten.

    Also. Abwählen – dafür muss man sich nicht gleich auf eine versiffte Coach legen.

  24. Avatar

    Bitte zitieren sie diesen Dreck nicht ich bin froh wenn ich sowas verschlafe. Es gibt bei jedem Menschen eine Toleranzgrenze wie viele Lügen er sich anhören kann bis er sich die Ohren zuhält.

  25. Avatar

    Mit jeder abgelaufenen Legislaturperiode wächst die Gefahr, daß Angela Merkel bereits ihr Bergfest als deutsches Staatsoberhaupt erreicht haben könnte und wer sollte sie 2029 denn ersetzen, bitte schön?

    Das ist noch gar nicht absehbar. Allein dieser Gedanke macht mich sehr traurig.

    • Avatar
      heidi heidegger am

      für mich aber bitte 2 mal pro woche (vgl. Luther: In der Woche zwier, schaden weder ihm noch ihr):

      https://www.youtube.com/watch?v=E6mRTxuTSfg

  26. Avatar

    "…die letzte Verteidigerin des freien Westens…"

    "…als letzte Verteidigerin westlicher Werte gesehen…“

    "…eine unverrückbare Säule der westlichen Welt, die die Stabilität in Europa erhalten kann…"

    "…die Verteidigung der westlichen Werte…"

    Köstlich, was für einen Heuchelei, typisch für den NWO-Neusprech wieder die Verdrehung der Fakten am Boden ins komplette Gegenteil.

    Was auch auffällt: das Agenda-Setting, beinahe identische Wortwahl – den nächsten, der mir mit einem Mainstream-Zitat kommt und das allen Ernstes für seriösen Journalismus hält, den lache ich aus. Diskussion lohnt nicht, bei so viel Ignoranz, da bleibt nur der Rückgriff auf Humor, bis diese groteske Schmierenkomödie und anders kann man es fast nicht mehr bezeichnen, ihr hoffentlich schnelles und unrühmliches Ende nimmt.

  27. Avatar

    "Verarsche hoch 102

    Schade um jede Minute, die man sich noch mit dieser Bundesregierung beschäftigt!

  28. Avatar

    die Selfie-Mutti muss man bremsen! Die FDJ- Sekretärin darf nicht Deutschland und Europa weiter zerstören.

  29. Avatar
    eine gute Schülerin gewesen am

    Irgendwie kommen mir die Lobhudeleien der Mainstreammedien bekannt vor. Man muß nur andere Schlüelworte einsetzen und ich denke an die Zeit der DDR zurück.

  30. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Wollen wir mal darauf vertrauen, dass dieser Raute des Verrats … dass gleiche, niederschmetternde, Ergebnis widerfährt wie Clinton …

  31. Avatar
    Volker Spielmann am

    Die Scheinbewahrer sind die Hauptwidersacher der Alternative

    Meint es die Alternative FÜR Deutschland gut und redlich mit dem deutschen Vaterland, so sind die Scheinbewahrer ihre Hauptwidersacher, denn deren Wählerschaft gilt es dann davon zu überzeugen, daß es die Scheinbewahrer eben nicht gut und redlich mit dem deutschen Vaterland meinen. Dies aber zu zeigen sollte der Alternative äußerst leicht fallen, da sie das Volk nur auf die vielen Missetaten der Scheinbewahrer aufmerksam machen und selbigen diese hinreichend erklären muß, denn es scheint nicht so als ob wir Deutschen uns gegenwärtig bewußt sind, was für eine Bankenteufelei der ESM eigentlich ist oder welchen schweren wirtschaftlichen Schaden unser Land durch das vermaledeite Spielgeld Euro eigentlich nimmt. Wobei die Alternative freilich nicht locker lassen sollte, uns Deutschen auf die Bespitzelung durch die VS-amerikanischen Geheimdienstschergen und ihre Hilfswilligen vom Parteienschutz hinzuweisen und dabei auch auf die großen wirtschaftlichen Schäden aufmerksam machen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  32. Avatar
    Weitermerkeln am

    Wenn Mutti so weitermerkelt wie bisher, dann ist das ein großer Vorteil für die AFD. Auch Nero, Napoleon und der Führer A.H. wussten nicht, wann endlich Schluss sein soll und das Spiel aus ist. Das hat dann leider in diesen Fällen sehr traurig geendet.

    • Avatar

      @ WEITERMERKELN

      Ich glaube aber nicht, dass die Führerin den Mut haben wird, sich vor ihrem traurigen Ende die Kugel zu geben.

    • Avatar

      Na, na , na, nur nicht traurig sein! Wir machen das alles viel besser als die Vorfahren:

      1. Merkel wird abgewählt.
      2. Danach wird sie in ihren buntesten Hosenanzug verpackt, mit festlicher Schleife gebunden und als tiefempfundene Abschiedsgabe des Deutschen Volkes an ihren Freund und aufrichtigen Bewunderer Jetzt-Schon-Bald-Ex-Präsident Barack Obama geschickt.
      3. Dort können die beiden endlich ohne Zeitdruck den ganzen lieben Tag lang gemeinsam auf dem Sofa sitzen: er kann sie in stummer Verehrung bewundern, während sie ihn mit ihren lang-bewährten Ansprachen unterhält.
      4. Besucher werden nicht vorgelassen.
      5. Resultat: Alle sind glücklich!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel