Im September 2017 starb Marcus Hempel nach Schlägen eines syrischen Asylanten. Überwachungsvideos zeigen das Verbrechen in allen Details. Dennoch geht die Staatsanwaltschaft von Notwehr aus. Bis heute ist der Täter auf freiem Fuß. _ von Martin Müller-Mertens Karsten Hempel wirkt müde. Sein Blick ist leer, das Gesicht gezeichnet. Ein Jahr ist vergangen, seit die Welt für den 53-Jährigen plötzlich stillstand. Seit er seinen Sohn Marcus im sachsen-anhaltinischen Pratau zu Grabe trug. Zwölf Monate, in denen
    Anmelden
       

    Kommentare sind deaktiviert.