Erste Prognose 18.00 Uhr: Die AfD in Sachsen bei 27,5 Prozent – bestes Ergebnis ever, in allen Bundesländern. Brandenburg AfD 22,5 Prozent – bestes Ergebnis in Brandenburg.

    Das bedeutet den zweiten Platz in beiden Bundesländern. In Brandenburg holte die SPD im Schlussspurt 27,5 Prozent, in Sachsen die CDU 32 Prozent. Der Höhenflug der Grünen ist gestoppt, SPD und vor allem Linke haben stark verloren.

    Update 18:30 Uhr: Die erste Hochrechnung hat die Prognose kaum verändert.

    LIVESTREAM zur Wahlauswertung auf COMPACT-TV: Um 20.15 Uhr diskutieren MdB Robby Schlund, Martin Müller-Mertens und Jürgen Elsässer LIVE in unserem TV-Studio. Zu sehen hier auf COMPACT-online oder auf Youtube/COMPACTTV.

    Die Wahlsiege in Sachsen und Brandenburg bedeuten Rückenwind für die Wahl in Thüringen am 27. Oktober: Die gebeutelte Linke wird kaum den ersten Platz verteidigen können, die starke AfD unter Höcke kann jetzt die Spitze erobern. Kann Höcke Ministerpräsident werden? Was will der Mann eigentlich? Lesen Sie die wichtigsten Beiträge von Höcke aus den letzten fünf Jahren in der COMPACT-Edition “Höcke: Interviews, Reden, Tabubrüche” – unverfälscht und unkommentiert!

    109 Kommentare

    1. Heute bei der AfD-Bundespressekonferenz:

      Sehr häßliche Worte von Gauland über Sayn-Wittegenstein:

      Sinngemäß:

      "Ich war froh, daß ich damals als Vorsitzender kandidierte, sonst wäre diese falsche Fürstin Vorsitzende geworden. Der SH-Vorstand hat endlich eingesehen, sich von dieser Frau zu trennen und das AfD-Bundesschiedsurteil anzuerkennen. Ich bin froh endlich diese Frau los zu sein.

      Einfach nur abstoßend, diese Wortwahl über diese von der Basis gewählte Frau!

      • Yamashita Tomoyuki am

        Gauland zeigt sein wahres anti-deutsches und pro-israelisches/-transatlantisches Gesicht. Der Mann, der unter Wallmann jahrelang an der Zerstörung der Stadt Frankfurt/Main beteiligt war.
        Eben CDU im AfD-Gewand. Da werden sich noch viele Wähler wundern, was dort herauskommt.

        Man kann sagen, dass diejenigen, die rausgeekelt werden, wohl jene sind, die tatsächlich Dissidenten darstellen. Der Rest ist CDU-Neuauflage.

        Dafür spricht auch, dass Gauland mit der IB nichts zu tun haben will, aber gleichzeitig in Schnellroda Vorträge hält vor einem Publikum, dass zur Hälfte aus IB-Angehörigen besteht, für deren Anwesenheit er dankbar sein kann, weil sich sonst niemand für sein überholtes 60er bis 80er-Jahre-Konservierungs-Gequatsche mit Kohl-Garnierung interessiert.

        Anbei: Er ist einer der Gründe, warum ich meinen Aufnahmeantrag an die AfD 2017 wieder zurückgezogen habe.

        • Rechtsstaat-Radar am

          Solch einen Blödsinn habe ich lange nicht gelesen! Dr. Alexander Gauland hat kein "anti-deutsches und pro-israelisches/-transatlantisches Gesicht". Gauland ist ein gegenüber dem deutschen Volk, dessen Teil er ist, loyaler Konservativer und unverzichtbar für die Alternative für Deutschland!

        • Rechtsstaat-Radar am

          "Dafür spricht, dass Gauland mit der IB nichts zu tun haben will"….
          Auch das ist Schwachsinn. Gauland ist einer der klügsten politischen Köpfe der AfD und er hat diesen Entschluss aus taktischen Erwägungen gefasst. Zurzeit sitzen alle gegenüber dem aggressiven globalistisch-sozialistischen System am kürzeren Hebel. zu groß ist die mediale Macht dieses Packs. Wenn die AfD den Würgegriff des politmedialen Komplexes aufgebrochen und dessen Macht gebrochen hat, wird die IB selbstverständlich dazu gehören. Zurzeit muss sie aus taktischen Gründen außen vor gehalten werden.

          Der einzige, auf den es zu achten gilt, ist dieser Transatlantiker in Berlin. Der stößt mir sauer auf!

        • "Eben CDU im AfD-Gewand."

          Und anti-deutsch.
          Und das ist wohl auch der Grund warum er sofort an die AfD-Spitze gesetzt wurde. Alles planmaessig. Denn was kuemmert ihn der Wille der Waehler.

      • heidi heidegger am

        Hier könnte Gauland umdenken nachdenken vordenken (hihi) und auf Elsässer hören: "Wir nehmen auch den Adel, wir nehmen jeden, sei er nur ein Patriot"..so verstand IHN jedenfalls die heidi. Die Fürstin könnte mich übrigens ruhig adoptieren und dann werde ich sehr evtl. dereinst Dtschlds. allerletzter Aussenminister (schlimmer als Joschka Fischer und von Ribbentrop zusammen)..ämm :-?

    2. Jeder hasst die Antifa am

      Das gute am Wahlergebnis ist die CDU bzw.SPD werden in die Arme der roten und Grünen getrieben und müssen deren verbrecherische Politik mit umsetzen,also es kann nur noch schlimmer werden.

    3. "Ich finde es nicht richtig, dass man immer die Sorgen und Nöte der Bevölkerung ernst nehmen muss",

      sagte die SPD-Politikerin aus Brandenburg, Elfriede Handrick

    4. Ein Koalition zwischen CDU und AFD wäre mal ein Versuch wert liebe CDU.

      Vllleicht würde euch ja verwundern wie gut ein Mittelweg funktionieren könnte
      ‍♂️.
      So ganz nebenbei würdet ihr auch endlich mal die Wünsche der Wähler respektieren!

      • Beug dich vor am

        Abgesehen davon, dass es reine Illusion ist und niemals passieren wird…

        …sind derartige Unterwerfungsgesten einfach nur eklig!

    5. Gernulf Schalow am

      Als hätte Deutschland keine Grundschulen:
      Ganz deutlich erkennbar wird nicht etwa gewählt, sondern unter solchen dem Volk diktierten Parteigenossen abgestimmt, dem Selbstbestimmungsrecht der Völker diametral entgegengesetzt.
      Noch nie hatten sich Parteien für das Volk interessiert, immer nur für Ihre Versorgung ! –
      Wenn mal eine Ausnahme vorfiel, dann war diese von den versorgungsinteressierten Parteigenossen sofort wieder beseitigt.

      Bis 1231 hatte ein Hisstoriker die Forderung der Deutschen zurückverfolgt : "Nur die Weisesten und Besten in die Regierung!" – Das ist mit wenig qualifizierten Parteigenossen überhaupt nicht denkbar !

      Nach dem Krieg stand diese Mitteilung auch in einer honorigen Zeitung !

    6. Am schmerzlichsten für die Systemparteien – also die Ökofaschistischen Parteien CDUSPDGRÜNELINKE- Banden ist, dass die Afd – Kasse beachtlich Wahlkampfkostenerstattung bekommt – Geld das den Öko-Faschisten Parteien entzogen wird.
      Betrachtet man die öffentlich widerrechlichen Rundfunkbetrüger die jetzt Arbeitgeber vorschicken um die Bürger zu mahnen kann man fast lachen, über die kläglichen Versuche.
      Klar wovor – kaum gestohlen schon in Polen – vor Stasiseilschaften der Blockflöten.

    7. Yamashita Tomoyuki am

      Die guten Ergebnisse der AfD könnten unter Umständen sogar bewirken, dass – ähnlich wie bei PEGIDA 2015 – das Regime eine systematische Forcierung der Schwemmung Mitteldeutschlands durch fremdes Material betreibt. Nicht zuletzt über die Drehscheibe Leipzig.

      • Rechtsstaat-Radar am

        Exakt so ist es!

        Nach Gründung der AfD kam auch die evident verfassungswidrige Grenzöffnung verbunden mit der kriminellen Einflutung von ca. 2.000.000 muslimischen Männern, den sog. "Flüchtlingen". Es ist offenkundig, dass das System den Hooton-Plan mit Hochdruck ausrollt, seit es die AfD gibt. Es sollen Fakten geschaffen werden, noch ehe das deutsche Volk aus der Umerziehungs-Narkose erwacht und beginnt, sich zu wehren.

        Da all dies so offensichtlich ist, bleibt es mir ein Rätsel, wie man heute noch eine der Altparteien wählen konnte. Das ist leider der unwiderlegbare Beweis dafür, dass das deutsche Volk demokratieunfähig ist.

        Das deutsche Volk war nie ein westliches Volk, sondern immer eines "sui generis". Für unser Volk wäre es am besten, es hätten einen Präsidenten wie Vladimir Putin oder einen Kanzler namens Björn Höcke. Dann wäre gewährleistet, dass diese so gutmütige, so hilfsbereite und leichtgläubige (naive) Volk nicht mehr länger betrogen und in den Untergang geführt würde.

        • Yamashita Tomoyuki am

          Das Dt. Volk war immer eine Volksnation, so wie das japanische! Keine Staatsnation!
          Es gibt übrigens inzwischen ein Buch aus dem Spiegel-Bereich, welches Japan vorschlagen möchte, deselben Weg zu gehen wie Deutschland! Migration und Feminismus.
          Das Pack kennt keine Scham. Sie wollen den Planeten in eine sozio-ökonomische Tyrannei gesichtsloser Nomaden-Sklaven verwandeln.

    8. Also auch in Sachsen und Brandenburg weiterhin voll mit Merkel & Co. in die Umvolkung Deutschlands und dem Globalismus und die AfD Spitze jubelt. Warum eigentlich? Ueber die baldige Vernichtung ihres Landes? Denn die Zeit wird sehr knapp und von der AfD erwarte ich sowieso nichts denn dafuer ist diese Partei viel zu politisch korrekt, besitzt einfach keine Wehrhaftigkeit und ist schwach und lahm. Die AfD schmeisst ihre besten Leute lieber hinaus um Anfeindungen zu vermeiden. So kommt man nicht an die Macht und das will man wohl auch gar nicht.

      Somit wuerde mich auch gar nicht wundern wenn sich herausstellen wuerde dass Merkel & Co. die AfD selbst erfunden und verwirklicht hat um andersdenkenden und besonders zuwanderkritischen Waehlern eine Protestheimat zu bieten wo man sie dann "hegen und pflegen" und ueberschauen kann.

      In Deutschland kann man durch Wahlen nichts erreichen und wer das heute noch glaubt glaubt wahrscheinlich auch dass die kranke Greta zwei Wochen lang im high-tech Rennboat durch die hohen toesenden Atlantikwellen nach New York geschaukelt ist.

      Zur Freiheit und Macht im Lande kaeme man nur noch durch harten Kampf aber dazu sind die harmoniesuechtigen Deutschen heute im Gegensatz zu frueher nicht mehr faehig. Und wenn der grosse wirtschaftliche Crash kommt, kann man sich dann auch leicht vorstellen wer sich bis auf die Zaehne bewaffnet und skrupellos holt was man zum Sieg braucht.

    9. Die AFD wird niemanden retten! am

      Jetzt wird alles anders!

      Richtig gut wird es aber erst, wenn die AFD in 20 Jahren bundesweit 14% erreicht.

      Was für ein verblödetes Volk! Sehen, dass die nicht mal im Osten 30% reißen, aber hoffen auf die nächste BTW. Bestimmt 51%?

      Mit der AFD gewinnen wir keinen einzigen Blumentopf. Da muss was Neues her!

      • Mit unterbelichteter Ignoranz kann man sich auch wichtig machen. Aber warte ruhig auf das ,,Neue" und glaube fest dran!

        • Schnarchnasen am

          Reicht völlig wenn du Realist an die AFD glaubst. Egal wie laut du nach deiner Mama rufst, deine max. 15% Partei wird dir nicht helfen können, genau so wenig wie alle anderen Helden, die sich lediglich von Wahl zu Wahl hoffen.

          Die AFD macht das schon
          Die AFD macht das schon
          Die AFD macht das schon
          Die AFD macht das schon
          Die AFD macht das schon
          Die AFD macht das schon
          Die AFD macht das schon

          gähn…

      • Jeder hasst die Antifa am

        Dein sogenanntes neues regiert seit 70 jahren das Land in den Abgrund.und Blumentöpfe gewinnt man mit der CDU mit der AfD gewinnt man Wahlen.

        • Ein Systemling glaubt an die CDU, der andere an die SPD und wieder andere an die AFD.

          So richtiges Heldentum kann ich da nicht erkennen. Alle glauben irgendwie an den Weihnachtsmann, der ihnen alle 4-5 Jahre hoffentlich keine Rute bringt.

    10. Der Fernaufkärer am

      Allen, die sich noch wundern, warum Wahlen nicht wirklich was verändern, kann ich nur die Vorträge von Prof. Rainer Mausfeld wärmstens empfehlen: "Neue Wege des Demokratiemanagements", "Warum schweigen die Lämmer"etc. Er bringt die Dinge auf den Punkt! Einfach mal auf Youtube googeln, solange diese Videos "in Deinem Land noch verfügbar sind .. "

    11. DerSchnitter_Maxx am

      Es wurde die garantierte Selbstzerstörung gewählt ! Die endgültige Terminierung Futschlands, wurde wohl-wissentlich und in voller Absicht … unwiderruflich und unabänderlich aktiviert – Hasta la vista * * * BOOM ! BANG ! BOOM ! * * *
      ✞✞✞ Futschlando ✞✞✞ # R.I.P # SEP. 2019 #

      • Wahlanalyse bei den verlierenden "Volxxparteien":

        Wir müssen die Protest AFD Wählerstimmen wieder zurückholen.
        Die Arroganz hat es immer noch nicht gerafft, dass es hier nicht um Protest geht, sondern man derer Politik überdrüssig ist, die Nase voll hat.

    12. Heinzelmännchen am

      Da sagt doch die Parteivorsitzende Weidel tatsächlich, daß die Sachsen zu 60 % konservativ gewählt hätten … Was für eine schöne Selbstoffenbarung!

      Und noch ein Rohrkrepierer: Als bei der AfD-Spitze um die Meuthes, Störche, … kindischer Jubel aufkommt, ahnen die wohl gar nicht, daß wir Sachsen besonders dem Flügel das Vertrauen gegeben und ihn gestärkt haben, und der wird sich beim nächsten Parteitag bestimmt einen neuen Bundesvorstand wählen.

      • Schneeflittchen am

        Ich wette die Schreiben sich auch noch auf die Parteifahne, dass ihr heldenhafter Kampf gegen Rechts (Ausschluß D.v. S-W) zu diesem grandiosen Wahlerfolg beigetragen hat. Genug Dumme werden es sogar glauben.

        Deutschland ist verloren!

      • Yamashita Tomoyuki am

        In der Tat. Von Seiten der AfD "plötzlich" Identifikation mit CDU? Nur mit deren Wählern oder gar mit Funktionären?

        Und vor allem: Gleich nach der Wahl Offerten an die CDU bezüglich Koalition mit Rolle als Junior? Hui. Da war doch mal anderes zu hören?

        • Yamashita Tomoyuki am

          Auch die Frage: Wenn das Geschwätz von der Festung Europa durch Meuthen ernstgenommen werden soll, wie will er das mit der CDU überhaupt realisieren?
          Besser: Meint er das überhaupt ernst? Und wie soll sich das vertragen bei einer Rückkehr Salvinis mit den Fratelli im Gepäck, die wiederum mit Casa Pound in Verbindung stehen. Bißchen viel Spagat…; unglaubwürdig.

    13. So erledigt…die Futtertröge sind erreicht.

      Nun wird man von der OST-AFD die nächsten Jahre nicht mehr viel hören, zumindest nichts Neues.

      Wetten das?

    14. Martin Landner am

      Strebt jetzt tatsächlich einen Säxit und Bayxit an.

      Gebt den Linksextremen ein Stück Land, dort sollen alle IS Anhänger und alle illegalen Einwanderer hin.

      Gebt den verfassungstreuen Bürger ein Stück Land, in dem sie vor Anschlägen und Morden sicher sind.

      Dann sind alle glücklich.

    15. Tja,wollt Ihr was Positives hören? Es erweist sich wenigstens, daß der AfD-Rausch keine Eintagsfliege ist, einige Täter verlieren ihre Landtagsversorgung. Das wäre es aber auch schon. Es reicht,diese Bevölkerung zu sehen,wie sie sich im Sommer auf Straßen und Plätzen zeigt, tätowiert,dreiviertelnackt, mit Metall behängt und durchlöchert, um zu wissen: von denen ist eine fundamentale Umkehr nicht zu erwarten. Selbst 1933 war ja nur noch die knappe Hälfte einigermaßen gesund,heute sind es keine 10 % mehr. Nach Menschenweisheit ist das Europa unserer Vorfahren verloren.

    16. Rechtsstaat-Radar am

      Erschreckend, wie dumm die Brandenburger und auch die Sachsen sind. Die AfD hätte jeweils stärkste Kraft werden müssen. Das deutsche Volk ist zu dumm für die Demokratie. Es ist zum Heulen.

      • DerSchnitter_Maxx am

        In der Tat … ! Die-se redundante, hartnäckige, Dummdämlichkeit ist, sehr prägnant-ausgebildet-ausgeprägt … aber leider nunmal, im Blöd-Michel-Land, weit verbreitet …

        Da lasse ich mich eher als Nazi bezeichnen, als mich jemals diesen … geistig-minderbemittelten, jämmerlichen, total-degenerierten, dummdämlichen, turnbeutel-tragenden, nutzlosen, Bessermenschen-Bücklings-Trotteln und leichtgläubigen, ahnungslosen, überforderten, Polit-Dilettanten … anzunähern oder je … mit diesen erbärmlichen Gestalten einzulassen. Und … weder in irgendeiner Form, Art und Weise unbedingt dazugehören zu wollen, noch irgendwie … dazu bekennen wollte/sollte, nur um dann -in selbstbetrügerischer Weise- sagen zu können …: "ich bin -aber- ein bunter, gutmütgier, toleranter, lieber, gutmütiger, großzügiger, offen- und großherziger (dafür aber, zum Scheixen, nicht selten, dummdämlicher) Mensch" – NIEMALS ! … don’t let me be misunderstood ;)

      • Nein, in meinen Augen ist es so ganz gut. Es muss noch weiter abwärts gehen, damit jeder dumme blöde deutsche Hansel mitbekommt, wer diesen Mist angerichtet hat? Würde jetzt die AfD die Regierungsverantwortung übernehmen, so würde der Michel die Versäumnisse der letzten 30 Jahre der AfD in die Schuhe schieben. Nein, es muss richtig schmerzen! Die Renten sind noch viel zu hoch, sie müssen auf 25% runter. Die Beiträge zu den Sozialversicherungen müssen auf 25% steigen und die Pflegeheime müssen jedem 5.000 Euro abnehmen!

        • Rechtsstaat-Radar am

          Man müsste die gesamte Medienlandschaft personell neu und zwar grundlegend neu ordnen. Die Medien, allen voran die öffentlich-rechtswidrigen ARD und ZDF, sind es, die das obrigkeitshörige deutsche Volk in die Hölle lenken. Würden die wahren Verhältnisse ungeschönt dargestellt, würde über die AfD objektiv berichtet worden sein, wären AfD-Politiker zu Wort gekommen, würden nicht überall "grün" gehypt, würde nicht ständig linksextrem gelenkt und das Linksextreme den Menschen als Position der Mitte verkauft, die AfD regierte mit absoluter Mehrheit überall in Deutschland.

          Das deutsche Volk ist aber leider zu dumm zu erkennen, dass die Medien es täuschen, lenken und es böse mit ihm meinen. Leider, leider, ist das ganz offensichtlich so.

          Es hat einen Grund, weshalb man im Falle eines Krieges zuerst den feindlichen Rundfunk und seine Fernsehsender erobern muss…..

        • Was soll der blöde deutsche Hansel denn noch mitbekommen, was er die letzten 4 Jahre nicht gerafft hat? Sind die etwa alle geistig behindert?

          Es geht nicht ums können sondern ums wollen. Die wissen ALLE bescheid, ohne Ausnahme! Diese Sagen und Legenden vom unwissenden, unmündigen Deutschen glaube ich nicht! Ich bin es Leid, dass immer nach Gründen und Entschuldigungen für den armen Michel gesucht wird.

    17. Die Sachsen-AfD muß schleunigst Neuwahlen einklagen.

      Sie wurde betrogen und rechtswidrig von ihren demokratischen Rechten

      beschnitten.

      Der CDU-Staat Sachsen hat die AfD betrogen und belogen und ihre

      Wahlliste kastriert…wie in einer Diktatur…

      • Vllt. hat man auch AFD-intern etwas nachgeholfen, oder? War zumindest nicht das 1.x, dass dahingehend was in Sachsen war. Nur Dummheit und Zufälle?

    18. Die rote Zora Katja Kipping hat eine bemerkenswerte Erklärung für den Misserfolg Der Linken und den Wahlsieg der Schwarzen: "Die Wähler haben taktisch gewählt."
      Was beschreibt mehr den antideutschen Altparteiensumpf.

      • Der Grund dürfte nüchtern betrachtet eher darin liegen, daß die alten Stasischweine und die Mauermörder, die Apparatschiks und Seilschaften, die der SED seit 1990 immer die Stange gehalten haben, allmählich in die Kiste gehüpft sind. Ich bin da guter Dinge für die nächsten 5 Jahre. Die Stasipartei verschwindet jeden Tag ein bißchen mehr und das ist doch herrlich!

      • Jeder hasst die Antifa am

        Na klar haben die takitsch gewählt wenn man als einziges Programm der etablierten nur die Verhinderung der AfD im Programm hat und dazu seine eignen Parteimitglieder aufruft CDU oder SPD zu wählen dann wird man eben abgestraft diese Wahlen waren sowiso nur AfD Verhinderungswahlen,was gottseidank voll in die Hose gegangen ist.

    19. Nach den Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg heißt die Parole:

      CDU-Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer muß weg !

      Sie ist zu dumm für Politik ! (sic)

      • Sie passt eben zu Merkel und der STASI Politik. Es reicht aber immer noch für den noch dümmeren Michel!

      • Genau,

        es muss endlich eine fähiger Mann an die Spitze der CDU, dann klappt auch mit den Wählern.

        Guter Plan! CDU-Wendehalse? tzzzz

    20. Nicht vergessen: Die SPD ist in Sachsen bald MauseTOT.

      Dieser Sauhaufen, der Hartz-IV und die Rente mit 67 erfunden hat.

      Jedes SPD-Mitglied sollte sich was schämen vor dem deutschen Volk

      mit dieser asozialen und volksfeindlichen Politik überhaupt noch vor das

      Wahlvolk zu treten.

      Verbieten kann man die SPD nicht mehr, dazu ist sie zu winzig klein…

      und politisch unbedeutend….

    21. Das hier war die beste Wahlsendung des Abends:
      https://www.youtube.com/watch?v=vd4RHlTumPo&list=WL&index=10&t=0s

    22. Brandenburg und Sachsen wollen einfach noch mehr Schwarz-Afrikaner und Syrer
      in ihrer Heimat, wenn man die Wahlergebnisse messerscharf deutet….

      Merkel-Deutschland schafft sich ab….

      Die AfD regiert nicht…trotz ihrer Wahlerfolge….

      • Jeder hasst die Antifa am

        Treibt aber CDU und SPD in Bündnisse die sich untereinander zerstören und die AfD ist zu einen Marathonlauf angetreten nicht zu einem 100 Meter Sprint die Linksgünrotschwarzen Bündnisse werden sich selbst zerlegen und die AfD wird immer stärker werden, 30 Jahre Linksgrüne Gehirnwäsche lassen sich so schnell nicht überwinden und wo in den Westländern hat die AfD solche phänomenale Ergebnisse eingefahren,also nicht verzagen sondern weiter mit der AfD kämpfen wir werden immer mehr.

        • Hier im Westen ist das Volk mittlerweile nicht mehr zu retten. Hier in Bremen, wählen die Dummen immer noch die SPD. Die hat die Häfen zerstört und weil alles marode war am Schluss dicht geschüttet. Die zwei Werften sind durch SPD und Gewerkschaften in Konkurs gegangen. Infrastruktur eine Katastrophe. Schulen in einem desolaten Zustand. Schüler die Entlassen werden, vollkommene Idioten, die nicht lesen und schreiben können. Polizei und Justiz sind nur noch da, um die Verbrechen der Zugereisten zu beschönigen. Und die Bremer wählen immer noch die SPD und die anderen etablierten.

        • Yamashita Tomoyuki am

          Zwei Haken hat ihre Überlegung:

          Die biologische Vernichtung des Dt. Volkes, die nach dieser Wahl vorangetrieben wird, läßt keine Zeit mehr für derartigen Blödsinn.

          Die AfD hat nicht die Qualität, die Sie voraussetzen. Das haben die Äußerungen am gestrigen Abend bestätigt.

          Die Demokratiefalle funktioniert.

        • Klar,

          und in 10-20 Jahren (wenn 10 MIO hier sind) werden die vollendeten Tatsachen dann auch ganz sicher rückabgewickelt.

          Also, ruhig Blut…und entspannt euch. LOL

    23. Friedolin Semmelweiss am

      Das Wahlergebnis hilft definitiv dem Muster – der Einheitspartei:
      Die beiden Altparteien SPD und CDU möchten weitermachen und das unter allen Umständen.

      Die beiden Wahlergebnisse erscheinen wie zwei diametral gegeneinander austauschbare Ergebnisse im Wahlbetrieb in Uganda.

      Widersprüchlich und substanzlos.

      Nach Umfragen dachte ich es wäre schwierig, wie die SPD, egal in welchem Bundesland des Westens, noch über 5% kommen soll ?

      Und wie unwahrscheinlich dagegen ist ein Wahlergebnis der SPD über 15% und das im Osten !?!?!

      Da fällt mir der Glaube an den Weihnachtsmann wesentlich leichter.
      Auch wenn es total lächerlich ist – aber der Weihnachtsmann hat definitv mehr Authentizität.

      • Vorsicht, der hat einen roten Mantel und eine rote Mütze und sieht aus der Mann mit den Haren im Gesicht

    24. Heinrich Wilhelm am

      Haushohe Zuwächse für die AfD. Gratulation!
      Leider hat es (noch) nicht ganz gereicht.
      Immer dann, wenn die Reste der Altparteien eine, wie auch immer geartete, Mehrheit zusammenkehren können, wird es heißen: "Weiter so." Denken, oder gar Umdenken, gibt es nur in wenigen Einzelfällen – die im weißen Rauschen untergehen.
      Ein sehr zäher und langwieriger Prozeß in den Wählerköpfen und wegen des Klammerns der Altparteien an gewohnte Pfründe.

      • Ja, es hat leider noch nicht ganz gereicht, aber sollte Pumuckel wirklich mit den Pädos zusammen koalieren, wird es die Sachsen-CDU unrettbar vernichten. Die Wahrscheinlichkeit, daß sich die CDU-Fraktion in diesem Falle sogar spaltet, ist sehr hoch und steht latent im Raum.

    25. Die AfD hat fulminante Wahlsiege in Sachsen und Brandenburg erzielt.

      Sie ist die neue Volkspartei in Ostdeutschland.

      Dennoch: Sie regiert nicht. Es bleibt alles beim Alten.

      Die rot-grün-versifften Systemparteien inklusive Merkel-Muslimas CDU

      bestimmen weiterhin, wo es lang geht im BRD-Kalifat.

      Die Grenzen Deutschlands bleiben offen und die Merkel-Zofe "AKK" wird weiterhin auf das deutsche Volk losgelassen.

      Es ändert sich niXXX. Raider heißt auch weiterhin Twix…

    26. Wolfgang Eggert am

      Die SPD gewinnt Brandenburg, die CDU holt Sachsen, beidesmal recht klar, wie es aussieht.
      Beide Länder werden jetzt weiter nach links rücken und die Bevölkerung darf kennenlernen, was Umvolkung bedeutet. Wir haben die letzten halbwegs deutschen Wahlen im Osten gesehen. In einem Zeitfenster von 4 Jahren kann man trefflich an der Demographie basteln, mit den Grünen an Bord.

      • Dem ist nichts hinzuzufügen…

        quod erat demonstrandum (lat. für „was zu beweisen war“)…

        Die AfD muß Regierungspartei sein, um den Untergang Deutschlands

        zu verhindern….alles andere ist kalter Kaffee von gestern…

        • Falsch, es würden die Versäumnisse der letzten 30 Jahre der AfD in die Schuhe geschoben! Die verantwortlichen Politiker würden sich mit ihren dicken Pensionen die Eier schaukeln lassen. Siehe Wowereit! Es muss zu totalen Chaos kommen und die Verantwortlichen müssen dann samt Sippe entsorgt werden.

      • heidi heidegger am

        mja, in 4 Jahren haben die Flüchtis ihre Pässe und dürfen wählen und zwar ihre eigene FDGO-zertifizierte Jihad-Partei (das BVG wird schon was basteln dahingehend). Und aktuell schlüppen die Ausländer-Babys wie nix gutes (mehr Babies auf dt. Boden geboren als äh früher..so in etwa lautete heute die Meldung auf n-tv).

        • heidi heidegger am

          die Meldung war: seit 2015 schlüpften mehr Flüchti-Babies auf dt. Boden, als damals mithereinströmten. Und zwar nun (auch) aus Bleiberechtsgründen werden dauernd Frischlinge produziert so vermutete die Meldung.

        • Das ist sehr wahr. Jeder, der seinen Pass das Klo runtergespült hat, wird ja ganz offen als "Zuwanderer" bezeichnet. Die brauchen garnicht mehr die Staatsbürgerschaft zu beantragen, die wird preussisch verordnet.
          Genauso werden dann alle 16-jährigen wählen. Die Lehrer machen die Drechsarbeit der Regierung, und indoktrinieren ihre Schutzbefohlenen. Warum sollen die nicht schon mit 6 Jahren wählen dürfen, von wegen Menschenrechte…
          Der Zug ist abgefahren. Das heute war zu wenig, die AfD kam zu spät und das wird so weiter gehen, bis das Land wie eine Orange ausgelutscht ist.

      • Wolfgang Eggert am

        In Brandenburg müssen sich die Sozis neben den Kommunisten nun auch die VÖLLIG Irren (Grün) ins Boot holen.
        Sachsen kriegt Schwarz -Rot (SPD oder Kommunisten)- Grün. Unter Umständen fallt Rot weg, weil die AfD durch eigene Dummheit und fremde Böswilligkeit 9 ihrer 39 Mandate gestrichen bekommt.

        Die Zukunft sieht nicht gut aus

      • 5 Jahre sogar. Wir werden das auf der Straße, vor Ort erzwingen müssen, soll das Regime die MUFL doch nach Connewitz schicken, da treffen die Messer wenigstens nicht die Falschen.

      • Yamashita Tomoyuki am

        Genau dort liegt der springende Punkt. Es ging nur um Zeitgewinn für den Bevölkerungsaustausch als Grundlage für ein neues Wahlvolk. Zu berücksichtigen ist auch die Altersstruktur der Deutschstämmigen in Mitteldeutschland und der stetige Wegzug von Jüngeren.

    27. Yamashita Tomoyuki am

      Für eine Rechtspartei natürlich sagenhafte Ergebnisse.
      Auch wenn zu berücksichtigen ist, dass wir uns im Jahre 2019 des Todeskampfes befinden.

      Trotzdem darf davon ausgegangen, dass erwartungsgemäß in beiden Ländern zugunsten der Regimeparteien manipuliert wurde. Ansonsten müßte man annehmen, dass die Wähler von Woidke und Kretschmer einen Hirnschaden besitzen.

      Gratulation an die AfD! Vorausgesetzt, dass man auch wirklich keine Koalition mit den Regimemördern eingeht!

      • Yamashita Tomoyuki am

        Man hat übrigens den Eindruck, dass das Regime mit der Halbierung der Liste praktisch bereits vorgegeben hat, wieviele Abgeordnete die AfD in den sächsischen LT senden DARF! Wobei die heutigen Ergebnisse entsprechend ausfallen.

      • @ YAMASHITA TOMOYUKI

        Hirnschaden besitzt man nicht, sondern man hat ihn oder
        bekommt ihn geschenkt durch die ständige Indoktrinierung
        der linksgrünen Staatspropagandamaschinerie.

        Aber wir sollten froh darüber sein, dass Putin die Wahlen
        nicht manipuliert hat, wie seinerzeit im Amerikika.

      • Es ist wohl eher so, dass die "Regimemörder" keine Koalition mit der AFD eingehen möchten.

    28. Andreas Bernhard am

      Herr Elsässer, warum lassen sie sich von der Weidel so benutzen? Ihnen sollte schon bewusst sein, dass diese fragwürdige und umtriebige Person ebenso wie Meuthen, Reil und Petry Flügel-Nähe und Flügel-Positionen nur sucht um der persönlichen Macht und Bereicherung willen. Mit Meuthen, Reil und Petry, die sie ebenso wie jetzt Weidel hofiert haben, lagen sie völlig falsch. Ihre Neigung zu Fehleinschätzungen teilen sie mit Herrn Stein von der Jungen Freiheit. Der lag in den letzen mindestens 10 Jahren wirklich mit allen seinen politischen Einschätzungen voll daneben. Wenn sie ihm auf diesem Weg folgen wollen, dann setzen sie auf diese unglaublich sympathisch wirkende Frau Weidel. In der Partei (Basis) selber spielt Weidel keine Rolle mehr.

    29. Alles wird vom Staatsfernsehen analysiert: Wahlbeteiligung, regionale Wahltrends, Wählerwanderung, taktische Wahlentscheidungen der Wähler etc.pp.!
      Eine Zahl vermisse ich aber: wie extrem ist die Wahlfälschung durch bewusst falsch zugeordnete und falsch gezählte Stimmzettel? Um wie viele Stimmen wurde die AfD diesmal betrogen? Diese Zahl wird aber wohl der deutschen Zensur zum Opfer fallen…..

    30. AfD verdoppelt bis verdreifacht.

      Die Stasipartei krepiert

      Die Sozen in Sachsen sind nur noch 2,9% von der 5%-Hürde entfernt. Das schafft Pöbelralle auch noch!

        • Volksverräter, wie die Hartz-IV-Erfinder-Partei-SPD-Spezialdemokraten sind nicht mal mehr den Dreck
          unter dem Fingernagel wert….

      • Leider bleiben die rechtswidrig handelnden Parteien der GroKo sowohl in Brandenburg als auch in Sachsen stärkste Kraft. Die Rezession in Deutschland kommt 3-6 Monate zu spät.

        Jetzt bleiben der AfD noch fünf Jahre um die absolute Mehrheit zu gewinnen. Das wird noch ein Kraftakt, denn die Ergebnisse müssen dazu bis 2024 nochmals verdoppelt werden. Deshalb ist es vielleicht gar nicht so schlecht, dass die AfD diesmal nur zweitstärkste Kraft wurde.

        Viele Grüsse,

        HvH

        • Mehr als verdoppelt in 5 Jahren, mehr geht realistisch gesehen jetzt nicht. Rekord von 2016 (Sachsen-Anhalt) endlich übertroffen.

          Dazu krepiert die Stasipartei, die alten Honeckerknochen werden bis zur nächsten Wahl auch die Radieschen von unten wachsen sehen und dann ist die rote Kipping ausgelutscht.

          Und das Schönste: Das lange und qualvolle Siechtum der SPD geht unter einem Vorsitzenden Pöbelralle nach 150 Jahren endlich dem verdienten Ende entgegen! Wenn sie in Sachsen nur noch 2,6 weitere % verlieren ist die SPD ein Kadaver. Allerdings ein sehr übelriechender!

    31. heidi heidegger am

      Ein schöner Erfolg für Elsässer und ein schwarzer Tag für Lindner..bringt mir (nun) seinen Kopf und seinen Porsche, hihi.

        • heidi heidegger am

          Das macht der eh den halben Tag lang und den Rest verbringt er damit, zu bellen und zu kucken, dass es den Mövenpick-Hotels gut geht, hihi.

      • Für den schmierigen Lindner freue ich mich ganz besonders. Was für ein Widerling! Wie lange kann der es sich eigentlich erlauben, zu versagen, bis er ausgetauscht wird? War schon länger dran als Rösler und hat weniger geliefert. Obwohl die haben ja sonst gar keinen mehr außer vielleicht Unsympath Kubicky

    32. Tolle Ergebnisse für die Afd, CDU bei 32 Prozent, hatle ich für Wahlfälschung. Es nervt, dass es nicht möglich
      mehr über das Ergebnis der Afd im Fernsehen zu bekommen. Selbst auf RT Deutsch, sollte eine Liveschalte ab
      17.30 sein. Ging gar-nichts. Sicher so gewollt. Und die CDU hat natürlich, laut Mainstream einen tollen Wahlkampf
      hingelegt. Wer es glaubt.
      Es ist mehr als unglaublich, daß niemand in der Lage war, einen Livestream für die Afd zu instalieren.

        • Yamashita Tomoyuki am

          Es müßte doch ausreichend Geld dasein, um ein professionelles Medienteam zu unterhalten, welches alle Mittel ausschöpft?

        • Als ob man dafür Geld bräuchte am

          Ohne Geld bewegt sich die AFD keinen Millimeter. Warum auch sollte sie? ;-)

    33. Solange es das Merkel-Regime gibt, ist es völlig bedeutungslos wieviel Prozent die AfD bekommen hat (ohne das phantastische Wahlergebnis in Sachsen und Brandenburg schmälern zu wollen!). Wenn Deutschland überhaupt noch eine Zukunftschance haben soll, dann muss das gesamte abgehalfterte System eliminiert werden; das sog. "Tabula rasa"! Nur mit einem völlig neuen Gesellschaftssystem und "alten" Werten wird unser Vaterland eine Chance haben.

    34. "Das bedeutet den zweiten Platz in beiden Bundesländern. "

      Zweiter ist wie Letzter. Nix zu sagen wie gehabt und wie es immer sein wird.

      Nächste Wahl noch weniger Prozent dadurch.

      • Nachsatz: Kein "Wahlbeben" sondern die demokratischen Parteien haben gewonnen. Ein gutes Signal für den Osten und die Zukunft:-)

        • Yamashita Tomoyuki am

          Komm, spiel nicht "Der Belgier", Du Antifant!

          "Demokratische Parteien"???? Ha,ha,ha….
          Im Antifantenhirn als SED-Neuauflage, dieses Mal statt Mauer- gleich Völkermord!!!

        • @ DER BELGIER

          Pöbelralle kann jetzt, zur Freude eines irren Belgiers,
          triumphierend sagen: "Die Hoffnung der SPD stirbt zuletzt.
          Ich habe es immer gewusst und bei der nächsten Wahl
          schaffen wir sogar die 5% Hürde zu unterbieten."

          Das wäre doch ein noch besseres Signal für die Zukunft
          des Ostens.

          Übrigens, Heiner Bremer schmollt auch und der ist
          sogar eine Qualitätsjournaille.

          Vielleicht einmal darüber nachdenken, was ihre
          sogenannten Wahlgewinner so angerichtet haben,
          obwohl sie allein seit dreißig Jahren das Sagen haben.
          Weder AfD noch Klima können schuld daran sein.

          Halleluja

        • "Ein gutes Signal" Hahahahaha, sogar hier treiben sich abgehalfterte Schönredner herum, ich behaupte ein gutes Signal für die AfD, oder welche Partei hat schon jemals seine Wähler verdoppelt?

    35. Schulze Schulze am

      Mal abwarten wie die Zahlen nach den "letzten Auszählungen" aussehen. Nun aber solange es keine absolute Mehrheit ist, ist das zwar erfreulich aber die Einheitsparteien haben noch immer die absolute Mehrheit und das wird heißen "weiter so".

      • Also Endsieg für die Kandidaten der globalen Nationalen Front der SED wird nach Auszählung gemeldet worden sein.

      • So ist es mein Freund, leider und Wahlfälschung hat man schließlich von Honecker und seiner Stasi gelernt!

        Und gibt es nicht einen Spruch, würden Wahlen etwas verändern, wären sie verboten!