Eilmeldung: Merkel will 2017 weitermachen

45

Bild-Online: „Angela Merkel tritt zur Bundestagswahl 2017 wieder an!“

Um 19 Uhr will die Bundeskanzlerin in einer Pressekonferenz ihre Entscheidung bezüglich einer vierten Kanzlerkandidatur bekanntgeben. Bild Online meldet unter Berufung auf CDU-Kreise schon am frühen Nachmittag: Merkel will weitermachen.

„Seit 13 Uhr tagt das Parteipräsidium (19 Köpfe) im Konrad-Adenauer-Haus in Berlin, ab 15 Uhr kommt der Bundesvorstand (62 Köpfe) zusammen“, wird zusammengefasst. „In diesen Gremien verkündete Merkel offiziell, dass sie sich im Dezember beim Bundesparteitag in Essen erneut um den CDU-Vorsitz bewerben und 2017 zum vierten Mal als Kanzlerkandidatin antreten will (…).“

Überrschend ist die Entscheidung nicht. Seit Donald Trumps Einzug ins Weiße Haus feststeht, wird Merkel zur Hüterin des westlichen Wertefundaments hochgehalten. Zur „Schadensbegrenzung nach Trumps Wahl“, entschied der mächtige Council on Foreign Relations bereits in einem Artikel in Foreign Affairs, könne Deutschland „die liberale Ordnung beschützen“.

Lesen Sie im „Schwarzbuch Angela Merkel“, warum sie nicht noch einmal Kanzlerin werden darf – hier bestellen

http://www.bild.de/politik/inland/angela-merkel/merkel-vierte-amtszeit-48842218.bild.html

Über den Autor

Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer, Jahrgang 1957, arbeitete seit Mitte der neunziger Jahre vorwiegend für linke Medien wie Junge Welt, Konkret, Freitag, Neues Deutschland. Nachdem dort das Meinungsklima immer restriktiver wurde, ging er unabhängige Wege. Heute ist er Chefredakteur von COMPACT-Magazin. Alle Onlineartikel des Autors

 

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel