Disney-Schocker: Meerjungfrau Arielle wird zur Negerin!

42

Disney macht sich an eine Neuverfilmung des Zeichentrick-Klassikers Arielle, die Meerjungfrau. Arielle soll von einer schwarzhäutigen Sängerin namens Halle Bailey gespielt werden. Im Netz regt sich Widerstand.

Rückblickend sprechen Disney-Fans gern von den Goldenen 90ern. Es war das Jahrzehnt, in dem die erfolgreichsten und noch heute beliebtesten Kreationen der Trickfilmschmiede über die Leinwand flimmerten. Darunter Die Schöne und das Biest, Aladdin und Der König der Löwen. Eingeläutet wurde diese Blütezeit des amerikanischen Animationskinos durch Arielle, die Meerjungfrau von 1989. Der Film spielte allein in den USA über 110 Millionen Dollar ein, erst sein Riesenerfolg hat weitere Produktionen im selben Stil möglich gemacht.

Auch mich, obwohl erst elf Jahre nach Erstausstrahlung geboren, hat der vorwiegend im Ozean spielende Märchenfilm als kleiner Junge fasziniert. Es waren besonders die zeichnerisch schönen Unterwasserwelten, die mich damals in ihren Bann zogen. Großartig animiert zum Beispiel, wie die Sonnenstrahlen über den Meeresboden irrlichtern, von Wellen zigfach gebrochen. Dann die blühenden Korallenlandschaften, in denen sich bizarre Seekreaturen tummeln. Und mittendrin die wunderschöne Tochter des Triton, schlank und blass, mit großen, blauen Augen und feuerroter, sich schwerelos im Wasser bewegender Haarpracht.

Schwarzwäsche

Mit blasser Haut und blauen Augen ist es jetzt vorbei. Disney produziert einen neuen Arielle-Film und besetzt die Hauptrolle mit einer Afroamerikanerin. Es ist das, was englischsprachige Kulturhistoriker als „Blackwashing“ bezeichnen. Wie schon in Compact 04/2018 beschrieben, geht es darum, der Afrikanisierung Europas eine Vergangenheit anzudichten, beziehungsweise ihr eine überzeitliche Legitimität zu verschaffen. So berichtet die genannte Ausgabe von einer Ilias-Verfilmung des BBC, in der Haakem Kae-Kazim, ein Nigerianer, den Achilles spielt. Auch bei Peter Jacksons Hobbit-Trilogie wurden hier und da schwarze Statisten in das nordisch geprägte Mittelerde eingestreut, obwohl in den vorangegangenen Herr der Ringe – Filmen Farbige, wenn überhaupt, nur als Verbündete Mordors auftraten.

 

+++2015 begann die Invasion – als die Kanzlerin die Tore öffnete. +++COMPACT macht Ihnen jetzt ein unschlagbares Angebot: ALLE 12 Monatsausgaben dieses Schicksalsjahres mit insgesamt 816 Seiten (!!) zum Preis von NUR 9,95 Euro (statt 59,40 Euro). In der Gesamtschau wird deutlich: Diese Invasion war absehbar. Alles war geplant! Von wegen Staatsversagen – es war ein Staatsverbrechen, und schuldig ist vor allem die Kanzlerin. Kein Wunder, dass sie jetzt ihr Zittern nicht mehr unter Kontrolle bekommt: Jeden Tag kann sie beim Zeitungslesen verfolgen, wie viel Blut fließt in Folge ihrer Politik… Sichern Sie sich jetzt diese Chronik 2015 – ein wichtiges Zeitdokument! Mit der legendären Ausgabe „Merkel – Verhaften!“ Hier können Sie das Paket zum Kampfpreis von 9,95 Euro (statt 59,40 Euro) bestellen).

Andersens Verhunzung

Mit der schwarzen Arielle nimmt die Vernutzung des Märchenschatzes von Hans Christian Andersen seinen Fortgang. Denn Andersens „Die kleine Seeungfrau“, geschrieben im Jahr 1837, diente Disney als Vorlage für seine Arielle. Im Gegensatz zur Filmadaption jedoch, die auf ein quitschbuntes und klamaukhaftes Happy End hinausläuft, gibt es in „Die kleine Seeungfrau“ ein Ende voller Tragik und Schönheit. Weil die Heldin sich weigert, den Vertrag mit der bösen Meerhexe zu erfüllen, zerstiebt sie bei Sonnenaufgang in Meerschaum:

„Noch einmal sah sie mit halbgebrochenen Blicken auf den Prinzen, stürzte sich vom Schiffe in das Meer hinab und fühlte, wie ihr Körper sich in Schaum auflöste.
Nun stieg die Sonne aus dem Meere auf; die Strahlen fielen so mild und warm auf den kalten Meeresschaum, und die kleine Seejungfrau fühlte nichts vom Tode.“

In der auf Massentauglichkeit getrimmten Filmindustrie hat eine solche Tiefe keinen Platz. Und nun wird das Andersen-Märchen auch noch als Psychopharmakon eingesetzt, um geisteskranke Gesellschaftsexperimente normal erscheinen zu lassen.

#notmyariel

Unter dem Hashtag #notmyariel formiert sich Widerstand gegen die Besetzung. Für viele Menschen ist Arielle weiß und rothaarig – und soll es auch bleiben! Der Disney-Konzern hat über seinen Sender Freeform bereits einen Brief veröffentlicht, in dem er die Kritik scharf zurückweist. Auf das Argument, Arielle sei dänischen Ursprungs, da Andersen ein dänischer Märchenautor war, reagierte Mickey Mouse wie folgt:

„Dänische Meerjungfrauen können dunkelhäutig sein weil dänische Menschen auch dunkelhäutig sein können.“

COMPACT 7/2019 kann man auch als Druckausgabe bestellen – oder bei COMPACT-Digital+ online lesen.

***COMPACT-Magazin, Ausgabe Juli 2019: Nach der Umvolkung droht Deutschland jetzt die Dummvolkung, und wieder ist das bunte Partyvolk ganz vorne mit dabei. Die Schätzchen, die 2015 an den Bahnhöfen die selbst ernannten Syrer mit Teddybären willkommen hießen, leiden unter derselben Neurose wie die Herzchen, die 2019 Konsumverzicht zur Klimarettung fordern. Die Krankheit heißt nationaler Masochismus: Weil wir wegen Holocaust und Co. auf ewig als Tätervolk verdammt sind, müssen wir uns jetzt für die Rettung der Welt opfern, also halb Afrika bei uns aufnehmen und gleichzeitig die fossile Energieversorgung einstellen. Hier bestellen!***

Über den Autor

Avatar

42 Kommentare

  1. Avatar
    Deutschösterreicher aus dem Wienerwald am

    Ja, ja…. Vermischen sollen sich ja auch immer nur die Anderen…. So genau wollte ich aber gar nicht hinsehen.

  2. Avatar

    Hirnwasch auch zum IB Verbot so als ob die herrschen Psychopathen unter uns in Projektion die Übertragung​ der eigenen Bosheit auf ihre Gegner … aber das darf wohl nicht gesagt werden.

    • Avatar

      Prof. Dr. Hare. Psychopath. Sozialarbeiter asozial? – Citisite Blog

      Aber wer wid das schon lesen?

      Oder gar die Selbstbeschreibung der Elitären durch VS Haldenwang :
      "Diese geistigen Brandstifter stellten die Gleichheit der Menschen oder gar die Menschenwürde an sich in Frage, "

  3. Avatar

    Die Hautfarbe ist ja nur ein Klick im Designprogramm und am Kindchenschema hat sich wenig geändert. Aber sie ist nicht mehr ganz so anorexisch. Das kann Vorteile haben. Auch die Zähne können nützlich sein, dafür fehlen jetzt Ohren. Und das Luftloch gehört bei Meeressäugern definitiv nach hinten, denn Kiemen hat sie ja offenbar nicht. Und wozu überhaupt Haare? Damit verheddert sie sich doch nur im Braunalgenteppich oder Platikmüll. Für biologisch korrekt denkende Kinder völlig unglaubwürdig!

    • Avatar
      heidi heidegger am

      Genetic Design ist dein SteckenFferd, gell Gabi? Ich kucke gerade via Google nach Minnie Mouse Kleidern, mooiiii ! sanns die goldich, hihi.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Gabi#2: ♬ from high on the hilltop I see the devil in you ♩

        hihi, das ist Hillbilly-Musik, wie ich sie mag ab 43:41

        [ 【TLRMC009】 Commander Cody & His Lost Planet Airmen 03/09/1975 ] /watch?v=Y2KMfJlNBh4

        13 – High on a Hilltop
        14 – Hot Rod Lincoln
        15 – Riot in Cell Block #9
        16 – Too Much Fun
        17 – Don’t Let Go/Outro

      • Avatar

        Artificial Intelligent Design, Heidi, seit die Creator-Software vom Markt ist. Ich meinte vorhin wirklich nur das Painting-Tool. Die Gene für "Nase vorne/hinten" sind meines Wissens noch gar nicht identifiziert, für "Zähne ja/nein" vielleicht: [ Erbgut: Fünf Zahn-Gene identifiziert ]

        Schöne Musik!

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Danke, Gabi. Die Musik ist wirklich supi (für betrunkene Trucker im Publikum? hihi), auch die Nummern vor ²High on a Hilltop / geschrieben von Merle "We don’t smoke marijuana in Muskogee" Haggard.

        ² High on a hilltop my heart cries, Oh Lord
        Forgive her she knows not the way
        And give me the power to believe and some day
        High on a hilltop together we’ll pray
        I can vision a rounder with a line so smooth
        And a promise of riches for you
        But you see not the danger cause you’re silly with booze
        And high on a hilltop I see a devil in you 🙂

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Western Swing d. 40er Jahre und *Hey! Ba-Ba-Re-Bop* usw. da jibbett nix besseres als den Commander und seine Mannen und diese prima-unaufdringliche Sängerin Nicolette Larson (findet man heute kaum noch). Hah!, drrr Kommahndrr braucht keinen Klavierhocker und die Lap Steel (Guitar) wimmert in diesem exzellenten Eigengewächs/komposition d. 70er (eh klar!):

        [ The Commander Cody Band – Down To Seeds And Stems Again Blues – 8/5/1977 (Official) ] /watch?v=nAd-U6CYjIw

  4. Avatar

    Was wir in Zeiten von Globalismus, Kulturzersetzung und Gewinnmaximierung dringend benötigen ist ein Leitfaden zum Boykott aller zersetzenden Firmen. Nach Produktgruppe und danach alphabetisch sortiert. Einträge mit Tochtergesellschaften und dem Boykottgrund. Beispiel:
    Video/DVD/Bluray/Kino -> Disney
    Grund: Propaganda für rassische Zersetzung
    Anlaß: Neuverfilmung "Arielle, die Meerjungfrau" mit vorlagewidrig vernegerten Darstellern, Juli 2019
    Oder:
    Transport->Bus-> Flixbus
    Grund: Verherrlichung von Morden an Deutschen durch Araber
    Anlaß: Förderung des Jubelkonzertes für den Mord an Daniel Hillig durch Araber in Chemnitz, August 2018

    Da gäbe es jede Menge Firmen für diese Seite!

  5. Avatar

    Na, also das ist jetzt aber wirklich ein Schocker! Jeder weiß doch, dass Meerjungfrauen grundsätzlich weiß sind! Und wenn sie von Christian Andersen erdacht wurden, sowieso. Winnetou war ja auch ein Weißer, weil er von Karl May geschaffen wurde. Logisch, oder?

  6. Avatar
    Andreas Walter am

    "Es ist das, was englischsprachige Kulturhistoriker als „Blackwashing“ bezeichnen."

    Hahaha, das ist das, was ich schlicht und ergreifend als Brainwashing, Gehirnwäsche bezeichne, und was auch mit den Deutschen darum auch über den Krieg und Patriotismus schon seit 1945 stattfindet.

    Von und durch die linke Systempresse sowieso, denn das sind ja Marxisten, und von den und der Grünen ebenso, seit dem auch sie als kulturmarxistisches, trojanisches Pferd erfunden wurde, sich selbst erfunden hat.

    Und das Beste: Beide sind (zufällig?) Globalisten genauso wie auch ihre kapitalistischen Brüder, die auch die Welt beherrschen wollen, nur eben mit anderen, mit kapitalistischen Methoden ("Geld regiert die Welt").

    Ein gewöhnlicher Patriot kämpft daher gegen alle diese Gruppen, und ist darum automatisch immer …

    … stolz, ein Freidenker und Patriot, "Staatsfeind" Nr. 1 und Inbegriff des "Bösen" zu sein.

    Patrioten lehnen nämlich jede Form der Weltherrschaft ab, egal durch wen oder auf welche Art und Weise auch immer.

    Darum sind wir auch die Feinde so vieler mächtiger Leute und Wichtigtuer, egal ob Politiker oder Banker, Gewerkschaftsführer oder Konzernlenker, linker, grüner oder kapitalistischer Spinner, Imperialisten, eben aller Macht- und Kontroll-Freaks und auch der, die es noch werden wollen.

  7. Avatar
    dieter kopp am

    Bei DDs Robinson heisst der Neger jetzt "Inselkönig". Kein Witz.
    Uns Pipi L. haben sie ja auch schon am Wickel.
    Bin gespannt auf den nächsten Deal.

  8. Avatar
    heidi heidegger am

    Also der kulturpolitisch-aufmerksame Paul Klemm kommt mir gelegen. Ich darf zitieren:

    [ "Diversity kann Ungleichheit rechtfertigen" Die US-Demokraten machen das Thema Vielfalt im Vorwahlkampf groß. Doch Diversity allein helfe nicht, sagt Literatur-Professor heidi äh Michaels – und ruft zum Klassenkampf auf. ] q.: ZEIT v. 11.7.

    Ich könnte es nicht besser sagen:

    [ Michaels: Jeder Kampf gegen Diskriminierung muss klar eingebettet sein in einen Klassenkampf mit universellen Forderungen. Nehmen wir das Beispiel Krankenversicherung. Es wird derzeit viel über die Benachteiligung von Schwarzen im Gesundheitssektor diskutiert. Aber kann es wirklich unser Ziel sein, dass Afroamerikaner einfach genauso von dem renditegetriebenen System betrogen werden wie weiße Amerikaner? Oder wollen wir nicht lieber die profitgetriebenen privaten Versicherungen durch eine allgemeine Krankenversicherung (Medicare for all) ersetzen und so sicherstellen, dass alle die Hilfe bekommen, die sie benötigen?..]

  9. Avatar

    Verbot der Identitären Bewegung? … Habe gerade die pösen Taten des IB in das Webformular … doch als ich absenden wollte war die Seite geschlossen.

    Laut dem Bundesinnenministerium (auf eine parlamentarische Anfrage) hat das Innenministerium zwischen April 2017 und August 2018 insgesamt 114 politisch motivierte Straftaten registriert, die in Verbindung mit der Identitären Bewegung stünden

    # Drucksache 19/3913 – Deutscher Bundestag

    Sachverhalt
    # Syrischstämmiger Anzeigenerstatter fühlt sich von ei-nem Nachbarn bedroht, welcher der IB angehören soll.
    # Aufbringen von IB-Aufklebern an Straßenlaternen.
    # Aufbringen des IB-Symbols auf einen Gehweg.
    # Anbringen von IB-Aufklebern auf SPD- Werbeplakate.
    war es bisher schon makaber nun wir es toll
    # Spontandemonstration (4 Treffer) (ist wohl nur Rääächts eine Straftat)
    Synonyme
    # Spontanversammlung (1 Treffer)
    # nicht angemeldeten Versammlung
    Durchführung einer nicht angemeldeten Versammlung (7 Treffer)
    Durchführung einer nichtangemeldeten Versammlung (3 Treffer)
    # Wiederholter Einwurf von Flyern der IB in den Brief-kasten eines Flüchtlingspaares
    # Auslegen von IB-Flyern auf dem Universitätsplatz (Wie kann der öffentliche Platz am 29.06.2018 Halle/Saale § 123 StGB Hausfriedensbruch begründen)

    • Avatar

      Schlagzeilen
      # Der deutsche Verfassungsschutz stuft die Identitäre Bewegung als rechtsextrem ein und kann nun alle geheimdienstlichen Mittel einsetzen | NZZ
      NZZ·vor 2 Tagen

      Der Verfassungsschutz kann nun mit geheimdienstlichen Mitteln gegen die rund 600 Mitglieder der Bewegung in Deutschland vorgehen. Dies war bereits vorher möglich, nun können die Verfassungsschützer allerdings das gesamte Instrumentarium einsetzen, etwa auch V-Leute.

      Also mit Gladio & Co. nun echt den Bösen Buben spielen. Bin gespannt was da noch kommt.

    • Avatar

      Der MDR hob gestern besonders hervor, dass sich die Gewalttaten der Demonstranten (Linksextremisten?), die schon vorgestern gegen die Abschiebung eines abschiebepflichtigen Syrers demonstriert hatten, nicht wiederholt hätten, die rund 500 Aktivisten seien friedlich geblieben.

      Slogan der Medienlieblinge vom Hambacher Forst: "Kill all Cops."

  10. Avatar
    UliLübeck am

    Das eine Zeichentrickfigur politisch "korrekt" zur Negerin (Kompliment für diese Wortwahl) gemacht wird, geht mir links am Allerwertesten vorbei. Was mich aber echt nervt, ist die zunehmende Unterwanderung des Fernsehens durch Moderatoren mit "Migrationshintergrund"!
    Insbesondere der öffentlich-rechtliche Staatsfunk wird zunehmend von ausländischen Moderatoren, Kommentatoren und Wetterfröschen unterwandert. Eine besonders perfide Form, diejenigen, die schon länger hier leben, an die bevorstehende Umvolkung zu gewöhnen.

  11. Avatar

    > Negerin!

    rassismus 2019 in deutschland. die compact-kernzielgruppe (rassisten, nazis, homophobe udgl) wirds freuen. der rest kotzt.

    • Avatar

      @magomed: da hält sich mein Mitgefühl sehr in Grenzen. Wenn Sie bei einer Negerin schon kotzen müssen, wie geht es Ihnen da nur, wo tausende Neger*innen in Europa "einfallen"? Ok, Rassist und Nazi ist ok., aber warum homophob? Und wenn Sie bei der Nachricht schon über Unwohlsein klagen, dann stellen Sie sich mal vor wie es dem alten weißen Mann geht, der täglich die Nachrichten im ÖR verfolgt. Der käme bei soviel Sensibilität gar nicht mehr aus dem Kotzen raus. Also bitte mehr Mitgefühl für den alten deutschen Patrioten.

      • Avatar

        @GUTMENSCH
        Sorry, daß ich widersprechen muß! Aber Rassist und Nazi ist nicht ok, weder das eine noch das andere. Soweit würde ich den Apologeten der political correctness nicht folgen, die auch nur bezahlte Büttel des Systems sind und den alten weißen Mann unter Druck setzen.

    • Avatar
      UliLübeck am

      Wer kotzt? Dumme, naive Gutmenschen und Migranten, die Beleidigtsein für Politik halten. Selten einen so abgrundtief albernen Kommentar gelesen….

    • Avatar

      @MAGOMED
      Ich habe ‚Neger‘ gelesen, nicht ‚Negerin‘. Soviel Korrektheit muß sein! Obwohl ich ihnen ihre Frauen gönne. Wäre sonst ein bissel langweilig in Afrika.

      Wenn du mir jetzt noch erklären könntest, was das Wort mit Rassismus zu tun hat, wäre ich ganz dankbar.
      Oder mit Homophobie. Sind denn alle Neger schwul? Sag das denen mal, ich glaube nicht, dass es sie freuen wird.
      Oder mit einer Partei aus den 1930er-Jahren. Weißt du überhaupt, für was ‚Nazi‘ die Abkürzung ist?

      Fragen über Fragen! Die Welt ist aber auch kompliziert, wenn man es sich nicht zu einfach macht …

      • Avatar

        Korrektur: in der Überschrift steht tatsächlich Negerin. Ich hatte mich auf einen Kommentar bezogen.
        – Aber wer hat denn schon was gegen Negerinnen als solche?

    • Avatar
      Thüringer am

      Sie sollten sich in Ihren Äußerungen mäßigen, mit Beschimpfungen Anderer zurückhalten !
      Noch haben wir hier freie Meinungsäußerung, was ich über Sie denke, schreibe ich nicht weil ich in einem Forum, wo es eben auch Leute mit anderen Meinungen gibt, niemanden persönlich beleidigen will !

  12. Avatar

    Solche Propagandamaßnahmen könnte sich die BRD in ihrem Rassenkrieg gegen die Deutschen nicht besser einfallen lassen.
    Nicht nur dass man auf jedem zweiten Plakat und jeder zweiten Filmszene Nicht-Deutsche als Deutsche präsentiert (während man sonst die Existenz des deutschen Volkes bestreitet!), sondern auch dass der BRD-Spitzelstaat in der Privatsphäre derer rumschnüffelt, die sich der babylonischen Ausrottungpolitik nicht beugen wollen.
    So naturverachtend ist nicht einmal der chinesische Staat.

    • Avatar
      Yamashita Tomoyuki am

      Der Rest ist uns Schnuppe! Er ist und bleibt Rest im RESTROOM BUNTES Deutschland, Mann mit dem Semitennamen. Huch, bin ich Antisemit?

  13. Avatar

    Pipi Lamgstrumpf wird auch bald die Königin der -Neger- sein, natürlich mit schwarzen und lockigen Haaren und mächtig pigmentiert !
    😉

  14. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Der ganze Kino- und TV-Bullshit … ist zu 95% nichtsnutziger Schwund und dient nur zur Steuerung und Konditionierung der Massen … also Instrumente der Verblödung ! 😉

    • Avatar
      DerSchnitter_Maxx am

      Ahso … Ashausen sieht auch nur noch Schwarz: 1000 Schwarzafrikaner strömen aus einem Zug (Pi-News)

  15. Avatar

    Gehirnwäsche auf allen Ebenen.

    Gerade gestern fiel mir beim Durchstreifen unserer Kaufhäuser wieder auf, daß immer mehr Schaufensterpuppen schwarz werden. Die Wirtschaft hat eben ein feines Gespür dafür, wohin die Reise gehen soll, und hängt ihr Fähnchen nach dem Wind. Der weiße Konsument gewöhnt sich daran. Er konsumiert und frägt nicht lange nach.

  16. Avatar

    Schokobraun wie die Bilder auf Pampers.

    "Warum sollte die autochthone indigene Bevölkerung Kollektivschuld als Erbschuld übernehmen ?"
    fragte ich dem superschlauen MDR

    Nach jahrelanger Beobachtung Verfassungsschutz: Identitäre eindeutig rechtsextrem

  17. Avatar
    Thüringer am

    Der Tag wird kommen, wo wir uns mit schwarzer Schuhcreme einschmieren müssen um nicht mehr unter den hier eingefallenen Invasoren aufzufallen … (Satire aus …)

  18. Avatar

    Dann ist sie halt schwarz!!! Der nächste Schritt: die Besetzung durch einen bärtigen Moslem, der schwul ist und Adrian heißt. Als "Seejungmann" erlebt er spannende Abenteuer mit der heiligen Carola. Hin und wieder schauen Habeck und Karß rein und spielen mit den Kids auf dem Schiff, welches die Amtskirche zur Verfügung stellt, um von dem tausendfachen Mißbrauch an Schutzbefohlenen abzulenken. Der Feind steht rechts! Der Identitäre bekommt die Rolle des bösen Hai, des Umweltverschmutzers, weshalb denke ich nun wieder an Greta?, oder des……

    • Avatar

      Waru nicht das IB Krokodil was der CaptainINNEN Hooker fressen will und die 7 Haldenzwerge bewachen das ehemalige Schneewittchen nun Rußschwarz-wittchen

  19. Avatar
    Katzenvater am

    Man stelle sich das nur mal anders herum vor:
    Eine in Afrika bekannte Zeichentrickfigur würde plötzlich weiß dargestellt, mit der Begründung, dass afrikanische Menschen auch weiß sein können.
    Zeter und Mordio wäre die Folge, vor allem bei den Öko-Rassisten im Gutmenschengewand, für die der Teufel der "weiße Mann" darstellt…

    • Avatar

      # Albinos: Welle von Morden im afrikanischen Staat Malawi – | WELT 16.06.2016

  20. Avatar
    Deutschösterreicher aus dem Wienerwald am

    Wie beim Antifaschismus darf man auch beim Antirassismus nicht genauer hinsehen, sonst merkt man, daß es das Gegenteil ist.

    • Avatar

      Es ist der Rassismus der paneuropäischen Herrenrasse deren Fingernagel … „Eine Million Araber sind nicht so viel wert wie ein jüdischer Fingernagel.“ …
      Daher… die Vermutung … , sie hielten sich gemäß den Worten von Rabbi Yaacov Perrin für höherstehend als andere Menschen.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel