Thema: Spezial 16

Digital+

Sturm über Burma: Die Instrumentalisierung der Rohingya

Die muslimische Volksgruppe der Rohingya ist zum Top-Thema in der westlichen Medienberichterstattung avanciert. Angeblich leidet sie unter der gewalttätigen Diskriminierung durch Regierung und Armee in Myanmar. Doch im Hintergrund stehen geostrategische Interessen der USA – und ein peinliches Scheitern ihrer Südostasien-Strategie.

Digital+

Im roten Götterhimmel: Porträt von Xi Jinping

Chinas KP verankerte auf ihrem letzten Parteitag das «Xi-Jinping-Denken» in ihren Statuten – eine Ehre, die zuvor nur Staatsgründer Mao Tse-tung und dem Reformer Deng Xiaoping zuteil wurde. Wer ist der Mann, in dem viele schon jetzt den mächtigsten der Welt sehen? Ein Porträt.

Digital+

USA, China, Islamofaschismus – Endkampf um die Neue Weltordnung

Der Konflikt zwischen den USA und China heizt sich immer mehr auf. Aktuelle Beispiele sind der amerikanische Zugriff auf den Technologieriesen Huawei und der Machtkampf in Venezuela, der auch ein Stellvertreterkrieg zwischen den Supermächten ist. Zu den politökonomischen Hintergründen des globalen Ringens lesen Sie hier eine Einschätzung von COMPACT-Chefredakteur Jürgen Elsässer.