COMPACT gibt Ihnen ein Plus

bietet Ihnen ab sofort folgende Vorteile:

• Alle Premium-Artikel und Videoangebote
• Digitaler Zugriff auf Artikel aus dem COMPACT-Magazin schon vor Erscheinen
• Digitaler Zugriff auf frühere COMPACT-Magazine
• Freier Eintritt bei COMPACT-Live & 50% Rabatt bei Konferenzen
• Push-Nachricht bei jedem neuen Online-Beitrag uvm.

Jetzt alle Vorteile nutzen mit Digital+ ⟶

Digital+

HO45 oder: Ein Splitter von der Wahrheit. Der Prozess gegen den Dresdner Moscheebomber

Fast zwei Jahre nach seinem Anschlag auf eine Dresdner DITIP-Moschee wurde der Lüftungsmonteur Nino Köhler am 31. August zu fast zehn Jahren Gefängnis verurteilt. Obwohl eine solche Gewalttat streng geahndet werden muss, scheint es eine Beweismittelmanipulation gegeben zu haben, um das Strafmaß noch weiter in die Höhe zu treiben. Darauf hat jedenfalls der Verurteilte in zwei Briefen an COMPACT aufmerksam gemacht.

Digital+

Staatskünstler im Staatsfernsehen: Feine Sahne Fischfilet in Dessau

Mit Feine Sahne Fischfilet avancierten gewaltaffine Pöbel-Punker zur Vorzeigekapelle von Establishment und Medien. Dessau musste als Bühne für eine erneute Inszenierung dieses Schulterschlusses herhalten. Vieles spricht dafür, dass der Wechsel von Hinterzimmer-Punkern zur regimetreuen Agitprop-Band kalkuliert vollzogen wurde. Für das neue Image bürgt nach Angaben des Studentenmagazins Webmoritz nicht zuletzt Tote-Hosen-Produzent Tobi Kuhn.

Digital+

Die 250-Milliarden-Euro-Bombe: Italiens Staatsschuld und der Euro

Italien sitzt auf einem riesigen Staatsdefizit – und die neue Regierung plant die Aufnahme neuer Schulden. Brüssel und Berlin drohen dem Land, haben aber die Konsequenzen ihres Hanns nicht durchkalkuliert. Die Konflikte hinsichtlich Flüchtlingsproblematik und Staatsverschuldung sind so ernst, dass es nicht ausgeschlossen erscheint, dass «Italien die EU in der Form, in der wir sie kennen, in die Luft sprengen kann» (US-Magazin Politico).

Digital+

Inside Trump: Fakten, Fake News und Enthüllungsprosa

Ein Sexteufel, ein Populist und Egozentriker, sprunghaft in seinen Entscheidungen? Über den aktuellen Präsidenten wurden schon jetzt mehr Bücher geschrieben als über viele seiner Vorgänger. Die werden in Amerika am Fließband produziert. Es gibt keine Woche, in der nicht irgendein Band über den beim Establishment ungeliebten Präsidenten in der Bestsellerliste der New York Times auftaucht. Bei der Lektüre muss man oft lachen – auch über die Autoren.

Digital+

Brasiliens Samba-Revolution: Der Rechte Jair Bolsonaro ist Präsident

Wenn Frauen, Farbige, Arme und Homosexuelle Jair Bolsonaro tatsächlich für einen Faschisten halten würden, dann wäre er kaum mit satter Mehrheit zum Präsidenten gewählt worden. Die Hysterie im Ausland steht in krassem Widerspruch zur innenpolitischen Lage. Er will mit der Machete durch den Kriminalitätsdschungel gehen – und sollte es ihm gelingen, wird man ihn wohl künftig mit seinem zweiten Vornamen ansprechen: Messias.

Digital+

Maaßens letztes Gefecht: Der Spion, der in die Kälte ging

Er war ein CDU-Mann von altem Schrot und Korn – und trug auch viele schlechte Kompromisse mit, die seine Partei von ihm verlangte. Doch das Bündnis mit den Linksextremen, das die Kanzlerin seit Chemnitz eingegangen ist, war jenseits seiner Schmerzgrenze. Tatsächlich erscheint der Anfang November geschasste Chef des Bundesamtes für Verfassungsschutz neben der AfD als einsamer Rufer in der Wüste der staatlich gelenkten Multikulti-Gleichschaltung.

Digital+

Verräter im Tiefen Staat: Verfassungsschutz und Berner Club

Hans-Georg Maaßen wähnte sich im Kreis engster Kampfgefährten, als er seine Abschiedsrede hielt. Doch im Berner Club gab es ein Leck – und das zeigt, dass sich die Geheimdienstler nicht mehr vertrauen können. Strukturen wie der Berner Club waren ursprünglich Teil des Tiefen Staates gewesen. Während Maaßen und Kickl den Kampf gegen den Islam ins Zentrum rücken, fussieren ihre Gegenspieler in BfV und BVT vor allem die sogenannte rechte Gefahr.

Digital+

Worte, die die Republik aufwühlten: Maaßens brisante Abschiedsrede

Niemals in der jüngeren Geschichte hat sich ein führender Repräsentant des Staates derart offen gegen die Regierung gestellt wie der Verfassungsschutzpräsident in den Wochen nach Chemnitz. Die Lawine kam ins Rollen durch ein Interview in der Bild-Zeitung am 7. September, um dessen Veröffentlichung Maaßen gebeten hatte. In einer Stellungnahme an das Bundesinnenministerium führte er aus, warum er die Authentizität des Videos angezweifelt hatte.

Digital+

Weltpuff Berlin: Wiederentdeckt: Porno-Klassiker aus Berlin

Die deutsche Hauptstadt war um 1900 das, was Bangk heute ist: das Eldorado des internationalen Sex-Tourismus. Der Dichter Rudolf Borchardt schrieb darüber einen autobiografischen Porno, der jetzt aus dem Nachlass geborgen wurde. Lange hatte man auf die Publikation dieses Riesenfragments warten müssen. Ironischerweise könnte sich Weltpuff Berlin als das populäre Buch erweisen, das Borchardt zu Lebzeiten nicht vergönnt war.

Digital+

Der Hippie, das Nichts und der Ausweg: Houellebecqs religiöse Kehrtwende

Seit über 20 Jahren schreibt Michel Houellebecq literarische Totengesänge auf das Abendland. Jetzt kommt die Rolle rückwärts: Er hält es für möglich, den westlichen Selbstzerstörungstrieb zu stoppen. Und Sie werden nicht glauben, auf welche Kraft der alte Nihilist bei dieser Schubumkehr setzt: Im vergangenen Jahr konstatierte er die Rückwendung zum Christentum. Ob das aber auch eine spirituelle Erneuerung schafft, wird sich zeigen.

1 60 61 62 63 64 66

Empfehlen Sie diesen Artikel