Diesel ist der neue Porno – über USA-Flüge und Eis im Plastikbecher

36

Deutschlands Mainstream-Medien und Regierung befinden sich im Greta-Rausch. Und so wie die 15jährige Schwedin auf ihren langen Zugfahrten gerne mal aus der Plastikverpackung nascht, so fliegt die Umweltaktivistin Kathrina Schulze für ein Wochenende nach L.A., um sich dort ein Eis im Plastikbecher und mit Plastiklöffel zu gönnen.

Für Hypermoral ist der Mensch nicht geeignet. Wird sie dennoch predigt, werden die Prediger selbst sie  heimlich brechen. Das weiß man aus den Chroniken der Aristokratie, des Klerus oder der US-Prohibitionszeit, wo geschmierte Politiker das Alkoholverbot mit Gangsterchefs feierten, deren Big Business mit genau diesem Verbot begann. Überflüssig zu sagen, dass bei diesen Feiern viel Alkohol floss. Nun, Diesel und Sprit sind der neue Alkohol, das neue Koks, die neue Pornographie – der Stoff, der zur Doppelmoral einlädt.

Für diesen Post erntete Katharina Schulze einen Shitstorm. | Foto: Screenshot Instagram

Womit wir wieder bei Katharina Schulzes Eis-Löffel-Wochenende in L.A. wären. Demonstrativ postete sie ein Foto von ihrer Nasch-Aktion auf Instagram mit dem Satz „Starting the year right“ (So kann das neue Jahr beginnen) und prompt kam es zum Shitstorm. Man bezeichnete sie als „Kerosin-Katha“ und ein User bemerkte: „Plastiklöffel, beschichteter Becher, Flug nach Kalifornien – und zu Hause in Bayern wieder den Verbotshammer der Grünen schwingen. Ich finde die grüne Doppelmoral sehr belustigend“.

Nach langer Bedenkzeit hat Schulze jetzt ihren Kritikern geantwortet. Zuerst einmal übernimmt sie die Opferrolle und beklagt sich über die zahllosen Beleidigungen, die dieser Post ihr eingebracht hätte. (Dieser Vorwurf mag in manchen Fällen auch berechtigt sein, ändert aber nichts am Kernproblem der Doppelmoral)r:

„Erstens: die Grenze ist dort, wo es beleidigend wird. Und zweitens fände ich es schwierig, wenn nur noch derjenige über Umwelt- und Klimapolitik reden dürfte, der zu 100 Prozent ökologisch korrekt lebt. Und wenn dann nur noch über einen Plastikbecher geredet wird, denke ich mir schon manchmal: Stimmt hier der Maßstab? Oder geht es nicht eigentlich um die Frage, wie wir die Strukturen für besseren Umwelt- und Klimaschutz gestalten müssen. Darüber sollten wir sprechen!“ Ja, und diese „neuen Strukturen“ würden dann nur noch Flüge für Politiker und superreiche Grünenwähler ermöglichen? Damit ließe sich in der Tat die Feinstaubbelastung reduzieren…

COMPACT meint: Frau Katharina Schulze soll ruhig weiter nach L.A. fliegen und dort Eis essen. Das gönnen wir ihr. Sie sollte nur aufhören, gleichzeitig Bayern mit ihrer Verbotspolitik zu drangsalieren. Sollte sie Argumente für einen Gesinngungswandel brauchen, findet sie die hier: Wir schenken Frau Schulze und natürlich allen anderen Lesern an diesem Wochenende eine unschlagbare argumentative Waffe: Unsere Spezial-Ausgabe „Klimwandel – Fakten gegen Hysterie“. Auf 84 Seiten sind Sie damit auf der Höhe der wisenschaftlichen Diskussion und können alle Lügengeschichten – schmelzende Pole, aussterbende Eisbären, Killergas CO2 – im Handumdrehen widerlegen.

COMPACT-Spezial „Klimawandel – Fakten gegen Hysterie“ gibt es unter compact-shop.de

Kein Volk. Kein Recht. Kein Diesel.Und so kommen Sie an das Geschenk: Bestellen Sie bis Sonntag Abend (3. Mäz, 24 Uhr) IRGENDEIN Produkt in unserem Online-Shop – über 400 Artikel von Magazinen über Sonderhefte und Büchern bis zu T-Shirts und Aufklebern sind im Angebot: Dann erhalten Sie GRATIS die Spezialausgabe „Klimawandel“ dazu. Wir empfehlen natürlich, weil es thematisch dazu passt, das aktuelle März-Heft von COMPACT „Kein Volk, kein Recht, kein Diesel – die Ökodiktatur der Grünen“ (siehe Abbildung) zu bestellen – aber das ist nur ein Vorschlag. Sie können selbst auswählen, was Ihnen gefällt. Die Gratis-Zugabe „Klimawandel“ müssen Sie nicht extra ankreuzen oder dazuschreiben – die kommt dann automatisch. Bis Sonntag, 24 Uhr gilt unser Angebot: Los geht’s – hier bestellen!

Über den Autor

Avatar

36 Kommentare

  1. Avatar
    Doris Mahlberg am

    @ Andor, 4.3.19, 00:14
    "Eine stinkende Müllhalde, auf der alles zerstört und entsorgt wird, was einst gut und richtig war. Und darauf verrichten die Politiker auch noch ihre geistige Notdurft …………"

    Meine volle Zustimmung für Ihren Kommentar. Ein total zutreffender Vergleich ! Besser kann man den grünen/roten/schwarzen Schwachsinn nicht beschreiben !

  2. Avatar

    # "Kerosin-Katha": Grünen-Politikerin äußert sich erstmals nach Mega-Shitstorm TAG24·vor 1 Tag

    Das arme Häschen
    "Die Kritik an sich ist für Katharina Schulze nicht das Problem. "Aber zwei Dinge sollten dabei gelten: Erstens: die Grenze ist dort, wo es beleidigend wird. Und zweitens fände ich es schwierig, wenn nur noch derjenige über Umwelt- und Klimapolitik reden dürfte, der zu 100 Prozent ökologisch korrekt lebt", sagte die 33-Jährige."

    Mein Gott, wo sind die Mimosen nicht gleich sofort beleidigt? Und die Dame ist hier zu 300% ökologisch UN-korrekt!

    Politisch korrekt wäre im übrigen ein Arbeitsurlaub bzw. Subbotnik für syrischen Re-Migranten damit diese nicht als „Karawane der Hoffnung-(slosen)“ und "Zug der Hoffnung-(slosen) “ durch die Weltgeschichte marschieren.

  3. Avatar

    "Kerosin-Katha fordert Kampf gegen russischen Demokratiefeind"
    bayernistfrei.com vor 2 Tagen

  4. Avatar

    Zweiter Blickwinkel

    Weshalb das «Anthropozän» nicht «Klimawandel» ist

  5. Avatar
    Loki Schmidt am

    "Immer noch der Witz mit den gestellten Bildern als opener^^

    Ihr glaubt doch nicht wirklich das ihr den Ekel transportiert welchen ihr mit den Bildern beabsichtigt. So nach dem Motto Comic für geistig arme ?!"

    Ich muß mich mal selbst zitieren :-S. Ich habe mich tatsächlich getäuscht. Dieses primitive Bild zieht tatsächlich die Schmeißfliegen an.

  6. Avatar
    Kritischer Rationalist aus Hessen am

    So verhält sich und argumentiert nur jemand, der genau weiß und dem völlig bewusst ist das Klimaschutz kompletter Unsinn und CO2 Emissionen völlig ungefährlich sind. UND, der sich völlig sicher ist, dass egal was er sagt oder tut,auf der von den Hypnotisieren getragenen Erfolgswelle surfen kann. Surfin BRD! Ihre Einfalt und ihr arroganter Wille zur Bevormundung und Verurteilung von Anderen, generiert die Kraft und Energie, die sie früher oder später zu Grunde richten wird.

    • Avatar

      Erfolgswelle … passt
      Die Welle Filme 1981 und 2008
      wie die Faust auf’s Auge

  7. Avatar

    Prima Klima ???

    27.12.2018 10:41 Uhr
    Von innen gebohrtes Loch in Sojus-Raumkapsel: Russland ermittelt

    Weder Weltraummüll noch ein Meteorit haben das Loch in der Sojus-Kapsel verursacht. Es wurde von innen gebohrt. Nun läuft eine russische Untersuchung

    Also schiebt euch eure Lügen sonstwo rein.

  8. Avatar
    DerGallier am

    Wer ist denn Opfer?

    Doch wohl wir das Verbotsopfervolk einer grünen Verbotspolitik, ein auf Verboten basierendes Geschäftsmodell mit dem man andere variantenreich gängeln kann.

  9. Avatar
    brokendriver am

    Die Giftgrünen zerstören mit ihrem Faible für Merkel-Moslems und uneingeschränkten Multikulturismus unsere Heimat und unser Zuhause.

    Die millionenfache Invasion aus Syrien und Schwarz-Afrika interessiert die
    Giftgrünen nicht die Bohne.

    Die wollen den schwarzen Kontinent und diesen o.g. zerbombten Staat komplett
    in Deutschland integrieren. Komme, was da wolle….

    Der natürliche Lebensraum in unserer Heimat verliert immer mehr sein
    Gesicht. In den Innenstädten wachsen Döner-Buden wie Pilze aus dem Boden.

    Das Zigeunerschnitzel mit Pommes-Frites (rot-weiss) gibt es auf deutschen
    Speisekarten nicht mehr.

    Dafür der Hal-Hal-Fraß an jeder Ecke in deutschen Innenstädten für Merkels Neubürger und Suren-Söhne.

    Erst, wenn die letzte deutsche Currywurst aus Deutschland verschwunden ist,
    werden wir merken, daß Giftgrüne wie Claudia Roth nie zum Wohle des
    deutschen Volkes in einem deutschen Parlament ihren Allerwertesten hätten breit machen dürfen.

  10. Avatar
    Doris Mahlberg am

    Von "Fakten gegen Hysterie" wollen die Grünen ganz bestimmt nichts wissen. Die Grünen haben generell ein großes Problem mit Fakten. Darum sind sie so schrecklich inkompetent und reden nur dummes Zeug. Was ich bisher von Katharina Schulze gehört und gesehen habe, läßt mich Böses ahnen. Sie wird sicher einmal die Nachfolge von Claudia Roth antreten. Diese Damen haben ihre Köpfe bekanntlich nur deshalb, damit sie das Stroh nicht in der Hand halten müssen.

  11. Avatar

    Immer wieder: Alles Empören und Pöbeln gegen solche R2G-neureichen, dekadent-schamlosen Minustypen ist ja berechtigt und verständlich, aber wirkungslos. Ihre Gegner haben zwar viele blogs, aber nur 15% beim Wähler! Die lacht sich doch wie Merkel ins Fäustchen, das wie hier tropft an der ab, warum soll die sich ändern mit zuletzt 20%??! Die kann vielmehr so weitermachen und ein sattes Leben führen, alles zu 80% vom BRD-Wahlpöbel, früher mal als deutsches Volk geachtet, abgesegnet seit ewig!! Änderung in Sicht: NULL !!!!!!!!!!!!!!!!!!!! ?

  12. Avatar

    Hanseatische Vielfliegeraktivist*innen wie Luisa Neubauer und Ich fliegen überwiegend im Winterhalbjahr in tropische Regionen. Auf diese Weise sparen wir viel Energie für Heizung, Fuhrpark, Whirlpools und Solarien daheim. Das gleicht sich aus. Viele Flughäfen weltweit sind auch sehr gut an den jeweiligen Nahverkehr angebunden, so dass unter Selbstzweifeln leidende Menschen ihren Flug als Flug-zum-Zug neubewerten können. Ich habe das nicht nötig. Gerade beim Fliegen verteilen sich etwaige Emissionen über den ganzen Globus, entlasten deutsche Innenstädte und tragen so zur Ökogerechtigkeit bei. Auch Greta wird das verstehen, wenn sie erst mal groß ist!

    • Avatar
      heidi heidegger am

      tropische Regionen,eh?! und dann noch ditt Janze beim Finanzamt als Weiterbildung abschreiben unn dat, ey? -> Man-O-War Cay is a small island in the Abaco region of the Bahamas. It had a population of 215 at the 2010 census.

  13. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Das entlarvt wieder mal die Grüne Heuchlerbande als Ideologen und Demagogen und Phantasten welche die Wirklichkeit verdrängen.

  14. Avatar
    Direkter Demokrat am

    Der Großteil der westlichen Gemeinschaft ist getrieben von den absurden Thesen der linksgrünversifften Faschisten. Ob nun Genderideologie oder Dieselskandal oder Klimarettung – alles stellt sich bei sachlicher Betrachtung als grober, aber gefährlicher Unsinn heraus. Wenn die Leute weniger Mainstream-TV sähen und öfter ihren Kopf gebräuchten, würden sie diesen Unfug schnell erkennen.

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Die sogenannte westliche Wertegemeischaft ist nur noch ein bunter Linksgrün versiffter Komposthaufen der Demokratie.

      • Avatar
        Doris Mahlberg am

        @ Demokrat
        Die westliche Gemeinschaft ist nicht nur getrieben von absurden Thesen linksgrüner Faschisten, sie ist ebenso ein Sklave ihrer Dekadenz und ihrer Konsum- und Vergnügungssucht. Daraus resultiert ein großes Maß an Feigheit und Unterwürfigkeit. Man jammert lieber in irgendwelchen verblödeten sozialen Netzwerken herum, während das eigene Land und die Kultur unwiderbringlich untergehen.

        Man mag über Carl-Friedrich von Weizäcker denken wie man will, aber in seinem Buch "Der bedrohte Friede" hat er bereits in den 80er Jahren genau diese Entwicklung in Deutschland prophezeit.

      • Avatar

        Demokratie IST die Diktatur der Dummen. Ganz einfach, weil die in der Mehrzahl sind.

      • Avatar

        @ J.H.D.A

        Falsch: Komposthaufen sind etwas Positives.
        Kompost fördert das Wachstum von Pflanzen,
        genau wie Kohlenstoffdioxid, von dem intelligente
        Menschen wissen, dass er die Grundlage allen Lebens ist.

        Die Westliche Wertegemeinschaft kann man nur noch
        vergleichen mit einer stinkenden Müllhalde, auf der alles
        zerstört und entsorgt wird, was einst gut und richtig war.
        Und darauf verrichten einige Politiker auch noch ihre
        geistige Notdurft, in der Hoffnung, dass dieser giftige
        Müll ihren persönlichen Reichtum vermehren möge.

        Mit Verantwortung, Demokratie, Umweltschutz und Klimarettung
        hat dieser linksgrüne Wahn aber nichts zu tun. Erinnert sei
        beispielshalber an die Zerstörung blühender Landschaften
        für die Errichtung von Skipisten, Windrädern, Stauseen und
        Überlandstromleitungen, an die Vernichtung des Regenwaldes
        und die Urbanisierung des gesamten Planeten.

  15. Avatar
    Lila Luxemburg am

    "COMPACT meint: Frau Katharina Schulze soll ruhig weiter nach L.A. fliegen und dort Eis essen. Das gönnen wir ihr. Sie sollte nur aufhören, gleichzeitig Bayern mit ihrer Verbotspolitik zu drangsalieren. Sollte sie Argumente für einen Gesinngungswandel brauchen, findet sie die hier: Wir schenken Frau Schulze und natürlich allen anderen Lesern an diesem Wochenende eine unschlagbare argumentative Waffe: Unsere Spezial-Ausgabe „Klimwandel – Fakten gegen Hysterie“. "

    Das wird Fraulein Schulze wohl zurückweisen, weil:

    1. Mutmaßlich nicht (vollständig) ökologisch korrekt hergestellt (irgendein Haar in der Ökosuppe findet
    sich immer) und …

    2. weigert sich Frau Schulze absolut & konsequent ‚Nazigedankengut‘ aus einer ‚Naziwerbebroschüre‘
    in ihre Nähe zu lassen … geschweige denn, darin auch noch zu lesen: Die grünen Gedanken sollen
    schließlich REIN bleiben!

    Ja, mit der ‚Reinheit‘ haben die GRÜNEN keine Probleme (mehr): Die ‚Reinheit des Volkskörpers‘ wurde gedanklich (und leider nicht nur gedanklich, sondern ausgesprochen real) eingetauscht gegen die ‚reine Unreinheit des selben‘, wobei DIESE Ideologie aber ABSOLUT REIN zu sein und zu bleiben hat.

    Auf eine etwas komplizierte Art also dennoch dem Anspruch des inneren Reinheitsgebotes Folge geleistet. Bravo, Fraulein Schulze.

    • Avatar

      Nicht nur sauber sondern REIN.

      Aber wie schaffen Fraulein Schulze Handreichung gääägän das Rääächts Compact substanziell vorzunehmen?

  16. Avatar
    heidi heidegger am

    boaaah, die Alde ist auch noch voll ²feige, ey! Denn ich erkenne den veganen (echt, ey!) Eisbecher und jibbett nur einen *ice cream parlor* dieser Marke in ganz L.A. ätsch!:

    Wanderlust Creamery
    ²² 18511 Ventura Blvd
    Los Angeles
    91356

    ²² Tarzana ist ein Stadtteil von Los Angeles im US-Bundesstaat Kalifornien. Das wohlhabende Viertel mit 37.778 Einwohnern verfügt über einen hohen ²weißen Bevölkerungsanteil (70,7 %)

    — Running 18 miles, Ventura Boulevard is the world’s longest avenue of contiguous businesses. The Boulevard begins near Calabasas in Woodland Hills at an intersection with Valley Circle Boulevard, passes through Tarzana, Encino, Sherman Oaks, and finally in Studio City (where it intersects with Lankershim Boulevard) it becomes Cahuenga Boulevard, which then winds through Cahuenga Pass into Hollywood. —

    • Avatar
      heidi heidegger am

      oh shoot! es gibt 4 (vier) wanderlüstige Ice Cream Locations in L. A. aber ätsch! alle in Albino-weissen Gegenden, hehe..

  17. Avatar
    Rudolf Spaniel am

    Zu Klima: ist diese Greta-Pipi etwa mit dem Flieger nach Hamburg gekommen?
    Das wäre ja ein grober Stilbruch.Wasser predigen…
    Mit Segelboot u. Fahrrad wäre klimagerecht gewesen.
    Die Gruen-Linke kommunistische SED der Merkel-Groko instrumentalisiert diese Kinder, um noch mehr Refugees in das Land zu holen. Dabei sagt das Wort ja schon: Refu geh, nicht come u. schon garnicht wel

    • Avatar
      heidi heidegger am

      Wohl eher mit nem Zug, baby! -> jung-europa-²Führer fahren wie Kim Jong-un mitm Panzerzug äh in diesem fall wohl ein CIA-train oder so.. hihi

      ² Young European Leadership (YEL) is an international nonprofit and nonpartisan organization dedicated to empowering young leaders and future decision …

      • Avatar
        heidi heidegger am

        OT: shice Klima – shice Los Angeles.. s o wird’s viral gemacht (zwar muss der Lurch noch zur HC(aust)-Fortbildung, aber sauber in die Spaten-Mass beissen klappt schon supi):

        [ Volkslehrer – Hallo Freunde ]

      • Avatar
        heidi heidegger am

        @Jeder hasst die Antifa am 3. März 2019 15:26

        mit einer gepanzerten D. allerdings und rate mal wer pullt-pusht:
        D u-Du-nuhurDuhuhu!, denn Flocky lauert hinter Dir und zwickt Dich, wanns trödelst, muahahah..

    • Avatar

      Das Grüne mit der lieblichen Stimme hat Eis gegessen?! Soso, aber warum ist sie nicht in LA. geblieben? Ok, wovon sollte sie dort leben? Hat Ihr Beraterstab Antworten auf die Fragen nach der eigenen Glaubwürdigkeit gefunden? Aber egal, hauptsache grün und gut. Das gefällt dem Deutschen und das Grüne bewegt sich in Umfragen hinter der cDU. Bald dann auch auf Bundesebene regieren und mit den Freunden aus der Türkei, Saudi Arabien dem Iran und anderen Gleichgesinnten auf ein Eis nach Kalifornien. Frau Roth kämpft derweil, wie uns der Staatsfunk lehrt, um eine angemessene Atmosphäre im Reichstag. Es solle nicht wie in einem Bierzelt wirken, daran sind natürlich die Abgeordneten der AfD "schuld". Lieber Weinselig von Börek und der Türkei träumen, das hat dann mal wirklich Niveau.

    • Avatar
      Loki Schmidt am

      Immer noch der Witz mit den gestellten Bildern als opener^^

      Ihr glaubt doch nicht wirklich das ihr den Ekel transportiert welchen ihr mit den Bildern beabsichtigt. So nach dem Motto Comic für geistig arme ?!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel