„Die Woche COMPACT“: Merkel-Dämmerung, Messermord und Meinungsfreiheit

8

Der Wochenrückblick von COMPACT. Dieses Mal mit folgenden Themen:

Kanzlerin auf Abruf? – Angela Merkel ist wiedergewählt
Die Opfer des Westens. Syrien nach sieben Jahren Krieg
20 mal zugestochen. Ein Messermord erschüttert Berlin Gefährder auf freiem Fuß
Neue Details zum Terrorfahrer Anis Amri
Kampf für die Meinungsfreiheit. – COMPACT auf der Leipziger Buchmesse

Unsere wöchentliche Nachrichtensendung kostet COMPACT eine Menge Geld. Mit einer Spende via PayPal können Sie dazu beitragen, dass wir auch künftig auf Sendung sind.

Artikelbanner_Magazin-Abo_Geschichte-1

Über den Autor

COMPACT-TV

8 Kommentare

  1. Marques del Puerto am

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    wer wirklich glaubt das Merkel vorher abdankt und Platz macht auf dem eisernen Thron, der wird sich wundern wie festgewachsen die Frau ihre Zeit dort abringt.
    Eine stabile Regierung wäre sicher alles andere gewesen als wie die Groko mit den Spezial Agenten am Start.
    Das nette Blondchen die Ex-Bürgermeisterin von Neukölln Franziska Giffey scheint in der Schaustellertruppe noch nicht der ganze grosse Versager zu sein ?! Obwohl sie als Bürgermeisterin in Neukölln auch noch nicht,s gerissen bekommen hat ausser verdreckte Müllecken und vollgepi***te Matratzen die auf den Gehwegen rumliegen zu bestaunen.
    Horst Drehhofer öffnet sich jetzt ein wenig weil Wahlen in Bayern anstehen und jeder weiß das ist nur ein ganz billiger Budenzauber der nicht mal einen Lutscher wert ist.
    Die meisten Lutscher sind ohnehin in der CDU und SPD anzutreffen wie Marktschreier Ralf Stegner oder Dünnbrettbohrer Heil dir Maaslos sowie der grinsenden CDU Wohlstandsblase Armin Laschet uvw.

    Zu dem 14 Jährigen Messeropfer in Berlin, wobei es sich hierbei mal nicht um einen eingeschleusten Messerkünstler aus dem südländischen Raum handelt ist ja schon ein gewisser Seltenheitswert abzuringen.

  2. Ich fürchte, dass wir von einer "Merkel-Dämmerung" noch Jahre entfernt sind, es sei denn eine Krankheit o.ä. würde sie heimsuchen. Das ist nicht wünschenswert, da es genügend identische NachfolgerInnen in Ihren Reihen gibt, die auch als Freunde der Scharia durchgehen. Also sollte das "Wahlvieh" reagieren, eine Alternative haben wir ja. Um die "Fratze des Islam", soll heißen das wahre Gesicht desselben zu erleben, empfehle ich einen Besuch auf den Seiten von PI-News. Dort ist sehr schön zu sehen wie "friedliche bärtige Männer" in London eine Kundgebung von PatriotInnen stören und gewalttätig gegen diese vorgehen. Es wird ein Brief von Herrn Sellner verlesen. Meinungsfreiheit mag der Moslem nicht!!! Diese "Wesen" aus einen anderen Welt sind Ausdruck des friedlichen Islams.
    Mögen wir die Freiheit Europas vor den Muslimen und den "Freunden der Scharia" schützen können!

  3. Andreas Walter am

    Ich habe auch noch eine beeindruckende Nachricht für alle Menschen, die die Freiheit lieben:

    "The Online Hate Index", auf YouTube (original Anti-Defamation League channel, kein Fake)

    Das Wort **** schreibe ich unter diesen Umständen natürlich nie wieder, doch etwas verwundert bin ich schon, warum ausgerechnet die ***** sich mit so etwas heiklem wie die Unterdrückung der Meinungsfreiheit nicht nur beschäftigen, sondern dabei sogar an vorderster Front stehen.

    Das erinnert ja an schlimmste Sowjetzeiten oder auch an den Roman 1984 von George Orwell.

  4. Aristoteles am

    Dass in der BRD eine Gesinnungsdiktatur herrscht,
    lässt sich allein schon an der Tatsache ablesen,
    dass eine Nachrichtensendung wie Compact-TV nicht gleichwertig zur Aktuellen Kamera (Tagesschau)
    oder zum Schwarzen Kanal (Heute Journal) im öffentlich rechtlichen Fernsehen
    oder zumindenst in irgendeinem anderen Fernsehkanal gesendet werden kann.

    Je mehr die Menschen dieses Ungleichgewicht wahrnehmen könnten,
    desto mehr Sendungen gibt es in den Manipulationsmedien über Hitler und Putin.

    Was die AfD-Delegation in Syrien herausgefunden hat, konterkariert alles,
    was die Völkermörder der Altparteien und ihre Gefolgsleute von der Presse
    der bunten Be-Völkerung in Bezug auf ihre Besiedlungspolitik vorschwindeln.

  5. Schöne Wochenzusammenfassung. Die Situation in Syrien wird sich meiner Meinung nach noch zuspitzen. An der der irakischen Grenze ist ein US-Hubschrauber abgestürtzt: 7 Tote. Andere Zeitungen haben bereits Spezialseiten eingerichtet:
    [ MIRROR.co.uk: all about helicopter crashes ]

    Dagegen versagt das Internet in dem Berliner Messerfall völlig. Wenn man nach Berlin + Keira + Edgar googelt, kriegt man fast nur noch Berichte über Lutz Bachmann. Was soll das?

    PS: Der Hosenanzug der Moderatorin gefällt mir!

    • heidi heidegger am

      Du mit Deinem LB, tsstss, sei doch nicht so oberflächlich: wichtig und empörend zugleich ist m. e., dass Jan Nolte (ganz brauchbarer aussenpolitiker) keinen bart mehr trägt. ich suche trost&heilung (meiner eifersucht unn datt..) bei Dr. Flockinsky:

      [ S. Kurz’s Ohrenproblem/ Eisbein/und noch viel mehr-Doktor Flockinsky 2 ]

    • @ GABI

      Und zum sprechenden Hosenanzug im Bundeskanzleramt
      sagen sie wohl nichts? Gefällt der Ihnen nicht mehr?
      Sie enttäuschen mich.
      Aber wenigstens sind keine amerikanischen Touristen bei
      dem US-Hubschrauberabsturz umgekommen.

  6. DerSchnitter_Maxx am

    Es ist so simpel … :Der Islam, mit seinem seltsamen Glauben, gehôrt nicht nach Futschland und er wird hier auch nicht benötigt – so einfach ist das … Und was dieses verdammte Verräter-Weib Morekill, mit ihrer Marionetten-Nussknacker- Schnauze, von sich gibt … ist, absoluter, irrelevanter, antideutscher, Müll – dieses Weib, wird hier auch nicht benötigt !

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

COMPACT-Abonnement mit Buchprämie "Nie zweimal in denselben Fluss"Button Jetzt abonnieren

Empfehlen Sie diesen Artikel