Die Woche COMPACT: Frauen gegen die Multikulti-Gewalt

5

Die Woche COMPACT – der Wochenrückblick. Heute mit folgenden Themen:

  • Alice Salomon Hochschule – Ein Gedicht im Fadenkreuz der Tugendwächter
  • Patriotische Proteste in Cottbus – Jürgen Elsässer und Leyla Bilge berichten
  • Wut in Rheinland-Pfalz – Kandel nach dem Mord an Mia
  • Durchblicker und Auf-den-Punkt-Bringer – Wenn die Regierung zum Parlament spricht
  • Der Herr des Geldes – Interview mit Peter Boehringer
  • Wundersames Korea – Wie eine Tote zu Olympia fährt

Diese Sendung ist für Sie kostenlos – aber uns kostet die Produktion eine Menge Geld. Unterstützen Sie COMPACT.

Anzeige


Über den Autor

COMPACT-TV

5 Kommentare

  1. Guten Abend,

    das inhaltsleere Gestammel der Parlamentarischen Staatssekretäre, die ihre feigen Minister vertreten mussten, hat mir am besten gefallen. Wahrscheinlich wussten die bis zwei Stunden vor der Fragestunde noch nichts von ihrem Glück und konnten sich somit noch nicht einmal vorbereiten.

    Gut war auch die Darstellung des grandiosen Protest der mutigen Bürger in Cottbus.

    Peter Boehringer hätte im Interview wirklich souveräner mit den gähnend langweiligen Diffamierungen der Altparteien umgehen sollen. Die permanenten Dementis von absurden Vorwürfen wirken immer ein wenig unbeholfen. Jedenfalls wurde im Interview ein Schlaglicht auf eine vollkommen ignorierte Anlagekategorie geworfen, die in keiner Vermögensaufstellung in physischer Form fehlen sollte.

    Hier möchte ich übrignes dem COMPACT Magazin einen kleinen Tipp geben. Nächsten Monat, also Anfang März 2018, wird die russische Notenbank die Chinesen bei den offiziellen Goldreserven überholen. China steht mit 1842,6 Tonnen auf Platz 5 und Russland mit 1838,8 Tonnen auf Platz 6. Russland kauft monatlich durchschnittlich etwas 16 Tonnen. Somit wird es in wenigen Tagen China von Platz 5 verdrängen. Die Notenbank der russischen Föderation hat seit März 2011 Gold in Höhe von 1’049,6 Tonnen gekauft und seine Bestände in diesem Zeitraum um 133 % erhöht. Damit löst sich das Land immer mehr vom USD.

    Viele Grüsse,

    HvH

  2. Heiko Stadler, Steuerzahler aus Bayern am

    Die 210 Euro pro Jahr Zwangsgebühr für das drittklassige Propagandafernsehen, das ich natürlich nicht nutze, kann ich nicht verweigern, weil mir das zu stressig ist.

    Auf jeden Fall werde ich aber genau denselben Betrag dahin überweisen, wo wirklich gute Nachrichten gemacht werden, nämlich an die alternativen Medien. Das werden Compact, PI-News und die Achse des Guten sein.

    • Vielen Dank! Freut uns, dass die Sendung Ihnen gefällt. Bitte weiterempfehlen 😉

  3. DerSchnitter_Maxx am

    Ein "Kacke-Sturm" kommt selten allein … ! Es wird Zeit … für einen gewaltigen Scheixxe-Tornado … welcher die(se), ganze, verursachte, Regime-Scheixxe, nebst dem Regime selbst, hinwegfegt !

  4. Sehr gelungene Sendung, informativ, themenfest und alternativ gegenüber
    der "Prawda-Presse", ein Danke schön meinerseits.

    Wir sehen UNS am 17. 2. in Berlin, leider durch Kreuzberg …

    Merkel muß weg ! … und Gruß- Plastro

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

↑ Nach Oben

Empfehlen Sie diesen Artikel