„Die Woche COMPACT“: Cottbus – Neues Zentrum des Widerstandes

13

Der Wochenrückblick von COMPACT. Dieses Mal mit folgenden Themen.

  • Der Widerstand geht weiter: Cottbus kämpft gegen Asyl-Gewalt
  • Arroganz der Macht: Wie Berlins Regierung Gewalt gegen Frauen verharmlost
  • Wenig Störer, viele Patrioten: Wie die Junge Alternative der Antifa Paroli bietet
  • Ungarn gegen Soros: Budapest legt die Asyllobby an die Leine
  • Flug in den Tot: Ein Absturz im Iran und die Mitschuld der USA

Diese Sendung ist für Sie kostenlos. Aber COMPACT kostet die Produktion sehr viel Geld. Unterstützen Sie unsere Arbeit durch ein Abo.

Artikelbanner_Magazin-Abo_Geschichte-1

Über den Autor

COMPACT-TV

13 Kommentare

    • Marques del Puerto am

      SOKRATES wer ? Heidi Heidelberger mit Hund Struppi ? *g*

      Schöne Sendung Compact Team , habt ihr wieder jut gemacht !
      Umschlag ist angekommen vielen Dank dafür.

      Viele Grüsse aus dem wuiden Osten.
      Ihr Marques

  1. Michael Theren am

    Yascha Mounk, offen in den Tagesthemen, Ungarn mit offenen Visier gegen Soros, UN, EUDSSR….

    nur im verborgenen kann der Feind obsiegen – Demaskierung ist das Gebot der Zeit

    (Durchaus auch in Foren)

  2. Michael Theren am

    der Widerstand wird immer professioneller (in Argumenten und Qualität, nicht in der Haltung), immer überzeugender; Danke an alle Teilnehmer, Danke an Compact

  3. heidi heidegger am

    OT: höhö, @Socki steht nicht auf Shar(i)a äh Sahra, sondern auf die teigige weinkönigin (die "Kim Wilde" der CDU) und also dann auch quasi auf die FDP-Conni mit dem Piep aka Cornelia Pieper. i s t aber auch ne goile nudel ämm..hier der virtuelle beweis:

    /news/titanic-leser-wissen-mehr-716/

    und zuvor und dazu einzugeben in die URL: titanic-magazin dot de

    • heidi heidegger am

      gutes video. gut moderiert. gute themenauswahl unn datt. allerdings könnte sich Frau Noltes ehemann bitte einen vollbart wachsen lassen, sonst komme ich noch um vor neid, hihi. hier, ca. minute 6:05 -> blättert der schnösel im berl. abg. haus inner böll-stiftungsbroschüre, statt feminismus unn datt zu dingsen! eklichehklich, hab’s genau gesehen!

    • Mal langsam.nicht "Socki",höchstens "Soky",bitteschön.(Wer o.was ist übrigens "Flocky"?). "Kim Wilde",na ja,eigentlich minus 10,da war sie noch nicht teigig,was soll`s,bin selbst nicht mehr Tarzan.Die FDP- pieperin habe ich noch nicht wahrgenommen ,sehe Ich mir gleich an,aber erst mal die Ansagerin oben.

      • heidi heidegger am

        geht auch Sokï , häh? ja-falls @Paul noch ein trema erleidet wg. meinem "marxloh-deutsch"? nun, wer die Pieper nicht kennt, hat den Flocky v. Flockenstein (Wiener Politiker und hunderechtler; rechts von der FPÖ gelegentlich) verpennt:

        [ HPÖ – Für eine sichere Zukunft Österreichs ]

    • Vor zehn Jahren war sie noch nicht teigig,bin auch nicht mehr Tarzan.Und bitte "Soky",nicht Socki ! Wenn schon.

    • Harald Kaufmann am

      Ihre von Verwirrtheit geprägten Sätze muss man doch nicht verstehen? Sind Sie dazu in der Lage, mal etwas im verständlichlichem Deutsch zuschreiben, ganz ohne dem Kauderwelch? Das können Sie doch, oder?

      • Nein, das kann die nicht – sie hat ein nicht behandelbare Sprachstörung und mißhandelt damit ihre Umwelt.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel