„Die Wanne ist voll“ – Staatsschutz ermittelt gegen „jecke“ Asylkritiker

53

Im Karneval, der fünften Jahreszeit, fühlt sich der Rheinländer frei und sorglos. Da wird getrunken, gelacht, gesungen und – mutig vom Bier, anonym durchs Kostüm – vieles gesagt, was man sich sonst nicht wagt. War der Karneval ursprünglich noch Festakt der Befreiung und der Herrschaftskritik, so ist er in Merkels DDR 2.0 zur systemkonformen Haltungsolympiade geworden. Echte Systemkritik ist verboten, wie der jüngste Fall zeigt….

Ein kleiner Karnevalsumzug im Stadtteil Dudweiler bei Saarbrücken: Am Straßenrand stehen Kinder mit ihren Eltern, Cowboys, Prinzessinnen, Marienkäfer und Clowns. Vorbei fährt ein Mottowagen, fast unscheinbar, künstlerisch im Bereich eines Gemeinschaftsprojektes der 7b. Doch die Botschaft des Wagens, die erregt die Gemüter. Bundesweit wird nun diskutiert über die Konstruktion aus Pappe und Uhu. Auf dem Wagen zu sehen ist eine Badewanne, darin sitzen offenbar „bärtige Gestalten mit Turbanen“ (Rheinische Post), die sich im Schaum wälzen. Auf der Badewanne prangt der Schriftzug: „Die Wanne ist voll!“. Eine eindeutige Anspielung auf das „volle Boot“, die MS Deutschland…. Eisberg voraus!

Oh, oh, oh… Hat sich da etwa eine Karnevalstruppe nicht an die Regeln gehalten? Abgesprochen war doch, regierungs- und systemkritische Mottowagen vorher beim „Reichsleiter für buntdeutsches Schrifttum“ Heiko Maas anzumelden und dabei keinesfalls „echte“ Kritik an der herrschenden Merkel-Diktatur zu üben – vor allem die Asylpolitik von St. Angela sollte tabu bleiben! Warum fällt es den Rheinländern nur immer so schwer, beim politisch korrekten Limbo unter der Stange durch zu tänzeln? Wissen die denn nicht, wo die Grenze ist? Können die denn nicht zwischen demokratischen „Schenkelklopfern“ und blankem Rassismus unterscheiden?

Foto: Screenshot Facebook

Die Rheinische Post kommentiert ebenfalls empört: „Wegen der mutmaßlich fremdenfeindlichen Botschaft sei auch der Staatsschutz eingeschaltet worden, sagte ein Polizeisprecher der Saarbrücker Zeitung. Ob ein Straftatbestand vorliege, müssten die Ermittlungen ergeben.“ Was der wohl noch so gesagt hat, der Polizist? Mal gucken… In der Saarbrücker Zeitung heißt es zum „Delikt“:

„Auf dem Zuber steht: „Die Wanne ist voll“ – eine Umwandlung des Ausspruchs „Das Boot ist voll“, den Gegnern des Flüchtlingszuzugs verwenden. Da das Motiv den Verdacht der Fremdenfeindlichkeit erfülle, sei auch der Staatsschutz der Polizei eingeschaltet worden. „Wir nehmen die Sache sehr ernst“, sagte ein Polizeisprecher der SZ. Ob und wenn ja welcher Straftatbestand vorliege, müssten die laufenden Ermittlungen zeigen.“ (Hervorhebung COMPACT)

Vergeblich sucht man hier den Hinweis, dass es sich bei diesem Artikel um Satire handelt. Der erste April ist auch noch paar Monate entfernt. Bleibt nur ein Schluss: Die meinen das ernst! Nur damit das nochmal klar wird: Während die Kollegen der Polizei in den Karnevalshochburgen links und rechts des Rheins alle Hände voll zu tun haben mit jungen Zuwanderern, denen die Karnevalszeit offenbar besondere Freuden bereitet, und Besoffskis aller Art, denen die dritte Flasche Korn offenbar besondere Probleme bereitet, soll sich die Republik über diesen Mottowagen aufregen. Vor dem geistigen Auge springt das Maas-Männchen auf die Straße: Halt, Stop! Alles anhalten! Musik aus! Und hört auf, Bonbons zu werfen, verdammt nochmal! So! Wer hat diesen Wagen gebaut? Sie? Mitkommen! *Handschellen klicken*…

Frau von Storch gehörte zu den wenigen Kommentatoren, die die richtigen Worte fanden:

Foto: Screenshot Twitter

Und jetzt, liebe Leser, passen Sie mal auf, welche ECHTEN Skandale in der ganzen künstlichen Aufregung um den Asyl-Protest aus Pappmaschee hinten runter gefallen sind. Übelste Hetze gegen die AfD ist nämlich auf praktisch allen Karnevalsumzügen der letzten Jahre Pflicht gewesen, wie Sie hier sehen:

Foto: Screenshot Twitter

Foto: Screenshot Twitter

Foto: Screenshot Twitter

Ja, so mag das der Herr Maas! Da kullert dem Reichszensurminister sogar die ein oder andere Freudenträne, bei soviel „Haltung“ und „Mut“ und „Zivilcourage“. Und die AfD, ganz ehrlich, die hat das doch auch voll verdient, so in Endlosschleife als kackbraune Nazi-Truppe vorgeführt zu werden. Ist ja auch nicht so, als wenn diese Verleumdungskampagne durch die endlose Wiederholung irgendwie Reiz, Wirkung und Witz verlieren würde. Nein, da muss immer voll drauf gehauen werden mit der Nazi-Keule, Gott sind wir demokratisch! Haaach, schön!

Ähh… hat da nicht mal jemand was von Stasi 2.0 gesagt?

Compact-Magazin Februar 2018 Stasi 2.0

Anzeige


Über den Autor

Marc Dassen

Marc Dassen wurde 1989 in Aachen geboren und hat Anfang 2015 sein Studium der Geschichte und Philosophie mit dem Bachelor-Grad abgeschlossen. Seither arbeitet er als Journalist für COMPACT-Magazin.

53 Kommentare

  1. Leute wir haben Fastnacht, habt ihr das vergessen?
    Soll das jetzt auch noch zensiert werden?
    Würde mich nicht wundern, bei diesen freudlosen Gesichtern, diesen Spassbremsen in Berlin.
    Na ratet mal wer so alles an Politiker aus dem Saarland kommt.

    Honneker …. und aktuell, ihr wisst schon der Luette.

  2. Jeder hasst die Antifa am

    Wenn man keine Argumente gegen die AfD hat müssen eben erbärmliche Verunglimpfungen herhalten. jeder dumme Trittbrettfahrer im Karnevalskostüm der beim Karneval die AfD verunglimpft ist sich des Lobes der Meanstream und Systempresse gewiss.

  3. Der rheinische Karneval heutiger Form hat seinen Ursprung in der napoleonischen Besatzungszeit. Und selbst damals hatten die Besatzer das unter der Narretei durchgehen lassen (müssen). Das Volk konnte sich hier auslassen gegen alles, was an der Obrigkeit nicht paßte. Der 1. Stilbruch fand im 3.Reich statt, das Karnevalswagen zensiert wurden und im Sinne der Herrscher gestaltet werden mußten. (Kritik an der Partei (Führung) verboten, Judenhetze gewollt) Mit anderen Sujets scheint das wieder der Fall zu sein! ( Kritik an der Einwanderungspolitik verboten, AfD-Hetze gewollt ) Karneval hatte in der protestantisch geprägten DDR wenig Tradition und wurde auch hier zensiert, in den Reden wurde da aber schon auch Regimekritik eher durchgehen lassen – nähern wir und wieder diesen Zuständen?
    Südlichere Fasnachtsbräuche haben erheblich ältere naturreligiöse Ursprünge, mit der Winteraustreibung anstatt politischer Kritik zu tun.

  4. Archangela Gabriele am

    Offensichtlich sind wir in den letzten 13 Jahren klammheimlich in einen totalitären Staat umgewandelt worden. Und kaum einer hat’s bemerkt. Was 2003 (Bush-Arschkriecher-Merkel) noch persönlich sein durfte, wird 2018 (die Wanne ist voll), vollig ohne persönlichen Angriff, vom Staatsschutz (was ist das überhaupt) beäugt.
    Brauchen unsere Elite wieder einen geheimen Staatsschutz (GeStaSchu)?

    An den AfD-kritischen Wagen zeigt sich, dass Orwell voll durchgeschlagen hat. (Krieg ist Frieden. Freiheit ist Sklaverei). Der Wagen AfD, Gestern-Heute-Morgen hat Gestern und Morgen vertauscht. Gestern noch wurden sie als "braun" diffamiert. Heute gibt es schon Stimmen, die das Gespräch nicht mehr ausschließen. Und Morgen, wenn die SPD überholt wurde, ist sie dann koalitionsfähig.

    Dass die AfD dem IS in die Hände spielt, kann auch nur als Geschichtsrevision gedeutet werden.
    Wer hat denn den IS – unregistriert – ins Land gelassen?

  5. Der Karneval/Fasching ist in vielen Teilen Deutschlands voll auf der Regierungslinie, besonders Köln, Düsseldorf, Mainz. Da gehört es einfach zum guten Ton, eine demokratische Partei, die ihnen nicht passt, in den Dreck zu ziehen (nicht durch den Kakao zu ziehen, das ist etwas anderes!). Nicht zu vergessen "Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht", früher mal eine gute Sendung im ZDF (vor 30 und mehr Jahren), jetzt verkommen zu einem Auswurf von speichelleckenden Mainstreamfiguren. AfD-Bashing und -Beleidigung, wo man nur hinsieht!

  6. Demnächst klicken dann die Handschellen an der Kasse weil man nach "Negerküssen" gefragt hat. Auch Astrid Lindgren wird dann öffentlich verbrannt. Kein Besuch mehr in Taka Tuka Land!
    Als diese absurde Ironie und Idiotie wird den Menschen wohl erst bewusst wenn es fünf nach zwölf ist.

  7. Bitte alle Leser.
    Druckt das Cover von Merkel aus und macht Flyer. Macht den Menschen klar, dass wue es schon wieder mit einem Sozialistischen Staat zu tun haben.
    Maas ist Zensur Faschist
    Merkel will die Führer sein.
    Es ist Zeit

  8. Unbedingt dieses Video vom "Volkslehrer" verbreiten:

    Im Gespräch mit: Birkhild, Erzieherin – Ausgrenzung & Sippenhaft

    Für Ex-DDR-Bürger ein Déjà-vu!!

  9. Früher hatte ich mich immer gefragt, wie sehr die Menschen in der DDR unter staatsgesteuerter Propaganda zu leiden hatten. Jetzt weiss ich es.

  10. heidi heidegger am

    von karneval und Köln und Aachen versteh‘ ich nix. aber von fassenacht zu Meenz leider ne menge. dort ist "es" ne ersatzveranstaltung für’s uniform-verbot bei demos und hat auch was mit dem hass auf Napoleon zu tun m. e. und der sozio-sexuelle kern der ganzen veranstaltung ist folgender (erklärte mir mal ein jüngerer freund vom/aus dem Hunsrück stammend bzw. sein Opa stammt da her..): fassenacht ist, wenn Papa mit der 18 jährigen freundin seiner tochter auf dem tschesterfeld, nein, tschippendehl-sofa rumknutscht, und darüber hinaus sind eh 70% (?) aller Meenzer im oktober (dann) geboren, also jungfrauen-sternzeichen und so, hihi.

    zacknweg

  11. Marques del Puerto am

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    wie ich über schöne Umwege zu Compact gekommen bin habe ich mich gerade am Anblick des Bildes von Merkel erinnert. Die Zeitung war damals mit dem Titelblatt so versehen mit Bild und Überschrift, Glückliche Vasallen.
    Das muss so 4 oder 5 Jahre her sein und sofort kaufte ich diese Zeitung und am selben Abend mache ich das Abo klar.
    Schwer begeistert berichtete ich wenige Wochen einer guten Bekannten von mir das ist was ganz tolles gefunden habe die nicht zur Einheitsschmierpresse gehören. Sie wiederum zog aus dem Zeitungsständer die Compact hervor und sagte, hier die sind auch voll geil.
    Kurz durchgeblättert und das Abo war auch für Compact perferkt. Jetzt bekomme ich zwei gute Zeitungen und kann mich kaum entscheiden welche ich zuerst lese.
    Aber zurück zum Thema, mir fehlen da eigentlich die Worte und das kommt sehr selten vor. Ich meine ganz ehrlich wegen solch Polter werden die Ermittlungsbehörden eingeschaltet ? Krank ist das und die sowas auch noch unterstützen müssten sich komplett untersuchen lassen ob sie den Knall noch hören.

    Mit besten Grüssen

  12. das schwarze Schaf am

    Habe grade was äußerst Wichtiges erfahren:
    – 2018 ist Schöffenwahl!!!!!!!!!
    Schöffen sind ganz normale Bürger, die ehrenamtlich bei Verhandlungen der Gerichte dabei sind und ein Urteil mitentscheiden! Die Amtszeit dauert 5 Jahre und die neue Amtsperiode beginnt 2019. Das muss man dringend publik machen, damit sich möglichst viele vernünftige Bürger bewerben, bzw. vorschlagen lassen. Man kann Menschen, die denunziert wurden, auf diese Weise eventuell retten, da die zwei Schöffen, die bei der Verhandlung zugegen sein müssen, auch einen einzelnen Richter überstimmen können. Die Bewerbungszeit hat grade angefangen! WICHTIGES AMT!

    also: 1. BETEN! 2. als Schöffe bewerben ("Schöffenwahl 2018")

    • das schwarze Schaf am

      Wir können aktiv werden – und zwar ganz ohne Demonstrationen, ganz gelassen im Hintergrund.

      Noch eine Kampagnenmöglichkeit:

      – Studentenparlamente
      sind verseucht von linksgrünem Irrsinn und sorgen mit Hetz-Rundmails und Aufrufen zu antideutschen Demos und Unterstützung der Antifa mit für den Untergang diese unseres schönen Landes. Je mehr vernünftige Studenten sich da hineinwählen lassen, desto eher gibt es die Chance, die linksgrüne Indoktrination an den Unis und Hochschulen zumindest abzumildern.

      • das schwarze Schaf am

        "Seid stark und mutig!
        Fürchtet euch nicht und erschreckt nicht vor dem König von Assyrien noch vor dem ganzen Haufen, der bei ihm ist, denn mit uns ist ein Größerer als mit ihm! Mit ihm ist ein fleischlicher Arm, mit uns aber ist der HERR, unser Gott" (2. Chronik 32:7,8)

        (Aber nur wenn wir beten! Gott ist ein Gentlemen und mischt sich nicht ein, wenn keiner bittet)

    • Ja und dann ??? Denken Sie Merkels Horch und Meldeamt laesst zweifelhafte Schoeffen zu ???? Die nicht schon als linientreu mit dem Bundesschmalzorden ausgezeichnet worden sind ????

      In der DDR gab es auch Schoeffen,deren funktion darin bestand zu fragen , ob man den Fahrplan der Deutschen Reichsbahn kennt , oder ,weiss wie die Maikaefer im Mai flattern ???

      Die Richter sind zu 95 Prozent auserwaehlt ,da rutsch keiner durch,der nicht das Mutter unser vor dem Schlafen gehen gebetet hat. Und der den Schoeffen den Weg in die gerechte Justiz zeigt .

  13. Querdenker der echte am

    Letzte Meldung von Msn19 Uhr:
    Martin Schulz vom Parteivorsitz zurückgetreten!
    Fazit: Er tanzte nur einen Sommer!!

  14. Marco Mehlenberg am

    Das da der Staatsschutz ermittelt, ist für mich völlig nachvollziehbar, so antideutsch kennt man diese űberflűssige Truppe doch.

    Ich habe nur mal mit der Faust an die Wohnungstűre einer Libanesenfamilie geschlagen, wegen ständiger nächtlicher Ruhestörung und deswegen hat der Staatsschutz auch sofort gegen mich ermittelt.

    Nur 5 Wochen später war schon Gerichtsverhandlung und 2.000 Euro Geldstrafe angesagt. So schnell sollten die mal Gewaltverbrecher aburteilen, aber bei denen dauert es von der Tat bis zum Urteil oft Jahre.

    Der Staatsschutz und die Justiz erfinden einfach strafbare Handlungen, so will man den deutschen Knecht gegenűber der Migrantenherrenrasse immer mehr unterdrücken.

    Man wird sicher auch der Karnevalstruppe eine strafbare Handlung nachweisen und zwar durch viel Lug und Trug!

    Ich schäme mich ein BRDler in diesem lächerlichen Links-Staat zu sein!

  15. Karl Blomquist am

    2003 saß Königin Stiefmutter noch nicht im Kanzlersessel

    Da war es gerade mal vier Jahre her, dass die FDJ-Agitprop-Sekretärin mit transatlantischer Hilfe Große Vorsitzende der CDU wurde.
    Inzwischen hat Königin Stiefmutter dem Volk die Luft abgeschnürt per unbeschränkte Haftung (EU, Euro, ESM) und ihm dann den vergifteten Apfel der Grenzöffnung und der herbeigerufenen Migrationswaffe verabreicht. Bisher gibt es nur Einzelfälle. Nun will sie zum 4. Mal ein „stabiles“ Regime bilden, um zu verhindern, dass der vergiftete Bissen wieder herausfällt. Um ihr Werk zu vollenden.
    Dass im Staate einer waschechten Agitprop-Sekretärin die Zensur groß geschrieben wird, versteht sich. Wo kämen wir hin, wenn der Widerspruch der Regime-Propaganda zur Wirklichkeit jedem sofort auffällt.

    • peer müller am

      sie war nicht nur agitprop sekretärin. sie war schon ein stück weiter gekommen im jahr 1990. ein trojaner, gemeinsam mit zwei anderen stand sie zur auswahl. sie wurde geschickt, ist zuerst etwas untergetaucht. das politbüro der ddr hat gemeinsam mit der staasi schon 1989 geplant, die brd zu übernehmen. umgesetzt wurde es später, lesen sie den lebensweg von merkel. gemeinsam mit den staasimitarbeitern im damaligen bundestag und mit genehmigung von kohl wurde sie das was sie heute ist. die brd wäre schon längst erledigt wenn unsere wirtschaftskraft nicht wäre, das machte merkel grosse sorgen unsere stärke. jetzt sucht sie andere weg das land zu ruinieren. der letzte grosse versuch war die grenzöffnung 2015. passt schön auf was sie jetzt vorhat.

  16. Jürg Rückert am

    Es geht um Einschüchterung. Unser Staat ist extrem schwach. Vor jedem langen Messer hat er Respekt, ja Angst, aber die Messerlosen schikaniert er. So ein Muslim sich hinstellt und sagt, er fühle sich beleidigt, macht sich der Deutsche in die Hose.
    Der Eindruck entsteht, die Obrigkeit bediene sich partiell der Antifa.
    Die Identität der Bürger mit der Regierung und den Verwaltungen schwindet. Chaos, Diktatur oder beides.

  17. Dieser Polizist läuft jedenfalls nicht Gefahr, unter eine Straßenbahn gestoßen und dabei überfahren zu werden – wie sein Kollege, der gegen islamischen Terrorismus ermittelte. Er wird wohl stattdessen eher mit staatlichen Auszeichnungen und tatkräftiger Unterstützung durch die Antifa rechnen können, solange das System noch weiterbesteht.
    Allgemein müssen sich alle Staatsdiener wohl bald entscheiden, auf welcher Seite sie stehen, wenn der Unmut des Volkes noch weiter zunehmen wird.

    Frau von Storch hat jedenfalls wieder mal die richtigen Worte gefunden, das gleiche habe ich nämlich auch sofort gedacht.

    • Manfred aus München am

      @Jana
      ins Schwarze getroffen … und es ist exakt diese seit Jahren laufende Negativauslese die unseren Staat vollständig zersetzt hat.

  18. Frueher habe ich oftmals Mainz wie es lacht und singt gesehen…. heute kann man den Mumienzirkus der Politseppel sich mehr ansehen…. , die Bloedelbarden die da schwaetze, wie Canz und Co….sind schon voll auf dem Merkel Joint gekommen…. Sie koennen es gar nicht abwarten zu betonen wie staatsbuergerlich sie doch ihre Rolle nehmen, absolut Anti Rechts sind und die AfD zu Pfui erklaeren . Merkel ist natuerlich die Weise aus dem Morgenland ,geschickt vom Herrgott und auch von Mielke um das Ding richtig eine Richtung zu geben.Da muss nichteinmal die Staatsicherheit das Manuskript vorher lesen und etwas verbieten ….

    Wenn die Politiker auch ein wenig,aber nur ein wenig , ihre Art vorgefuehrt bekommen,lachen sie wie Blindfische ueber sich selbst….

    • Deutschösterreicher aus dem Wienerwald am

      Sehr richtig! Mainz war früher Pflichtprogramm bei uns, gerade auch weil die Berufsaustriaken es nicht mochten, daß man in Österreich Humor aus der BRD lustig fand. Sei einigen Jahren bleibt bei allen Karnevalssendungen der Bildschirm dunkel. Zuerst nur Putin- und Rußlandhetze, dann nur mehr gegen die AFD. Welche erbärmlichen Figuren, die nicht über die Regierung, sondern über die Opposition Scherze machen…

      • Querdenker der echte am

        Tja, da gibt es noch mehr bei denen der Bildschirm dunkel bleibt: Pispers, Priol, Nuhr, usw. Alles System Speichellecker.

      • Peter Zeilmann am

        Genau das selbe habe ich in diesem Jahr auch beschlossen . Die Hetze gegen die AFD und dem demokratisch gewählten Presidenten von Amerika nimmt Ausmaße an die man nicht mehr tollerieren kann . Ich schäme mich hier in Amerika für meine ehemalige Heimat .

    • Resi G. Niert am

      Ich habe schon nach kurzer Zeit abgeschaltet. Es tut einfach nur noch weh. 🙁

      Herbert Bonewitz (Prinz Bibi) hat vor Jahren schon gesagt:
      "Spaß beiseit’, … genug gelacht;
      jetzt ist Ferseh-Fassenacht !

  19. So liebt ja die Mainstreammafia ihre Mitbürgerinnen und Mitbürger – abgelenkt und leicht döselig! Wenn dazu noch etwas Agitation betrieben wird in Form dieser absurden Machwerke der Hetze gegen die AfD – dann fühlt sich der links-grün versiffte Kern voll wohl. Wann hat man denn schon bessere Möglichkeiten, das in allen Diktaturen beliebte Modell "Brot und Spiele" wirksamer umzusetzen? Ach, wir haben keine Diktatur? Wirklich?

  20. Das absurde Bastelteil mit Merkel-Puppe aus dem amerikanischen Hintern ist doch viel beleidigender, oder?
    Dazu dieses Paradebeispiel mieser Hetze mit den "nützlichen Idioten" – dagegen kommt einem ja diese volle Wanne als total banal vor. Aber es ist in Absurdistan eben ein Unterschied, ob du öffentlich einen Scherz über Muslime machst oder zu Gunsten der Muslime. Was bei uns Schlichtbürgern eine Schenkelklatscherei hervor ruft, das ist für rot-grün versiffte Prominenz nicht zum Lachen. Deren Realität ist nun mal eine andere, als die des Fußvolkes. Einige Mainstreamler sind aber dabei eifrig zu Gange gewesen, n den Hochburgen mischen da viele angehenden Akademiker mit. Die sich in genau der Reihenfolge auf ihre größten Feindbilder eingeschossen haben: AfD, Trump und Merkel. Tja, da wird aber der Staatsschutz nicht ermitteln – persönliche Beleidigungen hin oder her!

  21. Das Schlimme ist, es gibt noch immer wahnsinnig viel dumme Menschen die das glauben – dabei sagt einem das kleinste bisschen Minimalverstand, dass die AfD nicht "Helfer" der Grenzöffnung und somit der Terroristen ist ……..sondern das Gegenteil.

    Die Tatsache dass diese Lügen und Diffamierungen gegen AfD und Demokraten erlaubt sind, Kritik an der Verbrecherin Merkel aber nicht, zeigt, dass Verbrechermerkel, uns bereits in eine Diktatur umgewandelt hat. Wehret den Anfängen!

    PS – in Europa wird Merkel häufig als Nazi dargestellt……nicht die AfD. http://www.abendzeitung-muenchen.de/media.media.7c75e355-6285-468f-bfdb-5012e78cb789.original1024.jpg

    • Regine Stephan am

      Nur auf Frau Merkel als Urheberin allen Bösen hinzuweisen, bringt es aber auch nicht. Viele Jahrzehnte Linkspolitik, kommunistische Unterwanderung und „ Marsch durch die Institutionen“ haben doch viel mehr Unheil angerichtet. Auch ohne Merkel würde es nämlich so weiter gehen, solange keine große Entrümpelung marxistischen Mainstreams vorangetrieben würde. Bitte mal bei der „ Frankfurter Schule“ nachlesen, das waren die Vordenker unserer Zeit.

      • Deutschland geht schon lange einen Weg des Komoedienstadl…spaetestens seit SteineWerferNeandertaler Joschka Fischer ….. Merkel ist nur die Jacobs Kroenung,die allem nur noch einen draufsetzt. Von Amerikas Gnaden gewollt und gesichert. Falls die gehen muss ,stehen die Amerikaner Kopf und berufen sich wieder auf die Besatzungsrechte ….und Beistandspakt fuer Diktatoren.

  22. brokendriver am

    Da sage noch einer, es gäbe Meinungs- und Kunstfreiheit in der CDU-SPD-Parteiendiktatur.

    Fehlanzeige:

    Über Merkels muslimische Suren-Söhne müssen wir Deutsche die Schnauze halten…

    Wer dennoch den Mund aufmacht, ist hierzulande sofort ein Nazi….

    und kann den Schulz machen….

    • Querdenker der echte am

      Nur mal so zum Nachdenken:
      Was wäre wenn:…………..Der "nicht Auszusprechende, bzw. " Der Gott sei bei uns" wäre kein Österreicher, NEIN, NEIN–ER wäre ein Nxxxx , schwarzer Afrikaner gewesen. Oder Muselmane. Und nun stellen wir uns mal genüsslich die "Hirnpirouetten" der Altparteien- Ideologen und deren Sachwalter vor! Da würde der Göringin und dem Maasmännchen bestimmt der Kopf explodieren!

    • Ja, die Schieflage ist mehr als offensichtlich. Wenn die Staatsanwalternsthaft überprüft, ob eine Meinungsäußerung wie "Die Belastungsgrenze für die Aufnahme von sogenannten Flüchtlingen ist längst erreicht" eine rassistisch motivierte Straftat darstellt. Das zeigt nur zu deutlich, was das ganze Geschwätz von der offenen Gesellschaft und der Toleranz wert ist, nämlich nichts! Überschreitet man die (engen) Grenzen des Erlaubten, beginnt sofort der Gesinnungsterror.

  23. Heiko Stadler, Steuerzahler aus Bayern am

    Auch die Badewanne in Berlin ist voll von bösartigen Narren – und das leider nicht nur an Fasching. Dazu bitte "Das Narrenschiff von Reinhard Mey" in Youtube eingeben! Treffender kann man Merkels Narrenschiff nicht beschreiben.

    • Archangela Gabriele am

      Das Narrenschiff wurde 1998 veröffentlicht. Kohls Regierung wurde damals vorgeführt.
      Heute haben wir das Riff schon längst gerammt. Und die Funker sind immer noch zu feige, SOS zu funken.

      Das Lied hatte wohl prophetischen Charakter.

  24. Erstmal ist doch schön zu sehen dass die Menschen die diese AfD-Wägen bauen mussten,
    offensichtlich gezwungen waren ihren Spaß bei dieser ganzen Veranstaltung im Keller
    einzusperren.

    Anstatt, wie üblich, mit geistreichem Witz über die Herrschenden herzuziehen und denen
    einen Spiegel vorzuhalten, waren sie gezwungen niederträchtige (und trotzdem nutzlose)
    Hetze gegen eine Oppositionspartei zu betreiben.

    Ich wette das hat einigen von denen gehörig den Karneval verhagelt, selbst Schuld, wer
    sich für Agitation und Propaganda hergibt hat nichts besseres verdient!

    Dass es da noch Menschen mit Sinn und Verstand gibt, die der tatsächlichen Idee des
    "politischen Karnevals" nacheifern, ist schon fast bewundernswert.

    Bemitleidenswert ist der Verstand der Genossen welche sich gemüßigt fühlen solch
    aufrichtigen Mitstreitern den Staatsschutz auf den Hals zu hetzen (Der größte Lump im
    ganzen Land, ist und bleibt der Denunziant).

    P.S. So wie ich das gestern gehört habe sagte ein Polizeisprecher dem SR dass der Staats-
    schutz keine Anhaltspunkte für eine Straftat bei dem Motivwagen "Die Wanne ist voll"
    gefunden habe und das Ganze deswegen keine Strafrechtlichen Folgen habe.
    (Ist aber auf deren Homepage nicht mehr zu finden……)

    • Nein, die machen das freiwillig! Und denken dabei, das sie ja was "Gutes" tun.

      Das Dummichel (nein, ich benutze diese sogenannte "neue Rechtschreibung" nicht) Volk ist dermaßen politisch benebelt von diesen Hetzmedien, daß das inzwischen zum absoluten Selbstläufer geworden ist.

      Weiter oben schrieb Jemand : "Wehret den Anfängen" – dafür ist es lange zu spät.
      Das hätte spätestens in den 80ern des letzten Jahrhunderts, als die 68er sich langsam anfingen in den Verwaltungen hochzuarbeiten, passieren müssen. Nu is zu spät…

  25. "„Wir nehmen die Sache sehr ernst“, sagte ein Polizeisprecher der SZ."

    Vielleicht sollten sich die saarländischen Jecken mal den Anwalt von Jan Böhmermann nehmen.
    Der ist bekanntlich der lupenreine Nicht-Fremdenfeind.

    Da aber die AfD-Mitglieder für BRD-Babylonier und Maas-Männchen Fremde sind,
    sind doch wohl deren witzige Witze über die AfD unmissverständlich als fremdenfeindlich einzustufen, oder?

  26. DerSchnitter_Maxx am

    Netz-Durchsetzungs-Gesetz ist in Kraft und das Kritik-Verbots- Durchsetzungs-Gesetz liegt schon parat in der "Volksaufstand-Politkrisen-Bewältigungs-Schublade" und wird folglicherweise -demnächst- in diesem Polit-Gehirnprothesen-Theater im 2.Akt folgen ! Wer braucht schon ein Ermächtigungs-Gesetz … wenn man dafür ein Durchsetzungs-Gesetz kreieren und nutzen kann !?

    Bedenke: "Menschen" machen immer wieder, den gleichen Fehler mehrmals … insbesondere, wenn es um Macht und Machterhalt geht !

    • Wenn der Heiko weiterhin Justizminister bleibt, kommt das mit Sicherheit. Aber der will ja jetzt lieber mehr auf Reisen gehen und Außenminister werden. (Sieht bestimmt lustig aus neben dem 1,90m großen Trump.) Es findet sich aber dennoch bestimmt jemand, der das im Namen der Heiligen St. Angela öffentlich einführt.

  27. Aufregen nuetzt nichts, linksversiffte Narren bleiben auch im Karneval linksversiffte Narren. Um dem vorzubeugen hilft nur das was im Osten schon fast durchgaengig passiert ist. Der Westen muss missioniert werden. Und zwar verstaerkt, denn dort ist das Waehlerpotential, welches die Linksversifften zum Schweigen bringen kann. Gebt woechentliche Hinweise auf die Reden der AfD-Politiker im BT, so wie ich, und ihr werdet sehen, es wirkt. Viele Wessis wissen schon Bescheid, sie haben nur noch Angst vor dem Kreuzchenmachen weil man ihnen einredet, dass sie dann von einer Hexe zum Nazi verzaubert werden. Die Linksversifften leben von einem Gespenst. Bringen wir sie auf den Boden der Tatsachen zurueck.

  28. Michael Theren am

    es ist ein empirisch nachweisbarer Fakt, daß die BRD heute was den Bereich Meinungsfreiheit angeht weitaus repressiver vorgeht als das nationalsozialistische Deutschland bis in den Krieg hinein – jeder der noch die Gelegenheit dazu hat, mag echte Zeitzeugen befragen.

    Allein was die Gewalt nach innen angeht, gibt es gewisse Unterscheide, damals waren es Staatsdiener die die Gewalt gegen Deutsche ausübten, heute sind es Staatsgäste, die zwar auch bezahlt werden, aber etwas schlechter als seinerzeit – neokonservativ eben….

    • Das war doch mal ein richtig guter Vergleich.

      Das Problem dabei ist, daß es nur diejenigen verstehen werden, die sowieso schon dieses miese Spiel durchschauen. Alle anderen sehen darin nur "Hetze". Fakten interessieren heutzutage nicht mehr.

      Wie komm ich jetzt nur darauf, daß Hetze und Hexe doch zwei sehr ähnlich klingende Begriffe sind? Hmm

  29. Querdenker der echte am

    "…so trauert die CDU um einen getöteten Polizisten…."
    Pfui Teufel!!! Ihr CDU Politniks und Ihr "treuen" Wähler der Ur-Altparteien!!
    Die Ur- Altparteien fressen ihre Kinder! Mehr ist dazu nicht zu bemerken!!

  30. Volker Spielmann am

    Der Kampf gegen die angebliche Fremdenfeindlichkeit dient der Durchsetzung der VS-amerikanischen Kolonisierungspolitik im deutschen Rumpfstaat

    „Der Geselligkeit und Gastfreundschaft widmen sich die Germanen ausgedehnter als alle anderen Völker. Irgendeinen Menschen von seinem Haus fernzuhalten gilt als Unsitte; jeder nimmt es je nach Vermögen auf sich, Speisen zu bereiten.“ Schreibt der römische Historiker Tacitus in seiner Germania und in der Tat scheinen wir Deutschen keinesfalls zur Fremdenfeindlichkeit zu neigen. Doch darum geht es den Parteiengecken, Sophisten, Antifanten und der Lügenlizenzpresse ja auch gar nicht, wenn sie uns Deutsche immerzu der Fremdenfeindlichkeit bezichtigen. Diese Delinquenten wollen damit nämlich nur die Kolonisierungspolitik des VS-amerikanischen Landfeindes durchsetzen, dessen Handpuppen sie ja bekanntlich auch sind. Durch Ansiedlung zahlreicher Ausländer soll nämlich unser schönes deutsches Vaterland zumindest in einen Vielvölkerstaat umgewandelt und wie Deutschen zur Minderheit in unserem eigenen Land gemacht werden und jeder Widerstand dagegen wird als Fremdenfeindlichkeit verteufelt.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

    • Eben "verdünnt", wie das seit Jahren von den (fiesen) Grünen herbei gesehnt wird. Dass die nie begreifen werden, dass es dann Deutschlands Regierung auch nicht mehr möglich sein wird, mit vollen Händen Geschenke an die Armen der ganzen Welt zu verteilen und etliche Millionen gleich noch hier im Land auf Dauer zu alimentieren, wissen wir bereits. In deren Phantasiewelten kommt Realität nicht vor, ebenfalls jedwedes Verständnis für Zahlen. Hat man in dem schlimmen Jahr 2015 häufig genug anhören müssen in allen möglichen Talk-Sendungen von deren Vertretern, "Zahlen spielen keine Rolle, wenn es um Menschen geht"…

    • Lieber Herr Spielmann, passen Sie bloß auf, was Sie schreiben! Gemäß Guido Knopp ist nämlich "Germania" von Tacitus der Nazis größte Propagandaschrift gewesen. Die haben wohl eine ziemlich intensive Suche nach dieser Überlieferung veranstaltet, da sie ihnen als Vorbild für ihr Weltbild dienen sollte. Es gab jedenfalls mal eine "History" Folge vom Herrn Knopp dazu, worin er diese fanatische Suchaktion ausführlichst beschrieben hat. Man findet das noch auf youtube.

      Ich weiß zwar, dass es das Büchlein derzeitig noch bei amazon im freien Verkauf gibt, aber heutzutage man weiß ja nie, auf was für Ideen der Heiko Maas noch so kommt und weswegen der Staatsschutz noch so gegen einen ermitteln könnte. (Siehe Artikel!)

      • Liebe Jana.

        Diesen -nachgewiesenen- Geschichtsverfälscher Knopp hier als Beispiel anzuführen ist sagen wir mal "nicht zielführend".

        Bitte machen Sie sich sachkundig. Es gab auch mal einen guten Beitrag auf deiner Tube darüber, einfach mal Knopp und Geschichtsfälschung in die Suchleiste geben.
        Auch ein Buch wurde dazu veröffentlicht und ist meines Wissens immer noch erhältlich, also konnte wohl keine Lüge darin nachgewiesen werden.

        Zum Thema: Die Nazis haben damals alles, was irgendwie mit dem Germanentum zu tun hatte äußerst hingebungsvoll verfolgt.

      • Archangela Gabriele am

        Guido Knopp hat 2010 den "Lifetime Achievement Award der History Makers" erhalten, den Preis für seine Lebensleistung, der Geschichts-Macher. Einem internationalen Zusammenschluss von TV-Sendern, die ein "modernes Denken" in Geschichtsfragen honorieren.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

↑ Nach Oben

Empfehlen Sie diesen Artikel