Die Schlacht am Triumphbogen: Blut, Schweiß und Tränengas

0
In Frankreich eskalieren die Proteste gegen die Ausplünderungspolitik der Macron-Regierung. Eine neue Massenbewegung verwischt die alten Links-Rechts-Kategorien. Unser Reporter war am «schwarzen Samstag» in Paris, um von den schwersten Unruhen seit über zehn Jahren zu berichten. _ von Mario Alexander Müller Neongelb stechen die Warnwesten aus den Grautönen des regnerischen Paris heraus. Bis sie wenige hundert Meter vor den Champs-Élysées sind, halten die Demonstranten das auffällige Kleidungsstück in den Taschen versteckt, um die Polizeikontrollen unerkannt


Dieser Inhalt ist registrierten Benutzern vorbehalten.
Bitte loggen Sie sich ein, oder holen Sie sich jetzt den Digital-Pass – für Smartphone, Tablet und Desktop

Anmelden
   

Über den Autor

COMPACT-Magazin

 

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel