Chefredakteur Jürgen Elsässer erklärt in seinem Editorial, warum das Magazin COMPACT-Pirinçci eine politische und literarische Notwendigkeit ist.

    Sie können COMPACT-Pirincci bis zum 20. April – das ist der MORGIGE Freitag – kostenlos als Prämie bekommen, wenn Sie das COMPACT-Magazin abonnieren.

    Dieses neue Magazin aus der COMPACT-Familie hat nur ein Ziel: Einen der populärsten deutschen Schriftsteller aus der Verbannung zurückzuholen, in die ihn die willigen Vollstrecker des Merkel-Regimes geschickt haben. Akif Pirinçci hat in den letzten 30 Jahren weltweit 15 Millionen Bücher verkauft. Damit steht er auf der gleichen Stufe wie Nobelpreisträger Günter Grass oder Bestsellerautor Johannes Mario Simmel. Mit den Felidae-Romanen hat der manische Schreiber ein komplett neues Genre erfunden, den Katzenkrimi, aber auch seine Fantasy-Bücher und später seine politischen Streitschriften stürmten die Bestseller-Listen.

    Noch im Frühjahr 2014, als seine Multikulti-Abrechnung Deutschland von Sinnen Verkaufsrekorde brach, rissen sich große Blätter um Interviews. Von einem «Überraschungserfolg dieses Bücherfrühlings» schrieb der Focus, und in der Bild am Sonntag hieß es wohlwollend: «Es ist die Liebeserklärung eines Gastarbeiter-Sohnes an die neue Heimat Deutschland. Und es ist zugleich eine Abrechnung mit seinen Landsleuten, die sich nicht anpassen wollen.»

    Im Herbst des Folgejahres fiel derselbe Pirinçci bei denselben Medien, die ihm bis dahin zugejubelt hatten, in Ungnade. Wobei die Ungnade keine bloße intellektuelle Kollektivschmähung war, sondern eine handfeste Existenzvernichtung: Von einem Tag auf den anderen nahm der Buchhandel seine Werke aus dem Verkauf. Sein Name wurde sogar aus den elektronischen Verzeichnissen gelöscht, mit denen auf Kundennachfrage auch seltene Titel bestellt werden können.

    Amazon verhängte einen Boykott. Sein Hausverlag Random House/Bertelsmann nahm Pirinçci komplett aus dem Sortiment – auch die völlig unpolitischen Frühwerke um den vierbeinigen Kommissar Francis. Die gesamte Branche wollte plötzlich nichts mehr von einem Autor wissen, obwohl sie sich bis dahin dumm und dusslig an ihm verdient hatte. Obwohl? Nein: Weil! Weil dieser Mann einen derartigen Erfolg gehabt hatte, wurde faktisch ein Berufsverbot gegen ihn verhängt, denn damit schnitt man ihn von seiner riesigen Fangemeinde ab.

    Das war notwendig, denn im Herbst 2015 wurde einer wie er zur Gefahr für das System: Nach der Öffnung der Grenzen durch die Bundeskanzlerin und der folgenden Flutung unseres Landes mit illegalen Asylbewerbern regten sich Unmut und Zorn bis weit in die Unionsparteien hinein. Wer auf der Straße pr otestierte, wurde vom Establishment als «Pack» beschimpft und ohne viel Federlesens mit der Nazi-Keule traktiert.

    Diese Diffamierung muss aber ins Leere laufen, wenn sich ein prominenter Migrant mit den Demonstranten verbündet. Genau dies geschah am 19. Oktober 2015: Pirinçci sprach in Dresden bei Pegida. Noch am selben Abend unterstellten die großen Medien, er habe KZs für Asylanten gefordert. Eine Lüge, wie sich am Wortlaut seiner Rede zeigen lässt (siehe Seite 9) – aber die Lüge wurde geglaubt, weil sie von allen verbreitet wurde.

    Als Stefan Niggemeier in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung den Sachverhalt mit zwei Wochen Verspätung richtigstellte, war das nur noch eine Fußnote, der Hammer längst gefallen. Die traurige Wahrheit ist: Als Migrantenkind wird man in Merkels Multikultistan nur dann geschätzt, wenn man Deutschland hasst. So wie der Journalist Deniz Yücel. Der wurde von Außenminister Sigmar Gabriel als «deutscher Patriot» gefeiert, obwohl er noch 2011 in der linksgrünen Tageszeitung geschrieben hatte: «Der baldige Abgang der Deutschen aber ist Völkersterben von seiner schönsten Seite.»

    Diese Volksverhetzung gegen uns Deutsche hat Yücel nicht geschadet – Pirinçci aber muss seine Liebe zu unserer alten und seiner neuen Heimat bitter büßen. Wird Zeit, dass sich das umkehrt. Deshalb gibt es jetzt COMPACT-Pirinçci.

    Sie können COMPACT-Pirincci bis zum 20. April – das ist der MORGIGE Freitag – kostenlos als Prämie bekommen, wenn Sie COMPACT-Magazin abonnieren (Auf das untere Bild klicken!)

    COMPACT-Pirinçci 01 als Aboprämie bis zum 20.04.2018
    COMPACT-Pirinçci 01 “Schnauze! Jetzt rede ich.” als Aboprämie bis zum 20.04.2018

    Kommentare sind deaktiviert.