Die Revolutionen der Freimaurer – 1776 USA, 1789 Frankreich, 1908 Türkei, 1917 Russland

8

Buchautor Viktor Timtschenko und Jürgen Elsässer diskutieren über COMPACT-Spezial „Freimaurer – Die Verschwörungen eines Geheimbundes“

Aus unserer Sonderausgabe „Freimaurer“ diskutieren wir vor allem das Kapitel über die Revolutionen der Logenbrüder: USA 1776, Frankreich 1789, Türkei 1908, Russland 1917 – und die heutige Bedeutung der Untergrundorganisation etwa in Italien (P2/Gladio) und in Frankreich (u.a. Macron).

Freimaurer. Die Verschwörungen eines Geheimbundes als COMPACT-SpezialHier das vollständige Inhaltsverzeichnis von COMPACT-Spezial „Freimaurer – Die Verschwörungen eines Geheimbundes“

Logenbrüder
Architekten einer neuen Weltordnung: Die Ursprünge der Freimaurerei
In Salomos Tempel: Rituale, Grade und Geheimnisse der Logen
Feindliche Brüder: Der verborgene Krieg der Großlogen
Im Dienste Ihrer Majestät: Freimaurerei in Deutschland

Abtrünnige
Weishaupts Lichtbringer: Der Geheimbund der Illuminaten
Im Namen der Rose: Alchemie und Mystik der Rosenkreuzer
Verkünder des Wassermannzeitalters: Okkultisten von Lévi bis Crowley
Bruderschaft des Todes: Der Geheimorden Skull & Bones
Söhne des Bundes: Die jüdische Loge B’nai B‘rith
Eine Hand wäscht die andere: Internationale der Rotarier

Revolutionen
Die Baumeister Amerikas: George Washington und die Gründung der USA
Das Geld der Freimaurer: Logensymbolik auf Dollar-Noten
Der Siegeszug des Grand Orient: Das Blutgericht der Französischen Revolution
Signal vom Bosporus: Die Revolte der Jüngtürken
Aufstand der Menschewiki: Bruder Kerenski stürzt den Zaren

Verbrecher
Botschaft aus der Hölle: Die Ritualmorde von Jack the Ripper
Kriegsverbrecher mit Schurz: Kitchener und die KZs in Südafrika
Hitlers Logenbruder: Nazi-Bankier Hjalmar Schacht
Der Bruder, der die Bombe liebte: Harry S. Truman und Hiroshima
Geheimdienst mit maurerischer Maske: Die Terror-Loge Propaganda Due
Das Massaker des Tempelritters: Anders Behring Breivik, Oslo und Utøya
Der Freimaurer-Versteher: Thriller: Dan Brown und die Geheimbünde

COMPACT-Spezial „Freimaurer“ – hier bestellen.

Über den Autor

Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer, Jahrgang 1957, arbeitete seit Mitte der neunziger Jahre vorwiegend für linke Medien wie Junge Welt, Konkret, Freitag, Neues Deutschland. Nachdem dort das Meinungsklima immer restriktiver wurde, ging er unabhängige Wege. Heute ist er Chefredakteur von COMPACT-Magazin. Alle Onlineartikel des Autors

8 Kommentare

  1. Avatar

    Vielleicht nicht die Freimaurer selbst,aber jedenfalls ihre Ideologie beherrscht diese Gesellschaft längst vollständig.
    "Viele wunderbare Männer und Frauen[ im 18.Jahrh.?] wie Mozart[ machte Musik,die viele als wunderbar empfinden,was nicht zwangsläufig heißt,das Mozart als Mensch wunderbar war] sind dem hellen Licht der Vernunft gefolgt und haben sich der geheimen Bruderschaft[ und die Schwestern?] als brave Mauerer angeschlossen". (Eckige Klammern von Sokrates) Mal sehen,wie aufmerksam Ihr Compact-online lest. Von wem stammt dieses hanebüchene Statement und wann wurde es hier veröffentlicht?

    • Avatar
      heidi heidegger am

      Hmm, Elsässer oder heidi oder @Luxi oder alle drei? *kicher* – Und es stimmet: Der Künstler muss Kunst machen und ob er ein *guter Mensch* ist, ist ne andere Baustelle (siehe Martin Kippenberger), hihi.

  2. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Der größte Freimaurer in Deutschland war Walter Ulbricht er hat ein ganzes Volk eingemauert.

    • Avatar
      heidi heidegger am

      sehr witzig. Kuck mal lieber, wen Stalin einst "säuberte": -> Alexei Iwanowitsch Rykow war Sohn von Bauern und trat um 1899 in die Sozialdemokratische Arbeiterpartei Russlands ein. Dort schloss er sich 1903 den Bolschewiki an und nahm aktiv an der Russischen Revolution von 1905 teil.

      Mit Lenin hatte der zwar dauernd Händel, durfte aber doch mitmachen 12 jahre später usw., ätsch!

  3. Avatar
    heidi heidegger am

    *omg* Jean Paul Marat (* 24. Mai 1743 in Boudry, Fürstentum Neuenburg, heute Kanton Neuenburg, … In England wurde er Freimaurer; am 15. Juli 1774..achach..

      • Avatar
        heidi heidegger am

        *aaagh* Ende September 2012 machten die Maurer aus (m)einer evangel. Großkirche einen Ziegenstall quasi..Soki wird da nun etzala eine starke äh Austreibung exercieren müssen, hihi..oder sollte ich exorcieren sagen, häh?:

        — Hamburg (dapd-nrd). 1.500 Freimaurer aus aller Welt haben am Samstag in der Hamburger Hauptkirche St. Michaelis ("Michel") ein feierliches Ritual durchgeführt. Es war der Höhepunkt der Feiern zum 275-jährigen Bestehen der deutschen Freimaurer – in Hamburg wurde damals die erste deutsche Loge "Absalom zu den drei Nesseln" gegründet.
        Es war das erste Mal, dass ein so großes Treffen von Freimaurern in einer deutschen Kirche stattfand, und zum ersten Mal durfte die Presse am Samstag wichtigen Teilen der Zeremonie beiwohnen. Mit dem Schritt wollen sich die Freimaurer stärker der Gesellschaft öffnen.. –quelle: welt.de

      • Avatar

        @Heidigger: Den Vatican längst auch.Verlasse den Ziegenstall und kehre ins Vaterhaus zurück;es gibt die Kirche noch,wenn auch nicht mehr in Rom.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel