„Die Linken sind in der Asylfrage entweder sehr naiv oder antideutsch!“

56

Seit Jahren rackert er unermüdlich und loyal für seine Partei, doch jetzt ist für Thomas Holtey (48), die Grenze des Erträglichen erreicht. Holtey lebt seit 2004 in Solingen, ist seit 9 Jahren Betriebsrat, trat 2009 der Linken bei, ist dort seit  2012 Kreisvorstandmitglied und seit 2014 einer von zwei Kreissprechern. Beim Thema Asyl sieht er dringenden Diskussionsbedarf, wie er in diesem Exklusiv-Interview für COMPACT deutlich macht.

Sie sind unzufrieden mit der Position Ihrer Partei in der Asylfrage. Was ist Ihnen aufgestoßen?

Eindeutig ja, denn die Position ist extrem einseitig. Ich würde sie als entweder sehr naiv oder bewusst antideutsch deuten. Da ich auch ein bisschen an das Gute im Menschen, also auch bei meinen Genossen glaube, unterstelle ich bei vielen schlichtweg eine zu naive Herangehensweise an das Thema. Was mich nervt ist zum Beispiel, dass bei meinen Genossen gegenüber Asylbewerbern so gut wie immer die Unschuldsvermutung gilt. Das bezieht sich sowohl auf das Thema des tatsächlichen oder angeblichen Asylgrundes, als auch auf das Thema der Kriminalität, zum Beispiel wenn die Polizei eine Drogenrazzia durchführt. Aber bei Bürgern, die sich z.B. gegen die derzeitige Asylpolitik wehren, hat man sehr schnell Begriffe wie rechts oder rassistisch zur Hand.

Die Linkspartei beruft sich darauf, sie verteidige das Asylrecht. Wie sehen Sie das?

Der Begriff des politischen Asyls wird von den meisten entweder nicht verstanden oder bewusst umgedeutet. Das politische Asyl bezieht sich rechtlich auf staatliche Verfolgung. Die linke Umdeutung ist recht einfach: Wirtschaftliche Fluchtgründe werden als politische Verfolgung interpretiert und mit dieser gleichgestellt. Es heißt dann, der Kapitalismus entziehe etwa Afrika die Lebensgrundlagen, zum Beispiel durch ungerechte Handelsverträge seitens der USA oder der EU mit den dortigen Staaten.

Wobei dieser Hinweis ja nicht falsch ist.

Natürlich nicht. Aber die Lösung kann ja nicht nur darin bestehen, dass wir nun Millionen Afrikaner in Europa aufnehmen. Die Linken wollen jedoch nicht verstehen, dass wir in dieser Situation das Asylrecht verschärfen müssen, also z.B. die Definition von „sicheren Drittstaaten“ auf mehr Länder ausweiten müssen.

Wie reagiert Ihre Partei auf den Anstieg der Kriminalität durch ausländische Tätergruppen?

Soweit ich mich erinnere, ist das innerparteilich in Solingen nie ein Thema gewesen. Mein Eindruck ist, dass es einfach nicht wahrgenommen wurde oder wahrgenommen werden sollte. Schon 2012 berichtete die Presse von einer unterdurchschnittlichen Aufklärungsquote, zwar wird wird dort nur allgemein von Kriminalität gesprochen, ohne die Herkunft zu benennen – so schreiben es ja die Richtlinien des Presserats vor –, jedoch wird erwähnt, dass es sich oftmals um Bandenstrukturen handelt. Diese Umschreibung legt den Verdacht sehr nahe, dass es sich um ausländische Banden handelt.

In 2015 scheint es auch einen deutlichen Anstieg der Drogenkriminalität gegeben zu haben. Die Presse berichtete darüber unter dem Titel „Drogen an Schüler verkauft – Polizei-Razzia im Asylbewerberheim“. Die Reaktion der Partei Die Linke war symptomatisch: Der Polizeieinsatz wurde verurteilt, die Asylbewerber seien dadurch traumatisiert worden. Man äußert sozusagen eine kollektive Unschuldsvermutung in Richtung der Asylbewerber und kritisiert den Einsatz der Polizei, obwohl durch die Polizei vorher umfangreich ermittelt worden war und vier Haftbefehle vollstreckt wurden.
Eine Wahrnehmung von Kriminalität im Zusammenhang mit ausländischen Banden und Asylbewerbern findet in der Linken nicht statt, ausser in Form von Verurteilungen von Polizeieinsätzen oder im Unterstellen angeblicher Fremdenfeindlichkeit. Ist das grenzenlose Naivität oder Plan?

COMPACT 9/2015 beschäftigt sich mit den Antideutschen in allen Parteien

COMPACT 9/2015 beschäftigt sich mit den Antideutschen in allen Parteien

Man bekommt oft den Eindruck, dass die Linkspartei die Politik der Offenen Grenzen noch radikaler durchsetzen will als die Grünen. Wie sind Ihre Erfahrungen?

Was mich in Solingen erschreckt hat: Es gibt radikale Forderungen nach einer Quasi-Enteignung von Vermietern, um in den Wohnungen Asylbewerber unterzubringen. Bei Linken und Grünen gibt es Tendenzen in Richtung „Beschlagnahme bzw. Zwangsbelegung bei Zweckentfemdung“, wobei eine Zweckentfremdung, zumindest bisher, jeder Leerstand sein könnte. Eine Differenzierung scheint nicht statt zu finden, auch wenn eine Wohnung lediglich leer steht, um sie verkaufen zu können. Vermieter scheinen als Feindbild zu gelten, unabhängig davon, ob es sich um Spekulanten handelt, die Häuser oder Wohnungen durch Leerstand dem Verfall preisgeben, oder z.B. um ein Rentnerpaar, das sich eine Wohnung vom Mund abgespart hat.

Man hofft, durch die Verteilung der Asylanten – mittlerweile gibt es knapp 1.500 in Solingen, weitere 2.000 werden erwartet – auf privaten Wohnraum der Menge Herr zu werden. Auf einer hierzu eiligst einberufenen Versammlung, zu der die Stadt die Mitglieder des Haus & Grundbesitzervereins kürzlich eingeladen hatte, habe ich Bedenken und Vorschläge geäußert. Um den sozialen Frieden nicht zu gefährden, habe ich unter anderem vorgeschlagen, konsensorientierte Befragungen bei den Bestandsmietern der Wohnhäuser durchzuführen, ob sie mit einer Belegung von Wohnungen durch Asylbewerber einverstanden sind. Schockiert hat mich die Äußerung eines Vermieters, der mir die ganze Skrupellosigkeit der kapitalistischen Klasse offenbarte: „Man sollte auf den Zug aufspringen, solange es noch geht.“ Also Profit durch massenhafte Vermietung an Asylbewerber! Von sozialer Verantwortung keine Spur! Offenkundig reizten ihn auch die sehr günstigen Finanzierungsangebote seitens der Stadt: Kredite mit 0 Prozent Zinsen und 10 bis 20 Prozent Tilgungserlass!

Wenn man bedenkt welche Ideen Grüne hierzu noch haben, so sehe ich den sozialen Frieden aufs stärkste gefährdet: So formulierten die Grünen bereits am 24. Februar 2015 eine Anfrage, welche Möglichkeiten für eine Zwangsbelegung von nicht genutzem beziehungsweise zweckentfremdeten Wohnraum bestünden. Bei den Linken klingt das noch radikaler: Auf Fraktionssitzungen der Solinger Linken wurde immer wieder die Forderung nach Beschlagnahme von Wohnraum laut. Meine Argumentation, dass durch solche Forderungen und Maßnahmen das Fass zum Überlaufen gebracht würde und dadurch Proteste provoziert würden, verhallte sozusagen im Nichts. Entweder ist man grenzenlos naiv oder man nimmt eine Eskalation billigend in kauf.

Der linke Ministerpräsident Bodo Ramelow (Thüringen) hat nach Amtsübernahme im letzten Herbst erstmal einen Abschiebestopp für abgelehnte Asylbewerber verhängt.

Politisches Asyl ist sinnvoll und wichtig für die, die tatsächlich staatlicher politischer Verfolgung unterliegen. Aber genauso wichtig ist es, abgelehnte Asylbewerber konsequent abzuschieben, ansonsten ist der Artikel 16a des Grundgesetzes das Papier nicht wert, auf dem er steht. Faktisch signalisiert das Verhalten von Ramelow an die Welt: „Kommt alle her, die Tore sind offen und wir nehmen Euch auf, bis wir kollabieren.“ Er zeigt dadurch klar, dass er das Wohl der Menschen in Thüringen (und letztlich in Deutschland) absolut nicht im Blick hat. Mit linker Politik, für die ich mich einsetzen will, hat das nichts zu tun.
Es ist bemerkenswert, dass viele alteingesessene Migranten an diesem Punkt viel realistischer „ticken“ als die Ramelows unserer Partei. Unterhaltungen mit türkischstämmigen Kollegen waren für mich sehr aufschlussreich:
Man äußert Sorgen um die eigenen Kinder aufgrund der Nähe von Asylbewerberunterkünften, man versteht einfach die deutsche Asylpolitik der offenen Grenzen nicht und befürchtet letztendlich, sofern es zu Protesten der Bevölkerung kommt, zwischen die Fronten zu geraten. Geradezu gerührt hat mich die Äußerung der Frau eines Kollegen: „Das ist nicht mehr das Deutschland in das ich vor Jahren gekommen bin.“

Das Thema Abschiebung ist für viele Linke schlichtweg „böse“ und für sie wahrscheinlich ein Zeichen dafür, wie „menschenverachtend“ unser Staat sei. Dabei könnte man das agieren dieses Staat tatsächlich als menschenverachtend bezeichnen, jedoch gegen das eigene Volk, schließlich habe ich noch nicht davon gehört, dass die Bürger in punkto Asylpolitik einbezogen werden. Das hat mit Demokratie nichts mehr zu tun.

Interview: Jürgen Elsässer
(Unterstützen Sie die Aufklärungsarbeit von COMPACT durch ein Abonnement! COMPACT – das Magazin für Souveränität, nicht links, nicht rechts, sondern vorn! Für eine Volksfront gegen das BRD-Regime!)

 

 


Über den Autor

Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer, Jahrgang 1957, arbeitete seit Mitte der neunziger Jahre vorwiegend für linke Medien wie Junge Welt, Konkret, Freitag, Neues Deutschland. Nachdem dort das Meinungsklima immer restriktiver wurde, ging er unabhängige Wege. Heute ist er Chefredakteur von COMPACT-Magazin. Alle Onlineartikel des Autors

56 Kommentare

  1. Bereits Marx und Engels beschreiben Masseneinwanderungen als Werkzeug des Kapitalismus. Die DDR hat sich nicht selbst zur Aufnahme von Flüchtlingen verpflichtet (wobei sehr wohl Flüchtlinge aufgenommen wurden, dies jedoch ohne Verpflichtung). Was Die Linke heute fabriziert widerspricht den eigenen Grundlagen. Die SED war einmal eine sozialistische und patriotische Partei. Die Linke is weder das eine noch das andere.

  2. In der Linken gibt es bei den einfachen Mitgliedern viele die die Masseneinwanderung auch kritisch sehen! Ich habe mehr und mehr das Gefühl das die einen Kollaps nicht nur billigend in Kauf nehmen, sondern provozieren wollen. Die ganz Linken schieben teilw. seit Jahrzehnten den Frust das die Systemfrage nicht in der Masse gestellt wird. Viele meinen uns geht es noch zu gut und indem man die Lage verschlimmert, erhöhen sich da die Chancen. Das ist wirklich ein gefährliches „Spiel“ und ich glaube nicht das dadurch eher die Systemfrage gestellt wird. Kuckt man sich die ganzen armen Länder an, ist die Situation aus sozialistischer/kommunistischer Sicht nicht besser gestellt. Die Leute sind noch viel mehr mit dem alltäglichen Überleben beschäftigt und haben für politische Umstürze nichts übrig.

  3. SPD fordert Zwangsarbeit zur Förderung der Asylinvasion am

    Was ist mit den 35 Millionen Erwerbslosen in der EU, den Massen an jungen arbeitslosen Menschen im Süden Europas, die keine Familien gründen können, weil sie keinen Verdienst generieren können, und deswegen ins Niedriglohn-befristete-Verträge-Leiharbeits-Paradies Deutschland auswandern müssen? Die Exportstärke der Bundesrepublik ist mit dem größten europäischen Niedriglohnsektor und einer Ausweitung der eigenen „moribunden Demographie“ in die südlichen EU-Staaten durch die Bundesrepublik erkauft. Aber nun liegt eine perfide Problemlösung auf dem Tisch: Ministerpräsidentin Kraft will Langzeitarbeitslose zur Unterstützung und Förderung der Migrationsinvasion zwangsverpflichten (Zwangsarbeit für die sozialistisch-globalistische Agenda).

  4. ANNA / SACHSEN am

    Offener Brief an die Politik

    Sehr geehrte Bundeskanzlerin Frau Dr. Merkel, sehr geehrte Politiker.

    Mit großer Beunruhigung stelle ich immer häufiger fest, wie wenig Ihnen ihr eigenes Volk bzw. der Wille dieses Volkes, welches sie ja gewählt hat, und mit seiner Steuerlast bezahlt, bedeutet.
    Egal, ob Griechenland-Krise, Asylpolitik, Innenpolitik, sie machen und beschließen, was sie wollen, und der Wille des Volkes ist Ihnen (fast) allen völlig egal.

    Beispiel Griechenland:
    Entgegen dem Willen Ihres Volkes beschließen Sie ein Hilfspaket nach dem Anderen.
    Auch wenn sich die Bevölkerung in sämtlichen Umfragen deutlich gegen weitere Hilfspakete ausspricht, zuletzt waren über 90% der Bürger, die SIE vertreten, dagegen, machen Sie doch, was sie wollen.
    Und das ganz eindeutig gegen geltendes Recht, denn in den Europa-Verträgen steht eindeutig, dass kein EU-Land für die Schulden eines anderen EU-Landes aufkommen muß.
    Dies haben SIE sogar in Ihren eigenen Wahlprogrammen bestätigt.

    Sie sollten sich einmal daran erinnern, welchen Amtseid sie gegenüber ihrem Land geleistet haben. Hier noch einmal der Text zur Erinnerung:

    „Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde.“

    Von der Erfüllung dieses Amtseids sind viele von Ihnen, allen voran Sie, Frau Dr. Merkel, inzwischen weit entfernt.

    Dass Ihnen die deutschen Gesetze inzwischen weitestgehend unbekannt sind, oder einfach nur egal, sieht man auch an ihrer Asylpolitik:

    Unser Land erwartet für dieses Jahr inzwischen über 800.000 Asylbewerber, davon sind, vorsichtig geschätzt, 65% reine Wirtschaftsflüchtlinge aus sicheren Drittstaaten. Und fast ALLE Anderen sind auch entgegen geltendem Recht hier. Begründung:
    Grundgesetz Art 16a
    (1) Politisch Verfolgte genießen Asylrecht.
    (2) Auf Absatz 1 kann sich nicht berufen, wer aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaften oder aus einem anderen Drittstaat einreist, in dem die Anwendung des Abkommens über die Rechtsstellung der Flüchtlinge und der Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten sichergestellt ist.

    Das Asylrecht ist wichtig und richtig, POLITISCH Verfolgte haben hier das Recht auf Asyl !!!
    Aber nur die !!!!
    Nicht die über 520.000 Wirtschaftsflüchtlinge aus sicheren Drittländern, die hier gegen geltendes Recht Asyl beantragen !!!

    Ausserdem gilt gemäß Grundgesetz Art. 16a (2), dass Asyl in der BRD nur beantragen kann, wer nicht aus einem sicheren Drittland oder Europa anreist?.
    Aber das tun fast alle!!!
    Die wenigsten kommen per Direktflug z.B. aus Syrien, Irak oder Eritrea, sie reisen ALLE durch halb Europa, um sich dann plötzlich nach langer Reise daran zu erinnern, in Deutschland Asyl zu beantragen.

    Da ich damals in der Schule aufgepasst habe, weiß ich, dass die Bundesrepublik Deutschland rundherum von Europa bzw. sicheren Herkunftsländern umgeben ist, abgesehen von der Nord- bzw. Ostsee. Da stellt sich mir jetzt naturgemäß die Frage, warum fast 50% aller Asylanträge in Europa hier in Deutschland gestellt werden?!?! Sind das nun politisch Verfolgte, denen wir natürlich helfen müssen, oder haben die anderen europäischen Länder diese Menschen einfach weitergeleitet, da sie die nicht haben wollen. Denn alle Länder in ganz Europa haben ein Asylrecht, welches politisch Verfolgten hilft. Warum kommen die dann ALLE durch diese sicheren Länder hindurch nach Deutschland?!?!?! Scheinbar geht es dabei weniger um Hilfe in der Not, als um die Leistungen für Asylsuchende, die ja bekanntlich in Deutschland am höchsten sind?

    Es wird höchste Zeit zu handeln, liebe Politiker, das Fass läuft bald über? denn wenn man es genau betrachtet, und einfach mal nach unserem eigenen Gesetz handelt, sieht man Folgendes:

    Asylanträge in Deutschland 2015 geschätzt 800.000
    Davon reine Wirtschaftsflüchtlinge aus sicheren Drittstaaten 520.000 (65%)
    ——————–
    Asylanträge von politisch Verfolgten 280.000

    Davon direkt ohne Durchquerung dutzender 14.000 (ca. 5%)
    Sicherer Drittstaaten und der EU

    Wenn Deutschland nur diese 14.000 berechtigten Asylbewerber aufnehmen würde, hätten wir weder die aktuellen Probleme mit der Aufnahme der unberechtigten Asylbewerber bzw. der Wirtschaftsflüchtlinge noch die Probleme mit Fremdenhass etc.
    Denn dass wir eine Verpflichtung haben, politisch Verfolgte aufzunehmen, stellt kaum jemand in Frage, ich ebenso wenig. Aber wir Deutschen können nicht die ganze Welt retten, und es kann nicht sein, dass ganz Europa seinen Asyl-Verpflichtungen nicht nachkommt und die Bewerber einfach nach Deutschland durchreicht.

    Deutschland ist mit großem Abstand der größte Netto-Zahler der EU, aber alle schimpfen auf die bösen Deutschen?
    Deutschland nimmt mit Abstand die meisten Flüchtlinge auf, aber alle schimpfen über die bösen Deutschen?.
    Deutschland bezahlt mit Abstand am meisten für die Schulden der anderen EU-Länder, aber alle schimpfen auf die bösen Deutschen?

    Wir haben mittlerweile viel zu viele deutsche Arbeitnehmer, die trotz Vollzeitstelle mit Hartz4 aufstocken müssen, für die sich faktisch arbeiten nicht lohnt, und sie tun es trotzdem!!!
    Diesen Menschen sollten sie helfen, lieben Politiker. Das wäre im Sinne ihres Amtseids und ihrer Wähler.

    Wir haben mittlerweile viel zu viele Rentner, die 40 Jahre und länger gearbeitet haben, und jetzt eine Rente unter Hartz4-Niveau bekommen!!!
    Diesen Menschen sollten sie helfen, lieben Politiker. Das wäre im Sinne ihres Amtseids und ihrer Wähler.

    Wir haben mittlerweile viel zu viele No-Go-Areas, wo sich die Menschen nicht mehr auf die Straßen trauen, weil sie von Banden und Familien-Clans beherrscht werden, weil die Polizei immer weitere Kürzungen hinnehmen muß.
    Diesen Menschen sollten sie helfen, lieben Politiker. Das wäre im Sinne ihres Amtseids und ihrer Wähler.

    Unser Schulsystem liegt am Boden, weil immer mehr und mehr Mittel gestrichen werden, und durch die Inklusion wird es noch viel schlimmer. Schon heute beklagen ALLE Ausbildungsbetriebe, dass Azubi´s kaum noch richtig schreiben und rechnen können.
    Diesen Menschen sollten sie helfen, lieben Politiker. Das wäre im Sinne ihres Amtseids und ihrer Wähler.

    Es gibt noch hunderte guter Beispiele für über Jahrzehnte verfehlte Politik. Gelegentlich sollten unsere Politiker sich mal erinnern, WER sie gewählt hat, und WER mit seinen Steuern ihrer Luxus-Gehälter bezahlt. Und an den Amtseid:

    „Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde.“

    Mit freundlichen Grüßen

    Klaus Haefs
    (Ein besorgter Bürger)

    Ronny Marschall
    Stephanie Neumann
    Bitte kopieren und verbreiten den der Mann hat recht

    • Ein Artikel, der , leider nicht alles beleuchtet! Aber wer will schon für sich beanspruchen, Vollkommen zu sein!?
      Leider, wie es schon, bei so vielen anderen Äußerungen und Artikeln, immer mit dem gut bürgerlich,“belehrenden“(?) Zeigefinger geschieht; „Was gibt es an den Linken aus zu setzen!?“ Warum stehen die Linken zu den vielen Flüchtlingen; einer von vielen Aspekten ist:- Im kommunistischen Manifest von Marx und Engels steht „PROLETARIER A L L E R Länder VEREINIGT Euch!“ Ich denke mal, daß dieser Leitsatz der Kommunisten, in den Reihen der Linken, den einen Teil erklärt. Wenn es bei den Linken, wie auch in anderen Parteien, zu Unstimmigkeiten und Diskussionen kommt, an derem Ende eine, nicht wiedersprüchliche, sondern, in der öffentlichen Darstellung, einheitlichen Meinung, kommt, so zeugt das doch wohl nur von einer ordentlichen Parteidisziplin, welche keine persönlichen „Selbstdarsteller-Kapriolen“ tolleriert und nach außen eine einheitliche, nicht wiedersprüchliche Politik darstellt, welche den Bürgern, Wählern, durch die kontinuierlich vertretene Meinung, einen gewissen Halt, eine politische Sicherheit, bietet! Und, was bieten uns denn die anderen Parteien im Bundestag!? „Das tägliche Gesülze von Selbstdarstellern, die sich an KEINE parlamentarische, geschweige, Parteidisziplin der eigenen Partei halten, jedweden „Bullshit“ von sich geben, damit Wähler vergraulen, Menschen verunsichern und zu „haltlosen Blättern im Wind“ machen! P.S.: als Arbeiter gibt es für mich nur zwei Richtungen, da ich keine Reichtümer habe, bin ich FREI von der Angst, bürgerliche „Besitztümer“, Statussymbole oder größere, private Ansparungen (Aktien, Fonds, Beteiligungen, Versicherungen e.c.t.) verlieren zu können. Es stellt sich für mich die frage, wie ich mit den vielen, von der Politik als so notwendig betrachteten neuen Arbeitern, Arbeitskräften, umgehe! Wenn ich ALLES „auf das Kleinste Gemeinsame runter breche“, mir immer wieder die Frage stelle „WARUM ist das so oder so!?“ Komme ich zu nur EINEM Schluß: „Die wirtschafts politische Strategie Derjenigen, welche diese Welt WIRKLICH regieren, wird aufgehen, so lange sich gebildete Menschen an den Auswirkungen „festhalten“ und nicht bereit sind OFFEN und in immer mehr zunehmenden Maße gegen die URSACHEN vor zu gehen! So lange dann auch noch Jeder „sein eigenes Süppchen kocht“, wie Herr Popp und Co. so lange wird es auch für die „Ganz Großen“ uninteressant sein, was da in Canada oder auch hier in Deutschland, Österreich oder der Schweiz getrieben wird! Meine Meinug! Vereinigt Euch, auch wenn es wiedersprüchliches gibt, wo man einen Konsenz finden muss und KANN!

  5. „Ich betätige mich als Übersetzer eines Zitats aus http://naspravdi.info/analitic/2463 Kontext sind Gespräche mit Flüchtlingen in der Nähe der serbischen Grenze. Gesprächspartner ein Libyer, Chirurg:

    „Ich habe kein Problem mit Serben. Bisher.
    Aber Griechenland, Ungarn, Slowakei, Kroatien – die sind NATO-Mitglieder. Ja, sie haben nicht selbst bombardiert, aber zahlen die denn keine Gelder in NATO-Budgets? Haben die etwa keine Soldaten nach Afghanistan und Irak geschickt? Sie werden ihrer Strafe nicht entgehen. Die NATO hat den ganzen Nahen Osten in Blut getränkt. Und jetzt wird das schwache Europa, das sich dem Satan USA unterworfen hat, vernichtet.
    Unsere Frauen werden Kinder gebären. In fünf Jahren wird sich das Gesicht Europas völlig verändern. Ich bin nicht froh darüber. Ich habe hohe Achtung vor der europäischen Kultur, und will nicht, dass hier statt Kirchen Minarette stehen. Aber das wird kommen. Das ist die Rache. Inschalla.““

    Quelle: http://www.sezession.de/51283/gefaehrliche-buerger-muedes-zwischenstueck.html

  6. 20 neue Asylunterkünfte in Leipzig geplant

    Vielleicht interessant für JE, denn ich glaube gelesen/gehört zu haben, daß er in Leipzig wohnt.

    https://mopo24.de/nachrichten/asylbewerber-unterkuenfte-leipzig-sozialbuergermeister-thomas-fabian-10760

  7. Flüchtlinge:
    Wohnung in Traumhaus zu klein für Flüchtlingsfamilie? http://www.derwesten.de/staedte/essen/wohnung-in-traumhaus-zu-klein-fuer-fluechtlingsfamilie-id11059143.html#plx1807778673

  8. „Einwanderung ist keine Chance, es ist eine Last“ https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2015/le-pen-einwanderung-ist-keine-chance-es-ist-eine-last/

  9. Angriffziel Europa – Weltkrieg III mit anderen Mitteln: http://quer-denken.tv/index.php/1672-angriffziel-europa-weltkrieg-iii-mit-anderen-mitteln

  10. Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch stören die heile „Deutschland, einig Helferland“-Welt. Die beiden Linke-Politiker benennen die USA als Hauptverantwortlichen für die derzeitige Flüchtlingskrise und wollen Washington zur Kasse bitten. Das sorgt für Empörung von Springers Welt bis zum linken ND : http://de.sputniknews.com/meinungen/20150908/304197746.html

  11. Die Wahrheit über die Flüchtlingsflut in Deutschland: Video: http://www.politaia.org/wichtiges/die-wahrheit-ueber-die-fluechtlingsflut-in-deutschland/

  12. Dänemark schaltet Anti-Flüchtlingsanzeige: http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2015/09/danemark-schaltet-anti.html

  13. „Das ist nicht mehr das Deutschland in das ich vor Jahren gekommen bin.“

    – Ja, liebe türkische Mitbewohner, das haben wir Deutschen auch gedacht, nachdem ihr uns mit dem Islam bereichert hattet, der nun zu Deutschland gehören soll…

  14. Förderung des IS ist jetzt eine "nationale Aufgabe" am

    https://www.youtube.com/watch?v=UpZuEmKwNjM
    Islamische Invasoren, ihren Schlachtruf „Allahu akbar“ singend, auf ihrem Weg zur Eroberung und Islamisierung Deutschlands

  15. Migrationswaffe gegen Europa entsichert am

    Joseph Paul Watson zum selbstzerstörerischen Asylinvasionschaos, das verantwortungslose EU-Politkriminelle in landerverräterischer Weise ihren Bürgern gegen deren Willen aufzwingen, um ihre neosozialistische staatenfeindliche Mulitkultiideologie gegen die Wahlvoten der europäischen Völker in diktatorischer Weise durchzusetzen.
    http://www.infowars.com/the-migrant-crisis-is-about-imposing-multiculturalism-on-the-west/

  16. Wenn Herr Hotey das Verhalten seiner eigenen (!) Partei nicht mehr ertragen kann bzw. es als antidemokratisch bezeichnet,wäre es nur konsequent dieselbige zu verlassen und vor dem widernatürlichen Weltbild öffentlich zu warnen dass bei den Linken vorherrscht. Alles andere wäre inkonsequent. Mit Realitätsverweigerern kann man keine Politik zum Wohl der Deutschen machen.

    • Richtig, denn ansonsten denken Unpolitische, die nur ihn als Linken kennen, wie z. B. seine Kollegen, daß er repräsentativ ist für die Linken und wählen diese.

  17. „Das Oberhaupt der russischen Republik Tschetschenien, Ramzan Kadyrow, hat offiziell verlautbaren lassen, dass die gegenwärtige Flüchtlingskrise ihren Ursprung in der aggressiven Politik der Vereinigten Staaten und der EU hat. Er rief zudem alle muslimischen Nationen auf, gemeinsam die Wurzel des Problems zu bekämpfen. Zudem behauptet er, dass er über Informationen verfüge, dass der IS-Anführer Abu Bakr al-Baghdadi persönlich von US-General David Petraeus angeheuert wurde, um für die USA zu arbeiten.“ : http://www.rtdeutsch.com/31115/headline/tschetschenischer-praesident-der-westen-schafft-fluechtlinge-indem-er-islamische-nationen-zerstoert/

  18. Deutschland aktiver Teil US-amerikanischer Killer-Kommandos in Afghanistan : http://www.rtdeutsch.com/31168/headline/new-york-times-deutschland-aktiver-teil-us-amerikanischer-killer-kommandos-in-afghanistan/

  19. Bundesregierung sieht keinen Zusammenhang zwischen westlichen Militärinterventionen und Flüchtlingswelle : http://www.contra-magazin.com/2015/09/bundesregierung-sieht-keinen-zusammenhang-zwischen-westlichen-militaerinterventionen-und-fluechtlingswelle/ _____ Das diese s.g. „Regierungssprecher“ sich selbst noch im Spiegel anschauen können ist unglaublich… dieses Land ist nur noch eklig … und erinnert jeden Tag stärker an das dritte Reich. ___ B I Z A R R und I R R E : VIDEO: Russische Atomwaffen schlecht – Amerikanische gut: “…. Die Vertreter der deutschen Regierung in Person von Steffen Seibert (Merkels Pressesprecher) und Martin Schäfer (Sprecher des Auswärtigen Amtes) brachten zum Ausdruck, die russische Modernisierung sei bösartig, besteht nur aus niederen Gründen und ist politisch motiviert. – Russische Atomwaffen sind schlecht! – Auf die Frage, wie sie die neulich angekündigte Modernisierung der amerikanischen Atomwaffen in Deutschland einschätzen, sagte Schäfer, das wäre technisch notwendig und nur zur Sicherung der deutschen Bevölkerung gedacht. – Amerikanische Atomwaffen (auf deutschen Boden) sind gut! – …..” – voller Artikel und VIDEO unter: http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2015/06/russische-atomwaffen-schlecht.html

    • @Pauli
      Ihr Ärger in Ehren, aber “ dieses Land ist nur noch eklig … “ kann ich nicht bestätigen.
      Dieses Land ist unser Land und dafür gilt es zu kämpfen, – hoffentlich nur friedlich und verbal.
      Dieses deutsche Stück Land wird entweder völlig in fremde Hände geraten und seine deutschen Bewohner ebenfalls oder es wird frei sein, auch von Antideutschen.
      Denn eines muß klar sein: wenn hier jemals wieder Recht und Ordnung einziehen sollten, geht es nicht ohne diejenigen zur Rechenschaft zu ziehen, die unsere Heimat in fremde Hände gegeben haben, – wenn dies nicht klappen sollte, wird es nicht mehr der Deutschen Land sein. Unser Land kämpft seinen Todeskampf, danach wird es nicht mehr leben, bestenfalls existieren, bestenfalls im Wachkoma sein.

      • @Anja: Dieses „Land“ ist bereits zu 100 % in fremden Händen. Der Besatzer unseres Landes heisst USA. Für die Behrrscher unseres Landes sind wir nur Sklavenarbeiter-Verfügungsmasse bzw „Human Ressources“, die es auszubeuten gilt mit allen Mitteln und bis zum Exzess…. das ist aber nichts Neues. Der Dammbruch begann mit der Euro-Einführung. Der zweiet Dammbruch war ESM / Lissabon-Vertrag und der Genickbruch für unsere Land ist jetzt die Flüchtlingswaffe, die von den USA und der NATO vorsätzlich mit völkerrechtswidrigen Kriegen angezettelt wurde. All das wurde seit Jahrzehnten geplant und ist KEIN Zufall !!!!!!!!

      • @JO
        Das sehe ich auch so.
        Was ich meine, ist die neue Situation, daß wir hier überrannt werden sollen, daß wir eines Tages aufwachen und Asylanten campen in unserem Vorgarten oder vor unserer Tür, schlimmstenfalls schmeißen sie uns aus der Wohnung!
        Wer würde uns noch helfen können, wenn sie in der Mehrzahl sind!? Und bei diesem Tempo von 800 000 allein in diesem Jahr kann es schnell heiß werden.
        Ich ertappe mich bei dem Gedanken, zu überlegen, wohin ich, wenn das so weiter geht, flüchten kann. Mir fällt kein Land ein.
        Und selbst wenn, kann man nicht einfach die Familie im Stich lassen…- So ungefähr muß es den Deutschen gegangen sein, als die Alliierten bzw. die Russen näher und näher kamen.
        Es ist ungeheuerlich, in welche Situation uns die eigenen Politiker gebracht haben. Wenn deutsche Politik derart unberechenbar und selbstzerstörerisch bleibt, werden unsere Nachbarn die Grenzen dicht machen – hoffentlich, denn sie wollen auch kein muslimisches Land neben sich haben.
        Die ganze Diskussion über Reichsdeutsche, Gender, Kita-Streik, Bahnstreik kommt mir plötzlich im Angesicht der Arabisierung und Afrikanisierung unseres Landes so irreal, so unwirklich vor!

  20. Globalistisch korrekte Instrumentalisierung der Mitleidskeule am

    Das Bild des toten Jungen an der türkischen Küste ist sozial(islam)istische Propaganda der übelsten Sorte. Es gäbe viele Bilder von toten Kindern, die man schon längst hätte zeigen können, die man aber nicht gezeigt hat, weil sie nicht in die neosozialistisch-islamistische NWO-Agenda zur Flutung Europas mit Hidjrainvasoren gepasst hätte. https://www.facebook.com/1586188914992752/photos/p.1632029000408743/1632029000408743/?type=1&theater

  21. Willy Wimmer über Flüchtlinge als Waffe und Schließung von Ramstein : https://www.youtube.com/watch?v=bDWJOkRP0Ic

  22. Europakarte Masseninvasion westeuropäische Sozialsysteme am

    Karte: Vom Kriegsgebiet in west- und nordeuropäische Wohlfahrtsstaaten
    https://twitter.com/PrisonPlanet/status/640628537175711744/photo/1?ref_src=twsrc^tfw

  23. Viktor Orban - die magyarische Stimme der Vernunft am

    Sehr sehenswerte Pressekonferenz mit Premierminister Orban, der zu den wenigen Politikern gehört, die derzeit zu rationalen Analysen und Handlungen fähig sind, im Gegensatz zu verblendeten Gestalten, unter denen EU-Bürger in anderen Ländern zu leiden haben. Unbedingt ansehen!
    https://www.youtube.com/watch?t=373&v=GkN4hRB_mRU

  24. Misstrauensvotum jetzt am

    Warum sollen wir alle diese Leute „integrieren“? Es sind keine deutschen Landsleute, uns verbindet nichts mit illegalen (moslemischen) Einwanderern aus der ganzen Welt. Der Generationenvertrag gilt nicht zwischen unserer Nation und Schwarzafrika oder dem Nahen Osten. Keine weitere Einwanderung! Asylinvasion und illegale Siedlerströme stoppen! EU-Zwangsislamisierung stoppen! Deutsche und europäische Leitkultur stärken! Parallelrecht abschaffen! Bevölkerungsaustausch stoppen! Rechtsstaat wieder herstellen!
    Der Austausch des deutschen Volkes mit Neusiedlern ist durch und durch völkerrechtswidrig. Niemand hat deutschen Politikern das Mandat dazu gegeben, die deutsche Nation, in der Form in der dies gerade geschieht, bis zur Unkenntlichkeit umzugestalten und zwangszuislamisieren. Die meisten der illegal einströmenden Siedler werden nicht als Asylberechtigte anerkannt werden. Diejenigen, die anerkannt werden, finden befristet auf Zeit Schutz vor individueller persönlicher Verfolgung. Das Asylrecht ist kein Recht zur dauerhaften Ansiedlung in der Bundesrepublik. Es ist Zeit für ein Misstrauensvotum gegen die Bundeskanzlerin, die seit Jahren entgegen ihrem Amtseid den Schaden des deutschen Volkes mehrt und Nutzen von ihm wendet. Wo bleiben unter wahnsinnigen EU-Politkriminellen, die derzeit eine Auflösung Europas betreiben, Stimmen der Vernunft?

  25. Linke……..naiv bis in die Haarspitzen!

    welcome refugees
    https://www.youtube.com/watch?v=9c4Rvz5stHE

  26. 2 Monate Sanktionshungern – Hartz IV-Kritiker Boes zieht im RT-Deutsch Interview Zwischenbilanz : https://www.youtube.com/watch?v=2i0EZ-R2GIk

  27. 4000 IS-Terroristen unter den Flüchtlingen : http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/24352-4000–Terroristen-unter-den-Flchtlingen.html

  28. “Multi-Kulti” – von daher kommt der Plan der EUdSSr-Gleichmacherei zur Zersetzung und Zerstörung der souveränen Völker und Nationen: Sie sagen es uns ganz deutlich: Barbara Lerner Spectre , Video Interview: https://www.youtube.com/watch?v=1tqWV9e5LE4 ______________________ Rothschild und die Asyl-Industrie: Abkassieren für Flüchtlinge: Ein lukratives Geschäft für die Rothschilds: http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/torben-grombery/abkassieren-fuer-fluechtlinge-ein-lukratives-geschaeft-fuer-die-rothschilds-.html ___________________ US=IS: IS schleuste bereits dutzende Terroristen über Flüchtlingsströme nach Europa ein: http://www.unzensuriert.at/content/0018452-schleuste-bereits-dutzende-Terroristen-ueber-Fluechtlingsstroeme-nach-Europa-ein

  29. Wasser ein Menschenrecht? Die EU-Terror-Diktatur sieht das nicht so: http://de.sott.net/article/19145-Wasser-ein-Menschenrecht-EU-Parlament-sieht-das-nicht-so-und-ignoriert-die-Burgerinitiative

  30. Islamische Flüchtlinge randalieren brutal in Paris: Video: http://www.politaia.org/politik/europa/islamische-fluechtlinge-randalieren-brutal-in-paris/

    • … wahrscheinlich vom Ami- Geheimdienst angeheuert, um den Bürgerkrieg, den sie selbst „vorausgesagt“ haben, zu starten …

  31. SO erzeugen die USA Kriegsflüchtlinge: ZDF-Video : https://www.youtube.com/watch?v=mMm5JpSLe2I ______ Und von diesen US-NATO-Massenmördern ist Deutschland besetzt – nebenbei übrigens noch mit 150 Atombomben in Ramstein und Büchel. Schon geil so ein totalitärer Unrechtsstaat wie die BRD. und der deutsche Steuerzahler bezahlt die Besatzungskosten – und damit DAS MASSENMORDEN und NUKLEARE VERSEUCHEN mit NATO-Uran-Munition. als Flüchtling wollte ich auch nicht im Uran-verseuchten Gebiet leben und abhauen. Verständlich. __________ H I E R ENTSTEHT DIE URSACHE DER FLÜCHTLINGSSTRÖME: Im Marshall-Zentrum in Garmisch-Partenkirchen, einer vom Pentagon und dem deutschen Bundesministerium der Verteidigung gemeinsam finanzierten Einrichtung, werden militärische und zivile Führungspersönlichkeiten der US-Bündnispartner auf den Kriegskurs der USA und der NATO eingeschworen : http://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_13/LP14715_090815.pdf

  32. Die „A G EN D A 2030“ berührt nahezu sämtliche Bereiche des menschlichen Lebens. Es handelt sich tatsächlich um eine Blaupause für die Beherrschung der ganzen Welt : http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/michael-snyder/die-agenda-2-3-blaupause-fuer-eine-neue-weltordnung.html

  33. FLÜCHTLINGSINDUSTRIE, LÜGENPRESSE, EUro-BANKEN-MAFIA, PHARMA-CHEMIE-MONSANTO-CHEMTRAIL-MAFIA. Alles „westliche Werte“ der Zivilisation – christlich – demokratisch – sozial und ökologisch grün mit politisch korrektem Anstrich – selbstverständlich GENDER-gerecht bis unter die Achselhöhlen. DEUTSCHLAND IST KAPUTT. In JEDER Faser. Der „Wähler“ hat entschieden. IHR HABT SIE DAZU ERMÄCHTIGT.

  34. selbst die Mainstream Medien……die uns z.zt eher versuchen…….auf Akzeptanz für Masseneinwanderung zu bürsten….können ja nicht ganz verleugnen…..das da Probleme ohne Ende auf uns zu kommen….nur krank ist das…..wenn ich vermögend wäre…..würde ich jetzt über Auswanderung nach Kanada, Österreich, etc. nachdenken……

    https://www.youtube.com/watch?v=UVOSUuuJIoc

    Die Rückständigkeit grosser Teile unserer Migranten ist leider offensichtlich…….

  35. Berliner Verhältnisse. Politisch korrekt – bis in den Tod: http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/redaktion/berliner-verhaeltnisse-politisch-korrekt-bis-in-den-tod.html

  36. Friedrich Merz überreicht dem ehemaligen US-Präsidenten Bush den Ehrenpreis des hoch einflussreichen Netzwerk-Vereins Atlantik-Brücke: Siehe: https://www.atlantik-bruecke.org/programme/preisverleihungen/george-h-w-bush-award/verleihung-1-ghwb-award/

  37. Ich denke nicht dass die sog. Linke aus Naivität handelt.
    Jegliches Denken und Handeln der sog. Linken ist stets darauf ausgerichtet Deutschland zu viel als möglich zu schädigen.
    Das ist durchaus zu verstehen da wir, also die Deutschen, ihr schönes Gesellschaftsmodell
    seinerzeit kaputtgemacht haben, also dass wir als Volk den Ansprüchen der sog. Linken nicht Genüge tun. Demzufolge müssen wir einfach weg.

    Es mag vereinzelt vernünftige Stimmen geben. Allerdings: Eine Schwalbe macht noch lange keinen Sommer.

  38. HELMUT HERZBERG am

    Meiner Ansicht nach sind die LINKEN weder naiv noch schizophren, aber wie alle linken Gruppierungen (Grüne, Antifa. was auch immer) in höchstem Grade antideutsch. Sie ernähren sich zwar von Deutschland, sie wohnen in Deutschland, sie finden ihre Bestimmung in Deutschland – aber sie schreien „Nie wieder Deutschland“. Was konsequenterweise dann ein „nie mehr von Deutschland essen, nie mehr in Deutschland wohnen“ zeitigen müßte . . . . wäre da nicht die Bestimmung des „Nie wieder Deutschland“, das sie mit aller ihnen zur Verfügung stehenden Kraft vorantreiben möchten. Und genau damit offenbaren sie ihren Charakter – den Charakter eines Parasiten, der erst Ruhe gibt, wenn er den Wirtskörper zerstört hat. Und der Mainstream will uns glauben machen, daß die Parasiten in Deutschland bereits jetzt schon in der Überzahl sind.

    • Natürlich wollen sie Deutschen und Deutschland schaden. Das ist so offensichtlich wie sonst kaum etwas. Wenn Linksextremisten wie Anne Helm sich bei Bomber Harris bedanken, dann wird das wohl nichts mit Naivität zu tun haben, sondern mit blankem Hass.

      http://abload.de/img/deutschlandverrecketzs2o.png

      • HELMUT HERZBERG am

        WAHR-SAGER
        Wenn ich Ihren Hinweis richtig verstehe, daß fürchten diese Linksextremisten, daß der Faschismus bei Deutschland und den Deutschen wieder aufflammen könnte – ein Faschismus, der das linke Schmarotzerwesen mit Sicherheit hinwegfegen würde. Es kann also festgestellt werden, daß die Linken, von Angst getrieben, alles bekämpfen, das ihrem parasitären Leben ein Ende setzen könnte.
        Nur – sehen die Linken nicht, daß sie selbst es sind, die dem rechtsextremen Wesen in Deutschland immer wieder Nahrung geben?
        Sehen sie nicht, daß bei eigenem gemäßigten Auftreten auch die Gegenseite sich in Mäßigung fassen würde?
        Wieso hassen diese Linken eigentlich Deutschland – obwohl sie selber Deutsche sind . . . . geht das eigentlich, Deutschland zu hassen, ohne sich dabei selbst zu hassen?

      • Ich denke eher, dass es den Linksterroristen um Machtstreben als um Angst geht. Natürlich spielt diese insofern eine Rolle, dass sie ihren Einfluss als Despoten verlieren könnten, sollte sich eine entspannte Haltung zur Vergangenheit durchsetzen, die sich politisch sehr ungünstig auf die Buntdämonkraten auswirken würde.
        Mit dem Begriff „Rechtsextremismus“ sollte man vorsichtig sein, denn die inflationäre Verwendung dieses Wortes ist genau das, was die Linksterroristen erreichen wollen. Man hat das schon beim „NSU“ erlebt, der zu Bedauern der LINKen nicht den gewünschten Effekt gezeigt hat, so dass die gleiche Sippe erneut versucht, einen neuen „Rechtsterrorismus“ zu konstruieren, dessen Chance sie infolge der aktuellen Flüchtlingsdebatte sehen.

        Sie hassen Deutschland, weil sie indoktriniert sind – jahrzehntelange Umerziehung seitens Alliierter bleibt bei gewissen Leuten nicht ohne Folge.

  39. http://germanenherz.blogspot.de/2013/01/germanisches-recht-im-vergleich-mit-dem.html

    Gestern hörte ich o. Janich, M. Voigt, Herr Berger und Rico Albrecht im Gespräch. Es ging natürlich um das Geldsystem… das Implantieren des Neides durch das Individuum.
    O. Janich strebt ja weiterhin so ein Geldsystem an und und so fragte ich mich, wie kann das sein, wieso betrachtet er alles von sich, von seinen Körper aus, wo liegt die Ursache dieser Denke.

    Und ich bin auf unsere unterschiedlichen Rechtssysteme gekommen, das Recht, welches doch wohl inwendig in uns lebt.
    Das römische Recht, heute Faust und Ami – Recht, und unserer alten germanisches genossenschaftliches Recht.
    Welches auf die Sippe, auf das Kollektiv schaut.
    Dieser Konflikt öffnet sich wohl nicht nur im Geldsystem, dann natürlich auch in der Parteienlandschaft.
    Siehe die LINKE. sie schauen , wie Oliver Janich, nur auf den Körper eines Flüchtlings und nicht auf den Organismus der deutschen Gesellschaft.
    Und sie können das wohl auch nicht, weil Mind Control sehr effektiv ist.
    Nun mag es ja auch in der Linken Partei heimliche Germanen geben, die jetzt langsam wach werden. Wie auch die neuen Rechten langsam rekapitulieren, doppelmoralisch Unterwegs gewesen zu sein. Auf der Arbeit dem Ami – Herrn gedient und innerlich anders empfunden.
    Ging uns im Sozialismus auch nicht anders, hier war es die öffentliche Propaganda – Zensur – die höchst peinlich war und man lieber nicht den Mund aufmachte.
    So müßte es wohl rechtlich heißen…. eine kollektiv germanische Volksfront gegen eine private römisch – amerikanische BRD.

    • HELMUT HERZBERG am

      EVELINE
      Damit kann ich mich gut anfreunden, was Sie da schreiben.
      Besonders das römische System, das nach dem Zerfall des Imperiums vom Imperium des Katholizismus abgelöst wurde, der sich nicht nur Europa untertan machte. Der militärische Aspekt wurde dann von der römisch-US-amerikanischen Weltreligion wieder eingeführt, weil in ihm ein enormes finanzielles Potential steckt.
      Ich habe ganz bewußt Katholizismus geschrieben und nicht Christentum, denn Christen im Sinne des Nazarenischen Christus sind nur die wenigsten in dieser Institution. Wären sie Christen, dann hätten sie ihre Weltanschauung nicht mit dem Schwerte in Germanien eingeführt – ich erinnere hier nur an den Sachsenschlächter Karl Martell, den die Schreiber des Katholizismus dann zu Karl dem Großen erhoben. Er war einer der ersten, die das germanische Wesen zu zerstören trachteten; und viele sind ihm gefolgt. Aus den germanischen Opfern wurden dann Deutsche, denen heute mit dem slogan „Nie wieder Deutschland“ begegnet wird.
      Der Katholizismus gehört zu Deutschland – aber Germanen haben bestenfalls etwas mit dem Christentum zu tun.

  40. https://www.youtube.com/watch?v=CeKsCerhAX4

    Das uns die Leitmedien herzzereißende Kinder Bilder zeigen….ist übelste Ablenkungspropaganda! Es wird aber nicht darüber dikutiert was da alles kommt und wer davon überhuapt integrierbar ist…..einfach nur krank….aber das gute ist…..es wird den Gutmenschen auf die Füße fallen und dann sollen die LINKEN nicht jammern…..ich werde keinem Gutmenschen helfen….der sie alle reingelockt hat!

    Nicht mehr mein Land…….muss mir wohl langsam einen Plan machen! Vielleicht sollte ich chinesisch lernen…..dieses Europa destabilisiert sich!

  41. Die Femministinen…….sind meist weiter als man meint…….sie haben nämlich noch ein ganz anderen Blick auf das ganze!

    http://www.emma.de/artikel/lynn-die-forscherin-nr-6-330543

    Was sagen LINKE und Grüne….dazu …..muss man 20.000 Sozialpädagogen einstellen….oder bekommt jeder islamische Macho ein Einzelfallhelfer……natürlich alles von Steuergeld bezahlt!

  42. man könnte die us-militärbasen in deutschland enteignen und dort die flüchtlinge einquartieren….

    • Toller Vorschlag, damit könnte man die Ursache des Übels beseitigen und die US-Armee könnte sich für den Häuserkampf fit machen.

  43. Dringender Handlungsappell an die Regierungschefs: UN-Vollversammlung letzte Chance für die Welt!

  44. Meiner Ansicht nach sind die LINKEN sehr naiv UND antideutsch UND schizophren zugleich!

    https://aufgewachter.files.wordpress.com/2015/07/die_schizophrene.png

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Die große COMPACT-Konferenz am 29.09.2018 im Raum München

Empfehlen Sie diesen Artikel