„Die erste Faust stammte definitiv vom Syrer.“ – Exklusiv-Interview mit Zeugin von Wittenberg

57

Ein Wortgefecht mit mehreren mutmaßlichen Syrern endete für einen 30-jährigen Wittenberger am Freitag tödlich. Ein 17-jähriger Asylbewerber schlug den Mann zu Boden. Den Aufprall überlebte er nicht. COMPACT berichtete. Unsere Zeugin (Name ist der Redaktion bekannt) begleitete das Opfer an jenem Tag. Ihre Aussage widerspricht der medialen Darstellung in einem entscheidenden Punkt: Nicht ihre Begleitung, sondern der Syrer sei zuerst handgreiflich geworden.

COMPACT: Welche Beziehung hatten Sie zu dem Opfer?

Zeugin: Wir waren einfach sehr gute Freunde.

COMPACT: Was ist am Freitagnachmittag passiert?

Zeugin: Wir sind beide zum Arsenal-Einkaufzentrum gefahren, um uns Fifa 18 [Videospiel, Anm. d. Red.] und ein paar Klamotten zu holen. Wir waren schon am Reingehen, als wir von weiter weg hörten, wie uns einer was hinterherruft. Wir konnten nicht genau verstehen, was. Es klang so, als ob die fragten, ob wir ein Problem hätten.

COMPACT: Das kam von der Arabergruppe?

Zeugin: Ja, Syrer oder so. Ich hab dann gerufen, die sollen die Klappe halten. Daraufhin haben die wieder irgendwas gerufen. Dann sind wir da beide hingegangen.

COMPACT: Was ist dann passiert?

Zeugin: Ich weiß nicht mehr, wer was sagte. Es gab ein Wortgefecht mit dem Syrer, der auch geschlagen hat. Der provozierte am meisten und konnte ganz gut Deutsch. Die anderen standen neben ihm. Dieser Syrer schubste Marcus dann.

COMPACT: In der Presse steht, ihr Freund sei zuerst körperlich geworden.

Zeugin: Ich bin der Überzeugung, der Syrer hat zuerst geschubst.

COMPACT: Wie ging es weiter?

Zeugin: Ich drückte Marcus weg und den Syrer auch. Dann hat er mich am Arm gepackt. Ich sagte, er soll loslassen und dass er sich zu benehmen hat. Er ist Gast hier in diesem Land. Ich bin ja selbst Halb-Griechin. Sowas geht nicht. Erst dann hat Marcus zurückgeschubst. Daraufhin schlug der Syrer ihm direkt das erste Mal ins Gesicht.

COMPACT: Der Syrer schlug zuerst zu?

Zeugin: Ja, die erste Faust stammte definitiv von dem Syrer. Marcus hat dann zurückgeschlagen, ihn aber nur gestreift. Direkt darauf fiel der zweite Schlag in Marcus‘ Gesicht. Er wurde bewusstlos und fiel nach hinten um. Ich hörte wie er mit dem Kopf aufschlug. Die Typen sind sofort abgehauen. Ich rief denen noch hinterher, aber die sind einfach weitergelaufen. Inzwischen rief ein Passant, der alles gesehen hatte, den Rettungswagen. Ein anderer half mir, Marcus in die stabile Seitenlage zu bewegen. Sein Hinterkopf blutete stark.

COMPACT: Wann kam die Polizei?

Zeugin: Die kamen noch vor dem Krankenwagen, sprachen mit den Zeugen und nahmen deren Personalien auf. Als die Polizei fertig war, bin ich kurz ins Geschäft rein. So nach fünf Minuten rief mich eine Polizistin an und sagte, dass die tatverdächtige Gruppe in der Nähe gefunden wurde. Ich lief gleich zurück zum Tatort. Als ich eintraf, erhielt die Polizistin die Info, dass die Gruppe schon wieder laufen gelassen wurde. Die hat das selbst nicht verstanden.

COMPACT: Hatten Sie danach noch Kontakt zur Polizei?

Zeugin: Ja, am Samstag hab ich meine offizielle Zeugenaussage bei der Kripo gemacht. Die Polizisten am Freitag waren sehr engagiert, aber die Kripo hat der Tatvorgang einen Scheißdreck interessiert. Die wollten wissen, wo Marcus und ich uns aufhalten, in welchem Verhältnis wir stehen, sowas hat die interessiert. Ich wurde auch belehrt, dass ich über diese Aussage eigentlich nichts sagen darf. Ist mir aber egal. Im Endeffekt bauen die Scheiße, denn der Typ läuft ja weiter draußen rum.

COMPACT: Vielen Dank für das Gespräch.

Noch am Samstag bezeichnete die Polizei laut Mitteldeutscher Zeitung das Geschehene als ein „tödliche[s]  Unglück“. Das Opfer sei „unglücklich auf den Kopf“ gestürzt. Während Welt Online die Herkunft der Täter am Sonntag verschweigt, hebt Bild.de hervor, dass der Wittenberger „als erster körperlich auf den Tatverdächtigen eingewirkt“ habe…

Mediale Beruhigungspillen kommen ihnen zum Hals raus? Dann unterstützen Sie bitte unseren Mut zur Wahrheit. COMPACT zählt auf seine Leser! Alle Informationen finden Sie hier.

Über den Autor

Avatar

57 Kommentare

  1. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    +++ Am Montagnachmittag wurden im Bezirk Berlin-Hellersdorf, ein 67-jähriger Mann und ein 15-jähriger Junge von einem Unbekannten angeschossen worden – Der 67-jährige wurde an der Schulter und der 15-jährige am Bein getroffen – Wer die Schüsse abgab und um welche Waffe es sich handelt ist noch unklar +++

    Für ein – beklopptes – Futschland, in dem wir gut und gerne sterben …

  2. Avatar

    Hier und da dann doch mal eine Perle im Mainstream……………….

    In der Sendung Peter Hahne, vom 16.09.17, wurde bemerkenswert offen und nüchtern über die negativen Folgen der aktuellen Flüchtlingspolitik gesprochen. U.a. wurde über das "Gewaltpotential welches man sich ins Land geholt hat" gesprochen.

  3. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Das, irre, bekloppte, Volksverräterkollektiv, kreiert (sich) eine noch beklopptere Welt … wo sich alle Bekloppten und Irren ebenso wohlfühlen können wie sie selbst …

  4. Avatar

    Diese Zeugin wird derart unter Druck gesetzt werden, dass sie umfällt. die STASI wird ihr ein Angebot machen, das sie nicht abschlagen kann.

  5. Avatar
    Michael Höntschel am

    Es hat schon immer Auseinandersetzungen gegeben. In Deutschland wurden diese traditionell mit Fäusten Mann gegen Mann ausgetragen. Nun kann man sagen, körperliche Gewalt ist keine Lösung, man kann ihr aber nicht immer aus dem Weg gehen. Die neue Dimension ist die Gewalt aus Gruppen heraus oder und mit tödlichen Waffen. Ich könnte das Wort Gruppen auch durch Banden oder Clans ersetzen. Da das Opfer meist eine Einzelperson ist, hat es weder in der Auseinandersetzung noch in der juristischen Nachbearbeitung eine Chance. Bestes Beispiel sind die Verbrechen auf der Domplatte. Aussagen stehen immer viele gegen eine und jeder kennt die Ergebnisse. Hier sehe ich die größte Bedrohung des Rechtsstaates. Wir bekommen mafiöse Zustände. Politik und Justiz sind auf diesem Auge blind oder unfähig. Ich war immer ein Befürworter von Waffenverboten. Das jedoch große Mengen Waffen ins Land kommen und bei der offensichtlichen Kundschaft nicht täglich Razzien erfolgen vermittelt mir ein Gefühl der Ohnmacht.

  6. Avatar
    Harald Kaufmann am

    Addon-WOT

    "Vorsicht!
    Diese Seite hat schlechte Kundenbewertungen."

    werde ich unverzüglich wieder löschen. Die Bewerter dieses Addon, vertreten dort rein subjektive Ansichten, die ich nicht teilen muss. Daruntern befinden sich sehr viele Unverbesserlichen

  7. Avatar
    Harald Kaufmann am

    @Conny,

    "Dieser Wahnsinn muss endlich aufhören!!!". Ja, dass muss er. Dieser Wahnsinn muss endlich aufhören!!!

  8. Avatar
    Wolfgang Bartels am

    Wer denkt das er 2021 noch eine Chance hat etwas zu ändern muss mit dem Klammerbeutel gepudert worden sein. Merkel hat schon angefangen das Land mit kriminellen Muslimen und Schwarzen zu überfluten. Eine kleine Minderheitenpartei ( Die Grünen ) fordern unbegrenzte Migration und wissen das Merkel ihnen folgen muss um an der Macht zu bleiben. Deutschland hat fertig. Träumt weiter bis ihr an der Reihe seid um von Merkels Sturmtruppen behandelt zu werden. Bedankt euch bei jenen die die Altparteien gewählt haben. Bis Dezember hat der Rest meiner Familie voll Deutschland verlassen. Zum Glück können wir es uns leisten. Nur wie lange kann Deutschland es sich noch leisten das die kreativen und Leistungsträger abwandern ? Wenn ich sehe was in Süd Amerika gerade einwandert wundert mich das Fehlen von Fachkräften nicht mehr. Mein Nachbar ist ein bekannter Nuklear Wissenschaftler, weiter ein Herzchirurg, einige Ingenieure und viele Akademiker. Wer es sich leisten kann verlässt Deutschland. Sollen sich die linksgrünen Gutmenschen mit ihren kriminellen unzivilisierten gewalttätigen Gästen vergnügen. Der Spass wird kurz. Dummheit wird bestraft.

  9. Avatar

    Ich kenne zu wenig vom Sachverhalt, aber wenn ein Mensch ums Leben kommt, erwarte ich etwas mehr von der Polizei. Und die Vorurteile der Mainstream-Presse ist kein weiterer Kommentar wert.

  10. Avatar
    XZY-ungelöst am

    Die schwere der Tat will ich nicht leugnen..aber auch die andere Seite sollte man kennen. Denn das Todesopfer ist leider auch kein unbeschriebenes Blatt in Sachen Asylbewerber ohne Grund anpöbeln.
    Ebenso Diebstahl und Drogenkonsum..aber das ist eine andere Geschichte.

    • Avatar

      Woher stammt diese Information?
      Hat es etwa eine Zecke getroffen?
      In Zeiten von Fake News kann NAZIkartoffel nicht vorsichtig genug sein.

  11. Avatar
    Manfred von ... am

    Ich war heute morgen auf dem Kemptner Hauptbahnhof – im schönen Allgäu;

    hab mir einen Cafe aus dem Automaten gezogen und ging dann wieder langsam Richtung Ausgang;

    auf meinem Weg zum Ausgang Richtung Bahnhofsplatz querten drei Junge Afganen mit Mullah-Kleidung meinen Weg – dass mir einer der jungen Männern quasi auf die Schuhspitze getreten ist und der Cafe fast auf die Brust schwampte;

    pure Provokation !!!

    keine Entschuldigung – kein Umdrehen – nur die blanke Verachtung … ging von diesen Jungen Islam-Vertretern aus;

    erst als ich den drei Typen hinterher Schrie – sie sollten gefälligst aufpassen – drehte sich der jüngste der drei um;
    wendete sich dann wieder den beiden anderen zu, die weiterzustreben schienen;

    ich meinerseits setze auch meinen Weg fort;

    als ich dann mit dem Auto wegfuhr sah ich im Rückspiegel wie die
    drei Jung-Mullahs aus dem Ausgang des Bahnhofes gespritzt kamen und meinem Auto nachsahen;
    mit den Handys in der Hand;

    zu spät für eine Auseinandersetzung … sicherlich besser so …

    Aber – Ich denke – die Leute haben nur Haß in Ihren Herzen … und suchen Streit;

    Das wird für die öffentliche Sicherheit noch sehr schlimm enden – hab ich das Gefühl;

  12. Avatar

    Dem Täter wird nicht nur nichts passieren, inzwischen behauptet die Staatsanwaltschaft sogar – trotz der Zeugenaussage der Begleiterin – dass der Syrer "in Notwehr" gehandelt hätte. Das muss man nicht kommentieren. Wer eine solche Justiz hat, braucht keine Feinde.

  13. Avatar

    Beim MDR kommt man sich besonders geschickt vor,
    wenn man am Ende der 5-Minuten-Nachrichten nach den politischen Meldungen
    meistens noch ein ‚Kuriosum‘ bringt wie:
    ‚Hausbrand in Brandenburg, Ursache vermutlich nicht ausgeschalteter Herd‘
    oder
    ‚Massenblechschaden in Niedersachsen, Ursache mutmaßlich Kuh auf der Autobahn‘
    oder irgendein anderer Scheiß,
    der davon ablenken soll, was Merkels Völkermordpolitik an den Deutschen anrichtet.
    Die Hurenmedien sind Gehilfinnen der Araber-Clans.

  14. Avatar

    In einem Staatgebilde, in dem Lügen zur Ideologie umfunktioniert wurden braucht man sich über nichts mehr wundern.
    Die dafür politisch Verantwortlichen können nicht mehr zwischen Wahrheit und Lüge, zwischen Phantasie und Wirklichkeit unterscheiden.
    Nun mag die Phantasie ja süßer sein, doch die Wirklichkeit setzt sich am Ende stets durch, und je verbissener man sich an die Phantasie klammert, desto grausamer wird dann das Erwachen sein, wenn man mit der harten Realität konfrontiert wird.
    Die furchtbare Strafe für hartnäckiges Lügen besteht darin, dass man zuerst jeden Sinn für die Realität verliert, dann in eine Art Psycho-Marter verfällt und letztendlich regelrecht aufgerieben wird.
    Dieses Schicksal scheint der westlichen "Zivilisation" unausweichlich.

  15. Avatar
    Marques del Puerto am

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    hört sich auf jeden Fall Glaubwürdig an ( in der Sache toter Marcus ) soooorry Unfall Opfer Marcus.
    Wie auch immer, wenn ich an meine Jugend zurück denke und das ist gefühlte 200 Jahre her, da haben wir uns auch gerne mal die Schnauze poliert.
    In der Disco vor Ort gabs immer einen Grund zum saufen und prügeln auch, aber nach der Veranstaltung ist keiner tot liegen geblieben ! Man hat ein Bier zusammen getrunken und dann war der Abend auch Geschichte.
    Die Zeiten ändern sich und nicht wirklich zum Guten. Und mir kann einer sagen was er will, vor 30 Jahren haben auch Algerier, Kongolesen und der Vietkong gewusst was sich in dem Gastland gehört oder auch nicht !
    Wenn ich heute um mich schaue, dann denke ich der Deutsche ist zum Abschuss bereit.
    Eine ekelhafte Vorstellung wie weit es schon gekommen ist !
    Wird uns das blauen Wunder retten , nein das wird es nicht . Wer daran glaubt ist schon verloren, die Arschbacken in die Hand nehmen sonst werden wir bald die Knechte der Kamel und Eseltreiber sein !!!
    Wir müssen uns unser Land zurück holen so wie Gauland es sagte , alles andere ist Spuk unterm Riesenrad…
    Mit besten Grüssen
    Ihr Marques

  16. Avatar
    Werner Wolff am

    Einfach nicht auf Provokationen reagieren, egal von wem die kommen. Und wenn ein Schläger das als Schwäche auslegt, ist keine Zeit zu verlieren. Notwehr beginnt nicht erst dann, wenn man geschlagen wird, sondern bereits dann, wenn ein Angriff unmittelbar bevorsteht.

    Wenn dem sein Gesicht bereits nach den ersten Sekunden aussieht wie Hiroshima oder Nagasaki, hat man einen guten Job gemacht. Für den ist das eine böse Falle. Denn der hatte ein Opfer gesucht und einen Gegner gefunden. Pech für Kuh Elsa.

    Mit einem Schläger eine Diskussion anzufangen, ist ein schwerer Fehler. Das ist seine Methode, das ist sein Terrain. Wer sich darauf einlässt, hat schon verloren.

  17. Avatar
    Volker Spielmann am

    Viele deutsche Leben forderte schon die kulturelle Bereicherung

    Der in Weyhe ermordete Daniel S. oder die schwangere Maria P., die in Berlin lebendig verbrannt wurde, sind nur zwei deutsche Opfer der fremdländischen Eindringlinge. Der Großteil der Mordtaten gelangt der deutschen Öffentlichkeit gar nicht zur Kenntnis, weil die hiesigen Parteiengecken und die Lizenzpresse alle Hebel in Bewegung setzen, um das Bekanntwerden der Übergriffe auf die deutsche Urbevölkerung zu verhindern. Was auch nicht sonderlich verwundert, erlauben doch diese Handpuppen und Geschöpfe des VS-amerikanischen Landfeindes sogar den Antifanten öffentlich die Gräueltaten der Landfeinde gegen die deutsche Zivilbevölkerung zu bejubeln und deren Wiederholung zu fordern. Hinzu kommen die zahllosen Schändungen deutscher Frauen und Mädchen durch die fremdländischen Eindringlinge, bei denen sich die Delinquenten damit brüsten das Leben ihres Opfers zerstört zu haben. Durch das Zwischennetz jedoch werden diese Untaten immer mehr bekannt und es beginnt sich Widerstand zu regen…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

    • Avatar
      Rechtsstaat-Radar am

      @VOLKER SPIELMANN:-
      Wieder eine sehr zutreffende analytische Beschreibung der Lage, mein Kompliment.
      Wir alle wissen jedoch, dass jede Epoche einmal zu Ende geht und sei sie noch so finster. Und am Ende der einen Epoche, steht der Beginn der nächsten. Und in Bezug auf die vollkommen aus dem Ruder gelaufenen Verhältnisse in diesem fremdgesteuerten Land, wird das Pendel während der kommenden Epoche, die wieder eine des deutschen Volkes sein wird, brutal in die andere Richtung schwingen.

      Wir alle kennen die hassverzerrten, siegessicheren Gesichter der hierzulande geborenen mohammedanischen Jungorientalen, die, mit einer Mischung aus dümmlicher Überheblichkeit und totaler Fehleinschätzung der Lage, uns allen Ernstes vor laufender Kamera damit drohen, bald in der Mehrzahl zu sein, unser Land zu übernehmen und uns dann das Fell über die Ohren zu ziehen.

      Diese Dummköpfe werden Augen machen, wenn sie schmerzhaft realisieren müssen, dass sie vom Gegenschlag des Pendels einfach so hinweggefegt werden!

  18. Avatar

    …für ein Land, in dem wir gut und gerne leben. Aber nur, bis wir abgestochen werden.

    Wir werden sehen ob die letzte Chance 2021 genutzt wird…….bis dahin sollten wir den Mainstream Medien und den Volksverätern keinen Milimeter Boden schenken…..

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      Liebe Luise,
      bis 2021 haben wir so viele tote Deutsche zu beklagen bis dahin wird die Berichterstattung in der Angelegenheit eingeschlafen sein.
      Das wird dann zusammengefasst wie die Steuerverschwendung in Deutschland. Angefangen als dünne übersichtliche Broschüre entpuppt sich das Ding mittlerweile als Brockhaus-Enzyklopädie.
      So ergeht es dann auch den vielen toten Deutschen durch Merkels Willkommenskultur. Der neue Wahlslogan der CDU ab 2021 wird dann sein, nur ein toter Deutscher ist ein guter Deutscher.
      Aber es gibt auch gute Neuigkeiten, die Perle aus der Uckermark tritt dann zurück und lässt dann Hieronymus, Frhr. von und zu Kalle Theo Donnerkugel Guttenberg auf den eisernen Thron.
      Und Kalle hat tolle Ideen so wie es sich für einen waschechten Fronken auch gehört.
      Aber momentan arbeitet der Blaublüter noch an seinen Image und versucht sich etwas als Fidel Castro für Arme. Der Bart will blos nicht so recht wachsen und die Lederhose zwickt so im Schritt. Naja nüscht ist ebend perfekt lieber KT.

      Mit besten Grüssen

      • Avatar
        Rechtsstaat-Radar am

        "Mit besten Grüßen" ist die direkte Übernahme des US-amerikanischen "(With) best regards", aber damit sind Sie vermutlich "fein" oder interessiert Sie das "nicht wirklich"?

        Sie wurden erfolgreich amerikanisiert!

  19. Avatar
    EIN BESORGTER MIT IDENTITÄT ! am

    Ich werde den Verdacht nicht los, daß hier mit System vertuscht wird! Das kann doch nicht wahr sein, wie offensichtlich es ist, daß bis in die kleinsten, öffentlichen Bereiche höchstwahrscheinlich eine Anweisung zur Verwischung der Tatsachen von Tathergänge in Verbindung mit Asylanten erfolgte! Bei schweren Straftaten muß sofort ermittelt werden egal , ob deutscher oder Asylant! Verstehe nicht, warum die Täter immer so schnell laufen gelassen werden! Wenn hier nicht Mal die vorhandenen Richtlinien und Gesetze von "gesetzlichen Vertretern" eingehalten werden, dann Gute Nacht für unser Leib und Leben!

    • Avatar
      Harald Kaufmann am

      @EIN BESORGTER MIT IDENTITÄT,

      "Ich werde den Verdacht nicht los, daß hier mit System vertuscht wird! "

      Es ist nicht nur ein Verdacht, sondern eine traurige Tatsache, worüber schon oft genug und nicht nur hier bei Compact berichtet worden ist. Deshalb werden unser "Glanzmedien" auch oft genug und zu Recht als Lügenmedien benannt.

      Und bei den öffentlich Rechtlichen muss der belogene Bürger auch noch eine Zwangsgebühr zahlen, damit die vollgefressenen Säcke in den oberen Etagen dieser Sender (meist auch Politiker in den Aufsichtsräten und Vorständen), ihre Profite einholen können.

      Da ich gerne auf solchen und insbesondere meist gesendeten Amidreck verzichte, sehe ich kein TV mehr.

      Das hindert aber den deutschen Staat nicht, mir Geld in Mafiamanier, für diesen Dreck abzuverlangen. Man erlegt eine Gebühr auf, ohne dass ich so etwas haben will.

      Früher hieß es mal "wer die Musik bestellt, der bezahlt diese auch"

      Bei den GEZ-Lügensendern hat dieses aber keine Gültigkeit. Aber leider auch bei den Privaten, wird der Zuschauer gehirgewaschen.

      Man muss zahlen, ob man will oder nicht, ansonsten wandert der säumige GEZ-Zahler in Beugehaft.

      Die italienische Mafia könnte so etwas nicht besser machen.

      Ist meine Meinung, man ,muss diese nicht zwingend mit mir teilen.

  20. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Wäre es umgekehrt … wären kilometerlange Bödmichel-Lichterketten die Folge … das Verräter-Altparteien-Kollektiv und ebenso die Lücken- und Lügen-Medien würden alles verdrehen, instrumentalisieren, gegen die AfD verwenden und beschuldigen … für diese "rechte Gewalt" verantwortlich zu sein !

    • Avatar

      Steht ja wohl außer Frage wer hier Volksverhetzung betreibt. Nämlich die, die da ganz oben sitzen. Die wollen mit aller Macht das wir Bürger uns gegen die AFD stellen und versuchen, mit aller Macht das Volk gegen die AFD aufzuhetzen.
      Die AFD versucht genauso wie jede andere Partei, die Bürger für sich zu gewinnen und wenn es der richtige Weg ist…was soll dagegen sprechen.
      51% Stimmen vom ganzem Volk und wir könnten die ganze Regierung da oben absetzen und neu wählen. Das Problem ist nur…die da oben würden es garnicht zulassen das es soweit kommt. Die Spalten das ganze Volk. Und da nehmen die das Wort Volksverhetzung in den Mund…

  21. Avatar
    Marco Mehlenberg am

    Bei den laschen Urteilen der Justiz, wundert es mich immer wieder, dass keine Selbstjustiz verübt wird.

    Diese Täter bekommen doch eh wieder lächerliche Strafen, da ziehen sich die Richter wieder Knieschoner an und dann wird vor den kriminellen Migranten schön devot gekrochen.

    Ekelhafte Zustände!

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      Sehr geehrter Herr Mehlenberg,

      da haben Sie recht aber in dem Fall wirds noch besser. Die Fachkraft bekommt garkeine Strafe da es sich ja um einen Unfall handelt.
      Schön wäre es wenn Compact dran bleibt aber die Wette gewinne ich jetzt schon. Schon alleine wegen der Zeugin wäre es interessant was sich die nächsten Wochen und Monate da entwickelt.
      Ekelhafte Zustände ist dafür eine gute Bezeichnung.
      MBG

      Mit besten Grüssen

    • Avatar

      Oh, ich denke Selbstjustiz wird es schon das eine oder andere Mal geben.

      Nur unterliegt dieses Delikt -wie auch zum Beispiel Selbsttötungen am Bahngleis- einer strikten Informationssperre um ja keine Nachahmer zu animieren.

      Also ich weiß, wenn einer meinen Kindern derartiges antun würde, wäre hinterher der "Las-Vegas-Massenmord" ein reiner Kindergeburtstag dagegen, was ich mit diesen Kerlen anstellen würde.

    • Avatar

      In der Tat. Achtung Spoileralarm! Hier haben wir es mit einem Stück deutscher Kultur zu tun (welche von dem einen oder anderen nicht identifizierbar zu sein scheint).

      Ein Teil unserer Kultur ist das Vertrauen in die Ordnung und somit auch in die staatliche Ordnung. Dieses führte seit Jahrzehnten zur einer gewissen Grundstabilität, welches sich u.a. auch in der Wirtschaftsleistung der BRD wiederspiegelte. Der Deutsche ist der erste welcher sich peinlich genau an Gesetze und Verordnung hält (inklusive der Hausordnung) und er ist der letzte, welcher sich in Selbstjustiz üben würde (Grundsätzlich. Ausnahmen gibt es natürlich immer).

  22. Avatar
    Andreas Walter am

    Scheisse. Durch den zweiten Schlag war er sofort bewusstlos und ist darum auch ohne jeden natürlichen Schutzreflex mit voller Wucht beim Fallen mit dem Hinterkopf auf den harten Stein- oder Betonfussboden aufgeschlagen. Das ist Totschlag, denn mit Ohnmacht bei Faustschlägen ins Gesicht/an den Kopf muss man rechnen. Das passiert nämlich auch oft in Boxkämpfen, nur das dort der Boden nicht massiv ist.

    Aber die treten ja sogar gegen den Kopf, wenn einer schon am Boden liegt, springen dem Opfer sogar auf den Kopf und/oder Brustkasten, auch mit beiden Füssen und mit voller Wucht. Es gibt da ein Video aus Frankreich von einer Überwachungskamera, das mal auf YouTube veröffentlicht wurde. Bestialisch, kaum anzusehen.

    Doch diese extreme Brutalität ist weit verbreitet, gerade auch in der Dritten Welt und in Schwellenländern. Das hat dort nichts mit Verrohung zu tun, sondern die sind noch so roh, so wie früher wir im Mittelalter auch noch.

    Aber die religiöse Fanatikerin Merkel möchte ja unbedingt die Überlegenheit des Christentums, der christlichen Nächstenliebe beweisen. Zumindest ist das ihre Ausrede für ihr vollkommen verantwortungsloses Verhalten unserer Zivilisation gegenüber.

    Beihilfe zum Mord, Totschlag und Vergewaltigung in duzenden von Fällen ist das, Frau Merkel.

    • Avatar
      Andreas Walter am

      Genauso war es aber auch in (dann) Polen gegen die deutsche Minderheit auch in den ehemals deutschen Ostgebieten, die nach dem Ersten Weltkrieg den Polen 1919 durch die Siegermächte zugesprochen wurden. Die wollten und haben die Polen dann auch mit Gewalt vertrieben, wollten sie vertreiben.

      Bis Hitler, die Wehrmacht dann eingeschritten ist, und leider nicht an den Grenzen von 1918 halt gemacht hat. Doch die Franzosen und Briten wollten den Krieg ja, so oder so:

      "Frankreich hat Deutschland zuerst angegriffen", auf Alles Schall und Rauch (und der New York Times von 1939).

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      Sehr geehrter Herr Walter,

      Genfer Konvention damit können Sie sich den A… mit abwischen wenns soweit ist !
      Wenn Sie damit einen im Israelischen Knast kommen, klemmen die ihre Dackelhoden an eine 65 Ah Autobatterie und lassen die singen.
      Da sind die Wildecker Schmerzbuben eine richtige Wohltat dagegen.

      Wir sind schon im Krieg blos es knallt noch zu wenig das ist die Realität. Leider noch zu wenige Deutsche versuchen ihr Hab und Gut vor den Invarsoren zu schützen.

      • Avatar
        Rechtsstaat-Radar am

        @MARQUES DEL PUERTO:-
        Etwas mehr Niveau in der Formulierung Ihrer Ansichten würde Ihrem Anliegen sicher gut tun. Immerhin haben Sie die "besten Grüße" mal nicht aufgefahren, wie schön.

        Was Sie in Ihrem letzten Absatz beschreiben, trifft zu. Der Grund dafür liegt in weiten Teilen an dem Umstand, dass der deutsche Mann noch etwas zu verlieren hat. Wenn er den Mohammedaner totschlägt, und sei es in Notwehr, dann bekommt er öffentlichen Ärger, steht seine Familie am Pranger, riskiert er den Verlust seines Arbeitsplatzes und regelmäßigen Einkommens. Wenn das große Teile der Bevölkerung egal wird, weil die von der Anwesenheit der Mohammedaner geschaffenen Verhältnisse schlimmer sind, als die Angst, die bürgerliche Existenz aus materiellen Erwägungen zu gefährden, dann knallt es. Sowiet sind wir noch nicht. Wenn es aber knallt, dann wird sich eine Kettenbewegung in gang setzen, die nicht mehr kontrolliert werden kann. Überall ist schon ein gewaltiger Druck im Kessel, die Masse möchte Merkels Muslim-Freund nicht länger auf deutschem Boden dulden und sieht dem Treiben zurzeit (noch nur) mit der Faust in der Tasche zu. Wie lange noch bleibt es dabei?

      • Avatar
        Rechtsstaat-Radar am

        …und eines muss noch gesagt werden:

        Dem deutschen Volk wurde nun über viele Jahrzehnte der Desinformation und Umerziehung der natürliche Zusammenhalt ausgetrieben. Es besitzt in seiner gegenwärtigen Verfassung nicht das für andere Völker völlig normale Bewusstsein einer starken Bindung, einer mächtigen Schutz- und Trutzgemeinschaft, die sich durch ihre Eigenheiten (Ethnie, Phänotyp, Sprache, Kultur…) von anderen, bspw. den Mohammedanern hierzulande, unterscheiden und gegen sie wehrhaft sein kann. Während sich Mohammedaner auf der Straße umgehend zusammenrotten, passiert bei unserem Volk (derzeit noch) das Gegenteil. Multi-Kulti soll uns vollends den Todesstoß gegen, weil es die letzte Identifikation mit- und untereinander beseitigen helfen soll (und es ja auch tut). Wenn wir aber erst einmal gewiss sein können, dass unser Volk wieder zusammenhält, und es seiner enormen Kraft wieder gewahr wird, dann kann es niemand und keine Kraft dieser Welt mehr aufhalten. Bis dahin dauert es aber noch ein wenig…

  23. Avatar
    Bert aus Wittenberg am

    Am selben Tag, 3 Stunden später, einige Meter weiter, in der Mauerstraße: 63jähriger von Syrern mißhandelt und verletzt.

    Siehe Polizeibericht:
    http://www.presse.sachsen-anhalt.de/index.php?cmd=get&id=887094&identifier=ebb9a5d32e87d888e10eada02634b05a

    • Avatar
      Andreas Walter am

      Waren bestimmt die gleichen Leute. Halten sich wahrscheinlich für so eine Art Junior-IS. So sollte man sie darum auch behandeln, egal ob minderjährig oder nicht.

      Dann muss die Genfer Konvention eben erweitert, der Realität des Krieges angepasst werden.

      Partisanenkrieg, feige aus dem Hinterhalt und ohne Uniform in Zivil. Wäre ja nicht das erste mal, dass es so etwas gibt.

      Denn Terror und Krieg hat ja viele Gesichter, ist nicht nur Bomben und Kugelhagel.

      Darum müssen wir diese Regierung stoppen, die uns mittlerweile auch in diverse Kriege mit reingezogen hat. Mit Fischer (die Grünen) und Schröder (SPD) fing es an, und alle danach haben es nicht rückgängig gemacht.

      Auch nicht die "Christin" Angela Merkel, die in Wirklichkeit nicht das ist, was sie vorgibt zu sein.

  24. Avatar

    Danke an COMPACT für die Berichterstattung hier, sonst wäre sicher dieser "Einzelfall" nur von regionaler Bedeutung.
    Dank auch an die mutige junge Frau, die trotz "Maulkorb" und die psychische Belastung den Mut und die Kraft fand, mit Euch zu sprechen.
    Der Familie, den Angehörigen und Freunden spreche ich mein tiefes Beileid aus.

    • Avatar
      Harald Kaufmann am

      @BlueIris,

      diese junge Frau, der man den Maulkorb verpasst hatte, tat recht. Man sollte die deutsche Polizei bestrafen, die dieser jungen Frau, den Maulkorb verpasst hatten und all denen, die für solche Maulkörbe sind. Jeder Deutsche sollte sich bewaffnen., wenn die deutsche Justiz oder deutsche Vollzugsbeamte nicht in der Lage sind, die Bevölkerung vor solchen Übergriffen zu schützen.

  25. Avatar
    Karl Blomquist am

    Der Volksaustausch

    Wolfgang Eggert: „Es ist davon auszugehen dass Merkel eine Schwester der verschwiegenen Geheimgesellschaft der Freimaurer ist“
    „Die Frage ob die Bundeskanzlerin eine Agenda der beteiligten Frauen-Großloge von Deutschland umsetzt, ist durchaus berechtigt. Das eurozentristisch-globalistisch umvolkende Programm passt.“ „Es war übrigens Graf Coudenhove, der … die Europa-Hymne ausgesucht hatte. Es ist dies Beethovens Vertonung von Schillers „An die Freude“. Das Gedicht entstand als Auftragsarbeit für die Tafel einer Dresdner Freimaurerloge, die als zweitälteste noch existierende Loge Deutschlands gilt. Ihr Name: „Zu den 3 Schwertern und Astraea zur grünenden RAUTE.““ Merkels Rautenzeichen: „Woran es Freimaurer noch erinnert: an ihr ureigenstes Vereinswappen: Winkel und Zirkel aufeinandergelegt.“ (Das Islamisierungskomplott)

    @Herr Eggert, Sie haben gesagt, dass letztlich nur Freimaurer selbst die Mitgliedschaft Merkels bestätigen können. Genau das haben einige getan, hinter vorgehaltener Hand, nicht alle halten dicht. Auch was die Fälschung der Wahlen betrifft. Siehe auch den ORF-Film „Freimaurer Die Wahrheit hinter dem Geheimbund“, in dem sich ein Freimaurer zur Paneuropa-Union des Grafen Coudenhove bekennt.

  26. Avatar

    Ich bekomme immer größere Probleme mit Menschen, die in den "alten" Bundesländern solche potentiellen Verbrecher mit Teddybären beschmeiißen und Schokoriegel an dieses Gesocks verteilen.
    Bei diesen Negern oder Arabern zählt das Menschenleben eines sogenannten "Ubläubigen" gar nichts !

    Wie sagte doch Asim (Morgan Freeman) in den Robin Hood Film mit Kevin Costner, als er mit dem nach England "reiste" …" bin ich hier nicht in Deinem Land (England) der Ungläubige …"
    Diese Leute gehören und irgendwann wird es auch nötig sein, mit xxx aus unserem Land zu vertreiben um nur einzig und allein die Sicherheit unserer Bürger wieder herzustellen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß die Bundesländer, die 1990 sich der alten BRD angeschlossen haben (oder mußten) wieder aus dieser austreten. Ich bin für Sezession !

    • Avatar
      SchwarzRotGold am

      "Im Übrigen bin ich dafür, daß die Bundesländer, die 1990 sich der alten BRD angeschlossen haben (oder mußten) wieder aus dieser austreten. Ich bin für Sezession !"

      2 Bilionen !!! Aufbauhilfe Ost kassieren und dann die Arschbacken zusammenkneifen und verpieseln. Ne mein Freund die Kohle wird dann erst zurückgezahlt (Brexit hoch 20^^)

      Und auch ohne diese wäre Ostdeutschland dann das Armenhaus Europas.

      • Avatar
        Bert aus Wittenberg am

        Die 2 Bio haben nicht die Werktätigen erhalten. Und heute herrschen andere Umstände.

        Sezession könnte eine Lösung sein. Deutschland zerfällt sowieso.

      • Avatar
        Marques del Puerto am

        @SchwarzRotGold wenn Sie die Kohlen wieder haben wollen, am besten mal bei der Treuhand nachfragen dem größten Verbrecherverein nach 1990 !!!
        Der Ossi hat schon genug zahlt mit Lohndumping und Fresse halten, dafür gabs Bananen und schlaue Ratschläge vom Westen.

        Wie Sie vieleicht nicht wissen, Deutsche Geschichte wird im Osten und Mitteldeutschland gechrieben und janz, janz früher im Burgunder Land .
        Und ein Armenhaus kann der Osten nicht sein, solange man Stolz und Ehre besitzt kann man nicht arm sein.
        Reichtum trägt man auch im Herzen und nicht im Geldbeutel.
        Mit besten Grüssen

        Ein Burgunder Marques

      • Avatar

        …Und auch ohne diese wäre Ostdeutschland dann das Armenhaus Europas….
        ____________________________________________________________________________________

        Mit genau so einer Antwort habe ich gerechnet ! Wenn, dann aber schon bitte Mitteldeutschland …
        Und genauso sind eben auch die Deutschen aus den sogenannten alten Bundesländern zu den Deutschen aus den neuen Bundesländern.

        Mein alter Vater hatte sich einst sehr gefreut und er weinte, die deutsche Einheit noch miterleben zu dürfen. Aber es war ja eben leider nur ein Anschluß an die alten Länder. Unter Einheit verstehe ich etwas anderes.
        Sie wollen doch nicht abstreiten, daß ein großer Teil der Mitteldeutschen in jeder Hinsicht benachteiligt wird. Wer hat denn da schon das Sagen ??? Drittklassige Typen, die im Westen nichts geworden sind !

      • Avatar

        Ergänzung:

        Im Osten wurde sehr viel Industrie platt gemacht, was nicht nötig gewesen wäre, um sich die lästige Konkurrenz vom Halse zu schaffen !

        Was ich aber bezüglich der "Sezession" sagen wollte ist, daß ich zukünftig nicht in einem muslimischen Deutschland leben möchte. Die Westdeutschen scheinen aber damit kein Problem zu haben, denn die wählen ja auch in erster Linie eine Frau Merkel …

      • Avatar

        Das glaube ich nicht. Denn dann wäre der Osten mit Russland verbunden und genau das erreicht worden wovor dem gesamt maroden Westen seit Jahrzehnten der Frack saust. Die 2 Billionen Aufbauhilfe sind mit den Reparationen an Russland und Isreael die für den Westteil Deutschlands vom Osten mitbezahlt wurden aufgeweicht. Der Lizenzeklau nach dem Krieg nicht mitgerechnet. Sachsen hat vor dem 2.Weltkrieg ein drittel des gesamtdeutschen Bruttosozialprodukts im Jahr erwirtschaftet. Das sollte auch wieder machbar sein ohne Merkel aber mit Russland. Der große Klau der Treuhand ist noch gar nicht mit dazugerechnet (Immobilien, Ländereien und Firmenzerstörung zwecks Technologie und Kundenklau). Ich glaube, noch ein Jahr Flüchtlingsströme und gesamt Europa ist das Armenhaus der Welt, politisch und finanziell. Das würde dann einem abgespaltenen Ostdeutschland nicht wiederfahren. Also Mut zum Kampf und Köpfchen einschalten auch im Westen, daß solche Fälle wie der von Marcus politisch gemeinsam, ergo bundesweit der Vergangenheit angehören sollten.

      • Avatar

        Ulfkotte hat dezidiert vorgerechnet, dass die 2 Billionen mindestens zur Hälfte für die Alimentierung von Fremden verpulvert wurden, Kosten für Justiz und Polizei sowie Schäden durch Verbrechen aller Art seit 1962 nicht gerechnet. Das nur so als Randnotiz, Genosse!

    • Avatar
      Harald Kaufmann am

      @Thüringer,

      Fangen Sie auch mit diesem Blödsinn an, wie ein ;Mitschreiberling hier der in jedem Kommentar irgen etwas immer für irgend etwas (‚Im Übrigen…..)sind?

      Ihr Wunsch einer Sezession wird ganz gewiss nicht in Erfüllung gehen und das ist auch gut so.

      Als deutscher Bürger wünsche ich mir so etwas auch nicht Zum Beispiel die US-Sezession, die blutig und grausam in einem Bürgerkrieg endete.

      Und dieses sage ich Ihnen als waschechter Thüringer, aus dem Raume Kahla Kreis jena (Holzland) an der Saale.

      Ach ja ne Frage hätte ich noch. Wie jung sind Sie eigentlich. Ein Jungspund oder Schnösel im jugendlichen Alter? Na denn.

  27. Avatar
    SchwarzRotGold am

    Ob die Zeugin glaubhaft ist so unsicher wie sie selbst hier die Fakten angibt ?!

    Aber es existieren Videoaufzeichnungen von der Tat = Siehe die Ausgabe der Mitteldeutschen Zeitung von Heute. Dann wird man sehen ob es glaubhaft ist was diese so plötzlich aufgetauchte Zeugin hier von sich gab..

    • Avatar
      Karl_Friedrich am

      Was wollen Sie eigentlich sagen? Wieso ist sie "hier plötzlich aufgetaucht"?
      Was sie hier erklärt, ist durchaus schlüssig und nachvollziehbar.
      Dem Opfer nützt das aber leider gar nichts mehr.

    • Avatar
      Micha von Rausendorff am

      Aber es existieren Videoaufzeichnungen von der Tat = Siehe die Ausgabe der Mitteldeutschen Zeitung von Heute.

      Mitteldeutsche Zeitung?

      Nimm Deine Tabletten und leg Dich ins Bett!

  28. Avatar

    Das Regime hat diese Bestien zu dem Zweck impotiert, die (Mittel-) Deutschen einzuschüchten, zu demütgen und zu unterdrücken. Die zweite Aufgabe besteht im Vergewaltigen und Zwangsschwängern bzw. Begatten williger deutschstämmiger Tolaranzweibchen. Und genau das tun sie auch. Sie sind Instumente des Völkermordes. Wer sich auflehnt, wird vernichtet. Die Gemeinschaftsunfähigkeit und -willigkeit, der Defaitismus und die Feigheit sowie Alter und Verfettung der Deutschen spielen ihnen in die Hände.

    Die Polizei???? Kotz….. wie gesagt: Dein Feind und Henker. Antideutsche und willfährige Regimeknechte.

  29. Avatar
    EinSteuerzahler am

    Diesem Syrer wird nichts weiter passieren. Ich glaube, der wird nicht mal abgeschoben, denn es können ja diese armen traumatisierten Menschen nicht in so ein gefährliches Land wie Syrien abgeschoben werden! -) Sarkasmus Ende!!
    Mutti Merkel hat ja schon vor Jahren angekündigt, dass WIR im Zuge der Globalisierung Rechte und Souveränität an "Andere" abgeben müssen. Jawohl, sie hat das gesagt. es gibt sogar ein Video auf Youtube davon. Nur haben die Deutschen das gar nicht wahrgenommen. Jetzt ist es soweit. Deutschland sollte langsam aufwachen…

    • Avatar
      Harald Kaufmann am

      @EinSteuerzahler,

      diese Frau hat noch von ganz anderen Dingen gesprochen. Schon als sie zum erstenmale gewählt wurde, hielt ich diese Frau für eine notorische Lügnerin.

      Im ZEIT-online Foren wies ich oft darauf hin, wonach mich die ZEIT-Joffe’s (Redakteure) dann in Diskussionsforen anfänglich zensierten und später aus diesen Foren ausschloss, in dem man mich blockierte, allein deshalb schon, wenn meine Meinung nicht kompatibel mit denen der Redaktion gewesen ist.

      Offene Meinungen werden in dieser damals einst so guten ZEIT schon zensiert. Heute ist dieses Blatt zu einem Käseblatt herunter gekommen.

      So gesehen, diskutiere ich hier ( In Compact) sehr gern und kann meine offene und ehrliche Meinung vertreten, ohne zensiert oder gesperrt werden, auch wenn ich oftmals nicht immer, die gleiche Meinung vertreten muss und hier schreiben kann was ich denke.

      Das die Netiquette hierbei eingehalten werden muss, halte ich für eine Selbstverständlichkeit.

  30. Avatar

    Eine Riesenschweinerei! Ein weiteres abscheuliches Verbrechen! Diese ausländischen Jugendlichen sieht man in jeder Stadt, an jeder Ecke herumlungern 🙁 Meist geht es glimpflich aus, oder ganze Leben werden zerstört.
    Mein Beileid den Angehörigen. Das sollte der letzte Weckruf an die Politik sein, ansonsten wünsche ich mir 51 %, zumindest hier im Osten, für die AfD. Dieser Wahnsinn muss endlich aufhören!!!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel