„Die erste Faust stammte definitiv vom Syrer.“ – Exklusiv-Interview mit Zeugin von Wittenberg

57

Ein Wortgefecht mit mehreren mutmaßlichen Syrern endete für einen 30-jährigen Wittenberger am Freitag tödlich. Ein 17-jähriger Asylbewerber schlug den Mann zu Boden. Den Aufprall überlebte er nicht. COMPACT berichtete. Unsere Zeugin (Name ist der Redaktion bekannt) begleitete das Opfer an jenem Tag. Ihre Aussage widerspricht der medialen Darstellung in einem entscheidenden Punkt: Nicht ihre Begleitung, sondern der Syrer sei zuerst handgreiflich geworden.

COMPACT: Welche Beziehung hatten Sie zu dem Opfer?

Zeugin: Wir waren einfach sehr gute Freunde.

COMPACT: Was ist am Freitagnachmittag passiert?

Zeugin: Wir sind beide zum Arsenal-Einkaufzentrum gefahren, um uns Fifa 18 [Videospiel, Anm. d. Red.] und ein paar Klamotten zu holen. Wir waren schon am Reingehen, als wir von weiter weg hörten, wie uns einer was hinterherruft. Wir konnten nicht genau verstehen, was. Es klang so, als ob die fragten, ob wir ein Problem hätten.

COMPACT: Das kam von der Arabergruppe?

Zeugin: Ja, Syrer oder so. Ich hab dann gerufen, die sollen die Klappe halten. Daraufhin haben die wieder irgendwas gerufen. Dann sind wir da beide hingegangen.

COMPACT: Was ist dann passiert?

Zeugin: Ich weiß nicht mehr, wer was sagte. Es gab ein Wortgefecht mit dem Syrer, der auch geschlagen hat. Der provozierte am meisten und konnte ganz gut Deutsch. Die anderen standen neben ihm. Dieser Syrer schubste Marcus dann.

COMPACT: In der Presse steht, ihr Freund sei zuerst körperlich geworden.

Zeugin: Ich bin der Überzeugung, der Syrer hat zuerst geschubst.

COMPACT: Wie ging es weiter?

Zeugin: Ich drückte Marcus weg und den Syrer auch. Dann hat er mich am Arm gepackt. Ich sagte, er soll loslassen und dass er sich zu benehmen hat. Er ist Gast hier in diesem Land. Ich bin ja selbst Halb-Griechin. Sowas geht nicht. Erst dann hat Marcus zurückgeschubst. Daraufhin schlug der Syrer ihm direkt das erste Mal ins Gesicht.

COMPACT: Der Syrer schlug zuerst zu?

Zeugin: Ja, die erste Faust stammte definitiv von dem Syrer. Marcus hat dann zurückgeschlagen, ihn aber nur gestreift. Direkt darauf fiel der zweite Schlag in Marcus‘ Gesicht. Er wurde bewusstlos und fiel nach hinten um. Ich hörte wie er mit dem Kopf aufschlug. Die Typen sind sofort abgehauen. Ich rief denen noch hinterher, aber die sind einfach weitergelaufen. Inzwischen rief ein Passant, der alles gesehen hatte, den Rettungswagen. Ein anderer half mir, Marcus in die stabile Seitenlage zu bewegen. Sein Hinterkopf blutete stark.

COMPACT: Wann kam die Polizei?

Zeugin: Die kamen noch vor dem Krankenwagen, sprachen mit den Zeugen und nahmen deren Personalien auf. Als die Polizei fertig war, bin ich kurz ins Geschäft rein. So nach fünf Minuten rief mich eine Polizistin an und sagte, dass die tatverdächtige Gruppe in der Nähe gefunden wurde. Ich lief gleich zurück zum Tatort. Als ich eintraf, erhielt die Polizistin die Info, dass die Gruppe schon wieder laufen gelassen wurde. Die hat das selbst nicht verstanden.

COMPACT: Hatten Sie danach noch Kontakt zur Polizei?

Zeugin: Ja, am Samstag hab ich meine offizielle Zeugenaussage bei der Kripo gemacht. Die Polizisten am Freitag waren sehr engagiert, aber die Kripo hat der Tatvorgang einen Scheißdreck interessiert. Die wollten wissen, wo Marcus und ich uns aufhalten, in welchem Verhältnis wir stehen, sowas hat die interessiert. Ich wurde auch belehrt, dass ich über diese Aussage eigentlich nichts sagen darf. Ist mir aber egal. Im Endeffekt bauen die Scheiße, denn der Typ läuft ja weiter draußen rum.

COMPACT: Vielen Dank für das Gespräch.

Noch am Samstag bezeichnete die Polizei laut Mitteldeutscher Zeitung das Geschehene als ein „tödliche[s]  Unglück“. Das Opfer sei „unglücklich auf den Kopf“ gestürzt. Während Welt Online die Herkunft der Täter am Sonntag verschweigt, hebt Bild.de hervor, dass der Wittenberger „als erster körperlich auf den Tatverdächtigen eingewirkt“ habe…

Mediale Beruhigungspillen kommen ihnen zum Hals raus? Dann unterstützen Sie bitte unseren Mut zur Wahrheit. COMPACT zählt auf seine Leser! Alle Informationen finden Sie hier.

Über den Autor

Avatar

 

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel