Die deutsche „Köterrasse“ – ein Kommentar

60

Ein türkischer Erdogan-Anhänger bezeichnet das Deutsche Volk als Köterrasse. Niemand in der anti-deutschen Politik- und Medien-Kamarilla regt sich auf – außer der AfD. Keine Tagesschau-Meldung. Kein Statement der Kanzlerin. Kein Eklat. Die deutsche Staatsanwaltschaft erklärt bald darauf: rechtlich alles tippi-toppi. Bravo! Noch so’n Ding und die patriotische Reconquista wird bei der nächsten Wahl ein Erdbeben auslösen, wie es dieses Deutschland noch nie gesehen hat. Wetten?

Ob der nette Türke Malik Karabulut, ehemaliges Vorstandsmitglied des Türkischen Elternbunds in der Hansestadt Hamburg, in seinen Äußerungen vor einigen Monaten nun „Hunde-Clan“ oder „Köterrasse“ gesagt hat – über die korrekte Übersetzung streiten sich Korinthenzähler noch – ist unerheblich. Ebenso unwichtig ist seine viel später nachgelieferte, halbherzige Entschuldigung oder seine Rechtfertigung für die begangene Grenzüberschreitung. Angeblich sei ihm die „Armenien-Resolution“ des Bundestages zu den Taten der Türken gegen das Nachbarvolk Grund genug gewesen, alle Deutschen pauschal zu verunglimpfen. Er fügte dem noch hinzu: „Diese Schlampe mit dem Namen Deutschland hat uns den Krieg erklärt – und wir schweigen immer noch.“ Soso…

Weniger intensiv wurde zitiert, was der Herr Karabulut noch so über uns Deutsche von sich gab. Seine Äußerungen aus dem mittlerweile gelöschten Facebook-Beitrag will ich Ihnen mal nicht vorenthalten. Bereit? Dann los: „Von ihren Händen fließt immer noch jüdisches Blut. Es hat bislang weltweit kaum ein zweites Volk gegeben, welches Menschen derart verachtet, massakriert und erniedrigt hat. Ihr nennt uns Bösewichte und wir schweigen.“ Und weiter: „Erhofft sich Türkei noch immer etwas Gutes von diesem Hundeclan? Erwarte nichts Türkei, übe Macht aus! Sie haben nur Schweinereien im Sinn. Möge Gott ihren Lebensraum zerstören.“ Tja. Da muss man erstmal schlucken…

Über die Wortwahl dieses Erdogan-treuen Hyperchauvinisten könnte man sich nun stundenlang trefflich echauffieren. Doch was hier wirklich entscheidend ist und uns viel mehr interessieren muss, ist die Begründung der deutschen Staatsanwaltschaft dafür, warum diese glasklar volksverhetzende Wortwahl völlig in Ordnung sei und das anhängige Verfahren gegen den türkischen Hetzer, der seit Jahren in Hamburg lebt, Mitte Februar eingestellt wurde: „Seine Äußerungen hätten keine strafrechtlichen Konsequenzen, sagt nun Nana Frombach, Sprecherin der Staatsanwaltschaft. Weder der Tatbestand der Volksverhetzung noch der der Beleidigung sei erfüllt“, fasst man beim Spiegel zusammen. Bitte was?

Der Fisch stinkt bekanntlich vom antideutschen Kopf her. (c) COMPACT

Dort heißt es weiter: „Der Straftatbestand der Volksverhetzung (§ 130 Strafgesetzbuch) zielt auf einzelne Teile der Bevölkerung ab, die sich nach politischen, nationalen, ethnischen, rassischen, religiösen, weltanschaulichen, sozialen, wirtschaftlichen, beruflichen oder sonstigen Merkmalen unterscheiden lassen. ‚Es muss sich um eine Gruppe handeln, die als äußerlich erkennbare Einheit sich aus der Masse der inländischen Bevölkerung abhebt‘, sagt Frombach. ‚Und hier ist es ja gerade nicht der Fall.‘ ‚Alle Deutschen‘ sind nach Ansicht der Hamburger Staatsanwaltschaft demnach keine solche Gruppe. Im führenden Strafgesetzbuch-Kommentar des BGH-Richters Thomas Fischer steht dazu: ‚Dass dies auch die Bevölkerungsmehrheit sein könnte, erscheint zweifelhaft.‘“

Moment mal: Beleidigen kann man also nur Minderheiten? Volksverhetzung betrifft nur „einzelne Teile der Bevölkerung“? Die Deutschen lassen sich als „Gruppe“ nicht aus der „Masse der inländischen Bevölkerung“ herausheben, bilden keine „äußerlich erkennbare Einheit“? Habe ich das jetzt richtig verstanden? Die Mainstreamklitsche Die Welt verstand es jedenfalls ähnlich: „Die Deutschen kann man nicht beleidigen – zumindest nicht als Kollektiv, heißt es nun von der Staatsanwaltschaft Hamburg.“ Soso…einen infameren Schwachsinn hat der Autor dieses Kommentars in seinem ganzen Leben noch nicht gelesen. Und das will was heißen. Wer diesen Rechtskommentar verfasst hat, muss wohl die anti-deutsche Philosophie bis zum Becherboden in sich aufgesogen haben… Zusammengefasst heißt diese Einschätzung: Hass gegen Deutsche? Völlig ok!

Im Heft: Die Deutschland-Hasser – hier nachbestellen!

Der Spiegel berichtete am ersten März auf seiner Webseite über den Vorfall und kommentierte bereits im Text unter der Überschrift: „Rechte sind empört.“ Nein, ihr Lieben. Deutsche sind empört – zumindest alle Deutschen, die noch einen Funken Stolz im Leib haben. So zum Beispiel die Hamburger AfD-Fraktion, die als einzige zur Ehrrettung in die Bresche sprang. Beim Spiegel hieß es dazu: „Die Hamburger AfD-Fraktion in der Bürgerschaft bezeichnete die Entscheidung der Staatsanwaltschaft als „skandalös, aber leider absehbar“. Bereits Ende November hatte die Fraktion eine Konkretisierung des Paragrafen 130 im Strafgesetzbuch gefordert, „damit auch Diffamierungen gegen Deutsche als strafbar eingestuft werden“.“ Vernünftiger Vorschlag, finden Sie nicht?

Noch ein kurzes Gedankenexperiment – wie es der Sprecher der Identitären Bewegung (IB) in Österreich Martin Sellner bereits hier vollzogen hat – zwingt sich uns auf: Was wäre gewesen, wenn man irgendein anderes Volk mit derartigen Worten herabgewürdigt hätte? Ja, was wäre gar passiert, wenn ein Deutscher es gewagt hätte zu behaupten, dass die Türken (oder wer auch immer) ….nein, daran darf man gar nicht denken. Man mag es sich gar nicht vorstellen…

Unterstützen Sie COMPACT, das Sprachrohr des Widerstands, mit einem Abo: Hier abschließen

Wenn man sich überlegt, wie jedes Wort deutscher Patrioten von Pegida oder der AfD – etwa in Sachen Erinnerungskultur oder Grenzsicherung – auf die Goldwaage gelegt und keine Gelegenheit ausgelassen wird, mit juristischen Mitteln gegen vermeintliche Hetzer vorzugehen (so etwa geschehen in der Causa Höcke), und man dann aber in solchen Fällen eine absolut absurde Laissez-faire-Haltung der systemgebundenen Justiz wahrnimmt, wie soll da noch einer an Gerechtigkeit oder die Justiz glauben? Es sind diese ekelerregenden Doppelstandards, die jeden aufrechten Deutschen zur Weißglut treiben müssen.

Auch wenn dieser Fall nur als eine Momentaufnahme eines von innen und außen, politisch wie ideologisch, belagerten Deutschlands gesehen werden kann: Sollte man in nicht allzu ferner Zukunft nach den Ursachen für das vollständige Scheitern der anti-deutschen Politologie fragen, man würde wohl hier einen gewichtigen Teil der Antwort finden. In diesem Sinne: Macht nur weiter so! Prügelt nur schamlos auf das Deutsche Volk ein, so wie ihr es auch in Dresden getan habt, wo ihr die Trauer über die vom alliierten Bombenterror ermordeten Zivilisten durch eine Schrott-Installation ins Lächerliche gezogen, die deutschen Opfer verhöhnt habt – COMPACT berichtete hier.

Jeder Stein, den die Fraktion der linken Multikultiapologeten nach den Deutschen wirft, wird von uns zum Wiederaufbau der Solidarität unter uns Deutschen gebraucht werden. Je größer euer Hass und eure Verachtung, umso stärker wird der Zusammenhalt unseres eigenen Volkes werden – verlasst euch drauf!

Deutschland braucht eine Regierung aus dem Volk, durch das Volk und für das Volk! Machen wir COMPACT stark, damit COMPACT das Volk stark machen kann. Jetzt COMPACT abonnieren!

Darf man Claudia Roth als „ekelhaft“ bezeichnen? Ein Kölner Gericht hat geurteilt.

 

Über den Autor

Marc Dassen

Marc Dassen wurde 1989 in Aachen geboren und hat Anfang 2015 sein Studium der Geschichte und Philosophie mit dem Bachelor-Grad abgeschlossen. Seither arbeitet er als Journalist für COMPACT-Magazin.

60 Kommentare

  1. Avatar

    Ziemlich einmalig in der Welt
    In diesem Land stimmt doch garnichts mehr – "halb" Deutschland regt sich darüber auf, dass D. Yücel in der Türkei inhaftiert wurde; ist das nicht der unbekannte Weltjournalist, der die Deutschen ständig schlecht macht und sich daüber freut, dass die Deutschen bald aussterben?
    Ja, darüber freuen sich die Deutschen natürlich. Dieses Phänomen bezeichnet man als Gehirnwäsche –
    oder Stockhol Syndrom!

  2. Avatar

    Was ein auf irgendeiner Brennsuppe dahergeschwommener xxx zur deutschen Rasse brabbelt ist so unwichtig wie eine umgefallene Schippe in China ! Punkt .

  3. Avatar

    Nur nicht zu sehr aufregen über diesen Spacken und immer bedenken das die Türken oder auch Osmanen noch NIE irgendetwas richtig auf die Reihe bekamen. (Wie alle Moslemischen Staaten)

    Das Osmanische Reich? Entstand als das Oströmische Imperium an Degeneration zugrunde ging und somit ein leichtes Ziel wurde für die rückständigen Islamischen Horden welche seit Jahrhunderten gegen die Römer anrannten ohne irgendetwas zu erreichen.
    (Man beachte die Parrallelen zu Europa, seit 1200 Jahren versuchen diese Halbwilden Europa zu erobern und sie würden es Mangels Intelligenz NIEMALS schaffen, aber wir Europäer degenerieren und wehren uns nicht mehr!)

    Wirtschaftlich? Da ist und war die Türkei immer ein Witz, ohne gutverdienende Gastarbeiter aus DLand (und anderen Euroländern) und den Tourismus wären sie auf einem Level mit Pakistan oder Afghanistan.

    Technisch? Die haben niemals irgendetwas entwickelt oder erfunden, keine Nobelpreise, quasi keine Literatur, Kunst, Theater usw…. NIX! Die Armee benutzt von anderen entwickelte und gebaute Panzer, Schiffe und Flugzeuge und sogar Schusswaffen denn nichtmal zur Entwickelung/Produktion eines eigenen Gewehres waren sie fähig. Alles das haben sie nur weil die NATO sie brauchte als Wall gegen die Sovietunion und gegen die Nahost-Staaten.

    Ich habe mein ganzes Leben mit Türken zu tun gehabt und habe unter den hunderten die ich kennenlernte nur einen einzigen gefunden der sich auf dem geistigen Level eines Deutschen Gymnasiasten der 80ger Jahre befand. Alle anderen können nur beleidigen, spucken wie die Lamas und nach ihrem Allah brüllen und Drogen dealen, sind an Dummheit nur von Afrikanern zu überbieten.
    Und das wird ihnen eines Tages auch das Genick brechen, sollten die in DLand lebenden tatsächlich mal den Aufstand wagen. Wenn Taktisches und Strategisches Verständnis gegen Null gehen dann hilft auch eine grosse Armee einen Scheiss, Bzw. eine grosse Anzahl von Türken in DLand.

    Auch nehme ich denen die ‚Köterrasse‘ nicht übel, erstens benehmen wir uns (dank unserer Politkasper) so hilflos wie Köter es niemals tun würden und so ist es eigentlich noch ein Kompliment, und zweitens kann jemand mit dem Verstand eines 12 Jährigen (was so ungefähr der Durchschnitt bei den Türken sein dürfte) mich nicht beleidigen weil ihm nichtmal klar ist was er sagt.

    Mit den Türken ist es wie mit den Saudis und allen anderen Mossis, vor hundert Jahren haussten sie noch in Lehmhütten oder Höhlen und Zelten und wenn den Saudis einst das öl ausgeht dann werden sie wieder genau dort sein. Mit den Türken ist es genauso, wenn sie nicht mehr gebraucht würden hätten sie nix mehr zu bieten und nach 50 Jahren wären alle Waffen und Panzer usw Schrott weil sie sogar für die Wartung und Ersatzteilproduktion zu blöd sind. Dann haben sie wieder Steine und Speere, wie es sich für Steinzeitler geziemt.

    FAZIT: Wir haben ein Problem mit den Moslems, aber die Türkei spielt dabei überhaupt keine Rolle mangels… allem.

  4. Avatar
    heidi heidegger am

    jaja, und der türken-funktionär *an sich* ist eh immer ein tiger oder gräulicher lupo/canis lupus lupus und keinesfalls gar nie nicht nimma ein köter..fünftes bild von oben, bitte:

    http://www.hunde-bar.de/40/die-besten-hunde-der-welt-rekorde-aus-der-welt-der-hunde/

  5. Avatar

    Die Lumpenjustiz – und damit meine ich sowohl die Richterschaft als auch die Staatsanwaltschaften (gewisse Ausnahmen mag es geben) – spricht nicht "im Namen des Volkes", diese Lumpen spucken dem Volk tagein tagaus ins Gesicht.

    Warum ist das so? Weil sie degeneriert sind bis zur hündischen Unkenntlichkeit, unnützes Gedärm der Staatsverwaltung zu untalentiert für schaffende Berufe? Geschenkt. Aber vor allem, weil sie keinen Respekt, keine Ehrfurcht, keine Demut besitzen und sich allmächtig wähnen. Sie haben keinerlei Angst vor dem Volk, sie glauben daran, daß ihre Villen unbrennbar sind und sie glauben daran, daß ihre Schergen das Volk im Zaum halten werden.

    Wahrscheinlich muß ein wahrhaft epochaler Wandel so wie 1789 die französische Revolution her, die die irrgläubigen Anhänger des alten Regimes (ancienne regime) gelehrt hat, das Volk fürchten zu lernen. So werden auch die Volksverächter der Justiz erst erkennen, daß die Guillotine/das Fallbeil für alle Zeit von ihnen bedient und befehligt wird. Wenn eine Zeit kommt, wo jeder in diesem Justizapparat danach gerichtet wird, wie er sich in der Vorzeit gegenüber dem Volk aufgestellt hat.

    Und frei nach dieser Unperson Carin Göring-Eckardt möchte man ausrufen: "Und darauf freue ich mich schon"

  6. Avatar

    Ich bringe es mal ganz vereinfacht auf den Punkt: "Die Deutschen kann man nicht beleidigen weil es keine Deutschen gibt".
    Das ist es doch was -um drei Ecken- aus der Begründung hervorgeht. Doch das haben anscheinend aber auch 90% der alternativen Medien noch nicht geschnallt. Sie regen sich in allen Facetten zurecht über die Bezeichnung "Köterrasse" auf, aber das ist doch nur die Oberfläche. Der Wahnsinn sitzt doch viel tiefer.
    Hier wird ganz klar die Existenz des Deutsche Volkes verleugnet. Diese Bande hat uns alle schon abgeschafft.
    Wann begreift ihr es?

  7. Avatar
    die schon immer hier sind am

    Die Köter bekommen langsam Biss durch die AFD sie werden all jene kräftig in den Arsch beissen die Deutschland abschaffen und verraten und verkaufen wollen,ich hoffe viele bissigen Köter schließen sich der AFD speziell Björn Höcke an.

  8. Avatar
    Rechtsstaat-Radar am

    Wann endlich knallt der finale Rettungsschuss zur Befreiung Deutschlands und des deutschen Volkes?

  9. Avatar
    Andy Poppenberg am

    Das Absurde ist, daß Herr Karabulut diese Unterscheidung zwischen der Gruppe der ethnisch Deutschen und der restlichen Bevölkerung in Deutschland natürlich gemacht hat und sie seinen Äußerungen als fundamentale und rassistische Gewißheit zugrunde liegen. Es ist genau dieselbe ethnische Definition, die auch die Antifa benutzt und genau deshalb ist die so definierte Gruppe auch nicht satisfaktionsfähig wie sie auch nicht souverän ist. Aber wenn sich die Menschen so beschimpfen lassen, wenn sie alels ertragen und sich kein Widerstand regt, dann haben sies einstweilen auch verdient.

  10. Avatar
    Jarosch Deutsch am

    Die deutsche Köterrasse
    Seid stolz deutsche Köter zu sein!!!
    Als liebenswerten ehrlichen Gefährten mit zahlreichen Talenten schätzen die Menschen den Deutschen Köter seit mehr als einem Jahrhundert. Sein Name lässt es bereits vermuten: Wie seine Vorfahren wurde er ursprünglich als Vorbild für ganze Nationen eingesetzt und hat sich vielfach bewährt. Dank seiner Klugheit, seinem aufgeweckten Wesen und seinem umgänglichen Sozialverhalten kann der deutsche Köter jedoch sehr viel mehr.
    Ein Köter mit stabilen Charakter sind neugierig, lernwillig und haben Ausdauer und sind anderen Tieren gegenüber respektvoll wenn es angebracht ist. Ihr ruhiges Wesen wirkt ausgleichend. Selbstbewusst zeigen sie ein ausgeprägtes Schutzverhalten gegen über der Familie und Heim,darüber hinaus sind sie physisch und psychisch hoch belastbar. Ihre geschätzte Lebenserwartung liegt bei 75  bis weit über 80 Jahren.
    Der Rassekötter beschreibt das Wesen des Deutschen heimatverbundenden als selbstsicher, ausgeglichen, nervenstark, absolut unbefangen und aufmerksam. In Situationen ohne akute Reize ist er zudem völlig gutartig und lässt sich leicht führen solange man lieb zu ihn ist, aber er kann zur reissenden Bestie werden sollte sein Territorium verletzt werden!
    Dank dieser Wesensmerkmale ist er die weltweit am häufigsten eingesetzte Rasse im Aufgaben, Zuverlässigkeitsabeiten – und Rettungswesen. Zuverlässig arbeitet er gerne als  Blindenführhund für Politiker und Bodyguard-Begleithund für Frauen.
    Ebenso geeignet wie beliebt ist der Deutsche Köter als Familienhund da er ein ausgezeichnetes soziales Verhalten gegenüber Kindern und Frauen besitzt!

  11. Avatar

    Eines vorab- das arrogante Verhältnis des Türken Karabulut zu Haustieren tangiert nicht meine Tierliebe. Wer einen Hund nur als Dreck betrachtet, disqualifiziert sich als Mensch in jeder Weise selber.

    Wie verbreitet man den Deutschen schon die Eier beschnitten hat, wird den Betroffenen garnicht mehr bewußt. Hier eine kleine Hilfestellung. Man stelle sich nur einmal vor, obiges Zitat sähe folgender Maßen aus:

    „Von ihren Händen fließt immer noch armenisches Blut. Es hat bislang weltweit kaum ein zweites Volk gegeben, welches Menschen derart verachtet, massakriert und erniedrigt hat. Ihr nennt uns Bösewichte und wir schweigen.“
    „Erhofft sich Deutschland noch immer etwas Gutes von diesem Hundeclan? Erwarte nichts Deutschland, übe Macht aus! Sie haben nur Schweinereien im Sinn. Möge Gott ihren Lebensraum zerstören.“

    Unmöglich sich auch nur im entferntesten solche Entgleisungen von Seiten Deutschlands vorzustellen. Das Resultat wäre brennende Straßen.
    Gleiches aber von der Türkei kommend stellt sich die Justiz sogar noch schützend vor diese abstossende(n) Hetze und Hetzer. Klar, ist alles tolerabel, weil alles so schön bunt hier. Warum überhaupt musste sich die Regierung dann die Hosen nässen, als Böhmermann gegen Erdogan vom Stapel gelassen hat?

    Die Türken haben natürlich sehr schnell erfasst, dass es sich im Falle Deutschlands um ein Volk ohne ernstzunehmende Regierung handelt. Eine ernstzunehmende Regierung ist in der Lage ihr Land zu verteidigen, und macht dies auch unmissverständlich deutlich. Diesen Zeichenvorrat sucht man bei der Kanzlerin aber vergebens.
    Sie agiert wie ein ängstliches Kind. Panisch vor dem Szenario einer türkischen Schleusentoröffnung, welche deutlich machen würde, dass wir nicht willens sind, unsere Grenzen zu schützen bzw. zu verteidigen. Die Milliarden Euro Lösegeld, welche die Türkei erhält, führt nicht zu Respekt uns gegenüber, sondern nur zu Verachtung. Wir haben uns erpressbar gemacht.

    Die Sonderrolle der Türken in Deutschland ist untragbar. Türken ohne deutschen Pass dürfen in der Türkei wählen (die grosse Unbekannte bleibt der Türke mit Doppelpass und nur EINEM Wahlrecht- das kontrolliert doch keiner hier). Das war bis vor kurzem nie ein Problem. Nun dient Deutschland aber als Wahlkampfarena für türkische und kurdische Parteien. Warum wohl halten wir still? Warum reicht den Agitatoren nicht der Zugang zu Radio und Fernsehstationen auf Türkisch? Warum dürfen die hier gegen unseren Protest ein- und ausreisen, uns praktisch über die Füße fahren?
    Was geschieht, wenn die Millionen von Migranten ohne deutschen Pass hier bei uns auch Wahlkampf spielen? Russen, Türken, Nigerianer, Marokkaner, Tunesier, usw. usw…. was passiert wenn all deren Regierungsvertreter sich hier die Klinke in die Hand geben und "private" Wahlkampfveranstaltungen durchführen? Sieht so Integration in ihrer Konsequenz aus?

    Nachdem das Haus Deutschland bereits an die Welt abgetreten wurde, können wir nun mit der Schlüsselübergabe rechnen?

  12. Avatar

    Und noch was.

    Laut NDR schrieb der Patriot Karabulut (ab 0:46 im Video):
    "Siz bize cani deyin bizde susalım.
    Bundan böyle görürsünüz it soyu."
    und übersetzt ganz gut mit:
    "Ihr nennt uns Verbrecher und wir sollen dazu schweigen.
    Ab jetzt könnt ihr was erleben, ihr Köterrasse."
    http://www.youtube.com/watch?v=f-ghuW2Vu7w

    Schönheitsfehler: Da steht nichts von "ihr Köterrasse". Auch nicht "Hundeclan", "Hundehütte" oder "Hundeschlitten", sondern einfach gar nichts. Das Komma ist der Punkt.

    Schon deshalb keine Volksverhetzung. Aber warum macht der NDR so etwas? Eigene Phantasie ausleben? Angela Merkel in den Rücken fallen?
    http://www.tagesschau.de/ausland/deutsch-tuerkische-beziehungen-101~_origin-df874e4f-53d0-46e9-aafd-a3d02d2939e9.html

    Und was heißt "Köterrasse" auf Türkisch eigentlich?

    • Avatar

      @Gabi- Und was heißt "Köterrasse" auf Türkisch eigentlich?

      Na, das können Sie doch besser. Jeder kennt den Unterschied zwischen einem Übersetzer und einem Dolmetscher. Und Sie wissen, dass es z. B. deutsche Begriffe gibt, die sich nicht in eine andere Sprache übersetzen lassen. Allenfalls sinngemäß: Fernweh, Fremdschämen, Fingerspitzengefühl…etc.
      Trotzdem läßt sich das Gesagte so interpretieren, dass die Nachricht am anderen Ende ankommt.

      • Avatar

        Sinngemäß, genau:

        Fernweh = yolculuk tutkusu ("Reiseleidenschaft")
        Fremdschämen = birisi için utanılacak ("sich für jemanden schämen")
        Fingerspitzengefühl = incelik ("Behutsamkeit")

        Das Problem ist, Kamerad Karabulut hat überhaupt nichts in Richtung "Köterrasse" geschrieben. Also gibt es da vielleicht einen telepathischen Draht beim NDR?

        Oder haben sich die Typen bem Möchtegern-Rotfunk das einfach nur ausgedacht, um einen Atomkrieg zu motivieren, wie Herr Elsässer neuerdings andeutet?

    • Avatar

      Ich glaube auch, dass hier ein peinlicher Übersetzungsfehler vorliegt.
      Das Komma ist entscheidend.
      Der Patriot hat bestimmt gemeint: "…. Ab jetzt könnt Ihr was erleben."
      Eure Köterrasse (Unterschrift)

    • Avatar

      @Gabi- wer sagt überhaupt, dass er auf Türkisch gesprochen hat? Er spricht ja wohl auch Deutsch. Lebte jahrelang in Deutschland. Wollte sogar für die Grünen zur Bürgerschaftswahl kandidieren. Und die Episode geht auf Oktober 2016 zurück, die Staatsanwaltschaft wurde eingeschaltet. Wo Rauch ist das ist auch ein Feuer. Hier schlagen aus dem Rauch gewaltige Flammen.

      • Avatar

        Kamerad Karabulut hat auf Türkisch geschrieben. Darum ging es in dem NDR-Beitrag:
        http://www.youtube.com/watch?v=f-ghuW2Vu7w

        Und da kam mit Hunden/Kötern/Rasse usw. garantiert nichts vor. Die Staatsanwalt wurde von 20 besorgten Bürgern eingeschaltet, die auf die Falschmeldung des NDR hereingefallen sind, und die Akte über Weichnachten liegen gelassen, na und?

        Der NDR versucht offenbar sich an die Spitze der Bewegung zu stellen. Das kann ich nicht zulassen. So viele Ministerposten fürs Kabinett Merkel IV hab ich nicht mehr zu vergeben (es sei denn, Höcke und Petry verzichten beide)!

  13. Avatar
    Rumpelstielz am

    Liebe Leute – als Köterrasse wurden, – von diesem unerwünschten Gast, und das haben hier die meisten auch so verstanden, – die Volksverräter bezeichnet. Ich halte einen Schäferhund und der hält mir solche Leute vom Hals die nähern sich nicht – sie halten Abstand. Und das ist gut so. Leute haltet einen Hund in respektabler Größe, so kann man die Meinung deutlich aussprechen.

  14. Avatar

    Leute….Leute was ist mit Euch los ??? wo ist euer Selbstbewusstsein ? Fragt mal einen Türken oder einen anderen Muselman ob er schon das Buch ( wenn er lesen kann) THE GERMAN GENIUS – von dem. Engländer Peter Watson gelesen hat ? Dann frag ihn was die Arabs die letzten 1000 Jahre erfunden haben ? Germanen geht doch endlich aufrecht und sei Stolz auf deine Ahnen und euere Kultur . Warum wollen. ALLE nach Germany ? warum ? Fragt es EUCH doch mal……. dann fragt die , die da kommen ! Schaltet mal einen Gang zurück ……. und. besinnt euch euerer Werte !!! Wählt die AFD sonst seit ihr verloren .

  15. Avatar

    Die Meinung eines einzelnen interessiert eigentlich nicht wirklich. Viel bedeutender fände ich, diesen "Türkischen Elternbund" zu analysieren, wer finanziert ihn, welche Einflussnahme wird ihm eingeräumt, welche deutschen Volksvertreter arbeiten ihm zu, was will er.

  16. Avatar

    Köder beissen bekanntlich zu.
    Dann lasst uns als "Köderrasse" den Abgehobenen mal kräftig in den Arsch beissen.

  17. Avatar

    "Je größer euer Hass und eure Verachtung, umso stärker wird der Zusammenhalt unseres eigenen Volkes werden – verlasst euch drauf!"
    Hoffentlich!

    Die Türken haben schon lange so über uns geredet, es ist jetzt scheinbar das erste mal, dass das so öffentlich wird – wahrscheinlich durch die öffentlich einsehbare Äußerung auf Facebook. Die Gutmenschen wollten das ja sonst nie wahr haben. (Auch sind das ja immer nur die berühmten "Einzelfälle".)
    Dass die Justiz so reagiert, ist mehr als skandalös, aber eben auch sehr bezeichnend.

    Martin Sellner hat in seinem Kommentar dazu sehr schön darauf hingewiesen, dass dieses Verhalten absolut masochistisch, also krankhaft ist. Diese extreme unterwürfige Haltung sorgt nicht gerade dafür, dass man von anderen respektiert wird, insbesondere nicht von solchen wie den Türken.
    Da dieses aber von oben diktiert wird, ist es an uns, Personen wie diesem Karabulut im Alltag umso selbstbewusster gegenüber zu treten und sie ggf. auch in ihre Schranken zu weisen, damit die endlich sehen, dass die deutsche Bevölkerung eben nicht mehrheitlich auf dieser Linie liegt und sich von ihnen hier alles gefallen lässt.

    Bei Putin hätte der das garantiert nicht gemacht! (Und by the way in der DDR auch nicht.) Und wenn hier noch halbwegs Normalität herrschen würde, wäre der Typ umgehend des Landes verwiesen worden. Zumindestens sollte der offiziell aus dem Elternbund ausgeschlossen werden, und Kollegen usw. sollten dem sehr deutlich zu verstehen geben, was sie von seinen Äußerungen halten.

    Interessant ist in dem Zusammenhang aber auch die Entwicklung der politischen Beziehungen zur Türkei, die ja immer schwieriger wird. Auch Erdowahn und Co. treten immer dreister uns gegenüber auf, der türkische Außenminister fordert frech, "Deutschland muss sich benehmen lernen", weil die hier ihre Wahlkampfveranstaltungen nicht durchführen dürfen. https://web.de/magazine/politik/tuerkei-deutschland-benehmen-lernen-32200556 Und Erdowahn bezeichnet den antideutschen Welt-Schreiberling Yücel als deutschen Agenten.
    https://web.de/magazine/politik/wut-ankara-berlin-erdogan-yuecel-deutscher-agent-32201828
    Auch beschimpft der Türkendiktator uns mal wieder als "faschistisch" usw.
    https://web.de/magazine/politik/deutsch-tuerkische-partnerschaft-retten-32201670
    Die weitere Entwicklung wird interessant, allerdings kommt hier nun nur zum Ausbruch, was schon lange im Untergrund gärte. Es ist immer besser, Kinder gleich vernünftig zu erziehen, als sich später mit den schwer erziehbaren herumplagen zu müssen.

    • Avatar

      Das Rathaus in Gaggenau musste heute wegen einer Bombendrohung stundenlang evakuiert werden.
      https://www.welt.de/politik/deutschland/article162544516/Bombendrohung-in-Gaggenau-Rathaus-stundenlang-gesperrt.html

      So pflegen sie zu reagieren, wenn man nicht wie gewohnt nach ihrer Pfeife tanzt.

  18. Avatar

    Bin gespannt: wie würden die "Türken" wohl reagieren wenn man sie öffentlich als "degenerierte, debile Inzuchtrasse" verhöhnen würde, denn in der Türkei sind Ehen innerhalb der Verwandten durchaus allgemein üblich! Sich von der "Köterrasse" alimentieren lassen und sie dann verspotten ist Beweis und zeugt doch von deren "debilen" Mentalität!

  19. Avatar

    Respekt Herr Dassen, da haben Sie aber wieder mal ein sehr gravierendes Thema aufgegriffen. Persönlich finde ich den Artikel aber viel zu kurz für solch einen Skandal. Vielleicht können Sie noch bisschen in die Tiefe gehen….im Moment sehe ich keine wichtigeren Ereignisse für unser volk und unser Land

    Es ist schön zu sehen, wie Herr Elsässer Sie zu einem spitzen Journalisten ausbildet…weiter so

    • Avatar

      Stimme Ihnen 100% zu, und muss wieder einmal feststellen wie wichtig und erfrischend ein contra-narratives Medium wie Compact für die persönliche politische Bildung sein kann. Es wäre sehr schön, wenn die Artikel allgemein umfangreicher (länger) wären und noch viel tiefgründiger, gleichzeitig stets konsequent sorgfältig, journalistisch hochwertig in den jeweiligen Themenkomplex einsteigen würden – so etwas fehlt der deutschen Presselandschaft! Compact wird immer mehr zu einer gemeinhin ernstzunehmenden, seriösen Ergänzung dessen, was man ansonsten von der "Lückenpresse" serviert bekommt. Gefällt mir!

  20. Avatar

    Malik Karabulu ist ein feiger Köter und kläfft nur, weil er weiß, er kann es gefahrlos tun, da die deutschfeindliche "Elite" der BRD , die wiederum nichts weiter als die Köter der Besatzer sind, ihm nicht wehren werden. Zur gegebenen Zeit werden wir beiden Kötern einen Tritt geben, daß sie den Schwanz einziehen und uns nicht mehr belästigen werden.

  21. Avatar

    Wenn es so weiter geht wird sich, dass indigene Deutsche Volk sich dagegen wehren, möglicherweise im schlimmsten Falle mit einer blutigen Revolution in Deutschland. Dieses möchte man sich nicht Vorstellen wollen, aber genau dieses ist durch den Propheten Alios Irlmaier und anderen Propheten oder Hellseher vorausgesagt
    und vorangekündigt worden. Es wird mit den Revolutionen in Europa mit Frankreich beginnen, in dem Paris in Brand gelegt wird u.s.w. Vor einigen Jahren fragte man sich, was diese Propheten wohl meinten mit der
    blutigen Revolutionen in Europa, nach dem
    Mauerfall, heute in diesen Tagen werden
    diese Fragen nach und nach immer mehr und mehr beantwortet werden. Bezeichnend ist bei diesen Ausagen des Propheten Irlmeier,
    dass bedauerliche Weise gerade die linken
    (SPD, Die Linke und die Grünen) diese Wahl
    in Deutschland gewinnen würden, bevor die blutige Revolution im Rheinland beginnt. Wollen wir hoffen, dass die AfD die Wahlen
    2017 mit 51 % gewinnen. Damit sich eine solche Prophezeiung der blutigen Revolution erst garnicht erfüllen kann.

  22. Avatar

    Nur soviel zu BGH-Fischer:
    "In den Jahren 1994 bis 1997 war Fischer Erster Vorsitzender der Beschwerdekammer des Verbands für das Deutsche Hundewesen."
    http://de.wikipedia.org/wiki/Thomas_Fischer_(Jurist)

    • Avatar
      Aufgewachter am

      Jetzt ergibt es alles Sinn. Nicht die rotschildts lenken das Weltgeschehen, sondern die beschwerdekammer des Verbandes für das deutsche hundewesen…diese ausgepufften schweine, sorry Hunde meine ich

  23. Avatar

    Ich würde jeden Raten sich mal mit dem Völkerecht und der Haager landkriegsordnung zu befassen. Dannach wird vieles was sich in diesem Land ereignet klarer. das ist gar nicht so kompliziert wie es scheint. Auch was die allierten so formoliert haben ist einfach und klar zu verstehen. EU und UN Charta ,was ist ein Staat ( konferenz von Mondevideo) usw. ist klar formuliert. Rustak und STAG geben ebenfalls auskunft und lassen eindeutige Schlußfolgerungen zu. Nach dem Studium solche Sachen ist man erst mal Platt weil alles was man sich so gedacht hat nichts mehr gilt. Was einem zu dem Schluß bringt , in welchem Staat leben wir eigentlich? Haben wir eine Staatsbürgerschaft oder wird die nur Vermutet. Und dannach kommt eigentlich nur noch Widerstand

  24. Avatar
    einer der zwischen den Zeilen liest bzw. hört am

    Die fühlen sich jetzt wie zu hause in D. Die reden nicht mehr wie unter sich, sondern ganz offen was sie schon immer dachten. Ich wohnte mal mehrere Jahre neben einen Dönerladen da bekam ich so mit was die so dachten, speziell über die deutschen Frauen. Die währen ja alle schmuutzig, dabei muss man verstehen das Schweine genauso bezeichnet werden. Ein illegaler Sozialschmarotzer der eine deutsche Frau geheiratet hatte und somit hier bleiben durfte fand die deutsche Polizei und Justiz lâcherlich und lobte die in der Türkei.
    Fragt sich warum ist der geflohen.

      • Avatar
        einer der zwischen den Zeilen liest bzw. hört am

        Er selbst, er hätte sich illegal durchgeschlagen vor einiger Zeit. Er konnte schon fast akzentfrei Deutsch. Sein Verhalten mir gegenüber nach einiger Zeit, versuchte Schutzgelderpressung, läßt auf eine kriminelle Vergangenheit schließen?
        Er war zu Anfang unvorsichtig bei seinen Erzählungen, so konnte ich diesen Versuch abwehren, der schon mit Rempeleien verbunden war.
        Ich vermute er hat es auch bei dem Dönerladenbesitzer versucht, nach dem er da nicht mehr beschäftigt war? Denn eine Situation bekam ich mit, er kam mit langem Gesicht raus und ich lâsterte, es hat wohl nicht geklappt, er zog beleidigt davon.
        Unglaublich aber wahr!!!
        Die Begebebheit ist schon ca. 15 Jahre her, also ein schon damals als Integrierter geltend.

  25. Avatar

    Der Strafatbestand der Volksverhetzung ist hier von privatrechtlichen gesichtstpunkten des Firmenrechts geprägt den nur ein Staat hat das Recht Staatsgerichte zu unterhalten. der § 15 ist ersatzlos gestrichen wurden. Somit kann jeder davon ausgehen das es sich um Firmenrecht handelt. Dem zu Folge ergibt sich die Legitimation nur aus diesem Gesichtspunkt. Man kann also trefflich darüber streiten was Volksverhetzung eigentlich ist wenn es in der AGB nicht Definiert ist

    • Avatar

      Die Fan-Gemeinde "BRD ist eine GmbH" ist schon ein recht ulkiger Verein !

  26. Avatar
    Andreas Walter am

    Kriegshetze. Nicht mehr, aber leider auch nicht weniger.

    Sie wollen das ihr ausflippt, ausrastet. Damit sie euch dann ganz "legal" über den Haufen schiessen oder aus dem Verkehr ziehen, in GULags, Umerziehungslager stecken können.

    Sie sind es, die ganz professionell Volksverhetzung über die Medien betreiben, die sie kontrollieren.

    Deutsche Patrioten gegen Muslime. Damit schlägt man gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Wirklich klug.

    https://www.youtube.com/watch?v=OIL-uFB7cIc

  27. Avatar
    Volker Spielmann am

    Von der Hackordnung der Parteiengecken im deutschen Rumpfstaat

    Ganz unten steht die deutsche Urbevölkerung, die vogelfrei ist, beliebig beschimpft werden darf und lediglich zum Arbeiten und Steuerzahlen da ist und über kurz oder lang verdrängt und ersetzt werden soll. Über dieser stehen die Asiaten, die als fleißige, unauffällige und höfliche Leute eine ähnlich niedere Stellung innehaben und schon mal auf dem Berliner Alexanderplatz totgetreten werden dürfen. Dann kommen die Neger, die schon weitgehende Narrenfreiheit besitzen. Über diesen stehen die Mohammedaner, also die Türken und Sarazenen, deren bizarre Religion neuerdings zu Deutschland gehören soll. Gemeinsam mit den Negern sollen diese als feindselige Ausländer den VSA als Kolonisten zur Unterdrückung der deutschen Urbevölkerung dienen, weshalb die Parteiengecken bei deren Straftaten schon einmal beide Augen zudrücken und stets milde Urteile von ihren Rechtsverdrehern fällen lassen. Ganz oben stehen dann die ganz besonderen Freunde der Parteiengecken, die als heilige Kühe zu verehren sind.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  28. Avatar
    Katholischer Aufklärer am

    Das verlogene "Antifa" Gesindel benimmt sich wie eine Köterrasse ! -> Vielleicht meinte der Türke die
    korrupte "Antifa" Schergen -> Dank an Mister Rammelow in Thüringen , welcher diese Antifanten ("Antifa")
    mit Ihren Gewaltausbrüchen als "Ihr kotzt mich an" bezeichnete !
    Ein bißchen sittlichen moralischen mutigen Anstand scheint Mister Rammelow hier bewiesen zu haben !

  29. Avatar

    Weshalb ist Malik K. eigentlich noch in Deutschland, wenn er es alles so schrecklich findet?
    Soll er doch zurück ins Erdogan-Reich reisen. Für immer…..

  30. Avatar
    Karl Blomquist am

    Türkei und Organisiertes Verbrechen
    Zur Erinnerung: Was ist der Münchner Schauprozess?

    Eine Verbindung aus türkischer Mafia und Geheimdienst beherrscht in der BRD u.a. den Drogenhandel. Als der Spiegel 2011 diese „düstere Parallelwelt“ ans Licht bringt, wird die politische Klasse der BRD gezwungen, ein Theaterstück namens „NSU“ zu inszenieren, um diese Parallelwelt dahinter verschwinden zu lassen.
    Neun Dönermorde, offenbar türkischem Organisiertem Verbrechen, und ein Polizistinnenmord 2007 in Heilbronn, internationalem Drogenhandel zuzurechnen, auch hier ein türkischer Agent, Mevlüt Kar, beteiligt – wobei insbesondere bei letzterem Fall ein riesiger Aufwand getrieben wird, um Spuren zu verwischen – werden zwei ermordeten Deutschen nachträglich angehängt, die in einem Caravan aufgefunden werden. Mehrere Zeugen sterben kurz bevor sie eine Aussage machen wollen, Florian Heilig (21) verbrennt im Auto, seine Freundin Melissa (20) stirbt angeblich an Lungenembolie, Thomas Richter „Corelli“ (39) angeblich an „Blitz-Diabetes“, usw. Man inszeniert schließlich sogar einen Schauprozess gegen eine unbeteiligte deutsche Frau, die mit den beiden ermordeten Uwes zusammenwohnte.
    Unterdessen veröffentlicht ein in Kambodscha ansässiger „Fatalist“, ein deutscher Edward Snowden, am laufenden Band die Ermittlungsakten, die ihm aus dem Polizei- bzw. Justizapparat zugespielt werden.

    Der Münchner Schauprozess bringt den Fassadencharakter der BRD zum Vorschein
    Zusätzlich wurde das Gerücht verbreitet, Frau Zschäpe habe ihr Haus selbst angezündet. Von wem? Von denselben, welche das Organisierte Verbrechen decken wollen oder sollen.
    Durch die Inszenierung des NSU-Märchens, insbesondere des Theaterstücks am Münchner OLG-Schauspielhaus unter der Leitung des 150%igen Alpen-Götzi, mit ganz offenbar erpressten Phantasie-Aussagen der angeklagten Frau Beate Z., kommt allerdings lediglich der Fassadencharakter der BRD und ihrer Politikdarsteller zum Vorschein:
    Es ist demnach möglich, diese zu zwingen, das eigene Territorium türkischen Verbrecherbanden als Spielwiese zu überlassen.

    • Avatar

      Sehr gute Zusammenfassung rund um den "NSU" ; entbehrt zwar noch ein paar Sätze, bringt es aber auf den Punkt.

      Anlass dürfte nicht erst der Spiegel-Artikel gewesen sein, sondern die (so verquer es auch scheint) Fußballweltmeisterschaft 2006, das Sommermärchen. Die millionenfachen Deutschlandfahnen und damit einhergehende nationale Begeisterung für unser Land mit weltweiter Beachtung legte vermutlich den Grundstein.

    • Avatar
      Karl Blomquist am

      @Treets
      Deutschlandfahnen wirft die CIA-Agentin Merkel ja in die Ecke
      Wenn Merkel jemanden mit einer Deutschlandfahne sieht, dann reisst sie sie ihm aus der Hand und wirft sie in die Ecke. So ist es dem CDU-Bonzen Gröhe ergangen: Dachte der damals wirklich noch, dass die eingeschleuste Agentin Merkel Politik für Deutschland macht und nicht gegen? Zumindest meinte er, dass man in der Merkel-CDU wenigstens so tun dürfe, wobei er aber vergass dass die Wahl vorbei war, als er sein Fähnchen schwenkte.
      Klar hat der Politkaste 2006 das "drohende" Aufkommen eines Nationalgefühls ganz und gar nicht gepasst: Heiner Geisser damals: "Jetzt reicht es langsam."
      Aber wann die ersten Überlegungen zur Inszenierung von so einem Schauspiel wie dem NSU-Märchen angestellt wurden, da müsste man die Regisseure schon selbst fragen, also die federführenden Geheimdienste und die ausführende Politkaste. Bei der, wirklich gut recherchierten, Spiegel-Serie "Düstere Parallelwelt" und "Versteck in der Schweiz" von Feb. bis August 2011 ist der zeitliche Zusammenhang jedenfalls offensichtlich.

  31. Avatar
    Karl Blomquist am

    Was ist die Türkei?

    Die Türken setzen sich im 13. Jh, aus Turkestan in Zentralasien kommend, in Kleinasien fest und erobern 1453 die christliche Metropole Konstantinpel.
    Im Bündnis mit Frankreich stehend wollen sie das das Zentrum des Abendlandes knacken und belagern 1529 und 1683 die deutsche Hauptstadt Wien, Prinz Eugen jedoch gelingt es, sie auf den südlichen Balkan zurückzutreiben.
    1878 will Russland die Meerengen und Konstantinopel erobern, Bismarck jedoch, anstatt dem russischen Verbündeten beizustehen, muss inbedingt den "ehrlichen Makler" spielen und die Türkei vor der Zerschlagung bewahren. Im folgenden kommt es sogar zu einem Bündnis mit der Türkei, wodurch Deutschland sich die Feindschaft Russlands zuzieht. Der Weg nach Konstantinopel geht aus russischer Sicht über Berlin, und Russland macht denn auch 1914 tatsächlich gegen Deutschland mobil und greift Deutschland damit an, wodurch Russland den WK I auslöst.
    1945 erklärt die Türkei Deutschland den Krieg, womit die deutsch-türkische Allianz beendet ist.
    Ab den 1960er Jahren zwingt die Besatzungsmacht VSA die deutsche Regierung, türkische Gastarbeiter ins Land zu lassen, um den VSA-Bündnispartner Türkei wirtschaftlich zu stärken.

    Was ist die Türkei? (2)
    Gleichzeitig schaffen die VSA in der BRD durch millionenfache mohammedanische Zuwanderung ein Gegengewicht zur eingeborenen Bevölkerung, und schwächen dadurch die BRD, was es den VSA erleichtert, die Kontrolle zu behalten. Denn der Vorsprung im Ver-fall der VSA zöge unweigerlich den Ab-fall Europas nach sich, was durch dessen Destabilisierung verzögert wird. Bei der Flutung seit 2015 geht es endgültig darum, Deutschland im Chaos versinken zu lassen, damit nach dem Zerfall der EU kein Wirtschaftsgroßraum Deutschland-China-Russland entstehen kann.

    Der türkische Despot Erdogan betreibt inzwischen seine Wahlkämpfe in der BRD und hat die Türken in der BRD aufgefordert, sich zu bewaffnen und einen Staat im Staate zu bilden, es aber nicht so zu nennen.

    Die Türkei, bzw. der türkische tiefe Staat, die Verbindung aus Geheimdienst und Mafia, beherrscht in der BRD u.a. den Drogenhandel. Als der Spiegel 2011 diese "düstere Parallelwelt" ans Licht bringt, wird die politische Klasse der BRD gezwungen, ein Theaterstück namens "NSU" zu inszenieren, um diese Parallelwelt dahinter verschwinden zu lassen. Man inszeniert dazu sogar einen Schauprozess gegen eine unbeteiligte deutsche Frau.

  32. Avatar
    Karl Blomquist am

    Aus dem MERKEL-DOSSIER

    Merkels krumme Deals mit der Türkei:
    • wie sie 2011 das NSU-Märchen zugunsten des türkischen Tiefstaats und Organisierten Verbrechens inszenierte
    • wie sie zulässt, dass der türkische Despot seine Untertanen in der BRD bewaffnet
    • ihr Invasions-Deal plus Milliardengeschenke an die Türkei, anstatt Grenzen wieder zu schließen
    • wie sie türkische Spionage auf BRD-Gebiet toleriert

  33. Avatar

    Was von dem Türken damit bezweckt wird ist eindeutig.
    Aber ihr verwechselt Volk und Rasse, eine Deutsche Rasse gibt es nicht, es gibt das Deutsche Volk, welches zu der nordeuropäischen Rasse gehört. Anscheinend ist der Türke so dämlich, das er das nicht weiß. Ihr sollte jetzt nicht den selben Fehler machen.

    • Avatar
      ANAID Dijoke am

      Wundert sich das bei einen Türken?Warum glaubst du,sind die alle auf Hauptschulen und bereiten dort mitihrer Aggression die größten Probleme.
      Köter sind bekanntlich gesünder und robuster,auch gehirnmäßig!

      • Avatar

        Das ist mir zu flach.
        Wenn ich in der Türkei in die Schule gehen müsste, würde mir das auch schwer fallen, da mir die Sprache nicht geläufig ist. Gute, kluge und nette gibt es auch bei den Türken. Wer den Anforderungen in der Schule aber nicht gerecht werden kann, wird frustriert und gewalttätig. Man müsste diese Schüler (für alle, also nicht nur für Türken) in eine Sonderschule unterbringen, damit die, die es normal schaffen, nicht mit runtergezogen werden. Dafür müsste nicht einmal etwas geändert werden, wir haben bereits diese Möglichkeiten, aber offenbar soll die Bevölkerung nicht zu gebildet werden, damit die Elite weiterhin dominieren kann.

        Ich würde meinen eigenen Ansprüche nicht gerecht werden, aber ich bin für eine robuste Erziehung, d.h. z.B. Schule auf dem Bauernhof, wo sie selbst mit anpacken müssen, dann braucht es auch keinen Sportunterricht. Das Immunsystem bekommt ausreichend zu tun und die Kids wissen, das Pommes nicht auf den Bäumen wachsen. Wer zusammen arbeitet, bekämpft sich nicht!
        Für 4 Wochen im Jahr würde ich die Kids, ab Alter 12, ins Ausland schicken, wo sie Aufgaben bekommen, die nur zusammen mit den einheimischen zu bewältigen sind. Das Leben ist die beste Schule!

        Und Spaß muss es machen … Kraft durch … (der Rest ist bekannt)

  34. Avatar
    Karl Blomquist am

    Die diplomatischen Beziehungen zur Türkei
    sollten abgebrochen werden
    Solange bis die mohammedanische Masseninvasion zurückgedrängt und alle Sozialtransfers an die Türkei beendet sind.

  35. Avatar
    Akira Ozawa am

    Das Vorstandsmitglied des Türkischen Elternbunds Hamburg, Malik Karabulut, hetzt frei von seiner türkischen Leber weg:

    „Erhofft sich Türkei noch immer etwas Gutes von diesem Hundeclan?
    Erwarte nichts Türkei, übe Macht aus!
    Sie haben nur Schweinereien im Sinn.
    Möge Gott ihren Lebensraum zerstören.“

    Die Hamburger Staatsanwaltschaft sieht jedoch weder in einzelnen noch in sämtlichen Aussagen nicht den Straftatbestand der Volksverhetzung erfüllt,
    Sie stellte nun das entsprechende Verfahren ein.

    Eigentlich kann man sich nur noch ausdrucksstark an den Kopf fassen.
    Man will es einfach nicht glauben, dass so etwas in Deutschland möglich ist.

    Für uns wurde ausgewählt:
    Bunte Vielfalt, Weltoffenheit, unendliche Toleranz unseren lieben ausländischen Mitbürgern gegenüber, alle Menschen sind gleich, . . . .

    Wenn dann in Deutschland noch par ordre du mufti von einer Regierungskanzel verkündet wird:
    "Das Volk ist praktisch jeder, der es über unsere Grenze schafft."
    fragt man sich, wer die Geschicke dieses Landes eigentlich und "FÜR WEM" lenkt.
    Der Amtseid der Bundeskanzlerin ist mittlerweile zur mehr als fragwürdigen Farce verkommen.

    Jeder kleine "rechte" Hetzer wird schon bei geringsten Belanglosigkeiten gnadenlos durch die Maas’sche Justiz verfolgt und gerichtet, aber hier können Potentaten eines fremden Landes über das Gastland in mehr als unverschämter Art und Weise herziehen.

    Die gesamte in diesen Rechtsfall involvierte Staatsanwaltschaft ist meiner Meinung nach mehr als befangen und wegen öffentlich erwiesener Inkompetenz umgehend zu entlassen.

    Wer so viel über immanenten türkischen Nationalstolz verfügt und diesem unbedingt öffentlich dokumentieren möchte, dem dürfte es doch ein Leichtes sein, in seinem Heimatland diese berauschenden Gefühle mehr als ergiebig auszuleben.
    Der türkische Hetzer hat sein Recht auf einen Aufenthalt in Deutschland durch eine derartige Verhaltensweise verwirkt und ist unverzüglich auszuweisen!

  36. Avatar
    Graf von Stauffenberg am

    Zusammenfassung: Die Deutschen insgesamt dürfen verhetzt werden. Bistimmte Minderheiten, zum Beispiel illegale Einwanderer nicht. Die Verhetzung anderer Minderheiten, zum Beispiel AfD-Anhänger, ist nicht nur erlaubt, sondern erwünscht. Solche Menschen erhalten oft Journalisten-Preise. Besonders gern gesehen sind die Nebeneffekte der Verhetzung von Menschen mit anderer Gesinnung, wie zum Beispiel bernnende Autos (Petry, von Storch, Jung), zerstörte Büros oder Körperverletztung. Die Vollstrecker dieser Straftaten (z. B. Antifa) werden mit Steuergeldern gefördert.

    • Avatar
      Andy Poppenberg am

      Das ist doch die Agenda der neu- und grünlinken Bewegung in Folgschaft der Frankfurter Schule, daß man vom ursprünglichen Objekt der Aktivität, der arbeitenden Klassen und Schichten weg zu allen möglichen Minderheiten hin kam, um deren Rechte als stete Opfer gegen die Mehrheitsgesellschaft als chronischen Täter verteidigen konnte. Das nennt man Teile-und-Herrsche-Spiel und es wäre ganz schnell beendet, wenn die Mehrheit nicht manipuliert, mit dem Schuldkomplex malträtiert und zu blöd zum Wählen wäre.

    • Avatar
      Marc_Aurel am

      Seit wann ist denn die Antifa das Volk? Hat es Schmerzen bereitet das Wort Volk zu tippen? 😉

      • Avatar
        Manfred Duzdank am

        User "Das Volk" (lol kaputtlach etc.) fühlt sich offenbar als einer "Köterrasse" zugehörig und insofern trefflich erkannt. (Mir fällt gerade ein vor Jahren gelaufener "Wahlspot" ein, der u.a. ein paar dieser prächtigen Individuen beim Herunterschlingen von Hundefutter zeigte. QED, Haken dran)

    • Avatar

      Patriotismus definiert sich heutzutage offensichtlich als weinerliches Jammerlappentum. Was stört es den Löwen, wenn ihm ein Schmetterling um die Nase fliegt? Löwen seid ihr jedenfalls nicht.

      Und das Volk seid ihr auch nicht. Ihr seid ein ängstlich im Wald pfeifendes Häuflein Elend. Aber keine Angst, Deutschland hat eine leistungsfähige, sozial eingestellte Elite, die – zumindest bisher noch – auch volkswirtschaftlich nutzlose Defätisten Zugang zum Fressnapf zu gewähren. Nervt nur bitte nicht, seid einfach dankbar, dass ihr in diesem schönen Land leben dürft!

      • Avatar

        @DasVolk

        Du bist verbittert, okay, kann ich vestehen, ist die Zeit doch vorbei, in der ihr es kuschelig hattet.

      • Avatar

        Verbittert? Guter Witz. Warum sollte ich verbittert sein? Für die absolute Mehrheit in Deutschland läuft es doch fantastisch: Wir müssen uns nicht permanent über Busse, Moscheen, Ausländer, Volksverräter, Lügenpresse und ähnlichen Nonsens aufregen.

        Gleichzeitig haben wir derzeit das unbezahlbare Vergnügen, life und in Farbe bei der Selbstzerlegung der AFD zusehen zu dürfen, die immer deutlicher ihre völkische Fratze zeigt und sich so selbst beim Volk desavouiert.

        In der Pöbelecke wird es einsam – und das ist auch gut so.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel