DGB-Vorsitzende zum Klimawandel: Auch Enteignung als „letztes Mittel“ möglich

41

Dass sich Gewerkschaften nicht mehr um das Wohl der Werktätigen kümmern, sondern auf neulinke Themen wie Gender, Klima, Antifa und Political Correctness umgestiegen sind, ist inzwischen Binsenweisheit. Mit einer Radikalität, die sie zu Gehilfen der globalistischen Diktatur werden lässt.

So behauptet die Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) in NRW, Anja Weber, gegenüber der Rheinischen Post: „Die Energiewende ist gesellschaftlicher Konsens, aber viel zu häufig geht es nach dem Motto: `Ja, gerne, aber nicht vor meiner Haustür`“ Es ist schon mutig, eine Politik, die die Bevölkerung derart spaltet wie die Energiewende, zum „Konsens“ zu erklären. Zur Abwehr des möglichen Widerstands hat sie auch schon Vorschläge im Angebot: neben frühzeitige Bürgerbeteiligung sei auch Enteignung gegen Entschädigung nicht auszuschließen, „aber sicherlich ist das ein letztes Mittel.“

Ebenso findet Weber, dass die Politik schnellere Entscheidungen fällen müsse, „ohne natürlich demokratische Rechte zu beschneiden“. Vor allem von der Landespolitik fordert sie ein entschlossenes Ja zum klimafreundlichen Wald-, Vogel- und Insektenschlachten: „Wir benötigen dringend neue Windräder. Was macht die Landesregierung? Sie macht einen Abstandserlass, der dazu geführt hat, dass im ersten Halbjahr 2019 nur 14 neue Windräder in NRW gebaut wurden.“ Das wäre ein Minus von 80 Prozent gegenüber den beiden Vorjahren. „Der Ministerpräsident redet über Klimaaußenpolitik, statt zu Hause den Ausbau der Erneuerbaren voran zu treiben. Das ist fahrlässig“.

Damit wiederholt sie, was die Windkraftlobby erst kürzlich zum Besten gab, als sie sich über Klagen der Umweltschützer beschwerte, die den Bau neuer Windparks sabotiere. (COMPACT-Online berichtete.)

Öko-Diktatur. Die heimliche Agenda der Grünen. Ein COMPACT-SpezialVerbieten, verbieten, und nochmals verbieten: Die Grünen unterwerfen sich Deutschland und krempeln das Land in brutaler Art und Weise um. Das geht vom Kleinkind, das mal im Park einen Luftballon steigen lässt, bis hin zum Pendler, der sein Auto benötigt, um zum Arbeitsplatz zu kommen. Die Grünen haben alle, alles und jeden im Visier. Lesen Sie mehr zu dem Thema in COMPACT-Spezial 22 „Öko-Diktatur: Die heimliche Agenda der Grünen.“

Über den Autor

Avatar

41 Kommentare

  1. Avatar

    In Berlin ( eigentlich ist mir dieser Name schon zuwider), hat "ver.di" jetzt die öffentlich Bediensteten des Senats per Flugblatt (ein Exemplar des widerlichen, vor dummen Parolen strotzenden Pamphlets liegt mir vor) zur Teilnahme an "Fff" aufgerufen!! Natürlich auf eigene Kosten, also wird die Zeit vom Arbeitszeitkonto abgezogen, aber eben WÄHREND der Arbeitszeit! Man kann wirklich nicht so viel fressen, wie man kotzen möchte…

  2. Avatar

    Heizperiode in Deutschland von Ende September bis April. Klimavoodoo funktioniert prima.

  3. Avatar

    In Schweden gibt es keinen Kündigungsschutz mehr.
    Die Frist beträgt 14Tg zu Monatsende.
    Folge: Es gibt keine Arbeitsnehmerüberlassung.
    keine Zeitarbeitsverträge
    Keine Arbeitsprozesse wg Kündigungsschutz
    Keine Probezeit
    Jeder Arbeitnehmer bemüht sich nützlich zu sein.
    Der ganze Wildwuchs an "Arbeitnehmerrechten" verteuert Arbeit und treibt die Fertigung ins Ausland.
    Die Einführung ist einfach – man muss Zeitarbeitsverträge mit einer Laufzeit von einem Monat möglich machen, mit einer stillschweigenden Verlängerung von Monat zu Monat.
    Die guten Leute bleiben in der Firma – die Nieten machen den Abflug.
    Bestehende Arbeitsverträge mit Kündigungsschutz müssen gehalten werden – bis zum Ende der Laufzeit… Rentenalter
    Keine Firma würde unbefristete Arbeitsverträge mehr anbieten.

    Gewerkschaften – ÜBERFLÜSSIG.

    Keine Firma kündigt Unternehmenstragende Mitarbeiter sondern nur die Querulanten. Linke Ökofaschos und ähnliches Geschmeiß.

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Ja davor haben die Kommunistischen Gewerkschaftsbonzen die größte Angst das sie überflüssig werden und wieder an der Werkbank schaffen müssen.

    • Avatar
      Querdenker der echte am

      "…Linke Ökofaschos und ähnliches Geschmeiß…."
      Meiner Meinung nach etwas zu kurz gesprungen, zumindest bei Solchen die einer Steuer schöpfenden Tätigkeit nachkommen. Die liegen uns dann allen auf der Tasche.
      Aber wer von Denen eh nur durch Dummschwätz, Kaffee – trinken, Rummlungern, Frauenbelästigen aufgefallen sind- nicht mal Harz 4! Was aber wenn die dann als Stellvertreter zB von Roth. Eckhard oder Hofreiter, oder gar als Deren Ersatz aufschlagen???
      Dann sind wir wahrscheinlich erst recht angexxxx!

    • Avatar

      Super Gesetz,

      ich kürze euch allen das Gehalt um 50%. Wem das nicht passt der kann gehen, wer meckert fliegt sowieso.

      Und da wir gerade im sozialistischen Wunderland Schweden sind? Hartz4 nur, wenn ihr die Spucknäpfe der Migranten leert.

    • Avatar
      Tick, Trick und Track am

      Die AFD versucht gerade ihre Vertreter in Gewerkschaften zu plazieren. Sogar eine neue "rechte" Gewerkschaft wurde gegründet.

      Ihr @gufis merkt offensichtlich selber nicht, welchen Hohlbratz ihr hier absondert. Hauptsache labern und wichtig sein! Schilda ist im Verhältnis zu eurer Welt, ein gut funktionierendes Gemeinwesen.

      Such euch nen Job, dann erfahrt ihr die Realität der Arbeitswelt.

  4. Avatar
    Querdenker der echte am

    Teil 1
    Klimawandel durch Enteignung?
    Mietnotstand durch Enteignung?
    Klimawandel durch Zerstörung der Industrie??
    USW, USF.!! Leute denkt nach!
    Hier nur mal ein Paar Beispiele wofür Enteignungen in der Geschichte schon einmal durchgeführt wurden:
    Die Wahrheit die zu den Hexen, und Hexerich- Verbrennungen führten war BEREICHERUNG und VOLKSVERDUMMUNG! Unter dem Deckmantel einer christlichen Ideologie!! Gut, als Feigenblättchen der Kirche wurden auch mal eine arme Frau verbrannt! Aber immer ging es darum das Vermögen der Hexer und- innen sich unter den Nagel zu reißen!
    Die Enteignung tausender Juden war genau NICHTS Anderes! Da war schnell eine andere Begründung: "Minderwertig" gefunden! Auch von diesen enteigneten Werten leben noch heut reichlich viele Nachkommen der Enteigner!
    Und nach der Bodenreform kam schnell die Enteignung der Bauernschaft in der DDR. Und was Wunder, auch hier wurde meist durch die "ENTEIGNER" (1960) sich das Vermögen in Form des LPG- Eigentum 1989-90 zur Beute gemacht!

    • Avatar
      Querdenker der echte am

      Und jetzt ist die "Gesellschaft", Teile davon, wieder zu einer Sekte mutiert. Nicht mehr christl. Glaube, davon haben sich die Kirchenfürsten und weite Teile ihrer Schäfchen schon lange entfernt!, ein neuer G Ö T Z E wurde aufgebaut! Er wird "KLIMA" genannt. Es wird eine seit Jahrhunderten funktionierende Umverteilung, Enteignung, der Vermögen unter dem Mäntelchen dieser neuen Religions- Sekte verborgen!
      Noch Beweise? Dann Erinnert Euch bitte wie die brennenden Hexen*er bejubelt wurden! Wie die Enteignung u. xxxx der Juden (Übrigens nicht nur in D, J- Prognome gab es immer wieder in vielen Ländern, bejubelt wurde! Wie die Enteignung der Großbauern bejubelt wurde!
      Und deshalb ist schnell der Schritt für "gläubige"– es sind NICHT "Wissende, zu der nach Steuer und Abgabenerhöhung "LECHZENDE" Masse der Deutschen und leider auch eine gewisse Anzahl Eingedeutschter getan!
      Was für ein Wahnsinn hat sich die Regierung einfallen lassen um wieder ein ganzes V O L K zu knechten??!!

  5. Avatar
    Terence Pickens am

    Diese vom Enteignungsfimmel infizierte DGB-Braut und andere deutsche Entscheidungsträger wie jetzt in Frankenstein-City Berlin mit dem Mietdeckel, beeindrucken mich stets mit ihrer Ignoranz bezüglich wirtschaftlicher Zusammenhänge. Hey, wenn der kleine Fritz "Diskriminations-Urteile" in die Suchmaschine eingibt, spuckt das Gerät u.a. aus: 2007 EuGH-Urteil EU-Kommission vs. Spanien, Verbot der Applizierung von 35%-iger Wertzuwachssteuer bei ausländischen Immobilienerben. 2014, die EuGH-Richter aus Letzeburg prusteten vor Lachen als sie die Randzeile in das Urteil schrieben: "Das Königreich Spanien hat nicht dargetan, warum die 20% höhere Erbschaftssteuer bei ausländischen Immobilienerben der Geldwäschebekämpfung dienen soll". Die monumentalste Dummheit des 21. Jahrhunderts: das vom EuGH gekippte deutsche Mautprojekt-Urteil. — Vor dem Hintergrund der EuGH-Rechtsprechung ist das populistische Gelaber deutscher Politiker zu sehen, wenn sie von Enteignung schwadronieren.

  6. Avatar
    Heinrich Wilhelm am

    Deswegen geht man nicht in eine solche Vereinigung, oder verlässt sie auf Nimmerwiedersehen.
    Und wer versohlt mal dieser Schreckschraube ordentlich den Poppes?
    Na gut, wir wollen nicht so hart sein. Aber in gemeinnütziger Arbeit 100 AfD-Diensträume unter Aufsicht putzen, das ist das Mindeste…

  7. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Das die liinkskommunistischen Gewerkschaftsbonzen nichts für ihre Arbeiter tun zeigt das sie den Abbau von Arbeitsplätzen in der Autoindustrie durch die Klimahysteriker unterstützen und sie werden auch vor Zwang und Enteignung nicht zurückschrecken wie ihre Kommunistischen Vorgänger.

  8. Avatar

    Das Klima ist nur das Vehikel in den Totalitarismus und die Angst ist ein probates Mittel um dadurch die Hammelherde in die gewünschte Richtung zu treiben und der Göppels im Wiener Sportpalast oder wie der heißt, sind die Gehilfen dieses Systems und wenn wir sie weiterhin gewähren lassen, werden sie ihre Ziele erreichen und das muß verhindert werden, denn die Erfahrung lehrt, daß solche Typen zu allem fähig sind und wer die Freiheit liebt, muß sich von diesen trennen oder untergehen, es gibt nur diese beiden Möglichkeiten.

  9. Avatar

    Ich frage mich immer häufiger, warum wir überhaupt noch Parteien, Politiker usw. benötigen, wenn die wiederum auf einen Beraterstab zurückgreifen (müssen?), die Politik gegen das Volk aber durch NGO’s, gemeinnützige Vereine, Kirchen, Gewerkschaften, Antifa usw. auf der Straße vorbestimmt wird?

    • Avatar

      Zur Entlastung werden die gebraucht. Zu unserer Entlastung.

      Ohne die müssten wir alle 3x täglich in den Keller um Geld zu wenden, da es ansonsten schimmeln würde.

    • Avatar
      Querdenker der echte am

      Da muss man sich nur einmal durch den Kopf gehen lassen:
      Wer waren die Politiker der ersten Parlamente in der Geschichte der Menschheit. Zu Hauf waren das Menschen die auf Grund ihrer Bildung, Erziehung, schon etwas geleistet haben, etwas erschaffen hatten- Mit ihren Händen und ihrem Kopf! Und daher GEACHTETE Mitglieder ihrer Mitmenschen waren!
      Und Heute??
      Treue Parteigecken, Mitläufer und "Vortänzer", meist mit schwacher Bildung A B E R ein übersteigertes Geltungsbewusstsein, Karrieristen, Axxxxkriecher! Die Aufzählung kann Jeder für sich noch ergänzen.

  10. Avatar

    Es häuft sich, daß ich beim Vernehmen solch geistig verirrter Absonderungen vor einem neuen großen Krieg mehr und mehr den Graus verliere.
    Rein statistisch erwischt es dann absolut gesehen mehr von diesen geistig-moralischen Degeneraten als von den ‚Vernüftigen‘. Andernfalls wären wir ja garnicht erst in die aktuelle Situation gekommen.
    Selbst ein ‚regionaler Nuklearwaffeneinsatz‘ ist mittelfristig – so eine Generation/25 – 30 Jahre – eine Sache mit der man/die Natur überraschend gut zurecht kommt. Hört sich zwar vollkommen bescheuert an, aber es bleibt festzustellen, daß um Chernobyl, Hiroshima, Nagasaki … das Leben nicht aufgehört hat.
    Das läßt hoffen…
    Ohne Spaß, wenn ich so sehe mit was für evolutionären Sackgassen auf zwei Beinen ich den Planeten teilen muß; dann nimmt mein Mitgefühl mit der Menschheit immer weiter ab.
    Der nächste große – ‚Auslesefaktor‘ wird der Mensch selbst sein.
    Von denen, die einen großen WirtschaftsKollaps oder Krieg überleben….Wer wird wohl von denen wiederum dauerhaft Oberwasser haben?

    • Avatar
      Heinrich Wilhelm am

      "Der ewige Friede ist ein Traum und nicht einmal ein schöner." (GFM Helmuth v. Moltke, 1800 – 1891)
      Langsam dämmerts…

  11. Avatar

    Tja, wer wird denn das Enteignet sich aneignen? Eine dünne sozialistische Oberschicht ohne Opposition soll alles haben und der Rest nichts, sonst geht das Klima in den Eimer…

  12. Avatar
    Kaffeeschlürfer am

    Allein der erste Satz ist schon der Brüller. Selbstverständlich kümmern sich die Gewerkschaften um das Wohl der Werktätigen. Woher sonst bekommen diese regelmäßig ihren Inflationsausgleich? Zudem sind nicht alle Erwerbstätigen Teil der Mehrheitsgesellschaft und politisch rechts.

    • Avatar
      Heinrich Wilhelm am

      Aber, aber! Um das eigene Fortkommen sich selbst zu kümmern und es nicht auf Gedeih und Verderb einem solchen Diversity- und Antifa-Verein zu überlassen, darin liegt die Lösung. Kann ich nur empfehlen. Habe es
      selbst praktiziert.
      "Wohl der Werktätigen"… Wo hast’n das abgeschrieben? Die Welt ist real und keine Parole!

      • Avatar
        Kaffeeschlürfer am

        Ist ja schön, dass Du Dich selbst gekümmert hast und das von Erfolg gekrönt war. Ist es aber nicht immer. Versuch das mal in einem Betrieb, in dem Alle den Branchenmindestlohn bekommen. Da kannste gleich wieder gehen.

        "Wohl der Werktätigen" steht schon im ersten Satz des Artikels. Warum sollte ich dem Autor nicht unter Verwendung seiner eigenen Worte kontern?

  13. Avatar

    Für eine besseres Klima im Land wäre die Enteignung des DGB und der SPD
    auch nicht schlecht….

    Frei nach dem Motto: "Macht kaputt, was euch kaputt macht."

    Nämlich das links-grün-versiffte Dumm-Dumm-Geschwätz dieser nichtsnutzigen
    Funktionäre, die ihr sich ein Lebenlang die Taschen mit Steuergelder vollstopfen.

    • Avatar

      Worum geht es in diesem Land eigentlich noch?!
      Nur noch Enteignen, bevormunden ,verbieten und die Suche nach neuen Steuern!
      Und das alles zum Wohle des Klimas. Hat man die Leute erfolgreich ruiniert, was kommt dann?

  14. Avatar

    Fragen wir mal, was die Dame für ein Gehalt bekommt. Es dürften zwischen 300.000 und 400.000 € sein.
    Ich gehe davon aus, dass sie eins dieser zweistöckigen viereckigen weißen Häuser hat.
    Dann enteignen wir mal, gegen Entschädigung, minus Abnutzung und Verschleiß. Bedeutet; Ein Drittel weniger.
    Und was dann, wo zieht sie hin, in eine der neuen Siedlungen, voller Messermänner. Weil ihr viel zu großes Haus wird für Großfamilien gebracht.
    Fragen wir sie mal.

    • Avatar

      Das dreiste Labergesocks hat für seine fürstliche Alimentierung noch nie richtig malocht, ist arbeitsscheu und asozial bis unter die Halskrempe. Die politisch einseitig unterwandertenen Gewerkschaften dienen längst nicht mehr den Interessen der Arbeitnehmerschaft, sie sind zu abkassierenden und Linksgrünversifften Mafiosi-Organisationen verkommen. Die geistig unterbelichtete, enteignungsgeile Wiederkäuerin ist ein richtig übles Beispiel dafür, welch nutzlose Drückeberger/innen und Lauschöpper/innen sich in den letzten Jahren bis in die letzten Winkel dieser politisch mittlerweile total Linksverkackten Republik auf bestdotierte Schlüsselpositionen schwammpilzartig ausbreiten konnten. Diese gesellschaftsspaltenden Vampire pflügen und säen nicht, sie ernten nur. Sie saugen und laben sich dreist an den Lebensleistungen, der Arbeit und der Gesundheit aller sich krummbuckelnden Mitmenschen, von denen viele eine Zukunft an den Tafeln und Pfandflaschenautomaten der vermurkelten Republik erwartet.
      Es ist wieder soweit, Hochkonjunktur für Umerzieher, Bevormunder, Verbotsgurus, Blockwarte, Spitzel, Stasilanten, Linke Enteigner und Mauersniper. Die von Ausbeutern, Faulenzern, Asozialen und unbrauchbaren Doofdödeln dominierte SchwarzRotGelbLinksGrüne Banausen-Parteienlandschaft färbt sich einig und fest geschlossen Tiefbraun ein und mutiert im Turbogang zur DDR 2.0.

    • Avatar
      heidi heidegger am

      Ich will nicht hetzen aber hinter Lübckes zweistöckigem viereckigem weißen Haus stand k e i n "Windkraft"rad..nirgends! so!

      • Avatar
        Heinrich Wilhelm am

        Wäre ja auch noch schöner – die Landschaft verschandeln. Aber, was isch noch sache wollt: In dem Häusl ließ/lässt sich trefflich damit händeln… oder handeln?
        Ach, such’s Dir aus.

  15. Avatar

    Die DUH verbieten wollen ist nicht minder autoritär. Identische Geistesschule.

    COMPACT: Wo finden Sie diese Forderung denn?

      • Avatar
        Paul der Echte am

        Kaffee Saufaus, bist wohl mitlaufendes Mitglied dieser GRÜNEN SEKTE?

        Pass blos auf, die sind alle durchgängig hochgradig pädophil veranlagt und Naivlinge wie Du sind sehr willkommen 😉

      • Avatar

        @Kaffee

        Paul erinnert ein wenig an die Antifajugend (nur andersrum). Die können zielsicher 1000m gegen den Wind Nazis wittern und hätten Adolf niemals zugelassen. Jeden Abend schlagen sie dieser Hydra 10 Köpfe ab und freuen sich auf den nächsten Morgen.

        Such Paul such….brings brings…

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel