Was Ernst Rüdiger von Starhemberg und Johann Sobieski 1683 vor Wien begannen, dass führte Prinz Eugen der edle Ritter Jahre später weiter. Er zog in den Kampf, um Deutschland und Europa von der Bedrohung durch das Osmanische Reich zu befreien.  Der Feldherr kämpfte von frühster Jugend an für das Deutsche Reich. Er schlug die Türken 1697 bei Zenta und es folgten weitere Siege: einer bei Peterwardein 1716 und der bekannteste bei Belgrad im Jahre 1717.

    Ein Volkslied der damaligen Zeit verkündete:

    „Prinz Eugenius auf der Rechten
    Tät als wie ein Löwe fechten,
    Als General und Feldmarschall.
    Prinz Ludewig ritt auf und nieder.
    Halt euch brav, ihr deutschen Brüder,
    Greift den Feind nur herzhaft an!“

    Das vollständige Lied ist hier sehr gut wiedergegeben. Der für Kaiser und Reich kämpfende Feldherr war ein Vorbild an Heldenmut, weshalb COMPACT ihm im Sonderheft „Deutsche Helden – Unser Vermächtnis aus 2000 Jahren“, welches sie hier bestellen können, ein eigenes Kapitel widmet.

    Kommentare sind deaktiviert.