Deutsche Ministerialbeamte: Erdogans Flieger zur Landung zwingen

71

Exklusiv: COMPACT-Aktuell berichtet über einen „Plan B“ aus Sicherheitskreisen, der notfalls auch ohne Merkels Zustimmung in Kraft treten soll, falls Erdogan in der BRD auftreten will.

COMPACT-Aktuell (seit Samstag, den 18.3., am Kiosk) enthält Informationen aus deutschen Sicherheitskreisen, dass an einem konkreten Plan zur Verhinderung der Einreise von Staatspräsident Erdogan gearbeitet wird. „Wenn Erdogan gegen den Willen der Kanzlerin einfliegt, liegt eine Luftraumverletzung vor. Zur Gefahrenabwehr gibt es in einem solchen Fall die Alarmrotten unserer Luftwaffe, die Eurofighter können Erdogans Maschine zur Landung zwingen,“ sagte ein Ministerialbeamter.
Die Informationen aus dem Sicherheitsapparat wurden von einem Staatssekretär a.D. unter dem Siegel der Vertraulichkeit an COMPACT weitergegeben. Bei den Beamten, die jetzt gegen Erdogan planen, handele es sich im Wesentlichen um dieselbe Gruppe, die bereits gegen die Grenzöffnung durch Merkel im September 2015 opponierten. „Diese Beamten sind im Herbst 2015 noch vor eigenmächtigem Handeln zurückgeschreckt – aber jetzt wollen sie sich nicht mehr zurückhalten.
Sie sagen: Wenn Erdogan mit dem Segen der Kanzlerin kommt, werden wir einen Vorwand finden, ihn festzuhalten – notfalls sagen wir: zu seinem eigenen Schutz,“ berichtete der Staatssekretär a.D. von seinen Gesprächen. Ein anderer Beamter habe ihm gegenüber ergänzt: „Und wenn Erdogan gegen den Willen der Kanzlerin einfliegt, liegt eine Luftraumverletzung vor. Zur Gefahrenabwehr gibt es in einem solchen Fall die Alarmrotten unserer Luftwaffe, die Eurofighter können Erdogans Maschine zur Landung zwingen.“ Die Maschinen stehen in Neuburg an der Donau und in Wittmund in Ostfriesland aufgetankt bereit und können jeden Punkt im deutschen Luftraum binnen Minuten erreichen. „Das Einreiseverbot wird durchgesetzt,“ waren sich die Beamten einig.

Den vollständigen Artikel dazu können Sie in der Druckausgabe von COMPACT-Aktuell „Erdogan – Plant er den Umsturz in Deutschland?“ lesen (am Kiosk zu kaufen oder hier zu bestellen. Achtung: COMPACT-Abonnenten erhalten diese Ausgabe NICHT automatisch, sondern müssen sie auch bestellen)


Anzeige

Während Angela Merkel es sich gut gehen lässt …… schon nach der Wahl im Herbst werden wir ALLE in bitterer Armut leben. Und das wegen dieser 3 schrecklichen Merkel-Lügen! Watergate.tv hat die schockierende Wahrheit jetzt enthüllt. Sie werden nicht glauben, wie einfach es für Politiker ist, Ihnen das Geld aus den Taschen zu ziehen!

>> Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Geld steht!

Über den Autor

Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer, Jahrgang 1957, arbeitete seit Mitte der neunziger Jahre vorwiegend für linke Medien wie Junge Welt, Konkret, Freitag, Neues Deutschland. Nachdem dort das Meinungsklima immer restriktiver wurde, ging er unabhängige Wege. Heute ist er Chefredakteur von COMPACT-Magazin. Alle Onlineartikel des Autors

71 Kommentare

  1. Harald Kaufmann am

    @Rechtsstaat-Radar,

    Frauen auf dieser Welt gibt es mehr als genug. Mir reicht meine eigne Frau, die ich sehr liebe. Die Reise zu Allah wäre ich ein Islamist, für mich völlig überflüssig.

    In irdischen Gefilden, könnte ich mich reichlich als Mann austoben, wenn ich wollte.

    72 Jungfrauen in der oberen Etage sind und bleiben mir suspekt. Das gibt es auf Mutter Erden mehr als genug.

    Und wie es so im Volksmund heisst: Der Frühling treibt den Saft in die Äste.

    Da ist wieder Hochkonjunktur in den menschlichen und tierischen Gelüsten.

    Unsere Welt kann auch sehr schön sein.

  2. Ich_weiblich am

    "Die Informationen aus dem Sicherheitsapparat wurden von einem Staatssekretär a.D. unter dem Siegel der Vertraulichkeit an COMPACT weitergegeben. "

    Aha – Vertraulichkeit. Und hier werden diese vertraulichen Informationen genauso vertraulich behandelt?
    Na warten wir mal ab, ob das der Realität entspricht. Normalerweise hat ein Staatssekretär a. D. keinen Zugang zu geheimen Informationen mehr.

    Schön wäre – ich würde es begrüßen, denn es wäre ein 1. Schritt – und der ist wichtig – zur Entmachtung Merkels.

    • Karl Blomquist am

      @Ich_weiblich
      Lage ist oder scheint ziemlich hoffnungslos. Aber der rasche Sturz der eingeschleusten Schleuserin Merkel kann die Folgen des für Deutschland ansonsten drohenden Szenarios zumindest abmildern.

    • @ Ichin
      Weshalb wollen Sie Merkel entmachten? Merkel hat für Alle hörbar schon kaum etwas zu sagen und schon gar nichts zu entscheiden. Sie soll den Deutschen im Auftrag der Exekutive und der Eurokraten doch nur irgendetwas, das nach Demokratie oder Mehrheitsinteresse aussieht, vorspielen und ihnen via Hypnoseterror ihre Alternativlosigkeit verkaufen.
      Sehen Sie sich doch Merkel mal genauer an. Nicht nur ihre Perspektive, selbst ihr Maßanzug ist so eng genäht, wie die Zwangsjacke, in der sie stellvertretend für die Deutschen steckt.
      Sieht so Macht aus oder macht sie doch nur das Licht aus?

      • @ MERXDUNIX oder doch was?

        Gut beobachtet!

        Mich würde aber interessieren, ob die Physikerin
        selber näht, oder ob ihr genäht wird.

        Letzteres ließe ja eine Verschwörung vermuten.

        Putin kann aber nicht dahinter stecken, denn Russinnen
        kleiden sich heutzutage wesentlich eleganter.

      • @ Andor
        Ich kenne Merkels Vulkaniseur zwar auch nicht, sehr aufschlussreich erscheint mir jedoch ihre Anhänglichkeit zu Hollande und dessen ebenso körperbetonendes Outfit. Möchte wetten, dass beide den gleichen Witzbold als Stilberater haben.

  3. BraunerBär am

    Update 21.03.17

    AKP verzichtet auf weitere Wahlkampfveranstaltungen. So wie Merkel es tat lässt man einen Populisten ins Leere laufen 😀

    • Rechtsstaat-Radar am

      Der spricht bestimmt kein Englisch.
      Besser wäre: Äyeh, Erdogan, Du keine fliegen Deutschland, Du nix Alemanya, weil Du nix willkommen, Erdogan. Kapischky, Erdogan?

  4. Dass Merkel es wagen wird, dem Erdowahn hier offiziell etwas zu verbieten, halte ich für so gut wie ausgeschlossen. (So von wegen "Meinungsfreiheit ist ja unser höchstes Gut" blabla, was zwar für die Türken in jeglicher Form, für "die, die schon immer hier sind" jedoch keinesfalls gilt.) Es wird dann also an den Beamten liegen, eigenmächtig eine solche Entscheidung zu treffen, und diese auch tatkräftig umzusetzen. Was dann in der Folge passieren würde, hängt hauptsächlich davon ab, wie die Unterstützung unter ihresgleichen ist. (Hoffen wir das Beste.) Auf jeden Fall dürfte dies ein einschneidendes Ereignis werden.

    • @ JANA

      Selbst mit bestem Willen und grenzenloser Phantasie,
      kann ich mir keinen deutschen Beamten vorstellen,
      der eigenmächtig eine solche Entscheidung treffen würde.

      • Harald Kaufmann am

        @Andor

        Tja, wer weiss, wer weiss ob es nicht doch auch solche Beamte geben könnte?

        Hierfür brauche ich keine grenzenlose Phantasie um mir solches vorstellen zu können und halte es für eine Tatsache das es unter einigen Beamten auch korrupte und kriminelle Beamte gibt.

        Im Ganzen, aber will ich nicht das Beamtentum diskreditieren, die ich für überwiegend korrekt halte.

        Das gilt nur für einige unter denen.

  5. Karl Blomquist am

    Ist sich die Raketen-Kompanie in Incirlik eigentlich bewusst, dass Erdogan sie im Zweifel als Geiseln nehmen wird?

    • swissmanblog am

      Das ist die Schlüsselfrage! Der menschunwürdige Türken-Deal der BKM (Menschen gegen Geld!) ist bereits fast geplatzt.

      Wenn Erdogan die Deutschen Soldaten samt Flugzeugen als Faustpfand einbehält, wäre das das Ende sämtlicher EU Bestrebungen. Auf BKM kommen nette Wahlkampfsitutionen zu. Aber auch Luftballon Schulz wird daran scheitern!

      Die Dame hat kaum mehr Musse, irgendetwas auszusitzen.

      Flucht der deutschen Tornados aus der Türkei unter Zurücklassung sämtlichen Geräts? Ein sagenhafter Gedanke. Zu hoffen ist, dass die dort auch permanet flugfhähig und vollgetankt abflugbereit sind!

      Der Austritt der Türkei aus der NATO ist der nächste Schritt. Die Türkei treibt den Saftladen EU und Berlin regelrecht vor sich her.

      Die Asylantenfrage in der Türkei stellt sich neu, denn der Grund dafür liegt allein bei Erdogan selbst, der Syrien so ab 2012 angegriffen hat.

      • swissmanblog am

        In den TV Nachrichten wird soeben gesagt, dass die TÜ alle Wahlkampfauftritte in der BRD abgesagt hat! Um so besser!

        Würden deutschen Soldaten durch die TÜ als Fautpfand zurückbehalten, könnte das auch ein NATO Fall werden -> Angriff eines NATOt Landes auf ein anderes. Das will man wohl nicht riskieren.

        Oder hat BKM bereits eine Absagefreikaufsprämie überwiesen, ähnlich wie die EURO 6 Mio. für den Wahlkampf gegen Trump? Ich halte das heute alles für denkbar!

      • Karl Blomquist am

        @swissmanblog
        Das Merkelregime ist einfach nur noch pervers
        Kurdische Organisationen, unsere Freunde, werden vom Merkelregime verboten, weil unsere erklärten Feinde, die türkischen Despoten, es so wollen.

      • Harald Kaufmann am

        @swissmanblog,

        Nur weil Schulz aufgestiegen ist, ist er doch kein Ballon.

        Und man kann über diesen Herrn Schulz reden oder denken was man will, er ist mir um den Ar…. lieber als Merkel mir im Gesicht.

        Das wäre ja schon eine Alternative zur Alternativelosigkeit. Auch dann, wenn diese Alternative nicht so recht überzeugen mag.

        Fazit: Noch schlechter machen wie Merkel, kann es selbst der Schulze nicht. Meine Hoffnung ist, dass dieser Mann nach der Wahl einhält was er verspricht. Soziale Gerechtigkeit wieder herzustellen in unserem Lande, die versaubeutelt worden ist.

        Gebt ihm diese Chance, eine andere haben wir derzeit nicht. Die AfD wird kurz- und mittelfristig kaum in der Lage sein, den Kanzler zu stellen und zu machen.

        Das wäre reine Illusion, die nicht in Erfüllung gehen wird.

        Abwählen kann man diesen Politiker ja immer noch.

    • Karl Blomquist am

      @swissmanblog
      Danke für die Anwort aus der Schweiz!
      Von außen sieht man die Lage oft klarer:
      Zumindest muss man einkalkulieren, dass Erdogan die deutschen Soldaten in der Türkei als seine Geiseln ansieht, wenn es hart auf hart kommt. Und wenn diese nicht schnell und selbständig entscheiden dürfen, könnte er ihnen sogar die Flucht abschneiden. Und die eingeschleuste CIA-Agentin lässt sich von der Türkei nur allzu gern erpressen. Lösungen sind von der Frau ohnehin keine zu erwarten:

      Selbst wenn man den Krimi um Merkels Einschleusung gar nicht kennt: die Früchte ihrer Politik lassen keinen Zweifel aufkommen. Im Nachhinein wird klar, dass die Doktora Merkel von der CIA um 1989 angeworben wurde, 1990 eingeschleust, 1999 nach oben geputscht und 2005, nachdem man Schröder zum vorzeitigen Rückzug gezwungen hatte, als Kanzlerin eingesetzt – letzteres war die stille BRD-Besatzungsstaats-Variante einer USA-gesteuerten Farbenrevolution. Es gibt keine andere vernünftige Erklärung.

      • swissmanblog am

        Karl Blomquist

        mit Verlaub, nur weil eine Meinung aus der Schweiz kommt, muss sie nicht ’schlauer‘ sein. So viel Ehre kann ich nicht tragen.

        Aber zur Sache: die deutschen Flugheugzeuge als eine einzige ‚Show‘ dort unten, haben dort nichts zu suchen.

        Was die dort genau ‚aufklären‘, weiss kein Mensch so genau und in Kampfhandlungen, das wurde mindestens bisher nicht berichtet, haben sie nicht eingegriffen.

        Deutschland führt keine Krieg mit oder in Syrien und hat schlicht keine völkerrechtl. Berechtigung für Flüge dort unten.
        Mal sehen, ob Erdogan versehenlich eine Phantom abschiessen lässt.

        Es ist ein Schildbürgerstück, was die Bundeswehr dort leisten muss. Die werden in Kürze hier, also in Norddtld. gebraucht.

        Ich bin sehr traurig, was aus Jagel, wo ich mal Wehrdienst geleistet habe, geworden ist: ein ‚My fair Lady‘ Geschwadder.

      • Manfred aus München am

        @Freise
        [Dieser Meinung bin ich auch.Sie war oder ist ein Werkzeug der Amis]
        keinesfalls, die Amis sind selbst Werkzeug. Sie ist ein Werkzeug der Hochfinanz und Rothschild Clique, der Globalisten. Und wenn die Amis durch Trump aus der Reihe tanzen, bleibt sie schön auf Kurs.

      • Karl Blomquist am

        @Manfred aus München
        Folgendes Stück wird aufgeführt: Der Pinscher Merkel kläfft gegen den Schäferhund Trump, der sich gegen die Globalisten-Hyänen stellt, denen wiederum der Merkelpinscher gehorcht. So schien es bisher zu sein. Wobei sich nun die Frage stellt, ob nicht auch Schäferhund und Globalisten-Hyänen zusammenarbeiten. Denn die Steigerung der Militärlasten der USA macht deren angeblich angestrebten Wiederaufbau und Sanierung unmöglich. Wir müssen daher leider die Möglichkeit in Betracht ziehen, dass Trump Theater spielt. Dass er selbst ein Fake ist.

      • Karl Blomquist am

        @swissmanblog
        "Es ist ein Schildbürgerstück, was die Bundeswehr dort leisten muss. Die werden in Kürze hier, also in Norddtld. gebraucht."
        Sehe ich auch so, da Merkel uns den Bürgerkrieg ins Haus holt. Daher wirkt die Zerstreuung der Bundeswehr in alle Welt auch im Sinne Merkels und der Globalisten.

      • Karl Blomquist am

        @Freise
        Besonders deutlich wird das beim GROSSEN MERKELPUTSCH von 1999:
        Kohl weigert sich, auf Grund eines Versprechens wie er sagt, die Namen der Spender (Goldman Sachs, Monsanto, General Motors u.a.) bekanntzugeben.
        Benutzt die CIA hier ihre Kenntnis der Spenden, die Kohl von Goldman Sachs, Monsanto, General Motors u.a. für die CDU angenommen hatte, ein zweites Mal, diesmal um ihn politisch aus dem Weg zu räumen und ihre Agentin Merkel nach oben zu putschen?

  6. Andy Poppenberg am

    Jetzt sind se alle verrückt geworden, aber wenn Uncle Sam seine Richtung ändert und den Abtrünningen bestrafen will, muß das Vassallendeutschland mitziehen.

  7. Wenn ich mir das Foto mit den Zeilen oben so anschaue….Hm

    Gibt es da nicht so ein Schmierblatt, welches angeblich noch 2 Millionen Hirnamputierte ( + heimliche Mitleser in Kantinen, Arztpraxen und Fixerklos ) lesen ?

    Könnte der gleichen "Feder" entfleucht sein.

    Lasst Erdogan in Ruhe ! Der liegt noch gefühlte 5 Jahre zurück.

    "Muttern" hat den besten Umsturz der letzten Jahrzehnte hinbekommen. Die "Perle der Uckermark" hat mehr Qualitäten, als RTE !

    Alles andere ist, wieder einmal, typisch deutscher Neid.

    Der Rest vom Artikel ist ja nun wirklich allerranzigste Sahne.

    "deutschen Sicherheitskreisen"……..Ja, sicher, sicher. Seit September 2015 auch " an Deiner Seite sicher in den Bevölkerungsaustausch"

    Gähn, Schnarch, Schnorchel

  8. heidi heidegger am

    Meddl Loide, meine BildBlutBlogg-lesen-müssenden moderatoren sagen mir, daß ditt Erdo auf empfehlung (s)eines geistesschwachen äh geistl. führers die bombe braucht und anschaffen soll?? aha! nun, Atom Egoyan, ein armenisch=kanadischer regisseur,den die cineasten unter uns schätzen und Erdo ergibt zusammen quasi: AtomErdo, gell? *kicher*

  9. Rumpelstielz am

    Er muss doch durch den Zoll, tja und da heist es "Persona non grata" und Tschüss.

  10. Das glaube ich erst, wenn ich es sehe.
    Sie glauben doch wohl nicht im Ernst, daß ein paar hergelaufene Ministerialbeamte sich eigenmächtig daran machen eine diplomatische Krise auszulösen. In jedem anderen Land vielleicht, aber nicht hier in Germoney.
    Wie gut die Indoktrination und buckelhafte Unterwürfigkeit deutscher Beamter funktioniert, war doch gerade im Sep. 15 zu sehen.
    Wenn sich auch nur ein Einziger führende Beamte dieser beispiellosen Grundgesetzwidrigen Anweisung widersetzt hätte, hätte das Merkelregime einpacken können.

  11. Ist das nötig und macht das Sinn – bei den heutigen Kommunikationsmethoden? Der kann seine Rede auch über SAT-TV halten – und keiner kann die Funkwellen so wirklich aufhalten!
    Irgendwie klingt das nach Machtspielchen und Ablenkungsmanöver von wirklich brennenderen Themen!

    • @ LIVIA

      Über SAT-TV geht gar nicht. Unbestätigten Geheimdienstgerüchten zufolge
      können die Russen Funkwellen zwar nicht aufhalten, wohl aber zerhacken.
      Somit wären sie in der Lage dem Erdogan Worte in den Mund zu legen,
      die er niemals gesagt hat.
      Die CIA wird die Sache aufklären. Die Schlapphüte kennen sich mit
      Machtspielchen und Ablenkungsmanövern bestens aus.

  12. die schon immer hier sind am

    Da einzig gute was Erdogan bis jetzt getan hat er hat diesen Antideutschen Hetzer und Schmierfink Yüksel in den den Knast gesperrt hoffentlich muss er dort einsitzen bis er verfault.

  13. Wer sind denn jene "Beamten" die zuerst illegale Einwanderung, Terror, Asyl- und Sozialmissbrauch dulden, also entgegen ihrem Diensteid Rechtsbruch mit Tatenlosigkeit und Verdunklung subventionieren, um Erdowahn dann militärisches Geleit zu einem deutschen Flughafen zu verordnen, falls sein Besuch politisch nicht gewollt sein sollte? Man muss schon ein mächtig breites Brett vorm Kopf haben, um zu glauben, dass solche Typen Deutschland retten wollen.
    Was muss an Irrsinn und Rechtsbeugung noch geschehen, bis die Deutschen begreifen, dass nicht die Politiker ihr Problem sind, sondern die Beamten mit ihren Amtsmissbräuchen und Eigenmächtigkeiten, dass Merkel und ihre Lakaien nur Schießbudenfiguren des Beamtentums sind.

    • Harald Kaufmann am

      @merxdunix,

      soweit wie mir bekannt ist, ist auch Merkel und der Bundespräsident beamtet.

      Und meines Wissens, sind beide Politiker auch Beamte im Staatsdienst, die ein hohes Amt bekleiden. In der unteren Etage, führen Beamte nur Befehle der oberen Etage aus.

      Ob dieses für gut oder schlecht empfunden wird oder nicht, muss jeder für sich selbst entscheiden.

      Amtsmissbrauch steht für mich auch im Zusammenhang mit Korruption.

      Die findet man in den oberen sowohl auch unteren Etagen.

      • @ Harald Kaufmann
        Sie sehen das schon richtig, nur sind Bundeskanzler und -präsident politisch berufene Beamte und somit vergänglich. Die eigentliche Macht liegt jedoch bei solchen Beamten, die vom politischen Geschehen unabhängig quasi unantastbar sind, die zuvorderst darüber entscheiden, wer für welches politische Amt überhaupt kandidieren darf und wer nicht. Die kriegen Sie aber mit Recht und Gesetz nicht mehr zu fassen, weil niemand über ihnen steht.

    • Jeder sieht es ja wenn deutsche Beamte Brücken bauen, Beleuchtung vergessen,
      breit genug für Kinderwagen, nur nicht für geplante Autos, Fußgänger müssen
      unter dem Geländer durchkriechen, am Ende der Brücke abseilen oder springen.
      Verwandtschaftswerbung unter Inzuchtidioten oder Parteipädos schafft
      Verhältnisse​ über die selbst die Papua auf Neu Guinea lachen.

      Mit besten Empfehlungen, Raubautz 4

      P.S. Nach dem Knall natürlich alles Wiederständler, die wie die Tiger kämpften !

      • @ Raubautz 4
        Was Sie da an Heldentaten der Beamten aufzählen, lässt sich tatsächlich im Nachhinein als passiver Widerstand gegen das System verkaufen. Eventuell wissen die Beamten ja bereits viel besser über Deutschlands Zukunft bescheid als Otto Sparzwang und sorgen deshalb schon mal für solch schlechte Zeiten vor, in denen sie ihren Kopf aus der Schlinge ziehen müssen.
        Aber die arbeits- und sozialneurotischen Deutschen haben es womöglich auch nicht besser verdient. Schließlich laufen sie immer wieder denen nach, die den größtmöglichen wiedergutzumachenden Schaden anrichten. So werden sie zum Glück nie fertig, finden immer einen Grund zum Jammern und halsen sich dabei reihenweise Gutmenschen auf, denen sie in den Arsch kriechen können, um endlich mal ein einziges geheucheltes Dankeschön zu hören, weil sie sich selbst nicht genügen.

  14. Karl Blomquist am

    Oder ist es einfach so, dass Erdogan in Washington in Ungnade gefallen ist?
    Merkels scheinbar gegen US-Präsident Donald Trump gerichtete Politik

    Trump entpuppt sich immer mehr als ein großes Fragezeichen. Bei der CIA-Agentin Merkel wissen wir dagegen: Merkel macht das was die Globalisten wollen. Das heißt sie handelt in allen wichtigen Fragen grundsätzlich gegen deutsche Interessen. Trump sei zu nationalistisch und nicht globalistisch genug, sagt Merkel. Merkel ruiniert Deutschland durch ihre Schleusenöffnung und Flutung, sagt Trump. Da hat er zwar recht – aber Trump weiß genau, dass die Anweisung zur Schleusenöffnung und Flutung aus den USA kommt. Was er verschweigt. Warum verschweigt er das? Wenn er wirklich die Flutung Europas und Deutschlands verhindern wollte, müsste er Ross und Reiter nennen, und nicht auf eine eingeschleuste Befehlsempfängerin einschlagen. Folgendes Stück wird aufgeführt: Der Pinscher Merkel kläfft gegen den Schäferhund Trump, der sich gegen die Globalisten-Hyänen stellt, denen wiederum der Merkelpinscher gehorcht. So schien es bisher zu sein. Wobei sich nun die Frage stellt, ob nicht auch Schäferhund und Globalisten-Hyänen zusammenarbeiten. Denn die Aufrüstung der USA jedenfalls macht deren angeblich angestrebten Wiederaufbau unmöglich. Wir müssen daher leider die Möglichkeit in Betracht ziehen, dass Trump Theater spielt. Der Präsident verweigert nun beim ersten Treffen mit Merkel im März 2017 den Handshake in den Sesseln vor dem Kamin im Weißen Haus. Ob dies nun Theater ist oder nicht: Merkel und damit Deutschland werden damit herabgestuft. Verlierer ist dabei auf jeden Fall das Land, dem eine vom Gegner eingeschleuste und nach oben geputschte Pinscher-Figur wie Merkel jahrelang an der Spitze des Staates aufgezwungen werden kann.

  15. Volker Spielmann am

    Eine echte deutsche Regierung würde dem Erdowahn schnell Einhalt gebieten

    Einmal mehr zeigen sich die hiesigen Parteiengecken als eine echt liberale Regierung, im Sinne Fichtes: „sodann nach innen jene weichliche Führung der Zügel des Staats, die mit ausländischen Worten sich Humanität, Liberalität und Popularität nennt, die aber richtiger in deutscher Sprache Schlaffheit und ein Betragen ohne Würde zu nennen ist.“ Jede echte Regierung würde sich die Frechheiten des Erdowahns nicht bieten lassen. Der Abbruch der diplomatischen Beziehungen wäre das Mindeste und die Zurücksendung seiner hiesigen Kolonisten eine wahrhaft angemessene Antwort auf die Beschimpfungen und Drohungen des Erdowahns. Gemein wäre es aber auch, dem Erdowahn einfach die Abhaltung seiner Wahlen und Abstimmungen im deutschen Rumpfstaat zu untersagen und zwar nicht nur die Aufstellung der Wahlurnen, sondern auch die Briefwahl. Die türkischen Kolonisten müßten dann nämlich in die Türkei zum Wählen gehen und es steht zu befürchten, daß dies herzlich wenige tun werden.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  16. Walther Dachs am

    April,April,schon im März? Natürlich gibt es auch Erwachsene ,die gern Märchen lesen,aber wenige.Der größere Kundenstamm von "Compact" möchte doch wohl lieber Fakten und eine vernünftige Interpretation von Fakten.Was soll diese absurd zusammenphantasierte Räuberpistole bezwecken?

    • BraunerBär am

      "Was soll diese absurd zusammenphantasierte Räuberpistole bezwecken?"

      Hetze…nur Hetze. Das dieser "Artikel" reiner Schwachsinn bzw. ein verfrühter schlechter Aprilscherz ist ist geben ja sogar viele eingefleischte Compact-Leser wie die Kommentare hier zeigen sofort zu.

      Und so etwas schreibt ein sogenannter "Chefredakteur"… Ohne Worte !

  17. BraunerBär am

    Ein zusammengestoppelter Artikel aus verschiedenen Fakten den man ins richtige Licht rücken muss =

    – Der Einsatz der Alarmrotten bei einer Luftraumverletzung nach anfunken ist richtig. Allerdings nur wenn sich das Luftfahrzeug nicht zu erkennen gibt bzw. durch Fehler nicht erkennbar ist.

    – "Wenn Erdogan gegen den Willen der Kanzlerin einfliegt, liegt eine Luftraumverletzung vor"

    Diese Aussage ist falsch da Erdogan vorher schon erkennbar durch seine Lfz-Kennung wäre. Sogenannte Alpha-Scrambles entstehen durch eine unterbrochene Funkverbindung zwischen dem Verkehrsflugzeug und der Flugsicherung. Dann steigen die Alarmrotten auf.
    Oder das Abweichen vom geplanten Kurs durch eine Fehlfunktion der Navigationseinrichtung. Auch Pilotenfehler oder extreme Probleme an Bord der Maschine mit Passagieren – also von der Normalität abweichende Ereignisse – können einen Alarmstart auslösen.

    Bitte besser recherchieren. Unabhängig von der Schlußfolgerung.

  18. Karl Blomquist am

    Wäre es möglich, dass sich hinter der BRD-Fassade staatliche Strukturen erhalten haben?

    Dann gibt es zwei Möglichkeiten:
    Versteckt sich das Regime dahinter und lässt den Apparat gewähren?
    Oder ist das alles nur wieder ein Bluff?

  19. Deutscher Michel am

    Merkel hat einen Willen?

    Ja hat sie denn eine Standleitung nach Langley, Virginia, um schnell zu erfahren, was sie will?

    Ich meine jetzt eine Leitung außer der, auf der sie abgehört wird?

    Und was die Merkel-Kritiker betrifft :

    Traurigerweise erinnern sich diese Kerls von der Kritikerfront regelmäßig immer erst dann an Recht und Gesetz, wenn sie a.D. sind.

  20. Thomas Wunderlich am

    Ja um Gottes Willen, habt Ihr denn schon Claudia Roth gefragt, was sie davon hält? Ironie Off!

  21. Harald Kaufmann am

    @Kein Fallschirm für den Türken-Hitler,

    die 72 Jungfrauen in Allahs Himmel, werden nicht die zig tausende muslemische Märtyrer bedienen können, die in ihrem fanatischen Tschihad-Wahn, sich selbt in die Luft gesprengt haben. Aber die menschliche und krankhafte Phantasie treibt oft seltsame Blüten.

    • @ HARALD KAUFMANN

      Falsch informiert! Es gibt für jeden 72 Jungfrauen, aber keine Fallschirme.

      • Harald Kaufmann am

        @Andor,

        ha,ha,ha,ha. Sie haben wohl recht. Aber eine seltsame Blüte der menschlichen Phantasie wird es immer Nichtsdestotrotz bleiben. Mal ne Frage, wieviel Jungfrauen muss es dann da oben in Allahs-Gefilden und Gedränge wohl geben?

  22. Harald Kaufmann am

    Die Frage stellt sich für mich, weshalb ein Staat den Wahlkampf eines anderen Staates im eigenen Lande unterstützen sollte?

    Dieser grössenwahnsinnige Möchtegern-Sultan, sollte erst einmal Ruhe und Ordnung im eigenen Lande schaffen.

    Ich mag diese Merkel nun wirklich nicht, aber was da in der Türkei abgeht, diese Hetze und Beleidigung, muss auch eine unbeliebte Kanzlerin nicht ungestraft über sich ergehen lassen.

    Als Konsequenz für diese türkische Flachpipe, würde ich vorschlagen, EU-Beitrittsverhandlungen zu boykottieren und aufs Eis legen. die diplomatischen Beziehungen abbrechen, empfindliche Sanktionen gegen die Türkei verhängen so das es richtig weh tut.

    Eine andere Frage stellt sich, was hätte die Türkei denn Deutschland zu bieten, so das die deutsche Regierung gehalten ist, sich wegzuducken? Was wird uns verschwiegen?

    Und dieser Erdogan kann planen was er will und dabei violett anlaufen.

    Einen Umsturz im Lande, kann nur die eigene Bevölkerung durchsetzen wenn sie dieses wirklich mal will, nicht aber dieser Papagalli aus Istanbul.

    Dieser Möchtegern-Sultan, ist boshaft und unverschämt.

  23. Wenn o.g. Beamte jener Sicherheitskreise entsprechend handeln würden, wäre der Respekt des überwiegenden Teil der deutschen Bevölkerung sicher. Allein – da fehlt mir aber der Glaube, und ich hoffe, ich täusche mich.

    Denn so ist das mit der Firma BRD, die nie souverän war und nichts zu melden hat, ja sogar nichts sagen möchte, weil Merkel genug zu tun hat, ihr eigenes deutsches Volk planmäßig zu zerstören. Und die „intelligente“ TV-schauende Bevölkerung sieht dabei in chipsfressender Weise hirnlos zu.

    „Die Großen hören auf zu herrschen,wenn die Kleinen aufhören zu kriechen!“ und: „Groß ist, wer das Sagen hat und sich dennoch etwas sagen lässt.“ Friedrich Schiller.
    Aber dazu müsste das Volk mental in der Lage sein….

    Ich denke, dass in puncto Türkei-Politik strategische Pflöcke eingeschlagen werden müssen, die Deutschland sicherlich weltweit mehr Achtung einbringen könnten, falls die souveränen (?) Alliierten der BRD keinen Strich durch die Rechnung machen sollten. Wer weiß, was sich Merkel und Erdogan hinter der politischen Bühne bereits ausgeheckt haben.

  24. Wieso zur Landung zwingen? Ich dachte, er würde auch freiwillig landen. Egal, würde das passieren, wären innerhalb von Minuten Hunderttausende Türken vor dem betroffenen Flughafen. Das wäre eine Situation, die sich nicht mehr kontrollieren liesse. Wer solche Szenarien äussert, sollte sich mal die Nebenwirkungen seiner Drogen durchlesen.
    Nein, Merkel hat zu lange rumgeeiert. Nun ist es zu spät. Allenfalls kann man fürs nächste Mal draus lernen. Allerdings, Merkel und lernen?
    Zig Tausende Türken bei Veranstaltungen in Köln, dann, wir sind ja so frei, so souverän, in jeder Kreisstadt. Alles erlaubt. Jetzt kann das Kind nicht mehr verstehen, warum man im den Lutscher entzieht. Da muss Deutschland nun wohl oder übel durch.

    • Na klar würden Erdowahns Gefolgsleute in dem Fall sofort in Scharen am Flughafen auftauchen. Aber die Niederländer haben die neulich auch mit Wasserwerfern und Reiterstaffeln im Zaum gehalten, also sollte das hier ja wohl auch möglich sein. Hundestaffeln wären da auch eine gute Idee.

    • Harald Kaufmann am

      @Mike,

      zur Landung zwingen kann man ein Flugzeug auf mehrere Arten. Abfangen oder sogar abschiessen, so wie es schon in anderen totalitären Staaten schon geschehen ist.

      Ausserdem, es ist niemals zu spät. Die Möglichkeit besteht "noch", Merkel u. Konsorten abzuwählen.

    • Harald Kaufmann am

      @Mike,

      hoch kommt jeder Flieger auch runter.

      Bei dem Letzteren stellt sich nur die Frage, wie man runter kommt.

  25. Wenn die wackeren Streiter mit Merkel docj genauso verfuhren.

    Wolln wir ihn reinlasse?

  26. Kein Fallschirm für den Türken-Hitler am

    Das wäre ja der Hammer. Erdogan fliegt unerwünscht in den Luftraum der Bunten Republik, dem früheren Deutschland, ein und ein paar wenige Deutsche, den die bunte Charakterwäsche nicht das deutsche Wesen ausgetriben hat, reagieren, so, wie sich das gehört. Eine Alarmrotte der deutschen Luftwaffe steigt auf und schießt Erdogan zu den Jungfrauen.

    Erdogan, Du nix erwünscht in Alemanya, Du keine fliege mit deine türkisch Flugzeug in Luftraum von Alemanya, Sonst Du fallen von Himmel in Alemanya, Erdogan!

    • heidi heidegger am

      will ja hier kein chi-chi machen, aber: mit Jürgen "Snoopy" Elsässer und seiner einmotorigen mit (publizistischem) MG hinterm propeller ist nicht zu spaßen. also es gibt da so ein altes video..irgendwas mit *Snoopy vs the Red Baron*, ähemm.

      • heidi heidegger am

        Threa_t ? ja, da hast du schon recht. das beste flugschüler-video überhaupts. aber: achach..vorbei die zeiten als JE noch seinen roten commie-schal wie im video trug (b&w kariert heuzutags *schnüff*) und so ein lecker snoopy-vid noch unbemoppert auf seinem tagebuch-forum durchflutschte, hihi:

        https://www.youtube.com/watch?v=8xN-bgcjp0g

    • Manfred aus München am

      @Kein Fallschirm …
      So ist das ganz sicher nicht gedacht, was Sie hier schreiben ist Hetze. Ich für meinen Teil nehme aber mehr als wohlwollend war, dass Teile des Systems anfangen, auch im Eigeninteresse, sich dieser verbrecherischen Regierung zu verweigern. Das hätte schon viel früher passieren müssen … es machen einfach zu viele bei diesem permanenten Rechtsbruch mit. Mir müssen dieser Brut in Berlin die Gefolgschaft verweigern, und zwar alle … natürlich wird das auch Konsequenzen haben und möglicherweise den Job kosten … aber die Alternative ist der Untergang unserer Kultur. "Jeder" muss sich verweigern … sie können nicht an allen Exempel statuieren.

      • Rechtsstaat-Radar am

        Das ist Satire, keine Hetze!

        Und bevor Sie "Berlin" so herausstellen, fangen Sie mal in München oder "Minga", wie der eloquente Bayer sagt, an. Seedoofer hätte auch mit der bayerischen Polizei die Grenzen schließen MÜSSEN, nachdem de Maiziere und die Führung der Bundespolizei sich dem Befehl der Diktatorin gebeugt hatten!

        Das hat nicht mit der Stadt Berlin, das hat mit den Altparteien zu tun, die wir aus der Bonner Republik mitgeschleppt haben ins wiedervereinigte Rumpfdeutschland. Überall müssen die Altparteien durch Stimmentzug bekämpft werden, nicht nur in Berlin!

      • Rechtsstaat-Radar am

        Und noch kurz hinterher: was wäre denn Ihres Erachtens zu tun, wenn die Alarmrotte aufgestiege ist, einer der beiden Jäger mit dem Cockpit-Türken in der Maschine von Türken-Hitler Erdogan Sichtkontakt aufgenommen und ihm bedeutet hat, dass er abzudrehen und den nationalen Luftraum von Alemanya wieder zu verlassen hat, der Türken-Pilot von Türker-Hitler Erdorkan aber nicht ans Abdrehen, sondern ans Landen denkt? Was, wenn der Türken-Pilot landen würde? Dann müsste die deutsche Luftwaffe Türken-Hitler Erdogan eigentlich abschießen oder sehe Sie das etwa anders?

      • Manfred aus München am

        @Rechtsstaats-Radar
        1. Mit Berlin meine ich nicht die Stadt Berlin, sondern die Bundesregierung, und ja, in Bayern haben wir das gleiche Gesocks an der Macht … ich dachte das wäre klar… was soll also der Blödsinn.
        2. Zur Alarmrotte. Wenn man eine Drohung ausspricht, muss man auch bereit sein sie durchzusetzen, sonst ist man erledigt, das kapieren sogar Eltern die ihre Zöglinge an die Leine nehmen. Wenn die Vögel also erst mal in der Luft sind gibt es kein zurück mehr. Das ist für mich die letzte Option. Vorher müssen alle Register der Diplomatie gezogen werden, bzw. ausgeschöpft sein.

      • Manfred aus München am

        und ja, ich hab’s kapiert, es ist Satire, und zwar beissende. War wohl um 07:15 auf dem Weg in die Arbeit noch nicht voll da, und ich hätte den Kommentar nicht auf nüchternen Magen lesen sollen.

    • Nochmal: Korrekt heißt es Almanya.
      Nicht alles von COMPACT abschreiben!

      Und das mit dem "Plan B" ist auch Quatsch.
      Die müssen immer zuerst Angela Merkel fragen.

    • Harald Kaufmann am

      @Kein Fallschirm für den Türken-Hitler ,

      da würde aber Erdogan in der Warteschlange lange warten müssen, bevor er zu den 72 Jungfrauen kommt. Dort herrscht Hochkonjunktur, bei so viel sich selbst gesprengten Märtyrern.

      • Harald Kaufmann am

        @Kein Fallschirm für den Türken-Hitler ,

        mein Beitrag und Kommentar an Sie gerichtet, ist selbstverständlich Satire, gespickt mit einem Hauch Ironie. Ich vergass es als solches zu kennzeichnen.

      • Rechtsstaat-Radar am

        Ja, das kennen die ja aus Flatrate-Instituten des IS und den vielen nicht schariah-konformen S..x-Videos, die sie sich ständig auf dem Smartphone und am PC reinziehen und freue sich darauf…

        Vorsicht: Satire + Ironie

↑ Nach Oben

Empfehlen Sie diesen Artikel