Deutsche Kinder sind arm – Jugendliche Migranten leben in Saus und Braus

38

Sie sitzen mit knurrendem Magen im Schulunterricht, fehlen bei Ausflügen, Veranstaltungen, bei Festen. Sie sind angewiesen auf die Tafel, ihre Armut wird bereits an ihrer Kleidung auffällig – und erfahren Ausgrenzung statt Teilhabe: arme deutsche Kinder im reichsten Land der Welt. Ihnen steht ein Kindergeld von monatlich rund 200 Euro zu – allerdings nicht, wenn ihre Eltern Hartz IV beziehen. Da wird es einkassiert. Großzügiger verfährt dieser Staat bei unbegleiteten jugendlichen „Flüchtlingen“, für die er schon mal bis zu 8.460 Euro zahlt. Pro Monat. Pro Kopf. 

Deutsche Kinder: Nach Schätzungen des Deutschen Kinderschutzbundes (DKSB) sind etwa 4,4 Millionen von Armut betroffen – rund 1,4 Millionen mehr als angenommen. Grund für die höheren Zahlen sei, dass viele Familien staatliche Leistungen aufgrund der hohen bürokratischen Hürden gar nicht erst in Anspruch nähmen, somit nicht in den Statistiken erfasst würden. Für rund drei Millionen Kinder zahle der Staat Sozialleistungen zur Sicherung ihres Existenzminimums. Zähle man aber auch diejenigen Familien hinzu, die ihren Anspruch auf Hartz IV, Kinderzuschlag oder Wohngeld nicht wahrnehmen – vielfach aus Scham –, sei die Zahl der in Armut lebenden Kinder noch deutlich höher.

„Regierung und Behörden setzen bewusst auf den abschreckenden Faktor der Bürokratie“, so DKSB-Präsident Heinz Hilgers gegenüber der Deutschen Welle. „Die Verschleierungsmethoden der Ministerien funktionieren gut.“ Ein Armutszeugnis – vorrangig für die Bundesregierung. Armut ist bedrückend. Armut ist beschämend. Und: Armut macht krank. Durch die Abhängigkeit von ihren Eltern steht und fällt das Wohlbefinden der Kinder sowie ihre Zukunft mit dem finanziellen und gesellschaftlichen Status quo ihrer Erziehungsberechtigten. Kinder alleinerziehender Eltern, Kinder mit mindestens zwei Geschwistern und Kinder geringqualifizierter Eltern sitzen in der Falle von Armut. In der sie häufig genug ein Leben lang gefangen bleiben.

Asyl.-Unsere-Toten-Bis zu 8.460 Euro pro Monat pro minderjährigem „Flüchtling“ – und nur 200 Euro, wenn überhaupt, für deutsche Kinder. Die Bundesregierung lässt sich den Bevölkerungsaustausch viel kosten – auf Kosten der Steuerzahler. Immer mehr Fremde kamen und kommen zu uns. Aus ihren Kulturen bringen sie ihre Gepflogenheiten mit. Dazu gehören auch Vergewaltigung, Mord und Totschlag. Und Asylbetrug – mithilfe vernichteter oder falscher Pässe, falscher Altersangaben. Straftaten, die zugunsten der Umvolkung mit Asyl belohnt werden. Unsere drei COMPACT-Spezial-Ausgeben zum Thema: statt 26,40 Euro nur 17,60. Hier erhältlich.

Laut der alarmierenden Studie „Verschlossene Türen. Eine Untersuchung der Einkommensungleichheit und Teilhabe von Kindern und Jugendlichen“ der Forschungsstelle des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes zählt mehr als jedes fünfte Kind oder Jugendlicher in Deutschland zu den Armen. Am stärksten betroffen sind demnach Minderjährige aus kinderreichen und Alleinerziehenden-Familien. Das sei nicht hinnehmbar, kritisiert Michael Saitner, geschäftsführender Vorstand des Paritätischen in Schleswig-Holstein.

„Die Gesellschaft muss sich um Kinder und Jugendliche kümmern, die permanenten Mangel und Entbehrung erleben. Das Konzept der Kindergrundsicherung kann dazu beitragen, dass Minderjährige gleichberechtigt aufwachsen können und faire Chancen erhalten. Wir fordern die Landesregierung in Schleswig-Holstein deshalb dazu auf, sich nachdrücklich beim Bund für eine rasche Einführung der einkommens- und bedarfsorientierten Kindergrundsicherung einzusetzen.“ Das existenzsichernde Kindergeld müsste, wenn man dem Existenzsicherungsbericht der Bundesrepublik folge, bei derzeit 628 Euro monatlich pro Kind liegen, so Saitner.

Bei Finanzierung von Ausländern lässt sich die Bundesregierung nicht lumpen

Die Bundesregierung wird sich hüten, so viel Geld in Deutsche zu investieren – anders bei den eingereisten minderjährigen Flüchtlingen, kurz UMAs oder MuFl genannt. Das gebietet der merkelsche humanitäre Imperativ, die weltweit gerühmte deutsche Gastfreundschaft: 44.935 UMAs nahmen sie allein im Jahr 2016 in Anspruch. Mitte 2019 befanden sich 35.000 unbegleitete Minderjährige und junge Volljährige in Zuständigkeit der Jugendhilfe (Stand: Juli 2019), informiert der Mediendienst Integration. Im Jahr 2015 waren es etwa 66.000. „Viele dürften inzwischen so alt geworden sein, dass die Jugendhilfe nicht mehr für sie zuständig ist.“

Ein Irrtum, denn 43 Prozent von ihnen sind offiziellen Angaben zufolge bereits erwachsen. Ohne Eltern eingereiste Ausländer dürfen nämlich über das 18. Lebensjahr hinaus in der Jugendhilfe bleiben, wenn Betreuer und Jugendämter einen besonderen Bedarf feststellen. Und das werden sie; schließlich steht jede Menge Geld im Raum. Nach Angaben des Städte- und Gemeindebunds erlaubt es das Sozialgesetzbuch, erwachsene Ausländer in Ausnahmefällen bis zum 27. Lebensjahr (!) durch die Kinder- und Jugendhilfe zu betreuen. Sie werden schon mal in Hotels untergebracht mit Kosten von etwa 30 Euro. Pro Nacht. Ihnen stehen Dolmetscher, Pädagogen, Psychologen, Psychotherapeuten, Soziologen, Krankenhilfe, Fahrdienste, Bespaßung, Deutschunterricht – und zusätzlich ein monatliches Taschengeld in Höhe von 76 Euro für Jugendliche, für Kinder ab sechs Jahren 83 Euro und für Kinder unter fünf Jahren 79 Euro zur Verfügung. Erwachsene erhalten 135 Euro (Quelle BILD).

Jeder dritte bis gar zweite jugendliche „Flüchtling“ betrügt bei Altersangabe

Laut Studien aus Dänemark und England geben bis zu 75 Prozent ein falsches Alter an. Auch in Deutschland handelt der Staat nach Treu und Glauben: Jeder dritte vermeintlich Jugendliche lügt bei seiner Altersangabe, um sich ein Leben in Saus und Braus zu ergaunern, nicht abgeschoben werden zu können, zudem im Strafrecht vom Welpenschutz zu profitieren. In Hamburg war sogar jeder zweite ein Betrüger, der nach einer ärztlichen Untersuchung zur Altersfeststellung in der Gerichtsmedizin entlarvt wurde (Quelle BILD).

Allein das Land Hessen hat für die Unterbringung und Betreuung von unbegleiteten minderjährigen Ausländern im vergangenen Jahr rund 138 Millionen Euro berappt. Durchschnittlich kostet jeder der 1.362 „Flüchtlinge“ 101.515 Euro pro Jahr, wie aus einer Anfrage der AfD-Fraktion hervorgeht. Das sind 8.460 Euro pro Monat pro Ausländer – „mehr als das 41-Fache des Kindergeldes“, moniert Volker Richter. „Steht einem solchen Kind 41 mal so viel Geld zu wie einem Kind, dessen Eltern in Deutschland wohnen?“, fragt der migrationspolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Hessischen Landtag.

Verschuldung steigt wegen Kosten für Asylbewerber

„Sehr junge unbegleitete minderjährige Ausländer wurden auch in Gastfamilien untergebracht und durch den Pflegekinderdienst betreut“, informiert das Hessische Ministerium für Soziales und Integration. Ebenso zählten Hotelunterbringungen mit begleitender ambulanter Jugendhilfe zu den Maßnahmen. Seit 2014  habe die Versorgung der minderjährigen Ausländer insgesamt 769 Millionen Euro gekostet. Bis auf 44 Untersuchungen zur Altersfeststellung der „Flüchtlinge“ vertrauten die zuständigen Jugendämter in den übrigen Fällen auf vorgelegte Ausweise, Befragungen und gegebenenfalls einer „qualifizierten Inaugennahme“. (Weiterlesen nach unserer Empfehlung)

Merkel-Chronik: Das Grauen. Das Zittern. Die Bilanz.

Es hat sich rumgesprochen, dass sich seit Merkels widerrechtlicher Grenzöffnung Deutschland wunderbar plündern lässt. Das hat viele Asylbetrüger auf den Plan gerufen, die sich mit falschen Altersangaben oder Vielfachidentitäten ein Leben in Luxus ergaunern. Um zu verstehen, wie sehr diese Person unser Land seither umstürzt, hat COMPACT eine Chronik der Merkel-Ära zusammengestellt und macht Ihnen ein unverzichtbares Angebot: Zehn Ausgaben zu den verhängnisvollen Weichenstellungen der Rautenfrau mit zehn unserer geilsten Titelbilder – Merkel mit Kopftuch, mit Fez, in US-Uniform, in Stasi-Uniform, als Hitler-Imitat. Zusammen 664 Seiten, für unschlagbare 9.95 Euro (statt 49,50 Euro). Hier erhältlich.

Unterdessen stieg laut der Nachrichtenagentur dpa die Verschuldung des Bundeshaushalts erstmals seit 2014 wieder an. Die begründete der FDP-Bundestagsabgeordnete Otto Fricke mit den Kosten für Asylbewerber. Die Rücklage, die während der „Flüchtlings“-Krise gebildet worden war, sei nun aufgebraucht. Um die weiter anfallenden Kosten zu decken, müssten neue Kredite aufgenommen werden, so Fricke. Oder aber neue Steuern erhoben werden. Die auf CO2 ist ja bereits so gut wie beschlossen. Dass sie nicht zweckgebunden, also für den Klimaschutz verwendet werden wird, liegt auf der Hand! Reden wir frei nach Shakespeare seinem Hamlet das Wort: „Something is rotten in the state of Deutschland.“

 

Über den Autor

Iris N. Masson

38 Kommentare

  1. Avatar

    Zunächst kann man einmal feststellen, dass es ohne die Kriege der USA/GB keine Kriegsflüchtlinge gäbe.

    Warum hift unsere Regierung per NATO die Flüchtlinge erst zu erzeugen ?

    Die Ostdeutschen sind hellwach und lehnen sich immer mehr gegen dieses Regime auf…das muß ganz Deutschland erfassen !!

  2. Avatar

    Ich würde niemals so blöd sein und einen weiteren Fresser durchfüttern wenn ich selbst nichtmal genug zu fressen habe. Wie blöd ist der Deutsche ? Ja der will immer alles haben am besten 50 Kinder die dann den Rasen fressen müssen. Wie blöd ist der Michel und spielt das Spiel auch noch mit, so blöd kann man nicht sein, und weil ich weiß wie blöd der Deutsche ist und dagegen ja auch nix machen kann, kann man sich einfach nur aus allem raushalten und die DUMME Masse machen lassen, ab und zu mal lachen über diese Gesatalten und dann wieder zurücklehnen. Was willste hier denn reissen ? Was ? mir fällt nix ein, LOL. Ja der Deutsche macht sich unnötig das Leben schwer aber Dummheit muss halt bestraft werden. Ich kann mich vor lauter lachen kaum auf den Beinen halten.

  3. Avatar

    Der Wertkonservative Alfred Dregger ( CDU ) hat schon vor Jahrzehnten nach den ersten Geburtendefiziten vor den massiven Folgen des deutschen Geburtendefizits gewarnt.
    und dringend mehr Leistungen für junge deutsche Familien angemahnt .

    Die gesamte Linke hat ihn verhöhnt und ausgelacht und als Mutterkreuzler verschrien .

    Heute muß der Spahn im Kosovo , den Philippinen und Mexiko betteln gehen nach Pflegekräften, weil es mind. zehntausend zu wenig gibt, die echten , gutem Handwerker fehlen überall , Krankenschwestern werden knapp usw.
    Oder die vielen kinderlosen Ehefrauen , die sich vom Mann aushalten lassen und keine Stunde irgendwo wenigstens einige Stunden arbeiten.

    Und jetzt noch die Mohammedaner mit mehreren Ehefrauen und mehr als 10 Kindern , die beide auch nnicht arbeiten .

    Unser Sozial-System , einschließlich der Krankenversorgung wird in Kürze kippen und untergehen.

    Auf der anderen Seite kenne ich genug gut arbeitsfähige Deutsche , die sich durch die guten Sozialleistungen als Kranke verstellen ( es gibt z.B. immer mehr sog. "arbeitsunfähige Psychokranke" ) , die nach Frühverrentung putzmunter Fernreisen , Camping u. andere Freizeit-Spielchen sowie Schwarzarbeit machen und eiskalt ihre Stütze kassieren . Die sind keinen Deut besser , als die vielen, vielen Migranten , die mangels Qualifikation und Kulturfremdheit im deutschen Sozialsystem auch bis ans Lebensende herumhängen werden.

  4. Avatar

    12 Uhr Mittags für die unwilligen EU Aufnahmestaaten. Nach Salvini der nächste Coup

    Youwatch vom 8. September 2019 -AUSZUG-

    Merkels und Macrons Erpressung: Flüchtlingsverweigerer fliegen aus der Schengenzonee

    Offenbar wollen Kanzlerin Angela Merkel und ihr französischer Busenfreund, Präsident Emanuel Macron, den Druck auf die Flüchtlingsverweigerer-Staaten weiter erhöhen. Sie sollen aus der Schengen-Zone ausgeschlossen werden dürfen, wenn sie sich weiterhin weigern, sogenannte Flüchtlinge bei sich aufzunehmen.

    Für die Bürger der „widerspenstigen“ Staaten könnte es bald vorbei sein mit der Reisefreiheit in Europa. Während des Besuchs des griechischen Ministerpräsidenten Kyriakos Mitsotakis im August in Berlin und Paris sei von allen drei Staatschefs im Rahmen der Reformen des Dublin-Abkommens ein 6-Punkte-Plans erörtert worden, berichten die griechische Zeitung Ta Nea und das französische Blatt Courrier International.

    Geht es nach dem Dreier-Gespann, sollen in Zukunft Länder wie die Viségrad-Staaten und Italien von der Schengen-Zone ausgeschlossen werden können, wenn sie sich weiterhin der Umverteilung von sogenannten Flüchtlingen und der EU-Migrationspolitik verweigern, behauptet das griechische Blatt.

  5. Avatar

    87% einer im Wohlstand fettgemästeten Wählerschaft samt Anhang geht’s doch hervorrragend, also sind auch keine weiteren Zuwendungen für die Kinder von HARTZ4-Beziehern nötig und wären geradezu ein Schlag in die Visagen dieser Gutmenschen. Schuld an der Misere sind allerdings nicht die importierten Nutznießer und finanziell bestversorgten Sozialschmarotzer, hier gehen Schuldzuweisungen, Klagenund Neid in die völlig falsche Richtung. Schuld an diesen Zuständen ist einzig und allein, dem Wählerwille folgend, der hier regierende, LinksRotGrün verpestete und ebenfalls rundumversorgte, asoziale Altparteienklüngel der es nicht schafft oder gewillt ist, der Vollversorgungmentalität und den dreist unverschämten Forderungen dieses Heuschrecken-Klientels ein Ende zu machen.

  6. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Die Kinderarmt bei deutschen Kindern ist vom System gewollt darum gibt es keine Förderung für Deutsche Familien darum wird die Schwuchtelehe ohne Kinder propagiert damit man Massenhaft Invasoren mit vielen Kindern reinholen kann denen hier der goldene Löffel in den Arsch geschoben wird es ist die geplante Umvolkung der Systemparteien.

  7. Avatar
    Schulze Schulze am

    Wenn ich schon wieder lese "im reichsten Land der Welt" kann ich den Rest nicht mehr lesen! Diese Aussage zerstört sofort das Vertrauen in den Artikel!

  8. Avatar

    Mir hat ein linker Weltversteher die Flüchtlingskrise so erklärt: "Wir haben ihnen ihre Felder weg genommen. Jetzt kommen sie zu uns und betteln um Brot."

    • Avatar
      heidi heidegger am

      ja die gute alte falsche Dependenz-Theorie: Afrika ist arm weil wir reich sind usw.

      Nun, wenn unterm Feld ein Diamant hockt, dann kommt dort ne Mine hin mit allerdings dann haufenweise mittelgut bezahlten Jobs, ja?

    • Avatar
      Schulze Schulze am

      Ja das ist vollkommener Schwachsinn. Das sagt alles über diesen Weltversteher aus. Mit Abstand ALLES.

  9. Avatar

    Merkels Moslems produzieren durchschnittlich 7-10 Kinder, weil Sex, Geschlechtsverkehr und Vielweiberei laut Koran-Islam bereits
    mit 12-14-jährigen Mädchen erlaubt ist.

    Denen soll es einmal besser gehen als den wenigen, deutschen Kindern.

    • Avatar
      Schulze Schulze am

      Denen wird es im Islam besser gehen, das will ich doch hoffen. Deutsche spielen schon jetzt nur noch die Rolle welche ihnen im Koran zugewiesen ist. Wir sind deren Sklaven. Und das wissen die Moslems ganz genau. Ist doch die Politik in Deutschland genau darauf ausgerichtet.

    • Avatar

      @ BROKENDRIVER

      Sicherlich haben Sie recht, aber was können die Moslems dafür,
      dass die deutschen Weiber ihre Einzelkinder neuerdings erst im
      fünften Lebensjahrzehnt entbinden, nachdem sie zuvor beruflich und
      gesellschaftlich (z.B. in der Politik) ihre Überlegenheit gegenüber
      den Männern entfaltet haben. (z.B. das Urinieren im Stehen
      beherrschen (siehe Marka Pi) und sogar Trecker fahren können)

      Deren Kinder kommen doch schon mit Hirnschaden auf die Welt, oder
      sie sind automatisch traumatisiert, sobald sie in den Armen ihrer alten Mutter
      zum ersten Mal die Augen öffnen und wenn nicht, werden sie in der Schule
      so verbogen, dass sie später nur noch Safer -Sex vor dem PC praktizieren,
      währenddessen notgeile Eindringliche junge deutsche Mädchen verführen.

      Übrigens: Vater Abraham und selbst König Salomon praktizierten
      die Vielweiberei (lag wahrscheinlich daran, dass sie noch keine
      guten Christen waren) und nicht einmal der Herrgott regte sich auf.

  10. Avatar

    Obwohl diese Zustaende sind und auch alle und ueberall bekannt sind kommt kein Druck von unten auf die Politiker. Ich habe es lediglich einmal vor ca. 20 Jahren gelesen, dass ein Elternpaar seine Kinder auf den Schreibtisch des Buergermeisters setzte und von ihm forderte diese zu versorgen. Das Duckmaeusertum der Deutschen schreit zum Himmel. Und wo sind die wahltechnischen Ergebnisse solch rassistischen Verhaltens gegen die Schwaechsten des deutschen Volkes? Die einen haben als Betroffene Angst, dass sie was falsch machen und noch weniger bekommen und die anderen schauen weg. Das persoenliche Gespraech daheim, in der Wohnung der Betroffenen waere mal eine Aufgabe fuer die AfD. Und dann mal einen Fuffi auf den Tisch gelegt.

    • Avatar

      "Die einen haben als Betroffene Angst, dass sie was falsch machen und noch weniger bekommen und die anderen schauen weg."

      …..und manch einer haut einfach ab ins Ferne.

  11. Avatar

    So ist es Frau Manson, leider.
    Ich habe vor einiger Zeit als Kraftfahrer bei einer Tafel gearbeitet. Das war noch vor der großen
    " Einwanderungswelle " von 2015. Damals gab es auch schon sehr viele Migranten, vor allem aus den östlich und südöstlichen Teilen Europas, welche die " Dienste " dieser Einrichtung in Anspruch nahmen.
    Weihnachten 2009 bekamen wir von einem großen deutschen Unternehmen sehr viele nagelneue Kinderfahrräder geschenkt. Viele deutsche Alleinerziehende freuten sich, dass ihr Kind zu Weihnachten ein Fahrrad bekommt. Das war allerdings ein Trugschluss. Denn die wurden alle an Migrantenkinder verschenkt.
    Möchte jemand noch mehr dazu lesen?

  12. Avatar

    Man fasst es nicht wie das Volksvermögen xxxxx geschoben wird.
    Im Gegenzug wird der dumme deutsche Michel ausgenommen wie eine Weihnachtsgans auf allen Ebenen.

    Die Leute die das Geld erarbeiten mit dem unsere Sesselfurzer in der Politik bezahlt werden bekommen nur noch das nötigste zum Überleben.
    Der Mittelstand wird so auch noch kaputt gemacht.
    Wir werden von Volksverrätern regiert. Wie lange lassen wir uns das noch gefallen ?
    Wann werden die ganzen unberechtiger Weise hier weilenden Schmarotzer wieder abgeschoben ?

    Wann erfolgt endlich eine Revolution in diesem Land ?

    • Avatar
      Schulze Schulze am

      Das Volksvermögen geht halt für die Dschizya drauf. Nicht mehr und nicht weniger.

    • Avatar

      bis man nicht nur in Osten von Deutschland auf die Strassen geht! Die merkel wird uns als beliebteste Politikerin dargestellt? wer sind dieser dumme Menschen die sie so hoch loben? Leben die merkels-Fans auf anderen Planeten,? In BRD regieren arabisch/moslemische Clans, Die bekommen was sie wollen, werden kaum verurteilt, haben narren Freiheit. Sozialbetrug von importierten "Bedürftigen" ist schon längst bekannt. und das man in EU bigamie duldet ist Gesetzwidrig…Also, die importierte nutzen unfähige Politiker, veraltete Gesetze und mörderische gang um das zu bekommen was sie wollen..der dumme Deutsche wird für jeder Kleinigkeit bestraft.Und niemand merkt wo das hiführt? um islamischen Staat in Europa zu sichern. Wozu braucht man in Deutschland 2 600 Moscheen?

    • Avatar

      @ULRIKE 08.09.2019 – 13.27
      –//Wie lange lassen wir uns das noch gefallen//– fragen Sie ganz richtig und geben in Ihrem Beitrag einen Teil der Antwort selbst: Der Mittelstand wird so auch noch kaputt gemacht.
      Seit die Linksgrünen mit allen ihren feigen und willigen Handlangern aus der Parteieneinheitsfront und deren schmarotzenden Pseudo-Eliten diese BRD beherrschen wird gekonnt an der Zerstörung der deutschen Volksgruppe gearbeitet. Eingedenk der erpropten Taktik "teile und herrsche" wird der Neid derer gefördert, die weniger haben auf die, die mehr haben. Mit mehrhaben meine ich die, die wohl auch Sie meinen: die, die das Geld erarbeiten bzw.erarbeitet haben– den Mittelstand.
      Dieses eingeimpfte Neidgefühl dürfte eines der Gründe sein, daß alle in dieser BRD deutschen Menschen nicht als geeintes Volk geschlossen gegen die herrschende merkel´sche linksgrüne Pest agieren. So werden die "schon-länger- hier-Lebenden" in Gruppen gespalten, die entweder Gruppen des eigenen Volkes angreifen, oder die sich den Angriffen anderer Gruppen aus dem eigenen Volk erwehren müssen. Sie sind schließlich so mit sich selbst beschäftigt, daß es kaum jemanden auffällt, wenn die Herrschenden ein Verbrechen nach dem anderen begehen.
      Forts.s.u.

      • Avatar

        Forts. Inbrevi 08.09.2019 – 21.03
        Kaum jemand nimmt sich die Zeit die Zeichen zu sehen , die jeder selbständig Denkende erkennen könnte, wenn er die Gleise, auf die auch er von den Lenkern und Profiteuren genagelt werden sollte, verlassen würde.

        WIR sind EIN Volk. Der Feind ist und kann nicht der sein, der durch persönlichen Einsatz und oft harter Arbeit zum Mittelstand, gehobenen Mittelstand, etc. zu rechnen ist, sondern der, der -auf unterschiedlichen Ebenen schmarotzt. Und auf wen träfe DAS wohl weniger zu als auf den, der einzeln oder im Verbund einer exotischen Großfamilie in diese BRD geschwemmt wurde um hier seine -sehr oft- unverschämten Forderungen einzuklagen.

  13. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Das ist die pure, hinterhältige, Willkür … gestützt durch, perverse, abartige, politisch-krimineller Energie !

    Dieses Zitat ist wohl vielen hier bekannt … aber es wird -jetzt- skrupellos durchgeführt und eiskalt umgesetzt !

    "Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet." (Joschka Fischer, MEGA – A R S C H L O C H von Bündnis90/Die Grünen)

    So gesehen … ist und war es schlicht und einfach… eine todernst-gemeinte, hinterfotzige, Vernichtungs- und Kriegserklärung … an die Deutschen ! 😉

    • Avatar
      DerSchnitter_Maxx am

      P.S.
      Ich habe keinerlei Ambitionen und nicht das geringste Interesse … die-se verkackte, abartige, degenerierte und geisitg-verkommene Welt retten zu wollen … dass haben schon sehr viele versucht oder haben es geglaubt, dieses zu tun oder tun zu müssen – es waren und sind … allesamt … einfach -nur- dummdämliche, geistlose, Leut‘ … bis heute, morgen, übermorgen, über-über … … … 😉

      • Avatar

        Stimmt wenn man begriffen hat womit man es zu tun hat dann hat man seine Konsequenzen gezogen und macht Urlaub bis man das zeitliche segnet. Das können natürlich nur die Schlauen die Dummen laufen täglich im Hamsterad und ich frage mich auch gar nicht warum die alle so Dumm sind weil sie können nix dafür die sind einfach so. 🙂 hahahahahaha , selbst wenn die Geld mitbringen müssten dann würden die es auch noch tun, so Dumm ist der Deutsche ArbeitsSklave den aus langer Weile die Decke aufm Kopf fällt, LOL, so blöd musste erstmal sein. hahaahahahahahah

  14. Avatar
    ship of fools am

    "Kinderarmut"?

    Was soll das sein?

    Dann sind die Eltern wohl reich oder ausreichend versorgt? Selber essen macht fett?

    Armut in Sparten aufteilen wirkt einer Armutsbekämpfung diametral entgegen (insbesondere der Bekämfung von "Kinderarmut"). Auch hier gilt das bewährte Prinzip: Teile und Herrsche.

    Wer’s anders sieht muss die armen Kinder dann halt in staatliche Obhut geben, zumindest aber darf er sich nicht über staatlichen Zugriff auf Kinder beschweren. Evtl. haben die Hartz4 Erfinder damals schon weiter Gedacht. Irgendwie muss man die Lufthoheit über den Kinderbetten schließlich erobern.

    In der Praxis dann spezielle Tafeln für Kinder? Sofort aufessen und nicht der Mama geben.

      • Avatar
        ship of fools am

        Ich schon, Sie auch?

        Letzlich ist es doch so, dass Armut nicht erst 2015 entstanden ist, sondern dadurch nur noch einer zusätzlich oben drauf gesetzt wird. Die Frage ist, ob sich vor 2015 auch so viele gegen "Kinderarmut" engagiert haben und dies ohne "Flüchtlingskrise" auch tun würden?

        Ich bin der Meinung, dass man sich zuerst um die eigenen Leute zu kümmern hat. Unverständlich, dass das bisher nicht geschah, wo doch auf einmal so viel Geld und Hilfsbereitschaft für Fremde da ist, die Milliarden im sozialen Tresor schlummerten.

        Ergo sind nicht die Fremden das Problem, sondern die, die ungerecht verteilen.

        Den Fremden will der Michel das Kellerbunkergeld nicht geben, den Eigenen aber irgendwie auch nicht so richtig (sonst hätte man doch schon längst und für die Fremden wäre evtl. nichts mehr übrig!).
        Meiner Ansicht nach das Karma einer überfetteten, dekadenten Gesellschaft. Man gönnt niemandem das Schwarze unterm Nagel, dann kommen die Heuschrecken. 😉

      • Avatar
        ship of fools am

        PS

        Die Kernfrage ist doch, ob man die 8.460 Eur (20-50 Mrd/anno) ohne "Flüchtlinge" tatsächlich für die Eigenen umgeschichtet hätte. Offensichtlich ist die Antwort darauf: NEIN

        Darüber hat sich aber noch niemand sonderlich aufgeregt. Im Prinzip ist es also völlig egal, ob die Kohle in Schäubles Keller verschimmelt, oder ob man es einfach verbrennt.

  15. Avatar
    Nonkonformist sagt am

    Da die sogenannten Parteien in der Bananenrepublik BRVD ich nenne sie Pllutokraten als Treuhänder und Verwalter für ihre Treugeber – Alliierten alles tun um uns als www.staatenlos.info zu zerstören alles läuft nach Hooton , Morgentau , Kaufmann – Plänen für eine NWO und UNO ab.
    Da ja für Insider bekannt ist das wir bis 2099 besetzt sein sollen und unsere sogenannten Landsleute kein Interesse zur Befreiung unseres Vaterlandes haben und auch kein politisches s und wirtschaftliches Wissen und denken nicht vorhanden ist wie z:B. das Geldsystem Fiat Money oder Giral Geld.
    Das einzige was hier noch funktioniert ist die Dumm und Blödheit der Massen die ja durch MSM und den Bedürfnisanstalten ARD/ZDF Zwangssteuern noch für die Volksverblödung nach Goebels – Propaganda immer neue Wege findet !!!!!!!!!!!!!

  16. Avatar

    so willes der bürger, deutsche brauchen auch nicht alles haben, zuerst die armen kriegsflüchtlinge…
    frage: wo bleiben die alten kranken und die vielen frauen und kinder.
    sind bestimmt schon alle im krieg gefallen…schlimm. da könnte der deutsche rentner und kleinverdiener, harzer und brotlose schon noch auf mehr verzichten… unser bundestagsabgeordneten tun es ja auch…. lach

  17. Avatar
    Heinrich Wilhelm am

    Danke Frau Masson. Klare und deutliche Ansage.
    Die Schlussfolgerungen hieraus muss jeder für sich selbst ziehen.
    Zurzeit kocht es zwar im bundesdeutschen Kessel – die jüngsten Ereignisse hierzulande machen es deutlich.
    Aber immer noch versuchen Etablierte und Regierende mit ihren breitgesessenen Är…en den Deckel darauf zu halten, entgegen den bekannten Gesetzen der Physik (Merkel sollte sie kennen).
    Irgendwann fliegt denen das alles um die Ohren. Wie vor 30 Jahren…

  18. Avatar
    Rechtsstaat-Radar am

    Anallysieren wir doch einmal die Gründe dafür, weshalb deutsche Kinder von Armut betroffen sind. Dafür gibt es nämlich reichlich Gründe, die allesamt von der deutschfeindlichen Altparteien-Politik verursacht und von ihr erkannt wurden, jedoch mit voller Absicht nicht abgestellt werden.

    Zunächst einmal sind viele Kinder von Alleinerziehenden davon betroffen. Angesichts der heutigen Abgaben- und Steuerlast kommen Alleinerziehende mit zwei oder mehr Kindern kaum mehr über die Runden. Der BRD-Altparteien-Staat nimmt auch ihn über Verbrauchssteuern in vollen Zügen, um damit z.B. die monatlich 8.460 Euro für einen dieser "unbegleiteten sog. "Flüchtlinge" zu zahlen und/oder das Steuergeld des deutschen Volkes in Saus und Braus anderweitig und zum Wohle und Nutzen fremder Völker sinnlos zu verdummen!

    Die vielen Alleinerziehenden sind Ergebnis und Zeugnis des massiven Zerstörungswerks der liken und Alt-68er-Bewegung, die Frauen gegen Männer aufgehetzt haben und dies weiterhin mit Hochdruck tun.
    ……

    • Avatar
      heidi heidegger am

      Die vielen Alleinerziehenden sind Ergebnis und Zeugnis des massiven Zerstörungswerks aaadolfs (weil die Männer im Krieg äh im Gulag blieben). Nein, das reformierte Unterhaltsgesetz von 2014(?) lässt die Frauen es sich nun 2mal überlegen, ob sie den Mann nach der Niederkummpft hinwegekeln von *bed&board*/Bett und Tisch, heast?!

  19. Avatar
    Rechtsstaat-Radar am

    ….
    Dann kommen die unzähligen Aderlässe, mit denen die Altparteien-Verbrecher ganz gezielt die Reproduktionsrate des deutschen Volkes erdrosselt haben und dies weiterhin tun. Sie plündern Familien aus bis über die Leistungsgrenzen hinaus und zwar durch Verbrauchssteuern, wie Mehrwertsteuer, Verteuerung von Energie-, Wasser,- Abwasser und derartigen Ausgaben. Klar, müssen auch Familien in die Riesterrente einbluten und dies, obwohl sie die zukünftigen Rentenbeitragszahler stellen und die Kosten für deren Aufzucht zu stemmen haben! Kinderlose lassen sich die Renten von eben diesen fremden Kindern zahlen, ersparen aber die Kosten, die ehrbare Mitglieder der Gemeinschaft für ihre Kinder aufzuwenden hatten und feiern damit einen nie enden wollende Dauerparty auf Kosten der Familien mit 2 und mehr Kindern. Überall schröpft dieser verbrecherische BRD-Altparteien-Staat die deutschen Familien, die Reproduktionszentrum unseres Volkes sind. Diese Schweine belassen es aber nicht dabei, sondern sie fördern finanzielle und durch die völlige Grenzöffnung noch die kaninchenartige Vermehrung der sämtlich illegal eingedrungenen raum- und kulturfernen Fremdvölker.

    Das ist der aller schlimmste Hochverrat am eigenen Volk, den man sich nur vorstellen kann. Genaugenommen sind diese Altparteien und deren BRD schlimmer, bei weitem und sehr viel schlimmer noch, als die Nationalsozialisten es waren.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel