Der Journalist Billy Six und das Schweigen der Bundesregierung – heute im TV „Die Woche COMPACT“

13

Seit einem Vierteljahr vergeht für Ute und Edward Six kein Tag ohne Sorgen. Am 19. November 2018 erfuhren sie, dass ihr Sohn Billy in Venezuela inhaftiert wurde. Dann folgte der zweite Schock: Das Auswärtige Amt scheint vor dem Fall des renommierten Kriegsreporters ganz bewusst die Augen zu verschließen.

Die staatsnahen Journalistenorganisationen halten sich bedeckt. Auch etablierte Medien berichteten nur knapp über den Fall. Bei COMPACT TV sprachen die Eltern nur erstmals vor einer Fernsehkamera darüber, wie die Pressefreiheit auch in Deutschland ein weiteres Mal zum Opfer wird. Zu sehen ist das Interview in der neuen Ausgabe von Die Woche COMPACT, die morgen veröffentlicht wird.

Die weiteren Themen der Sendung:

  • Geheimes Zusatzprotokoll: Wie Knüppel-Präsident Macron Deutschland unterwirft
  • Befehlsausgabe in München: US-Vizepräsident Pence auf der Sicherheitskonferenz
  • Protest gegen Kriegstreiber: Tausende gegen militärisch-industriellen Komplex
  • Offene Grenzen für Terroristen? Wie Berlins Behörden gefälschte Pässe akzeptieren

Die Woche COMPACT – Alle sieben Tage aktuelle Berichte, die Sie im öffentlich-rechtlichen Rundfunk vergeblich´suchen werden. Veröffentlichung jeden Sonntag auf unserem Youtube-Kanal, den Sie kostenlos abonnieren sollten. Einfach auf das Bild oben klicken.

Über den Autor

COMPACT-TV

13 Kommentare

  1. Avatar

    "Journalismus ist kein Verbrechen". Häufig durchaus,schon seit es Journalismus gibt. Und kaum eine Tätigkeit eignet sich nebenbei so gut zur Spionage wie die des Reporters vor Ort. Verdächtig sind sie also immer.

    • Avatar
      heidi heidegger am

      ²[ Zeuge einer Verschwörung (Originaltitel: The Parallax View, deutscher Alternativtitel: Die Verschwörung) ist ein US-amerikanischer Spielfilm aus dem Jahr 1974. ]

      ohSoki, nicht nur im Film ist der rasende Strassen-Journalist glgntl. auch der (Anti)Held, sondern kuck dir mal dahingehend unseren MMM an! *ein-Prachtkerl-watt-der -iss-wohl*..

      ² Der US-Senator xy wird am amerikanischen Nationalfeiertag auf der Aussichtsplattform der Space Needle in Seattle ermordet. Der vermeintliche Attentäter stürzt nach einem Handgemenge in die Tiefe. Zeuge des Attentats werden unter anderem der Lokalreporter Joseph Frady, die Fernsehreporterin Lee Carter und Carrolls Berater Austin Tucker. Eine Untersuchungskommission des Senats kommt zu dem Ergebnis, dass der Anschlag die Tat einer Einzelperson war..usw. usw.

  2. Avatar

    EU- Deutschland mischt sich im Gefolge der USA in die inneren Angelegenheiten Venezuelas ein,erkennt einen Hochverräter als den eigentlichen,"legalen" Staatschef an.Da würde jedes Bemühen der Bundesregierung die Sache eher verschlimmern. Desalb wohl die Zurückhaltung.Weshalb denn sonst. Deutschland ist als Pudel der USA in der Anti-Venezuela-Koalition.

    • Avatar

      Lieber Sokrates,

      die BRD Führung ist von jedem der Pudel außer gegenüber Leuten und Staaten, die gegen die Machenschaften der Amis und der EU öffentlich aufbegehren. Die Arschkriecherei die Merkel begeht widert mich nur noch an !

  3. Avatar

    Absolut empfehlenswert, die Bundestagsrede von P.Bystron unter Pi News vom 22. Februar 2019112-Textauszug-

    KULTURMARXISTISCHER „QUOTEN-FEMINISMUS“

    Bundestag: Rotgrüne Tumulte bei Bystron-Rede

    Von JEFF WINSTON | Bei der heutigen Rede von Petr Bystron, AfD-Obmann im Auswärtigen Ausschuss, zum Thema „Feministische Außenpolitik“ kam es wiederum zu erheblichen Tumulten im Parlament, ausgerechnet von amtsbekannten Kämpfer*Innen für so genannte internationale Frauenrechte.
    Als Bystron den Antrag der abgebrochenen „Theaterwissenschaftlerin“, „Iran-Expertin“ und Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth, die vorsorglich auch gleich den Sitzungsvorsitz über die Debatte übernahm, kritisierte, reagierte diese mit nacktem Entsetzen und Drohungen. Vielfache krakeelende Zwischenrufe aus dem linksgrünen Lager versuchten zudem, Bystrons Ausführungen zu unterminieren.
    Bystron stellte die von Roth postulierte politisch „strukturelle Diskriminierung von Frauen und Mädchen weltweit“ zunächst in Frage. Gerade in einem Parlament, in dem seit 13 Jahren eine Frau als Bundeskanzlerin regiere, könne von antifeministischer Diskriminierung keine Rede sein und verwies auf das Grundgesetz. „Vom wem wird Angela Merkel denn strukturell diskriminiert und an der gleichberechtigten politischen Teilhabe gehindert?“, fragte Bystron süffisant: „Von Helmut Kohl, Roland Koch, Friedrich Merz, Christian Wulff oder Wolfgang Schäuble?“

    Weitere Tumulte brechen aus.

    • Avatar
      heidi heidegger am

      *uuups*..ich überlas deinen Leserbrief und packte "es" in den LINKEn-Faden..sorry

  4. Avatar

    Seit Billys Verhaftung gibt es kaum noch Nachrichten aus Venezuela. Inzwischen stehen Tausende Journalisten in Kolumbien an der Grenze und machen Aufnahmen über die Situation an Venezuelas Grenze:
    [ La situación en la frontera de Venezuela y Colombia ]

    Wäre Billy jetzt frei, könnte er Bilder von der Grenze aus venezolanischer Sicht machen. Ich hoffe, Katrin hat morgen mehr.

  5. Avatar
    brokendriver am

    Ist CDU-Merkel eigentlich ein Verbrechen oder Straftatbestand, der mit Gefängnisstrafen endet ?

    Weil die CDU nicht zum Wohle des deutschen Volkes (Artikel 56 des Grundgesetzes) handelt…

    • Avatar

      Vergessen Sie es, Ihr sog. GG ist schon seit 1990 "außer Betrieb" für den Fall, daß Sie dies nicht schnallen, würde ich Ihnen gerne zur Verfügung stehen!

      MfG

  6. Avatar

    Gestern sah ich im Fernsehen, wie sich ein Teil der notleidenden venezolanische Bevölkerung mit aller-, allerletzter Kraft nach Kolumbien schleppte, um dort vom Multi-Milliardär Richard Branson mit Musik versorgt zu werden.

    PS: An welcher deutschen Tankstelle kann ich venezolanischen Sprit tanken? Der müsste doch echt billig sein. Immerhin soll Venezuela das erdölreichste Land der Welt sein.

    PPS: Die Venezolaner müssten eigentlich – wie z.B. die Saudis – alle in Saus und Braus leben können und in jeder möglichen Staatsform auf ihrem Öl-Ponyhof.

  7. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Heißt eben nicht … Deniz "German-Hater" Yücel und gehört eben nicht … zu der Clique der Lügenfressen !

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Statt sich für Herrn Six einzusetzen,feierten diese Regierungsverbrecher einen üblen Türkischen deutschlandhasser Namens Yüksel.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel