Der Infokrieg gegen COMPACT hat begonnen

51

Liebe Leser und Freunde von COMPACT,

COMPACT steht unter schwerem Beschuss, wir brauchen Eure Hilfe! Seit dem Wochenende hat eine massive Verleumdungskampagne, vermutlich aus Geheimdienstkreisen, gegen unser Magazin begonnen. Der Zeitpunkt ist logisch: COMPACT hat in den letzten Tagen als einziges Massenmedium die Bürgerproteste in Bautzen unterstützt, ein entsprechender Artikel wurde im Netz über 500.000 Mal gelesen. Unser Chefredakteur ist einer der Sprecher des außerparlamentarischen Widerstandes, trat vor kurzem vor 5.000 begeisterten Mensch bei Pegida in Dresden auf und wird das in Kürze wieder tun. Am 29. Oktober steht die nächste COMPACT-Konferenz an, unter dem Motto „Gegen Islamisierung und Fremdherrschaft“ werden Redner wie Björn Höcke, Karl Albrecht Schachtschneider und Gerhard Wisnewski den Wahrheitshungrigen Futter geben.

An diesen Punkten setzt der Infokrieg gegen COMPACT an:

In einem Massenmail vom Sonntag mit angeblich über 30.000 Adressaten wird erlogenerweise behauptet, die COMPACT-Konferenz sei abgesagt Das ist natürlich nicht der Fall! Die Konferenz findet statt, alle Referenten haben zugesagt. Zur Lüge kommt Betrug: Als Absender der Massenmail wurde eine  E-Mail-Adresse von COMPACT-Geschäftsführer Kai Homilius fingiert, das Schreiben täuschend echt als COMPACT-Newsletter aufgemacht.

In einer Massenmail vom Samstag mit ebenfalls angeblich über 30.000 Adressaten – versendet über die fingierte Mail-Adresse unseres Chefredakteurs Jürgen Elsässer – wird in dessen Namen die Beschaffung von Waffen des kriminellen Anbieters „Migrantenschreck“ beworben. Diese Mails stammen natürlich NICHT von Elsässer! Wer ihn auch nur ein bisschen kennt, weiß: Er würde NIE für gewalttätige und strafbare Widerstandsformen werben, schon gar nicht für Bewaffnung! COMPACT ist immer dafür eingetreten, dass der Protest gewaltfrei und bürgerlich bleibt!

Zu Recht haben sich viele Empfänger, deren Adressen illegal beschafft wurden, gegen diese Zusendungen verwahrt. Wir haben die Vorgänge – zu ihrem wie zu unserem Schutz – unseren Anwälten übergeben, die nun rechtliche Schritte einleiten.

Außerdem häufen sich auf dubiosen Seiten weitere Verleumdungen gegen COMPACT, wozu wir schon vor einem Monat Stellung bezogen haben (https://www.compact-online.de/aktuelle-stellungnahme/). Zudem wurde auf youtube von einem Unbekannten ein Kanal mit dem Namen „Jürgen Elsässer“ eingerichtet und es wurden mit diesem Nickname Kommentare verbreitet, die dem wirklichen Jürgen Elsässer schaden sollen.

Wie Sie uns helfen können:

Bitte verbreiten Sie diese Erklärung an Ihre Freunde und posten Sie sie im Netz, zum Beispiel auf Seiten, wo jemand – aus Unkenntnis oder in böser Absicht – falsche Informationen über COMPACT verbreitet.
Bitte werben Sie für unsere COMPACT-Europakonferenz „Gegen Islamisierung und Fremdherrschaft“, um den Streuverlust durch die Desinformation auszugleichen. Alle Informationen und Anmeldemöglichkeiten finden Sie hier

Stärken Sie uns den Rücken gegen diese Angriffe mit einem Abonnement von COMPACT

Oder leisten Sie eine Spende für die Anwaltskosten, die beim Vorgehen gegen die Desinformationen jetzt anfallen: COMPACT-Magazin GmbH, Mittelbrandenburgische Sparkasse, IBAN: DE74 1605 0000 1000 9090 49, BIC: WELADED1PMB (Stichwort: Rechtshilfefonds). Es sind natürlich auch Spenden über PayPal möglich!

Vielen Dank und
herzliche Grüße,

Verlag und Redaktion COMPACT-Magazin GmbH

Über den Autor

COMPACT-Magazin

 

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel