Das war die COMPACT-Konferenz 2016

8

Bildstrecke:

Ausverkauft bis auf den letzten Platz: Die COMPACT-Konferenz 2016 im Viethaus

Ausverkauft bis auf den letzten Platz: Die COMPACT-Konferenz 2016 im Viethaus

Vorab-Interview: COMPACT-TV-Moderatorin Katrin Ziske mit dem Philosophen Peter Feist

Vorab-Interview: COMPACT-TV-Moderatorin Katrin Ziske mit dem Philosophen Peter Feist

Der Schweizer Politiker Oskar Freyinger nach seiner mitreißenden Rede

Der Schweizer Politiker Oskar Freysinger nach seiner mitreißenden Rede

v.l. Das Sprachrohr der Identitären, Martin Sellner; Chefredakteur Jürgen Elsässer und Pegida-Gründer Lutz Bachmann bei der Podiumsdiskussion

v.l. Das Sprachrohr der Identitären, Martin Sellner; Chefredakteur Jürgen Elsässer und Pegida-Gründer Lutz Bachmann bei der Podiumsdiskussion

Gemeinsames Finale: v.l. Martin Sellner, Jürgen Elsässer, Oskar Freysinger, Lutz Bachmann, AfD-Politiker Andre Poggenburg und Staatsrechtler Karl Albrecht Schachtschneider

Gemeinsames Finale: v.l. Martin Sellner, Jürgen Elsässer, Oskar Freysinger, Lutz Bachmann, AfD-Politiker Andre Poggenburg und Staatsrechtler Karl Albrecht Schachtschneider

Ewiggestrige Feinde der Meinungsfreiheit: Kleiner Antifantenhaufen vor der Tür

Ewiggestrige Feinde der Meinungsfreiheit: Kleiner Antifantenhaufen vor der Tür

Solche Veranstaltungen sind überaus aufwendig und kostspielig. Damit COMPACT sie weiterhin stemmen kann, sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen. Helfen Sie uns im Kampf um die Meinungsfreiheit und gönnen Sie sich einen Journalismus, der dem Establishment nicht das Wort redet – durch ein Abo. Hier abschließen

Über den Autor

COMPACT

8 Kommentare

  1. Volker Spielmann am

    Ein Vergleich mit dem Abfall der Niederlande von Spanien

    Es wurde ja schon mehrfach gesagt, daß die Abschüttelung der VS-amerikanischen Fremdherrschaft im deutschen Rumpfstaat ungefähr ein ebenso großes Stück Arbeit wie der Abfall der Niederlande von Spanien werden dürfte. Auf den ersten Blick freilich erscheinen die Spanier, die sich damals auf dem Gipfel ihrer Macht befanden, als der weitaus stärkere Gegner, immerhin zählt Carl von Clausewitz die spanischen Truppen zu den großen Heeren der Geschichte und Feldherren wie Johann von Österreich oder den Herzog von Alba findet man bei den nordamerikanischen Wilden nicht. Jedoch waren die Niederländer damals ein freies Volk, während die Bewohner des deutschen Rumpfstaates seit dem Ende des Sechsjährigen Krieges unentwegt der psychologischen Kriegsführung der VSA ausgesetzt sind. Wie auch der deutsche Rumpfstaat heute von den Hilfsvölkern der VSA umzingelt ist, während sich damals mit England und dem Welschenland die mächtigen Rivalen Spaniens in der Nachbarschaft der Niederlande befanden.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  2. Bildzeitung

    na wer sich noch so ein Käseblatt kauft merkt eh nichts mehr und wird es auch nie merken.
    Die Medienwelt ist sowieso in Parteien Hand darum ja auch Staatsmedien.

  3. Leider muss ich mich diesmal ein wenig kritisch zu Ihrer Konferenz äußern. Es steht außer Frage, dass wenn wir in diesem Land etwas ändern wollen, wir noch viel Zuwachs benötigen. Nimmt man Pegida, die Identitären und die Afd zusammen, so stellen wir immer noch eine Randgruppe dar. Die Bewegung brauch Zulauf auch aus Kreisen, wo unsere Ideen bis jetzt noch nicht verfangen haben. Mit einer solchen Konferenz dürfte es jedoch schwer werden, denn

    1. Wie kann man denn eine Konferenz zur Meinungsfreiheit in Räumlichkeiten abhalten die zu Vietnam gehören?? Das ist sehr makaber. In Vietnam gibt es eine solche Freiheit überhaupt nicht.

    2. Eines unserer Haupziele ist die Erhaltung und die Stärkung der nationalen Identität, unserer deutschen Traditionen. So was passt aber irgendwie nicht recht mit Asia Flair zusammen. Es müsste doch Möglichkeiten geben einen geeigneteren Saal und Ambiente zu finden.

    3. Ich kann mich einigen Kommentatoren hier nur anschließen. Lutz Bachmann ist nicht geeignet, für solch eine Bühne. Er mag gut Demos organisieren können, aber das wars auch. Sein Selbstmitleid wirkt lächerlich. Wenn man sich mit dem System anlegt, dann sind ein paar schlechte Schlagzeilen nicht verwunderlich und die sollte man auch aushalten können. Außerdem gehen viele von uns hart arbeiten und versuchen hier etwas zu bewirken und nicht nur als Tourist hin und wieder von irgend einer Insel geflogen zu kommen.

    4. Schön das die Ösis so erfolgreich sind. Aber warum lädt man keinen deutschen Vertreter der Identitären ein und bespricht mit ihm wie man weiterverfahren kann?

    DIe Lage in unserem Land ist kritisch. Wir müssen endlich wirklich etwas ändern. Warum wurde der Aufruf zur Demo von Herrn Elsässer nicht weiterverfolgt. Ich verstehe, dass nicht die ganze Last auf dem Chefredakteur lasten kann. Wir sind alle nicht mehr die jüngsten. Und eigentlich muss die Aktion von der Jugend ausgehen. Aber da tut sich nicht viel. Ich denke eine Massendemo vor der Wahl hätte mehr erreicht, als eine Konferenz in der Vertretung von Vietnam. Wie ich ein wenig mich umgehört habe, erntet man für so eine Aktion nur Spott und Hohn. Aber wir brauchen Veränderung. Also kämpft weiter Compact!! Nur bitte nicht so..Lassen SIe lieber Herrn Elsässer die Massen für eine Demo mobilsieren. Vielleicht findet sich dann auch dabei ein charsismatischere Leitfigur als ein Herr Bachmann

  4. Nanana, bei der Bild-Unterschrift nicht jemanden vergessen? Ach so, Lutz Bachmann ist ja momentan nicht so der Straßenfeger. Und dann über "Lügenpresse" schimpfen?

    • Hat BILD nicht etwas besseres auf Lager als diesen armseeligen Kommentar ….. eben typisch BILD Bloedsinn…. zeugt von schwachen Journalismus. Bild sollte bei seinem Fachkoennen bleiben….im Muelleimer der Leute nach fetten verlodderten Storys zu suchen ……

    • Treffen sich zwei Qualitaets Journalisten von BILD ….fragt der Eine den Anderen ….Du was schreiben wir heute ….Antwort des Anderen ….no gonz enfach…Bloedsinn.

    • Hans-Jörg Melcher am

      Typisch BILD – Kommentar ! Leserzahlen bei diesem Konformitätsblatt dramatisch eingebrochen. Fachleute sehen das Ende dieser Schmierfinken in nicht all zu langer Zeit. ENDLICH !

↑ Nach Oben

Empfehlen Sie diesen Artikel