«Wir haben keine Angst vor dem Verfassungsschutz». Martin Sellner über die identitäre Strategie

0
Die Identitäre Bewegung hat sich mit symbolischen Aktionen – zum Beispiel gegen Schlepperbanden im Mittelmeer – für die Grenzschließung eingesetzt. Seither wird sie vom Staatsschutz gejagt. Rede auf der Grenzschutz-Konferenz (Auszug). _ von Martin Sellner Es gibt einige Leute, darunter zwei mächtige Organisationen, die wollten auf gar keinen Fall, dass ich heute herkomme und zu Euch spreche und mit Euch den Widerstand feiere. Vor ein paar Wochen ruft mich Herr Elsässer an und sagt mir,


Dieser Inhalt ist registrierten Benutzern vorbehalten.
Bitte loggen Sie sich ein, oder holen Sie sich jetzt den Digital-Pass – für Smartphone, Tablet und Desktop

Anmelden
   

Über den Autor

COMPACT-Magazin

 

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel