Das Lebensmineral, das auch noch schöner macht

11

Neben allerlei lebensnotwendigen Prozessen, an denen dieses unscheinbare Mineral beteiligt ist, kann es auch für mehr Schönheit sorgen. Für straffere Haut, für einen gesunden Teint. Gegen das vorzeitige Altern. Killt den Stress, entspannt für einen erholsamen Schlaf. Kurz und gut: ein Wellness-Mineral.

Es geht ganz ohne teure Cremes oder Schönheitsoperationen! Das klingt zu schön, um wahr zu sein. Der Clou: das schafft ein einziges Mineral. Die Rede ist von Magnesium. Es ist Bestandteil vieler Lebensmittel und wird in unserem Organismus für mehr als 300 Stoffwechselvorgänge gebraucht. Oft kann der Bedarf an Magnesium nur durch Nahrungsergänzer gedeckt werden.

Obwohl Magnesium ein lebensnotwendiger Mineralstoff ist und davon rd. 20 g in unserem Körper gespeichert ist, kann ihn unser Organismus nicht selbst herstellen. Das Mineral gilt deshalb als essenzieller Nährstoff. Es festigt unsere Knochen, sorgt für eine kräftige, entspannte Muskulatur. Auch auf unser Herz-Kreislauf-System und unsere Verdauung hat Magnesium positive Auswirkungen. Der Mineralstoff fördert die Weiterleitung von Nervenimpulsen und stärkt unser Immunsystem. Nicht zuletzt unterstützt Magnesium auch unsere Schönheit.

Damit all diese Vorgänge reibungslos funktionieren und wir wirklich von den schönen Nebeneffekten des Magnesiums profitieren können, gibt die an sich sehr konservative Deutsche Gesellschaft für Ernährung sogar Empfehlungen zur Magnesiumeinnahme ab. Sie rät für Frauen die tägliche Einnahme von mindestens 300 Milligramm Magnesium und für Männer mindestens 350 Milligramm. Das gilt unter normalen Bedingungen. Wer viel Sport treibt, viel schwitzt, unter Dauerstress leidet oder entwässernde Medikamente zu sich nimmt, hat unter Umständen einen viel höheren Bedarf. Dies gilt auch bei höherem Alkoholgenuss. Auch Schwangere und Stillende brauchen mehr. Sie haben ja mindestens zwei zu versorgen. 800 mg Zufuhr von reinem Magnesium gelten als unbedenklich.
Wichtig ist noch zu wissen, dass das redaktionsfreudige Magnesium immer als Salz gebunden vorkommt. In solchen Präparaten ist der Anteil des Magnesiums in der Regel höchstens 15 Prozent. Entsprechend höher sollte dann auch die Dosierung pro Tag ausfallen.

Magnesium Brain - gut fürs Gehirn und gegen Demenz

In welchen Lebensmitteln steckt Magnesium?
Magnesium finden Sie in grünem Blattgemüse wie Spinat und Kohl. Wer Algen mag, weiß dass diese ein sehr guter Nährstofflieferant sind. Auch hier ist reichlich Magnesium enthalten. Gleiches gilt für getrocknete Früchte, Kerne, Samen und vor allen Dingen Nüsse. Trotzdem empfehlen Experten, mit Nahrungsergänzungsmitteln nachzuhelfen. Durch die Verarbeitung von Lebensmitteln und Veränderungen in der Landwirtschaft könnten keine verlässlichen Aussagen mehr über den Magnesiumgehalt von Nahrungsmitteln getroffen werden. Oha!

Wer auf Nummer sicher gehen will, versorgt seinen Körper daher täglich mit einer Extraportion Magnesium, bis zu 800 mg reines Magnesium täglich sind unbedenklich. Vieles geht eh über die Ausscheidung durch die Nieren verloren, bevor es seine guten Dienste im Körper leisten kann! Wenn Sie die richtige Menge Magnesium zu sich genommen haben, werden Sie das auch im Spiegel sehen. Magnesium steigert das Wohlbefinden und wirkt sich positiv auf unser Äußeres aus.

Magnesium für die Schönheit

Für strahlenden Teint
Magnesium wirkt nicht nur in Form von Lebensmitteln und Tabletten: Als Zusatz in Kosmetikartikeln versorgt es die Haut von außen mit seinen wertvollen Eigenschaften. So klärt und glättet Magnesium das Hautbild. Vor allem trockene und empfindliche Haut profitiert davon. Da Magnesium eine beruhigende Wirkung auf unsere Nerven und die Erregungsleitung hat, wird auch die Haut beruhigt. Sie kann so Feuchtigkeit besser binden, Spannungsgefühle werden beseitigt.

Für straffe Haut
Falten entstehen auf natürliche Weise: Wenn die Haut altert, verliert sie an Spannkraft. Magnesium macht diesen Prozess zwar nicht rückgängig, kann ihn aber aufhalten oder zumindest verlangsamen. Als antioxidativer Wirkstoff schützt Magnesium die Haut vor freien Radikalen, die die Hautalterung und Faltenbildung vorantreiben.

Für volles Haar
Sogar das Haar profitiert von Magnesium. Wenn nicht über die Nahrung und Ergänzungsmittel, dann über ein Pflegeshampoo mit entsprechenden Zusätzen: Produkte mit Magnesium, anderen Mineralstoffen und dem Provitamin B5 sollen dem Haar mehr Volumen geben und vor Haarbruch schützen.

Compact Geschichte 06: Deutsche Frauen

Gegen Pickel
Magnesium besitzt entzündungshemmende Eigenschaften. Weil Pickel und Akne durch entzündete Talgdrüsen entstehen, wirkt Magnesium gegen die unschönen roten, manchmal eitergefüllten Hautunreinheiten.

Gegen Rosazea
Rosazea ist eine entzündliche Hautkrankheit, von der viele Erwachsene (ca. 10 Prozent) betroffen sind und die meist im Alter zwischen 30 und 40 Jahren beginnt. Sie äußert sich durch stark gerötete Gesichtshaut, es kommt zu Eiterpickeln und Knötchen. Manchmal bilden sich knotige Verdickungen auf der Nase. Weil die Rosazea auch durch Entzündungen ausgelöst wird, kann hier Magnesium Abhilfe schaffen, neben Zink und den Vitaminen C, B3 und B6. Die Rötungen gehen zurück, die Haut wird beruhigt.

Gegen Ekzeme
Hinter den meisten Ekzemen stecken Hautentzündungen. Diese äußern sich in der Regel durch gerötete, juckende und schuppige Haut. Weil Magnesium die Feuchtigkeit und Elastizität der Haut aufrechterhält, haben Entzündungen wie Hautekzeme keine Chance.

Gegen Stress
Oftmals bedingt Stress unser Hautbild: Bei Ärger im Job oder privaten Sorgen entstehen umso mehr Pickel, und chronische Hautkrankheiten brechen aus. Magnesium wirkt gleich zweifach dagegen: Zum einen hemmt Magnesium die Produktion von Stresshormonen bzw. neutralisiert diese, wenn diese nicht mehr benötigt werden. Achtung: dadurch steigt der Magnesiumverbrauch, teilweise sogar enorm. Zum anderen fördert es die Produktion des Hormons Serotonin, unserem Stimmungsmacher. Der Mineralstoff hilft, Stress in körperlicher Hinsicht einzudämmen und das Wohlbefinden zu steigern. So können wir mit einem Lächeln im Gesicht und ohne Hautausschläge in den Tag starten. Eine starke Psyche, die mit Stress und Sorgen zurechtkommt, ersetzt eine Dosis Magnesium aber nicht.

Für besseren Schlaf
Im Schlaf schöner werden, dieser Traum könnte wahr werden: Über Nacht regeneriert sich die Haut. Wer die Nacht durchmacht oder sehr schlecht schläft, sieht am nächsten Morgen entsprechend gerädert aus. Ausreichend erholsamer Schlaf ist also Gold wert für unsere Schönheit. Wichtig für die Nachtruhe: das Schlafhormon Melatonin. Dieses wird aus dem Wachhormon Serotonin gebildet. Da Magnesium sowohl die Serotonin-Produktion fördert als auch für die Beruhigung der Erregungsleitung verantwortlich ist, fördert es auch einen gesunden Schlaf.

Für mehr Wellness
Wer dem Schlummermodus auf die Sprünge helfen möchte – oder sich einfach nur etwas Gutes tun will – nimmt ein Magnesiumbad. Dazu einfach Magnesium-Flakes ins Badewasser geben. Damit der Mineralstoff seine volle Wirkung entfalten kann, muss die Konzentration ausreichend hoch sein. Dann sorgt Magnesium für Entspannung pur, für eine gesunde und gepflegte Haut und bei Sportlern für entspannte Muskeln. Denn wie bereits erwähnt: Der Körper kann Magnesium auch über die Haut aufnehmen. Alternativ behandelt man die Haut mit Magnesium-Öl. Die Mischung aus Wasser und Magnesiumchlorid hat eine ölige Konsistenz und macht die Haut etwa bei einer Massage samtig zart.

Gegen vorzeitiges Altern
Insbesondere oxidativer Stress lässt unsere Haut schneller altern. Das gilt nicht nur für unsere Haut, sondern alle Zellen sterben schneller ab. Wer entspannt in den Tag starten kann, sich ab und zu mal eine Pause gönnt, mit aktiver Bewegung gegensteuert, legt die Grundlage. Kommen dazu noch gesunde und abwechslungsreiche Ernährung, regelmäßiger Schlaf, können wir den Alterungsprozess verlangsamen, zeitweise sogar stoppen. Wer Stress z. B. durch seinen Job nicht vermeiden kann, muss aktiv gegensteuern. Der erhöhte Verbrauch an Mineral- und Vitalstoffen sollte regelmäßig ausgeglichen werden. Magnesium gehört dazu und bildet für die Aufnahme vieler Mineral- und Vitalstoffe wie Kalzium, Vitamin D und anderer erst die Grundlage.

Zusammenfassung
Magnesium ist nicht nur an mehr als 300 Stoffwechselvorgängen beteiligt. Gezielt eingesetzt kann es noch mehr. Magnesium  scheint ein Wundermittel zu sein. Es hilft an vielen Ecken und Enden. Dass Schönheit, Aussehen und die Verlangsamung der Alterung davon profitieren, könnte die teuren Cremes und Puder aber auch Medikamente einsparen helfen. Magnesium wirkt und hilft.

Über den Autor

Avatar

11 Kommentare

  1. Avatar

    Ist ja ein ganz "gescheites" Forum hier: Kann’st schreiben über Magnesium oder Politik.
    Also: Liebe Österreichische Politiker, bitte achten auf die tägliche Mindestzufuhr von Magnesium!

    • Avatar

      Alles was guter Kartoffeldünger hat … ansonsten:

      Nimm Polonium-210 …

  2. Avatar

    So wie ich die Österreicher kenne, wecken solche Winkelzüge eher ihren Widerstandsgeist als in Frustrationen zu stürzen. Bundeskanzler Kurz hat deshalb wohl kaum mehr als eine Minute gebraucht um zu reagieren.o wie ich die Österreicher kenne, wecken solche Winkelzüge eher ihren Widerstandsgeist als in Frustrationen zu stürzen. Kanzler Kurz hat deshalb wohl kaum mehr als eine Minute gebraucht um zu reagieren.

    • Avatar

      So wie ich die Österreicher kenne, wecken solche Winkelzüge eher ihren Widerstandsgeist als in Frustrationen zu stürzen.
      Kanzler Kurz hat deshalb wohl kaum mehr als eine Minute gebraucht um zu reagieren.

    • Avatar
      heidi heidegger am

      Nun, Kurz hat kurz und compact und leidenschaftlich den Innenminister Kickl weghaben wollen und dann blitzsauber weiterkohabitieren wollen und aber d a s wird Österreich ihm nicht vergessen und schlecht vergelten bei den Neuwahlen, denn Ö. liebt sein‘ Kickl, hihi.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        ..also wer Magnesium ohne Ende braucht, ist die -entschuldigään- Trulla von der ÖVP (für Europa):

        [ Harald Vilimsky vs. Karoline Edtstadler – 2 im Gespräch (ORF) – 15.5.2019 ]

        /watch?v=Wbs5k6MEvO4

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Ih wui mein‘ Kickl wiederhamm, heast?! Eine Grenzschutzübung bei Slowenien hat er abgehalten in vollem Wichs äh uniformähnlicher S(tr)ache bzw. Jacke und stellt sich dazu im Parlament in ca. Minute 15: 24

        [ Herbert Kickl – Fragestunde im Parlament – 16.5.2019 ]

      • Avatar
        Jeder hasst die Antifa am

        Wir wissen doch alle das du täglich in Ziegenmilch badest,aber du wirst nicht schöner,übrigens Kickl ist das dein neuer Hahn auf deinem Hühnerhof

      • Avatar
        heidi heidegger am

        lieber antif, mein Riecher ist zwar groß wie der vom Geheimagenten Hubert Bonisseur de la Bath, aber nicht nur russische Frauen, sondern auch welche aus Asien, tanzen gern mit mir, hihi.

        Kickl ist in Einsatzjacke zum Ministerrat (streffen) in Wien angetreten und liess den austrischen Verfassungsschutz haussuchen usw. usw.

  3. Avatar
    heidi heidegger am

    Magnesium von Magna, dem kanad- austrischen Autozulieferer ihres Vertrauens. Für dich, Österreich! Und für mich: der Augenbrauenstrich muss wieder her, so dicke Brauen erinnern mich an Arabien. so!

    • Avatar
      heidi heidegger am

      nebenbei und OT: wanns JE wieder vom Eisbärenkuscheln (kein Netz-Empfang) zrugg ist und sieht, dass die FPÖ delogiert wurde, dann möchte ich nicht In Böhmis Haut stecken (aber das will eh niemand, oder?).

      zacknweg

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel