COMPACT-TV: Interview mit John Laughland: Europas Ideologie führt in den Kalten Krieg (plus Link-Tank zu COMPACT-Live vom 23.04. Berlin)

4

Am 23.04. waren der Publizist John Laughland und Natalia Narotchnitskaya zu Gast bei COMPACT Live.  Martin Müller-Mertens, Chefredakteur von COMPACT-TV, führte im Vorfeld ein Interview mit Laughland:

COMPACT: Seit einem Jahr führt der Westen einen Wirtschaftskrieg gegen Russland. Zugleich köchelt der Stellvertreterkrieg im Osten der Ukraine weiter vor sich hin. Befinden wir uns in einem neuen Kalten Krieg? Oder vielleicht sogar an der Schwelle zu einem heißen?

Laughland: Wir sind in einem zweiten Kalten Krieg. Das glaube ich ganz bestimmt. Dieser neue Kalte Krieg wird unter anderem von der europäischen Ideologie vorangetrieben. Die europäische Ideologie ist eine postnationale Ideologie. (…) Russland wird als Schreckensgespenst verwendet und dargestellt, um diese Ideologie zu stärken. Russland wird als nationalstaatlich, oder nationalistisch dargestellt, als reaktionäre Macht, genau um diese postnationale Identität zu stärken. Das ist der ideologische Grund dieses zweiten Kalten Krieges.

COMPACT: Sie sprachen von einer europäischen Ideologie. Welche Rolle spielen die USA dabei?

Laughland: Die USA unterstützen seit über 60 Jahren die europäische Integration. Sie unterstützen insbesondere dieses postnationale Element. Die europäische Ideologie ist eigentlich die amerikanische Ideologie. (…) Die Amerikaner sind auch insofern dahinter, dass sie einen starken Westen ins Leben rufen wollen. Der Westen existiert schon. Die NATO ist eine Wirklichkeit seit sehr vielen Jahrzehnten. Aber die sogenannte westliche Allianz muss immer wieder gestärkt werden, sie muss immer wieder vorangetrieben werden. Und der nächste Schritt ist natürlich der Transatlantische Vertrag. Die Amerikaner wollen diesen Vertrag nicht nur aus wirtschaftlichen Gründen sondern auch – ich würde sagen, vor allen Dingen – aus geopolitischen Gründen.

(…)

Das vollständige Interview finden Sie bei COMPACT-TV. Hier geht’s zum Video

 

 

 

LINK TANK zu COMPACT-Live (23.04.):

– Ankündigung:23.04. Berlin COMPACT-Live: Immer weiter Krieg gegen Russland?“: https://www.compact-online.de/23-04-berlin-compact-live-immer-weiter-krieg-gegen-russland/

– Rezension der Veranstaltung: „Berlin COMPACT-Live: Russen sehen Deutschland als ,freundlichsten Staat’“:  https://www.compact-online.de/23-04-berlin-compact-live-russen-sehen-deutschland-als-freundlichsten-staat/                                                                
– Video zur Veranstaltung: http://tv.compact-online.de/compact-live-deutschland-russland-und-die-souveraenitaet/

– Einen Vortrag von John Laughland können Sie auf dem DVD-Mitschnitt der 3. Souveränitätskonferenz (Frieden mit Russland) sehen – hier bestellen .

Über den Autor

Terminankündigung

4 Kommentare

  1. Das Finanzsystem der westlichen Welt ist wieder mal am Ende, jetzt wird nach jedem Strohalm gegriffen um es am Leben zu erhalten. Ich bin ein Fan von Anreas Popp, der zeigt wahre Alternativen. Das jetzige Finanzsystem führt immer wieder zu Kriegen, in denen die Armen die Zeche zahlen und einige wenige die Gewinne einfahren. Wer mal mit offenen Ohren und Augen durch das Leben geht, erkennt die Anzeichen für einen Kollaps. So werden immer mehr Kredite angepriesen, diese sollen das neu gedruckte Geld rechtfertigen und der Kreditnehmer soll den Gegenwert erwirtschaften. Jede Woche Kreditangebote im Briefkasten, ohne große Sicherheiten und viele Händler geben Ware lieber für Kredite heraus als für Bargeld! …….

  2. Walter Gerhartz am

    Und das ist aber schon lange bekannt, KEIN deutscher „Journalist“ schreibt Amerikakritisch!

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/daniel-prinz/-bild-zeitung-wurde-von-der-cia-gegruendet-.html

  3. Walter Gerhartz am

    Ex-Bundesminister: Deutschland ist fest im Griff der USA https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=9MHikgsYt7U

    Unbedingt anschauen…hier sieht man die ganzen Schadtaten dieser angeblichen Demokratie USA.
    Nach 1945 habe sie in Ihren Kriegen mindestens 45 Millionen Menschen umgebracht…von den zahllosen Krüppel und zerstörten Ländern ganz zu schweigen.
    http://www.initiative.cc/Artikel/2010_02_13_kriege_usa.htm

    Der Gründer und Vorsitzende des führenden privaten US-amerikanischen Think Tank STRATFOR (Abkürzung für Stategic Forecasting Inc.) George Friedman bestätigt am 4. Februar 2015, dass die USA seit mehr als 100 Jahren die deutsch-russische Zusammenarbeit mit allen Mitteln verhindern wollen. Dazu ist ihnen jedes Mittel recht, inclusive vorsätzlicher Lügen bis zum Krieg. Dieses Video (13 Minuten) unbedingt ansehen. Es ist ebenso entlarvend, wie das Buch England, die Deutschen… Video hier anklicken : https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=oaL5wCY99l8

    Übrigens: Wenn George Friedmann (chef von STRATFOR) bestätigt, dass die Anglikaner schon seit HUNDERT Jahren die Partnerschaft zwichen Russland und Deutschland hintertreiben, ist doch ganz klar wer HITLER an die Macht gebracht hat !!

    Siehe auch die Parallelen zu der NAZI JUNTA in Kiew !!

  4. Der Mann hat vollkommen Recht. Leider sind die meinsten Staaten der EU keine Demokratie mehr wo der Volkswillen nicht mehr zählt

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel