Es war wohl der bisherige Höhepunkt in der Karriere von Greta Thunberg. Vor der UNO-Klimakonferenz in New York sprach die 16-jährige Schwedin mit schmerzverzerrtem Gesicht zu Dutzenden Staats- und Regierungschefs. Aus Sicht von Beobachtern agierte sie irgendwo zwischen Wutrede und endzeitvisionärer Predigt. „Ihr habt meine Träume und meine Kindheit gestohlen mit euren leeren Worten. Menschen leiden. Menschen sterben. Das gesamte Ökosystem kollabiert. Wir stehen am Anfang eines Massenaussterbens und alles, worüber ihr redet, ist Geld
    Anmelden
       

    Kommentare sind deaktiviert.