COMPACT-Sommergespräche. Heute: Holger Strohm (Video)

11

In der urlaubsbedingten Pause von „Die Woche COMPACT“ haben wir Prominente zu Gast. Die Reihe beginnt mit Holger Strohm, Bestsellerautor und frühere Ikone der Umweltbewegung. Er schrieb das Buch „Friedlich in die Katastrophe“, das der entstehenden Anti-AKW-Bewegung in den 1970er Jahren wesentliche Impulse gab und insgesamt 640.000 Mal verkauft wurde.

Wesentlichen Anteil hatte er an der Organisierung der großen Demonstrationen an den Bauplätzen von Kernkraftwerken wie in Brokdorf. Nach einer Auszeit ist er seit einigen Jahren wieder als Publizist tätig und hat sich – zum Entsetzen der scharf linksgewendeten Öko- und Klimabewegung – als Kritiker der EU- und Einwanderungspolitik einen Namen gemacht. Die grüne Energiewende hält er für unwissenschaftliche Beutelschneiderei zu Lasten des kleinen Mannes.

Strohm spricht auch auf der COMPACT-Konferenz „Öko-Diktatur – Wie wir unsere Autos, unsere Energieversorgung und unsere Freiheit verlieren“ am 16. November in Magdeburg. Details und Tickets hier

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer kleinen Spende: Bitte überweisen Sie per Paypal („Geld senden“) an: verlag@compact-mail.de oder per Überweisung an COMPACT: IBAN, DE74 1605 0000 1000 9090 49.

Hurra, der Sommer kommt zurück – und damit auch die COMPACT-Verschenkaktion: Jeder Kunde, der irgendetwas in unserem Online-Shop bestellt, erhält ab sofort bis Dienstag, 23. Juli gratis COMPACT-Edition „NSU: Die Geheimakten – Warum Beate Zschäpe freigelassen werden muss“ dazu. Im Handel kostet das Heft ansonsten 8,80 Euro – für Sie ist es jetzt kostenlos! Hier geht’s zur Bestellung und damit automatisch zum Geschenk! Das Gratis-Extra wird AUTOMATISCH jeder Bestellung beigelegt, die bis Dienstag (23.7.) 24 Uhr in unserem Online-Shop eintrudelt, egal für welchen von über 400 Artikeln Sie sich entscheiden. Das gilt auch für den Abschluss eines neuen Abonnements: Zusätzlich zur Aboprämie, die Sie ankreuzen, gibt’s COMPACT-Edition “NSU: Die Geheimakten“ obendrauf.

Über den Autor

COMPACT-TV

11 Kommentare

  1. Avatar
    Irgendwehr am

    Einfach genial dieses Gespräch. Danke an J. Elsässer der im Verlauf sicherlich so einige Male an seine eigene Vita erinnert wurde. Zwei Giganten der heißen 68’ger. Ansonsten sehr positiv zu sehen, dass es sie noch gibt, die Menschen, die glasklar sehen, wo der Hase lang läuft. Klar, daß das System vor Männern wie Strohm eine schxxx Angst hat und sie im Staatsfunk nicht eine einzige Sendeminute bekommen.

  2. Avatar
    Fischer's Fritz am

    Danke COMPACT, hochspannendes Interview. Habe bisher von Holger Strohm leider nichts gelesen bzw.gehört (gut, Ihr Klugsch…… hier, jetzt dürft ihr gerne lästern).
    Teilweise aber doch steile, schwer zu glaubende Thesen, die Herr Strohm hier äußert (u.a. zeitweise Übersiedlung in die USA, wegen Gefährdung seiner Kinder, "Ermordung" General Bastians, Chemtrails- "Verschwörungstheorie"), andererseits aber auch nicht mit Sicherheit auszuschließen?

  3. Avatar
    heidi heidegger am

    🙂 Schon allein das *set design* des Videos gefallt mir: ichichich will auch von JE interviewt werden mit ner Tüte voller Bücher (auf den Tisch gepackt). Da denken die Foristen-innen dann gleich, *ah die heidi, da hockste rum, die olle Bücherwürmin*..oder so. 🙂

    • Avatar
      heidi heidegger am

      danke. ja-mann!: Zeugnis will ich ablegäään: ♪ ♫ich weiss ich wurde verwandelt-the angels in heaven ’s‘ gone sign my name- Lord, have mercy! ♪ yo! 😉

    • Avatar
      Fischer's Fritz am

      @HEIDERICH
      "ichich will auch von JE interviewt werden"

      …über Deine Erfahrungen mit dem rauchen von Ziegenmist? 🙂

  4. Avatar

    Danke Juergen Elsaesser, Danke Holger Strohm. In Vielem was gefragt und geantwortet wurde fand ich auch mein eigenes Leben wieder. Schade, dass die Meisten von damals heute Geldknechte sind. Und schade, dass das von denen die das alles bezahlen, nicht erkannt wird.

  5. Avatar

    Ich wolllte wegen der Kriegsverherrlichung und dem Militarismus beim compact-Artikel zur Geschichtskonferenz mich eigentlich hier nicht mehr blicken lassen, aber mit dem Holger Strohm-Interview habt ihr das wieder gut gemacht.
    Was für eine (nach wie vor) blitzgescheite, charakterstarke und menschlich, wie moralisch durch & durch integre Persönlichkeit!
    Die Analyse zu den mehrheilich unsäglich dummen bis irren Deutschen, die sich mit Leichtigkeit manipulieren lassen, teile ich zu 100%. Damals wollten die Deutschen die ganze Welt unterwerfen oder vernichten – heute steht die Selbstversklavung und Selbstvernichtung auf der Agenda. Was für ein letztlich doch dummes Volk wir offenbar sind …

  6. Avatar
    Marques del Puerto am

    Habe die Ehre,

    eine sehr schöne informative Sendung und man kann Holger Strohm genauso schön zuhören wie dem General Gerd Schultze-Rhonhof.
    Ich denke beide hätten sich sicher auch viel zu erzählen.
    Zu welcher Position ob nun links oder rechts ist eigentlich unwichtig, da es immer wichtig ist gesunden Menschenverstand mitzubringen.
    Und es stimmt schon, wichtig ist miteinander zur reden anstatt nur übereinander. Über das Endzeitszenario möchte ich nur soviel sagen, wir haben bisher Glück das Putin dieses Land liebt und trotz Hardliner-Züge dennoch so besonnen ist.
    Aber auch er wird Russland nicht ewig regieren….
    Mit besten Grüssen

  7. Avatar

    Aus der Friedensbewegung entsprungen hin zum Umweltschutz bis sie von den Kommunisten der Frankfurter Schule, wie z.Bsp. Marcuse und mehr übernommen wurden und das zieht sich bis heute fort und nun haben sie ein neues Generalthema, die menschengemachte Klimalüge und alles fliegt darauf herein, bis auf jene, die geläutert sind und nun sachlich und fachlich gut fundiert Stellung dazu beziehen und sie sind der Dorn im Stachel des kommunistischen Ferse und beweist, daß es selbst aus ehemals eigenen Reihen Widersacher gibt und sich ihnen aus gutem Grund entgegenstellen, weil sie diese Brüder ja genau kennen und wissen, was es bedeuted wenn die zum Zuge kommen, das wäre eine einzige Katastrophe und nicht das Klima, welches ehedem wechselt, auch schon bevor es diese Bande gab.

  8. Avatar
    UliLübeck am

    Eine beeindruckende, altersweise Persönlichkeit, der eindrucksvoll den alten Kalenderspruch belegt: " Wer in jungen Jahren kein Linker ist, ist nie richtig jung gewesen. Wer im Alter immer noch links ist, ist nie erwachsen geworden!"
    Seine These vom bevorstehenden Bürgerkrieg am Ende der Sendung teile ich hundertprozentig – zumal es mittlerweile zu spät für ein Gegensteuern ist. Dann hat Merkel ihre eigentliche Aufgabe der Zerstörung Deutschlands endlich erreicht.

  9. Avatar

    Ein sehr erhellendes Gespräch mit einem Mann, der durch seinen Werdegang und auf Grund seiner Persönlichkeit, Themenaspekte klar und pointiert zusammenfasst.
    Danke!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel