COMPACT Live: Droht ein neues 9/11? Das Verschwinden der MH370

3

Zwei Meldungen in den letzten Tagen lassen aufhorchen: Israel verlängert die Entfernung, von der aus sich ankommende Flugzeuge identifizieren müssen. Die USA verlangen seit neuestem „aufgeladene“ Mobiletelefone beim CheckIn. Damit man nachweisen kann, dass diese auch funktionieren. Die USA verschärfen die Sicherheitsvorkehrungen weiter.
Brisant werden diese Nachrichten jedoch erst vor dem Hintergrund des mysteriösen Verschwindens von Flug MH 370.
Was war geschehen: In den Morgenstunden des 8. März 2014 verloren die Bodenkontrollstationen den Kontakt zur malaysischen Passagiermaschine MH 370. Seither fehlt von der Boeing 777 jede Spur, heißt es. Doch viele der unterdrückten Indizien deuten nicht auf einen Absturz. Ein Verbrechen darf vermutet werden.
Soll demnächst ein Passagierflugzeug auf eine europäische Großstadt gelenkt werden?
Vollbeladen mit einer schmutzigen Atombombe. Die Folgen wären verheerend.
Ein neues 9/11 droht.
BILD titelte vor wenigen Tagen: Plant ISIS ein zweites 9/11?
Zeit für ein Gespräch mit dem investigativen Journalisten und Buchautor Wolfgang Eggert. Eggert ist in seinem neuesten Buch MH370 – Die Geheimdienstspur den mysteriösen Vorgängen nachgegangen.
Bei COMPACT Live stellt er sich jetzt einem größeren Publikum.
Am 17. Juli, 19:00 Uhr. Viethaus. Leipziger Str. 54-56, 10117 Berlin.

Wolfgang Eggert fl iegt die Unglücks777 in eine dunkle Welt der Intrige, die tatsächlich existiert und von sehr bedrohlichen Männern kontrolliert wird…“ Captain Ross Aimer, Vorstandsvorsitzender von Aero Consulting Experts, Flugsicherheitsexperte auf führenden amerikanischen TV-Netzwerken, darunter FoxNews

 

Über den Autor

Terminankündigung

 

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel