Ein Konzert für die Freiheit! COMPACT-Live präsentiert Isabelle Kusari – JETZT KARTE SICHERN

20

Begeben Sie sich mit COMPACT auf eine ganz besondere Veranstaltung und lassen Sie sich von freiheitlichen Gedanken tragen. Jetzt anmelden!

Die französische Mezzosopranistin Isabelle Kusari präsentiert ein einzigartiges Programm zum Thema Freiheit: historisch, poetisch, literarisch und musikalisch. Sie gibt Einblick und Überblick über die Evolution der Freiheit in allen Facetten seit der Antike bis heute. Kusari bietet Freiheitslieder mit Klavierbegleitung dar und rezitiert freiheitliche Gedichte verschiedener Epochen. Auch patriotisches Liedgut, in dem sich der Wunsch nach einem freien Heimatland artikuliert, ist Teil ihres Programms.

Liebe COMPACT-Freunde: Diese Veranstaltung wird nicht gefilmt werden. Sichern Sie sich ihre Restkarte daher jetzt.

Datum: Donnerstag, 4. Mai 2017
Ort: Dahlewitz bei Berlin (Bekanntgabe der Adresse erfolgt nach Vorbestellung)
Zeit: 19 Uhr (Einlass ab 18:30 Uhr)

Den Veranstaltungsort erreichen Sie mit den Regionalzügen RE 5 und RE 7 direkt aus Berlins Mitte.

Einen Eindruck von Kusaris Wirken können Sie sich vorab hier verschaffen.

Sie erwartet ein literarisch-musikalischer Abend über das höchste Gut eines Menschen: die Freiheit! Die Meinungsfreiheit, die Redefreiheit, die Freiheit des Denkens, die Freiheit der Kunst und die Freiheit der Presse – diese Grundrechte zu bewahren stellt die höchste Pflicht eines demokratischen Staates dar.

Programmausschnitt:

– Max von Schenkendorf: Freiheit, die ich meine
– Richard Wagner: Im treuen Sachsenland ertönt die frohe Kunde
– Ludwig van Beethoven: Wer ist ein freier Mann?
– Die Gedanken sind frei
– Santiano: Lieder der Freiheit
– Günter Grass: über Freiheit, Ausschnitte Werke
– Hommage an Dr. Udo Konstantin Ulfkotte, über Pressefreiheit
– Hoffmann von Fallersleben: Das Lied der Freiheit
– Ludwig Uhland: Der Dienst der Freiheit
– La femme libre
– Jeanne d’Arc
– sowie Heimatlieder und Gedichte: Sei mir gegrüßt du Land am Rhein, Ich hab‘ mich ergeben mit Herz und mit Hand

Für kurzentschlossene Freunde oder Familienangehörige steht vor Ort eine Abendkasse bereit.

 


Über den Autor

Terminankündigung

20 Kommentare

  1. Bitte mit gutem Beispiel vorangehen: EINTRITTSKARTE heißt EINTRITTSKARTE! Und nicht dieses unmöglich t-Wort!!!

  2. Ich bin nicht "rechts" (kein seriöser Politikwissenschaftler konnte mir bisher sagen, was das ist), aber ich fühle mich heute an die Zeit der schlimmsen Thyranneien erinnert. Gegen Herrn Maas, der die Meinungsfreiheit (uns uns) unterdrückt wie kein anderenr zuvor, hilft vielleicht der Schöpfer unserer Nationalhymne, Hoffmann von Fallersleben, der uns für solche Fälle ein Lied an die Hand gegegen hat, das heute wohl mehr Bedeutung hat als jemals zuvor. Hier der Text:

    1. "Die Gedanken sind frei,
    wer kann sie erraten,
    sie fliehen vorbei
    wie nächtliche Schatten.
    Kein Mensch kann sie wissen,
    kein Jäger erschießen,
    es bleibet dabei:
    Die Gedanken sind frei!

    2. Ich denke, was ich will,
    und was mich beglücket,
    doch alles in der Still,
    und wie es sich schicket.
    Mein Wunsch und Begehren
    kann niemand verwehren,
    es bleibet dabei:
    die Gedanken sind frei.

    3. (…)

    4. Und sperrt man mich ein
    im finsteren Kerker,
    das alles sind rein
    vergebliche Werke;
    denn meine Gedanken
    zerreißen die Schranken
    und Mauern entzwei:
    die Gedanken sind frei.

    5. Drum will ich auf immer
    den Sorgen entsagen
    und will mich auch nimmer
    mit Grillen mehr plagen.
    Man kann ja im Herzen
    stets lachen und scherzen
    und denken dabei:
    die Gedanken sind frei."

    (Quelle: Wikipedia)

    • Das ist ja die Krise der Bundesrepublik Deutschland:

      Die geistigen Eliten. die Intellektuellen, die Menschen mit Weitblick und Führungsfähigkeit stehen schon lange nicht mehr für die Politil und die Medien zur Verfügung.

      Politik und Medien sind heute ein Tummelplatz der Drittklassigen, die es draußen niemals in nennenswerte Postiionen schaffen würden, ein Tummelplatz der Studienabbrecher, der Plagiatisten (ist Betrug, wenn ich mich nicht täusche), der Lebenslauffälscher (wie die SPD-Tante im Bundestag) und der Leute, die zeitlebens nicht einmal Berufsabschluß geschafft haben.

      Was will man von solchen Leuten, von solcher Politik, von solchen Medien noch groß erwarten?

      Im Gegenteil der große CSU-Plagiatist Freiherr von …. (Name habe ich vergessen) soll ja nach dem Willen des drittklassigen Ministerpräsidenten Seehofer jetzt auch noch Starredner im Wahlkampf werden.

    • Lutz Schnelle am

      Was ist "rechts"?

      Was ist ein Nazi? Das ist einfach: Er setzt sich zusammen aus einem Rassisten und einem Faschisten.

      Faschismus ist die Verschmelzung aus Großkapital und Staat (Mussolini).
      Der Rassist ist ein Darwinist ("Über die Entstehung der Arten"; Rassentheorie).

      Der Mediziner John C. Eccles bekam den Nobelpreis für den indirekten Nachweis, daß ein Selbst (das Bewußtsein) das Gehirn regiert und NICHT identisch ist mit dem Gehirn! Es ist eine Märe, daß das Bewußtsein aus der Komplexität des Gehirns entsteht, wie die Anhänger der Darwinlehre postulieren.

      Wir sind von Nazis umzingelt. Denn die Darwinlehre ist ein Virus, der sich über Bildung und Erziehung verbreitet. Das ist antichristlich, denn "Du kannst nur einem Herren dienen, Gott oder dem Mammon"!
      Auf dieser Basis sind auch die Linken Nazis! Die DDR war atheistisch und in der Bildung wurde Darwins Lehre postuliert!

      Die „Arbeitgeber“ scheinen die neuen Götter zu sein, deren Befehlen widerspruchslos zu gehorchen ist?
      Sie fordern gerade heute wieder Menschenmaterial aus dem Ausland bis 2030 und der Mainstream waschen die braunen Forderungen mit zarten Damenstimmen schneeweiß. Die jungfräulichen Stimmen sollen Normalität simulieren und Gesetzestreue.
      Jeder, der nicht vollkommen schwachsinnig ist im klinischen Sinne, weiß, daß diese Regierung und dieser Mainstream sich mit dem Völkerrecht und der Verfassung den „Arsch abwischen“. Wie es so schön heißt.

      Wir sind in einem Teufelsrad, denn während die Industrie ganz Afrika verwüstet und damit die Flüchtlingsströme auslöst, bedarf sie aus ihrer Profitgier immer mehr Menschenmaterial! Das Rad muß verlassen werden, indem man sich gegen Darwin wendet!

      Regierungsparteien und Mainstreamsender sind von den Wirtschaftsnazis gekapert worden und umgebaut zum Transformator, indem sie die Schlüsselpositionen besetzt haben mit Neonazis.
      Das wissen wir doch alle, daß das 3. Reich nicht untergegangen ist, sondern sich als Apparat in die BRD hineingeschoben hat. Juristen, Ärzte, hohe Beamte – die Nazis waren nicht die Armen, das waren die Habsüchtigen, die Mächtigen, die Priviligierten, die Ehrgeizigen. Vor allem auch die Damenwelt lag dem Führer zu Füßen (keine bange, ich greife nicht Sie an!).
      Und ohne Not haben die Nazis ihre Seilschaften bestimmt nicht aufgegeben. Klopke.
      Transformatoren sind keine Filtersysteme. Sie können die kalte Häßlichkeit in den Forderungen nicht in barocke Schönheit umwandeln. Der Transformator kann nur die kritische Stimme unterdrücken.
      Der Faschismus war nie weg. Die Faschisten-Pläne zur Großraumwirtschaft mit Einheitswährung sind umgesetzt worden in der EU – und die Rassisten schreien – paradoxerweise – hysterisch herum, Rassisten zu sein! Ein Rassist ist jemand, der in Darwins Rassenkategorien denkt! Der Rassist stammt vom Affen ab! Ergo sind die meisten Politiker und Journalisten Rassisten! Sie wollen nicht den Rassismus verhindern, sondern den "Haß" zwischen den „Rassen“! Sind dabei aber selber so voller Rassenhaß, daß sie damit die gesamte Welt vergiften.
      Sonst müßten sie ja Charles Darwin und sein gottloses Gefolge bekämpfen! Das wollen sie nicht, denn die ganze Industrie profitiert von Darwins Rassentheorie. Stichworte: Genetik, Bionik, Designer Babys ; IG Farben usw.
      Journalisten und Politiker – die sind nur laut, aber nicht schlau. Die Dünsten ihre rassistischen Gefühle im „Kampf gegen Rassismus“ immerfort aus – mit Spiegelfechterei!

      Der Nazi ist die Verschmelzung aus Rassist und Faschist. Er weckt mit dem Affendenken das Tierische in seiner Natur.

      Keile zwischen die Völker zu treiben und Krieg zu schüren, um an Waffenlieferungen zu profitieren, das war auch Hitlers Plan. Genau wie die Verspargelung durch Windräder.

      Hitler war ebenso Darwinist wie der EU-Parlamentarier! Das Denken macht sie dazu!

      Ja, der Führer, präsent wie nie.

  3. Warum nennen Sie Ihre Eintrittskarten nicht auch Eintrittskarte?

    Identität fängt bei der Sprache an! Also sollten Sie mit gutem Beispiel vorangehen und den zersetzenden Blödsinn der Verwendung englischer und anglizistischer Begriffe und Wörter vermeiden.

    … auch junge Leute können das Wort Eintrittskarte verstehen. Selbst wenn sie so verbildet sein sollten, daß sie Ältere danach fragen, ist das auch kein Fehler, sondern eher ein Gewinn – was dazu gelernt!

  4. heidi heidegger am

    also es ist ehrenhaft, daß sich COMPACT um das europa der vaterländer in muttersprache ("ich weiß nicht, was soll es bedeuten"/brillant intoniert von Mme Kusari) kümmert, aber nicht jeder junge patriot kann mit schön singenden schönen frauen rrichtich(!) was anfangen, hehe. meine meinung: die jugend sehnt sich (auch) nach country&western-melodeien. allerdings konsequent sprachlich angeeignet, wie gleich zu hören (endlich kann ich mal GABI musikalisch toppen, quasi, lol, *galakson* soll wohl galaxy heißen auf norwegisch!? na denn..):

    https://www.youtube.com/watch?v=vVGloDeaNuk

  5. Andreas Walter am

    Politische Protestlieder. Das es so etwas noch mal geben würde hätte ich früher auch nie gedacht. Mich hat davon bisher Folgendes sehr berührt:

    https://www.youtube.com/watch?v=6zPg8JLxbeY

    Völlig verrückt nämlich, was hier in Deutschland (Europa?) gerade passiert. Kommt mir vor wie die Einführung des Leninismus/Trotzkismus/Stalinismus, nur diesmal in Zeitlupe:

    http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/heiko-maas-loescht-vorab-filter-aus-gesetzentwurf-zu-hassbotschaften-a-1140846.html

    Was für ein Schwachsinn. Das ist exakt das, wovor und gerade auch die Deutschen seit 70 Jahren gewarnt werden, so etwas nie wieder zuzulassen. Doch selbst in der Türkei passiert es, scheint also mit Religion oder Ethnie nichts oder wenn nur Sekundär zu tun zu haben. Denn die Sowjets hatten nicht einmal eine Religion und waren ein Vielvölkerstaat.

    Es muss daher im Menschen selbst liegen und an den Ver-führern, die sich diesen psychischen Mechanismus zu nutze machen.

    Denn es ist das gleiche Prinzip wie auch bei der (individuellen) Gehirnwäsche, Reprogrammierung, die durch Psychologen entdeckt und im letzten Jahrhundert durch Geheimdienste weiterentwickelt, verfeinert wurde. Wie das gemacht wird kann man auch in diesem Buch nachlesen:

    Wilson, Robert Anton, Der neue Prometheus: die Evolution unserer Intelligenz, S. 157-173

    "Um eine neue Prägung zu schaffen, sollte das Opfer in einen Zustand infantiler Hilflosigkeit, d. h. Verletzbarkeit oder Empfindlichkeit, versetzt werden."

    Erst kommt der Terror, das Chaos und die Engst, und dann (wie eine "Erlösung") die "neue Weltordnung" (EU-DSSR/EU-SA, Multikulti, "Toleranz").

  6. Mann Baumgarten am

    BRD Gmbh Firma Merkel&Schulz hat diese Künstlerin durch Minister Mister Maas noch nicht fest
    genommen, welche für patriotisches Gedankengut einsteht ???
    Wir dürfen noch mal hören was und wie Freiheit und Demokratie geht !
    Dann wird Ermächtigung 2.0 von US.Kolonie Minister Maas wohl kommen !

  7. Ach schade…an einem Donnerstag ist es für mich leider nicht machbar…wäre gerne dabei gewesen 🙁

  8. Meinungsfreiheit ade am

    Die kritische Zeitpresse kommt immer mehr in Bedrängnis:

    a) Kopp-Welt-Nachrichten sind seit 8.KW eingestellt (und das ohne Kommentar warum und weshalb)
    b) die deutschen Wirtschaftsnachrichten kämpfen gegen EU-Anwalt bzw. den EU-Kommissar
    c) Erdogan weitet parallel zur EU-Meinungsmonopol-Walze sein unheiliges Meinungsmonopol aus und lässt kritische Journalisten weiter verhaften
    d) bald auch andere kritische Quellen

    Genau besehen lässt die dt. Bundesregierung das Recht auf freie Meinungsäußerung still und schleichend
    weiter einschränken. Einschüchterung der eigenen Reihen und Stillhalten gegenüber Erdogan sind das Konzept;

    Und alle staatlichen Einrichtungen wie Verfassungsschutz, oder Verfassungsgericht schauen als Zaungäste zu. Stecken wie immer den Kopf in den Sand – und sagen – ach geht uns alles nichts an – dafür werden wir ja nicht bezahlt; und vom Grundgesetz haben wir Zeit unseres Lebens nur den Einband zu sehen bekommen.

    • @MEINUNGSFREIHEIT ADE :
      Zuerst stellte Kopp-online über Nacht die Publikation der sehr guten und bissigen politischen Artikel ein und seit geraumer Zeit sind nun auch die dortigen Weltnachrichten eingestellt. Beides erfolgte ohne jede Erklärung oder Ankündigung.
      Auf meine schriftliche Nachfrage zur Einstellung der politischen Artikel teilte man mir ca. drei (!) Wochen später mit :

      "Liebe/r Frau/Herr…….

      vielen Dank für Ihr Interesse an Kopp Online.

      Den redaktionellen Teil von Kopp Online mussten wir einstellen. Obwohl das Interesse an Kopp Online überwältigend groß war (in der Spitze weit über 600.000 Besucher pro Tag) hat uns leider die Unterstützung unserer Leser gefehlt. Trotz zahlreicher Aufrufe haben wir in den vergangenen 12 Monaten nur 6.000 EUR an Spenden erhalten. Das reicht nicht einmal um die Seite eine Woche lang in der gewohnten Qualität zu betreiben.

      Auch die Unterstützung durch Buchkäufe ging, trotz zunehmender Leserzahl, immer weiter zurück: http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/michael-morris/wer-soll-das-bezahlen-lass-deinen-worten-taten-folgen-.html Ganz offensichtlich hat der weitaus größte Teil unserer Leser lieber einem amerikanischen Großkonzern seine Unterstützung durch Buchkäufe zukommen lassen.

      Da auch der Kopp Verlag, seine Mitarbeiter und Autoren ihre Arbeit auf Dauer nicht verschenken können, wurde dieser Schritt leider unausweichlich.

      Mit der Bitte um Ihr Verständnis und mit besten Grüßen aus Rottenburg"

      Tja, da hat meine Spende auch nichts mehr retten können. Aber es ist schon komisch. Einerseits behaupteten die Systemmedien Kopp würde "glänzende Geschäfte" machen und andererseits treten sie so sang und klanglos, ohne irgendeinen öffentlichen Hinweis den Rückzug an. Ich mutmaße mal das hier noch andere Gründe vorliegen könnten. Würde mich brennend interessieren.

      Die politisch-mediale Klasse versucht nun das Internet, als das einzige Medium was sich ihrem Monopol bisher entziehen konnte unter ihre Kontrolle zu bringen. 50 Millionen Euro Strafe für eine "Hassbotschaft" forderte ja kürzlich der maßlose Heiko Maas Wir werden noch erleben, wie unter dem Vorwänden "Hatespeech" und "Fakenews" patriotische Seiten zensiert bzw verboten werden. Je mehr die Volksverräter in Bedrängnis geraten, um so drastischer werden ihre Unterdrückungsmaßnahmen gegen Andersdenkende forciert.

      Die Kriminalisierung patriotischen Gedankenguts wird folgen. Dazu passt auch folgende aktuelle Meldung: http://www.epochtimes.de/politik/europa/bald-zwei-jahre-haft-fuer-kritische-buerger-oesterreich-definiert-staatsfeinde-neu-a2080760.html

      Die scheindemokratische Maske brökelt weiter…und dahinter kommt schon die Fratze der NWO-Diktatur zum Vorschein.

      • Andreas Walter am

        Wovon sprecht Ihr?

        Der Kopp Verlag ist ein ganz normaler Verlag. Nix, was man nicht auch wo anders ganz legal erwerben könnte:

        https://www.kopp-verlag.de

        Tolle Auswahl an Dingen, die zum Andersdenken anregen.

        Dieser Server, diese Seite ist seit 2 Tagen nicht mehr zu erreichen:

        http://www.identitaere-generation.info

        See you in Gulaghigh. 😉

        https://www.youtube.com/watch?v=w_DKWlrA24k

      • @ HDiebow

        Ich will schon glauben, dass es ein Mangel an Käufern/Abonnenten war, der zum Abschalten führte.

        Tolle "Patrioten", die noch nicht einmal bereit sind, einen kleinen monatlichen Beitrag für die ´patriotischen Seiten´ zu leisten, aber alles in Anspruch nehmen.

        Nassauer sind es, und nichts anderes.

      • Für die Meinungsfreiheit am

        @HDiebow

        Das ist sehr Aufschlussreich.
        Die Antwort vom Kopp-Verlag geölt und rutschig wie Dosenfisch.

        Die geschäftliche Seite wiegt nun dort schwerer,
        als der einst so engagierte Udo Ulfkotte.

        Klar es geht am Ende auch um das Geld und die Existenzsicherung.

        Die zeitliche Lage des Ablebens von Udo Ulfkotte und
        die Abfolge der seither forcierten journalistischen Veränderungen bilden jetzt schon einen irgendwie unangenehm juckenden Scheinzusammenhang…

        Unangenehme Zeitgenossen bleiben jedoch nicht unvergessen, so wie

        Hermann Scheer, SPD- Bundestagsabgeordneter und Träger des alternativen Nobelpreises – ein hörenswerter Teilnehmer im Film "Let´s make Money !" ;

        https://www.youtube.com/watch?v=XU0MJwdlbUE

        Diese Leute und deren Message – dürfen wir nicht vergessen !

      • @ Treets Sie haben geschrieben :
        "Ich will schon glauben, dass es ein Mangel an Käufern/Abonnenten war, der zum Abschalten führte.

        Tolle "Patrioten", die noch nicht einmal bereit sind, einen kleinen monatlichen Beitrag für die ´patriotischen Seiten´ zu leisten, aber alles in Anspruch nehmen.

        Nassauer sind es, und nichts anderes."

        Ich kann ihre Argumentation nur eingeschränkt nachvollziehen.

        Wenn man nun jede patriotische Webseite, o.ä. monatlich wie sie schreiben, mit einem "kleinen Betrag" bedenken würde, käme eine Summe zusammen, die sich
        z.B. ein Familienvater mit einem monatlichen Einkommen knapp über der Armutsgrenze einfach nicht leisten kann. Das sind doch ortmals die traurigen Realitäten. Natürlich gibt es auch die von Ihnen erwähnten Geizkragen, denen es gewiss nicht weh tun würde, auch größere Beträge zu spenden.

        Es gäbe aber auch andere Wege der Unterstützung. So hatte ich dem Kopp-Verlag angeboten, mich sehr gerne als ehrenamtlicher Werbeverteiler (Briefkastenwerbung) zu betätigen, wenn sie mir z.B. entsprechende Flyer oä. zukommen lassen würden. Meine diesbezügliche Anfrage, die einige Monate vor der Schliessung des "redaktionellen Teils" erfolgte, blieb aber leider unbeantwortet.

      • Es gäbe aber auch andere Wege der Unterstützung. So hatte ich dem Kopp-Verlag angeboten, mich sehr gerne als ehrenamtlicher Werbeverteiler (Briefkastenwerbung) zu betätigen, wenn sie mir z.B. entsprechende Flyer oä. zukommen lassen würden. Meine diesbezügliche Anfrage, die einige Monate vor der Schliessung des "redaktionellen Teils" erfolgte, blieb aber leider unbeantwortet.

        Gleiches würde ich übrigens auch für Compact machen. 😉

        Viel zu viele Leute sind noch nie wirklich mit alternativen Medien in Berührung gekommen und lassen sich deshalb weiter von den staatlich gelenkten Propagandamedien berieseln und manipulieren.

  9. In Dahlewitz ? Und dann noch auf einem Donnerstag ? Fehlt nur noch zur Ma­ti­nee !

    Ich wär ja schwer interessiert, aber so……….

    • heidi heidegger am

      soviel zeit und seniorenbahncard50deluxe m u s s da-sein! aber wieder mal ein jammer, daß der hinweis fehlt, wo die dame wohnt. spitzenfrau-klasseweib..raunraun

      • "seniorenbahncard50deluxe" ?
        Danke für die Blumen, liebe Heidi, aber noch bin ich nicht ´anspruchsberechtigt´. 🙂

      • heidi heidegger am

        hihi, ich meinte mal wieder michmichmich (over 55), lieber treets. *jacketkronengrins*

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

↑ Nach Oben

Empfehlen Sie diesen Artikel