Ablauf | Agenda

0

Samstag, 24. November, 9 bis 18 Uhr in Berlin.

Konferenz-Ablauf

[divider]

Ab 8.00 Uhr: Einlass. Bitte planen Sie Wartezeit ein.

[divider]

9.00 Uhr: Jürgen Elsässer Begrüßung im Namen von COMPACT: Über die ungelöste Aufgabe deutscher Souveränität

[divider]

9.15 Uhr:  Natalia Narotchnitskaya Begrüßung im Namen des Institut de la Démocratie et de la Coopération:Russland, Deutschland und Europa

[divider]

9.30 Uhr:  Jan von Flocken über die preußisch-deutsche „Konvention von Tauroggen“, den Bündniswechsel 1812

[divider]

9.45 Uhr: Peter Scholl-Latour über den neuen Kalten Krieg mit Russland, die heißen Kriege im Nahen Osten und die Rolle Deutschlands

[divider]

10.45 Uhr: Valentin Falin: Das deutsch-russische Verhältnis in Vergangenheit und Zukunft

[divider]

11.45 Uhr: Helmut Schäfer über Israel als Element deutscher Staatsräson

[divider]

12.30 Uhr: Mittagspause

[divider]

13.30 Uhr: Alexander Rahr über Konturen einer neuen deutschen Ostpolitik

[divider]

14.15 Uhr: Willy Wimmer:: Die Nato, vom Verteidigungs- zum Angriffsbündnis, no way out?

[divider]

15.00 Uhr: Edouard Husson über über „De Gaulle, der europäische Frieden und das internationale Gleichgewicht“

[divider]

15.45 Uhr: Karl-Albrecht Schachtschneider: Wie souverän ist Deutschland innerhalb von EU und Euro-Zone

[divider]

16.30Uhr: Nicolas Dupont-Aignan: Die gaullistische Perspektive für Frankreich und Europa

[divider]

17:15 Uhr: John Laughland: Über die fatale Kongruenz von EU und NATO

[divider]

17:30 Uhr: Abschlusspodium über Russland, Deutschland und die Selbstbehauptung Europas ein, an dem verschiedene Referenten teilnehmen

[divider]

ca. 18.00 Uhr: Konferenzende

 

 

Über den Autor

COMPACT-Magazin

 

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel