Claudia Roths Paranoia: Überall Rechtsextreme und Rassisten

71

Auf der Website des Zwangsgebührensenders ZDF findet sich ein aktueller Gastbeitrag von Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth (Grüne). Darin vertritt sie ein echtes Antifa-Weltbild, wo an jeder Ecke die braune Gefahr lauert.

Während COMPACT-Chefredakteur Jürgen Elsässer jedes Distanzieren und Abspalten innerhalb der Widerstandsgruppierungen bekämpft, hält Claudia Roth ein gigantisches „rechtes Netzwerk“ für Realität. Mag sich die AfD noch so sehr von den Identitären abgrenzen: Die Bundestagsvizepräsidentin wischt dies mit einem Zitat von Petr Bystron locker weg: „Eine tolle Organisation“, soll der in Bezug auf die IB gesagt haben, „Das ist eine Vorfeldorganisation der AfD.“ Na also, die sind miteinander verbunden…

Jetzt kommt Roth so richtig in Fahrt, malt eine paranoide Verschwörung aus: „Kaum ein Tag vergeht ohne neue Erkenntnisse über die Vernetzung rechtsextremer Kräfte bis weit hinein in demokratische und gesellschaftliche Grundstrukturen. Polizei, Bundeswehr, Verfassungsschutz: Vielerorts laufen Untersuchungen. Sportvereine und Betriebsräte berichten von gezielter Mobilisierung. Bei Daimler macht eine rechtsnationale Gewerkschaft massiv Stimmung.“

Roth fügt außerdem die NSU, den Mord an Walter Lübcke und den Massenmord von El Paso hinzu, und folgert: Die Verschwörung ist weltweit! Ein braunes Spinnennetz überzieht den Planeten: „Die Szene koordiniert sich international, seit Jahren. Die Nationalisten und Rassisten, sie lernen voneinander und tauschen sich aus, über alle propagierten Grenzen hinweg. Der Mörder von Christchurch bezog sich explizit auf den Horror von Utøya in Norwegen, der Täter von El Paso wohl auf Christchurch. Nachdem an einer Schule in New Mexico zwei hispano-amerikanische Jugendliche erschossen worden waren, wurde bekannt, dass der Schütze mit dem rechtsextremen Attentäter von München korrespondiert hatte.“

Björn Höcke ist die personifizierte Antithese zum antideutschen Parteienkartell. Entschlossen, aber immer auch nachdenklich und differenziert, tritt der AfD-Politiker für eine selbstbestimmte und patriotisch geprägte Zukunft Deutschlands ein. Lernen Sie den umstrittensten Politiker des Landes wirklich und unzensiert kennen – und zwar in Form zahlreicher Selbstzeugnisse, die nun als COMPACT-Edition erscheinen werden.

Natürlich gibt es zwischen konservativen, rechts-mitte-demokratischen Parteien einerseits und Rechtsextremen oder gar Terroristen anderseits null Unterschied. Schließlich wollten alle nur das eine: Sie sehnten eine „autoritäre und hierarchische, nicht zuletzt weiße und männliche Gesellschaft herbei. Immer wieder sind dieselben rechtsextremen Verschwörungstheorien zu lesen.“ Der Unterschied zwischen einem Rechtsextremen und den Vertretern von Mitte-rechts ist für Roth nur ein quantitativer: „Extreme wirken auf die vermeintliche ,Mitte‘ ein, sind zugleich aber Ergebnis einer Radikalisierung dessen, was in dieser ,Mitte‘ schon besteht.“

Deshalb ist für Roth klar, dass wo kein offener Ausländerhass, so doch ein „struktureller Rassismus“ allgegenwärtig sei: „In Form eines mal lauten, mal leisen Grundrauschens war und ist kultureller, ethnischer, auch antimuslimischer Rassismus für viele Menschen in Deutschland schmerzhafte alltägliche Erfahrung. An den Universitäten, in den Personalabteilungen, auf dem Wohnungsmarkt: Rassistisch bedingte Machtstrukturen haben System.“ Schüler mit nichtdeutschem Namen erhielten bei gleicher Leistung schlechtere Noten. Oder: Wer sich eine Konzernchefin „mit Hidschab nicht vorstellen mag, den erzürnt die Kopfbedeckung womöglich weniger, wenn sie von der Putzkraft getragen wird, die jeden Morgen um fünf das Büro reinigt. All das hat Gründe“, orakelt die grüne Politikerin. Dieser Rassismus zeige sich auch in der Verdächtigung von NSU-Opfern, ob die nicht ihrerseits in kriminellen Machenschaften verstrickt gewesen seien.

Ja, der „strukturelle Rassismus“ sei Alltagsnorm, aber die lasse sich ändern. Man brauche „dringend mehr Einsatz gegen Hassrede, online wie offline. Und Initiativen zur Deradikalisierung sind ebenso zentral wie menschenrechtspolitische Bildungsarbeit in Institutionen und Unternehmen, denn sie fördern die Auseinandersetzung mit Rassismus und gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit. Dass verschiedenen zivilgesellschaftlichen Organisationen mit langjähriger Erfahrung auf diesem Gebiet gerade der Wegfall staatlicher Finanzierung droht, ist ein regelrechter Skandal.“ Jeder müsse bei sich selber anfangen.

COMPACT, die Zeitschrift für tabulose Diskurse, bis an die Schmerzgrenze – und darüber hinaus: Jetzt als monatliche Printausgabe abonnieren oder regelmäßig auf COMPACT-Digital+ online lesen.

Über den Autor

Avatar

71 Kommentare

  1. Avatar
    brokendriver am

    Claudia Roth mag paranoid sein ? Beweisen kann das leider keiner.

    Entscheidend bleibt die Frage, ob sie auch toxisch (giftig) ist ?

  2. Avatar

    Ganz wichtig auch immer daran zu denken, dass das Bedeutungsfeld dessen, was angeblich "rechts" sei, zunehmend ausgedehnt und erweitert wird. Ein uralter Trick psychologischer "Kriegsführung". Prinzipiell also alles, was der Roth und ihren extremistischen Gesinnungsgenossen nicht in den Kram passt, nicht hundertprozentig auf ihrer Linie liegt. Wie gesagt: für eine "Bundestagsvizepräsidentin" das Allerletzte!!! Wie reagiert eigentlich die "demokratische" Presselandschaft auf solche fatalen Entgleisungen??

  3. Avatar

    Ich verstehe den Sinn dieses Artikels nicht. Ihr zitiert, und ihr verfälscht leider auch teilweise: "Die Verschwörung ist weltweit! Ein braunes Spinnennetz überzieht den Planeten" <- hat sie ja gar nicht so extrem gesagt, wie ihr es hier darstellt.

    Aber offenbar scheint ihr keine Gegenargumente gegen Roths Aussage zu haben. Stimmt ihr demnach Rohts Aussagen zu? Die Fakten unterstützen die Sichtweise ja einigermaßen. In den letzten Monaten sind ja diverse Rechte Probleme in Bundeswehr, Polizei und anderen Behörden aufgetreten. Es gab Morde und Mordversuche aus rechten Movtiven und die beschriebenen Kommunikationsverbindungen.

    Natürlich weiß ich, durch die Formulierungen und Stimmungen im Text, in welche Richtung ihr euch positioniert. Aber solltet ihr dann nicht auch Diskussionsbeiträge in Form von Fakten und Datenpunkten bringen?

    Mir ist schon bei "Mit dem Zug in den wilden Osten – Frankfurt nach Dresden" aufgefallen, dass ihr überhaupt nicht mehr versucht, irgendetwas zu begründen. Eine reine Emotionalisierung mit Andeutungen oder persönlichen Anekdoten über eigene Empfindungen, haben leider nicht das Prädikat "Journalismus" verdient.

    • Avatar
      Querdenker der echte am

      NC:
      "…In den letzten Monaten sind ja diverse Rechte Probleme in Bundeswehr, Polizei und anderen Behörden aufgetreten. …"
      . HERBEIGEREDET UND HERBEI GESCHRIEBEN WORDEN!!
      "Wenn Du tot bist, dann weist Du nicht das Du Tod bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn Du blöd bist!
      Es ist schlecht das nur UN- Blöde das verstehen können!!

      "Alles Unheil dieser Welt stammt von Menschen,
      die glauben etwas Gutes zu tun,!
      – Von Arthur Koestler –
      Wohlan!!

    • Avatar

      Das Problem mit Ihnen beginnt bereits auf der Begriffsebene. "Rechte" oder "linke" Gesinnung ist kein Objektivum, sondern eine Sache der persönlichen Perspektive!!! Also hören Sie endlich auf, hier immer von den "Rechten" zu schwadronieren! Gleiches für Roth und Konsorten.

      Soll ich Ihnen mal verraten, was ich für meinen Teil unter wirklich linker Politik verstehe? Da würden Sie sich schwer wundern, weil dann nämlich zutage träte, dass Sie und Ihresgleichen nicht nur in die Kategorie "pseudolinke Schwätzer" fallen, sondern mehr noch die Speerspitze einer reaktionären Konterrevolution sind, die solche Werte wie prinzipieller Pazifismus, onternationale Völkerverständigung auch mit Russland, Frieden unter den Menschen, Fairness zwischen den Geschlechtern, Solidarität mit den wirklich Bedürftigen, Ablehnung des raubtierkapitalistischen Globalismus usw. ablehnen oder egal sind. Sehen Sie, da regt sich ev3ntuell Widerspruch. Also lassen Sie endlich den Blödsinn mit den "rechten" Gesinnungen!!! Das will hier niemand mehr hören, merken Sie sich das!

      • Avatar

        Und ich verrate Ihnen noch etwas ganz Geheimnisvolles: Alle Menschen, die hier bei Compact kommentieren, die sind in den Tiefen ihres Gemüts und ihres Herzens großartige Menschenfreunde! Können Sie sich das vorstellen? Ein Tipp: Seien Sie ein echter "Gutmensch", dann kann das Verständnis gelingen!

  4. Avatar
    Rumpelstielz am

    "Ein Mann kann sexuelles Vergnügen von einem Kind haben, das so jung ist wie ein Baby. Jedoch sollte er nicht eindringen; das Kind für Sexspiele zu gebrauchen ist möglich ! Wenn der Mann eindringt und es verletzt dann sollte er für sie sorgen ihr ganzes Leben lang. Dieses Mädchen jedoch gilt nicht als eine seiner vier dauerhaften Frauen."
    Quelle: Ayatollah Khomeini: “Tahrirolvasyleh”, vierter Band, Darol Elm, Gom, Iran, 1990

    Das ist es, dass sich Bündnis90 die Pädokriminellen den Islam herbeiwünschen für uns.. äh sich.

    • Avatar

      Was hat jetzt der Ayatollah mit Bündnis90 zu tun? Irgendwie scheint hier kein Vorwand zu fern zu sein, um nicht doch noch mal irgendwas kinderpornografisches zu posten.

      Finde ich eklig.

      • Avatar

        Seit dem Gründungsparteitag kommt bei B/90 Grüne immer wieder, alle paar Jahre, die Pädophilie hoch.
        Finde ich auch eklig.

      • Avatar

        @nic: Kaum das Wochenende und wir können uns auch am Tage an Ihren Beiträgen ergötzen! War nicht Cohn Bendit, der mit dem Text: "Kind und sein Hosenstall"? Schön, dass Sie keine Kinderpornographie mögen, allerdings scheint der ehemals geistliche Führer, der Teufel habe ihn……., es ganz o.k. zu finden, wenn Mann sich an sehr jungen Kindern vergreift. Prima, dass mit den Migranten diese Kultur in unsere Breiten Einzug hält.
        @rumpelstielz: sehr gut finde ich, dass Sie dem geneigten Leser Teile der Kultur einiger "Neubürger" näher bringen. Ist aber sicher nicht so gemeint. Das Grüne hat sicherlich Erklärungen, was er eigentlich sagen wollte.

  5. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Könnte man dieses Subjekt nicht, netterweise, verpixeln … man läuft sonst Gefahr … sich argen und schwer behandelbaren Augen-Herpes einzufangen … 😉

  6. Avatar

    Das Problem ist, dass solche Typen nicht nur in Politik, Medien und NGO’s zu finden sind, sondern auch in wirtschaftlich orientierten Unternehmen. Ich arbeite selbst für solch einen globalen Konzern:Angeblich sind wir unpolitisch, dürfen keine politischen Statements in der Arbeit abgeben, tatsächlich aber ist das Unternehmen schwer links, sieht man auch an den Leuten, die befördert werden …

    • Avatar
      Schulze Schulze am

      In gewissen Universitäten Deutschlands dürfen Sie nicht mit einer Silbe erwähnen das Sie anderer Meinung sind als ihr eigentlich Strunzdoofer linksextremer Professor. Dann sind Sie raus! Das Selbe gilt wenn Sie erwähnen AfD Sympathisant und Wähler zu sein! Schlimmer als zu DDR Zeiten!

  7. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Die dämliche Matrone in ihrem Multikultimantel sieht hinter jeder Ecke Nazis und Rassisten dabei sind die schlimmsten Nazis und Rassisten in ihrer Partei zu suchen in der Verbindung mit linken Exkremisten(welche Rathäuser mit Scheiße beschmieren) ich wünsche dieser Grünen Hexe ein ende wie dem armen Kind im Frankfuter Bahnhof.

  8. Avatar
    Querdenker der echte am

    Dieser Person schreibe ich in ihr Stammbuch:

    "Alles Unheil dieser Welt stammt von Menschen,
    die glauben etwas Gutes zu tun,!
    – Von Arthur Koestler –

    Und Willy Brandt muss zu Lebzeiten schon erkannt haben:
    Demokratie haben wir erst. wenn in jeder Familie abgestimmt wird, wer die Mutter ist.
    Der hat erkannt was auf uns zu kommt wenn man Rote – Grüne an die lässt !!!
    Und so braucht man die entsprechenden Zitate zu Rot- Grün, des leider zu früh verstorbenen Franz Josef Strauß, nicht mehr zu bemühen!

  9. Avatar
    Nonkonformist sagt am

    Kloothilde Rotz genannt der braune Pickel am Gepflegtesten lässt ihren verhassten Rotz so aus ihrem Gimpel und dieser läuft wie ein Bach aus ihr heraus.
    Ihre Visage erinnert mich an ein Hinterteil eines Tieres und ihr nicht vorhandener Verstand erreicht nicht mal die höhe eines kletternden Tieres der auf den Bäumen seinen Platz hat.
    Diese links versiffte Gestalt gehört in ein Atom Mülllager entsorgt mitsamt ihrer Klicke den grün verstrahlten Einheitsbreiparteien der Bananenrepublik BRVD entsorgt!!!!!!!!!!!!!!!!!

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Fragt sich nur wie lange das Land diese Qualle noch alimentieren und aushalten muss ,Göring Doppelname und Kobold Baerbock und Zauseljesus Hofreiter sind auch da Produkt eines grünen bunten Scheißhaufens.

  10. Avatar
    Jürg Rückert am

    "Ja überall da laufen Haderlumpen rum …" Das war ein alter Song. Einfach hellsichtig!
    Unsere Claudia ist eine Irisdiagnostikerin. Ihrem braunen Blick entgeht kein Nazi.

    • Avatar
      Sabine Kuester-Reeck am

      …ganz recht, während sich Tugend-Claudia selbst klimafreundlich in ihrer beachtlichen, schneeweißen BMW-Limousine von einer gesicherten Garage in die nächste chauffieren läßt!
      (Eigene Beobachtung in Berlin – Moabit)

      Um es salopp zu fomulieren: Wer sich so verhaltensgestört kleidet und aufführt, sollte eigentlich aus der Politik entfernt werden…..

      Oh Tempora, Oh Mores! (Asterix)

      • Avatar

        "Wer sich so verhaltensgestört kleidet und aufführt, sollte eigentlich aus der Politik entfernt werden….."

        Bin haargenau derselben Meinung.
        Wie aber kommt es dann, dass genügend Mitglieder des Bundestages diese Figur zur Stellvertreterin des Bundestagspräsidenten wählen und gleichzeitig der AfD diesen Posten versagen?
        Dafür kann es nur zwei Erklärungen geben: entweder hat diese Person Qualitäten, von denen wir alle nichts wissen und bisher nichts verspürt haben, oder der größere Teil der Mitglieder des Bundestages ist mindestens genauso bescheuert.
        Ich vermute letzteres, was die Sache noch gruseliger macht!

  11. Avatar
    Michael Aquarius am

    Die Nazis waren nicht Rechts sondern LINKS, da Sozialisten, ob National- oder DDR-Sozialisten sowie Kommunisten, ob Stalinisten oder Maoisten LINKS waren und sind. Man erkennt dies an der Gleichschaltung, an den Kinder- und Jugendorganisationen, der totalen Abschaffung der Meinungsfreiheit, Verfolgung von Kritikern. Der Historiker Arnulf Baring hat in einer BR-Sendung darauf aufmerksam gemacht.

  12. Avatar

    Das kann sie doch bezeichnen wie sie will, Strömung erzeugt Gegenströmung und eigentlich ist es verwunderlich, warum es so lange gebraucht hat um denen mal in die Seite zu treten und das ist ein Zeichen der Vernunft, denn was sich die linken seit 40 Jahren alles so geleistet haben, da sind die Rechten geradezu Waisenknaben, wenn man mal die wenigen Rechtsradikalen außen vor läßt, denn Verblendete gibt es auf beiden Seiten und deren Spezialrezept ist eben schon seit Jahren alle in einen Topf zu werfen und das ist Hass und Hetze pur und es wird der Tag kommen, wo ihnen das Lachen auch noch vergehen wird, denn die Mehrheit ist träge und unentschlossen und das ist derzeit noch der Linken Vorteil, kann sich aber schnell ändern, wenn die Umstände dafür sprechen und da hilft auch schlecht reden, viele sehen es einfach anders und es werden immer mehr und dann wird es sich zeigen, wer unsere Geschicke bestimmt, das letzte Wort ist hier noch nicht gesprochen.

  13. Avatar

    Bild titelt: "Grüne sind die Vielflieger des Bundestags".Zitat: "..alle 709 Abgeordneten seit Beginn dieser Legislaturperiode bei der Bundestags-Verwaltung abgerechnet haben: insgesamt 1182 Dienstreisen, fast alle mit dem Flugzeug, einmal sogar in die Südsee (Fidschi-Inseln)." Zitat Ende. Die daemliche Rassistenblubberin Roth war auf den Fidschis. Die Gruenen sind durch die Bank weg Luegner und Betrueger.

    • Avatar

      Kenne und will mir den Namen von vollkommen verblödeten Grüninnen nicht merken. Aber die sagte, wir können mittlerweile Energie im Netz speichern und die Speicherung übernehmen dann "Kobolde"! Wer solchen Vollidioten seine Stimme gibt, der muss selber schon einen IQ unter der Grasnarbe haben!

    • Avatar
      Schulze Schulze am

      Möchtegern Politiker welche Wasser predigen und Wein, ähm Campus saufen haben ihren Ländern schon immer in den Ruin getrieben. Nur in Deutschland geschieht das endlich, ohne Chance auf jehmalige Umkehr.

  14. Avatar

    Man kann ueber Claudia Benedikta Roth schreiben was man will,-sie hat es geschafft. Innerparteilich durch die Gnade ihrer Parteigenossen, die nicht auf ihre Empoertheit verzichten wollten. Ausserparteilich als Repraesentantin der Gruenen Welle. “Claudia bleib!” war genau so ein Hilferuf der Gruenen wie “Joschka bleib!” und “Volker bleib!” Die Charakteren die “blieben” und gefoerdert wurden sind genau das Klientel, welches die Groko-Parteien brauchen. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass diese Charakteren in hoechste Aemter aufstiegen. Mit der Glaubhaftmachung von Phrasen. “Der Wald stirbt!” Eine Parole die den Michel wachruettelt und denkt: “Die Gruenen retten den Wald”. “Die waehlen wir!” Das die Abholzung der Ur-Waelder Deutschlands mit freundlicher Genehmigung der Gruenen vonstatten geht wird dann nicht mehr publiziert. Auch nichts vom Urwald in Amazonien. “Atomenergie ist schaedlich!”

    • Avatar

      Durch Hervorhebung von “Atom” und “schaedlich”wird dem Michel Hiroshima und Nagasaki direkt ins Wohnzimmer gebracht. “Energie” wird nicht publiziert und der Michel: “Die Gruenen retten uns vor dem Atomtod, die waehlen wir!” Cicero titelt: “Der grüne Multimillionär” und schreibt von einem Gruenen der Gruenderzeit. Frank Asbeck, der sich in das Gruene Bett des Zeitgeistes legte. Aber,-er hat wenigstenz gearbeitet und er hat sich gebildet. Ein grosser Unterschied zu den Gruenen Hochstaplern heute. Von den Parolen der Gruenen gibts viele. CO2 ist die vorlaeufig letzte. Goebbels,-ein Waisenknabe. Die Gruenen tun immer das Gegenteil von dem was sie sagen. Parole: “Rettet die armen Kinder in Afrika!” Was wird getan? Mithilfe der dt. Lobby wird Afrika ausgehungert. Parole: “Rettet die Fluechlinge!” Was wird getan? Volkszersetzung.
      Dem Michel ist mit Intelligenz und Fakten nicht beizukommen. Es muessen knackige Parolen her und seien die noch so idiotisch. Sollen sich doch die Gruenen mit der Widerlegung herumschlagen. Die AfD sollte ihre Politik auf Idioten ausrichten, denn sonst werden ihre guten und richtigen Argumente nie gehoert.

      • Avatar
        Schulze Schulze am

        "Die AfD sollte ihre Politik auf Idioten ausrichten, denn sonst werden ihre guten und richtigen Argumente nie gehoert." Genau richtig.

    • Avatar

      In einem wirklichen Rechtsstaat sitzt derjenige im Gefängnis, der auf die Fahne scheixxxt! Hier sitzt diese Person als Vorsitzende im Bundestag! Das Volk ist wirklich geistig umnachtet!

      • Avatar
        Schulze Schulze am

        Geistig umnachtet ist noch extrem höflich ausgedrückt! Die Umerziehung auf ein Moralverständnis des eigenen und gesellschaftlichen Suizid ist in den sogenannten Altbundesländern grandios gelungen! Da kann man den amerikanischen Denkfabriken gratulieren. Wer es nicht glaubt, fast alles was den ehemaligen Westen betraf wurde dort ausgearbeitet, ausgeheckt! Schließlich geht es um die nahezu unbemerkbare Ausrottung speziell der deutschen Ethnien! Das unendliche durchspielen von Szenarien haben die Amis allen voraus, darin sind sie unangefochten seit etwa 100 Jahren Meister!

  15. Avatar

    Wenn man im Auto sitzt, auf gleicher Höhe mit einem anderen PKW und dabei immer weiter nach links drifftet, so könnte man glauben, dass der andere Wagen weiter nach rechts gefahren ist. Fakt ist aber, dass der andere Wagen seine Spur gar nicht verlassen hat, sondern das man selbst das Lenkrad nach links eingeschlagen hat. Und während man selbst schon die Leitplanke auf der linken Seite durchbrochen hat und den Acker durchflügt, ist es logisch, dass auf der Fahrbahn rechts neben einen, immer mehr Autos zu sehen sind.

    Es erinnert an folgenden Witz:
    "Autoradio: Auf der A81 ist ein Geisterfahrer unterweges….
    Fahrer: "Was einer?! Hier sind hunderte unterwegs……!"

  16. Avatar
    ConservativePunk am

    Die Masse der Phantom-Nazis und Rassisten muss wachsen und immer größer werden.

    Erinnert an dunkelste Zeiten.

  17. Avatar

    Seine eigene Dummheit zu erkennen mag schmerzlich sein. Keinesfalls aber eine Dummheit.

  18. Avatar

    Jede/r kann verquere oder extremistische Einstellungen haben, das lässt sich nicht verhindern. Von einer Bundestagsvizepräsidentin (!!!) allerdings muss man einen halbwegs ausgeglichenen Charakter erwarten dürfen!!! Und wenn schon nicht der Charakter stimmt, dann zumindest ein Minimum an Verantwortungsbewußtsein für die Position, die man inne hat!!! Bei der Roth scheint weder das eine noch das andere vorhanden zu sein. Aber der AfD werden ihre Postenansprüche schamlos verweigert. Skandalöse Zustände, wie sie nur in der autoritären Bananrepublik BRD möglich sind!!!

    • Avatar

      Im übrigen ist das ein prototypisches Merkmal aller "Antifanten" und pseudolinken Hysteriker: Sie halluzinieren tatsächlich überall in Deutschland (v.a. in den neuen Bundesländern) den "versteckten Rechtsextremismus", ich kenne das aus meinem eigenen (ehemaligen!) "Bekanntenkreis". Und sie glauben ernsthaft daran, dass in dieser BRD ein neuer "Faschismus" auferstehen könne. Der rationale Punkt dabei ist: es gibt ein paar Leute, denen wahrhaftig nicht zu helfen ist, aber erstens ist deren Anzahl samt Wirkungsgrad extrem gering, und zweitens wäre es völlig undenkbar und unmöglich, dass die in der BRD, deren Einbindung in die EU usw. auch nur ansatzweise irgendeine Chance hätten, politisch groß und mächtig zu werden. Aber das Narrativ der "rechtsextremistischen Bedrohung" wird seitens der pseudolinken Paranoiker unentwegt aktiv gehalten, um auch nur den geringsten Widerspruch gegen deren ideologischen Extremismus zu denunzieren und zu kriminalisieren. Wobei man immer wieder auf die Gefahr hinweisen muss, dass das "Spektrum des Zulässigen" peu à peu eingeengt wird!

  19. Avatar
    Alfred Roger am

    Mir kraut es auch in diesem Naziland, an jeder Ampel rechte Rechtsabbieger die faschistisch den Blinker nach rechts setzen, auf den Autobahnen rechte Spur nur Rechtsfahrer und dann noch dieser Tönnes, unfassbar dieses Land und seit 2015 immer mehr braune Menschen, wie meinte der verstorbene Recgierungspräsident von Kassel? "Haut ab wenn euch die Politik nicht gefällt"! Wann verpisst sich endlich diese Roth?

  20. Avatar

    Ich würde der Roth gern glauben können,kann es aber nicht. Ich sehe nirgends diese Massen an Rechtsextremen. Das ist ja gerade das,was diesem Land so bitter fehlt.

    • Avatar

      Diesem Land fehlen nicht die Massen an "Rechtsextremen" (selbst wenn das nur ironisch gemeint war), sondern eine breite Mehrheit an selbsttätig denkenden Bürgern, die eine gesunde Distanz gegenüber dem pseudolinken Massenwahn aufzubringen in der Lage sind!!

    • Avatar

      @Sokrates: gehen Sie doch mal in einige deutsche Großstädte oder ins Kalifat NRW. Da treffen Sie einige, die so etwas wie "rechtsradikale Ideen" in unser Land tragen. Zu erkennen oftmals an langen Bärten, die Frauen gerne unter Zelten versteckt. Ihre Treffpunkte nehmen zu und sind leicht an hohen Türmen zu erkennen. Vielleicht finden Sie dort Gemeinsamkeiten?

    • Avatar

      Wundersame Geldvermehrung: Katholische Kirche verliert Mitglieder – verzeichnet aber Einnahmerekord

      Obwohl im Vorjahr weitere mehr als 200 000 Getaufte in Deutschland die Katholische Kirche verlassen haben, verzeichnet die Glaubensgemeinschaft mit mehr 6,6 Milliarden Euro einen neue Einnahmerekord aus der Kirchensteuer. Das ist ein Plus von 200 Millionen gegenüber dem Vorjahr.

      schaun´s Sokratex,
      Ihr System scheint doch zu funktionieren…

      • Avatar

        Freut mich. Warum treten Sie nicht auch aus,dann zahlen Sie keine Kirchensteuer mehr und können endlich Ruhe geben.

    • Avatar

      Der einfach dumm Bürger weiß doch nicht, dass die NAZIS eben auch "Sozialisten" waren! Der kennt nur seinen Weg zum Fressnapf und zur Demagogenglotze ZdF und ARD! Ficken kann er auch nicht mehr, da er zu dick und fett ist! Das übernehmen dann die Asylanten für ihn!

    • Avatar
      Schulze Schulze am

      So ist es! Und dabei waren jene Rechtsextreme eigentlich mal die goldene Mitte die auch mal austeilen konnten wenn es mit tat! Und es tut sehr not!

  21. Avatar
    heidi heidegger am

    Ohjé, welche PKK-nahe Referentin aus Hinteranatolien hat der Claudi das wohl zammgschmiert, häh?

    • Avatar
      heidi heidegger am

      halb-OT: *rot-rot-grün* – Dreyers und Klingbeils neuestes Sommerloch-Märchen. Claudi wird darin dann derienst BundestagsPräsidentin ohne *tags* werden: das würde die SPD auch noch fressen! S i n d die fertig!!

      Erinnert ihr noch (auf Landesebene) wie das Pack ihre Ypsilanti fertig machte in Hessen für ihren Flirt mit der LINKEn nach der Landtagswahl damals?? Und auf der CDU-Seite war es mindestens genauso eklig: der brutalstmögliche Aufklärer (mit d. *jüd. Vermächtnissen*) Roland Koch beleidigte den braven *Einflußagenten* d. LINKEn (so’n Typ auf mittlerer Landesebene..Name vergessen..)..was ne miese Show damals und heute. achach..

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Die ist Strunzdumm wie alle Grünen Weiber die wäre sogar als Ziege in deinem Stall zu dumm zum Heu zu fressen.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        hoho, Ziegen lecken Salz und fressen Dir die Zwetschgen/Pflaumen von der Streuobstwiese und zwar vom Baum direkt!..v i e l musst Du evtl. noch lernen, mein lieber *Meisterschüler und Adoptivsohn* aus der Großstadt(?) – nächstes Jahr geht’s auf die Bison-Jagd und diesmal(!) darfste mit..äh-sorry, kleiner *Jeremiah Johnson-Fläshbäck* meinerseits..war nicht gönnerhaftarrogant gemeint (meine äh väterlichen Gefühle überkamen mich quasi..i s t ja auch ein großer Film und Redfords Lieblingsfilm sogar..was’n *badass* dieser Johnson im Film ist, wann’s er mit den Wölfen sich kabbelt und mit den Crow abrechnet..uiuiuih! – sehr gutes Drehbuch/Regie: naajaSidneyPollack halt/und Redford hat es einfach drauf (reiten-kämpfen-kuscheln und nicht zuuviel quatschen) *kicher*

  22. Avatar
    Andreas Lux am

    Wieso, stimmt doch was die alte xxx sagt/dazu meint. Der ganze Erde-Planet ist ein reiner Faschistenplanet, vor allem an dem genau diese und millionen andere immer teilgenommen haben. Das ist deren Demokratie und auch das aller Anderen, immer gewesen. Da sind die alle endgeil drauf, die kennen überhaupt nichts anderes, weil se eh zu doof sind resp. wären.
    Wahrscheinlich so’n autistischer Resonanz Anfall, mögl. Wechseljahre.

  23. Avatar

    Frau R. war schon als Managerin von den "Scherben" kein Glücksgriff. Schön nachzulesen in der Biografie über Rio Reiser. Wahre Paranoia ist in jeder eine Claudia Roth zu sehen!

    • Avatar

      @ GUTMENSCH

      Wer schreibt denn über so eine Nulpe eine Biographie?
      Und wer liest denn, außer Gutmenschen, so ein Kunstwerk?

      Allerdings wäre es schon interessant zu erfahren, wie eine
      derartig unbedarfte, unqualifizierte, beratungsresistente
      Menschin zu diesem gut honorierten Sesselfurzerposten
      geschafft hat.

      • Avatar

        In der Politik (dieses Landes) – und nicht nur dort – kann es jede/r Idiot/in bis ganz weit "nach oben" schaffen. Allerspätestens seit es jede Menge "Quoten" usw. gibt. Aber wem sage ich das?!

      • Avatar

        @andor: vielleicht bin ich "aus der Zeit gefalllen", aber Rio Reiser war sicherlich keine "Nulpe". Ein wunderbarer Musiker und mit Ton, Steine, Scherben haben wir die Straßen gerockt. Da waren die wahren Antifaschisten auf den Straßen, in den Betten und in den Häusern. Die Grünen konnte der Mensch noch ernst nehmen, die CDU/ CSU war rechts und Kopftücher sah der Mensch, wenn überhaupt, bei älteren Frauen, die sich vor der Kälte schützten wollten. Die guten alten Zeiten. *g*

      • Avatar
        Querdenker der echte am

        "…. interessant zu erfahren, wie eine
        derartig unbedarfte, unqualifizierte, beratungsresistente
        Menschin zu diesem gut honorierten Sesselfurzerposten
        geschafft hat….."

        ??? Durch genau solche "GESTESBLITZE" wie diese selbst!
        Und durch machtbesessene. Parteigrundsätze verratende Paladine ALLER Altparteien!!
        Korruption, Hinterzimmer Diplomatie, Kungelei, Freundschaftsdienste u,s,w,

  24. Avatar
    brokendriver am

    Claudia Roth von den Giftgrünen hat nie gearbeitet in ihrem Leben.

    Lebt nur von üppigen Diäten.

    Beutet den Steuerzahler aus.

    Hat keinen Berufsabschluß.

    Noch nie eine Universität von innen gesehen.

    Hat sie überhaupt einen Schulabschluß ?

    Werden wir etwa von unwissenden Dumpfbacken regiert und repäsentiert ?

    • Avatar
      DerSchnitter_Maxx am

      In der Tat … zu 110% verlogene, geistlose, schmarotzende, nutzlose, Diletantten hoch10 😉

    • Avatar

      @ BROKENDRIVER

      Lieber Brokendriver, wissen Sie nicht, dass wir
      von Idioten regiert werden?
      Wenn nicht, dann versuchen Sie einmal
      ohne Angelschein zu angeln.
      oder Sie versuchen ohne Straßenzulassung
      E-Roller zu fahren.
      Irgendeine Dumpfbacke wird Sie dann schon,
      mit der ganzen Härte des Rechtsstaates zur
      Kasse bitten, auf das die Rente der C. Roth & Co.
      sicher bleibt.

    • Avatar

      Das Vorbild ist der Säufer Schulz. Buchladen in die Grütze gefahren, dann Alkoholiker und anschließend in der EU! Jetzt ist er Millionär. Ich frage mich immer mit welcher Qualifikation er das geschafft hat???

      • Avatar

        Der Schulz soll Millionär sein? Wo steht das?? Unmöglich jedenfalls, wenn der nach dem misslungenen Buchgeschäft nur in der Politik war. Denn das darf man den Politfuzzies schon zugute halten: der Gewinn mag Macht, Einfluss und Reputation sein, aber gewiss nicht die richtig fette Kohle.

  25. Avatar

    Das Fräulein Roth ist offensichtlich schon mit Zählen bis hundert schwer überfordert. Wie neulich im Bunzeltag, was übrigens ein Nachspiel für sie haben dürfte, freiewelt punkt net schreibt:
    Organklage wegen Verweigerung des "Hammelsprungs" – Bundestagsvize Roth steht Ungemach ins Haus

    Auch wenn ich nicht mehr an Rechtsstaatlichkeit bei Justiz oder Buntentagsverwaltung glaube: Die braucht mal richtig einen eingeschenkt, die alte warzige Haßfratze!

    • Avatar

      @ ECKARD

      Ihre Worte in Gottes Gehörgang,
      aber diese passionierte Börek Bäckerin
      und mutmaßliche Vielfliegerin würde die
      Ermahnung locker weg stecken.
      Diese staatlich alimentierte Lebenskünstlerin
      geht spätestens nach der nächsten Wahl in den
      unverdienten Ruhestand und lacht uns alle aus.
      Ihre "Rente" ist sicher!

      P.S.: Und wenn sie vorher gegangen wird,
      bekommt sie noch ein tolle Abfindung.
      Sie säte nicht und erntete nicht, und der
      Herrgott ernährt sie doch (obwohl sie aus
      der kath. Kirche ausgetreten ist).
      Die Wege des Herrn sind halt unergründlich.

  26. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Mit eins der dümmsten, alimentierten, nutzlosen, Geschöpfe … was dieses futsche Land je, politisch, ertragen musste … 😉

    • Avatar

      Deutschland ist Scheixxe! Dafür bekam sie die Belohnung als Bundestagpräsidentin!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel