CLAN-Mitglieder erbeuten Millionen und HARTZ IV – Elmis moinbrifn vom 17. Juni

25

Die Aufreger der Woche – wie immer spitzzüngig zusammengefasst von unserem Kolumnisten Elmar Hörig, der sich seine Meinung nicht verbieten lässt: trotz Facebook-Sperre!

Elmis moinbrifn vom 17.6.19

#SONPECHABERAUCH: Neues von Saffran Dumm-Tweet-Schäfli, der Lotusblüte der Einfältigkeit. Sie erstattet wöchentlich bis zu 30 Anzeigen wegen Hasskommentaren. Immerhin ist sie damit mal ’ne Weile beschäftigt, und das reduziert vielleicht den Müll, den sie bei Twitter täglich hinterlässt. Zu ihrem Bedauern stellen die Staatsanwälte meist diese Verfahren ein, und das ist auch gut so. Die Staatsanwälte sollen sich nämlich in erster Linie mit den wichtigen Dingen in unserer Gesellschaft auseinandersetzen, zum Beispiel mit den Gewaltverbrechen aus ihrer Bezugsgruppe, um es mal höflich zu formulieren.

#BADEHOSE: Das rheinlandpfälzische Oberverwaltungsgericht hat in einem Eilverfahren das Burkini-Verbot in städtischen Schwimmbädern vorläufig gekippt. Na prima, der Islam weiter auf Erfolgskurs, jeden Tag ein wenig an der deutschen Toleranzschraube gedreht. Wann begreifen diese bekifften Richter eigentlich, dass sie diesen Rechtsstaat ad absurdum führen mit solchen Entscheidungen?
Es wäre ganz einfach: Im Namen des Volkes: „Unser Land, unsere Baderegeln! Wenns Ihnen nicht passt, bleiben Sie zu Hause!“ Sitzung geschlossen!

#NORDHAUSEN: Täter sticht mehrfach auf die Mutter (28) des eigenen Kindes ein. Ein Blutbad nach einem Beziehungsstreit. Frau schwerst verletzt. Rettung durch Not-OP. Täter zuerst auf der Flucht, dann Festnahme!
Nordafrikaner, nur der Vollständigkeit halber. Fällt sicher unter „Deutsche Verbrechensstatistik“.
Man gönnt sich ja sonst nix.

«Wir bewegen uns in Richtung Öko-Diktatur», warnte der Ökonom Carl Christian von Weizsäcker bereits 2011. Der von der Merkel-Regierung für das Jahr 2050 beschlossene Totalausstieg aus allen fossilen Energieträgern ist noch lange hin, mag man sich trösten. Bis dahin kann man noch Auto fahren, in den Urlaub fliegen, Schnitzel essen, mit Öl und Kohle heizen, seinen Arbeitsplatz in den angeblich schmutzigen Branchen behalten. Doch die Klimahysteriker machen Druck, die Verbote vorzuziehen. Das Jahr 2011 hat gezeigt, wie ein einziges Ereignis am anderen Ende der Welt genutzt werden kann, um von einem Tag auf den anderen aus einer bis dahin per Gesetz garantierten Energieform, der Atomkraft, auszusteigen. Was wird wohl passieren, wenn Robert Habeck Kanzler ist? Die Antwort gibt COMPACT Öko-Diktatur. Nicht verpassen, hier bestellen!

#CLAN: Kölner CLAN-Mitglieder erbeuten Millionen und führen trotz HARTZ IV ein Luxusleben in Saus und Braus. Aber mal ehrlich, wir machen es den Schwanznasen ja auch ziemlich leicht. Irgendwann werden wir eines Morgens aufwachen und sagen: „Waren wir eigentlich blöd?“ Die Antwort wäre leider ein einfaches „JA“!

#EHRE: Wie immer, die gute Nachricht zuletzt. Die schwedische Autistin aus dem Zirkus „Skolstrejk“ bekommt Ehrendoktortitel: Dr.hc.Thünschiss Dumpfberg. Was ein Hype. Man kann nur noch den Zopf schütteln!

Jetzt auf Amazon bestellen: Die gesammelten „Elmis Moinbriefn“ aus dem Jahr 2018 – ein Spaß für die ganze Familie.

Feddich
ELMI (Dr.hc.G-Punkt)

Über den Autor

Online-Autor

25 Kommentare

  1. Avatar

    Warum der Iran die Tanker nicht angegriffen hat, reichen zwo Mobate Erinnerung:

    Strafe für Iran-Geschäfte: USA wollen Irans Ölexport verhindern …
    Tagesschau.de › 22.04.2019 ·

    Iran-Sanktionen: USA wollen Irans Ölexport auf null bringen | ZEIT …
    22.04.2019 · Dadurch will die US-Regierung erreichen, dass Irans Ölexporte "auf null" sinken und die​ …

  2. Avatar

    Das Burkiniverbot verstöße gegen das Gleichheitsverbot! Warum macht man nicht alle Badenden wirklich gleich?
    Textilfrei für alle! Was so schon in der Steinzeit und keiner kann mehr mit einem teuren Schwimmanzug angeben oder etwas darin verstecken!

    • Avatar
      Sachsendreier am

      Wenn sich Blöd-Michel sowas bieten lässt, dass neben ihm Muslimas im Ganzkörperkondom herum planschen wie Seekühe – dann wird immer mehr an Ausnahmeregeln folgen für die Wohlfühlqualität der Neubürger. Vielleicht wäre es in einem anderen Land bei bis Halskrause Obergrenze angesammelten Frust als Gegenreaktion sogar möglich, dass sich bekennende Nudisten zur gleichen Zeit pudelnackt im Becken tummeln? Es musste bislang zwingend Badebekleidung in öffentlichen Bädern Deutschlands getragen werden. Wenn neuerdings Lockerungen möglich sind – wäre eine derartige Reaktion der Anhänger der Nacktkultur auch mal berechtigt, ihr Hobby in einer so toleranten Gesellschaft auszuleben, oder?
      Doch der Knackpunkt dabei ist, dass es überall an Zivilcourage mangelt. In den Altbundesländern hat man sich längst den Marotten der Neubürger kampflos ergeben. Nur im Osten regt sich, glücklicherweise, ab und an noch Unmut gegen die Sonderrechte der islamischen Besiedler.

      • Avatar

        Einfach diese Bäder meiden. Es gibt noch Waldbäder, damals im Osten, und ich glaube, auch heute noch.
        Da verirrt sich keine Muselime hin.
        Fazit: Die Waldbäder werden gestärkt, die städtischen, wenn auch per Gericht gezwungen, machen dicht!

        PS: kein Sokrates braucht die Kirche, und der Staat schon längst nicht!

      • Avatar

        Früher gab es auch Badekappenpflicht! Die ist auch inzwischen verschwunden! Alle auch nackig würde religiöse Eiferer aus den Freibädern vertreiben und eine Zukunft haben Freibäder auch nicht mehr; denn imme weniger Menschen können schwimmen! Ans Meer fahren die auch nur noch, um ihren Teint den Zugereisten politisch und modisch korrekt anzupassen (black ist beautiful) und sicherer Hautkrebs zu kriegen. Ins Wasser geht man nur noch mit den Füßen – ist sicherer für Nichtschwimmer!
        Freibäder mit einem Dekadenzgrad (Komfort) der 1960er und früher werden angeblich nicht mehr gefragt und abgerissen. Die hatten aber bezahlbare Eintrittspreise, da konnte man Kinder – und sogar Schulklassen! – schwimmen lernen schicken! Ist jetzt finanziell für die meisten nicht mehr drin – mit oder ohne Burkini! Wetten, daß die einfachen Bäder weg müssen weil sonst in die "Spaßbäder" keiner reingeht? Beim Geld hört der Spaß nämlich auf!

    • Avatar

      Es hat seinen Grund,warum der fellose Affe Kleider trägt:Weil der Anblick ohne solche fast immer unangenehm bis widerlich ist. Die wenigen Ausnahmen,die unbekleidet besser aussehen als mit,dürfen von mir aus gern,aber das wäre dann auch wieder Ungleichbehandlung,oder?

      • Avatar

        @ SOKRATES

        Felllos schreibt der gebildete Affe neuerdings mit drei Ls,
        genauso wie Rollladen, helllila oder Halleluja.

  3. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Einer ist immer der Dumme, aber meistens sind es die Futschländer … ! 😉

  4. Avatar
    Marques del Puerto am

    Wieso kann ich hier zum Henker nie meinen Text abschicken wenn es um die depperte Chebli geht ???

    Soll ich die besser Fritze nennen oder was ist das Problem mit dem Filter ?
    Grrr….schönen Tach noch.

    Mit besten Grüssen

    COMPACT: Ein solcher Filter ist uns nicht bekannt… Viele Grüße, COMPACT-Team

    • Avatar

      Akismet ist bei WordPress im Hintergrund oft unsichtbar oft nicht abschaltbar und immer 100% intransparent

  5. Avatar

    Es sollte an der Zeit sein die Toten, die der Grenzschließung – Mauer – mit den Toten, die der Grenzöffnung durch die beiden deutschen Staate, besser Regierungen, verschuldet sind aufzurechnen. Auf welcher Seite sind mehr? Warum wurden die Einen zur Rechenschaft gezogen, die Anderen nicht?

    • Avatar

      Kommt noch, keine Bange.
      Das Gericht wird immer am Ende gehalten.

      Natürlich nur, wenn xxxxxxx sich nicht gen EU-Monsterstaat absetzt!

      PS: Laizismus für unseren Staat!

  6. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Ob Frau Chebli auch Strafanzeige stellt gegen die Messerer und Vergewaltiger aus ihrem Glaubensumfeld da wurden wohl 30 Anzeigen nicht reichen da wäre sie Vollbeschäftig Tag und Nacht und hätte keine Zeit mehr ihren Dünnschiss zu verbreiten.

  7. Avatar
    heidi heidegger am

    hihi, wasn Artikel-Bild, yo! links natürlich Flocky – den Penner-Sandler mit der Sammelbüx in der Mitte kennen wir nicht, und der kräftig-renitente rechts ist Elsässers "action-Doggie"? Ich dachte der wäre heller (gewesen)..ja es gab hier oder im anderen Forum mal ein Bild mit JE und seinem "Patenkind-Doggie" (USA-Kampfrasse..komm-nicht-mehr-auf-den-Namen..sorry.) 🙂

    • Avatar
      heidi heidegger am

      OT-OT: wo gehts hier zum nächsten "Kirchenaustritts-Faden", häh? Also die heidi sagt: nix gibts! wanns ihr austreten müsst, dann gehts auf Klo oder hinter die Büsch! Ja-weil, erstens isch drr Elsässer ("Schrift und Bekenntnis") wiehdrr enn drr Kirch‘ und zweitens schrieb ein steinalter GeneralsSohn, den die heidi kennt, einst vor 16 Jahren mal sowas (als Leserbrief innem anderen Mag):

      — Kirchenaustritt ist nur für "Nichtchristen" eine Möglichkeit. Für Christen ist die Alternative höchstens der Übertritt in eine andere Kirchenorganisation, was ja auch Frau Steinbach vom Bund der Vertriebenen tat (isch die etzala etwa neihaboschdohlisch, häh??/anm. hh). Allerdings sehe ich als die bessere Möglichkeit an, wenn man in der Landeskirche bleibt und gegen die Anpassung an den Zeitgeist kämpft. ! — ende Teil 1

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Teil 2: — ..Bedauerlich ist, daß zwar viele Christen sich den lutherischen Bekentnissschriften verbunden fühlen, aber nicht bereit sind, innerhalb der Kirche dafür zu kämpfen. Luther selbst ist ja auch nicht aus der katholischen Kirche ausgetreten, er wurde ausgeschlossen ("exkommuniziert") und die Anhänger der Bekennenden Kirche traten ja auch nicht aus, sondern kämpften innerhalb der Kirche gegen die "Deutschen Christen", und es wird ja wohl niemand ernsthaft behaupten, daß man heute weniger Möglichkeiten habe, innerhalb der Kirche für Schrift und Bekenntnis zu kämpfen wie damals! Damals konnte der Widerstand die Freiheit, im Extremfall das Leben kosten. —

      • Avatar

        Hallo Heidi, muß gestehen, das ich Deine Kontroverse nicht lese, weil nicht verstehe.
        Haben wir aber auch schon früher mal in Liebe geklärt.

        Aber nun geht es um Kirche, da bin ich seit geraumer Zeit fit.
        Na ja, bis auf Satan, das kenne ich noch nicht. Muß aber schmecken, so oft wird das hier gebraucht.
        Ist mir einfach auf Nachfrage bislang jemand schuldig geblieben.

        Aber jetzt interessiere ich mich für Deine Auslegung hier, was hast Du gerade abgelassen?
        Mach mal auf Deutsch, " Jeder hasst die Antifa " wäre sicher auch froh darüber…

        PS: die Kirche aus dem Staat.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Hallo @Trumpi [am 17. Juni 2019 17:21] , weil du es bist, mach ich mal den Whistleblower:

        – JE sagte vor Jahren in einem Gespräch mit einem evangelischen Mag(azin), dass ER wieder in die Kirche eingetreten ist.

        – Der Leserbrief, auf den ich rekurrierte, ist schon 16 Jahre alt und ich kenne persönlich den Verfasser.

        – Wohin die Steinbach wechselte weiss ich aber nicht konkret. 🙂

        Grüßle!

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Wie vertragen sich denn Flocky und Doggi haste dir noch n Kampfhund zugelegt um deinen Ziegenstall vor der Antifa zu schützen aukidauki

      • Avatar
        heidi heidegger am

        vielleicht. aber zunäxx sag mir alles, was dir einfällt zu *Erkenntnisregister* (LKA-Sprech zum Fall Lübcke..vor 1 Stunde – Nach Informationen von NDR, WDR und SZ gibt es ein langes Vorstrafen beziehungsweise Erkenntnisregister bei den Behörden zu dem …quakquak)

        — Metaphysik des Wissens
        Wir leben in einer Welt, die nur noch eine Form des Wissens anerkennt: formalisierbares Wissen.
        Alle Formen des Wissens, die nicht formal produziert werden können, sind aus dem Erkenntnisregister entfernt und abgewertet worden.
        Die Produktion von formalisierbarem Wissen beruht auf Rationalität – auf einer Rationalität freilich, die nur das Zerrbild dessen ist, was ratio im Sinne von Vernunft ursprünglich einmal bedeutet hat.
        „Vernunft kommt von: vernehmen – altgriechisch: nous“.
        Vernehmen, erschnüffeln, erspüren.
        Ahnen. ~~~~FLOCKY! 🙂

        Sind all diese epistemischen Haltungen erkannt als das, was sie sind: Möglichkeiten des Wissens und der Erkenntnis?.. —

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel