CDU-Wirtschaftspolitiker: Wie Merz eine CDU-Revolte gelingen könnte

36

Während die CDU am Leipziger Parteitag Geschlossenheit demonstriert und Friedrich Merz dort angeblich keine Personalfragen breittreten will, sorgt CDU-Wirtschaftspolitiker Christian von Stetten für eine Begleitmusik, die ahnen lässt: Die Komödianten des Parteitags tanzen auf dünnstem Eis.

In der ZDF-Talkshow von Markus Lanz verbreitete der Vorsitzende des Parlamentskreises Mittelstand der Unionsfraktion, Christian von Stetten (CDU), seine Vision eines Führungswechsel. Der als Merz-Fan bekannte Politiker bekannte: „Ich glaube, dass es diesem Land und meiner Partei nicht so gut geht, dass man auf Friedrich Merz verzichten könnte.“

Der Parteivorstand dürfe solch eine wichtige Entscheidung nicht im Alleingang fällen. Zumal man die Zukunft der CDU nicht allein Kramp-Karrenbauer überlassen dürfe. Wie die angedeutete Merz-Revolution verlaufen könnte, dazu leistete der stellvertretende Chefredakteur der Welt, Robin Alexander, strategische Schützenhilfe. Sein Szenario ist freilich an zahlreiche „Wenns“ geknüpft:

Sollte die CDU in der ersten Dezemberwoche mit der SPD brechen und einen neuen Koalitionspartner suchen, entscheide nicht allein der Parteivorstand über den Kanzlerkandidaten. Den könne die Fraktion ebenso gut wählen. Die aber wird dominiert vom Parlamentskreis Mittelstand unter dem Vorsitz von – richtig – Christian von Stetten.

Außerdem, so fährt Alexander fort, dürfe der (radikal neoliberale) Merz auch auf Stimmen der FDP hoffen. Sogar eine Zustimmung seitens der AfD sei möglich. Daraufhin wandte sich Lanz an von Stetten: Ob er sich denn auf eine Regierung einlassen wolle, die auch durch Stimmen von Rechtspopulisten getragen würde? Von Stetten antwortete ausweichend, verstieg sich gar zu der bizarren Behauptung, dass die Unterstützung einer CDU/CSU-Minderheitenregierung auch der SPD nutzen könne.

Im weiteren Verlauf der Talk-Show schoss von Stetten gegen die Grundrente und die Börsenumsatzsteuer, die zu deren Finanzierung eingeführt werden müsse. Laut Schlussfolgerung der Welt dürfte sich Merz‘ Putschplan auch an beider Ablehnung und einer künftigen Minderheitsregierung durch die CDU orientieren.

Keine Lust mehr auf Propaganda und mediale Einseifung? Dann sollten Sie COMPACT lesen, die stärkste Stimme des Widerstands. Um keine Ausgabe zu verpassen, am besten ein Abo holen. (Für mehr Infos Klick auf den Link)!




Über den Autor

Avatar

36 Kommentare

  1. Avatar

    Irgendwie erinnert mich das alles an Star Wars.
    Imperator Palpatine in Gestalt von Merz puscht sich jetzt an die Macht und AKK ist seine Sith Schülerin Darth Ak47. Merkel ist in dem Fall der Todesstern, also ist Deutschland Alderaan, was damit geschehen ist, dürfte bekannt sein.

    Wird Zeit, das die Rebellen-Allianz etwas unternimmt. Meister Yoda ist dann Urban und Boris Johnson ist Luke Skywalker. Oje, AKK ist die Mutti von Boris. Möge die Macht mit dir sein!

  2. Avatar

    Mit Hilfe der AFD wird die CDU schon wieder. 🙂

    Anbiederung als Koalitionspartner ist schließlich nichts anderes als ein Ritterschlag und eine Wahlempfehlung.

  3. Avatar
    Heinrich Wilhelm am

    Das Gedöns um Herrn Merz bringt doch nichts.
    Die CDU hat es sich in der links-grünen Ecke bequem gemacht
    und pennt dort selbstzufrieden. Hofberichterstatter nennen das "liberal".
    Herr Merz steht auch nur für Kosmetik an der gegenwärtigen Systempolitik
    und denkt überhaupt nicht an Veränderung – will nur an den Posten als
    Parteichef.

    • Avatar
      heidi heidegger am

      Ich sag‘ mal so: Merz kann (auch) Kanzler als einziger quasi (weil AKK trägt eine SurferKette und CSU-Scheuer ein Armbändchen und der Habeck und Ötzi sowieso auch..alles Luschen!) aber dann halt doch nicht, weil er volldoof ist.

      hihi, ich rekurrierte hier etwas auf ²Timo Frasch und seine aktuelle *Fraktur* in der faz.net

      ²bekommt von mir immer ne *2 minus* für Stil&Gedöns

      • Avatar
        Lila Luxemburg am

        "²bekommt von mir immer ne *2 minus* für Stil&Gedöns"

        Ministerium für ‚Frauen & Gedöns… ? (Wer hats gesagt??) 😆

      • Avatar
        heidi heidegger am

        *venKeremos*-Schröder (sP(d)einsack, der kein Anti-Impi Spanisch kann, wie auch, häh?; hat doch dem MahlersHorschd wieder zur RA-Zulassung zruggvaholfäään dereinst! achach..

  4. Avatar

    Mit der CDU kann man scheinbar alles machen,
    denn die ist ein so derart rückgrat- und konzeptloser Haufen, dass sie Einsicht heuchelt. Merkels jahrelanger Politikstil in Kurzfassung: "Wer nach allen Seiten offen ist, ist am Ende nicht ganz dicht". Seit Wochen und Monaten müssen sich liberal-konservative Erwachsene moralischen Stuss im Dauertrommelfeuer anhören. Fängt mit der Tageszeitung an, setzt sich im Radio fort (vor allem die WDR-Sender) und endet am Abend mit entsprechenden Fernsehprogrammen. Nennt sich wohl Framing, wobei, Gehirnwäsche trifft`s besser.
    Fazit: Die CDU endet endlich im "Verschissmuss"!

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      "… setzt sich im Radio fort (vor allem die WDR-Sender)…"

      Nur mal so am Rande: Swiss Classic Radio! Nur – klassische – Musik. Unterbrochen nur von der Titelansage. Eine Wohltat.

  5. Avatar

    Das erste was mir bei dem Menschen in den Sinn kommt, ist ein freud’sches ‚Ausmerzen‘.

    Genau diese Art turbokapitalistischer Flachwichser ist es doch, die den Karren in den Dreck gefahren haben. Und was nach der Wende bereits unter der Union begann, wurde spätestens mit SPD-Schröders Agenda 2010 gekrönt. Da haben die Asozialdemokraten die Union sogar "ganz z wertkonservativ" auf der marktliberalen Seite überholt.
    Nein, danke. Mit solchen Leuten in der Regierung wird es nicht besser – selbst wenn hypothetisch alle illegal Anwesenden wieder verschwinden.
    Wenn die Kohle erstmal weg ist, spielt es keine Rolle mehr, ob mit Steuergeld U-Boote für Israel subventioniert, Neger und Moslems ausgehalten oder Bundestagsabgeordnete überbezahlt werde.

    Allerdings fürchte ich, daß Merz gerade in Unternehmerkreisen des Mittelstandes und unter den Freiberuflern Stimmen gewinnen könnte. Naja, …. letztlich auch nur wieder n Beweis dafür, daß Bildung und Intelligenz zwei Paar Schuhe sind.

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      "Genau diese Art turbokapitalistischer Flachwichser ist es doch, die den Karren in den Dreck gefahren haben."

      Das Problem beider ist, daß sie kein ‚Volk‘ (als BESTIMMTES Volk) mehr kennen; die Linken kennen nur noch Menschen … und die Neoliberalen kennen nur Verbraucher/Konsumenten. An die Macht gebracht hat beide Typen aber immer … das (bestimmte) Volk, das sich selbst allerdings als bestimmtes Volk vergessen hat und damit keinen Zugang mehr zu sich selbst besitzt … und damit letztlich orientierungslos-aus-sich ist.

  6. Avatar

    15 Minuten Dauerapplaus für die FDJ-Trümmerlinde. Wer weniger klatscht bekommt kein Weihnachtsgeld.

  7. Avatar
    Rechtsstaat-Radar am

    Die CDU ist erledigt! Witzfigur Merz hat noch etwas vermocht, konnte sich noch nie durchsetzen. Die CDU hat noch begriffen, dass sie die konservativen Wähler an die AfD und die Nichtwähler verloren hat. Diese Wähler werden in überwältigend großer Zahl niemals mehr zur CDU zurückkehren. Die Jungwähler sind bereits an die AfD verloren und werden dies in zukünftig steigendem Maße. Wer bei Verstand ist, der will und kann die Alliierten-Handpuppen der CDU/CSU nicht mehr sehen!

    Die CDU liegt im Sterben und kratzt bald endgültig ab.

    Hurra, hurra, hurra!

    Pro Gloria et Patria!

    • Avatar
      heidi heidegger am

      indressant. S o klein, dasse zamm uff 1 Bierdeckel druffbasse, häh? LOL

      friedrich-merz-passt-wieder-auf-einen-bierdeckel schrieb die faz.net und ick musste hart lachen. Der schlaue aber unkluge Hund lauert nun etwas im Hintergrund, und worumm will der unbedingt Kanzla, häh? Kommt bald wieder Weltwirtschaftskrise und BläckRock verreckt oderwieoderwattwattwatt??

      • Avatar
        Lila Luxemburg am

        "… und worumm will der unbedingt Kanzla, häh?"

        Looking after No. 1! Is einfach in ihm drin. War schon damals so … im Sauerland … als er mit seinem Motorrad auf den Marktplatz gefahren ist … und der Pöbel sich, von Ehrfurcht erfgriffen, auf die Knie begeben hat. Oder … vielleicht auch nur von Lachkrämpfen geschüttelt auf dem Boden gewälzt …. – ich war halt net dabei … damals … und kenn halt nur die Version vom Friederich… 😥

  8. Avatar

    Und nun, tropf, tropf?
    Jetzt ist er halt da, der Wirtschaftsabschwung.
    Quem juckt dat, die Probleme des steuerzahlenden Arbeiters?

    Epoch Times22. November 2019 Aktualisiert: 22. November 2019 12:07 -AUSZUG-

    Wirtschaft: In Baden-Württemberg geht’s bergab – Dringender Ruf nach längerem Kurzarbeitergeld

    Wegen der sich rasch verschlechternden wirtschaftlichen Lage werden aus Baden-Württemberg Forderungen nach flexibleren Lösungen für Kurzarbeit und Qualifizierung laut.

  9. Avatar

    Es gab doch mal einen Schlager mit dem Titel: " Dann geh doch"

    Epoch Times22. November 2019 Aktualisiert: 22. November 2019 14:01 -AUSZUG-

    Kramp-Karrenbauer bietet Rückzug vom Parteivorsitz an

    CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer hat ihren Rückzug vom Parteivorsitz angeboten. Wenn die Delegierten ihre Vorstellungen nicht teilten, "dann lasst es uns heute auch beenden", sagte sie am Freitag.

  10. Avatar

    CDU Parteitag in Leipzig.

    Dorthin ist doch eine Lkw Ladung mit Weihwasser zur Selbstbeweihraeucherung gekarrt worden.
    Der eine oder andere CDUler wird sich dort beim Kuscheln die Absolution holen.

    • Avatar

      Merz gibt den Bad Boy und wird genauso wie AKK mit einem Amuse-Gueule belohnt. Das ist großes Schmierentheater, topp inszeniert und mit begnadeten Schauspielern, die alles geben um Glaubhaft rüberzukommen. Mutti spielt die Regiseurin und der Rest der Truppe tanzt nach ihrer Pfeife. Ach ja und kuscheln dürfen dann alle an Muttis Brust. Eher landen morgen früh um acht Ausserirdische auf dem Stachus, als das sich irgendwas in Deutschland verändert. Der Plan wird gnadenlos durchgezogen, komme da was wolle!

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      Vorsicht! Es kann immer noch schlimmer kommen … beispielsweise: gar kein Gesicht!! Daher: Lieber ein Axxx als Gesicht als eben … gar kein Gesicht… 😥

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel