Bundestagspräsident Norbert Lammert: Mindeststrafe bei Hass gegen Politiker

132

Bundestagspräsident Norbert Lammert scheint von einer ernsthaften Sorge geplagt: Dass Staatsanwälte und Richter den Hate-Speech gegen Politiker nicht ernst genug nehmen. Deshalb fordert er ein vorgeschriebenes Mindesturteil.

_ von Stefan Hofer

Im Interview für das Online-Portal der GfdS (Gesellschaft für deutsche Sprache e. V.) spielt Norbert Lammert zunächst den Schöngeist, erklärt mit Berufung auf den Philosophen Hans-Georg Gadamer die Bedeutung der Sprache für das Weltverständnis und mahnt deshalb, sie umsichtig zu verwenden.

Womit er bestimmt nicht jene Politiker mahnt, die ständig nach Euphemismen für soziale Grausamkeiten suchen – „Reform“ für soziale Einschnitte, „Eigenverantwortung“ für Entsolidarisierung“ und sonstigen BRD-Sprech („Pack“, „Dunkeldeutschland“) produzieren – vom geduldeten Hate-Sprech der Antifa ganz zu schweigen. Nein, bald schon zeigt sich: Die Adressaten sind regierungskritische Bürger.

Der Interviewer stellt eine „zunehmende Radikalisierung in der Gesellschaft, auch in sprachlicher Hinsicht“ fest: „Semantische Kämpfe, verbale Aggressionen, Diffamierungen der »politischen Elite«, des »Systems«, der »parlamentarischen Schwatzbude«, der »Volksverräter« haben deutlich zugenommen. Kann unsere Demokratie mit der Kraft des Wortes und der Logik der Argumentation diese Entwicklung stoppen?“ (1)

Damit hat der unkritische Fragensteller alle Stichworte bereitgestellt, damit Schöngeist Norbert Lammert gleich den sprachlichen Notwehrparagraphen fordern kann: Klar müssten Politiker sich Kritik gefallen lassen, davon „sorgfältig zu unterscheiden ist aber die zunehmende Verrohung der Kommunikationsformen in den sogenannten sozialen Medien, die jeder Beschreibung spottet und die die Mindestvoraussetzungen eines zivilisierten Umgangs konterkariert.“

Schöngeist Lammert versucht den Boxschlag auf die Tränendrüse: Das, „was Kolleginnen und Kollegen im Bundestag, aber auch und gerade in den Kommunen, zum Teil täglich an Verleumdungen, Beschimpfungen und unmittelbarer Gewaltandrohung erleben, ist in keiner Weise hinnehmbar.“

Un deshalb muss der Staat zuschlagen, und nicht etwa dialogisieren: „Ich rede also von Sanktion, nicht von Argumentation. Die erreicht nämlich die einschlägigen Urheber von Hass-Angriffen – und von nichts anderem reden wir hier – nach meiner Einschätzung kaum noch.“

Ob Schöngeist Lammert zweifelt, dass Juristen ausreichend Mitleid mit Politikern haben? Jedenfalls fordert er vorsichtshalber eine Mindeststrafe: „Für solche Delikte sollte es ein Mindeststrafmaß geben, um Staatsanwaltschaften und Richtern die Möglichkeit zu nehmen, Strafverfahren wegen vermeintlicher Unerheblichkeit gleich niederzuschlagen.“ Nicht doch, Herr Lammert. Das machen die Juristen doch meist nur bei Antifa-Straftätern.

Was aber können Politiker zur Deeskalation beitragen? Immerhin legt Lammert den Kollegen nahe, politische Sachverhalte besser und ausführlicher zu erklären: „Deshalb empfehle ich dringend, anstelle von Tweets und Kurzstatements, die Komplexität politischer Fragen offen darzustellen, Sachverhalte, mögliche Lösungswege und deren Konsequenzen detailliert zu erklären.“ Die alte Leier: Unsere Politik ist klasse, sie wird nur schlecht vermittelt.

Eine Twitter-Userin schrieb dazu. „ muss man sich verdienen,es ist keine Einbahnstraße.Diese hat jede Achtung und Respekt .“

Sie haben das Blabla der Ewiggestrigen auch so satt wie wir? Dann gibt’s nur eins: Jetzt COMPACT abonnieren! – Abo hier abschließen

(1) zit. n. http://gfds.de/sprache-und-politik-peter-schlobinski-im-gespraech-mit-bundestagspraesident-norbert-lammert/

Über den Autor

Avatar

COMPACT veröffentlicht regelmäßig Beiträge von namenhaften Autoren aus allen wichtigen Positionen des politischen und gesellschaftlichen Diskurses.

132 Kommentare

  1. Avatar
    Rumpelstielz am

    Wie man mit korrupten Politikern verfahren soll hatten die Rumänen schon vorgeführt. Nicolae und Elena Ceaucescu wurden vom Gericht des Volkes hinter eine Hecke gezerrt und kurz und knapp zum Teufel gejagt.
    [breites Grins an] Geschichte wird sich immer wiederholen. [breites Grins aus]

  2. Avatar

    Ich hasse alle die Politiker, die uns Urdeutschen, ich mag den Begriff Biodeutsche nicht, bekämpfen wo es nur geht. Was ist daran anstößig und bestrafenswert ???

  3. Avatar

    Ich las gerade beim rbb Videotext, das sich Frau von Storch für einen Parteiausschluß von Blörn Höcke ausgesprochen hat.

    Damit ist die AfD für mkch (leider) unwählbar geworden !

    Schade …

    • Avatar

      Ich glaube es erst, wenn ich es höre…Videotext ist so wie Papier: geduldig!

    • Avatar
      Bernd Nowack am

      Frau von Storch ist bei hunderttausenden von Tierfreunden sowieso unten durch, seit sie im Europaparlament nicht mal für Haltungsverbesserungen von bisher in ganz engen Drahtkäfigen gehaltenen Millionen von Kaninchen stimmte. Alle möglichen anderen stimmten dafür, auch Udo Voigt von der NPD, nur die von Storch, zusammen mit der CDU nicht!

  4. Avatar
    Bernd Tönsmann am

    Als Autor verweise ich,auf mein neues Buch ,das im fremdsprachlichen Ausland erstellt all das ,an vorenthaltenen Wissen enthält ,was als Grundlage der Vergangnheitsbewältigung benötigt ,um der
    kriminellen ,zionistischen Mafia ,die sich nicht scheut : Amerika gegen Rußland und umgekehrt ge –
    geneinander auszuspielen .. Auf dem Rücken von Deutschland .

  5. Avatar

    Solche Typen wie Lammert, Kauder und Schäuble, das sind die wahren Volksverräter.
    Aufgrund ihrer Geburtsdaten bzw. ihres Alters wissen sie, dass Deutschland von der unseligen Merkel in den Abgrund gestürzt wird.
    Nur wegen persönlicher Vorteile veraten sie ihr eigenes Volk. Charakterlos, gewissenlos, geldgierig und hinterfozig gegenüber ihrem Amtseid . Zwei Kapauner und Einer der die Deutschen ohne Negerhilfe der Inzucht verdächtigt. Übigens hat Letzterer zu Merkel gesagt: ich bin unbequem aber loyal !
    Wohlgemerkt, loyal zu der Merkel und nicht zum deutschen Volk !!

  6. Avatar
    brokendriver am

    Raffigier-Bundestagspräsident Norbert Lammert sollte lieber seinen vorlauten Mund nicht zu voll nehmen und dümmliche Mindeststrafen für freie Meinungsäußerungen gegen Politiker und sogenannte "Volksverräter" fordern.

    Hat diese Type Angst vor der eigenen Vergangenheit ?

    Wer bescheißt denn den deutschen Steuerzahler und bestellt sich auf Kosten
    des Steuer zahlenden Volkes teure Luxus-Füllfederhalter ?

    In der Affäre um die Steuerverschwendung mit Luxus-Füllern hat unser CDU-Norbert als Einkommensmillionär und Bundestagspräsident einfach mal zugegriffen.

    Ich fordere eine Höchststrafe für raff-giere CDU-Norberts im Deutschen Bundestag…

  7. Avatar

    Nun ja, es gibt sehr sehr viele unterschiedliche Menschen auf der Welt. Es gibt z.B. Doktoren in der Politik, die gar keine sind, warum soll es nicht auch höhere akadenmische Titel geben, die mit Wissenschaft oder Ähnlichem gar nichts zu tun haben.
    Meine ganz persönliche Meinung, viele der derzeitigen Politiker, der sogenannten Politiker, sind verlogen, dumm, geldgierig, extrem arrogant, hätten es in der freien Wirtschaft zu nichts gebracht aber wollten einen luxeriösen Lebensstil, sind bösartig gegen allen Anderen, die eine andere Meinung vertreten und vor allem sind die arbeitsscheu !!!
    Ich denke, die glauben manchmal selber nicht an den geistigen Dünnschiß, den sie von sich geben, sich aber eben sich nicht auf dem Arbeitsmarkt, auf dem die sowieso keine Chancen hätte, bewerben zu müssen und trotzdem für’s Nichtstun eine Menge Geld so einkassieren zu können.

    Diese Frau aus Niedersachsen, ein glühendes Beispiel dieser Polithuren, die von hweute auf Morgen ihre Gesinnung wechseln nur am sogenannten Trog zu bleiben. Menschlich verstehe ich diese Frau, sie wurde nicht wieder von der Grünen Organisation aufgestellt und hätte eine Menge Kohle eingebüßt. Also wechselt man die Seiten und kriegt die nächsten Jahre, ohne viel arbeiten zu müssen, weitehin viel Kohle vonm Steuerzahler.
    Das ist moralisch verwefrflich aber gesetzlich legitim ! Was Anderes wie AfD geht doch gar nict mehr obwohl ich absolut kein Anhänger von P&P sowie hier auch dem arroganten Dr. Fest bin, der kann mir bildungsmäßig keinesfalls das Waser reichen, da bin ich nunmal arrogant …

    Trotzdem AfD, man muß ja nicht diese Personen wählen … aber eben diese Partei !

    In diesem Sinne …. Good afternoon … grins

    • Avatar
      Dieter Roeskens am

      Und jetzt möchte ich einfach an das geschriebene anknüpfen und einfach mal in den Raum stellen, das die AfD bei der BT -Wahl 20% bekommt. 20% = 110 Arbeitslose Parlamentarier! Das sind Menschen die jetzt natürlich ein schweres Schicksal vor sich haben , denn auch in der freien Wirtschaft ist mit einem falschen Dr. Titel nicht besonders gut für sich zu werben. Nun , es wird Heulen und Zähneknirschen vor herrschen, und die Damen und Herren die kein Mandat mehr vom Bürger erhalten , haben ihn sich auch durch Ihr Verhalten nicht verdient. Erinnert sei da an die Parteinternen Absprachgen gegen die Bevölkerung , böse Zungen behaupten , das wäre Verrat an der Bevölkerung , aber gut warten wir mal die Wahl ab , und schauen ob es gelingt den einen oder anderen Faulpelz aus dem Parlament zu werfen. 🙂

      • Avatar

        Ich hoffe, daß die AfD so viele wie mögliche Stimmen erhält !!!
        Hier in diesem Land müssen endlich mal wieder Zeichen gesetzt werden, denn so kann und darf es nicht weitergehen !

        Wie ich schon schrieb bin ich nicht unbedingt ein Freund von P&P, Fest, Pazderski und noch einigen anderen. Bei Weidel bin ich mir noch nicht ganz im Klaren.

        Ich bin eher ein Anhänger von Meuthen, Gauland, Höcke usw.

        Wer nicht wählen geht, wählt automatisch RotRotGrün und das ist doch wohl das Allerletzte !

  8. Avatar
    Rechtsstaat-Radar am

    Kaum einer verkörpert diese entartete Fassaden-Demokratie so sehr wie Buntestagspräsident Lammert.

    CDU-Lammert ist einer der übelsten Systemlinge, die dieses abgrundtief verkommene System aufzubieten hat.

    Man nicht so viel fressen, wie man kotzen möchte, wenn man CDU-Lammert mit den immer gleichen Worthülsen der Fassaden-Demokraten im Buntestag vermeintlich bedeutungsschwanger daherschwätzen ("würdigen, mahnen") hört.

    CDU-Lammert steht ganz oben auf der Liste all jener Verbrecher der CDU, die sich noch zu ihren Lebzeiten vor einem dann wirklich demokratischen Gericht verantworten werden müssen.

  9. Avatar
    Harald Kaufmann am

    Hass auf Politiker? Ach nee, ich liebe sie doch alle. Die sind doch all hoch intelent, gell? (Ironie off)

  10. Avatar

    Ja, diese Befriffsklauberei – wie im Kindergarten ! Wenn mir jemand unsympathisch ist,, kann ich ihn nicht leiden .
    Von Hass zu sprechen erübrigt sich, ausser dieser Jemand ist ein Jammerlappen.
    Wenn ich Sorge habe habe ich keine Angst – dies wird oft begriffstechnisch gleichgesetzt – ein fataler Irrtum und verdreht die Realität ! Helmut Schmidt wurde einmal gefragt, ob er Angst habe, wenn er in die Zukunft schaue ….
    Er antwortete mit Präzision, das Lächeln während dieser fiesen Frage einer Frau Maischberger verschwand, als er antwortete .
    Wissen Sie, Angst hatte ich während des Kriegs in manchen Situationen, was die Zukunft anbetrifft, habe ich Sorge….usw….
    hätte er das Wort Angst anstelle Sorge , was die Zukunft anbelangt, verwendet hätte, was hätte die bewirkt ?
    Angst wäre ein schlechter Ratgeber, hätte es geheissen…..
    Hass gibt es , seit es Menschen gibt – selbst unter Politikern soll es ihn geben……….

    • Avatar

      @ Gotthilf
      Erschwerend kommt hinzu, dass man Politiker und Funktionäre eigentlich nur hassen kann. Wer braucht von sich aus schon solche Leute?! Sie sind im Grunde die entbehrlichsten Menschen der Welt und beziehen ihre Daseinsberechtigung regelmäßig aus von ihnen selbst künstlich geschaffenen und aufgebauschten Problemen. Weil Hass im Wesentlichen nichts weiter ist als erzwungene Aufmerksamkeit, müssen sie sogar gehasst werden, alles andere wäre ihr Untergang. Man kann auch sagen, sie haben den Hass selbst erfunden, um überhaupt dabei zu sein.

  11. Avatar

    Verleumdungen und Gewaltandrohungen sind bereits strafbar und können angezeigt werden. Eine Verrohung der Kummunikationsform ist schwer greifbar und Hass oder Liebe können keine Straftat sein, ebensowenig wie Hunger oder Durst.
    Ich würde Herrn Lammert ja gerne zustimmen aber mir ist nicht klar, was er will. Wenn der zweite Mann im Staat juristische Schritte fordert, müsste er doch auch die Straftat genau beschreiben können, so dass auch ein einfacher Steuerzahler wie ich versteht, was er meint.

  12. Avatar

    Ich ziehe meinen Beitrag vom 04.08.2017, 00:39 Uhr zurück. Ich muß mir zu diesem Thema erst noch eine fundierte Meinung bilden.

  13. Avatar

    Lammert ist einer der schlimmsten Vertreter seiner Art. Der lebt in einer völligen Parallelwelt und steht beispielhaft für den Einheitsparlamentarismus.
    Dabei spielt er die Rolle des "Parlamentszerberus" welcher an der Kette gehalten all das wegbeissen soll was nicht ins parlamentarische Bild passt. Nach dem Motto "Friede, Freude, Eierkuchen" und immer einem "lockeren Sprüchlein" von der Kanzel im Parlament (Manche haben sich da schon tot gelacht), soll die Einheitsruhe bloß nicht gestört werden.

  14. Avatar
    heidi heidegger am

    bittööh klitzekleine ausnahme zu machen für die stets bemühte heidi, hmm? if u please, meine hochsympathischen compacteros? ja-weil der punker-faden ist zu und ich wollte @*lil‘ kim* bernd nowack nachreichen:

    hah! die oper ist [ein] ²kraftwerk der gefühle und war einst leitmedium, gell?!

    ²zitat eines heidi-profs, dereinst und unvergesslich.

    • Avatar
      Bernd Nowack am

      @Heidi

      Frank Castorf hat die Handlung von Wagners „Ring“ in Bayreuth unter anderem vor einen kommunistischen Mount Rushmore gelegt. Kulisse mit den Riesenplastiken von Marx, Lenin, Stalin und Mao!!!!!

      (http://www.schwaebische.de/panorama/kultur_artikel,-Castorfs-%E2%80%9ERing-des-Nibelungen%E2%80%9C-in%C2%A0Bayreuth-_arid,10715089.html).

      Die Kommentatoren des Forums hier, werden entsetzt sein und den urdeutschen Wagner nun ganz meiden. Castorf, seit 2013 von Anfang an dabei, stellte sich nur nach der „Götterdämmerung“ mit seinem Regieteam in stoischer Ruhe vor den Vorhang und ließ die seltsame Mischung von frenetischem Beifallsgetrampel und Buh-Orkanen über sich ergehen.

  15. Avatar
    Jürg Rückert am

    Hat sich Herr Lammert kritisch zur richterlich sanktionierten Beschimpfung von Frau Weidel geäußert?
    Jetzt wird es also strafbar, wenn ich sage: „Frau Merkel, ich hasse Sie!“
    Damit aber gewiss nicht genug, denn die der Bewegung innewohnenden Kräfte drängen zu neuen Horizonten. Es soll ein Gesetz in Vorbereitung gewesen sein, um Menschen zu verurteilen wegen „mangelnder Liebe zum Führer“. Oh Gott, ich leide an mangelnder Liebe zur Merkel und ihrem gesamten Schwarm! Hilfe, mein gesellschaftliches Leben ist in Gefahr.

    • Avatar

      Ich werde ganz gewiss weiterhin meinen Hass gegen Politikern offen preis geben.
      Das werde ich mir von niemandem nehmen lassen solange es Politiker gibt die mir unzählige Gründe geben.

    • Avatar

      Es ist aber genial – die leben halt immer noch mit der Illusion "bestrafe einen, erziehe Hunderte". Das dieses Kalkül längst nicht mehr aufgeht, merken die noch immer nicht. Viele Leute lassen sich von den Medien nicht mehr ihr Denken diktieren, einige begehren auf und bekommen, so unglaublich es auch scheinen mag, tatsächlich die Solidarität ihrer Landsleute!

    • Avatar

      @ Jürg Rückert
      Denkt man Lammerts Moralpredigt zu Ende, besteht demnächst erhöhter Bedarf an Umerziehungslagern für Deutsche. Fraglich ist jedoch, wer deren Insassen sein werden, denn die Deutschen stellen, wie schon im Dritten Reich, auf jeden Fall das Personal. Schließlich ist es stets der Wärter, der am längsten im Gefängnis sitzt und der braucht wiederum einen nachvollziehbaren Grund, Tag für Tag freiwillig zu seiner Umerziehung anzutreten, um den Richtigen hassen zu lernen, was er zu seiner Rechtfertigung umgangssprachlich "Dienst" nennt.
      Den Deutschen dürfen die Hassobjekte nicht ausgehen, sonst würden sie ihren gewohnten Lebensinhalt verlieren und all die Arbeit wäre umsonst. Insofern ist es nur zu verständlich, wenn Lammert die Juristen auffordert, den Hass der Deutschen wieder in geordnete Bahnen zu lenken. Nur so lässt sich damit Geld verdienen. Das Chaos in den sozialen Netzwerken führt womöglich dazu, dass sich der Hass unkoordiniert entlädt und dadurch unbrauchbar wird.

  16. Avatar
    Buntlandkritiker am

    Ein wahrhaft schäbiger Lump ist Lammert. Zum Beispiel deshalb:

    1.: Von ihm stammt der Vorschlag, die Satzung zu ändern, um Alexander Gauland als Alterspräsidenten auszubooten. Die schäbige Rautenregierung setzt seinen demokratiefeindlichen Auswurf um.

    2.: In der Ermittlungsphase gegen Methjunkie Volker Beck war er es, der den Antrag zur Aufhebung von Becks Immunität um mehrere Tage und ein Wochenende verschleppte, damit Beck in seinen Wohnungen Beweismittel – die Drogen und deren Geruchsspuren – beseitigen konnte. Da hätten von Rechts wegen Hausdurchsuchungen stattfinden müssen. Er hat also für diesen Junkie Strafvereitelung im Amt begangen, und damit selbst eine Straftat zu verantworten.

    3.: Die schäbige Art der Herabwürdigung von Erika Steinbach offenbart seinen hinterhältigen, widerwärtigen, abstoßenden Charakter, dieser Kerl xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Und ausgerechnet dieser Lump mit einer erbärmlichen Gesinnung verlangt Haftstrafen gegen Kritiker? Das ist fast dieselbe Liga wie Erich Mielke! Der will Respekt?

    Abgrundtiefe Verachtung für dieses Gewürm!

  17. Avatar

    Ganz ohne Hass gesprochen:
    Wenn es einen echten NSU gäbe wäre der Clown schon längst liquidiert worden!
    Da hat er echt Glück, dass es keinen NSU gab und gibt!
    Wie so viele andere Neofeudalisten.

  18. Avatar
    Direkter Demokrat am

    Diese selbsternannten "Politiker" sind illegal im Amt. Sich über ihre verbalen Analergüsse zu echauffieren ist Verschwendung purer Lebenszeit.

  19. Avatar

    Ach, Nobsche Jammert. Das Bild sagt alles. Hat wohl nach den G20 Demos vergessen, seinen Helm wieder abzunehmen. Das sind wohl die Folgen seiner empfundenen "Radikalisierung", aus dem linken Spektrum kommend.

  20. Avatar

    Ich schlage vor das Hr. Lammert wieder Denunzianten- Briefkästen wie das
    „Löwenmaul“ (Bocca di Leone) am Dogenpalast in Venedig am Bundestag
    aufstellen lässt.
    Da finden sich bestimmt reichlich Gut-Menschen, die ihre "Pflicht" erfüllen.
    Sofortige Strafmaßnahmen werden garantiert ! (Satire aus)

  21. Avatar
    Michael Koch am

    Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus, Herr Lammert! Im Übrigen sind Sie eigentlich viel zu dumm und unwichtig (langweilig noch dazu), als das man sich mit Ihnen allzulange befassen sollte. Die Geschichte wird über Sie und Ihresgleichen sanftmütig hinweggehen und Sie einfach vergessen. Genießen Sie Ihre unverdiente Rente und verschonen Sie den Rest der Menschheit mit Ihren dummen orwellschen Phantastereien. Man könnte es natürlich auch so ausdrücken: "Halt einfach Dein Maul, halt die Füße fein still und warte auf das Ende." – Könnte man. Mache ich aber nicht, denn ich bin ein höflicher Mensch.

    Mit (mehr oder weniger) freundlichen Grüßen aus Dresden

    Michael Koch

  22. Avatar
    die schon immer hier sind am

    Lammert Jammert,er sollte einfache Sachverhalte nicht immer Kompliziert darstellen und aufs Volk hören dann brauchte es keine Maulkorbgesetze.

  23. Avatar

    ZITAT:
    „Deshalb empfehle ich dringend, anstelle von Tweets und Kurzstatements, die Komplexität politischer Fragen offen darzustellen, Sachverhalte, mögliche Lösungswege und deren Konsequenzen detailliert zu erklären.“ Die alte Leier: Unsere Politik ist klasse, sie wird nur schlecht vermittelt.

    Die Gelegenheit dazu hatte Lammert immer schon gehabt. Da er sich kaum traute, schwurbelte er in vielen Fällen um Themen herum, wie viele seiner Kollegen, aus Angst sonst nicht wiedergewählt zu werden. Mögliche verschiedene (!) Lösungswege und deren Konsequenzen wurden detailliert von ihm selten erklärt.

    Ansonsten hat sich der Stammtisch wegen der in vielen Regionen geschlossenen Kneipen einfach ins Internet verlagert. Früher wurde auch am Stammtisch nicht druckreif gesprochen, und Strauß auf öffentlichen Veranstaltungen wäre vermutlich heutzutage eines Verdachts auf Volksverhetzung ausgesetzt.

    Also Herr Lammert, jeder muss sich anpassen, und wer ein öffentliches Amt will und damit Geld scheffelt (soweit ich weiß, ist Lammert Soziologe und damit auf öffentliche Posten beruflich angewiesen), muss insbesondere in seiner Funktion diese öffentliche Kritik ertragen, auch wenn sie ihm nicht passt!

  24. Avatar
    Eugen Prinz am

    Der Herr Lammert braucht in seinem LUXUS-Ruhestand
    nicht zu befürchten, daß wir ihn vergessen könnten.
    Wir denken ganz bestimmt an ihn und kommen zu gegebener
    Zeit darauf zurück.

    • Avatar

      Genau, der Volksveräter erster Ordnung sollte sich mal nicht zu früh auf einen,
      von uns finanzierten sorglosen Ruhestand freuen. Wenn sich seine Chefin, nachdem sie Deutschland zugrunde gerichtet hat nach Südamerika absetzt wird es ihm auch nichts nützen, wenn er mit ihr möglicherweise im gleichen Flieger sitzt.

  25. Avatar
    Graf von Stauffenberg am

    Die Politiker der Altparteien bekommen in abgeschwächter und verbaler Form das zurück, was sie ihrem Volk real antun. Ein Feldherr, der ein Volk niedermetzelt, darf nicht erwarten, dass er von den Überlebenden bejubelt und mit Teddybären beworfen wird.

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      Herr Graf, im Prinzip richtig aber viele Deutsche sind so blind und taub, die würden sogar noch versuchen Teddybären zu schmeissen wenn man ihnen beide Arme abhacken würde.
      Den uns geht es doch gut, meine Rente ist noch sicher, ich habe nichts zu verbergen, sollen die da nur machen mich geht das alles nichts an, sowas höre ich ständig von jung bis alt.

      Zwangsenteignung
      Altersarmut
      GEZ
      Krankenkassenbeiträge
      Asylwahnsinn
      Überwachungsstaat
      Rede und Versammlungsfreiheit usw usw….

      Da gibts genug die fragen ob das was zu essen , oder im Fernsehen eine Serie ist ?!

      Und die Patrioten die am 24.09.2017 abwählen gehen, werden wir erleben das der Teufel immer auf den grössten Hucken sch…t.
      Die gleichen Marionetten sitzen wenig später wieder in anderen Positionen und analysieren ihre gute Politische Leistung in drittklassigen Politik-Talkshows.

      Ich freu mich jetzt schon auf Schulz den Arbeiterführer, Sigi der schlanke Hengst aus Niedersachsen und Katja Klappstuhl aus Drääschtn wie sie das schlechte Ergebniss aus Dunkeldeutschland schön reden werden.
      Das wirdn Gaudi und Cem Özdemir seine Sorgenfalten ziehen sich von der Stirn runter bis zum A…
      Mit besten Grüssen

      • Avatar

        Ich glaube nicht, dass man diesen Wahnsinn bis in alle Ewigkeit fortsetzen kann! Wir sind jetzt an einem Punkt angekommen, wo ein zu großer Teil der Menschen das nicht mehr mitmachen wird! Ich habe genug Leute in meinem Umfeld, da ist es nur noch purer Hass – die könnten sich beinahe alle vorstellen, selber Hand an diese Leute anzulegen!

      • Avatar
        Marques del Puerto am

        @ Carsten H.,

        na bis in alle Ewigkeiten sicher nicht, aber Sie werden enttäuscht sein was sich am 24.09. tut.
        Da ich Berufsbedingt viel in Deutschland unterwegs bin, schnappe ich hier und da immer mal was auf. Ich frage auch nach was würden Sie wählen ? Erschreckend ist dabei zum Teil das man echt noch vertrauen zu SPD und CDU hat gerade in den alten Bundesländern. In den neuen Ländern sieht es anders aus , aber auch da ist die CDU noch nicht tot. Da gibts auch viele die sagen, ich wähle AFD oder garnüscht, weil ändert sich sowie so nix….

        Viele Grüsse
        Ihr Marques

  26. Avatar
    Volker Spielmann am

    Das Zwischennetz ist wahrhaft gemein

    Lange Jahre propagierten die hiesigen Parteiengecken und die Lügenlizenzpresse das Bild vom Zwischennetz als Gefährt des Weltbürgertums, doch dies entpuppt sich nun als ein Trugschluß. Das Volk ist nämlich keinesfalls weltbürgerlich gesonnen und wenn man es reizt, so wie dies etwa mit der mohammedanischen Masseneinwanderung im deutschen Rumpfstaat getan wurde, bei der man mit der Grenzöffnung Anno 2015 dem sprichwörtlichen Faß den Boden ausgeschlagen hat, dann macht es seinem Ärger im Zwischennetz auch Luft. Und dies umso mehr, wenn ihm in den Zeitungen und beim Rundfunk die Kommentarspalten gesperrt werden. Im Zwischennetz und namentlich in den Gesellschaftsnetzwerken kann das Volk aber nicht nur schreiben, was es will, sondern sich auch durch wenige Handgriffe jeden nervenden Störer vom Hals schaffen und damit ist das Volk unter sich, sozusagen am virtuellen Stammtisch. Dabei mag es von Petzen und Anstandsdamen ein wenig gestört werden, aber wirklich gehindert werden kann es nicht.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

    • Avatar
      Rechtsstaat-Radar am

      @Volker Spielmann:-
      "Zwischennetz"… köstlich, Herr Spielmann!

      Ich werden nun mit Programm Wort von Kleinstweich einen Brief schreiben…

      • Avatar
        Rechtsstaat-Radar am

        "Ich werde nun mit dem Programm Wort von Kleinstweich einen Brief schreiben…"

  27. Avatar
    karl brenner am

    Der Mann hat einiges zu verbergen.

    Z.B. hat er ganz schnell die Unterlagen verschwinden lassen, nach deren sich seine Cliquen mit 1000-Euro-Füllern vom Geld der Steuerzahler bereichert haben.

    Jetzt will er auch noch die Rede gegen ihn verbieten und bedrohen lassen.

    Die korrupten Ost-Kommunisten waren gar nichts gegen diese Leute.

    • Avatar

      Er ist ein absolut treuer Parteisoldat der Linken.
      Auf ihn ist Verlaß in jeder Situation. Und sei sie für Deutshcland noch so peinlich.
      Solche Leute sind in jeder Diktatur überlebenswichtig. Für die Nomenklatura.
      Nicht für das Volk.

    • Avatar

      Kann man zustimmen. Was mich aber besonders daran aufregt, ist die Milde der deutschen Justiz in anderen Fällen. Der Lammert hat sich wohl noch nicht damit beschäftigt, dass es für Totschlag (mit den richtigen Anwälten) hier Bewährung gibt und für Mord sogar Freispruch(!)? Wie der da Gefängnis fordern kann für verbale Entgleisungen, kann man als Kenner der deutschen Gerichtsbarkeit nur kopfschüttelnd zur Kenntnis nehmen. Bloß – ganz ausschließen kann man nicht, dass der Forderung Lammerts noch entsprochen wird. Schließlich ist ein Soze mit starkem Linkshang Justizminister. Und bei den Linken rechtfertigt ja, wie wir aus 40 Jahren DDR noch all zu gut wissen, der Zweck die Mittel.

  28. Avatar
    Rumpelstielz am

    Unsereins muss es sich gefallen lassen, von einem roten Fettsack als Pack bezeichnet zu werden.

  29. Avatar
    Michae Höntschel am

    Nachdem es Deutschland 100 Jahre nach der, nicht ganz freiwilligen, Abdankung des letzten deutschen Monarchen nun endlich geschafft hat den Tatbestand der "Majestätsbeleidigung" abzuschaffen, wurde ein viel umfassender Maulkorb eingeführt. Offensichtlich empfinden sich unsere Politiker als die direkten Nachfolger der absolutistischen Herrscher.

    • Avatar

      Wunschdenken! Aber 15 % für die AfD liegen drin. Frau Weidel und Alexander Gauland machen einen kaum beachteten, aber guten Wahlkampf.

      Viele Grüsse,

      HvH

    • Avatar
      brokendriver am

      …sorry, es sind nicht die "Regierenden",

      sondern die Unterdrückenden….

  30. Avatar
    Güntherode am

    Der Lauscher an der Wand, hört seine eigene Schand. Das Durchgreifen des Staates gegen sogenannte Hassreden hat den willkommenen Nebeneffekt, dass die Herrschenden wissen, was das Volk denkt. Zudem wird ein gemeinsames Bewusstsein dafür geschaffen, was das den Staat tragendende Volk wirklich will. Das schafft den öffentlichen Druck, dem sich die Regierung entziehen will. Nur der öffentliche Druck schafft Veränderungen. Nicht selten über Nacht.

  31. Avatar

    Was ist eigentlich ein sogenannter Haßkommentar? Unter diesen Begriff kann man nahezu alles mißliebige packen, genauso wie unter den Volksverhetzungs-Paragraphen, denn im Ernstfall ist es wirklich Auslegungssache und dafür gibt es keine Normen, zumindest nicht dann, wenn die Gegenseite selbst provoziert. Im übrigen ist dies der erneute Versuch direkt Einfluß auf die Gesetzgebung zu nehmen, natürlich nur zum Schutze einer bestimmten Spezies, niemals im umgedrehten Fall. Selbst wenn sie es erneut schaffen, die Justiz in dieser Sache zu beeinflußen, dann können sie vielleicht die eine oder andere Äußerung verhindern, ob dann aber die Begriffe Achtung, Ehre und Anerkennung zum Tragen kommen ist eine andere Sache. Man kann sich auch selbst in`s Abseits stellen indem man alles verliert, was dem Volk hoch und heilig ist und dazu zählt jedes Attribut, was eigene Fähigkeiten vermissen läßt und sich genau dem annähert, was sie selbst kritisieren.

    • Avatar

      Ein Beispiel für Hasskommentare:

      <b>Merkel ist das Furunkel an Deutschlands Arsch.</b>

      Weil jeder Furunkel lieben muss ist das purer Hass.

  32. Avatar

    Hat bei mir total versch***en der Mann.
    Gesetzesaenderung damit Gauland kein Alterspraesident wird. "Dienstjahre statt Lebensjahre" und dann die Frechheit die er bzgl. Erika Steinbach ablieferte. Merkelhoerig bis in Rueckenmark. Gut, dass er verschwindet.

  33. Avatar

    Nur für den Fall, dass dieser Lammert sich beleidigt fühlt:

    https://www.youtube.com/watch?v=9rqMhUX0mJQ

    Ein kleines Filmchen über die Privathaftung von Politikern! Sehr sehenswert!!!

    • Avatar

      Und hier noch mal eine Seite, auf der man lesen kann, wie die Dresdner "Behörden" einen Familienvater und seine Familie gnadenlos drangsalieren! Der Mann befindet sich seit Tagen im Hungerstreik, nachdem man ihn gewaltsam von zu Hause entführte und einsperrte und verweigert auch die Einnahme jeglicher Flüssigkeit. Als Patriot, mache ich gerne auf das Dilemma meiner Landsleute aufmerksam. Vielleicht wäre das auch für Compact mal interessant – hier kann man mit der Familie Kontakt aufnehmen:

      https://freiefamiliedresden.wordpress.com/2017/08/02/verkehrte-welt-trockener-hungerstreik-jva-dd-familienvater-aus-dresden/comment-page-1/#comment-25

  34. Avatar

    Den Grünschnäbeln gefällt es: br.de/nachrichten/gruene-bayerisches-verfassungsschutzgesetz-100.html Es handelt sich um eine akademische lebensfremde Kriegsfolgenverdrängerin, die sogar die Existenz von Trümmerfrauen geleugnet hat, weil sie sich von einem Andreas Heusler (Judaica-Archivar und NS-Doku-Leiter) zur Geschichtsfälschung hat aufhetzen lassen. Die Grünen setzen den Krieg gegen die Deutschen fort, den sie vor Jahrzehnten mit Multikulti begonnen haben und den Merkel auf die Spitze getrieben hat. Der Parlamentspräsident antideutscht fleißig mit. Auch so ein Christ, wie Karl der Langobarden- und Sachsenschlächter, wie die Dreißigjährigen Krieger, wie die Hexenverbrenner, wie Mussolini, Hitler, Franco und Merkel.

  35. Avatar

    Man stelle sich den Vorschlag von Hr. Lammert praktisch vor:

    Bei politischen Veranstaltungen in den Gemeinden stehen nun schwer bewaffnete Sondereinsatzkommandos der Polizei, die jeden Andersdenkenden sofort niederknüppeln, festnehmen, herauszerren und vor den Staatsanwalt schleppen, nur weil er vielleicht in seiner politischen Erregung, die zur Demokratie gehört, ein falsches Wort benutzt hat. Hatten wir das nicht schon mal?

    Ist das das Demokratieverständnis eines Bundestagsprädidenten? Ludwig Thoma, der "dem Volk auf’s Maul geschaut" hat, hat die leidenschaftliche politische Erregung immer wieder gepriesen und als Wesens-merkmal der Demokratie verstanden.

    Die Tatsache, dass sich die Politik längst vom Staatsvolk, das sie vertreten sollte, entfremdet hat, kann man seit Jahrzehnten in jedem seriösen wissenschaftlichem Werk nachlesen. Aber dass Abgeordnete in den Gemeinden nun mit Polizei, Staatsgewalt, Knüppel und Festnahmen gegen ihre eigenen Bürger vorgehen sollen……

    Herr Lammmert,

    wenn man als Politiker älter wird, braucht man gute Freunde, die einem sagen, wenn man anfängt Unsinn zu reden, und es besser ist, in den verdienten Ruhestand zu gehen.

    • Avatar

      Die Parallelen die durch solche Zeitgenossen offenbar werden haben direkten Bezug zum 3. Reich.
      Auch dort und in der DDR lebte das System von willigen Zuträgern, Verleumdern, Denunzianten, Relativierern, Mitläufern, Feiglingen und verbrecherischen Gewinnlern.
      Warum wohl hieß Hitlers Partei nationalsozialistische deutsche Arbeiterpartei ?
      Im Namen steht es: S O Z I A L I S T I S C H + ARBEITER. Der Köder wurde geschluckt.

      Einheitsmeinung, Einheitskleidung, Einheitsunrecht, Volkswagen.

      Wirkliche Arbeitervertreter verboten. Das Berufsbeamtentum ( hörige Systemprotagonisten ) per
      Gesetz wieder eingeführt.
      Man vergleiche mit heutigen Zuständen.

    • Avatar

      Bei der Vorstellung bekommen Antidemokraten wie dieser Lammert wohl ein feuchtes Höschen! Leider würden sich wohl genug sogenannte Polizisten finden, die in erster Reihe, gegen den deutschen Souverän die Waffen erheben würden, dazu hat jahrelange Konditionierung geführt!

  36. Avatar

    Der Übergang von Christen zu Faschisten ist fließend, wie man von Karl dem Schlächter ebenso weiß wie von Mussolini, Hitler und Franco. Wo der Gott gut und die Göttin der Teufel ist, darf es keine Dialektik geben, sondern nur das Diktat. Lammert befiehl, wir folgen dir – natürlich nicht. "Der germanische Geist ist der Geist der Freiheit", sagte G.W.F. Hegel.

  37. Avatar

    Die Beschimpfungen sind in keiner Form ausreichend !
    Es gleicht einer Professur, für diese Politiker Worte
    niedrigster Art zu finden.
    Nur könnte der gesunde Verstand einwenden, ob es
    dieser totale Dreck wert ist, seine Manieren über Bord
    zu werfen.
    Der Beitrag zur Entspannung, den die Politkaste leisten
    kann ist einfach, sich in Sch….. selbst zu ertränken.
    Menschen mit Herz und gesunden Verstand brauchen
    wir im Reichstag.

    Mit besten Empfehlungen, Raubautz 4

  38. Avatar

    Die schaffen es schon noch, die Meinungsfreiheit in Deutschland zu beseitigen. Deutschland auf dem Weg in die Diktatur!

    Vielleicht sollten sich die weinerlichen Abgeordneten ein bisschen mehr als gestandene Persönlichkeiten profilieren. Vielleicht wäre einmal über die Qualität der politischen Elitenbildung in Deutschland nachzudenken. Sind Menschen, die so schwach sind, wirklich die richtigen Entscheidungsträger und Akteure, auf die sich das Volk in Krisen- und Notsituationen verlassen kann, oder brechen diese Damen und Herren Abgeordneten dann zusammen. Ein Adenauer, ein Strauß, ein Helmut Schmidt und viele andere wären selbst damit fertig geworden und hätten nicht nach dem Staatsanwalt gerufen.

    Lieber Herr Lammert,

    vielleicht darf ich Ihnen ein Zitat von Helmut Kohl mit auf den Weg geben, das lautet: "Wer der Hahn auf dem Kirchturm sein will, der muß es auch ertragen können, dass ihm der Wind um die Ohren pfeift."

  39. Avatar

    Herr Lammert zeichnet sich ja durch eine ausgeprägte Inkompetenz und Pflichtvergessenheit im Amt als Bundestagspräsident aus. Denn sonst würde er darauf achten, dass die Geschäftsordnung des Bundestages bei Abstimmungen eingehalten wird, wenn Gesetze verabschiedet werden.

    Beim Netzdurchsuchungsgesetz waren die geforderten 50% der Abgeordneten nicht im Plenarsaal. Die Abstimmung konnte somit nicht gemäß Geschäftsordnung durchgeführt werden. Die Abstimmung ist daher ungültig und das Gesetz nichtig.

    Falls der Bundespräsident es trotzdem unterzeichnen sollte und somit rechtkräftig wird, dann handelt er bewusst regelwidrig, da er von Björn Höcke zuvor in einem offenen Brief explizit auf diesen Verfahrensfehler hingewiesen wurde.

    Aber im Merkel-Deutschland ist der Rechtsstaat sowieso auf dem Rückzug.

    Viele Grüsse,

    HvH

    • Avatar

      Dieser Grüßaugust hat längst unterzeichnet. Das ist doch auch nur ein Unterschriftenautomat auf 2 Beinen.mit Sprechplatte im Bauch.

      • Avatar

        Danke für die Information. Das wird sehr hilfreich bei einem späteren Prozess und der Rücknahme des Gesetzes sein.

        Viele Grüsse,

        HvH

    • Avatar

      Damit haben Sie kurz und knapp auf den Punkt gebracht, um was es sich bei diesem sauberen (Guts)Herren und seinem Umfeld handelt! Ja, in den letzten Jahren wurden zahlreiche Gesetzesentwürfe durch den Bundestag geprügelt, die im Ansatz schon vollkommen gesetzeswidrig sind und wo man man schon zahlreiche Formfehler begangen hat! Aber egal, wir wissen ja auch, wie es um die Bundestagswahlen seit 1956 steht! Die haben immer mehr Panik, dass denen das Ding langsam um die Ohren fliegt!

      • Avatar

        Guten Abend Carsten,

        ich gebe Ihnen recht. Die Panik bei den Altparteien ist quasi spürbar. Das Spitzenkandidaten Team der AfD mit Alexander Gauland und Frau Weidel leisten trotz der offenen Hetze und Diskriminierung ganze Arbeit. 15% sollten drin liegen.

        Viele Grüsse,

        HvH

  40. Avatar

    Der kann meinetwegen fordern, was er will.
    Ich fordere die Höchststrafe für Lammert! Nein, kein romantisches Wochenende mit Merkel, sondern Anklage wg. Mittäterschaft an allen Verbrechen gegen das deutsche Volk, die Merkel und ihre Entourage begangen haben und begehen.

    • Avatar

      "ein romantisches Wochenende mit Merkel"

      wäre für mich die Höchststrafe.
      Sie stünde weit oberhalb der Guillotine angesiedelt..

  41. Avatar

    Pass mal auf Du Unschuldslamm ert. Was haben denn wir durch Euch Verbrecher alles zu ertragen? Wer sitzt denn hier im Elfenbeinturm und hat die große Fresse? Wer ist denn hier der Straßenköter, der Ficki, Ficki, Messerspiele, Rolltreppenweitwurf, Todschlag, Mord und Erniedrigung von früh bis spät hinnehmen muß?
    Du elendes Arschloch, dass sind wir, dass Volk und nicht ihr selbsternannten Götterärsche!
    Von wegen……

    “……….zum Teil täglich an Verleumdungen, Beschimpfungen und unmittelbarer Gewaltandrohung erleben, ist in keiner Weise hinnehmbar.“

    Das sind keine Verleumdungen und Beschimpfungen, dass sind Eure vom Volk ernannten Dienstgrade, Du Träumer!
    Von ca. 580 Abgeordneten im BT, sitzen rund 520 in Aufsichtsräten, mach Dir mal darüber eine Birne Du alte Graukappe. Und wegen der Graukappe, der BT ist kein Seniorenheim für geldgierige alte Schleimer, wie Du einer bist.

    • Avatar

      Kurzer Nachtrag!
      Herr Lammert, Sie hatte ich immer noch als halbwegs faire Marionette eingeschätzt, ab heute eben wie gesagt. Als Leiter der Packstation muss man auch mal zuhören können.
      Zum Glück war ja die Aussage von Gabriel bezüglich dem “PACK“ keine Verleumdung.
      Schämen Sie sich in Grund und Boden, bis Sie endgültig verschwunden sind!!!!!!

    • Avatar
      Michael Höntschel am

      BRDGMBH, ich muß mich ja leider in meinen Ausführungen disziplinieren, aber es hat mir große Freude gemacht ihren erfrischenden Beitrag zu lesen.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        mir auch. mit kleingeld das kroppzeug zu bewerfen, das können wir von den italienern lernen. wie hiess nochmal gleich der italo-gauner, der richtung maghreb abhaute und vorher mit *riso amaro* (quasi) beworfen wurde vor puh! 30 jahren? eggert-elsässer-dassen-??, bitte gebt (der heidi) laut. danke im voraus, hihi.

  42. Avatar
    heidi heidegger am

    (der) belammert, häh?? *warum nur? warum..?* gwyneth paltrow und den hasse ich endlos. er ist ein schmock durchn durch. ein aber gaanz kleines licht. so! gleich nochmal den majestätsbeleidigungsdingens wieder rauskramen, am liebsten, was? der beleidigt durch seine pure existenz das volk in permanenz und seine performanz im tv ist ehklichehklich. ein *praecoxceptor germaniae* (dank an JE) vom allerschlimmsten. wo ist mein speibsackerl, häh?

    • Avatar

      @HEIDI HEIDEGGER
      Sah mir ma was bist dä Du für Kunde. Dät Dei Zeich gerne lasn wolln, aber Dei Gekraksel iss warscheinlich enne Art von Höhlenmalerei in de Sprach gewandlt. Schreib ma bissl mehr deitsch, ich däts ah lasn wolln. Iss ne bees gemähnt.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        säxisch! *warum bloß, warum?*

        also gut: speibsackerl=kotztüte/niki(lauda) air lines, hihi

        grüßle

    • Avatar

      @HEIDI HEIDEGGER
      OK hab’s verstanden, bin ja auch Saxe.
      Esse keine Schweinshachse.
      Bin auch kein Sechsist.
      Mache mein Holz mit der Achst.

      Wir sehn uns mal in Sachsen, dort wo die echten Deutschen wachsen.
      grüßle

      • Avatar
        heidi heidegger am

        schickes gedicht. *schmacht*, dafür widme ich dir auf youtube (bitte einzugeben): saxon wheels of steel

        servus

      • Avatar

        @ Heidi Heidegger
        Was Du als Gedicht bezeichnest sollte nur eine Rechtschreibehilfe sein. Vielen Dank der Würdigung. Mit Deiner Musik kann man Boote versenken. Das ist da schon etwas gediegener.

        https://youtu.be/DW2bg4KzmJ0

      • Avatar
        heidi heidegger am

        @derkleenada?? 6. August 2017 20:14

        was macht knakkideluxe?, hihi. die welt ist klein. also die heidi ist generation hohl äh kohl: ich habe da keinerlei nachholbedarf mit die rechtschreibung und aussprache schon mal gar nicht. LOL

  43. Avatar

    Herr Lammert,

    im 18. Jahrhundert benutzte man im Französischen die Idee eines zivilisierten Umgangs als Gegensatz
    zum Begriff der „Barbarei“.

    Dass Sie oder einer Ihrer Kollegen und Kolleginnen Opfer einer „ Barbarei “ geworden sind, haben Sie
    beim besten Willen nicht dargetan.

    Insgesamt handelt es sich somit um eine zivilisierte Kritik an Ihrer Kollegen und Kolleginnen.

    Dabei ist auch zu berücksichtigten, dass insbesondere " Junge Leute einen immer geringeren Wort-
    schatz haben", so die süddeutsche Zeitung, womit auch Ausdrücke wie " Volksverräter und etc", hinzunehmen sind.

    Die Androhung einer Mindeststrafe ändert an diesem Sachverhalt nichts.

    Aus juristischer Sicht kommt als Konsequenz eines solchen Sachverhaltes nur ein Freispruch in Frage.

    Gruß
    Jens

    • Avatar

      Für die "Beleidiger" Schon, die Politiker werden jedoch, für ihre Gesetzesverstöße, eventuell mit ihrem Privatvermögen gerade stehen müssen:

      https://www.youtube.com/watch?v=9rqMhUX0mJQ

  44. Avatar

    Es sollte eine Datenbank mit allen öffentlich zugänglichen Daten ALLER Volksverräter erstellt und laufend aktualisiert werden. Was Regierungen und Geheimdienste mit unbescholtenen Bürgern machen, sollten im umgekehrten Fall die Bürger mit den Volksverräternebenfalls machen, um bei zukünftigen Tribunalen keinen dieser …. entkommen zu lassen.

    • Avatar

      Gemach gemach, ist längst in der Mache.
      Auch die Namen bestimmter Rechtsverdreher und -Beuger aus dem Kreis der Judikative gehen nicht verloren. Das Netz verliert nichts. Das ist diesen Schergen ein fetter Dorn im Auge, wissen sie doch dass sie irgendwann dran sein werden.
      Juchu !!

      • Avatar

        Ja, und brisante Videos immer schön speichern, wenn sie dann im Netz verschwinden sollten.

    • Avatar
      Deutsche Beobachtungsstelle am

      Ganz genau!
      Siehe auch: Artikel von Herrn Kleine-Hartlage in der Zeitschrift "Zuerst"
      Patriotische Grüße aus Preußen!

  45. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Mit wieviel Immunität wollen sich diese, elenden, Versager-Verräter-Polit-Un-Gestalten noch, wegen ihrer, falschen und antideutschen Politik … vor dem Unmut der Ur-Bevölkerung, schützen … ? Echt … einfach nur, erbärmlich, feige und armselig – Habe nur Verachtung und Geringschätzung übrig … für diese, dumpfbirnigen, rückgrat- u. charakterlosen, POLIT-PFEIFEN ersten Grades !

    • Avatar
      DerSchnitter_Maxx am

      Lieber ein, verfolgter, Regimekritiker … als ein, dummdämlicher, mitlaufender, Buntland-Gutmensch !

  46. Avatar

    Ein typischer "Volksvertreter" welcher den Bezug zum Volk verloren hat, und dies in seiner Selbstverliebtheit noch nicht einmal merkt.

  47. Avatar

    Aber nur beim Haß gegen die Volksverräter, Politiker mit Herz für Deutschland darf man ruhig mit 68ger Haß überziehen. Übrigens: Ich hasse die cduspdgrünelinke.

  48. Avatar
    Sudetensache am

    An die Compact Redaktion:
    Könnt ihr, als patriotische Gazette, bitte die allgemein gängige Verwendung der Anglizismen zurückschrauben bzw. komplett vermeiden?!
    Was hindert euch denn den Begriff "HateSpeech" als Hassrede auszuschreiben? Ebenso den Begriff "FakeNews" als Falschmeldung zu benennen?

    Wenn es um Identität geht, dann sollte auch wieder die Sprache besonders berücksichtigt werden. Wenn man andauernd die Sprache der Besatzer mit der eigenen vermischt, ist kaum eine Loslösung dieser aktuellen Strukturen möglich.

    Deshalb: Es bedarf eine Rückbesinnung auf die Wurzeln der Identität – dazu gehört eine eigene, gemeinsame Sprache. Und die ist seit Jahunderten vorhanden – warum wird sie nicht konsequent genutzt?

      • Avatar

        Nein, falsch.
        Oettinger und Westerwelle haben sich mit ihren Fremdsprachenkenntnissen schon deftig blamiert und uns Deutsche mit.
        Besser ich beherrschei meine Muttersprache nicht nur rudimentär ( Jugend von heute ) sondern daneben auch noch ein oder mehrere Idiome.
        Dummheit labert. Grips parliert.

    • Avatar
      Harald Kaufmann am

      @ Sudetensache am 3. August 2017 17:36 ,

      recht vielen Dank für Ihren Hinweis mit den Anglizismen. Dieses gedenglischte Kauderwelch geht mir schon seit sehr vielen Jahren auf den Geist. Es ist eine Schande, die deutsche Muttersprache derart zu verschandeln, dass es einem Sauübel werden kann und einem das Mittagessen aus dem Gesicht fällt. Überall, ob in Kaufhäusern, Werbung, Zeitschriften , Rundfunkt und TV, über all ist dieser Ami-Englisch-Schund wahrzunehmen.

      Liebe Conpakt-Redaktion, hier schliesse ich mich der Meinung des Sudetensachse sehr gern an. Ansonsten bin ich mit Eurer Berichterstattung weitgehend einverstanden.

      Besser wie alle anderen Lügenmedien seid Ihr allemal.

      • Avatar

        Die deutsche Sprache ist halt nicht einfach.
        Bei vielen Zeitgenossen, die sich über Fremdsprachen echauffieren, merkt man das.

    • Avatar
      Wolfgang Schlichting am

      Nagel mitten auf den Kopf getroffen, ich sage auch immer "Ausziehtisch" und nicht "Striptease Table"

  49. Avatar
    Peter Töpfer am

    @ Carsten H.
    Geil, ich lach mich tot. Gleich der erste Forumsbeitrag "hate speech", hahaha, das war jetzt voll witzig: so als hätte Lammer gar nichs gesagt. Ich liebe diese Art Komik!
    Lammert & Co. können und brauchen auch gar nichts mehr sagen, viese Vögel.
    Lammert oder Lummert, ich kenne Sie nicht weiter, aber als Volks- und Kulturabschaffer hasse auch ich Sie, klar, was denn sonst, Sie Vogel, und dieses Posting ist ein reines Haßposting, hahaha. Na los! Was soll es denn jetzt für eine Strafe für mich geben? Wie soll das "Mindeststrafmaß" lauten? Na los, Staatsanwälte und Richter, denkt Euch was aus. Und Du Kahana-Angestellte(r), was machst Du jetzt mit meinem Posting? Aufnehmen oder durchgehen lassen? Hahahaha LOL, na los, entscheide, beile dich, du hast noch viele andere Posting zu beurteilen, das Pensum wird immer größer, hahahaha!
    Ihr Idioten.

    • Avatar

      Lammert hat ja auch nichts gesagt! Er ist lediglich der Meinung, man müsse dem Fußvolk das Maul stopfen und schreit nach einer Handhabe! Dann sollen die das halt mal eben durch den Bundestag prügeln, funktioniert doch auch sonst immer, denn dem Maas sein NetzDG, ist vielen von den Lumpen ja nicht weitreichend genug! Was ich sonst geschrieben habe, ist selbstverständlich alles ausschließlich als Satire gemeint!

  50. Avatar
    Manfred aus München am

    aha, politische Sachverhalte besser und ausführlicher erklären … verstehe, mir würd’s schon reichen, wenn ihr aufhört das Volk zu belügen. Ich halte die geforderten Sanktionen obendrein für obsolet, denn das würde nur Sinn machen wenn man davon ausgeht, dass die Elite nach der BTW noch regiert. Das kannst Du Dir also sparen, Lammert … wir schicken Euch heim; und diejenigen unter Euch,die den Bogen vollends überspannt haben und sich strafbar gemacht haben, in den Knast. Ist reine Energieverschwendung, Lammert, wer hat dir eigentlich aufgetragen dich da so reinzuhängen? Merkel?

    • Avatar

      Die Angst es könnte noch schlimmer kommen !
      Das Volk wird irgend wann den Knüppel aus dem
      Sack lassen, denn Worte sind genug geflossen.

      Mit besten Empfehlungen, Raubautz 4

  51. Avatar
    Michae Höntschel am

    Ich glaube der Herr würde sich am liebsten ein anderes Volk suchen.

    • Avatar

      das kann er doch machen – ich würde Saudi Arabien vorschlagen! Oder ist das nun auch wieder ein sog. Hassposting?! Wer entscheidet das jetzt, Herr Freis… äh Voßkuhle oder wer?! Ach ja, was die Wahlen anbelangt, so sind diese seit 1956 obsolet!

    • Avatar

      Soll er doch mit dem Merkel nach Paraguay auswandern, dort haben sie dann ein anderes Volk.

  52. Avatar

    »Bundestagspräsident Norbert Lammert: Mindeststrafe bei Hass gegen Politiker«

    Und was kriegen die allseits geliebten Polit-BOLZEN für ihre liebenswerten Bezeichnungen ihrer Arbeitgeber – dem Deutschen Volk?

    »Dunkeldeutschland« (Gauck), »Folgen Sie denen nicht!« (Merkel), »Dumpfbacken« (Schäuble), »Pack« (Gabriel), »Schande für Deutschland« (Maas), »Bande« (Oppermann), »Fremdenfeinde und Rattenfänger« (Dreyer), »Brandstifter und Volksverhetzer« (Fahimi), »Mischpoke« (Özdemir) und so weiter ….

    Sag jetzt bloß keiner »Diäten«, »Aufwandsentschädigung«, »ARBEITS-Lohn« oder ähnlichen Müll…

    • Avatar

      Ich kann dazu nur sagen: zur Hölle mit diesem Pack. Die besuchen jetzt ja schon Altersheime, um auf Stimmenfang zu gehen, diese Saubande. Und am Wahltag werden die armen alten Leute dann zum Wahllokal gekarrt.

  53. Avatar
    Graf von Stauffenberg am

    Heute Nacht träumte ich von einer Mutter, die ihrem Kind alle seine geliebten Spielsachen wegnahm und sie aus dem Fenster warf, damit sie alle Menschen da draußen nehmen konnten. Das Kind wollte sagen, dass es die Spielsachen wieder haben will, aber Mutti verbot ihm zu sprechen. Dann wurde das Kind unartig und schrie, aber Mutti schlug es dann jedesmal. Einmal gelang es dem Kind doch, Mutti zu beschimpfen. Darauf hin gieng Mutti zur Polizei und forderte eine Mindeststrafe für ihr unartiges Kind.

  54. Avatar
    Wolfgang Schlichting am

    Politiker, (ich rede hier explizit von Herrn Lammert) die auf Kosten der Steuerzahler teure "Mont Blanc" Schreibgeräte gehamstert haben und von der BILD Zeitung durch einen Prozess gezwungen werden mussten, der Bevölkerung gegenüber offen zu legen, was man sich selbst an diesen megateuren Schreibutensilien gegönnt hat und was die anderen MDB (Mitglieder des Bundestages) für sich, ihre Familien nebst Freunden und Bekannten eingeheimst haben, sind aus meiner Sicht keine Ehrenmänner, sondern macht- und geldgierige Volksparasiten, die nicht dem Wohl des Volkes dienen, sondern ihre Positionen mißbrauchen, um sich persönlich zu bereichern.
    Wenn Typen wie Herr Lammert "Guten Morgen" sagen sollte man sofort zum Fenster hinaus schauen und sich davon überzeugen, dass nicht gerade der Mond aufgeht.

  55. Avatar
    Karl Blomquist am

    Eine volksfeindliche Politkaste jammert:
    weil das Volk nicht freundlich zu ihr ist

    Ob es wohl hieran liegt?
    Merkels Werk in Soros Auftrag:
    Schätzungsweise ab November wird es losgehen

    Bis zu den Wahlen haben Merkels Gäste offenbar Anweisung, sich einigermaßen zu zügeln – obwohl jetzt schon sich einige nicht mehr daran halten und es schlimm genug ist im Land – dann soll Merkel ein 4. Mal auf den Kanzlersessel gehievt werden. Sollte der sprechende Hosenanzug wider Erwarten bis dahin außer Gefecht gesetzt werden, wird eine andere Handpuppe (der Guttenzwerg, die Leyenpuppe etc.) eingesetzt – denkbar ist auch ein direkt von den USA eingesetzter Kommissar wie 2003 im Irak, unter Ausschaltung des Parlamentes. Danach wird das neue Regime noch ein paar Wochen brauchen um sich aufzustellen. Außerdem sollen vorher noch die Wahlen in Österreich über die Bühne gebracht werden. Und ab November wird es kalt, da könnten Bilder von frierenden Invasoren gut ins Konzept passen, um alle Schleusen zu öffnen: denn es muss ja immer ein Vorwand herhalten.
    Und dann geht es los: Massenüberfälle auf Wohnhäuser, rund um die Uhr Straßenraub sowieso, das Schlachten beginnt im großen Stil wie von der Besatzungsmacht gewollt, die Polizei versucht nur noch ihre Wachen zu verteidigen soweit noch möglich, die Ordnung bricht zusammen, dann die Versorgung, tägliche Raubzüge aus den mohammedanischen Stadtvierteln aufs Land etc. Die verschärfte Destabilisierungsphase beginnt noch vor Ende des Jahres.

    Diese Politkaste erwartet wohl auch noch Dank dafür.

    • Avatar
      Harald Kaufmann am

      @ Karl Blomquist am 3. August 2017 16:26,

      Die kalte Jahreszeit, beginnt eher Mitte September als im November, kurz nach der letzten Bundestagswahl die in diesem Monat stattfinden wird.

      Der deutsche Wahlbürger, wird wieder einmal seine heissgeliebte "Mutti" und ihren Paladinen sowie den CDU-Pack wählen.

      Aber mit ein wenig und Glück und einem klaren Verstand, könnte, dem deutschen Wahlbürger wieder die Sonne scheinen, aber dieses halte ich eher für eine Illusion und reine Hypothese.

      Eine Schönwetterfront für Deutschland, sehe ich leider noch nicht.

      Aber das wissen nur die Götter vom Olymp und die wissen dieses auch noch nicht einmal so genau.

      • Avatar
        Karl Blomquist am

        @Harald Kaufmann
        51 % für die AFD z.B. könnten den USA sicher noch Knüppel zwischen ihre Kriegspläne werfen.

  56. Avatar

    Wer es, als Bundestagspräsident, wiederholt zulässt, dass grund- und menschenrechtswidrige Gesetzesentwürfe durch den Bundestag geprügelt werden und dies noch oftmals vor leeren Reihen, der muss sich das Wort "Volksverräter" schon gefallen lassen können! Natürlich möchte man dem lästigen Volk gerne das Maul stopfen, dies ist durchaus verständlich, bei dieser Minuspolitik, aber man muss Lumpen auch beim Namen nennen!

    • Avatar
      Deutsche Beobachtungsstelle am

      @Carsten:
      D’accord!
      Es bedarf unbedingt einer juristischen Aufarbeitung der Lügen, Taten und Verbrechen der machthabenden BRD-Bonzen und -Maulhuren der letzten 20 Jahre!!!
      Herr Kleine-Hartlage schrieb einen kleinen, feinen Artikel dazu:
      http://zuerst.de/2016/09/25/zuerst-kolumnist-manfred-kleine-hartlage-wir-brauchen-ein-salzgitter-2-0/
      Die Schandtaten dieser Bonzen dürfen nicht vergessen werden, auch wenn sie sich in den Ruhestand retten werden!

      Patriotische Grüße aus Preußen!

      • Avatar

        Die juristische Aufarbeitung gab es schon für die meisten Nazis nicht.
        Es wird sie auch nach diesem Regime nur durch direkte Handlungen des Volkes geben.
        Auf die Judikative, die hier an einigem Schuld ist, darf niemand setzen.
        Oder wieviele Mauermörder des DDR-Regimes wurden in den Knast gesteckt oder aufgeknüpft ? Nicht einer wenn meine Erinnerung noch funzt.
        Im Gegenteil. Es gab Pensionen, Politämter und Parteibonzendasein.
        Manch einer lebte bis zum natürlichen Ende in Frieden und Wohlstand am Tegernsee.

      • Avatar
        Rechtsstaat-Radar am

        DEUTSCHE BEOBACHTUNGSSTELLE:-
        Bitte sagen Sie doch einfach nur "Einverstanden!".

        Ebenfalls patriotische Grüße aus Preußen!

      • Avatar
        Rechtsstaat-Radar am

        @DEUTSCHE BEOBACHTUNGSSTELLE:-
        Danke für den Hinweis auf Kleine-Hartlages Artikel,d er wirklich sehr interessant und aufschlussreich ist.

  57. Avatar

    Bundespräsident Norbert Lammert
    ——————————————————–

    Vorab lasse ich mir nicht vorschreiben wen ich mag und wen nicht.
    Wenn man diese Typen nicht mag so wird das sicher auch seinen Grund haben.

    Den Typen braucht auch kein Mensch
    ——————————————————-
    Politiker lachhaft

  58. Avatar

    Lammert, einer der ultimativen Lumpen unter den Volksverrätern! Herr Lammert, seien Sie sich ganz, ganz sicher, dass das Volk Sie nicht vergessen wird!

    • Avatar
      Fischer's Fritz am

      Ich habe Herrn Lammert einmal als relativ honorigen Politiker geschätzt. Spätestens seit seines schäbigen Verhaltens gegenüber Erika Steinbach, anläßlich ihrer letzten Bundestagsrede ist das vorbei. Zum Glück scheidet er mit Ablauf dieser Legislaturperiode ebenfalls aus dem Bundestag aus so, daß man seine Visage dort nicht mehr ertragen muß.

      • Avatar

        Ja, ich frage mich auch, wie man nach jahrzehntelanger Karriere im Bundestag so dämlich sein kann, sich sein Ansehen selbst derart zu zerstören.

      • Avatar

        Viele andere Visagen werden leider bleiben! Nein, ich habe Lammert niemals gemocht, allerdings gilt das für so ziemlich alle Politiker-Handpuppen! Und gerade die CDU hat hier über Jahrzehnte Wurzeln geschlagen und sich Land und Leute zur Beute gemacht, dadurch auch diese maßlose Überheblichkeit! Der einzige Politiker, dem ich momentan überhaupt mal zuhören kann, ist wohl der Herr Höcke!

      • Avatar

        Er scheidet mit einem durch uns Steuerzahler vergoldeten Arsch aus dem Buntentag aus.
        Möge die Natur ihr Werk schnell finalisieren.

      • Avatar

        Ich frage mich auch, wieso der Typ 6 Stellvertreter haben muss – die machen das bestimmt alle ehrenamtlich, gell.

        Ulla Schmidt, 64, SPD
        Edelgard Bulmahn, 62, SPD
        Peter Hintze, 63, CDU
        Petra Pau, 50, Linkspartei
        Claudia Roth, 58, Grüne, die Zaubermaus
        Johannes Singhammer, 60, CSU

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel