Bomben für den Frieden: Die Grünen in Mazedonien, Afghanistan, Libyen, Syrien

0
Nie wieder Krieg! Das war in den Anfangsjahren die Parole der grünen Hippie-Partei. Mittlerweile wurde der Slogan schöpferisch weiterentwickelt: Nie wieder Krieg ohne uns! Der Wandel vom Pazifismus zum Bellizismus war zuletzt in Libyen, der Ukraine und Syrien zu besichtigen. _ von Jürgen Elsässer und Marc Dassen Die NATO hatte den Kosovo kaum besetzt, als die grüne Karawane, angeführt vom Obermufti im Auswärtigen Amt, bereits zur nächsten Front weiterzog. Im Frühjahr 2001 entfesselte ein Ableger


Dieser Inhalt ist registrierten Benutzern vorbehalten.
Bitte loggen Sie sich ein, oder holen Sie sich jetzt den Digital-Pass – für Smartphone, Tablet und Desktop

Digital+ Abonnenten bitte hier anmelden
   

Über den Autor

Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer, Jahrgang 1957, arbeitete seit Mitte der neunziger Jahre vorwiegend für linke Medien wie Junge Welt, Konkret, Freitag, Neues Deutschland. Nachdem dort das Meinungsklima immer restriktiver wurde, ging er unabhängige Wege. Heute ist er Chefredakteur von COMPACT-Magazin. Alle Onlineartikel des Autors

 

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel