„Bitte treten Sie zurück!“ Zweiter offener Brief von Generalmajor a.D. Gerd Schultze-Rhonhof an Angela Merkel

247

Bestmöglich unterstützen Sie die Arbeit von COMPACT mit einem Abo – hier abschließen

Cover_Oktober2

Am 17. September 2015 postete COMPACT einen offenen Brief des Generalmajors a.D. Gerd Schultze-Rhonhof an Angela Merkel zur Flüchtlingsproblematik. Die Lage hat sich seitdem verschärft, so dass der Autor jetzt eine Rücktrittsforderung folgen ließ. Sie lesen das Schreiben ungekürzt:

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,

dies ist nach vier Wochen mein zweiter „Offener Brief“ zum Problem der derzeitigen Einwanderungs-Flut an Sie.
Die Welle der deutschen Hilfsbereitschaft, der tausendfache, aufopfernde Einsatz von Helfern und die Leistungen unserer Verwaltungen haben anfangs den Blick auf die Schwierigkeiten und Grenzen unserer Aufnahme- und Integrationsfähigkeit verstellt.

Ich habe mir erlaubt, Sie mit Brief vom 11. September 2015 auf die Gefahren der ungesteuerten Masseneinwanderung für Deutschland hinzuweisen und Vorschläge für das Asylrecht, für das Steuern der Einwanderung und für das Beenden der beginnenden Völkerwanderung zu machen. Ich habe seither Ihr ehrliches, aber erfolgloses Bemühen, der Lage Herr zu werden, beobachtet und gesehen, dass der Massenzustrom von Migranten weiter ungebremst anhält und auch ganz andere, hässliche Begleiterscheinungen mit sich bringt, als es mir vor vier Wochen schwante. Inzwischen haben sich die Schätzungen der in Deutschland „aufgestauten“ Migranten für das Ende diesen Jahres auf 2 bis 2,5 Millionen aufaddiert, etwa 700.000 nicht anerkannte und nicht zurückgeführte Asylbewerber, etwa 300.000 inzwischen untergetauchte Migranten und 1 bis 1,5 Millionen Neuankömmlinge im Jahr 2015. Sie haben bisher keinen wirksamen Versuch unternommen, die Massenmigration nach Deutschland zu unterbinden. Sie haben in Ihrer Angewohnheit des sehr, sehr langen Abwägens wertvolle Zeit nutzlos verstreichen lassen, in der Sie hätten beginnen können, Schaden von unserem Volk abzuwenden.

Bitte um Ihren Rücktritt

Ich bitte Sie deshalb, so anständig zu sein, von Ihrem Amt zurückzutreten, und ich bitte Sie und den Herrn Vizekanzler ( mit getrenntem Schreiben ) außerdem, dem Vorsitzenden der dritten Regierungspartei, Herrn Seehofer, die Regierungsgeschäfte bis zum nächsten regulären Wahltermin zu übergeben.

Herr Seehofer ist mit seinem Bundesland der am stärksten Betroffene der Völkerwanderung.
Er denkt und handelt ganz offensichtlich stärker in deutschem Interesse als Sie.
Er ist als Vater von vier Kindern auf natürliche Weise mehr an der deutschen Zukunft der kommenden Generationen in unserem Lande interessiert als Sie.
Herr Seehofer verfügt außerdem bereits über Erfahrung als Minister im Bundeskabinett und als Chef einer Regierung.

Nach Ihrer jetzigen, indifferenten Haltung unserer bisherigen deutschen Identität und der deutschen Selbsterhaltung gegenüber und nach Ihren zahlreichen, plötzlichen, politischen Kehrtwendungen in jüngster Vergangenheit, ist ohnehin nicht erkennbar, wohin Sie Deutschland in der augenblicklichen Ausnahmesituation führen wollen.

Vorwürfe gegen Sie

Der Hauptvorwurf gegen Sie ist Ihre Verletzung des Amtseids. Sie haben geschworen, den Nutzen des deutschen Volkes zu mehren und Schaden von ihm abzuwenden. Mit der von Ihnen geduldeten und mit verursachten Masseneinwanderung und der Unfähigkeit, sie zu beenden, haben Sie dem jetzigen deutschen Volk und seinen Nachfahren unabsehbaren Schaden zugefügt. Mit der dabei gleichzeitigen erwünschten, aber erheblich geringeren Einwanderung von integrationsfähigen Migranten haben Sie dem deutschen Volk dagegen nur einen verschwindend geringen Dienst geleistet.

Sie haben in der Abwägung zwischen christlicher Pflicht zur humanitären Hilfe für Flüchtlinge einerseits und Regierungsverantwortung für unser Volk und seine Selbsterhaltung andererseits Maß und Mitte zu Lasten Ihrer Pflicht als Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland vermissen lassen.

Sie haben mit Ihren Botschaften, Deutschland sei ein Einwanderungsland und Asylanten seien in Deutschland willkommen, einen Migrations-Sog ausgelöst. Diese Migration hat zusätzliches Leid und Tragödien ausgelöst.

Sie haben, um diesen Fehler zu kaschieren, bisher pausenlos die Illusion verbreitet, unser Land und unsere Bevölkerung könnten die durch die Migration auftretenden Belastungen meistern, die für die Staatsfinanzen, die anderen öffentlichen Haushalte, die innere Sicherheit, das Bildungswesen und das Sozialversicherungswesen entstehen. Sie haben dabei die neuen Verschuldungen verschwiegen und die Leistungskürzungen für unsere Bevölkerung und auch die nun unterbleibenden Sanierungen für Straßen, Wasserwege, Brücken und Kanalisationen und die Ewigkeitsbelastungen für unsere Kinder und Kindeskinder.

Sie haben Deutschlands Ruf und Rolle in der EU beschädigt und belastet, weil Sie mit der von Ihnen geförderten Migranten-Flut alle anderen EU Staaten unter Zugzwang gebracht haben. Die Forderung Ihrer Regierung nach Quotenverteilung von Migranten an andere Staaten ist der Versuch eines illegitimen Eingriffs in die Souveränität anderer Staaten und das Selbstbestimmungsrecht anderer Völker. So wie die Territorien und Grenzen der Staaten unantastbar sind und nur mit dem Willen der betroffenen Bevölkerungen veränderbar sind, so sind auch die Staatsvölker nicht durch äußeren Willen und gegen den Willen der betroffenen Bevölkerungen veränderbar. Masseneinwanderung ist eine Veränderung des Landesvolks. (Die Einführung eines Solidaritäts-Mechanismus ist übrigens noch 2013 von Deutschland abgelehnt worden.) Die anderen europäischen Staaten haben entweder große Migranten-Zahlen aus ihren ehemaligen Kolonien aufnehmen müssen, oder russische Minderheiten im Land und im Land gehabt, und Tschechen und Polen haben negative Erfahrungen als Vielvölkerstaaten hinter sich. Diese Staaten und ihre Völker zur Aufnahme von neuen Minderheiten zwingen zu wollen, zeugt von geschichtlicher Unkenntnis, deutschem Oberlehrer-Wesen oder EU-Größenwahn.

Statt auf eine „gerechte“ Verteilung von Migranten auf andere Staaten zu hoffen, hätten Sie die wahren Verursacher der jetzigen Völkerwanderungen mit ins Boot der Aufnahmeländer und der Bezahlenden holen sollen. Die augenblicklichen „Fluchtbewegungen“ aus dem Mittleren Osten und aus den Staaten rund um das südliche und östliche Mittelmeer und die Öffnung der südlichen Mittelmeerküste für Flüchtlinge aus Zentral- und Westafrika gehen in erster Linie auf die Systemwechselkriege zurück, die die USA, England und Frankreich begonnen und geführt haben, ohne selbst von diesen Staaten bedroht worden zu sein. Diese drei Verbündeten haben die Diktatoren in den heute destabilisierten Staaten entmachtet und sie durch Einsatz von Geheimdiensten, Söldnern und Geldzuwendungen und zum Schluss offenen Kriegshandlungen gestürzt. Geblieben sind jedes Mal Bürgerkriege, Chaos, Flüchtlingslager und heute Flüchtlingsströme. Die USA z. B. haben sich bisher nur bereiterklärt, 2015 1.500 Flüchtlinge (andere Angaben: 4.000) aufzunehmen. Das ist weniger als Bayern an einem Tag hat unterbringen müssen. Die Hauptlast der Flüchtlingsströme den deutschen Bürgern und Steuerzahlern aufzubürden, ist das Gegenteil von „Schaden von ihm abzuwenden.“

Sie haben die Diskussion um die Migranten-Aufnahme auf das Begriffspaar „Willkommenskultur“ und „Ausländerfeindlichkeit“ reduziert und damit erstens eine Auseinandersetzung mit den Ängsten und Sorgen weiter Teile der Bevölkerung unterdrückt und umschifft und zweitens die Nation gespalten. Das angemessenere Begriffspaar wäre „Gäste“ und „Gastgeber“ gewesen. Das deutsche Volk als Gastgeber hat den Gästen sehr viel Hilfsbereitschaft entgegengebracht und dabei großen Idealismus bewiesen. Aber Sie haben nicht beachtet und deutlich gemacht, dass Gastgeber auch Rechte haben. Jeder Gastgeber darf bestimmen, wie viel Gäste er in „sein Haus“ aufnimmt. Jeder Gastgeber hat das Recht, die Sitten in seinem Haus zu bestimmen. Jeder Gastgeber hat das Recht, eine auf Dauer angelegte Übernahme seines Hauses durch Gäste zu verhindern. Die Gäste haben diese Gastgeber-Rechte zu respektieren und sich im Gastland einzufügen und anzupassen. Wenn dies wegen der „amorphen Masse“ der Gäste durch die einzelnen Gastgeber nicht zu bewirken ist, hat dies der Gastgeber-Staat für seine Bürger sicherzustellen. Davon ist unter Ihrer Regierung nichts zu spüren.
Sie dekretieren stattdessen „Deutschland muss sich ändern.“

Sie zeigen eine unklare Haltung zur Wahrung der deutschen Identität unseres Volkes. Sie haben 2010 auf dem Deutschlandtag der Jungen Union gesagt: „Der Ansatz für Multikulti ist gescheitert, absolut gescheitert.“ Und nun versuchen Sie, der deutschen Öffentlichkeit die Vorzüge der kulturellen Bereicherung durch Zuwanderung zu verkaufen. Sie wissen sehr wohl, dass Millionen von Neu-Einwanderern ihre Sitten und ihre Herkunfts-Kultur nicht abstreifen werden, solange sie in Deutschland in Ghettos leben werden. Sie wissen, dass die Ghetto-Bildung bei einer Zwei-Millionen-Zuwanderung in nur wenigen Jahren unvermeidbar ist. Sie wissen, dass sich Millionen von Einwanderern durch die von uns gewährte Berechtigung zum Familiennachzug in wenigen Jahren weiter aufaddieren werden. Sie wissen, dass der etwa 80%-Anteil an Muslimen unter den Migranten unseren Rechts- und Moral-Liberalismus für dekadent hält und zu „überwinden“ gedenkt.

Bestmöglich unterstützen Sie die die Arbeit von COMPACT mit einem Abo – hier abschließen

Sie haben 2000 und danach den CDU Fraktionsvorsitzenden Friedrich Merz mit seiner Vorstellung der „Leitkultur“ im Regen stehen lassen und schließen sich heute dem Plädoyer der Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz und des Ministerpräsidenten von Bayern für eine Respektierung und Verbindlichkeit der „deutschen Leitkultur“ in unserem Land nicht an. Die Vorstellung einer eigenen Leitkultur ist der Kern der Fähigkeit, Zuwanderer zu integrieren. Die Debatte über eine „deutsche Leitkultur“ und ihre Verbindlichkeit auch für Zuwanderer war schon im Jahr 2000 gegen den Widerstand etlicher Parteien ein Kraftakt, den Sie hätten bestehen müssen. Unsere Vorstellungen zur Trennung von Staat und Kirche oder der Gleichstellung von Mann und Frau z. B. haben schon damals nicht alle Einwanderer übernommen. Auch unsere Vernachlässigung der deutschen Sprache in Wissenschaft, Werbung und Musik ist kein Zeichen eigener Wertschätzung, die Einwanderer hätte motivieren können, sofort Deutsch zu lernen. Unsere ständige Selbstdarstellung als vorzugsweise „dunkles Land der finsteren 12 Jahre“ und das Übergehen von Jahrhunderten glänzender Kultur und Leistungen zeugt auch nicht von Liebe zu uns selbst. Einwanderer, die sehen, dass die Deutschen sich im Herzen selbst nicht achten und nicht lieben, wollen sicher nicht zu einem solchen Volk gehören. Sie wollen nur den deutschen Wohlstand. Sie, Frau Dr. Merkel, haben mit Ihrer Verweigerung der merzschen Leitkultur-Debatte der deutschen Integrationsfähigkeit einen schlechten Dienst erwiesen. Sie sind in dieser heute entscheidenden Frage offensichtlich auch jetzt noch indifferent und damit nach meiner Auffassung in diesen Tagen des Massen-Zustroms von Menschen aus fremden Kulturen als deutsche Bundeskanzlerin ungeeignet.

Sie versuchen, die Mehrbelastungen, die durch den Massen-Zustrom von Migranten auf uns zukommt, zu verbergen und hinter angeblichen Zugewinnen für die deutsche Volkswirtschaft, für die sozialen Sicherungssysteme und das demographische Defizit zu verstecken. Die Mehrkosten, die jetzt mit 10 Milliarden Euro im Jahr angegeben werden, sind eine pure Irreführung der deutschen Steuerzahler. Die neuen Kosten umfassen weit mehr für Unterkunfts-Sanierungen, Daueranmietungen, Wohnungsbau, Erweiterungen von Schulen, Kitas, Altersheimen und Gefängnissen, Familienunterhalt, Taschengelder, Gesundheitskosten, Familienzusammenführungen, zusätzliches Personal für Schulen, Kindergärten, Arbeitsverwaltungen, Behörden für Flüchtlinge, Polizei, Übersetzer, Sozialarbeiter, Anwälte, Gerichte, Sprachkurse, Altenheime. ( Im jüngsten Werbeheft der Bundesregierung „Deutschland aktuell“ Heft 4/2015 steht auf Seite 12: „Über 65-jährige Migranten zählen zu den Bevölkerungsgruppen, die am schnellsten wachsen.“ Danach folgt der Hinweis, dass sich die Pflegeorganisationen auf Fremdsprachen und religiöse Bedürfnisse einstellen müssen. ) Neuere Schätzungen für die zusätzlichen Jahreskosten für Bund, Länder und Gemeinden stehen inzwischen bei 40 Milliarden Euro.

Der Nutzen für die Volkswirtschaft ist ebenfalls relativ. In unserer Wirtschaft einsetzbare Migranten bilden eine sehr kleine Minderheit an geeigneten Arbeitskräften unter den Zuwanderern. Sie nutzen der Wirtschaft. Die Minderbefähigten fallen den Steuerzahlern auf die Tasche. Das ist eine Bestätigung der These von Herrn Lafontaine: „Gewinne privatisieren. Verluste sozialisieren.“ Der Zuzug fremder Arbeitskräfte ist auch in anderer Hinsicht fragwürdig. Erstens werden geeignete Arbeitskräfte oft in ihren Heimatländern für die Entwicklung ihrer Volkswirtschaften benötigt. Ihre Abwanderung nach Europa konterkariert unsere Entwicklungshilfe-Bemühungen. Und zweitens dient die heimische Wirtschaft zuerst der Beschäftigung und Ernährung der heimischen Bevölkerung. Wenn die heimische Wirtschaft Arbeitskräfte aus dem Ausland anwerben muss, ist ihr erster Zweck, die Vollbeschäftigung, erfüllt. Der zweite Zweck, die Gewinnvermehrung, sollte dann gegen die oben aufgezählten Gemeinschaftskosten für den deutschen Steuerzahler abgewogen werden.

Im Übrigen ist der Anteil der jetzigen Migranten, der in die deutsche Wirtschaft eingegliedert werden kann, minimal. Der Versuch in einer mitteldeutschen Großstadt, aus 300 „Asylbewerbern“ Kräfte für den Arbeitsmarkt zu gewinnen, ergab 6 vermittelbare Zuwanderer. In Sigmaringen hat die Wirtschaft über 3.000 in einer Kaserne lebenden, überwiegend jungen Männern Ausbildungsplätze angeboten. 8 Migranten haben vom Angebot Gebrauch gemacht. Auch wenn der deutsche Arbeitgeberpräsident den Zuzug ausländischer Arbeitskräfte fordert und dabei offensichtlich mehr an die privaten Gewinne als an die sozialisierten Verluste denkt, warnen Präsidenten von deutschen Industrie- und Handelskammern und solche von Handwerkskammern vor Illusionen über die Eignung von Migranten für die deutsche Wirtschaft. Auch der dänische Arbeitgeberverband hat in diesem Frühjahr eingestanden, dass die Integration von Migranten in den Arbeitsmarkt auf ganzer Linie gescheitert ist.

Das demographische Defizit ist zu erheblichen Teilen in den letzten 40 Jahren selbst verschuldet worden, seit diese Entwicklung punktgenau von demographischen Wissenschaftlern prognostiziert worden ist. Keine deutsche Regierung, auch Ihre nicht, hat den nötigen Anteil aus dem jährlich erwirtschafteten Sozialprodukt in die Förderung von Eheschließungen, Familiengründungen, Geburten, jungen Familien, Kita-Bauten und Kita-Personal investiert. Stattdessen haben Ihre Vorgängerregierungen und Sie Scheckbuchdiplomatie mit dem Geld Ihrer Steuerzahler betrieben. Stattdessen haben wir Gelder in Länder gepumpt, die längst den Status des Entwicklungslandes überwunden hatten. Stattdessen werden bei fast jeder Auslandsreise deutscher Spitzenpolitiker in ärmere Länder Hilfsgelder versprochen. Stattdessen betreiben Sie auf Kosten Deutschlands Konkursverschleppung in Griechenland. Stattdessen sind wir größter Nettozahler der EU, ohne Rabatte wie das Vereinigte Königreich in Anspruch zu nehmen. Stattdessen wird Gender-Geschlechter-Wahlrecht propagiert, statt den Jungen und den Mädchen die natürlichen Rollen von Vater und Mutter als erstrebenswert nahe zu bringen. Hier liegt ein weites Feld Ihres Versagens. Das Demographie-Defizit ist zu großen Teilen die Schuld Ihrer Vorgängerregierungen. Aber Ihre offene „Geldbörse“ für Zuwanderer beweist, dass das Geld für junge deutsche Familien auch in Ihrer Regierungszeit dagewesen wäre.

Bestmöglich unterstützen Sie die die Arbeit von COMPACT mit einem Abo – hier abschließen

Sie haben mit der Seenotrettung von Migranten im Mittelmeer durch deutsche Kriegsschiffe dem Migranten-Strom und dem Schlepper-Unwesen aus Afrika Vorschub geleistet, weil Sie die Anweisung, gerettete Migranten an die nächste nordafrikanische Küste zurückzufahren, unterlassen haben.

Sie haben mit Ihrer Willkommensbotschaft an die Migranten auch eine falsche Botschaft an die eigene Bevölkerung verbreitet. Sie verkünden, die in kurzer Zeit eingewanderten Migranten seien integrierbar. Die dazu ständig wiederholte falsche Botschaft in den Medien erfährt vermutlich eine Bestätigung, wenn nicht sogar Ermutigung, durch das Bundeskanzleramt. Auch wenn ein Teil der jüngst Zugewanderten integrationswillig und integrationsfähig ist – gute Beispiele zeigen das – , so wird eine erdrückende Mehrheit der Zugewanderten sich nicht integrieren und nicht integrieren wollen. Der begrenzte Wohnungsmarkt und die finanziellen öffentlichen Mittel werden nicht für eine völlige Verteilung der Zugewanderten unter die deutsche Bevölkerung reichen. Es wird zu neuen „Sprachkolonien“ und Ghettos führen, in denen sich neben Positivem auch die für uns nicht tolerierbaren Heimatsitten erhalten (z.B. Frauenbeschneidungen, Zwangsverheiratungen, Ehrenmorde, Drogenhandel). Die bisherige Ghettobildung in Deutschland
(wie in Frankreich und England) zeigt, dass sich Ghettos oft zu Problemstadtteilen entwickeln, in denen keine Integration mehr stattfindet, und in die sich keine deutsche Polizei mehr traut. Bereits jetzt schon gibt es neue Migranten-Unterkünfte in Kasernen, die nicht mehr von deutscher Polizei betreten werden.
Die intellektuellen Fähigkeiten und das Analphabetentum mancher Zuwanderer erlauben in der Regel weder eine Eingliederung in den Arbeitsmarkt noch eine wirkliche Integration in die Gesellschaft. Es wird zu einer weiteren unterhaltsbedürftigen Mittelllosen-Schicht kommen.

Die Mehrheit der Migranten sind Moslems. Viele von Ihnen verachten unsere liberale Lebensart und lehnen sie dezidiert ab. Sie werden sich aus Überzeugung nicht integrieren.

Bei Zuwanderung in Maßen werden die Sitten des Gastlandes erfahrungsgemäß langsam von den Gästen übernommen. Bei Zuwanderung vom Millionen binnen weniger Jahre werden die Unsitten genauso wie die Sitten der Gäste meist als Identifikation mit der alten Heimat beibehalten. Frau Dr. Merkel, Ihre Hilflosigkeit gegenüber der Masseneinwanderung wird der Sicherheit und dem sozialen Frieden in unserem Land einen dauerhaften Schaden zufügen.
Das alles ist Ihnen bekannt und Sie verschweigen es. Sie spielen die angesprochenen Probleme herunter, weil Sie sie nicht beherrschen. Machen Sie bitte Ihren Platz für einen Politiker frei, der offensichtlich geeigneter zur Lösung unserer augenblicklichen Probleme ist.

Bestmöglich unterstützen Sie die die Arbeit von COMPACT mit einem Abo – hier abschließen

Die hässlichen Begleiterscheinungen

Die Mehrheit der Migranten, die zu uns kommen, sind sicherlich angenehme und normale Menschen. Doch mit der massenhaften Zuwanderung von zwei Millionen Personen kommt auch ein Anteil Zwielichtiger in unser Land, der unseren sozialen Frieden und die innere Sicherheit belastet.

Zu den inzwischen erkennbaren hässlichen Begleiterscheinungen der massenhaften Zuwanderung zählt vieles, was bereits dabei ist, sich in Deutschland einzunisten und zu verbreiten. Die Massen von Migranten bringen nicht nur ihre Not mit sich, der sie hier entfliehen wollen, sondern auch Sitten, die in ihren Kulturkreisen offensichtlich verbreiteter sind als bei uns, oder von denen sie glauben, sie würden in unserem liberalen Lande toleriert. Über alle diese Erscheinungen wird inzwischen vielfach im Internet und von Polizeibeamten und freiwilligen Helfern berichtet, aber sie werden in den deutschen Medien, wie von wunderbarer Hand gelenkt, nicht erwähnt.
Diese hässlichen Begleiterscheinungen sind der „verschwiegene Teil der Wirklichkeit“:
– Vergewaltigungen im Umfeld von Migranten-Unterkünften,
Zwangsprostitution in Migranten-Unterkünften,
Massenschlägereien zwischen Ethnien, Religionen und Clans mit Knüppeln, Reizgas und Messern,
Verletzungen und Anpöbeln von Polizistinnen und Polizisten,
Haustürbettelei,
Kirchenbesetzungen zum Erzwingen von Kirchenasyl,
Anpöbeln und Beschimpfen von Passanten als „Sch…-Deutsche“
Stoßen von deutschen Passanten vom Bürgersteig,
Angrapschen und Belästigen von Frauen,
Zertrümmern von Unterkunft-Mobiliar, um in eine attraktivere Stadt verlegt zu werden,
Entweichen aus den von Behörden gestellten Unterkünften, Eisenbahnzügen und Bussen, um der Registrierung zu entgehen,
lautstarke Beschwerden, wenn die Verpflegung nicht der im Herkunftsland entspricht,
Beschwerden von Migranten, wenn Sie in Arztpraxen so lange warten müssen wie deutsche Patienten,
Weigerung von Migranten, sich von Frauen in Arztpraxen und Behörden dirigieren und beraten zu lassen,
Massenhafte, nicht bezahlte Einkäufe aus Migranten-Unterkünften im Internethandel,
Weigerung von Migranten-Gruppen in Geschäften, Ihre Einkäufe zu bezahlen.
Dass diese Aufzählung nach bisher gepflegter Regierungskommentierung „ausländerfeindlich“ ist, sagt mehr über das Verhältnis der Regierung zur Realität als über die Aufzählung selbst.
Auch wenn, die oben aufgezählten Begleiterscheinungen nur hässliche Ausnahmen sein mögen, so reichen auch die Ausnahmen aus einer Menge von 2 Millionen frisch ins Land gekommener Migranten, um das Klima zwischen Gästen und Gastgebern deutlich zu belasten.

Zu den hässlichen Begleiterscheinungen zählt auch ein bedauerlicher Demokratieverlust in Deutschland. Das sind grobe Verstöße gegen das Grundrecht auf Meinungsfreiheit und gegen den christlich-abendländischen Wert der Wahrheit. Das ist zweitens ein Vertrauensverlust in die Redlichkeit von Regierung, Parlamenten, Parteien und Medien bei einem erheblichen Teil unserer Bevölkerung.
Die Sorgen und Ängste von Bürgern über die plötzlich gekommenen Belastungen werden als „Rassismus, Ausländerfeindlichkeit und Rechter Rand“ beschimpft. Sie selbst haben mit vielen solchen Bemerkungen das Diskussions-Klima in Deutschland mit vergiftet und das Recht auf freie Meinungsäußerung stranguliert. Polizisten und Lehrerinnen haben mir über Sprechverbote und Berichtsverbote über Migranten-Verhalten berichtet. Angestellte einer Ladenkette sind aktenkundig belehrt worden, dass sie Warendiebstähle von Migranten nicht melden und berichten dürften, damit die Firma nicht als ausländerfeindlich gelte. Das sind Zustände, die wir sonst bei autoritär regierten Staaten beklagen.
Der Vertrauensverlust resultiert aus der gefilterten und geschönten Berichterstattung über die Schattenseiten der Zuwanderung und die horrenden Ewigkeitskosten für Bund, Länder, Kommunen und Sozialsysteme. Die ganze Lüge beginnt bekanntlich bei der halben Wahrheit.

Naheliegende Gefahren

Bei weiterhin rasch zunehmender Zuwanderung ist abzusehen, dass die hochgesteckten Erwartungen vieler Zuwanderer nicht erfüllt werden. Eine dadurch verursachte Unzufriedenheit wird sich vorhersehbar irgendwann entladen. Jetzt schon zeigt sich, dass es unter verschiedenen Migranten- Gruppen zu gewaltsamen Verteilungskämpfen kommt und zu Forderungen an deutsche Behörden, Hilfsorganisationen, Helfer und Sicherheitskräfte. Die Gewerkschaft der Polizei weist auf das Entstehen gewalttätiger, krimineller Strukturen den Migranten-Unterkünften hin. In manchen Kasernen-Unterkünften, die zu Teilen mit Soldaten und zu Teilen mit Migranten belegt sind, lagern auch Waffen und Munition. So ist nicht auszuschließen, dass sich Migranten Zugang zu Waffenkammern verschaffen und ihren Forderungen Nachdruck verleihen. Das würde Bundeswehr und Polizei Probleme bereiten, die sie nach deutschem Recht kaum lösen könnten.

Bestmöglich unterstützen Sie die die Arbeit von COMPACT mit einem Abo – hier abschließen

Der Hauptanteil der Migranten sind junge und gesunde Männer, auch wenn die Medien bevorzugt Frauen und kleine Kinder zeigen. Diese Männer haben ihre Frauen in ihren Heimatländern zurückgelassen. Ein Teil von ihnen wird sich irgendwann in Deutschland sexuell bedienen.

Wenn sich die jetzt noch in Kasernen und auf Truppenübungsplätzen konzentrierten Migranten über die Dörfer und Städte verteilen, wird unsere Bevölkerung mit den Gefahren konfrontiert.

Jetzt schon absehbare Folgen
Neben der erwünschten Fachkräfte-Zuwanderung und der selbstverständlichen Aufnahme berechtigter Asyl-Suchender gibt es absehbare negative Folgen und Begleiterscheinungen der derzeitigen Massenzuwanderung. Sie haben sich mit Ihrem Amtseid verpflichtet „Schaden vom deutschen Volk abzuwenden“, also auch rechtzeitig Maßnahmen zu ergreifen, dass keine solcher negativen Folgen eintreten.
Diese absehbaren, negativen Folgen sind:
weitere Migranten-Wellen aus Afghanistan, dem Irak und von Syrern aus der Türkei,
das Anwachsen von Parallelgesellschaften
die Zunahme „rechtsfreier Räume“, die nicht mehr von deutscher Polizei betreten werden,
das „Überspringen“ bürgerkriegsartiger Auseinandersetzungen zwischen rivalisierenden Migranten-Gruppen von ihren Heimatländern auf Deutschland,
die Zunahme von terroristischen, extremistischen und antisemitischen Gruppierungen in Deutschland,
die Zunahme der Organisierten Kriminalität,
die finanziellen Mehrbelastungen für unsere Nachfahrengenerationen als Ewigkeitslasten,
die Beendigung des Schuldenabbaus in den öffentlichen Haushalten,
die Überbeanspruchung der Sozialversicherungen,
die Überlastung des Gesundheitssystems,
die Wohnraumknappheit in Ballungsgebieten und Mietpreissteigerungen,
das Verdrängen deutscher minderbefähigter Arbeitssuchender vom Arbeitsmarkt,
die Mehrbelastung für Schulen und Universitäten,
das Verdrängen der deutschen liberalen und christlichen Leitkultur,
das Verbreiten islamischer Rechtsvorstellungen,
das „Umkippen“ der Mehrheitsverhältnisse zwischen alteingesessener und zugewanderter Bevölkerung und zwischen bekennender christlicher und bekennender islamischer Bevölkerung mit den absehbaren Folgen für das Recht und die Sitten in Deutschland.

Fremde Bewertungen

Altkanzlers Helmut Schmidt: „Wir können nicht mehr Ausländer verdauen, das gibt Mord und Totschlag“
Der früherer Richter am Bundesverfassungsgericht Udo Di Fabio: „Was wir heute erleben, ist ja kein Ansturm von Asyl-Berechtigten. Man kann streng genommen auf dem Landweg gar nicht als Asyl-Berechtigter nach Deutschland kommen, weil Artikel 16 (a) des Grundgesetzes die Einreise aus sicheren Drittstaaten nicht zum Asyl rechnet. … So gesehen erleben wir keinen Ansturm von Asyl-Berechtigten, …sie sind Einwanderungs-Willige, aber die allerwenigsten davon haben den subjektiven Anspruch auf Asyl, den unser Grundgesetz verspricht.“
Ein deutscher Diplomat aus Afrika: „Die aus Eritrea kommenden jungen Männer sind fast alle Wehrdienstverweigerer und Deserteure.“
Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz Kardinal Reinhard Marx fordert, „Deutschland dürfe keine Insel des Wohlstands werden.“
Bischof von Szeged-Csanád (Ungarn) László Kiss-Rigó: „Das sind keine Flüchtlinge. Das ist eine Invasion. Sie kommen hierher mit dem Ruf: Allahu Akbar und wollen uns erobern.“
Der Erzbischof von Mossul (Irak) Amel Shimon Nona an Europa: „Unser Leiden ist ein Vorgeschmack darauf, was Ihr erleiden werdet.“

Ihre vier Maßnahmen

Sie haben am 4. Oktober 2015 folgende vier Maßnahmen zur Bewältigung der Massen-Zuwanderung angekündigt:
Die Fluchtursachen zu bekämpfen. Das wird in Afrika seit 50 Jahren vergeblich versucht. Die dortige Bevölkerungsexplosion mit 30 Millionen Menschen Zuwachs im Jahr wird solche Versuche auch in Zukunft vereiteln.
Die „gerechte“ Verteilung der Migranten auf die Staaten Europas. Das wird die Mehrheit der Staaten aus ihren eigenen Erfahrungen mit fremdnationalen Minderheiten ablehnen.
Den Zustrom nach Europa begrenzen. Das ist an der Grenze Europas zum Mittelmeer mit den bisherigen Methoden nicht möglich.
Die Asylverfahren beschleunigen. Das ist ohne Abschaffung der Klagemöglichkeit in drei Instanzen beim Grundrecht auf Asyl nicht durchzusetzen und bei der Masse der Abschiebehindernisse beinahe wirkungslos.
Sie haben offensichtlich keinen Plan, die Völkerwanderung auf den „Routen zu Wohlstand und Sicherheit“ endgültig zu beenden und den Zustrom auf Asylanten und Erwünschte zu begrenzen.
Ihre „Maßnahmen“ sind Illusionen und Kosmetik. Damit trocknen Sie weder dem Migranten-Strom aus noch werden Sie die Mehrheit der abgelehnten Asylanten eher und überhaupt in ihre Heimatländer zurückführen können. Ihr Verlangen nach einer europäischen Lösung ist erfolglos und außerdem Ihr Spiel auf Zeit um Ihr politisches Überleben. Sie treiben dies Spiel zu Lasten des deutschen Volks, dessen Interessen Sie vertreten sollten.
Ihr häufig wiederholtes „Wir schaffen das!“ lässt Sie wie eine Autofahrerin erscheinen, die sich weigert, in der Sackgasse zu wenden.

Bestmöglich unterstützen Sie die die Arbeit von COMPACT mit einem Abo – hier abschließen

Erforderliche Maßnahmen

Ich schlage einer neuen Regierung vor, dass sie erwirkt, dass die Grundgesetzartikel 6 und 16, die Gesetze, UN-Konventionen, EU-Verordnungen und nationalen Verordnungen, die einer Lösung des Migranten-Problems entgegenstehen, wegen des „Wegfalls der Geschäftsgrundlage“ bis zur Lösung des Problems ausgesetzt und zu Teilen neu verhandelt und Änderungen beschlossen werden. Der „Wegfall der Geschäftsgrundlage“ besteht im jetzigen europäischen Notstand einer bei Schaffung der Gesetze und Vereinbarungen nicht bedachten Völkerwanderung. Die Erfahrungen der letzten Monate zeigen, dass viele Staaten Europas ähnliche Wege beschreiten wollen. Die Bürger aller nicht-deutschen Staaten sind überdies stärker an nationalen Interessen und ihren nationalen Identitäten interessiert, als die Menschen in Deutschland und in Österreich, die ihre nationale und christliche Identität weitgehend verloren haben. So ist dieses Vorhaben aussichtsreich.
Ich schlage weiterhin vor, die Völkerwanderung zu unterbinden, Schnellverfahren für Asyl-Anträge zu praktizieren, Kriegsflüchtlingen nur aus Kampfgebieten Schutz zu gewähren und die Masse der übrigen im letzten Jahr eingetroffenen Migranten schnellstmöglich zu repatriieren.
Dazu empfehle ich:
dass die Anwendung des Asylrechts wieder auf den im GG festgeschriebenen Kern zurückgeführt wird,
dass das GG so angepasst wird, dass das im GG garantierte Recht auf Familienzusammenführung und das Recht, Asyl in einem mehrstufigen Gerichts-Instanzenweg zu erstreiten, abgeschafft werden, ( Nur so können in der Schweiz Asylverfahren in der Regel binnen 48 Stunden abgeschlossen werden. )
dass die Asylverfahren afrikanischer Migranten in Nordafrika oder in den Herkunftsländern der Migranten abgewickelt werden,
dass die Einwanderung per Schiff über das Mittelmeer nach australischem Vorbild unterbunden wird, (Australiens Regierung hat in allen Herkunftsländern Zeitungs- und TV-Anzeigen geschaltet und bekannt gemacht, dass Asylanträge nur noch in den dortigen Konsulaten angenommen und Bootsflüchtlinge generell zurückschickt werden. Die australische Marine nimmt Flüchtlings-Boote und –Schiffe „auf den Haken“, in Seenot geratene Migranten an Bord und fährt sie an die nächste Küste auf dem Gegenufer zurück.)
dass Angehörige von Nicht-EU-Balkanstaaten und aus asiatischen Unruhe- und Armutsgebieten ihre Asyl- oder Einwanderungsbegehren nur an deutschen Vertretungen in ihren Heimatländern vorbringen können, und dass Angehörige aus diesen Staaten und Gebieten ohne positive Asyl- oder Einwanderungsbescheide bei illegaler Einwanderung sofort repatriiert werden, und dass dies in den Herkunftsländern bekanntgemacht wird,
dass nur Asyl- und Einwanderungsbegehrende aus Kriegsgebieten wie derzeit Syrien wie bisher behandelt werden, nicht aber aus Flüchtlingslagern außerhalb der im Krieg befindlichen Staaten,
dass Flüchtlinge aus Kriegsgebieten, nach Ende der „heißen“ Feindseligkeiten wieder ausreisen müssen, wenn sie sich weniger als 5 Jahre in Deutschland aufgehalten haben,
dass Migranten und Asylanten nach schweren Kriminaldelikten sofort mit Ihren Familien abgeschoben werden,
dass die Einwanderung generell nach kanadischem Vorbild und deutschem Interesse gesteuert wird, (Auswahl nach jährlichem deutschem Zuwanderungsbedarf, deutschen Sprachkenntnissen, Berufserfahrung und Bedarf am Beruf in Deutschland, Bildungs-stand und Alter. Australien und Dänemark haben ähnliche Aufnahmekriterien)
dass Sozialleistungen, außer Witwen- und Waisenrenten, für die im Heimatland der Migranten und Asylanten verbliebenen Familienangehörigen gestrichen werden und
dass die Familienförderung bei Eheschließungen im Inland, bei Geburten, Wohnungsbau junger Ehepaare und Anschaffungen von Familienbedarfs-Großgeräten stark angehoben wird.

Bestmöglich unterstützen Sie die die Arbeit von COMPACT mit einem Abo – hier abschließen
Ich bitte Sie nochmals, als Bundeskanzlerin zurückzutreten und einer Lösung des Völkerwanderungsproblems nicht im Wege zu stehen.

Mit freundlichem Gruß
Ihr

Gerd Schultze-Rhonhof

PS: Dieser Brief ist mit keinem aktiven Politiker be- oder abgesprochen worden.

COMPACT-Spezial 7 „Asyl. Die Flut.“ –COMPACT_SPEZIAL_7_COVER_web hier bestellen

Über den Autor

COMPACT veröffentlicht regelmäßig Beiträge von namenhaften Autoren aus allen wichtigen Positionen des politischen und gesellschaftlichen Diskurses.

247 Kommentare

  1. Alonzo Seddon am

    Very good post. I am going through many of these issues as well..

    http://fishungry.tnt-life.ru/

  2. der Sachse Wolfgang am

    Werte Frau Höxtermann, Herr Mohr, Herr Hein,
    das ihre Arbeit kein Zuckerschlecken ist weiß fast jeder. Aber ihre Kollegen haben am 09.01.2016 in Köln bewiesen das sie "NICHT DEM SCHUTZ DES BÜRGERS DIENEN". Was ihre Aufgabe wäre. Und dieses Handeln ist "verabscheuungswürdig" und zeugt nicht von einer "Bürgerpolizei ". Denn wehrlose mit Wasserwerfer und Reizes und Schlagstock anzugreifen obwohl die eigentlichen Provokationen aus den eigenen Reihen kamen und nicht von den Demoteilnehmern. Dafür müsstet ihr Euch schämen. Und dieses Handeln verdient nur Verachtung.

  3. Ich wundere mich immer wieder wie sehr sich an der Frage bundesdeutschen Asylrechts und des Menschenrechtes sich Geister scheiden, ja angesehene Persönlichkeiten sich in einer repräsentativen Demokratie mit Partei-, Wahl- und Parlamentsrecht in die Anmaßung versteigen, öffentlich ein „Bitte treten Sie zurück“ einer gewählten und mehrheitlich immer noch von einer Koalition getragenen Bundeskanzlerin entgegenzuschleudern. Natürlich kann man von einer gewissen Krise reden, sie ist aber nicht zuletzt auch eine humanitäre Krise, und diese löst man nicht durch Zäune, sondern in dem man den Kern des Übels, die rücksichtlose und mittlerweile beispielhafte Anmaßung der Großmächte in Ost wie West anprangert, überall dort, wo sich vor allem Erdölvorkommen neu erschließen lassen, Systemwandel gegen die dortige Mehrheit der Bevölkerung herbeizubomben oder durch Untergrundsteuerung zu beeinflussen. Die Spur führt von Biafra, Chile, Vietnam, Afghanistan, Nordafrika, Äquatroial Guinea, Sudan (Darfur) bis in den Nahen und Mittleren Osten einschließlich Syriens etc. p.p. Alle gebildeten syrischen Flüchtlinge, die ich hier zur Zeit anspreche, beteuern immer wieder, dass das nicht ihr Krieg sei, in ihrem Land toben sich Nachbarn und Großmächte aus, im Moment in der Tat augenfällig die Türkei und Russland und diverse von westlichen Protagonisten unterstützte Rebellengruppen bis hin zu dem „außer Kontrolle“ geratenen IS. Der Gipfel des Ganzen, der in unsere Länder getragene Terror, hat dort seine Wurzeln, aber auch in Palästina und im Gaza wie bereits das Beispiel des Terroranschlages auf die israelische Mannschaft bei der Olympiade 1972 in München belegte. Es ist feige, einfach nur die Tür zumachen zu wollen, des scheinbaren inneren Friedens willen, aber das Thema Rüstungsexporte und Adressaten sowie das Handeln verbündeter oder anderer Staaten mit sog. „Systemveränderungen“ nicht maßregeln zu wollen.

    • Die sogenannte Kriese hat Frau Merkel selbst hervorgerufen. Sie hat um eine gelogene 0-Runde zu präsentieren, nicht nur die Hartz IV-Leistungen beschränkt, welches gegen das GG verstößt, sondern auch die Förderungen für die Flüchtlingslager erheblich reduziert.
      Danach lud Frau Merkel alle Flüchtlinge ein, gegen geltendes Recht zu verstoßen und unberechtigt nach Deutschland einzureisen.

  4. @ B. Betz: Natürlich hat der Autor M. Walsh diese Giftpilze richtig analysiert. Die Frage ist nur, wann hat sich diese Erkenntnis in den VSA durchgesetzt? Und wenn schon zu Zeiten ihres Wirkens dort die Gefährlichkeit dieser Leute erkannt worden ist, warum hat man sie dann (zu Zeiten als die Herrschaft der Hochkommissare auf dem Petersberg uneingeschränkt war) auf die Frankfurter Uni losgelassen? Und in den frühen 50ern hat Wiesengrund doch noch ein professorales Gastjahr in USA verbracht, um seine dortige Staatsbürgerschaft nicht zu verlieren? Tut mir Leid, aber ich „liebe“ die VSA so sehr, ich sähe am liebsten 50 oder mehr davon. (Zitat Clemenceau, leicht abgewandelt)

    • Bernhard Betz am

      Steht doch im von mir zitierten Klappentext zu „The Devil’s Pleasure Palace: The Cult of Critical Theory and the Subversion of the West“ von Michael Walsh, 2015.

      „Still looking to a defeated and dispirited Europe for intellectual and artistic guidance, burgeoning trans-national elite in New York and Washington embraced not only the war’s refugees, but many of their ideas as well, …“

      Es waren die „burgeoning trans-national elite in New York and Washington“ bei der die Ideologie der Frankfurter Schule auf fruchtbaren Boden gefallen ist.

      Seit dem wird der Westen planmäßig vernichtet, so wie es ja in „Le Camp des saints“ (Das Heerlager der Heiligen), von Jean Raspail, beschrieben ist.

      In den 50er Jahren wurden die Diskussionswissenschaft in den Hochschulen von den Frankfurter „Sozialforschern“ kontrolliert. 10 Jahe später ging dann die Saat auf. In den USA nannte man sie SDS, (Students for a Democratic Society) in Deutschland werden die als 68er bezeichnet. Die haben dann den Marsch durch die Institutionen gemacht und die Saat ging auf.

      Deren Ideologie ist die Ursache für die Flüchtlingsflut und der Untergang des Westens. Die 68er Kulturmarxisten haben die westliche Zivilisation von innen heraus zersetzt. Ein gesunder Staat würde seine Grenzen schützen und nicht Asylforderer aus aller Welt anlocken.

  5. Ernst Viehweger am

    Ich habe den Beitrag von Generalmajor aD Gerd Schultze-Rhonhof – es ist ja ein „offener Brief“ weiterverbreitet. Leider bin ich ein so alter Knochen, daß ich noch eine andere Medien-Hype kenne:

    1944/45 schwadronierte ein Herr H. über den „Endsieg“. Die gleichgeschaltete Presse zeigte damals unter anderen Herrn H. an einem U-Boot-Einstieg: Thema „Wunderwaffen“. Die Folgen sollten bekannt sein.

    2015 wiederholt Frau Merkel ständig „wir schaffen das“, was mit Medienharmonie überall verbreitet wird. Völlig neue Worte, – trotzdem erinnern sie mich …

  6. Solange wir nicht souverän sind, machen die Merkel und die anderen ferngesteuerten Politgangster, was sie wollen!
    Es ist also wie in diesem Film: „LÖSE DAS PROBLEM. A. FRIEND.“
    Das Problem ist der Status dieses Landes.
    Deshalb: Lesen und dann handeln, bevor es zu spät ist: „Das wahrscheinlich wichtigste Buch der Gegenwart“ -> goo.gl/8iCiH0

  7. Roland Rösler am

    Ich kann dem General nur zustimmen;habe nichts hinzuzufügen.
    Hätte doch Thilo Sarrazin vor 5 Jahren nur nicht dieses Buch geschrieben!!!!Seine Warnungen werden offensichtlich heute von den Verantwortlichen für die auf uns zukommende Katastrophe als Anleitung zum Handeln verstanden (…obwohl alle behaupten,dieses Buch nicht gelesen zu haben)

  8. Bernhard Betz am

    Statt die Schuld bei anderen zu suchen und in Verschwörungstheorien zu versinken, wie dunkle Kräfte, NATO, USA, CIA oder Bilderberger seien hauptverantwortlich, sollte man das Problem im eigenen Land und an der Wurzel bekämpfen.

    Schuld sind die Gutmenschen der westlichen Zivilisation. Schuld sind die Schleuserorganisation wie SOS Racisme, Caritas, Pro Asyl oder die Amadeu Antonio Stiftung.

    Diese durch Steuergelder finanzierten, marxistischen Netzwerke bestimmen die Politik.

    Die Massenimmigration der Armutsflüchtlinge und die Reaktion westlicher Gutmenschen darauf wurde schon vor über 40 Jahren vorhergesagt, im Buch „Le Camp des saints“ (Das Heerlager der Heiligen), von Jean Raspail 1972 geschrieben und 1973 veröffentlicht.

    Der Übersetzer Martin Lichtmesz schreibt: „Raspail erkannte frühzeitig, dass der Kult um die Dritte Welt und den Antirassismus verbunden mit dem massenhaften Import der ehemals Kolonisierten nach Europa fatale Folgen haben würde. Den stetig wachsenden Armutsmassen Afrikas und Asiens steht ein demographisch schrumpfender Kontinent gegenüber, der, wie der Autor betont, seine „Seele“ verloren hat: seinen Selbsterhaltungswillen, seine Selbstachtung, und vor allem seinen Glauben – sei es an Gott, sei es an sich selbst.“

    https://www.compact-online.de/der-fluch-der-guten-absicht/

    http://antaios.de/gesamtverzeichnis-antaios/nordost/5957/das-heerlager-der-heiligen

    https://www.youtube.com/watch?v=mDI8snepRMQ

    http://www.amazon.de/Das-Heerlager-Heiligen-Jean-Raspail/dp/B010SCR9E4/

    Es ist mehr oder minder Zufall, daß die Asylflut gerade jetzt passiert. Die Ursachen dafür bestehen schon seit zig Jahren. Schuld haben nicht die Armen die nach Europa wollen sondern die Gutmenschen die die anlocken und reinlassen.

    Die Gutmenschen sind die linke Oberschicht, die Bourgeoisie. Die Lösung des Problems ist der Klassenkampf, rechts gegen links, Menschen gegen Gutmenschen. Der Kampf muß vor allem gegen die Ideologie der Gutmenschen gehen, gegen deren Dogma der Gleichheit.

    Verschwörungstheorien anzuhängen ist kontraproduktiv.

    • Das ist zwar auch richtig, aber die böse Absicht der VSA besteht unabhängig davon ebenso. Das ist keine Theorie, sondern bei Think tank WIKIFOR Strategen Thomas Barnett nachzulesen bzw. auch im O-Ton im Netz zu hören. Siehe auch Hooton-Plan oder Graf Coudenhove Kalerghi. Zudem sollte nicht vergessen werden, wer uns die Vordenker dieser Spinnereien, das Kuckucksei der „Frankfurter Schule“, nach 1945 ins Nest gelegt hat. Damit begann, neben der Übernahme der Medienhoheit, der Bazillus der Gehirnwäsche zu wirken.

      • Bernhard Betz am

        Haben Sie „Le Camp des saints“ (Das Heerlager der Heiligen), von Jean Raspail gelesen?

        Das Problem sind nicht die angeblich dunklen Hintergrundmächte und Machenschaften sondern die dekadenten westlichen Gesellschaften der Gutmenschen.

        Die Willkommenskultur ist doch nicht aufgezwungen sondern da machen viele freiwillig mit, andere weil sie davon profitieren. Es gibt ja jede Menge Berufsgutmenschen.

        Es ist deren Ideologie der Gleichheit. Man muß die Gleichheit bekämpfen und für nationale Souveränität und Freiheit kämpfen.

        Die Ursachen der Fremdenverherrlichung in der westlichen Zivilisation beginnen mit dem Mythos des bon sauvage oder noble sauvage zur Zeit der Aufklärung (Siècle des Lumières). „Discours sur l’origine et les fondements de l’inégalité parmi les hommes“ veröffentlichte Jean-Jacques Rousseau schon in 1755.

        Der Westen hatte die Aufklärung aber der Islam nicht. Die humanistischen Irrlehren der Aufklärung und ein falsch verstandenes Christentum zerstören die westliche Zivilisation.

        Die Umvolkung ist kein allein deutsches Problem sondern findet in allen westlichen Ländern statt. Das deutsche Problem ist, daß die Deutschen so obrigkeitshörig sind und sich am Nasenring vorführen lassen.

        Die Feindorganisationen sind die Amtskirchen, die Organisationen der Zivilgesellschaft, Caritas, Pro Asyl und die Amadeu Antonio Stiftung. Der Feind ist der Gutmensch an sich.

        Was man selbst tun soll auf keinen Fall bei Hilfsorganisationen wie freiwillige Feuerwehr oder Rotem Kreuz mitarbeiten, am besten auch aus allen Vereinen austreten denn durch die wirkt der Obrigkeitsstaat in die Gesellschaft. In einer Amtskirche ist sowieso kein anständiger Mensch mehr drin.

        Es gilt der totale, mindestens passive Widerstand, gegen die Obrigkeit. Man muß die Obrigkeit, die auf Seiten der Gutmenschen steht, als Feind sehen und entsprechend behandeln.

        Wir sind für die Freiheit und wer nicht für uns ist gegen uns.

        Einen reality check machen und dann mit richtigen ideologischen und philosophischen Grundlagen das Richtige tun.

        Nachplappern was irgendwelche Verschwörungstheoretiker erzählen gehört nicht dazu und ist auch noch kontraproduktiv.

      • Bernhard Betz am

        Mit der Frankfurter Schule war es genau anders herum wie Sie behaupten.

        „In the aftermath of World War II, America stood alone as the world’s premier military power. Yet its martial confidence contrasted vividly with its sense of cultural inferiority. Still looking to a defeated and dispirited Europe for intellectual and artistic guidance, burgeoning trans-national elite in New York and Washington embraced not only the war’s refugees, but many of their ideas as well, and nothing has proven more pernicious than those of the Frankfurt School and its reactionary philosophy of “critical theory.” At once overly intellectualized and emotionally juvenile, Critical Theory – like Pandora’s Box – released a horde of demons into the American psyche.“

        http://www.amazon.com/The-Devils-Pleasure-Palace-Subversion/dp/159403768X

    • @ BERNHARD BETZ am 15. OKTOBER 2015 09:17

      Zum Teil haben Sie sicher Recht, aber nur zum Teil, insbesondere damit, daß man das Problem im eigenen Land und an der Wurzel bekämpfen sollte.
      Jedoch:
      Menschen wie George Friedman, Thomas P.N. Barnett oder Zbigniew Brzezinski (und deren Hintermänner, d.h. die angloamerikanische Hochfinanz, und deren Exekutive, also die angloamerikanische Politiker-Führung) wird man kaum als „Unbeteiligte“ an der derzeitigen Situation in Kontinentaleuropa und besonders in Deutschland ansehen können (diese „Clique“ hat durch ihre Afrika- und Naher-Osten-Kriege, durch ihre jahrzehnte-, wenn nicht jahrhundertealte „Regime-change-Politik“ die Flüchtlingsströme, vermutlich mit Kalkül, ausgelöst). Und diese Herren werden Sie wohl nicht im Ernst zu den von Ihnen skizzierten „Gutmenschen“ rechnen wollen, selbst wenn Sie diesem Begriff eine negative Definition geben (wobei z.B. auch ein Teil der Grünen-Politiker wohl weniger zu diesen „Gutmenschen“, sondern eher zur Exekutive zu zählen sind).

      Auch die Frage, ob es purer Zufall ist, daß die „Völkerwanderung“ gerade jetzt in dieser massiven Form einsetzt, läßt sich vermutlich erst retrospektiv wirklich beantworten (ich selbst glaube hier nicht an „puren Zufall“).
      Bitte vergleichen Sie außer dem Beitrag von AGIS am 15. OKTOBER 2015 00:22 z.B.
      www.youtube.com/watch?v=IHfwVYlqfTc ;
      Thomas P.M. Barnett: „Blue print of action“;
      https://www.youtube.com/watch?v=BfWDb8YRl6w ;
      http://www.spiegel.de/politik/ausland/interview-mit-brzezinski-usa-russland-im-kalten-krieg-a-1040744.html;
      Kelly M. Greenhill: „Weapons of Mass Migration: Forced Displacement, Coercion, and Foreign Policy“ (2010; Cornell Studies in Security Affairs; ASIN: B010WIAVRG).

      • Bernhard Betz am

        Diese Zuwanderung wird durch die aktuelle Willkommenskultur „refugees welcome“ und nicht von ein paar Theoretikern in US amerikanischen think tanks ausgelöst.

        Philosophen wie Samuel P. Huntington haben immer vor der Zersetzung des Westens durch Zuwanderung und Islam gewarnt.

        Es ist selbstverständlich klar, daß Flüchtlinge als Waffe eingesetzt werden. Das Problem ist aber, daß der Westen, vor allem die Gutmenschen in Deutschland, dagegen nicht nur wehrlos sind, sondern das nicht mal als Bedrohung begreifen. Die Gutmenschen und deren Ideologie muß bekämpft werden. Weg vom Humanismus, hin zur Durchsetzung der Eigeninteressen.

        Humanismus ist der westlichen Zivilisation leider seit Generationen eingeprägt worden.

        Die Zuwanderung nach Westeuropa kommt nicht durch Kriege in der dritten Welt, sondern durch das Gegenteil. Durch den steigenden Wohlstand in den Herkunftsländern. Es sind ja nicht die Ärmsten, Schwächsten und Schutzwürdigsten die nach Deutschland kommen sondern die, die sich das leisten können und die physische und psychische Stärke haben die Hindernisse zu überwinden. Ein gehöriges Maß an Aggressivität und krimineller Energie haben diese „Flüchtlinge“ auch.

        Krieg tötet Menschen und vernichtet Ressourcen. Tote können nicht fliehen und ohne Ressourcen kommen die Überlebenden nicht weit.

        Der Grund für den Untergang der westlichen Zivilisation sind die Gutmenschen. Die die in „Le Camp des saints“ (Das Heerlager der Heiligen), von Jean Raspail satirisch beschrieben werden.

        Die von Ihnen genannten Internationalisten bezeichne ich als „Davos Men”. Eine Bezeichnung die ich von Samuel Huntington geklaut habe.

        FT Magazine schreibt dazu am 28. Januar 2011

        „Davos Man”. The phrase was coined in 1997 by the political scientist Samuel Huntington (of “clash of civilisations” fame). Huntington was no fan of “Davos man”, whom he regarded as elitist and loyal only to his own financial interests and to his international peer group. The delegates at Davos, Huntington later wrote disapprovingly, “have little need for national loyalty, view national boundaries as obstacles that are thankfully vanishing, and see national governments as residues from the past whose only useful function is to facilitate the elite’s global operations”.

    • Folgendes möchte ich meinen Ausführungen (15. Oktober 2015 16:56 Uhr) noch hinzufügen:

      Wir sollten auf gar keinen Fall alle die aus Überzeugung handelnden helfenden Menschen mit einem negativen Stempel versehen und ins Abseits der negativ markierten sogenannten „Gutmenschen“ zu stellen versuchen.

      Im Übrigen dürfte die Erzeugung des negativ definierten Gutmenschentums (Paradebeispiel: die „Grünen“ in ihrem derzeitigen Schafspelz) zum Langzeitplan der großen imperialen Manipulatoren gehören, erleichtert es ihnen doch, im Rahmen der ausgelösten Flüchtlingsströme einen Aspekt ihrer angestrebten „neuen Weltordnung“ (NWO) durchzusetzen, nämlich die Abschaffung der nationalen Identität (z.B. https://www.youtube.com/watch?v=LoIcqP2eJqs ; https://www.youtube.com/watch?v=8-OseSzkMKY ).

      Nationalbewußtsein und Heimatliebe im guten Sinne stärkt die Menschen, gibt ihnen Halt, einen festen Boden unter den Füßen, und dies liegt absolut nicht im Interesse der NWO-Manipulatoren. Mit den Bemühungen hinsichtlich des „Schafspelz-Gutmenschentums“ und, damit verbunden, Begriffe wie „Heimat“, „Vaterland“, „Mutterschaft“ negativ zu besetzen, hatten sie in ihrem Einflußgebiet BRD durchaus Erfolg, aber nicht in der ehemaligen DDR. Die sowjetisch-kommunistische Propaganda war wesentlich weniger raffiniert als die westliche Propaganda, man durchschaute sie und begegnete ihr mit Witz und Ironie, hielt sich so „den Kopf frei“, daher die berühmten sogenannten DDR-Witze (z.B. http://www.spitzenwitze.de/witze/ddr/ ). Was uns von angloamerikanischer Seite eingetrichtert wurde, war viel raffinierter und machte uns um Verlauf der Jahre quasi wehrlos, BRD-Witze in den DDR-Witzen vergleichbarer Form hat es insofern auch nie gegeben. Deshalb spielen die Menschen der „neuen Bundesländer“ derzeit eine für Deutschland so wichtige Rolle bei der Mobilisierung unseres Volkes gegen die für Deutschland verhängnisvolle Politik unserer mit den NWO-Strategen kooperierenden Politelite (vgl. Beitrag AGIS am 15. OKTOBER 2015 00:22).

      • Bernhard Betz am

        @ Richard

        „… die aus Überzeugung handelnden helfenden Menschen mit einem negativen Stempel versehen und ins Abseits der negativ markierten sogenannten „Gutmenschen“ zu stellen versuchen.“

        Doch!

        Diese sind Mitschuldige. Ohne freiwillige Helfer die es gut meinen könnten die Willkommenskultur-Orgien ja gar nicht stattfinden. Was deren Motivation ist ist unwichtig.

        Das Gegenteil von gut gemeint ist gut gemacht.

        Klar ist, daß die Oberschicht der Gutmenschen sich nur vor Ort sehen läßt wenn da Kameras mit Mikrophonen aufgebaut sind und es sich sonst in ihren Villenvierteln, fernab der multikulturellen Gesellschaft gut gehen läßt.

        Gut sind die die an der Grenze die illegale Zuwanderung blockieren und vor Asylfordererheimen protestieren.

        Schlecht sind die die für die Asylforderer spenden, denen Essen austeilen oder sonst die Willkommenskultur schaffen.

        Was sie im Vergleich zu Ost und West erzählen stimme ich Ihnen zu.

        Was sie als angloamerikanischer Seite bezeichnen ist nur ein Teil. Auf westlicher Seite gab es ja auch bis Ende der 60er Jahre den gesunden Antikommunismus.

        Die linksliberale Ideologie wird aber aber von einer Elite verbreitet die Hauptsächlich an der nordamerikanischen Ostküste angesiedelt und das Bildungssystem, vor allem im Bereich der Diskussionwissenschaften und die Medien beherrschen. Die ist dann auch nach Deutschland übergeschwappt und wird dort als 68er bezeichnet.

        Das ist der Nährboden der Gutmenschen.

    • „Diese durch Steuergelder finanzierten, marxistischen Netzwerke bestimmen die Politik.“ – Der (orthodoxe) Marxismus beinhaltet zwar den Internationalismus und somit die Ablehnung des Nationalen, die Multikulti- und Globalismusideologie würde ich aber trotzdem eher dem Liberalismus zurechnen. (Man beachte aber auch, dass die (Neu-)Linken sich dem Wirtschaftsliberalismus angenähert haben, während sich die Wirtschaftsliberalen und die Status-quo-/Liberalkonservativen sich dem Gesellschaftsliberalismus der (Neuen) Linken genähert haben, so dass sie sich da kaum noch unterscheiden und eine große Einheitspartei bilden.) Man sollte aber seinen Hauptfeind richtig erkennen, um ihn effektiv bekämpfen zu können. Ich zitiere aus der Einleitung von Armin Mohlers politischem Traktat „Gegen die Liberalen“:
      „Wer ist ein harmloser Rechter? – Wenn Sie mit einem „Rechten“ zu tun haben, so suchen Sie herauszubekommen, wer sein Feind Nr.1 ist. Sind es die Kommunisten, so haben Sie einen von Grund harmlosen Menschen vor sich. (…) Wenn der Mann jedoch auf die Liberalen gespitzt ist, wird die Sache ernsthafter. Denn dieser Rechte hat einen Feind, der bereits innerhalb der Burg agiert und unsere Abwehr so weich macht, daß der äußere Feind eindringen kann.“

      • Zu Mohlers Schrifft siehe auch die Rezension hier: http://korrektheiten.com/2010/10/19/armin-mohler-gegen-die-liberalen/

        Und zum Zerstörungswahn des (Post-)Liberalismus: Alexander Dugin, die Agonie des Liberalismus: http://www.4pt.su/de/content/alexander-dugin-agonie-des-liberalismus

      • Bernhard Betz am

        Marxismus ist ein Beispiel wie man aus richtigen Beobachtungen die falschen Schlüße ziehen kann.

        Die Welt ist zu komplex als sie einfach mit Verschwörungstheorien zu erklären. Verschwörungstheoretiker haben ein ein- oder sogar nulldimensionales Weltbild. Das hilft nicht weiter, denn wie die Verschwörungstheorien richtig wären, es praktisch nur nichtkomplexe oder monokausale Ursachen gäbe, wäre die Welt einfach und die Probleme einfach zu lösen.

        Heute haben liberal und konservativ eine andere Bedeutung als vor 200 Jahren.

        Liberal waren die die für die Republik waren.

        Konservativ waren die die nix dazu gelernt hatten. Fürst Klemens von Metternich war ein Konservativer und wäre voll kompatibel mit der heutigen Zeit, denn er hatte alles unternommen um Nationale oder Identitäre zu bekämpfen und wegen Volksverhetzung zu bestrafen.

        Die Merkels, Gabriels, Maas, Nahles, Fahimis und Göring-Eckardts die heute die Neo-Karlsbader Beschlüsse erlassen haben aber bei weitem nicht den Stil ihres adeligen Vorgängers.

        Was früher mal liberal war muß sich heute libertär nennen.

        Der Klassiker der modernen Liberalen ist: „The End of History and the Last Man“, Francis Fukuyama, 1992. Die glaubten doch tatsächlich, daß mit dem Untergang der Sowjetunion das Ende der Geschichte erreicht wäre, der westliche Links-Liberalismus global gesiegt hätte und damit eine Neue Weltordnung angebrochen wäre.

        Aleksandr Dugin bringt in diesem Interview die Kritik an diesem modernen, westlichen Linksliberalismus auf dem Punkt.

    • @ BERNHARD BETZ am 16. OKTOBER 2015 02:02
      „Die linksliberale Ideologie wird aber von einer Elite verbreitet die hauptsächlich an der nordamerikanischen Ostküste angesiedelt und das Bildungssystem, vor allem im Bereich der Diskussionswissenschaften und die Medien beherrschen. Die ist dann auch nach Deutschland übergeschwappt und wird dort als 68er bezeichnet.“

      In vielen Aspekten Ihrer Ausführungen gebe ich Ihnen recht. Jedoch wäre es grob fahrlässig, die hinter den unguten Entwicklungen stehenden, eigentlichen Kräfte, die „Finanz-Macht-Militär-Eliten“ zu übersehen. Es sind nicht nur die „linksintellektuellen Spinner“, die Deutschland bedrohen, sondern die dahinter stehenden viel mächtigeren „Spinner“, die ein Netz weben, aus dem wir nicht mehr entkommen sollen, die in der Überzeugung, Gottes Werk zu tun (so ähnlich von Lloyd Blankfein, Goldman Sachs, formuliert), ihre menschenfeindlichen „Neue-Weltordnungspläne“ (NWO) vorantreiben. Jedenfalls wäre es außerordentlich zu kurz gedacht, wenn Sie meinten, daß es mit der Eindämmung des „Gutmenschentums“ in Deutschland getan sei. Übrigens: Die falschen „Schafspelz-Gutmenschen“, wie etliche Personen der grünen Führung, werden in transatlantischen Zirkeln wie die Atlantikbrücke für ihre subversive Tätigkeit in Deutschland vorbereitet, möglicherweise sogar, ohne daß sie selbst genau wissen, was sie da tun oder das angestrebte Ziel der Agitation („NWO“) kennen.

      • Bernhard Betz am

        Lloyd Blankfein & Co. sind die Leute die ich als „Davos Man“ bezeichne. Die CEOs multinationaler Konzerne vertreten selbstverständlich die Interessen ihrer Firmen und sind deshalb Globalisten. Das die Finanzindustrie zu eng mit der Politik verwoben ist kommt noch erschwerend hinzu.

        Wer in seiner Verschwörungstheorie aber denen die Hauptschuld am aktuellen Flüchtlingswahn und der Fremdenverherrlichung gibt mach es sich zu einfach und verbaut sich zudem die Lösungsmöglichkeit des Problems. Dafür sind die gesellschaftlichen Verhältnisse verantwortlich aus denen das Gutmenschentum entsteht. Diese Verhältnisse müßen geändert werden.

        Lösen kann man das Problem nur an den Gutmenschen vor Ort im Kampf gegen deren Ideologie der Menschenrechte und den Gesinnungsterror den die gegen die Normalbürger ausüben. Ohne eine gesellschaftliche Veränderung in der den Globalisten und Gutmenschen der Nährboden entzogen wird geht gar nix.

        Staatliche Souveränität statt Menschenrechte!

      • Jeanne Canudo am

        Ein ganz hervorragender Beitrag, Herr Möller! Genauso ist es! Schön, dass hier mal jemand Durchblick hat und nicht immer direkt die antikapitalistische Keule schwingt.

        Wobei ich einwerfen muss, dass ein Zuviel an Menschenfreundlichkeit nicht zwingend eine der besten CEO-Eigenschaften ist. Es ist nicht die Aufgabe eines CEOs, den Ehrenpreis in Sachen political correctness zu gewinnen. Es ist die Aufgabe eines CEOs, im Sinne der Unternehmensinteressen zu agieren und Unternehmer bzw. Aktionäre glücklich zu machen.

        An Bernhard Betz: Und was bitteschön ist an „Davos Männern“ auszusetzen?

    • Natürlich stimme ich Ihnen in Bezug auf die sog. „Gutmenschen“ zu. M.E. konnte diese Seuche aber erst durch unsere, der Gehirnwäsche verpflichteten, gleichgeschalteten Lügenmedien soweit verbreitet werden. Und diese „Re-Education“ ( siehe u.a. Schreck-Notzig „Charakterwäsche“ oder A. Mohler „Der Nasenring“) ist nun mal eine britschisch-us-amerikanische Erfindung. In den anderen eeuropäischen Staaten ist die -verständliche- pazifistische Grundstimmung, nach WKII, in eine weinerlich-memmenhafte „mea culpa“-Gesinnung umgeschlagen, sozusagen vom Imperialismus zum Defätismus, jedenfalls was GB, F und NL betrifft. Auch dort vermutlich unterstützt durch mediale und pastorale Dummschwätzer, nur nicht ganz so exzessiv wie in der BRD.
      Ich glaube aber auch, dass die Angriffskriege der VSA im nahen Osten ein Hauptauslöser für die derzeitige Situation waren. Das unentschuldbare Verhalten von Mekel und Konsorten ist die andere Seite dieser Medaille.
      Klarstellen will ich noch, dass ich nichts gegen die Bevölkerung der VSA habe, die werden genauso verarscht wie wir. Über den Widerstand dort, der relativ groß ist, erfährt man bei uns natürlich kaum etwas. Meine Abneigung gilt den, von Ihnen trefffend bezeichneten „Davos Men“, die leider aus dem Hintergrund agieren. Bei den Kosten, die ein VS-Wahlkampf verschlingt (wie es heißt ca. $ 750 Millionen bei Obama) ist es doch klar, dass die Großspender auch Einfluss auf die durchzuführende Politik nehmen. Kurz gesagt, ich sehe Europa, und in erster Linie Deutschland, in einem Zangenangriff. Wieder einmal!

      • Bernhard Betz am

        Es nicht nur die reeducation gegen das deutsche Volk, die vor allem aus links-liberalen Zirkeln von der USA vorangetrieben wurde. Die gesamte westliche Zivilisation ist vom Gutmenschentum befallen. In den USA nennt man sowas „white guilt“ oder aktuell „black lives matter“.

        Deshalb zitiere ich ja immer wieder „Le Camp des saints“ (Das Heerlager der Heiligen), von Jean Raspail. Das Problem ist nicht neu.

        Am aktuellen Problem in Deutschland sind die Deutschen selbst schuld. Das liegt an deren Nationalcharakter.

        Früher wollte sie die Welt militärisch bezwingen („heute gehört uns Deutschland und morgen die ganze Welt“), hat nicht geklappt.

        Dann wollte Deutschland ökonomisch Weltmacht werden, da ist jetzt auch der Scheitelpunkt überschritten.

        Was bleibt ist jetzt der ganzen Welt zu zeigen, das Deutschland die Menschenrechte Weltmacht ist. „Wir schaffen das.“ OK, es gibt einige die das glauben aber deren Vorfahren haben auch noch im März 45 an den Endsieg geglaubt.

        Ständig versucht Deutschland andere Länder zu belehren wie Menschenrechte gehen, die typisch deutsche Kombination aus Moralismus, Überheblichkeit und Größenwahn.

        Der Migrationsdruck bedroht Europa schon seit langem, wie ja auch in dem von mir zitierten Buch beschrieben. Es ist die typisch deutsche Kombination aus Feigheit und Dummheit indem man meinte man könnte formal das Asylrecht beibehalten, man will ja Humanismus Weltmeister sein, aber man könne das Problem dann an die EU Außengrenzen verlagern. Der „Arab Spring“ hat dann lediglich für den Tropfen gesorgt, daß das Faß überläuft. Jetzt ist der Damm gebrochen, Europa wird geflutet und Deutschland geht unter.

        Ursachen der Migration ist die Bevölkerungsexplosion in islamischen oder afrikanischen Ländern und die westliche Dekadenz. Es sind nicht die proxy wars die im Mittleren Osten geführt werden.

        Wenn Sie über den Widerstand gegen den links-Liberalismus in anderen westlichen Ländern nix erfahren dann nutzen Sie das Internet nicht richtig.

        Was den „Davos Man“ angeht, wie z.B. den Eric Schmidt der CEO von Alphabet Inc. so unterstützen die in den USA die links-liberalen Demokraten, aktuell Hillary Clinton.

        http://qz.com/526171/hillary-clinton-leans-on-eric-schmidts-startup-for-campaign-technology/

        Die links-liberale Lügenpresse bringt darüber natürlich nix. Das schlimme ist, daß die Deutschen dafür auch noch abGEZockt werden.

        Die Gutmenschen in Deutschland sind der Feind, vor allem das organisierte Gutmenschentum.

        Wer die sind, wie die leben und wo die wohnen ist in dieser Glosse gut beschrieben.

        http://blogs.faz.net/stuetzen/2015/08/28/volksverhetzung-gruppenvergewaltigung-und-andere-sehr-deutsche-facebookdebatten-5539/

        Deshalb weg mit dem Verschwörungstheorie-Gefasel.

        Raus aus dem Bunker, ran an die Front!

  9. Michael Neubauer am

    Als Hauptproblem erscheint mir die Frage, wie man den sehr gelungenen Brief des Generalmajors a.D. Gerd Schultze-Rhonhof und die darin enthaltenen Fakten und Beweisführungen einer breiteren Öffentlichkeit zur Kenntnis bringen kann. Die meisten Menschen ahnen überhaupt nicht, was die von Angela Merkel eingeleitetete, unkontrollierte Massenzuwanderung für die Zukunft unseres Landes bedeutet. Die breite Öffentlichkeit aufzuklären müßte ein vorrangiges Anliegen sein. Was nützen die brilliantesten Gedanken, wenn sie nur von einer kleinen Gemeinde zur Kenntnis genommen werden? Wäre Facebook ein Weg? Ich bin in diesen Dingen nicht sehr bewandert. Vielleicht hat jemend bessere Ideen….

  10. Der gelebte Wahnsinn

    Eine Vorbemerkung ist mir wichtig, also – ich gehe davon aus, geistig gesund zu sein; ich will und werde niemanden diffamieren, denunzieren et et; »Die Würde des Menschen ist unantastbar.«

    Die Lektüre »Der Kult mit der Schuld«, ein hochinteressantes Fachbuch (geschrieben von einem Verwaltungsjuristen mit klassisch humanistischer Schulbildung), belegt, wie aus den Reihen der GRÜNEN, und zwar seit ihrer Gründung, immerfort »antideutsche« Positionen vertreten und zum Teil in einer geradezu menschenverachtenden Art und Weise formuliert worden sind!

    Es gibt ferner Aufschluss über die soziale Herkunft der kämpferischen Kader dieser Partei, welche ihre extremistischen Wurzeln bis zum heutigen Tage nicht überwunden hat. Zudem lesen wir, mit welcher Niedertracht von diesen vermeintlich gut erzogenen Nachkriegs- bzw. späteren Wohlstandskindern über dasjenige System »hergezogen« worden ist, ein hier allzu wohlfeiles Wort, das ihnen erst die Möglichkeiten dazu gab, politisch erfolgreich zu werden!

    Sie werden nicht überrascht sein, dass diese Generation sowohl von besagtem Autoren, der mittlerweile leider verstorben ist, als auch von meiner Wenigkeit im Wotsinne als »asozial« bezeichnet wird – mit einer einhergehenden kriminellen Energie: siehe Karl Josef Fischer (in dessen lang andauernder pubertärer Phase)!

    Mir sind nach den Gesprächen mit dem Eichenlaubträger Otto Carius folgende Dinge in diesem Zusammenhang bewusst geworden:

    1. Zum charakterlichen Erwachsenensein gehört ohne »Wenn« und »Aber«, im eigenen Leben eine existenzielle Not, mit der man etwa in militärischen Auseinandersetzungen konfrontiert ist, durchlebt hat.

    Göring-Eckardt, Roth, Tritin, Beck et et fehlen diese Erfahrungen, welche sie hätten reifen lassen können. Allerdings gilt dies auch für weite Teile ihrer Altersgenossen in anderen Parteien!

    2. Feindbilder – ja, der Mensch benötigt Feindbilder: Es gibt in der Bundesrepublik Deutschland, von der kann ich als Westdeutscher gerade auch in Bezug auf die Vitae der Zitierten bestens berichten, einen besonderen Typus, der durch äußerliche Einflüsse (Schule, weiteres Umfeld, Eltern und Familie) sowie durch innere »Beweggründe« im Wortsinne, sowohl das deutsche Vaterland als auch das Gros der Deutschen (vom Kleinst-, über den Bildungs- bis hin zum Großbürger) zu hassen erlernt hat!

    Dieser zum Teil fanatische Hass ist sein originäres und primäres identitätsstiftendes Persönlichkeitsmerkmal – dieses Feindbild allen Deutschens ist ihm quasi immanent! Und für ihn ist es essenziell, was wortwörtlich übersetzt unter anderem »überlebensnotwendig« bedeuten kann; ein hochinteressantes tiefenpsychologisches Phänomen!

    In concreto: Versuchen Sie einmal, Frau Roth mit einem tiefen »Diener« in altdeutscher Manier zu begrüßen: Es wird Ekel in dieser Frau auslösen; kaum wird daran zu denken sein, dass sie Ihnen überhaupt die Hand reichen würden!

    Für diesen Typus ist der Untergang Deutschlands ein ersehnter Traum!

    3. Ich pflege nicht, Anhänger von Verschwörungstheorien zu sein. Gleichwohl empfehle ich Ihnen dezidiert die Lektüre von Reden aus dem britischen Oberhaus in der Zeit von 1912 bis 1914 sowie in der Zeit von 1918 bis etwa zur Mitte der 1920er Jahre!

    Diese Reden lassen sich in diversen universitären Internetarchiven ausmachen, gerne arbeite ich Ihnen aber an anderer Stelle diesbezüglich zu!

    Sie werden im Rahmen Ihrer Lektüre, die durchaus rein zufällig ausgerichtet sein sollte, immer wieder auf zwei Feindbilder stoßen: Das Judentum einerseits, das Deutschtum andererseits!

    Die antijudaistischen Hasstiraden stehen denen in der Person des späteren Führers und Reichskanzlers Adolf Hitler nicht im entferntesten nach. Die antideutschen rhetorischen Auswüchse sind ebf. evident – und dies trotz der Blutsverwandtschaft zwischen dem britischen und dem deutschen Königshaus!

    Den Briten, nicht etwa nur oder besonders den Franzosen, ist es zu verdanken, dass das Deutsche Reich unter Führung unseres ehemaligen Kaisers Wilhelm II. die Alleinschuld am Entstehen des Ersten Weltkrieges zu tragen hatte. Nun endlich, dies durch das bedeutende Werk »Die Schlafwandler«, ist mittlerweile ausgesprochen worden, was längst auszusprechen war: Es gibt keine Alleinschuld! Mehr noch: Wilhelm II. war ein »ganz anderer« als die kriegstreibende Bestie, für die er international und national bis in die Gegenwart gehalten worden ist!

    Ein technisch versierte an den Wissenschaften interessierter Herr, umfassend gebildet, auch kulturell.

    Die Briten haben uns letztlich maßgeblich die »Entnazifizerung« auf’s Auge gedrückt, was eine Deformation der deutschen Volksseele bewirkt hat!

    4. Wir dürften, lieber Freund, d’accord gehen in der Hinsicht, dass es nicht für die Gesundheit der Massen in diesem Land spricht, wenn sie wiederstandslos einer Migrationsbewegung bisher ungekannten historischen Ausmaßes hinnimmt. Einfach hinnimmt. Punkt.

    Der Beleg für meine These ist, dass die Menschen in Mitteldeutschland, die selbst oder deren unmittelbare Vorfahren von einer »Umerziehung« verschont geblieben sind, eben keine »Hemmungen« haben, durch die Straßen und über die Plätze zu ziehen, laut schreiend:

    »Wir sind das Volk!«

    Darüber hinaus kennen Sie doch den folgenden Pawlowschen Reflex: Wenn Sie als Kritiker der gegenwärtigen Zustände selbst gebildete Schichten ansprechen, mitunter sogar gerade diese, dann bekommen Sie das berühmt-berüchtigte »Ja, aber …!« zu hören … Sie kennen dies sicherlich zu genüge!

    Nota bene lässt sich nicht verleugnen, ich wiederhole mich, dass diese Art des Verhaltens einen ganz offensichtlich pathologischen Charakter besitzt!

    5. Es ist »wider die Natur des Menschens«, dem Fremden gegenüber ins Gesicht zu lächeln: Xenophobie, und ich zitiere hier den Begründer der Humanethologie, namentlich Professor Eibl-Eibesfeld, ist dem selbst ernannten Homo sapiens sapiens angeboren!

    Selbst in unserer Physionomie, dies nur als Beleg meiner hinreichend substanziellen Beschäftigung mit diesem Thema, sind Abwehrmechanismen »manifestiert«: so »das Weiße im Auge«!

    Schaute unser potenzieller Feind, der Fremde, in der Steppe nach links oder rechts, verriet uns dieses, das wir ungefährdet waren. Die Iris »verdunkelte« den Blick, Gefahr war angesagt!

    Möglicherweise ist dies nicht das geeignetste Beispiel, doch zumindest ist es ein solches!

    6. und letzens. Patriotismus und Nationalbewusstsein: Obwohl ich eine eher links dominierte Erziehung genossen habe, was mein Elternhaus betrifft, war ich auf dem Gymnasium, welches ich gleich zehn anstelle der üblichen neun Jahre besuchen durfte (eine »Wiederholungsrunde«), war ich von Anfang an resistent gegen die politischen Indokrinationsversuche des überwiegend links bzw. sogar zum Teil linksextremistisch eingestellten Lehrkörpers!

    Ich bewunderte sehr früh schon militärische Größen aus der Zeit des Kaiserreichs, deren Stil, deren Hingabe für das eigene Volk!

    Und obwohl ich aus eigenem Antrieb eine groß angelegte Reportage, veröffentlicht über die Schuldruckerei, über den jüdischen Friedhof unserer Gemeinde schrieb bzw. später den von mir hochverehrten Ignatz Bubis auf dessen persönliche Einladung in Frankfurt am Main besuchen durfte – ein Privileg –, hatte ich niemals Interesse daran, etwa die KLs von Auschwitz zu besuchen; mir war mehr am unmittelbaren Kontakt mit jüdischen Mitmenschen gelegen, deren Vorfahren im Ersten Weltkrieg ganz bemerkenswerte Patrioten und Nationalisten waren!

    Was ich sagen bzw. schreiben möchte, leider kann ich die Dinge hier nur berühren und nicht hinreichend beschreiben:

    Unser Untergang ist vielleicht nicht gerade »gewollt«, was beispielsweise die Briten oder die US-Amerikaner betrifft. Aber er ist auch nicht unerwünscht!

    Seit 71 Jahren nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs zwingt man die Deutschen in die Rolle der Demütigen; und wir haben uns dies, notgedrungen, hingenommen!

    Wenn aber eine Sozietät daran interessiert ist, als Nation zu leben und zu überleben, dann muss ein ausgeprägtes Nationalbewusstsein entwickelt werden können! »Ausgeprägt« soll heißen – gelebtes Deutschtum im besten Sinne, längst in der Tradition der freiheitlichen Ausrichtung unserer Republik auf der Basis des Grundgesetzes, erfordert mehr als »schöne Sonntagsreden«!

    Die Menschen, die derzeit in unser Land eindringen – in den meisten Fällen mit objektiv nachvollziehbaren Gründen – werden unsere Nation, unsere gemeinsame Kultur, Sprache et et zerstören: ob nun wissentlich und willentlich, wie manche meinen, oder einfach nur zwangsläufig!

    Dagegen habe ich etwas. Und ich bin bereit, mich nunmehr auch aktiv dagegen zu wehren!

    Zuletzt: Ich habe etwas gegen Menschen, die einfach nicht einsehen wollen, dass das, was Menschen derzeit in diesem Land als pure existenzielle Angst verspüren, eine sehr ernste Angelegenheit ist!

    Die genannten GRÜNEN-Politiker sehe ich allerdings dezidiert als Feinde Deutschlands an!

    Sie sind weder der Putzfrau in Herne Wanne-Eickel noch dem Müllmann in einem Berliner Kiez nahe. Sie sind Egoisten, Egomanen, die meinen, nur weil sie sich vermeintlich den Rechten von Minderheiten verschrieben haben, stets in der »besseren Position« zu sein!

    Das aber ist ein gewaltiger Irrtum!

    Meine Befürchtung im Übrigen ist, dass es tatsächlich bis zum Jahresende zu Gewaltexzessen kommen wird – höchstwahrscheinlich sogar in Mitteldeutschland. Und ich ahne, dass es dabei die ersten Toten geben wird!

    Wenn dem aktuellen Wahnsinn nicht schnellstens ein Ende gesetzt wird, dann wird das letzte unsichtbare Band zwischen den Menschen in diesem Lande reißen!

    Zwischen der politischen Klasse (die Gewählten) sowie dem Souverän (das Volk) existiert dieses längst nicht mehr: Schuld daran sind vornehmlich der grundgesetzlich verbürgte Status der Parteien in diesem Land sowie das – auch – daraus resultierende Berufspolitikertum!

    Menschen, die ein vitales Interesse daran haben, über Jahrzehnte wiedergewählt zu werden können, und das wiederum ist »höchstmenschlich« im Sinne von »verständlich«, selbst der eigenen Wählerschaft nicht die Wahrheit sagen!

    • Sehr geehrter Herr Agis,

      ein sehr guter Bericht von Ihnen, in allem sehr empfehlenswert!
      Leider muss ich einen Aspekt richtigstellen für die interessierte Leserschaft: der von Ihnen „hochverehrte“ Herr I. Bubis sollte nicht so verehrt werden, da er nach dem Krieg im Osten zu 12 Jahren Gefängnis wegen Schwerkriminalität verurteilt wurde und und in den Westen erfolgreich geflüchtet ist und kein Freund der Deutschen im Grunde war. Dies ist sicher leider nicht vielen Menschen bekannt (darf es wohl auch nicht)…es schließt sich aber der Kreis, wenn Sie sich fragen zum heutigen Zeitpunkt, warum nimmt das Nachbarland Israel in seiner Nächstenliebe keine Flüchtlinge auf? Der Weg der Flüchtlinge wäre bei weitem nicht so strapaziös…mir hat diese Frage bislang keiner beantworten können und sie wird auch nirgends in den Medien gestellt…dies wie gesagt nur als Ergänzung zu Ihrem guten Beitrag.

      Rainer

      • Ganz geschweige von den arabischen Nachbarstaaten wie z.B. Saudi-Arabien oder die VAE etc.. Diese Länder wären prädestiniert diese „Flüchtlinge“ aufzunehmen, besonders Saudi-Arabien mit seinen riesigen Zeltstädten (Platz für bis zu 3 Mio Menschen). Diese Länder sind in der Nähe, z.T. sehr, sehr reich und vor allem islamisch. Ich persönlich komme aus der Schweiz, wo wir schon seit längerem einen bedeutend höheren Anteil (verhältnismässig gesehen) an Ausländern haben, als andere EU-Staaten (wobei ihr Deutschen momentan kräftig am aufholen seid). Die Meinungsfreiheit ist auch hier faktisch abgeschafft, auf eine gemeine, unterschwellige Art. Man will einfach nicht als primitiver Rechter, oder gar Nazi abgestempelt werden. Doch lasse ich mir nicht den Mund verbieten, denn ich besitze einen entscheidenden Vorteil, drei meiner besten Freunde sind WAHRE Flüchtlinge und die sind der gleichen Meinung wie ich, oder teils noch rigider. Die neuen „Rechten“ (im negativen Sinne quasi) sind für mich heute die „Linken“, sie wurden zu dem (vermeintlichen -> zumindest aus heutiger Sicht) Monster, welches sie bekämpfen wollten. Liebe Grüsse aus der Ostschweiz

  11. Merkels Argumente am Ende: http://www.epochtimes.de/china/politik/brandbrief-merkels-argument-am-ende-cdu-abgeordnete-scharf-gegen-ihre-fluechtlingspolitik-a1276382.html ________________Diese „Kanzlerin“ hat unserem Land den größten irreparablen Schaden zugefügt. WEG MIT !! RÜCKTRITT S O F O R T !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  12. AfD-Politiker begründet Strafanzeige gegen Kanzlerin : http://de.sputniknews.com/politik/20151014/304937664.html

  13. Mannheimer OB Kurz erwartet bis zu 12.000 Flüchtlinge : http://www.swr.de/landesschau-aktuell/rp/rhein-neckar/offener-brief-des-mannheimer-ob-kurz-erwartet-bis-zu-12/-/id=1652/did=16310056/nid=1652/1dz9ghd/index.html ______________________________________________________ Polizeigewerkschaft warnt vor Kriminalität durch Asylbewerber : „Wir stehen vor einer Jahrhundertaufgabe“ : Artikel unter: https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/polizeigewerkschaft-warnt-vor-kriminalitaet-durch-asylbewerber/

    • wenn es so weitergeht mit diesen (absichtlich herbeigeführten) Völkerwanderungs-Massen kommt der (von den Eliten gewollte) Bürgerkrieg (zur Errichtung einer Polizeistaat-Diktatur nach US-Vorbild) noch dieses Jahr. Lange dauert es jedenfalls nicht mehr … denn die Deutschen lassen nicht alles für unbegrenzte Zeit mit sich machen … hoffentlich bleiben die Menschen besonnen und protestieren FRIEDLICH… aber eben in NOCH VIEL GRÖSSEREN MASSEN als bisher … und eben nicht nur in Mitteldeutschland, sondern in den großen Metropolen in Westdeutschland …

  14. Das Titelblatt der Compactausgabe „Mutti Multikulti“ war heute auf der Login Seite von GMX abgebildet mit folgendem Untertitel: „Pegiada und die Peinlichkeiten – Die Anhänger werden immer Radikaler und Überschreiten dabei Grenzen.“ Ein darauf folgender Artikel lässt einen nur lachen so unterhaltsam ist er geschrieben.
    Hier der Link:
    http://www.gmx.net/magazine/politik/hitler-selfie-synagogen-foto-holz-galgen-pegidas-trend-grenzueberschreitungen-30995238

    • Bernhard Betz am

      Find ich auch lustig:

      „Pegidas Trend zu Grenzüberschreitungen“

      Immerhin haben die Schreiberlinge von gmx erkannt das „Grenzüberschreitungen“ ein Problem sind.

  15. Wenn die BRD ein souveräner Staat wäre, könnte AM vielleicht wegen Schädigung des Deutschen Volkes angeklagt werden – es müssten aber dafür etliche rechtliche Voraussetzungen geschaffen werden.
    De facto ist Fr. AM die oberste Verwalterin einer amerikanischen (engl.und französischen) Kolonie, genannt BRD. Sie ist nur den Kolonialherren Rechenschaft schuldig, – für sie gilt das von den Alliierten eingesetzte Grundgesetz nicht. Nur die ehemals Alliierten könnten sie anklagen, aber das werden sie nicht tun, denn Fr. AM erfüllt ihre Aufgaben zu deren vollsten Zufriedenheit, sie wurde sogar für den Friedensnobelpreis gehandelt.

      • Sind Sie sicher?
        Können Sie Wahlbetrug 100% ausschließen?

        Wie demokratisch ist eine Wahl:
        – wenn das Volk 70 Jahre lang belogen wird?
        – wenn Massenmedien seit 70 Jahren gegen das Volk schreiben.
        – wenn „freie Presse“ heißt, dass nur die Geldgeber „frei“ bestimmen, was in den Medien vorkommt.
        – wenn es keine mündig-informierten Bürger mehr gibt, sondern nur mediengesteuerte, gehirngewaschene „Wähler“ gibt.

      • Sehr gut, Freidenker ! Und vor allem wenn man bedenkt, dass die „Wahlgewinner“-Kanzler-Marionetten (der Welt-Hochfinanz) vorher bei den Bilderbergern ihre Willigkeit und Unterwürfigkeit erbettelt haben, dann sieht man diese „Wahlen“ (= REINER FAKE) in einem ganz anderen Lichte ! UNd die Bilderberger-Treffen gibt es ja nun schon seit den 50er Jahren ! Und das sind nur die „Treffen“, die bekannt geworden sind …. Die Deutschen werden seit Jahrzehnten und Jahrhunderten BELOGEN UND BETROGEN und VERHÖHNT.

      • Es kommt nur darauf an, daß die große Mehrheit glaubt, daß sie gewählt worden ist und daß durch die Wahl tatsächlich Autorität übertragen wird. Und beides ist leider der Fall.

    • Ich stimmen Ihnen in Allen zu und das es sich um gezielte Volksvedummung , Asylpolitik usw handelt (mehr moechte ich öffentlich nicht sagen, einfach Video mal schauen), zeigt de Link, der auf das ZDF geht. diese kurze Video kusiert in Youtube, wurde vom ZDF gezeigt usw auch, allerdings um genau 10 Sekunden gekuerzt, das hier ist die 10sekunden längere Version…In diesem Video geht es um ein Füchtlingslage in Iran, die übeall weggeküzten 10 Sek. sind ein Interview mit dem Gouverneur von Dohuk, wo 1 Mio Flüchtlinge sind, und der Mann sagt, wenn er nur 10 Prozent des Geldes hätte, was wir für Unterkunft für die Flüchtlinge hier ausgeben, könnte er „die Lage/Essenusw“so verbessern, dass keine/kaum Flüchtlinge nach Europa kommen würden.. Meine Frage nun, warum fehlen überall diese 10 Sekunden der Bericht erstattung, warun hilft dort keiner mal mit Gelder aus, EU, D usw, denn alle Flüchtlinge verlassen ja Ihre Heimat um nach Deutschland zu kommen, sind also entwurzelt.. Und mit Geldhilfe statt hier Untebringungskosten könnte man das Lager der 1 Mio Flüchtlinge humaner machen und keine Essenrationen kürzen müssen, aber nein, lieber sollen diese auch aus dem Iran/Irak herkommen und hier untergebracht werden würden..
      Und nun, ein Schelm wer Böses dabei denkt, warum diese 10 sekunden des Interviews mit dem Gouverneur von Dohuk der Provinz fehlen, in vielen Videos. Danke Mutti Merkel nochmal für Ihre Engagement..
      Mal sehen wielange der noch in der Mediathek dort bleibt..

      http://www.heute.de/fluechtlingslager-im-nordirak-hunderttausende-wollen-nur-noch-weg-40057402.html

    • Mein Vorschlag: Vielleicht sollten manche sich das „Mutti“ mal langsam abgewöhnen, denn erstens braucht man sich dann nicht zu wundern, daß die Invasoren wirklich glauben, die Merkel sei eine Art „Mutter Theresa“, denn sie (er)kennen die Ironie dahinter nicht und zweitens hat es dieses liebevolle deutsche Wort Mutter/Mutti, mit dem wir anderes assoziieren als eine Trulla, die eine hochverräterische politische Nullnummer ist und keine Kinder hat, nicht verdient, von uns derart in die politische Gülle gezogen zu werden…

      • @ Anja, 14. Oktober, 22:45 Uhr:
        Wer weiß, vielleicht wurde ja „Mutti“, wie so vieles andere, auch von der CIA kreiert:
        Damit meine ich sowohl das Einschleusen in dieses Amt (was letzten Endes ja von „verschwörungstheoretisch“ interessanten Umständen begleitet war – beide langjährigen Führungspersonen, Kohl und Schäuble, wurden durch einen Finanzskandal „von heute auf morgen“ ausgeschaltet, und erstaunlicherweise gab es für die Nachfolge dann keine anderen geeigneten Personen als IM Erika, über deren Vergangenheit als FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda (nach Frau Merkels Diktion: „Kultur“) sich erstaunlicherweise offenbar weder schriftliches noch Bild-Material auffinden läßt?). Aber ich meine auch die „geniale“ (in diesem Fall perfide) Kreation des Namens „Mutti“ (der ja u.a. für die Wahl wichtige Emotionen wie „warmherzig“, „treu“, „sich aufopfernd“ etc. „rüberbringt“), oder gibt es da eine andere plausible Entstehungsgeschichte?

      • „(…)Wer weiß, vielleicht wurde ja „Mutti“, wie so vieles andere, auch von der CIA kreiert:“

        @Richard, dieser Gedanke ist absolut nicht uninteressant und durchaus plausibel!
        Grund genug, dieses Wort nicht mehr für die Hochverräterin Merkel zu benutzen und es nicht zu mißbrauchen. Ein gutes Beispiel dafür, wie ein bisher immer positiv belegtes Wort ins Negative abgleitet…

  16. Ein Grund mehr, der „Deutschen Bank“ nicht einen Cent zu geben: “ Deutsche Bank verteidigt Merkels Flüchtlingspolitik “ ____ http://www.epochtimes.de/wirtschaft/unternehmen/deutsche-bank-verteidigt-merkels-fluechtlingspolitik-a1276277.html

  17. Wir werden täglich mehr verhöhnt und abgezockt: Ein Beispiel : “ Abschiebe-Skandal: Stadt zahlt 13 895 Euro, aber Asylant bleibt hier “ ___ http://www.bild.de/regional/bremen/bremen-regional-politik-und-wirtschaft/abschiebe-skandal-43002856.bild.html

    • Wie Norwegen Asylbewerber nach 48 Stunden abschiebt : http://www.handelsblatt.com/politik/international/fluechtlinge-in-europa-wie-norwegen-asylbewerber-nach-48-stunden-abschiebt/12450974.html

  18. Bernhard Betz am

    Seine Rücktrittsforderung kann der General in die Tonne treten. Sein Brief wird im Kanzleramt im Aktenvernichter abgeheftet.

    Der General sollte besser persönlichen Kontakt mit den Flüchtlingen aufnehmen um multikulturell dazu zu lernen. In den Herkunftsländern würden Generäle keine Rücktritt der Regierung fordern sondern diese ganz einfach stürzen.

    Es würde sich erst was ändern wenn Merkel & Co. mit orangefarbenen Hosen- oder Strampelanzug in Sand knien und irgendeine Selbstbezichtigung in die camera plappern würden während ihre Hände auf dem Rücken gefesselt sind, so wie im Guantanamo Bay detention camp.

  19. 1) Der allgemeinen Meinung kann ich mich nur anschließen: Herr Schultze-Rhonhof hat die Probleme präzise zusammengefaßt und auch bereits Lösungsansätze angedeutet. Der Brief sollte schnellstens in verkürzter, für jeden Deutschen lesbarer Form massenhaft unters Volk gebracht werden. Alles Wichtige sollte auf einer Seite stehen.

    2) Es sollte aber noch einen zweiten und vielleicht dritten Brief geben, und zwar an alle Regierungsmitglieder und an alle Bundestagsabgeordneten. Uns wurde in den bundesdeutschen Schulen nach dem Weltkrieg-2-Desaster immer wieder eingehämmert, wir hätten in politischen Notsituationen unserem Gewissen zu folgen. Die Regierungsmitglieder und die Bundestagsabgeordneten dürfen aus dieser Pflicht keineswegs entlassen werden, dürfen sich nicht hinter „Mutti“ verstecken (Frau Merkel ist für Deutschland selbstverständlich keine „Mutti“, nicht mal eine Rabenmutti), sondern müssen darauf hingewiesen werden, daß sie sich dermaleinst „vor der Geschichte“ für ihre Haltung werden verantworten müssen.

    3) Wenn man davon ausgeht, daß das, was zur Zeit bei uns abgeht, eine Art Blaupause für künftige weitere Maßnahmen in Richtung NWO darstellt, ein Versuch am nach 70 Jahren BILDung bzw. Gehirnwäsche geeigneten Objekt, das zudem noch immer kein eigener Staat, sondern ein den Siegermächten „weisungsgebundener UNO-Feindstaat“ ist, und daß unsere Obrigkeit in diesem Sinne im Auftrag handelt, so wird man nicht erwarten können, daß die Verantwortlichen im Hintergrund und jenseits des Ozeans tatenlos zusehen würden, wenn man ihnen die geopolitischen „Spielchen“ verderben wollte. Entsprechende Eingreiftruppen stehen ja wohl auch für solche Fälle zur Verfügung. Da ein Generalstreik in Deutschland aus gutem Grunde verboten ist, müßte man sich permanente, massenhafte Aktionen unterhalb dieser Grenzlinie überlegen.

    4) Hinsichtlich der Vorschläge, wer Interimschef werden sollte (worauf wir sowieso keinen Einfluß haben), würden mir übrigens Horst Seehofer oder gar der EU-Fanatiker Schäuble gewiß nicht einfallen.

  20. Deutschland: „Schiesst doch auf uns, schiesst doch auf uns“ : http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/deutschland/24829-Deutschland-Schiesst-doch-auf-uns-schiesst-doch-auf-uns.html

    • Hier das youtube-Video: DDR 2 0 Polizei geht gegen eigene Landsleute vor:

      https://www.youtube.com/watch?v=KhR14tXgm20

      UNFASSBAR!!! NEUE Enthüllungen über „Wer steuert die Flüchtlinge?“

      https://www.youtube.com/watch?v=8IPIyWjjPnA

    • Es sollte besser heißen:

      Scheißt doch auf uns, scheißt doch auf uns!

      Habe ich es nicht vorhergesagt: Der erste Schuss ist gefallen – in Bulgarien, Das erste Attentat ist verübt worden – in Deutschland!

      Ich bin nicht stolz darauf, einen derart hohen Realitätssinn zu besitzen. Doch ich bin überzeugt davon, dass dies nur der Anfang ist!

  21. Beeindruckt durch Phillip Rosenthals Werk »Einmal Legionär« meldete ich mich, im Übrigen aus einer emotional bedingten Entscheidung heraus, Ende der 1980er Jahre nach meinem Abitur bei der »Gestapo«; so wird die Meldestelle der Légion étrangère in Marseille inoffiziell genannt!

    Perfekt Französisch sprechend, kein Selbstlob, und recht sportlich wurde ich angenommen und entwickelte mich in den nächsten Jahren weiter, sehr schnell bis zum Dienstgrad des Colonel Sergeant!

    Ort des Einsatzes: Irak, Basra. Vier Jahre lang, fast ohne Unterbrechung. Ältere dürften sich noch sehr genau an den von George Bush sen. initiierten Krieg erinnern. Erstmals unter dem Einsatz technischer Hilfsmittel, welche den Krieg – für die Amerikaner, nicht für den tapferen Frontsoldaten aus unseren Reihen – extrem anonymisierten.

    Ich empfehle dazu die erste und einzige wissenschaftliche und dabei interdisziplinäre Studiensammlung mit dem vielsagenden Titel »Information. Macht. Krieg«, der auch als Hauptsatz interpretierbar ist: »machen« im Sinne von »verursachen«; Springer Verlag Frankfurt/M.

    Meine persönliche Ambition möchte ich hier nicht weiter beschreiben. Aber ich nehme für ich in Anspruch, zwangsläufig die arabische Kultur und besonders auch den Islam kennengelernt zu haben.

    Militärisch resp. militärhistorisch, dies nur am Rande für sämtliche Interessierten, wird der Häuserkampf in Basra mit demjenigen am Rande Stalingrads verglichen. Nicht ohne Grund!

    Wenn sich, und ich gehöre nicht zu der Gruppe der Weicheier, bis zum Ende des Jahres keine Strukturierung in der Politik erkennen lassen wird, dann werde nach Kanada auswandern!

    Was Deutschland droht, das ist Mord un Totschlag! Für die meisten Muselmanen sind wir Christen und Atheisten Ungläubige bzw. Untermenschen!

    Und es wird nicht sehr lange dauern, bis der der Erste unter uns die allerorts gepredigte Willkommenskultur mit seinem Leben bezahlt haben wird!

    • AbSonderlich am

      @ AGIS
      Auswandern sollte wirklich die letzte Option sein.
      Gerade militärisch ausgebildete Menschen wie Sie brauchen wir für den Fall hier, daß Sie z.B. Menschen (zuerst Mädchen/Frauen möglicherweise) beibringen, sich zur Wehr zu setzen und/oder sie sowohl für Gefahrensituationen als auch bezüglich der wahren Mentalität der Flüchtlinge zu sensibilisieren.

      Die zurückgelassenen syrischen Familienangehörigen äußern sich in einem Interview von enttäuscht bis erbost über die vielen Männer, welche sich auf dem Weg nach Europa befinden. Ein älterer Herr bezeichnet sie als Verräter am eigenen Volk und fragt neben anderen, wer sie (ihre Familien) denn nun vor den Terroristen verteidigen und wer ihr Land dann wieder aufbauen soll.
      Und ich dachte, bei Muslimen geht nichts über die Familie…? Könnte es sein, daß jene (jungen) Männer, die nun massenhaft hier einfallen, wider ihrer heiligen Schrift handeln und diese bei eventueller Rückkehr mit Verachtung seitens ihrer Landsleute rechnen müssen?
      Könnte es sein, daß die Flüchtlingsinvasoren vielleicht AUCH aus diesem Grund, weil sie nichts mehr zu verlieren haben, hier die Sau rauslassen? Abgesehen von der Doktrin, mit der sie (möglicherweise… (vorsichtig ausgedrückt)) für die EU-Invasion angeworben wurden.
      In einem anderen Interview sagte ein 15(?)jähriger Flüchtlingsjunge, daß er seine Landsleute plötzlich nicht mehr verstehe. Auf der anderen Seite des Mittelmeeres hätten sich diese noch ganz anders verhalten, doch in Europa angekommen, ließen sie sich vollkommen gehen (Trinken, Beleidigen, Prügeln, Randalieren etc.).

      Es gibt auch viele Deutsche, die weder finanziell noch aufgrund mangelnder Alternativen, nicht einfach auswandern können. Genau diese brauchen Menschen wie Sie, AGIS, HIER!

      • @AbSonderlich
        Ja wozu kann man denn ehemalige Soldaten und Offiziere brauchen?

        Eigentlich nur um eine paramilitärische Organisation aufzubauen und darin eine führende Rolle zu übernehmen. Was soll ein ehemaliger Soldat alleine sonst ausrichten?
        Paramilitärische Organisation sind, wenn ich auch kein Jurist bin, mit Sicherheit verboten.
        Und wer soll darin kämpfen? Wenn ich mir die jungen deutschen Männer so ansehe, habe ich größte Bedenken das die wehrhaft genug sind. Da müssten schon viele ExSoldaten zusammenkommen um gegen diese Massen zu verteidigen.

        Die Weimarer Demokratie war eine Chaosdemokratie, vergleichbar mit der aktuellen „Demokratie“. Da hatten die Nationalsozialisten und die Kommunisten ihre Schlägertrupps. Aus der Nationalsozialistischen ist später die SA hervorgegangen.
        Ich denke nicht dass das in die heutige Zeit übertragbar ist. Ich glaube auch nicht dass es wünschenswert ist.

        Vorstellen kann ich mir allerdings handlungsfähige Bürgerwehren. Vielleicht gut vernetzt, so dass man sich gegenseitig aushelfen kann falls notwendig.

  22. Ich fordere jeden »Gutmenschen«, ein unangenehmes Wort, auf, einmal die Nordtstadt von Dortmund bzw. bestimmte Stadtteile von Duisburg des Nachts mit mir – unter meiner »Führerschaft« – zu durchqueren: Das Resultat wird eine wundersame Selbstheilung binnen einer Stunde sein!

    Und noch etwas, nur so nebenbei: Das Problem ist, dass unser Staat viel zu liberal ist, was politisch sowie religiös motivierte Gewalttaten betrifft! Das hat auch damit zu tun, dass die Menschen in diesem Lande sich bis dato zu wenig mit der regelmäßig strukturell bedingten Gewalt in diesen Erscheinungsformen beschäftigt haben!

    Die Fakten bezüglich der Ausländerkriminalität in diesem Land sind längst bekannt – seit Jahrzehnten: Ich erinnere noch sehr gut den ersten Vorlesungstag des legendären Seminars »Kriminologie II« an der Ruhr-Universität Bochum bei Prof. Dr. Hans-Dieter Schwind:

    Bereits Anfang der 1990er waren alarmierende Entwicklungen im Bereich der durch Ausländer zu verantwortenden Organisierten Kriminalität, OK, auszumachen. Schwind, ein Erzkonservativer, begann mit den Worten: »Zu den Tabuthemen in unserer Gesellschaft gehört die Verdrängung des überproportional hohen Anteils von Ausländern an Kapitalverbrechen!« Ein Raunen ging durch den Hörsaal, Pfiffe durchdrangen die schlechte Luft dort!

    Wir Menschen, liebe Leute, neigen dazu, uns die Realität in einem Maße vereinfachend vorzustellen und auch herbeizuträumen, dass es kaum mehr akzeptabel ist, wenn man wirklich an den essenziellen gesellschaftlichen Fragestellungen interessiert ist!

    Eines ist klar: Entweder wir bewältigen das Problem der ungesteuerten Zuwanderung auf diplomatischer Ebene und unter Einsatz von Billionen!

    Oder es wird zu Gewaltekzessen kommen, die sich weder im Privaten noch im Öffentlichen derzeit jemand vorzustellen vermag!

    Leider, und ich wiederhole mich: L E I D E R sind die Ressourcen beschränkt!

  23. Jeder dritte Deutsche will Merkels Rücktritt : http://www.focus.de/politik/deutschland/drastische-forderung-wegen-fluechtlingspolitik-jeder-dritte-deutsche-will-merkels-ruecktritt_id_5008727.html _____________ UND WENN DAS SCHON IN DEN MAINSHITMEDIEN STEHT, KANN MAN DAVON AUSGEHEN, DASS ES IN WAHRHEIT JEDER ZWEITE DEUTSCHE IST. DAMIT HAT MERKEL RUND 40 MILLIONEN DEUTSCHE GEGEN SICH !!!! WIE LANGE MACHT DAS DEUTSCHE VOLK DIESEN ALPTTRAUM NOCH MIT ?!?!!?!!? ___________________ AfD macht Strafanzeige gegen Merkel: Video: https://www.youtube.com/watch?v=cXfigz32T_I

    • “ Merkel hat „weder Macht, noch Kontrolle“ über deutsches Staatsgebiet “ : http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/festerling-bei-pegida-merkel-hat-weder-macht-noch-kontrolle-ueber-deutsches-staatsgebiet-a1275855.html

    • Anke-Andrea Peiniger am

      Nein, es ist nicht jeder Dritte, auch nichts jeder Zweite: es sind inzwischen mehr als 90% die einen Rücktritt fordern!!!

      • Sie würde aber auch nicht freiwillig zurücktreten, auch wenn es 100 % der Menschen in Deutschland fordern würden. Denn Sie hat einen Auftrag bekommen. Und weil sie willig ist, diesen UM JEDEN PREIS durchzuführen, hat Sie von Obama die „Freiheitsmedallie“ verliehen bekommen …

  24. „Herr Seehofer ……. Er denkt und handelt ganz offensichtlich stärker in deutschem Interesse als Sie.
    Er ist als Vater von vier Kindern auf natürliche Weise mehr an der deutschen Zukunft der kommenden Generationen in unserem Lande interessiert als Sie.“
    Diese Passage hätte mich fast dazu gebracht, den Offenen Brief nicht weiter zu lesen., obwohl ich mich ansonsten in dem Vorgebrachten wiederfinden kann. Aber diese Passage ist das Letzte!!! Orthodox katholisch oder 18./19. Jahrhundert! ????

  25. Jeanne Canudo am

    Donald Trump vor wenigen Tagen: „Merkel is insane!“

    Hätten wir nur ein Staatsoberhaupt von Trumps Format! Dann ginge es in vielerlei Hinsicht bergauf mit Deutschland und die „gut ausgebildeten Fachkräfte“ würden bleiben wo der Pfeffer wächst.

    • Donald Trump hat keinerlei „Format“ sondern ist ein billiger Schönredner, – ganz ähnlich übrigens wie der Strache in Österreich. Ein Fortschritt wäre es, wenn man solchen Leuten per Geischtskontrolle das passive Wahlrecht entziehen würde. Trump kann übrigens nie ein Staatsoberhaupt sein, denn die USA sind überhaupt kein „Staat“. Ich würde sie als Gangsterbande qualifizieren.

      • Jeanne Canudo am

        Nun ja, lieber Herr Möller, wirklich charismatische Präsidenten konnte man an einer Hand abzählen. Spontan fallen mir nur JF Kennedy und Bill Clinton ein. Aber nach dem Durchqueren der entbehrungsreichen Bush- und Obama-Wüste würde ich gerne im gelobten Trumpland ankommen.

        Trump ist sowas wie „Der Pate“ unter den amerikanischen Geschäftsmännern und setzt die Tradition der großen, genialen Industriebarone wie Vanderbilt, Carnegie & Co. fort. Würde Cornelius Vanderbilt noch leben, hätte er meine Stimme. Leider ist Trump ein wenig grobschlächtig in seinem Auftreten und als Staatsoberhaupt wünscht man sich eine etwas kultiviertere Person. Nichtsdestotrotz hat Trump das Zeug, Amerika in eine glänzende Zukunft zu führen.

        You can’t Stump the TRUMP!!!
        https://www.youtube.com/watch?v=MKH6PAoUuD0

    • Diesmal bin ich ganz d’accord. Trump ist i.O. Zu Merkel; Wer in der Politik auf einmal ins metaphysische aueweicht („Der Herrgott hat uns die Asylanten geschickt…“) sollte besser WanderpredigerIn werden oder ein Kloster aufsuchen.
      Bezüglich einer früheren Nachricht von Ihnen: Über Warren Buffett weiß ich zu wenig, als dass ich mir ein Urteil erlauben könnte, aber den Ungarn-Gjörgy halte ich nach wie vor für einen Erzhalunken.

      • Bernhard Betz am

        Auch wenn Trump kein Präsident wird so hat er doch großartiges geleistet indem er der Lügenpresse mal gezeigt hat wo der Hammer hängt, deren „pundits“, „anchor babes“ und „bimbos“ vorgeführt hat. Er hat die illegale Einwanderung thematisert und will diese rücksichtslose bekämpfen. Einwanderung und Waffenrecht sind jetzt die wichtigsten Wahlkampfthemen der Republikaner.

        Dank Trump führen jetzt in den Meinungsumfragen Leute außerhalb des Parteien Establishment, wie Ben Carson, Carly Fiorina und natürlich Donald Trump selbst.

        Trump hat gezeigt wie man mit den Medien richtig umgeht. Jemanden wie Trump bräuchte Deutschland auch.

      • Jeanne Canudo am

        Lieber Meno Outis, auf Sorors muss man sich einlassen. Der größte Fehler, den man machen kann, ist alles zu glauben, was irgendwo über ihn geschrieben wird. Diese Beiträge strotzen vor Unfug, Halbwahrheiten, frechen Lügen und übelster Hetze. Allen voran von linken Sozialneidern verfasst. Gerne empfehle ich nochmals die Lektüre von „Die Alchemie der Finanzen“, Börsenbuchverlag, ISBN 978-3-938350-39-3. Die 39,90 EUR lohnen sich. Das verspreche ich!

    • Bernhard Betz am

      Das Originalinterview in voller Länge.

      https://www.youtube.com/watch?v=cQsJNao2xCc

      Die Lage in Deutschland spricht er hier an 09:10.

      Auch was er sonst sagt ist sehr vernünftig. Sowas würde ich gerne von deutschen Politikern hören.

    • Bernhard Betz am

      https://www.compact-online.de/bitte-treten-sie-zurueck-zweiter-offener-brief-von-generalmajor-a-d-gerd-schultze-rhonhof-an-angela-merkel/#comment-133930

      @ Jeanne Canudo,

      das Ihnen nur JFK und Bill Clinton als charismatische Präsidenten einfallen liegt an der linksliberalen Lügenpresse. Die main stream media steht auf Seiten der Demokraten, der Progressiven.

      Die deutschen Speichellecker in ihren Redaktionsstuben kennen ja nix anderes als nur von ihren Lehrmeistern und Vorbildern an der Ostküste abzuschreiben und diesen zu folgen.

      Ronald Reagan war ebenfalls Charismatiker, sonst wäre er nicht 2 mal gewählt worden. Die Lügenpresse, vor allem die öffentlich rechtlichen, haben ihn und seine Anhänger immer als geistig unterbelichtet dargestellt.

      Der Republikaner Reagan hat den kalten Krieg gewonnen.

      Es wird von den linksliberalen Medien ein falsches Bild der Wirklichkeit eingeprägt, daß sich leider bei vielen einprägt hat.

      Progressive Demokraten, wie JFK und Lyndon B. Johnson haben den Vietnamkrieg angezettelt.

      Hillary Clinton will eine Flugverbotszone im Nordirak und Nordsyrien. Das kann dann direkt zu einer offenen Konfrontation mit Rußland führen.

      http://www.stripes.com/news/russia-u-s-concede-close-call-between-aircraft-was-riskier-than-reported-1.373312

      Trump hat dagegen eine vernünftigere Haltung zu Putin oder Rußland.

      Wobei ich nicht sage, daß Trump der beste Kandidat ist. Er hat erst mal ordentlich auf den Putz gehauen damit alle kapieren, daß er jetzt da ist. Er weiß mit den Medien umzugehen.

  26. Schlimmer als das Übel selbst ... am


    sind die weinerlichen Hanswürste wie Schulz-Rhonhof, Wimmer, …

    • Entschuldigen Sie, Anonymus, Ihre Kommentar ist persönlich, diffamierend und unsachlich. Er ist eine Schande hier auf diesem Portal.

    • Und du? Was bist du für ein Hanswurst? Was hast du für Patentrezepte im Ärmel und rückst sie nicht raus? Oder bist du grad wieder voll drin???

      • Anke-Andrea Peiniger am

        Sorry, ich bin zum ersten Mal in diesem Portal und gleichzeitig zum letzten Mal: so eine Kommunikation – nein Danke!

  27. Merkwürdig: Wer verschenkt in Österreich im großen Stil Smartphones an Flüchtlinge? – “ …. Die beiden reichsten Männer der Welt: Bill Gates (L) und Carlos Slim (R) – Telekom Austria gehört Carlos Slim (Mexiko/Libanon) und von dort kommen die Smartphones, die an Flüchtlinge verschenkt werden. …. “ _____ Artikel unter: http://www.epochtimes.de/wirtschaft/merkwuerdig-wer-verschenkt-in-oesterreich-im-grossen-stil-smartphones-an-fluechtlinge-a1266182.html

  28. Landräte in NRW senden offenen Brief an Merkel: http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/hilferuf-an-merkel-5-nrw-landraete-warnung-vor-stimmungswechsel-nrw-asylkrise-landrat-hilfe-stopp-a1275962.html

  29. Ärztin über katastrophale Zustände: So stürzen Migranten deutsche Kliniken ins Chaos : http://www.epochtimes.de/politik/welt/aerztin-ueber-katastrophale-zustaende-so-stuerzen-migranten-deutsche-kliniken-ins-chaos-a1275945.html

  30. Polizei geht gegen eigene Landsleute vor : http://www.politaia.org/politaia/wichtiges/polizei-geht-gegen-eigene-landsleute-vor/

  31. Hallo Herr Bernshausen,
    vielleicht kann ich Ihnen weiterhelfen, wobei es es zu weit führen würde in Einzelheiten zu gehen. Aus diesem Grunde nur einen kleinen Überblick mit einigen Literaturverweisen.
    Deutschland ist immer noch ein besetztes Land und seit 1945 nie souverän gewesen. Das Grungesetz ist ein Diktat der Alliierten. Sihe Rede von Carlo Schmid (SPD) vor dem parlamentarischen Rat 1948. Einfach im Internet eingeben ( der Name reicht) und ausdrucken. Sind acht Seiten. Des weiteren empfehle ich das Buch Die BRD GmbH von Dr. Klaus Maurer.
    Im übrigen ist die BRD bei der UNO als NGO und nicht als Staat gelistet. Ich weiß, daß sich das alles abenteuerlich anhört, aber auch ich war anfangs sehr skeptisch.Ich selbst setze mich mit dieser Problematik seit ca. einem dreiviertel Jahr auseinander.
    Barack Obama sagte im Jahre 2009 in Rammstein vor seinen Truppen“Deutschland ist ein besetztes Land und so soll es auch bleiben.
    Zuallerletzt empfehle ich Ihnen buchen Sie die Freiheitskonferenz am 24.10.2015 in Berlin. Ich werde auf jeden Fall dort sein.

    Viele Grüße Bergma

    • Werner Bernshausen am

      Hallo Herr Bergma, vielen Dank für Ihren Beitrag. Zur Freiheitskonferenz am 24.10.2015 in Berlin habe ich mich bereits angemeldet und freue mich schon sehr. Ja, hoffentlich treffen wir uns da.

  32. Werner Bernshausen am

    Ich persönlich finde, dass diesem offenen Brief von Generalmajor a. D. Schultze-Rhonhoff nichts hinzu zu fügen ist. Klare Analyse, die Folgen der Völkerwanderung und vor allem Lösungen. Ich fürchte nur, Merkel wird das gar nicht verstehen, falls sie den Brief überhaupt vorgelegt bekommt. Die Verursacher der Völkerwanderung (USA, England, Frankreich) wurden zwar erwähnt, aber ich hätte gerne etwas näher zum Thema „Asylanten als Waffe“ erfahren. Die Ausführungen von George Friedman, Thomas Barnett, Hootanplan usw. geistern im Internet herum, aber was sind die Hintergründe der Amerikaner? Wer hat Interesse daran, uns bis 2100 auszulöschen? Warum gerade jetzt die Überflutung mit Asylanten? Gibt es einen Zusammenhang mit TTIP usw? Komischerweise schlägt gerade jetzt auch die amerikanische Umweltbehörde gegen VW zu, obwohl das Thema seit Jahren bekannt war. Ich frage mich, ob Merkel überhaupt noch entscheiden kann? Siehe auch dazu die Sanktionen gegen Russland (wobei die USA ihren Handel mit Russland gleichzeitig verdoppelt haben sollen. Vielleicht ist meine Frage jetzt dumm: Zahlen wir jetzt die Zeche für WKII (man braucht uns nicht mehr als Puffer zwischen Ost und West)? usw. usw. Machen uns jetzt die Siegermächte mit Asylanten „platt“? Also, wenn Merkel nur als Marionette der USA fungiert, dann bringt auch ein Rücktritt nichts. Es würde auch nur wieder eine Marionette folgen. Wie kommen wir aus den Klauen der USA, England? Ich würde mich wirklich freuen, wenn ich zu meinen Fragen sachkundige und fundierte Antworten erhalten könnte.

  33. Andreas Walter am

    100.000 neue Arbeitsplätze, eine Aufgabe der Bundeswehr oder 1 Million Hartz 4 Empfänger mehr.

    Die Innerdeutsche Grenze zur DDR war etwa 1360 km lang (ohne Westberlin) und wurde durch etwa 40.000 (-10% für Westberlin?) Grenzschützer bewacht. Die Berliner Mauer brauchen wir nicht, können wir also bei den Kosten abziehen (höchstens eine Mauer um den Bundestag 😉 ).

    https://de.wikipedia.org/wiki/Innerdeutsche_Grenze

    https://books.google.de/books?id=sy7eNujGkbcC&pg=PA70&lpg=PA70&dq=innerdeutsche+grenze+länge&source=bl&ots=MJoW3HTnpI&sig=v4626uMZpHMO5loqO0hSrHe7g80&hl=de&sa=X&ved=0CFMQ6AEwCTgKahUKEwjDstrB4bzIAhXMNxQKHRawBTI#v=onepage&q=innerdeutsche%20grenze%20länge&f=false

    1 Million Arbeitslose belasten den deutschen Steuerzahler jährlich mit etwa 10 Milliarden Euro (ohne Verwaltung). Oder wo soll das Geld sonst herkommen, Frau Merkel?

    Die Grenze Deutschlands zu seinen Nachbarstaaten ist etwa 3750 km lang. Also alles mit dem Faktor 2,75 betrachten. Deutschland ist das Land mit den meisten Grenzen zu anderen Staaten in Europa.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Deutschland

    https://de.wikipedia.org/wiki/Bundesgrenzschutz

    Ich habe bewusst die Grenze zur DDR gewählt für einen maximalen Kostenvergleich gerade wegen ihrer extremen Auslegung. Und natürlich kann man auch so eine Grenzsicherung arbeitsplatzintensiv oder hochautomatisiert auslegen. Es führt trotzdem alles immer wieder auf’s Gleiche hinaus, egal ob in Deutschland oder in der ganzen Welt: Menschen brauchen Brot und Spiele, oder man lässt sie einfach dahinvegetieren oder sogar verhungern.

    Oder woher sollen plötzlich 1 Million neue Arbeitsplätze für unqualifizierte Migranten herkommen?

    Dann lieber feste Arbeit für 100.000 Deutsche und Aufträge für die deutsche Wirtschaft und Bauindustrie.

    Denn alle bezahlte Arbeit der Welt reicht derzeit nicht einmal für Hartz 4 für alle auf der Welt. Und auch ich habe langsam die Schnauze voll von Hartz 4, wenn dem Durchschnitt der Menschen in Deutschland Netto das Vierfache zur Verfügung steht. Ich will vernünftig bezahlte Arbeit für alle Deutschen, Frau Merkel, keine Migranten, mit denen ich mich um preiswerten Wohnraum und vernünftig bezahlte Arbeit prügeln muss.

    http://de.statista.com/statistik/daten/studie/5742/umfrage/nettoeinkommen-und-verfuegbares-nettoeinkommen/

    Sie predigen aber Wasser, während sie selbst Wein trinken und schwafeln gleichzeitig etwas von christlich sein. Scheren sie sich zum Teufel, werft diese Pharisäerin, diese unerträglich falsche Person und ihre ganzen falschen Minister endlich aus dem Bundestag. Alle.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/grossen-respekt-fuer-die-die-das-tun-bundeskanzlerin-merkel-gibt-zu-kann-mir-nicht-vorstellen-fluechtling-zuhause-aufzunehmen_id_5006683.html

    Einen? So wohlhabend wie sie es sind müssten sie sogar 10 aufnehmen, sie unverschämte Person.

    Und darum gehören auch unsere Jungs und Mädels bei der Bundeswehr nicht nach Afghanistan zu den Taliban, sondern an unsere Grenzen. Wir verteidigen Deutschland in Deutschland, und nicht im Hindukusch. Unsere Soldaten sind Grenzschützer, und keine Imperial Stormtroopers (Imperialen Sturmtruppen) im Krieg der Sterne der imperialistischen und totalitären VSA oder EU.

    .

  34. Ein ehemaliger Polizist spricht Klartext : Video: http://www.politaia.org/politaia/korrution/ein-ehemaliger-polizist-spricht-klartext/

  35. Es ist wichtig, sich darüber im klaren zu sein, wem Europa aber insbesondere Deutschland neben Frau Merkel die Flüchtlingssituation wirklich zu verdanken hat. Einer der Protagonisten in diesem Spiel ist Peter Sutherland, ein ehemaliger Goldman & Sachs Banker. Heute ist er zuständig für Migrationsfragen bei der UN. Leider ist der folgende, sehr lesenswerte Artikel nur in der englischen Sprache verfügbar.

    http://www.thenewamerican.com/world-news/item/21730-insider-eu-u-s-must-take-more-refugees-get-rid-of-sovereignty

    Natürlich sollte dabei auch im Hinterkopf behalten werden, dass das Bankensystem westlicher Prägung immer mal wieder Kriege benötigt, um zu überleben – so scheint es jedenfalls.

  36. Renommierter Migrationsforscher, von der Uni Osnabrück, Professor Jochen Oltmer : “ …. wir wissen im Moment ja nicht einmal, über welche Zahlen wir reden …. “ ____ Video unter: http://www.swr.de/landesschau-aktuell/rp/talk-mit-migrationsforscher-ueberfordert-die-fluechtlingszahl-die-menschen/-/id=1682/did=16283828/nid=1682/18geefm/index.html ________________________ IRRE – Also könnten es morgen 5 Millionen sein, übermorgen 10 Millionen und im Dezember 20 Millionen, oder 50 Millionen ?!?!?! Vielleicht auch 80 Millionen ? Afrika und Aseien hat eben viel Menschen, macht ja nichts, IM ERIKA lädt sie alle an gedeckte Tische ein, die WIR bezahlen dürfen….. ___________________ Aber die Deutschland-Zerstörerin, die die Einladung an die Welt ausgesprochen hat, hält sich selbst fein raus : Artikel: “ Kanzlerin Merkel: Kann mir nicht vorstellen, Flüchtling zuhause aufzunehmen : http://www.focus.de/politik/deutschland/grossen-respekt-fuer-die-die-das-tun-bundeskanzlerin-merkel-gibt-zu-kann-mir-nicht-vorstellen-fluechtling-zuhause-aufzunehmen_id_5006683.html __________________ Für Merkel und Gauck und die ganze Deutschöand-Zerstörer-Politiker-Mischpoke darf es nur noch EINE Beschäftigung geben : LATRINEN in den Flüchtlingsunterkünften putzen, für 8,50 Euro.

  37. Protest gegen Flüchtlinge in Ferienpark : „In einem Ferienpark in Oberhambach im Hunsrück sollen möglicherweise 1.500 Flüchtlinge untergebracht werden….“ – “ ___ “ …. Der Bürgermeister von Oberhambach, Dieter Lorenz sagt, der Ferienpark sei gerade mal 200 Meter von der Wohnbebauung entfernt. „Es sei ein Unding einer Gemeinde mit 300 Seelen dann 1.500 Flüchtlinge direkt vor die Haustür zu knallen“. Auf jeden Oberhambacher kämen dann etwa fünf Flüchtlinge. …. “ _________ Artikel: http://www.swr.de/landesschau-aktuell/rp/trier/aufregung-in-oberhambach-protest-gegen-fluechtlinge-in-ferienpark/-/id=1672/did=16296478/nid=1672/dj9n3m/index.html

  38. “ Heidelberg: Feuer an Flüchtlingsunterkunft gelegt “ : “ …. Einer der beiden aus Pakistan stammenden Männer hat nach Erkenntnis der Polizei vor einiger Zeit in der Unterkunft gewohnt. ….. “ ______ siehe Artikel unter : http://www.swr.de/landesschau-aktuell/rp/rhein-neckar/festnahme-in-heidelberg-feuer-an-fluechtlingsunterkunft-gelegt/-/id=1652/did=16294000/nid=1652/1071798/index.html

  39. Ursprünge & Verwurzelungen von Medienhäusern & Nachrichtenagenturen. Video : http://www.politaia.org/politaia/wichtiges/urspruenge-verwurzelungen-von-medienhaeusern-nachrichtenagenturen/

    • “ Friedhelm Klinkhammer, langjähriger Vorsitzender des ver.di-Betriebsverbandes NDR und der ehemalige TAGESSCHAU-Redakteur Volker Bräutigam haben erneut Programmbeschwerde gegen den NDR eingereicht. Der Vorwurf lautet auf kontextlose Übernahme von „US-Propagandameldungen“ zu russischen Operation in Syrien sowie „absichtliche Irreführung im Verschweigen vollständiger Quellenangaben und Auftragsziele anlässlich eines Berichs über die Studie „Die Angst der Syrer vor dem Assad-Regime“. RT dokumentiert die Programmbeschwerde im Wortlaut. “ : http://www.rtdeutsch.com/34060/headline/programmbeschwerde-wegen-kritikloser-uebernahme-von-us-kriegspropaganda-auf-tagesschau-de/

      • Wie Medien Krieg machen – Eva Herman & Marko Jošilo : Video: https://www.youtube.com/watch?v=77UgevDtCTM

  40. die unerträgliche Spiegel-Hetze (wie bei MH17) findet wieder einen neuen Höhepunkt: http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2015/10/die-panikmache-der-airlines-wegen.html

  41. “ … London ist bereit, „Putins Jets“ abzuschiessen … “ : http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2015/10/westen-in-panik-uber-russlands-vorgehen.html

  42. Michael Neubauer am

    Eine sehr brillante und empirisch gut fundierte Analyse zur Lage der Nation mit zwingenden politischen Schlussfolgerungen, denen sich niemand entziehen kann.

    Den politisch Verantwortlichen und insbesondere der Bundeskanzlerin kann man nur raten, die vorliegende Analyse ernst zu nehmen und rasch die notwendigen Konsequenzen zu ziehen. Aber auch für jeden verantwortungsbewussten Staatsbürger erscheint die Lektüre dieses offenen Briefes als ein absolutes Muß.

    Zu ergänzen wäre vielleicht noch, dass der Islam in Deutschland nicht nur sehr bald schon in der Überzahl sein wird, sondern dass man den „neuen Deutschen“ ihre politischen Rechte nicht auf Dauer wird vorenthalten können. Es ist durchaus naheliegend, dass eine „Islamische Partei Deutschlands“ in absehbarer Zeit als stärkste Partei in den Bundestag einziehen oder gar die absolute Mehrheit erringen wird, mit allem damit verbundenen Konsequenzen.

    Als einziger Schwachpunkt des offenen Briefes erscheint die Frage der Führungsnachfolge. Aber dies ist kein Mangel des Verfassers, sondern ein Problem der politischen Elite unseres Landes. Die Bundeskanzlerin hat es verstanden, alle innerparteilichen Rivalen frühzeitig zu entmachten, so dass Deutschland sich nun mit einem Führungsvakuum konfrontiert sieht.

    Fraglich ist, ob Vizekanzler Gabriel als Kanzlernachfolger und Ministerpräsident Seehofer als neuer Vizekanzler die geeigneten Nachfolger wären.

    Vizekanzler Gabriel hat die unkontrollierte Einwanderung mit eingebrockt, während es die Aufgabe von Ministerpräsident Seehofer war, durch bloße Rhetorik, der nie Taten folgten, die Flankensicherung für die Einwanderung zu übernehmen, nämlich den rechten Parteiflügel in der Union zu besänftigen und gleichzeitig eine erfolgreiche Landtagswahl in Bayern vorzubereiten.

    Gerade Horst Seehofer ist als Politiker eher nicht durch besondere Festigkeit, durch klare Grundsätze und durch die absolute Verlässlichkeit seiner Aussagen in Erscheinung getreten. Möglicherweise wäre Roland Koch ein geeigneter Vizekanzler, sofern er noch dem Bundestag angehört.

    Aber dies alles ändert nichts an der Brillanz der vorliegenden Analyse des Generals a.D. Schulze-Rhonhof, die sehr lesenswert ist und zu der man dem Verfasser nur gratulieren kann.

    Michael Neubauer
    Politologe M.A.

  43. Michael Neubauer am

    Eine sehr brillante und empirisch gut fundierte Analyse zur Lage der Nation mit zwingenden politischen Schlussfolgerungen, denen sich niemand entziehen kann.

    Den politisch Verantwortlichen und insbesondere der Bundeskanzlerin kann man nur raten, die vorliegende Analyse ernst zu nehmen und rasch die notwendigen Konsequenzen zu ziehen. Aber auch für jeden verantwortungsbewussten Staatsbürger erscheint die Lektüre dieses offenen Briefes als ein absolutes Muß.

    Zu ergänzen wäre vielleicht noch, dass der Islam in Deutschland nicht nur sehr bald schon in der Überzahl sein wird, sondern dass man den „neuen Deutschen“ ihre politischen Rechte nicht auf Dauer wird vorenthalten können. Es ist durchaus naheliegend, dass eine „Islamische Partei Deutschlands“ in absehbarer Zeit als stärkste Partei in den Bundestag einziehen oder gar die absolute Mehrheit erringen wird, mit allem damit verbundenen Konsequenzen.

    Als einziger Schwachpunkt des offenen Briefes erscheint die Frage der Führungsnachfolge. Aber dies ist kein Mangel des Verfassers, sondern ein Problem der politischen Elite unseres Landes. Die Bundeskanzlerin hat es verstanden, alle innerparteilichen Rivalen frühzeitig zu entmachten, so dass Deutschland sich nun mit einem Führungsvakuum konfrontiert sieht.

    Fraglich ist, ob Vizekanzler Gabriel als Kanzlernachfolger und Ministerpräsident Seehofer als neuer Vizekanzler die geeigneten Nachfolger wären.

    Vizekanzler Gabriel hat die unkontrollierte Einwanderung mit eingebrockt, während es die Aufgabe von Ministerpräsident Seehofer war, durch bloße Rhetorik, der nie Taten folgten, die Flankensicherung für die Einwanderung zu übernehmen, nämlich den rechten Parteiflügel in der Union zu besänftigen und gleichzeitig eine für die Union erfolgreiche Landtagswahl in Bayern vorzubereiten.

    Gerade Horst Seehofer ist als Politiker eher nicht durch besondere Festigkeit, durch klare Grundsätze und durch die absolute Verlässlichkeit seiner Aussagen in Erscheinung getreten. Möglicherweise wäre Roland Koch ein geeigneter Vizekanzler, sofern er noch dem Bundestag angehört.

    Aber dies alles ändert nichts an der Brillanz der vorliegenden Analyse des Generals a.D. Schulze-Rhonhof, die sehr lesenswert ist und zu der man dem Verfasser nur gratulieren und Erfolg wünschen kann.

    Michael Neubauer
    Politologe M.A.

    • Dieter Neumann am

      Ein Vizekanzler, der Demonstranten als Pack bezeichnet, kann niemals Bundeskanzler werden.

  44. „Bitte treten Sie zurück. Bite, bitte.“ Ich lache mich kaputt. Die Deutschen sind Masochisten, die ihrer „Obrigkeit“ den Hintern lecken. Die Merkel samt Konsorten gehört sofort eingesperrt. Das können natürlich nur einflussreiche Gruppen in Übereinstimmung mit dem Militär tun. Die gibt es aber anscheinend in Deutschland nicht. (Siehe die Machtübernahme durch Hitler) In anderen Ländern wäre längst geputscht worden. Soviel ich weiss, lässt der Paragraph 20 des Grundgesetzes die Möglichkeit sogar legal zu. Daraufhin müssten sofort alle Grenzen gesperrt werden, Luxusliner – gleich welcher Flagge – die verfügbar wären, beschlagnahmt werden, alle „Flüchtlinge darauf verfrachtet werden und nach Saudi-Arabien und ähnliche arabische Lánder unter Schutz der Kriegsmarinne verfrachtet und dort abgeladen werden. Saudi-Arabien hat in der Nähe von Mekka eine Zeltstadt errichtet mit Zelten von 80 Quadratmetern Grö
    sse und Klimaanlage für drei Millionen Menschen, die im Jahr nur für ein paar Tage benutzt werden und sonst leer stehen.

    Das würde natürlich international für „Empörung“ sorgen, diplomatische Verwicklungen und möglicherweie kriegerische Verwicklungen hervorrufen. Aber man könnte vielleicht ebenfalls von der Flüchtlingsseuche betroffene Länder wie Frankreich, Spanien oder italien für einen solchen Plan gewinnen. Und Russland zusammen mit China würden das Schlimmste wohl zu verhindern wissen. Sowieso droht in Deutschland Bürgerkrieg, wenn der Flüchtlingsseuche nicht sofort Einhalt geboten wird.
    Ein andere Lösung sehe ich nicht. Und wohlgemerkt: Wo gehobelt wird, da fallen Späne.

    • Korrekt ! Solange irgend ein Deutscher noch meint, sich mit einer „Bitte“ oder einer „Petition“ an einen Hochverrats-Lügen-Politiker richten zu müssen, solange wird unser Land täglich mehr abgeschafft.

      • … und der Bürgerkrieg ist ja von der „Eliten“ GEWOLLT, zum Zwecke der Errichtung einer Polizeistaat-Diktatur nach US-Vorbild. Die von EUSA-NATO-NSA/CIA-Geheimdienst-Terroristen vorsätzlich angezettelte Völkerwanderung ist auch nur eine Waffe (von vielen) gegen die Nationen und Ethnien in Europa.

  45. Das habe ich bei der Zeit geschrieben – und es wurde zensuriert:

    Das sind die letzten Zuckungen eines völlig unglaubwürdig gewordenen Politikers [bezieht sich auf Gabriel]!

    Wenn die Sache nicht so verdammt ernst wäre, könnte man lachen und müsste nicht weinen!

    Warum gesteht niemand aus der führenden politischen Klasse ein, dass sie mit ihren „Antworten“ am Ende ist?!

    Wir alle wissen, wenn wir nicht zu einer geradezu unwürdigen Art des Selbstbetrugs neigen, dass es „so“ nicht weitergehen kann – und vor allem: nicht weitergehen wird!

    Jedem Interessierten, und ich gehöre keiner politischen Partei oder „Bewegung“ an, empfehle ich die Lektüre des zweiten „Offenen Briefes“ des Generalmajors a. D. Schultze-Rhonhoff an die Bundeskanzlerin Dr. Merkel!

    Um hier nicht in den Verdacht zu geraten, in irgendeiner Weise den billigen Versuch einer wie auch immer gearteten Werbung für dritte Internetforen zu unternehmen, bitte ich jeden geneigten Leser dieser Zeilen, selbst eine entsprechende Recherche im Internet zu unternehmen, was die Quellen des zitierten Briefes betrifft!

    Wenn mir jemand nach seiner präzisen Durchsicht der Schultze-Rhonhoffschen Zeilen auch nur ein einziges, vernunftbegründetes, dabei in sich schlüssiges Argument zu nennen vermag, dass gegen diesen altehrwürdigen Herrn mit seiner rationalen Interpretation der gegenwärtigen Situation Deutschlands und Europas spricht, würde ich mich sehr geehrt fühlen, eine entsprechende Antwort an dieser Stellen lesen zu dürfen!

    300.000 (sic!) Menschen aus aller Herren Länder kamen im September nach Bayern, dies nebenbei!

  46. schön zu sehen wie sich studienabbrecher um herrn jauch versammeln um dem geneigten zuseher die lage im land zu erklären. jeder der darauf hinweist wird in unserer ach so meinungsfreundlichen medienwelt zensiert. wahrheit tut eben manchmal weh. diese diskussionsrunden werden von vorneherein so gewählt dass ein bestimmtes ergebis von vorneherein feststeht. ändert aber nichts an den anstehenden problemen. schön dass es andere medien gibt wo man seine meinung noch frei äußern kann, wenn sie auch nicht allen gefällt. der ungebremste zustron von flüchtlingen, wirtschaftsmigranten und denen die nur ein besseres leben suchen kann so nicht andauern. die die schaden nehmen sind diejenigen, die dieses land aufgebaut haben. die die sozialkassen finanziert haben. die altersarmut im lande grassiert. es gibt immer mehr in diesem lande die ihre krankenkassenbeiträge nicht mehr bezahlen können (stichwort notlagentarife) und ein ärmliches dasein fristen müssen obwohl sie jahrelang fleissig gearbeitet haben und dafür nur geringe einkommen erzielt haben. trotzdem war ihre leistung für die gesellschaft wichtig. für diese menschen hat die gesellschaft angeblich kein geld. wenn jetzt aber menschen zu uns kommen die zwei oder mehr frauen haben und die entsprechenden familienmitglieder wird das füllhorn über diese neuankömmlinge ausgeschüttet. verstehe dies wer will. offensichtlich sind die eigenen bürger in diesem lande zur beliebigen manovriermasse der multikultipolitiker verkommen. natürlich gibt es migranten die sich integriert haben. dies ist aber die minderheit. diese leute werden als vorzeigemigranten in den talkshows dem geneigten publikum vorgeführt. dies sind aber ausnahmen und niemals die regel. es wird immer wieder behauptet wie gebildet und integrationswillig diese menschen sind. genaue zahlen können aber gar nicht genannt werden. diese behauptungen dienen lediglich zur untermauerung der eigenen ansicht über vorteile der uns bevorstehenden multikultigesellschaft. niemand kann die folgen dieser exorbitanten zuwanderung genau abschätzen. die realitäten werden uns noch gewaltige probleme bereiten. die befürworter trifft es ja nicht. sie sind wohl versorgt auf steuerzahlerkosten. das geld anderer leute zu verteilen ist die einfachste übung. von den mannigfachen rechtsbrüchen der europäischen verträge und des asylrechts mal ganz abgesehen.

  47. Das ganze Geschwafel hier ist mir völlig wurscht, ob rechts, links oben, unten oder wie auch immer. Aber eins weiß ich und ich spreche nur für mich, meine Meinung, da kann jeder denken und urteilen wie er möchte. Ich bin Vater von drei Söhnen habe eine tolle Frau und wir besitzen ein kleines Häuschen auf dem Dorf. Ich bin Alleinverdiener ,meine Frau schmeißt den Haushalt und kümmert sich rührend mit voller Hingabe um die Kinder. Sollte irgendjemand uns dieses leben gewaltsam streitig machen wollen werde ich nicht weichen, nicht fliehen und mich nicht verstecken. Ich Bitte alle Politiker es nicht zuzulassen das die Büchse der Pandora zu öffnen. Das würde wieder unsägliches leid über Europa und die ganze Welt bringen.

    • Sie „bitten“ einen Politiker ?!?!!?! Hahaha – der Witz ist gut… Die Politiker WOLLEN doch die Pandora-Büchse öffnen (täglich mehr)… wer etwas anderes glaubt, oder womöglich „hofft“, hat noch sehr sehr viel Nachholbedarf im Lesen und Recherchieren …

  48. Karl Brenner am

    Den Brief liest die nicht.
    Die ist verrückt geworden.

    Es müßte der Ausnahmezustand ausgerufen werden.
    Bundeswehr müßte Zäune und Kontrollstellen errichten.
    Die Verfahren müßten beschleunigt werden, die geduldeten müßten nicht gehortet werden.
    So wie es Ungarn zwangsläufig macht. Die halten sich an Abkommen und Verträge.
    Aber die Ziele der Konzerin oder derer, die sie fernsteuern sind andere.

    • Die „Politik“ (Hochfinanz) wünscht sich ein anderes Volk. Dazu darf es eben nicht kommen. DAS VOLK muss sich andere Volksvertreter schaffen, und keine Politiker. Demokratie nach Schweizer Vorbild. Totale Regionalisierung in Kleinsten und Regional-Geld. Nur so kann DAS VOLK der Hochfinanz-Globalisierung die NWO-Versklavungs-Energie ENTZIEHEN.

  49. Die britische Regierung soll seinen Piloten, die am Anti-IS-Einsatz beteiligt sind, Attacken gegen russische Kampfjets erlaubt haben. Die russische Botschaft hat von London Erklärungen gefordert : http://de.sputniknews.com/politik/20151011/304858839.html

  50. Anti-IS-Kampf: Putin erstaunt über US-Absage, hofft doch noch auf Mitwirkung : http://de.sputniknews.com/politik/20151011/304858008.html

    • Nach meiner Ansicht haben die VSA gar kein Interesse daran, ISIS zu bekämpfen, sind ja schließlich ihre Ziehkinder. Und an „moderate“ Rebellen glaube ich nicht! Die VSA greifen überhaupt lieber Krankenhäuser, Hochzeitsgesellschaften, Kameraleute und generell Zivilisten an, dafür sind die doch schon seit Weltkrieg II und Vietnam berüchtigt! Und wieso eigentlich erhebt die sog. UNO keine Anklage gegen die ständigen Menschen- und Völkerrechtsverbrechen der VSA? Solange da nicht einmal der Versuch (ich weiss, Vetorecht der Siegermachte WK II) gestartet wird, auf die ungeheuren Verbrechen der gewalttätigsten Nation der Welt hinzuweisen, ist der ganze Verein nur eine superteure aber überflüssige Quasselbude für Selbstdarsteller.

  51. Ich bin Abonnent des COMPACT Magazins, auch wenn ich mich hier namentlich nicht zu erkennen gebe!

    Zwei Bemerkungen muss ich nach einigen Stellungnahmen hier allerdings noch loswerden:

    1. Es ist unglaublich und erschreckend, welch hohe Anzahl an völlig verquer denkenden Menschen in diesem Lande es noch gibt, die eher „Lieber ROT als TOT!“ schreien würden, als sich – wie Erwachsene – ihrer eigenen Lebensverantwortung zu stellen!

    2. Skeptisch betrachte ich, und ich sehe mich als Nationalliberaler, wie sprachlich ungezügelt hier das eine oder andere Argument gegen die ja tatsächlich gegebene Masseninvasion vorgetragen wird!

    Glaubt denn wirklich einer unter den hier schriftsprachlich Enthemmten, dass dieForderung nach der Wiedereinführung des Nationalsozialismus sowie des deutschen Grußes auch nur zu einer politischen Veränderung führen wird?!

    Tatsache ist, dass wir Brüder und Schwestern im Geiste uns wie Wölfe im Schafspelz verhalten müssen, um auf der Basis unseres gesunden Menschenverstandes ein neues Deutschland zu schaffen, in dem es sich angstfrei mit einem Blick in die Zukunft wieder leben lässt!

    Mildere Töne, eine konsequente Arbeit an der Sache – das ist die Direktive der Gegenwart!

  52. “ Der neue Geist tobt wie entfesselt : In der Flüchtlingsfrage spielen journalistische Moral oder Regeln keine Rolle mehr. Wir werden Opfer von Propaganda, Verfälschungen und offensichtlichen Lügen. “ ___ http://www.geolitico.de/2015/10/11/der-neue-geist-tobt-wie-entfesselt/

    • Zur Demographie http://www.heimatforum.de Heimatforum

      Zukunftskinder – die wahren Zahlen und Sachverhalte http://www.zukunftskinder.org

      Medien-Klagemauer.TV – Die anderen Nachrichten…
      https://www.klagemauer.tv/
      Medien-Klagemauer.TV: Die anderen Nachrichten … frei – unabhängig – unzensiert … was die Medien nicht verschweigen sollten … wenig Gehörtes vom Volk, …

      Die Enteignung beginnt: Baden Württemberg beseitigt demokratische Grundrechte

      http://sciencefiles.org/2015/09/27/die-enteignung-beginnt-baden-wuerttemberg-beseitigt-demokratische-grundrechte/

      September 27

      Wozu braucht man einen Staat, wenn dieser Staat die Freiheit des Einzelnen reduziert, Eigentum nicht sichert und Ordnung al gusto herstellt? Eine interessante Frage, die sich vor allem Baden-Württemberger stellen (und beantworten) sollten, denn der grüne Revisionismus, er beginnt – in Stuttgart. Fritz Kuhn, der es zwischenzeitlich zum Oberbürgermeister der Stadt Stuttgart gebracht hat, er will offensichtlich zurück in die gute alte Zeit des Sozialismus, als man als Parteimitglied noch Vorteile genoß, andere für sich arbeiten lassen konnte und deren Erarbeitetes ohne großes Aufheben und ohne viel Diskussion als Eigentum des Volkes deklarieren und sich selbst, also der Partei, einverleiben konnte. Das Baden-Württembergische Revival des Sozialismus, es hat schon am 19. Dezember 2013 begonnen. Damals hat die Landesregierung weitgehend unbemerkt ein Gesetz verabschiedet, das bemerkenswert ist und bemerkt worden wäre, gäbe es Qualitätsjournalisten in Deutschland.

  53. Die westliche Propaganda ist so professionell, dass die Tatsachen für das, was wir denken sollen, kaum mehr eine Rolle spielen : http://www.nachdenkseiten.de/?p=27891

  54. ISIS: Russland schafft an einem Tag, was die US-Koalition in einem ganzen Jahr nicht vollbracht hat : http://de.sott.net/article/19486-ISIS-Russland-schafft-an-einem-Tag-was-die-US-Koalition-in-einem-ganzen-Jahr-nicht-vollbracht-hat

    • “ … Nachdem Washington ein Jahr lang ohne Ergebnis den IS in Syrien bombardiert habe, erteile Russlands Präsident Wladimir Putin nun US-Staatschef Barack Obama eine Lektion, schreibt Crooke, früherer Top-Agent des britischen Mi6, in einem Beitrag für Huffington Post. ….. Laut ihm führt Russlands prompter Einsatz die Schwerfälligkeit der Nato-Strukturen vor Augen. Dem Westen bleibe nichts übrig, als auf den russischen Luftkrieg gegen den IS mit einer DESINFORMATIONSWELLE ZU REAGIEREN …. “ _________________ Artikel: “ Syrien: Ex MI6-Agent – „NATO ist völlig schockiert und machtlos, wegen Russlands blitzschnellem Vorgehen“: http://de.sott.net/article/19559-Syrien-Ex-MI6-Agent-NATO-ist-vollig-schockiert-und-machtlos-wegen-Russlands-blitzschnellem-Vorgehen

      • Anti-Terror-Krieg der USA eine Farce – Verneunfachung der Anschläge seit 2001 : https://www.youtube.com/watch?v=fNIAD1Qf21w

      • „Gegen die amerikanische Propaganda!“ – Protest vor russischer Botschaft in Bulgarien : https://www.youtube.com/watch?v=tZ5dy2yRZ8U

  55. PERVERSE VERHÖHNUNG. Die Volkszertreter verhöhnen uns jeden Tag mehr _______ Artikel: „Altmaier: Deutschland wird nach Flüchtlingskrise stärker als je zuvor : http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/altmaier-deutschland-wird-nach-fluechtlingskrise-staerker-als-je-zuvor-a1275444.html

  56. AfD erstattet Anzeige gegen Merkel wegen „Einschleusung von Ausländern“ : http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/afd-erstattet-anzeige-gegen-merkel-wegen-einschleusung-von-auslaendern-a1275067.html

  57. Flüchtlinge mit zwei Ehefrauen in Deutschland: Beide können Sozialhilfe bekommen : http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/fluechtlinge-mit-zwei-ehefrauen-in-deutschland-beide-koennen-sozialhilfe-bekommen-a1275501.html

  58. „BARCode“ – der neue investigative Pressespiegel – Pilotsendung : Video: http://www.politaia.org/politaia/wichtiges/migrantenkrise-dr-proebstl-etc-barcode-pilotsendung/

  59. … und hier wird in Bälde wahrscheinlich schon wieder die nächste Flüchtlingsflut nach Deutschland produziert: Siehe Artikel : “ Türkei – wann kommt der Bürgerkrieg ? “ ___ Das Projekt zur Demontage der Türkei : http://www.politaia.org/politaia/wichtiges/tuerkei-wann-kommt-der-buergerkrieg/

  60. Sebastian Hannebauer am

    Die Idee von Wolfgang Eggert ist im Prinzip gut.
    Aber wie siegt es rechtlich aus? Das ist die Frage.
    Kann man das einfach veröffentlichen?
    Wenn es geht, würde ich es machen.
    Dafür braucht man aber Kapazitäten!!

    Vielleicht Jürgen Elsässer kontaktieren, so dass Wolfgang Eggert die Sache in die Hand nehmen könnte!!
    Es wäre mit Sicherheit ein Erfolg!

    Sebastian H.

  61. Möglicherweise hat Frau Merkel hier auf Weisung gehandelt, so dass man weniger Unfähigkeit als Ursache des Chaos – sondern viel mehr Kalkül von Merkels „Handlern“ unterstellen kann.
    Die Gründe könnten sein:
    1. Man braucht einen Sündenbock (die Füchtlinge), der als Ursache für den sich abzeichnenden Zusammenbruch des westlichen Finanzsystems herhalten kann, denn diejenigen, die das Bankensystem kontrollieren wollen nicht – obwohl verantwortlich – als Schuldige dastehen.
    2. Man braucht eine Begründung für die Enteignung von Spareinlagen bzw. für massive Steuererhöhungen (die Flüchtlinge kosten schließlich viel Geld) .
    3. Man will innerhalb des Flüchtlingsstroms eine Proxyarmee nach Europa einschleusen.

  62. dieser analyse ist zuzustimmen. nachdem die deutschen mit dem erhobenen zeigefinger über jahrzehnte indoktriniert wurden muß man sich nicht mehr darüber wundern, dass politikerinnen wie frau dr. merkel die politik machen die sie macht. wer ein ganzes volk als hitlers willige vollstrecker beschimpfen darf ohne dass von amtlicher seite dem einhalt geboten wird darf sich nicht wundern über das was dann folgt. in keinem anderen europäischen land wäre ein derart massiver unterwanderungsversuch erfolgreich durchzuführen gewesen. frau dr. merkel hat ihre sozialisation in der ex ddr erfahren. sie durfte ihr studium in universitäten absolvieren in denen mit sicherheit keine systemkritiker aufgenommen wurden. sie hatte also gelernt sich den gegebenheiten azupassen ohne groß aufzufallen. ähnlich ist ihre politik hier aufzufassen. der große bruder ist der taktgeber und sie befolgt genau das was von ihr erwartet wird. nutzen des deutschen volkes ist offensichtlich nebensache. ähnlich verhält es sich bei der chaotischen politik der sie in dieser sache unterstützenden grünen. wahrscheinlich ist es so, dass die amerikaner dem ökonomischen druck eines geeinten europas und einem starken euro nicht mehr standhalten können und auf diesem wege der unkontrollierten zwanderung inner unruhen auszulösen versuchen. eine vorgehensweise die übrigens überall dort zu beobachten war, wo die amerikaner ihr unwesen trieben um die kontrolle in staaten zu übernehmen. die amerikaner merken offensichtlich dass ihre wirtschaft, die zum überwiegenden teil auf militärgüterproduktion und entsprechende dienstleistungen ausgerichtet ist auf dauer so nicht mehr zu halten ist. aus diesem grunde suchen sie verzweifelt neue absatzmärkte für diese güter und dienstleistungen und vor allem staaten die die dies anschließend bezahlen. auf andere art und weise werden sie ihre horrenden handelsbilanzdefizite wohl nie mehr los. alle bisherigen kriege an denen die amerikaner teilnahmen hatten immer einen schönen nebeneffekt – die ökonomischen probleme im eigenen land zu lösen. heute ist es wieder einmal so weit. der us dollar als weltleitwährung ist in gefahr und die ökonomischen wie auch sozialen probleme in den usa laufen völlig aus dem ruder. alles was die amerikaner bisher versucht haben an problemlösungen endete im desaster. letztes beispiel die immobilienblase, die wir in europa dank unserer bestens ausgebildeten fachkräfte in den jeweiligen banken lösen durften. stichwort lehman pleite. der bürger vergisst eben sehr schnell und das mit zwangsgebühren finanzierte verblödungsfernsehen tut sein übriges.

  63. general grevious am

    Sehr gut Herr General,

    bitte hören Sie auf für das deutsche Volk zu sprechen, dazu haben Sie nicht das Recht. Der gleiche religionse Wahn, den Sie so fürchten hat das Christentum bereits vor 500 Jahren betrieben. Derartig obsolete Anschauungen wie die Ihre gehören hinter Schloss und Riegel.
    Ich gehöre auh zum deutschen Volk, aber wenn ich derartige braune geistige Blähungen wie in diesem Forum lese, schäme ich mich dafür hier geboren worden zu sein.

    Ihre Relativierungen machen den Tenor Ihres Briefes nicht besser. Demnächst fordern Sie wohl das Besitztum von Waffen.

    Tzzz

    • Lieber Freund,

      an Ihrem Beispiel sieht man, wie deutlich, und zwar in einem destruktiven Sinne, die Entnazifizierung durch die US-Imperialisten nach dem Zweiten Weltkrieg gegriffen hat!

      Ich garantiere Ihnen, dass Sie in den kommenden Wochen schlagartig Ihre Meinung ändern werden. Der Grund dafür ist nicht nur absehbar, er liegt quasi auf der Hand:

      Wenn die ersten „Gäste“, die niemand (sic!) eingeladen hat, in Ihr Haus bzw. in Ihre Wohnung eingedrungen sind, um sich „zu betten“, sich des Inhalts Ihres Kühlschrankes bedienen, Ihr Auto nutzen, mit Ihrer Gattin – ich unterstelle Ihnen, wenn auch unsicher, dass Sie nicht „vom anderen Ufer“ sind (noch eine Folge der genannten antideutschen Umerziehungsmaßnahmen) – „schmusen! wollen, Ihr kleines Töchterlein ganz „reizend“ finden, dann werden Sie nach Menschen von der sittlichen Größe und dem Intellekt eines Herrn Schultze-Rhonhoff SCHREIEN!

      Was gegenwärtig „läuft“, das ist eine Masseninvasion von zumeist suberversiven Elementen mit extrem kriminellen Neigungen – nach unserem deutschen und europäischen Kulturverständnis!

      Leider mögen Sie das Deutsche Volk nicht. Das wird Ihnen auch niemand „austrichtern“ können. Sie mögen auch Rechtskonservative nicht. Mein Vorschlag also:

      Wenn am Anfang des nächsten Jahres Massenrückführungen beginnen werden – setzen Sie sich dann bitte in eines der zu nutzenden Großraumflugzeuge bzw. Fähren und insofern gen Ihrer Wunschtraumgesellschaften „auf Nimmer-Wiedersehen“ in Bewegung!

      Eigentlich sind sämtliche Worte an Sie hier verschwendet. Meine Menschenliebe allein lässt mich aber hoffen, dass Sie alsbald dennoch wach werden könnten, um die Werte, welche unsere Vorväter geschaffen haben, zukünftig konsequent zu leben!

      Und bitte – nehmen Sie Abstand von einem sprachlichen Duktus, mit dem Sie sich selbst doch nur diskreditieren!

      Ein fröhliches Waidmannsheil

      Ihr

      AGIS

      • Anna / Sachsen am

        Danke AGIS 😀
        Ich schließe mich Ihrer Meinung über sich schämenden GENERAL GREVIOUS an.
        Mensch der Arme…Der tut mir wirklich leid, es ist ihm so peinlich ein Deutscher zu sein. Vielleicht sollte der GENERAL zum muslimischen Glauben konvertieren und sich beschneiden lassen? Das wäre was… Leben im Paradis, sterben im Paradis…
        Na dann PROST!

      • Meine liebe Freundin Anna,

        das folgende sollte man dem genannten Schreiberling per Einschreiben nach Hause schicken:

        +++ Sie und das Gros der Deutschen haben nichts dazu gelernt: Das Staatsvolk ist der Souverän! Die Obrigkeit hat diesem zu dienen! Tut sie es nicht, dann muss sie eben »abgeschafft« werden. Notfalls im Rahmen einer Revolution!

        Wir diskutieren hier über völlig Belangloses! Mehr Pfeffer und Salz möge sich in der aktuellen Diskussion finden – dann bereitet sie sogar Freude und bereitet keine Depressionen!

        Ups, und das ist wichtig – Depressionen können schnell in ihr Gegenteil verkehrt, soll heißen zur Aggression werden!

        Warum nur den Kopf einbringen? Warum nicht Gefühle? Unsere »Kulturbereicherer« tanzen, toben und tangieren doch auch immer wieder »große Gefühle«, nachdem sie unser deutsches Vaterland auf illegalem Wege erreicht haben!

        Nein, mein Guter! Wer zwei Galgen mit zwei Galgenmännchen als Bedrohung unserer Gesellschaft ansieht und eine schließlich unbedachte »Willkommenskultur« pflegt, den muss man fragen dürfen: Tickst Du noch richtig, oder bist Du verblendet?! +++

        Ihr ergebener

        AGIS *küss die hand*

    • Was für ein selten dämliches Statement soll das denn bitte sein?? Entweder bist Du ein bezahlter Troll, oder Du leidest an geistiger Inkontinenz. Herr Rhonhoff ist sicher weitaus besser geeignet, ein solche Analyse abzugeben und infolgedessen eine solche Forderung zu stellen, als die meisten Anderen, welche sich zu diesem Thema äußern. Solche von der Sorte, wie Du einer bist. Von Dir kam jetzt jedenfalls so rein überhaupt nichts, außer der alten „Nazikeule“, die von niemandem mehr ernst genommen wird, einfach nur noch nervtötend ist und der jeder Einzelne, der noch nicht den Verstand verloren hat, dermaßen überdrüssig ist, dass es nur noch von Leuten übertroffen werden kann, welche diese ständig glauben um sich schwingen zu müssen. Mit anderen Worten, -Mach einfach deinen Kopf zu! Kommt eh nur Gülle raus! Außer deiner abgeleiherten Worthülsen mit nicht vorhandener Argumentation hast Du nichts, aber auch garnichts vorzubringen, was bei der Lösung unserer Probleme hilfreich sein könnte. Aber die Hauptsache ist ja, dass mal trotzdem fett herum getrollt wird. Ihr seid so überflüssig, schädlich und vollkommen unbrauchbar für unser Land, euch sollte man einsperren!

    • Und das von einem einfachen 2-Sternegeneral!
      Merkels Amtsvorgänger hätten sich diese Kritik selbst von einem 4-Sternegeneral nicht gefallen lassen und präventiv zur Nazikeule gegriffen:
      http://www.spiegel.de/einestages/adolf-hitler-beschimpfte-1942-seine-wehrmachtsgeneraele-als-unfaehig-a-1057045.html
      Leidet sie unter Führungsschwäche oder plant sie insgeheim den ganz großen Coup?

    • @ Gen. Grevious: Bitte zunächst mal die Grammatik beachten: entweder „den Wahn…“ oder beim Artikel der müsste es „getrieben“ heissen! Ihr Kommentar ist ansonsten Blödsinn im Quadrat. Ergo schämen sie sich zu Recht, allerdings aus anderen Gründen. Und sonst wünsche ich weiterhin alles Gute im Kampf gegen Obi wan Kenobi. ALso ab in die ferne Galaxis, wenn sie ihren Rang behalten wollen. Hier auf Erden sind sie bestenfalls Schütze Arsch.

    • Hallo General „Tzzz“,

      vielen Dank für Ihren Kommentar, denn Sie leisten dadurch uns Widerständlern einen Bärendienst und erleichtern uns die Überzeugungsarbeit in Bezug auf diese kranke Berliner Republik und ihre Repräsentanten.

      Durch Sie kann jeder Interessierte oder Zweifler vielleicht endlich begreifen, wie sich die Alternative zum Nicht-Widerstand darstellen wird, – nämlich so wie Sie. – Welch ehrliche deutsche Haut kann DAS wollen!?

  64. Über die hintergründe der Migration: http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/friederike-beck/wie-das-big-money-die-migrationskorridore-nach-europa-steuert-teil-i-die-international-migration.html

  65. Hallo Leute,
    die Analyse des Generalmajors ist einfach genial.Es ist eine offene und schonungslose Beurteilung der Lage in unserem Land. Dafür ein großes Dankeschön an den Generalmajor. Ich wünsche ihm und uns hier im Forum für das kommende in Deutschland viel Kraft und Stehvermögen.
    Da ich als ehemaliger Militär ebenfalls die Lage beurteilen kann( Natürlich nicht so genial wie Hr. Schultze-Rhondorf) betreibe ich aktive Krisenvorsorge. dazu zählt unter anderem das anlegen von Vorräten etc. Des weiteren bin ich dabei mitstreiter zu suchen ( und zu finden ? ) mit denen ich im Falle eines Falles eine Bürgerwehr aufbauen kann.
    Der Aufforderung des Generalmajors daß Fr. Merkel zurückzutreten hat stimme ich voll zu.
    Andererseits stelle ich mir hier die Frage wo das Offizierskorps der Bundeswehr bleibt. es kann doch nicht sein, daß es nur einen gibt der die Lage so beurteilt und so denkt wie der Generalmajor.
    Es reicht nicht , daß nur Fr. Merkel zurücktritt, sondern die ganze verlogene Sippe hat den Hut zu nehmen.

  66. Bekenntnisse eines Drohnen-Kriegers : http://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_13/LP19315_111015.pdf

  67. Bayern: Bundesländer verhindern Abschiebungen : http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/bayern-bundeslaender-verhindern-abschiebungen-a1275402.html

  68. Die Alte muss einfach weg … nur so schaffen wir das vielleicht noch. Die kommt mir inzwischen vor wie eine hochkriminelle die uns bewusst sabotiert.
    Da muss man sich aber auch mal kritisch fragen was mit uns nicht stimmt, dass wir so eine Person zu unserer Bundeskanzlerin gemacht haben. Daher sind wir auch ein stück weit selbst schuld an unserer Situation, weil wir es zugelassen haben.

    • Bitte achten Sie auf Ihre Wortwahl: Auch wenn wir es nicht wahrhaben wollen – „das Merkel“ ist ein Mensch und nicht die diabolische Manifestation sämtlicher das Deutschtum zerstörender Kräfte!

    • Nicht „wir“ !!!!!!! Nur die reiche Schicht in Deutschland (also die, die in der Wahlbeteiligung für die CDU noch auftauchen), hat diese „Kanzlerin“ (US-Dienerin), die unser Land sekündlich mehr zerstört, gewählt …. !!!

  69. Sehr geehrter Herr Schultze-Rhonhof,

    ich danke Ihnen sehr herzlich für diesen offenen Brief. Er fasst beeindruckend die derzeitige Lage zusammen. Frau Merkel muss zurücktreten. Wenn sie das nicht tut, so muss ein konstruktives Misstrauensvotum geben. Das scheint zwar nicht sehr wahrscheinlich, weil die bisherigen Misstrauensvoten von einer starken Opposition ausgingen, die wir derzeit nicht haben. Es bleibt für mich nur zu hoffen, dass sich genügend verantwortungsvolle Parlamentarier aus den Regierungsparteien finden, die Merkel schnellstmöglich absetzen. Ich selbst möchte für Herrn Schäuble als Nachfolger plädieren, und hoffe, dass er sich im Eintretensfall zur Verfügung stellen wird.

  70. Sehr geehrter Herr Schultze-Rhonhof
    Sie wissen ja mindestens genau so gut wie ich, daß die Frau Bundeskanzlerin nur die mehrhundertjährige britische und die mehr als hundertjährige US-amerikanische Geopolitik durchsetzt. Noch vor Ende des Zweiten Weltkrieges hatten ja einige Herren, damals besonders aus den USA oder auch Herr Churchill, ihr Ziel proklamiert, Deutschland zu vernichten – durch territoriale Zerstückelung, Geburtenreduktion, Massenzustrom fremdstämmiger junger Männer und Vernichtung der Wirtschaft. Ausgesetzt wurde der Schlamassel teilweise nach dem Krieg nur dadurch, daß man deutsches Territorium als Schlachtfeld eines geplanten Atomkrieges gegen die Russen brauchte.
    Auch der Boß von STRATFOR verkündete freimütig, daß es darum gehe, Staaten zu destabilisieren und mit allen Mitteln z.B. eine deutsch-russische Zusammenarbeit zu verhindern. Das geht toll durch Destabilisation eines oder beider ins Auge gefaßten Länder.
    Die Frau Bundeskanzlerin betreibt als Erfüllungsgehilfin der Anglo-Amerikaner genau diese Strategie. Sie muß weg – aber die Westmächte werden sie oder einen ähnlich willfährigen Vasallen wieder in das Amt hieven – schlimmstenfalls mit „Bajonetten“ oder eben der EU.
    „… Das alte Karthago führte drei Kriege. Nach dem erste war es noch mächtig, nachdem zweiten noch bewohnbar und nach dem dritten (der jetzt läuft) nicht mehr auffindbar …“ bzw. nicht wiederzuerkennen.

    • regeurk trukIhr am

      Genauso stellt es sich dar.
      Der Willen einer Schattenregierung, die Befehlsgeber auch der Bilderberger sind, wird zudem von den Willfährigen durchgesetzt.
      Dem amerikanischen Volk wurde schon seine Verfassung verstümmelt.
      Wir Deutsche haben als Volk über das als Verfassung benannte Grundgesetz nach den im Jahre 1990 durchgeführten 2+4 Verhandlungen geforderten Volksabstimmung unserem Grundgesetz bzw. unserer Verfassung noch nicht zustimmen dürfen.
      Es gibt uns also völkerrechtlich noch nicht.
      Deshalb steht auch in unsren Ausweisen unter Staatsangehörigkeit: „deutsch“. Sicherlich existiert dafür eine andere auch sehr richtige Begründung.
      Die dritte Auseinandersetzung insbesondere der Transatlantiker und der Briten mit dem Bundesrepublik Deutschland genannten staatlichen Gebilde besteht darin, die Bevölkerung dieses Landes mit Hilfe einer Völkerwanderung so zu konfigurieren , dass es für die transatlantische Finanzwelt gezähmt wird und sich nicht mehr mit Russland zu einer Supermacht vereinen kann, weil das selbst die Russen ablehnen würden.
      Sollte dies Strategie nicht aufgehen, bilden wir ja zur Zeit die Speerspitze für die Verteidigung westlicher Werte gegen die möglichen Angriffe Russlands. Womit sich Russen und Deutsche das gewollt dritte mal kriegerisch gegenüber stehen. Sicherlich zu unserem gewaltigen Nachteil.
      Der dann aber von dem übrig bleibenden Teil Europas, zu dem unsere Bevölkerung mit Sicherheit nicht gehören wird, auch fürchterlich bedauert werden wird.

  71. Er schreibt hier von einer „ungesteuerten Masseneinwanderung“.
    Weder „ungesteuert“ noch „Einwanderung“ ist korrekt.
    Was hier passiert ist eine gesteuerte Ansiedelung von hunderttausenden oder gar millionen Fremder, meist junger Muselmänner.

    • Lieber Freund,

      „Er“ ist ein höchstrespektabler Herr!

      Sie liegen in der Sache zwar richtig, aber benehmen Sie sich doch bitte auch „deutsch“!

      Ihr

      AGIS

  72. Neulich habe ich einen Bundeswehrobster mit Augenklappe und Aktentasche im Bundeskanzleramt gesehen, der das Büro Merkel suchte…

  73. Migranten enttäuscht: Sie wollen gutes Essen, mehr Geld und auch Zigaretten : http://www.epochtimes.de/politik/welt/video-migranten-enttuescht-sie-wollen-gutes-essen-mehr-geld-und-auch-zigaretten-a1275356.html

  74. Benimmregeln für Hardheimer Flüchtlinge – „Flüchtlings-Knigge“ zwischen Lob und Spott : http://www.swr.de/landesschau-aktuell/rp/rhein-neckar/benimmregeln-fuer-hardheimer-fluechtlinge-fluechtlings-knigge-zwischen-lob-und-spott/-/id=1652/did=16287346/nid=1652/t45k6p/index.html __________________________________________ Knigge : http://www.hardheim.de/sites/brief.htm

  75. „Apokalyptische Konfrontation“ – Der Islamische Staat plant das Ende der Welt : http://www.focus.de/politik/ausland/islamischer-staat/apokalyptische-konfrontation-angriff-auf-indien-islamischer-staat-plant-das-ende-der-welt_id_4847599.html __________ Und Deutschland wird jetzt mit den (von den Geheimdiensten finanzierten und instruierten) „IS-Schläfern“ geflutet. Viel Spaß ! Deutschland hat fertig. Endgültig. ______ Artikel: „ISIS-Kämpfer mit ausgearbeitetem Terrorplan für Übernahme Berlins gefaßt “ – unter: http://quer-denken.tv/index.php/1759-isis-kaempfer-mit-ausgearbeitetem-terrorplan-fuer-uebernahme-berlins-gefasst

    • Video: “ Erst Manhattan, dann Berlin: messianische Fundamentalisten wollen das Weltenende “ __ http://quer-denken.tv/index.php/beitraege/11-archiv/1635-erst-manhattan-dann-berlin

    • Joseph Biden gibt zu: ISIS ist von Amerika geschaffen, um den Mittleren Osten zu destabilisieren : http://de.sott.net/article/15653-Joseph-Biden-gibt-zu-ISIS-ist-von-Amerika-geschaffen-um-den-Mittleren-Osten-zu-destabilisieren ______________________________ Obama – wir bilden die ISIL aus : http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2015/07/obama-wir-bilden-die-isil-aus.html

      • Syrischer Erzbischof: „Glaubt die USA wirklich, dass wir so blöd sind? Gemäßigte Rebellen gibt es nicht, wenn Assad geht, endet Syrien wie Libyen. “ : http://de.sott.net/article/19552-Syrischer-Erzbischof-Glaubt-die-USA-wirklich-dass-wir-so-blod-sind-Gemaigte-Rebellen-gibt-es-nicht-wenn-Assad-geht-endet-Syrien-wie-Libyen

    • Andreas Walter am

      Vorsicht. Die Geschichte mit dem Terrorplan hat auch Pamela Geller sofort verbreitet.

      Die aber ursprünglich von dieser Seite stammt:

      http://hirtop.in/berlin-elfoglalasanak-tervet-talaltak-az-europaba-indulo-elfogott-isis-harcosnal/

      Hier eine weitere Kostprobe ihrer Ansichten:

      http://pamelageller.com/2010/02/this-new-hatred-comes-from-muslim-immigrants-the-jewish-people-are-afraid-now.html/

      Bei einer ultranationalistischen, ultrazionistischen Jüdin wäre ich sowieso immer vorsichtig mit dem, was die sagt oder weitergibt. Die hier kann zumindest nicht ganz bei Trost sein. Strotzt selbst nur so vor Hass, und beschwert sich gleichzeitig über den Hass anderer. Das ist schizophren, wenn es nicht an ihrer Religion liegt, was ich doch nicht hoffe.

      Wobei man sich natürlich auch fragen muss, wer die Meldung überhaupt in die Welt gesetzt hat.

      http://hirtop.in.ipaddress.com

      Ein Ungar mit dem Namen Palfalvi Istvan aus Budapest? Das kann ja sonst wer sein.

    • Russische Kampfhubschrauber lassen ISIS-Terroristen jammern : http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/24799-Russische-Kampfhubschrauber-lassen-ISIS-Terroristen-jammern.html

  76. Video-Interview zur grenzen- und bedingungslosen Einwanderung nach Deutschland mit Eva Herman, Dr. Alfons Proebstl, Andreas Popp : http://quer-denken.tv/index.php/kanada/1765-dr-alfons-proebstl-wissensmanufaktur-trifft-satire-2

  77. Die wohl größte Völkerwanderung der Geschichte hat wohl in Amerika stattgefunden.
    Begonnen hat sie vor ca. 400 Jahren.
    Zunächst waren die dort schon lebenden Ureinwohner, die „Indianer“ den zunächst wenigen Invasoren gegenüber, freundlich gesinnt. Man hat ihnen sogar geholfen die erste Zeit zu überstehen, ja zu überleben.

    Wie ihnen dies Willkommenskultur und Hilfsbereitschaft gedankt worden ist muss nicht mehr erläutert werden. Nun leben sie größtenteils in Reservaten. Ihre Kultur wurde zerstört.
    Nur noch wenige kennen ihre eigene Sprache (nachdem sie besiegt waren, wurde ihnen die Sprache verboten). Eine neue Religion wurde ihnen mit Gewalt aufgezwungen.
    Alle Versprechungen die ihnen gemacht wurden, wurden auch wieder gebrochen. Das ganze dauerte etwa 200 Jahre.
    Jetzt sind sie nur noch lästige Anhängsel der amerikanischen Gesellschaft.

    Kann man daraus Rückschlüsse ziehen auf das was vor uns in Deutschland und Europa liegt? Ich denke schon.
    Nur das es diesmal keine 200 Jahre dauern wird. Was auch an der Größe unseres Landes und der guten Vorbereitung der letzten Jahrzehnte liegt.
    Wenn wir Glück haben dauert es jetzt nur noch wenige Jahrzehnte. Die neue, oder besser andere Religion, die uns bald mit Gewalt aufgezwungen werden soll, ist nochmal aggressiver als es die Christliche schon war.
    Für mich ist es durchaus denkbar dass wir auch bald in Reservaten leben werden.

    Elsässer, Kubitschek und andere rufen zum friedlichen Widerstand auf. Das ist gut und richtig und es trifft meine Meinung. Aber wollen wir doch einmal ein Stück weiter denken.
    Was wenn dieser ungehört verhallt? Was machen wir dann? Pegida wird von der Presse und der Politik totgeschwiegen, einfach ignoriert. Vielleicht liegt es daran das immer noch viel zu wenige auf die Straße gehen. Im Westen passiert so gut wie Garnichts.
    Was machen wir wenn wir angegriffen werden und der Staat nicht hilft (und das ist zu erwarten)? Wenn die Belästigung unserer Frauen und Töchter überhandnimmt? Wenn Mord und Totschlag (wie es Helmut Schmidt einmal formuliert hat) zur Tagesordnung werden? Und was sonst noch…..Wie werden wir uns wehren? Oder werden wir das hinnehmen und uns zu Hause einschließen?

    Kann man das ausschließen? Wofür bekommen die Flüchtlinge denn Container mit Waffen geschickt? Um sich friedlich in unsere Gesellschaft zu integrieren?

    Der friedliche Widerstand 1989 in der ehemaligen DDR hatte Befürworter in der westlichen Politik, sie war willkommen. Die Widerständler waren Helden. Der jetzige Widerstand bzw. der Ausgerufene hat keine Befürworter in der Politik. Das Gegenteil ist der Fall.
    Es würde mich keinesfalls wundern, wenn man von staatlicher Seite gegen die Demonstranten vorgeht.
    Merkel handelt auf US Befehl. Sie würde keine Sekunde zögern die USA um militärische Hilfe zu bitten um gegen das eigene Volk vorzugehen.

    Wir sind mitten im Untergang und viele bemerken es nicht, oder wollen es nicht sehen.
    Auch wenn es wünschenswert ist das sich die Probleme auf friedliche Weise lösen lassen, so besteht durchaus Anlass das zu bezweifeln.

    Die Westeuropäer und besonders die Deutschen sind die neuen Indianer.

    • Wunderbar zu sehen, wie intelligent COMPACT-Leser sind!

      Ich stimme Ihnen unumwunden zu!

  78. Andreas Walter am

    Erwartet bitte nicht zu viel von Horst Seehofer. Der Mann ist kein Krieger und auch nur ein Mensch. Diese Schlacht werden wir selbst schlagen müssen, jeder auf seine Art und wie und wo er kann.

    Das Problem Deutschlands ist ein YinYang Ungleichgewicht zwischen dem weiblichen und dem männlichen Pol, welches uns nach dem Zweiten Weltkrieg aufgezwungen wurde.

    http://dejure.org/gesetze/GG/139.html

    Während uns aber manche Wasser (Frieden) predigen, halten sie sich selbst lieber an Wein.

    http://20min-blog.ch/infografik/Timelines/militaerausgaben/militarausgaben-2/verteidigungsausgaben-pro-kopf-2009/

    Menschen die aber weder eine Nation sein dürfen noch diese verteidigen sind dem Untergang geweiht.

    Zumindest wenn sie von einer Horde überwiegend Männer überrannt werden, die geradezu einen militanten, radikalen Männlichkeitskult leben und/oder so arm sind das ihnen (fast?) jedes Mittel recht ist, diesen Zustand für sich zu beenden.

    Selbst jedes normale Volk würde jetzt „an die Waffen brüllen“ und „baut Barrikaden“. Doch statt dessen wird das Deutsche sogar von der eigenen Regierung im Stich gelassen (Merkel) oder sogar bedroht (Maas).

    Richtig. Es ist Zeit für einen Aufstand, um endlich wieder ein gesundes Gleichgewicht für unser Volk zu finden. Jeder Daoist und Psychosomatiker wird daher wie ich verstehen, warum gerade so viel männliche Energie nach Deutschland fliesst. Weil sie hier fehlt, was ihr den Siegern des Zweiten Weltkriegs zu verdanken habt, die es vielleicht gut gemeint, aber eben übertrieben haben. Deutschland hat darum de facto genauso ein Recht, sich notfalls auch mit Gewalt gegen Gewalt zu verteidigen, egal ob diese passiv oder aktiv aggressiver Natur ist, und hat de facto wie alle anderen Nationen auch ein Recht auf Nationalismus, Patriotismus, Heimatschutz.

    §139 GG ist daher und war schon immer Völkerrechtswidrig und ist damit de facto ungültig. Patria o muerte.

    • „Treten Sie zurück!“ Zweiter offener Brief von Generalmajor a.D. Gerd Schultze-Rhonhof an Merkel
      compact-online.de
      Mon General, Ihre wirklich geschliffene Ausdrucksweise beeindruckt mich wirklich. Auch am Inhalt gibt es wirklich nichts auszusetzen. Soweit sogut! Aber mittlerweile ist Quatschen nicht mehr ausreichend. Handeln wäre angesagt aber handeln Sie? NEIN ! Ich bin ehem. Offizier der BW, leider nicht in Ihrem Rang, aber wäre ich dies, würde ich alle meine BW-Kameraden aufrufen „Setzt Euch in die Fahrzeuge, fahrt nach Berlin und setzt diese Regierung ab, schützt Deutschland und schützt unsere Grenzen vor den ausländischen Invasoren und stellt den Wert unseres Grundgesetzes wieder her. Sollten Sie Bedarf an weiteren Soldaten haben, so rufen Sie mich und meine Kameraden auf. Wir wollten immer unsere Heimat schützen, schon lange bevor Frau Merkel die Möglichkeit hatte, diese zu zerstören. Mit freundlichem Gruß Dino Bach

  79. DER STAAT SCHAFFT PRIVATBESITZ AB !!!!!!
    ————————————————————–
    Hamburg, Gesetz vom 2. Oktober 2015
    Privatbesitz kann beschlagnahmt werden.
    http://presseluegenclub.blogspot.de/2015/10/staat-schafft-privatbesitz-de-facto-ab.html

  80. Gérard Depardieu: „Amerikaner zerstören nur andere“ : http://de.sputniknews.com/panorama/20151010/304834251.html

    • Ups – hier der korrekte Link: http://www.schweizmagazin.ch/leben-stil/promis-klatsch/24787-Grard-Depardieu-Amerikaner-zerstren-nur-andere.html

  81. Wie das Big Money die Migrationskorridore nach Europa steuert – Teil I: Die »International Migration Inititative« der Zwölf : http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/friederike-beck/wie-das-big-money-die-migrationskorridore-nach-europa-steuert-teil-i-die-international-migration.html

  82. Vor der BRDigung: Die Besatzer-Republik im Todeskampf : http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/christian-wolf/vor-der-brdigung-die-besatzer-republik-im-todeskampf.html

  83. Na da sieht man mal wieder dass es gut ist den Militärs keine politische Macht zu überlassen, weil ihn meistens jegliches politisches Verständnis fehlt.

    Er wünscht sich dass Frau Merkel zurück tritt und Seehofer Kanzler wird. Süß. Ich wünsche mir auch so einiges, z.b. dass die ganzen Dummschwätzer und Hetzer nochmal die Schulbank drücken und wenigstens einen gewissen Grundstock an Bildund haben…aber gut

    Da soll der alte General mal weiter Briefe veröffentlichen. Sir werden wahrscheinlich nicht mehr bewirken als ein müdes lächeln

    • ANNA / SACHSEN am

      Es ist schön, dass solche Möchte-Gern-Klugsscheisser- Sein-Menschen wie Klaus gibt, dann weiß man wenigstens, dass man im Leben alles richtig gemacht hat und nicht so’n Dummschwätzer ist.
      Danke Klaus, dass es dich gibt.
      PS: Ich weiß immer noch nicht, warum Klaus hier ist…

      • @anne: Ich bin hier weil ich gern compact lese. Vor allem Herrn Fischer. Und es wird wohl erlaubt sein auch mal einen anderen Standpunkt zu haben

        Zum Thema klugscheisser: den Bundeskanzler wünscht man sich nicht der wird vom Bundestag gewählt. Und wenn Sie sich denn ein bisschen auskennen müssten Sie wissen dass Herr Seehofer es kaum zu einer Mehrheit bringt.

        Haben Sie denn mal das Buch des Generals gelesen? Das ist Geschichtswissen auf dem Niveau der 7.klasse

      • Anna, Liebe!

        Wie richtig Sie doch liegen!

        Schauen Sie das:

        http://staatspolitik.de/metapolitik-und-parteipolitik-festvortrag-thor-v-waldsteins/

        Ist man »rechts«, wenn man genauso denkt?!

        Auf Ihre werte Antwort bin ich gespannt!

      • ANNA / SACHSEN am

        @Klaus
        Es haben Ihnen ja so viele hier geantwortet, und zwar so konkret und korrekt, dass meine Antwort eigentlich schon total überflüssig ist, weil sie das Gleiche beinhalten würde.
        Sie lesen Compact gerne und besonders Herrn Fischer? Hmm… Wieso? Damit Sie Herr Fischer kritisieren und die Menschen hier mit Ihren Kommentaren provozieren können? Denn das was Sie schreiben, ist immer nur eine reine Provokation, da ist nichts Fachliches oder Bewiesennes drin, sondern die glatten üblen Mainstream Unterstellungen, die man langsam nicht mehr ertragen kann. Sicher können Sie eine andere Meinung haben und schreiben, aber vielleicht ist es besser, wenn Sie sie bei BILD, SPIEGEL, oder änl. veröffentlichen lassen. Diese Assgeier werden Ihnen aus der Hand fressen und Ihnen vielleicht eine steile Karriere als Kommentator anbieten. Probieren Sie es mal dort aus, ich drück‘ Ihnen den Daumen. „Sie schaffen das!“, wie die Mutti Merkel sagt.
        2. Nee… ich kenne mich überhaupt nicht aus Klaus, wie man Bundeskanzler wird, bin dumm wie Stroh, habe keine Bildung, schön dass es Menschen wie Sie gibt, die mich aufklären können. Komisch nur, dass ich mit meiner Bildung die Kommasetzung und Großschreibung besser beherrsche als der Klaus… Das zum Thema „Bildung “
        3. Bücher Niveau 7. Klasse?
        Wauuu… Sind Sie ein professioneller Buchkritiker?

      • ANNA / SACHSEN am

        Hallo AGIS,
        sorry, dass ich nicht gleich antworte oder nur in großen Abständen, bin zeitlich sehr begrenzt.
        Danke für den Link. Wollte mir schon mehrmals die Vorträge des Herren Waldsteins anhören, kam aber leider nie dazu. Mit Ihrer Hilfe ging es schneller 🙂
        Ich muss Ihnen sagen, dass ich weder rechts noch links lebe und denke, und beurteilen tue ich genauso, obwohl sich das manchmal vielleicht anhört. Ich bin ein Realist und mich interessiert nur die Wahrheit, und ich akzeptiere nur die Wahrheit, egal wie schlimm und schmerzlich sie sein kann. Ich kann mit den Lügen einfach nichts anfangen. Deswegen auch hier trette ich meinen Opponenten sehr direkt gegegenüber, ich mag keine Klugsscheisserei und vor allem solche „Gurus“nicht, die nur wie die alten Weiber über andere lästern und andere kritisieren können, selber aber in ihrem Leben nichts schaffen und nichts machen, und nicht mal im Stande sind sich besser zu informieren, damit man sich wenigstens vor anderen nicht blamieren tut.
        Also zu Ihrer Frage: Nein, ich denke nicht, dass man „rechts“ ist, wenn man gleich wie Herr Waldstein lebt und denkt. Es ist nur sehr schade, dass nur wenige so denken und leben. Wenn wir uns als Deutsche, unsere Heimat und unsere Kultur nicht lieben, nicht schätzen und nicht beschützen, wer sind wir dann und wer tut das für uns? Diese Liebe darf nur keine radikale Züge, wie bei ISIS-TERRORISTEN annehmen, hier sind der Verstand und die Vernunft gefragt.

      • Hallo, Anna,

        fein, dass ich eine neue Freundin im Geiste gefunden habe!

        Gerne schreiben Sie mir einmal: agis616@web.de!

        Ich mag intelligente Frauen! *grins diabolisch*

        Liebe Grüße

        AGIS

    • Wie kann man, Lieber, nur einen solchen blanken Unsinn schreiben?

      Und was soll das, dass Sie hier provozieren, hm?

      Sie sind unrealistisch, haben vom normalen Leben nicht die geringste Ahnung und wahrscheinlich ein deutlich ausgeprägtes psychologisches Problem!

      Menschen wie Ihnen haben die Anständigen in diesem Land es zu verdanken, dass derzeit ein extremer Linksliberalismus herrscht!

      Werden Sie wach, werden Sie vernünftig!

      Ansonsten dürften Sie zu denjenigen gehören, die das „braune Pack“ alsbald aus diesem Lande verjagen wird!

      Hochachtungsvoll

      AGIS

      PS: Lesen Sie meinen Kommentar weiter unten!

      • Klaus schrieb:

        Haben Sie denn mal das Buch des Generals gelesen? Das ist Geschichtswissen auf dem Niveau der 7.klasse

        Ein Buch, entstanden unter sehr aufwändiger und langer Suche in Archiven, belegt mit hunderten Quellenverweisen, basierend auf Originaldokumenten, nennen Sie: „auf dem
        Niveau der 7. Klasse!!!

        Dann bleiben Sie mal besser bei der Knoppschen „History“!

    • Ich möchte Ihnen wirklich nicht zu nahe treten oder Sie gar beleidigen: Aber Sie sind ein sehr einfältiger Mensch!

      Das Niveau des Geschichtsunterrichts einer siebenten deutschen Gesamtschulklasse, die widerlichste aller Schulformen, scheinen Sie niemals erreicht zu haben – Sie wissen nämlich nicht, worüber Sie schreiben!

      Generalmajor a. D. Schulte-Rhonhoff, den ich in persona verehre, ist einer der weitsichtigsten Historiker überhaupt, was die Interpretation der Gründe für das Entstehen des ZWeiten Weltkriegs betrifft!

      Glauben Sie mir: In bereits 20 Jahren – analog zum Ersten Weltkrieg – wird niemand mehr behaupten, dass Deutschland die Alleinschuld getragen hätte!

      Bitte nehmen SIe sich zusammen und lernen SIe dazu!

    • Was ist an der sachlichen, detailgenauen Analyse von Herrn General a.D. Rhonhoff auszusetzen? Sein Brief trifft doch genau den Kern der Sache! Und dass Merkel ihren Amtseid gebrochen hat, Schaden vom deutschen Volke abzuwehren, ist ja wohl jedem denkenden Menschen erkenntlich! Zudem hat sie EU-Recht bezüglich des Versuchs einer gemeinsamen Flüchtlingspolitik gebrochen. Auch der Asylparagraph des GG greift bei ihren selbstherrlichen Entscheidungen in keiner Weise! Wohl aber läßt sich Paragraph 20, 4 auf diese alte Stasi-Hexe durchaus anwenden, und zwar möglichst bald.
      Übrigens, wenn Sie meinen, das Buch von Schultze-Rhonhoff habe das Niveau eines 7Klässlers ( bitte Begründung detailliert nachweisen und nicht gleich unqualifiziert pöbeln, wenn einem das Ergebnis sorgfältiger Recherche nicht passt.), dann empfehle ich Ihnen die Lektüre des (schon älteren) Werkes des Harvard-Professors David Hoggan, „Der erzwungene Krieg“. Der hat mehr und besser recherchiert als Wehler, Jäckel, Stürmer oder die Mommsens, die eh alle nur im Mainstream mitgeschwommen sind.

  84. Ein charakterstarker Mann, dieser Gerd Schultze-Rhonhof !

    Großen Dank für diesen Offenen Brief !!

    Niemand kann mehr sagen, er hätte von den Folgen nichts gewußt oder auch nur geahnt !

  85. Der Herrmann am

    Da Horst Seehofer auch eingeknickt ist. Ist die letzte Chance die Deutsche Generalität dem Spuck ein Ende zu setzen.

    Die Bundeswehr muss in Marsch gesetzt und die Grenze geschlossen werden um schnellstmöglich einen Grenzzaun zu bauen.

    Danach muss es Neuwahlen und einen Volksentscheid zur Einwanderung geben.

    Es gibt einfach keine andere Möglichkeit. Es ist 5 nach 12.

    • Dr. Horst Seehofer MUSS innerhalb der nächsten Tage kommissarische die Amtsführung des deutschen Bundeskanzlers übernehmen, wenn dieses Land gerettet werden soll!

      Seine soeben im Rahmen einer Fachtagung der CSU gehaltene Rede stellt sich als eine der bedeutendsten Meinungsäußerungen eines deutschen Politikers mit gesamtgesellschaftlicher Verantwortung seit der Wiedervereinigung von West- und Mitteldeutschland dar!

      Ich hoffe, dass seine Rede diejenige Wirkung erzielt, die sie erzielen müsste, wenn sämtliche verantwortungsbewussten Politiker in den Regierungsfraktionen zumindest zeitweise ihre jeweiligen parteipolitischen Opportunismen ablegen und sich auf ihr Gewissen berufen würden!

      Dr. Seehofer sprach nachdrücklich davon, dass Bayer die Kontrolle über die Steuerung der aggressiven Volksbewegungen in Richtung Deutschlands verloren habe. Das stimmt mich nachdenklich, weil es anzeigt, dass es nicht etwa 5 vor, sondern 5 nach 12 ist!

      Vernunftverpflichtete Politiker dieses Landes: Vereinigt Euch! Zum Wohle desjenigen Landes, das Euch ermöglicht hat, das zu werden, was Ihr seid!

      Nun müssen Deutsche deutsche Interessen gemeinsam wahren – und aufhören mit jedweder Art der Polemisierung! Kindergartenspiele linksextremer Politiker der Partei „Die Linken“ oder linksradikaler Politiker der Partei „Die Grünen“ müssen nun von allen ernst zu nehmenden Politikern konsequent bekämpft sowie unterbunden werden!

      Bitte – es geht um die Zukunft Deutschlands und Europas!

  86. Sehe geehrter Herr Schultze-Rhonhof ein Bürgerkrieg ist nur zu verhindern in dem vom Volk bezahlte und dem Volk verpflichtete Militärs ihre Eier finden und erneut Walküre ausrufen.Da ich täglich ca 300 km unterwegs bin und mit vielen Menschen rede dürfte der grösste Teil hinter der Massnahme stehen.Um es kurz zusagen die meisten verachten dieses Politpack und fürchten sich vor der Zukunft und sind am aufgeben.Unserer Kinder und Enkelkindern verpflichtet muss diesem Wahnsinn ein ende bereitet werden eine vorübergehende Insolvensregierung aufgestellt werden Recht und Ordnung wieder hergetellt das Grundgesetz unserer Zeit entsprechend reformiert werden.Als letztes Neuwahlen und ein neuer anfang gesichert werden. HANDELN SOFORT.

  87. Die alte muß weg es wird nur noch schlimmer. Sind jetzt schon fast ausgerottet..

    Wir sind das Volk= Widerstand !!

  88. Am 9. Oktober erschien auf den Internetseiten der ZEIT ein Artikel mit dem Titel »Angst ist okay«. Diesen erlaubte ich mir zu kommentieren. Da die entsprechenden Inhalte meines Kommentars sich sehr gut auch eignen, um den obigen COMPACT-Beitrag zu konkretisieren, möchte ich diesen hier gerne wohlwollend beisteuern:

    Angst ist okay?

    Als ich vor gefühlten zweieinhalb Monaten erstmals in diesem Forum den Begriff der Xenophobie, welche nach dem Begründer der Humanethologie – Professor Eibl-Eibesfeldt – jedem Menschen immanent ist, anführte, und zwar ohne jedwede hetzerische Absicht, da wurde mein diesbezüglicher Kommentar binnen Minuten gnadenlos von den Zuarbeitern der ZEIT-Redaktion gelöscht. Dies mit dem Hinweis, ich hätte doch Fremdenfeindliches von mir gegeben.

    Nun lese ich, Angst sei okay!

    In concreto: Vorgestern sprach ich mit einem Verwaltungsmitarbeiter der Stadtverwaltung Hamburg. Der Tenor seiner Einschätzung der dortigen Verhältnisse: Nichts würde wieder so, wie es jemals gewesen sei!

    Am heutigen Vormittag telefonierte ich mit einer Dame, welche in der Diözese bzw. innerhalb des Erzbistums Paderborn tätig ist. Ihre Bemerkung im Hinblick auf einen hohen kirchlichen Würdenträger war, dass man politisch bereits angefragt worden sei, ob nicht in Kindergärten, welche das Bistum trägt, die christlichen Kreuze abgehangen werden könnten – die Mitarbeiterinnen vor Ort befürchteten tätliche Übergriffe von sich beleidigt fühlenden Moslems!

    Heute Abend berichteten meine Mutter sowie meine Schwester, dass sie erstmalig eine große Angst verspürten, als sie sich im Stadtzentrum einer mittelgroßen Stadt im Ruhrgebiet zum Zwecke eines Einkaufs bewegten: Junge Flüchtlinge machten anzügliche Bemerkungen über recht weiblich gekleidete deutsche Frauen!

    Diese Art von Angst ist nicht okay!

    Das gebetsmühlenartige Wiederholen der Bedrohung unserer demokratisch und sozial verfassten Republik durch vermeintliche rechtsextreme Tendenzen führt eindeutig an den gesellschaftlichen Realitäten vorbei!

    Jeder vernünftig denkende Deutsche weiß, dass der ungebremste Zustrom von Menschen aus aller Herren Länder in dieses, unser Deutschland einen vollendeten destruktiven Charakter besitzt!

    Und selbst wenn es 50 Prozent der Asylsuchenden, welche von manchen nicht ganz an der Sache vorbei führend, als Invasoren bezeichnet werden, wären, die einen berechtigten einschlägigen Rechtsanspruch hätten, dann wäre es immerhin noch so, dass die übrige Hälfte sich doch per definitionem illegal in dieses Land begeben hat!

    Die Idee der AfD, die Kanzlerin strafrechtlich zu belangen, weil sie als Schleuserin tätig geworden ist, halte ich für keinen populistischen Gedanken. Denn die Realität kann nicht populistisch sein, wenn auch das Volk (populus) die Wirklichkeit des Zusammenlebens bestimmen sollte!

    Bei allem Respekt: Es reicht! Und ich plädiere sehr für das augenblickliche Schließen der EU-Außengrenzen sowie die konsequente und schnelle Abschiebung sämtlicher Illegaler in unserem Land!

  89. Frisches US-Geld FÜR NOCH MEHR KRIEGSFLÜCHTLINGE ____ Artikel : “ Asow und Al-Nusra jubeln – Pentagon-Budget für 2016: 600 Millionen US-Dollar für syrische Rebellen und 300 Millionen für Kiew “ __ siehe unter: http://www.rtdeutsch.com/33943/headline/asow-und-al-nusra-jubeln-pentagon-budget-fuer-2016-600-millionen-us-dollar-fuer-syrische-rebellen-und-300-millionen-fuer-kiew/

    • „Obamas psychopathische Rebellen zerstückeln kleines Mädchen bei lebendigem Leibe“: siehe Kopp-Artikel: http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/michael-snyder/obamas-psychopathische-rebellen-zerstueckeln-kleines-maedchen-bei-lebendigem-leibe.html _________________________ Friedensnobelpreisträger prahlt gegenüber Beratern:
      Obama: „Ich bin echt gut darin, Menschen zu töten“: siehe FOCUS-Artikel: http://www.focus.de/politik/ausland/usa/us-praesident-stolz-auf-drohnen-angriffe-barack-obama-ich-bin-echt-gut-darin-menschen-zu-toeten_aid_1147688.html
      _______________ und auch bei : http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2013/11/obama-im-menschentoten-bin-ich-sehr-gut.html _____________________________ „Harte Kritik an Obama: US-Regierung führt „aggressiven Krieg“ gegen Pressefreiheit“:
      siehe HANDELSBLATT-Artikel: http://www.handelsblatt.com/politik/international/harte-kritik-an-obama-us-regierung-fuehrt-aggressiven-krieg-gegen-pressefreiheit/8918644.html

    • Israel verbündet mit al-Nusra ? ____ http://www.politaia.org/politaia/israel/israel-verbuendet-mit-al-nusra/

  90. „Farage – Merkel und Hollande sind Versager“ : Video: http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2015/10/farage-merkel-und-hollande-sind-versager.html

    • Bernhard Betz am

      Bemerkenswert ist, daß Merkel und Hollande einen Ohrhörer haben weil beide unfähig sind der Rede von Nigel Farage in einfachem Englisch zu folgen und deshalb Simultanübersetzung brauchen.

      Von beider Mimik und Gestik könnte man sie für Autisten sind.

      • Als ginge es darum, ob Merkel oder Holland der englischen Sprache mächtig sind.
        *
        Kindergartenkritik im Stile einer Grundschullehrerin.

    • Bernhard Betz am

      Auch diese Rede kann man im Original angucken:

      https://www.youtube.com/watch?v=LLeFfiYgcro

      We’re living in a German-dominated Europe of Disharmony – UKIP Leader Nigel Farage

      Dem ist eigentlich nix hinzuzufügen, außer, daß das video nicht für Leute TIPP geeignet ist.

  91. Traumatisierte Flüchtlinge? So werden wir veräppelt : http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/traumatisierte-fluechtlinge-so-werden-wir-veraeppelt-a1258633.html

  92. Heinrich Schall am

    Das Verrückte ist, dass ein nicht unbeträchtlicher Teil der Deutschen unfähig ist, die in diesem Brief angesprochenen Probleme zur Kenntnis zu nehmen. Irgendwie sind ihre Gehirnzellen anders verdrahtet. Man kann ja nicht mit dem Lötkolben eingreifen. Es wird kommen, wie es kommen muss: Deutschland geht unter.

  93. Video: Richard Sulik (MdEP) aus der Slowakei griff Angela Merkel massiv im Europaparlament an. Frau Merkel hat offensichtlich vergessen, wer sie gewählt hat und wen sie beschützen soll ! ___ http://www.politaia.org/wichtiges/eu-parlament-merkels-vernichtende-politik/

  94. Zum 75. Geburtstag von John Lennon : am

    „Unsere Gesellschaft wird von Verrückten geführt, für verrückte Ziele. Ich glaube wir werden von Wahnsinnigen gelenkt, zu einem wahnsinnigen Ende und ich glaube ich werde als Wahnsinniger eingesperrt, weil ich das sage. Das ist das wahnsinnige daran!“ – John Lennon

  95. Österreich: Fremdenpolizist: Zusammenbruch droht, Bürgerkrieg wird kommen! http://quer-denken.tv/index.php/1766-fremdenpolizist-zusammenbruch-droht-buergerkrieg-wird-kommen

  96. Merkel führt nur die Washingtoner-Drehbuch-Befehle aus der Kanzlerakte aus. Sie wird nur instruiert, „tritt diese oder diese Situation ein, dann sagst du nur das oder das – fertig !! -mehr ist es NICHT !!!! ansonsten schert sie sich EINEN DRECK um unser Land. Ob das mal einer kapiert in diesem Besatzer-Scheinstaat !?!?!!!!!

  97. Susanne Baumstark am

    „Er ist als Vater von vier Kindern auf natürliche Weise mehr an der deutschen Zukunft der kommenden Generationen in unserem Lande interessiert“: Langsam nervt die unsachliche Abwertung von Kinderlosen – von denen sich etliche trotz ihres anderen Lebensstils (aus welchen Gründen auch immer) für traditionelle Familienpolitik engagieren würden, wenn sie nicht von Vertretern der Ichdarfsprechenweilichkinderhabe-Fraktion von der Diskussion ausgeschlossen würden. Offenbar ist sich auch hier kaum jemand darüber bewusst, wie viele potenzielle Mitstreiter man dadurch vergrault. Im Übrigen gibt es weit verbreitet auch den Familienegoismus: Hauptsache meine kleine Welt ist okay, der Rest interessiert mich nicht. Oder: Für die kommenden Generationen setze ich mich ein, damit es meinen Kindern und Enkeln gut geht. Dahingegen setzen sich – bei Möglichkeit zum Mitstreiten – Menschen ohne Familie für das Land ein um des Landes oder der Zivilisation willen; zumindest nicht aus familienegoistischem Motiv heraus. Der Brief hätte jedenfalls ohne diesen Satz mehr Gewicht gehabt und wäre positiver von mir aufgenommen worden.

  98. Angela Merkel und de Maizière angezeigt – Vorwurf: „Bandenmäßiges Einschleusen von Ausländern“ : http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/angela-merkel-und-de-maiziere-angezeigt-vorwurf-bandenmaessiges-einschleusen-von-auslaendern-a1275002.html

  99. Merkel plötzlich Irre geworden? So soll es nur Scheinen.
    Sie ist nichts weiter als die Erfüllungsgehielfin Anti weisser Rassisten welche im Hintergrund der Weltpolitik die Fäden ziehen und sich unangreifbar als Herrenmenschen zu Etaplieren zuversuchen

  100. boes_adipoes am

    Der Hauptvorwurf gegen Sie ist Ihre Verletzung des Amtseids. Sie haben geschworen, den Nutzen des deutschen Volkes zu mehren und Schaden von ihm abzuwenden.

    Liebe Leute, den Amtseid kann man auch anders verstehen, der Bezug im letzten Halbsatz ist nicht eindeutig erkennbar. Ist es „Nutzen“ oder „des Volkes“. Wem dient die Mehrung des Nutzens des dt. Volkes? Offenkundig nicht uns, dem deutschen Volke, denn sonst müssten Rentner nicht Pfandflaschen sammeln! Dem internationalen Finanzbankstertum? Eindeutig ja! Handelt Frau Merkel nicht eindeutig so, als würde sie Schaden vom Nutzen und nicht vom deutschen Volke abhalten?

    Schon in Adenauers Memoiren stand ein wichtiger Satz: „Wir haben kein Mandat des deutschen Volkes, wir haben Auftrag von den Alliierten.“

    D.h. die BRD-ReGIERung war immer eine MandatreGIERung und hat stets im Auftrag der Alliierten gehandelt, den Nutzen des deutschen Volkes zu mehren… Und auch heute noch sind wir besetzt. Das lässt sich aus einschlägigen Gesetzen und Verträgen extrahieren.

  101. “ Weil die Bundespolizei überfordert ist, kann die Zahl der täglich einreisenden Flüchtlinge nur geschätzt werden. 5380 illegale Einreisen wurden am Montag registriert, die tatsächlichen Zahlen dürften um das Dreifache höher sein…. “ – siehe Artikel unter: http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/bundespolizei-meldet-steigende-fluechtlingszahlen-13829653.html ______________________________________ ==>> Fazit: DAS WÄREN ALSO gemäß dieser „FAZ“-Angabe (vermutlich) 16.140 pro Tag. Multipliziert mit 365 Tagen macht dann also jährlich 5.891.100 neue Bewohner in Deutschland.. ALSO KNAPP 6 MILLIONEN MENSCHEN PRO JAHR. Wenn es bei diesen Zahlen bleibt. Wir müssen aber von wachsenden Flüchtlingszahlen ausgehen, da die EUSA-NAhTOd ja permanent die „Demokratie“ und das „westlich-christliche Wertesystem“ in alle Länder der Erde hineinbombt und Massenmord verursacht und NATO-Uran-Munition-Planeten-Verseuchung für 4,5 Milliarden Jahre betreibt …. das nennt man übrigens Zivilisation und Krone der Schöpfung ….

  102. @Lieber Herr Schultze-Rhonhof,

    unter: „Erforderliche Maßnahmen“ schreiben Sie:

    „(…)Die Bürger aller nicht-deutschen Staaten sind überdies stärker an nationalen Interessen und ihren nationalen Identitäten interessiert, als die Menschen in Deutschland und in Österreich, die ihre nationale und christliche Identität weitgehend verloren haben. (…)

    Das ist das Einzige, dem ich nicht zustimmen kann, weil es tatsächlich nicht so ist. Ansonsten ist Ihr offener Brief brilliant, aber b i t t e n würde ich Erika auch nicht mehr, sondern zum Rücktritt a u f f o r d e r n !

    Vielen Dank für Ihren fundierten Tatsachenbericht auf dieser Seite!

  103. Tja, wird Zeit, das sich was tut, der Terror ist inzwischen auch in meinem beschaulichen Städchen Erwitte angekommen. Containerdorf für Somalier direkt in der Zuwegung zum Schlosshotel und Klinikum. Randale, die haben mit Zaunlatten auf sich gegenseitig eingedroschen. Am Montag Hilferuf einer Freundin dort, sie ist da reingeraten, konnte sich noch gerade in Sicherheit bringen, war in Todesangst. Ich war in 5 Minuten da mit meiner Walther PPK-L, 6,35mm. Die Polizei hat mal wieder geschlagene 35 Minuten gebraucht, und dann nur 2 Streifenwagen gegen etwa 120 marodierende Somalier. Verstärkung Bereitschaftspolizei gerufen. Dann kamen 30 Mann. Lage außer Kontrolle. Eine junge Polizistin kam auf mich zu, sie müsse mich festnehmen und entwaffnen, ich hätte zwei Schüsse abgegeben… Ja, in die Luft, mit Platzpatronen. Ich hab sie zum Teufel gejagt, ihren Job machen, bin Unteroffizier der Reserve… „traumatisierte Flüchtlinge…“ Wer redet eigentlich von traumatisierten Deutschen? Aber das Klinikum nebenan wurde mit 32 verletzten Somaliern gesegnet… Also, alle mal aufwachen und ran. So gehts nicht weiter… In der Zeitung stand übrigens nichts davon, hätte mich auch gewundert…

  104. Merkel MUSS zurück treten! Das sehe ich auch so. Aber ob das Seehofer besser macht? Jetzt noch ist er hart, aber wenn er an die Macht kommt, wird er genauso einknicken. Ich bin da echt skeptisch.

    Übrigens von Gerd Schultze-Rhonhof gibt es ein Buch „Der Krieg der viele Väter hatte“ kann ich nur sehr empfehlen. Auf seine Internet Seite www.vorkriegsgeschichte.de kann man ein paar Auszüge lesen.

    • Das Buch habe ich gelesen. Sehr interessant aber auch ein dicker Wälzer. Man braucht vor allem Ruhe dazu.

    • Und hier ist der äußerst interessante Vortrag über dieses Buch von ihm auf youtube:

      https://www.youtube.com/watch?v=zMiFJ9p_OnY

      Muß man unbedingt ansehen!

  105. Dieter Neumann am

    Ihre Zeitung sollte zur Großdemo in ganz Deutschland aufrufen und die Kanzlerin zum Rücktritt auffordern. Sie hat das deutsche Volk belogen bei der Griechenland Finanzkrise (Drittes Hilfspaket) und mit falschen Zuwanderungszahlen bei der Flüchtlingskrise. Wenn eine Kanzlerin gegen den Willen der Bevölkerung Politik betreibt, hat im Kanzleramt nichts mehr zu suchen. Sie hat dem deutschen Volk einen erheblichen Schaden zugefügt und sollte dafür zur Verantwortung gezogen werden. Die vielen Trittbrettfahrer in der CDU sollten endlich mal Rückgrat zeigen und der Kanzlerin die Gefolgschaft verweigern. Dem Schreiben von Herrn Schultze-Rhönhof ist nichts mehr zuzufügen.

  106. Ein sehr guter Brief, der die ernste Situation, in der sich unser Land befindet, ausführlich und wie ich meine, zu 100% richtig beschreibt. Auch wenn er von der Kanzlerin ignoriert werden sollte, dürfte er Wirkung zeigen.
    Herr Schultze-Rhonhoff hat mich schon mit seinem Buch „Der Krieg, der viele Väter hatte“, tief beeindruckt.

    @ Andreas Walter:

    Geschichte ala Hollywood….. bitte nicht….

  107. Bärbel Witzel am

    Der Brief des Generalmajors Gerd Schulze-Rhonhof hat auch mich sehr stark beeindruckt, dem kann man wirklich nicht mehr hinzufügen.
    Gegen Angela Merkel und de Maizere wurde Strafanzeige wegen „Bandenmäßiges Einschleusen von Ausländern“ gestellt.
    Mehr dazu:
    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/angela-merkel-und-de-maiziere-angezeigt-vorwurf-bandenmaessiges-einschleusen-von-auslaendern-a1275002.html
    Horst Seehofer droht Merkel nun mit einer Verfassungsklage.
    Mehr dazu:
    http://www.faz.net/aktuell/seehofer-droht-merkel-mit-verfassungsklage-wegen-fluechtlingszuzug-13848037.html

    Angela Merkel hat nichts für die Menschen in Deutschland und auch nichts für die Menschen in Europa übrig, das geht aus einem schon etwas älteren Interview mit Nigel Farage hervor.
    http://www.geolitico.de/2012/10/13/merkel-nimmt-fur-europa-sogar-60-prozent-arbeitslose-in-kauf/
    Mit anderen Worten:
    Wenn zahlreiche Menschen ihre Existenz verlieren, dann hat das für die verantwortungslose Herrscherin keine Bedeutung.

    Vor 2 Jahren sorgte ein Brief an Angela Merkel von einer Hamburgerin für Aufsehen.
    Mehr dazu:
    http://informisten.de/m/opinions/view/Eine-Hamburgerin-schreibt-an-Angela-Merkel-Brief-sorgt-nun-weltweit-f%C3%BCr-Aufsehen

    Fazit: Angela Merkel muss weg und Asyl-Onkel Gauck gleich mit.

  108. wolfgang eggert am

    aller ehren wert, der aufruf. aber auf BITTEN hört die unter garantie nicht! ich plädiere für ein compactTV-special, in dem man erika gründlich unter die lupe nimmt: einen ex-stasi-offizier, einen verfassungsrechtler, und vor allem einen psychiater. die sollen alle mal ne viertel stunde ihrer expertise freien lauf lassen. meine frau mutter, cdu-stammwählerin, fällt grad aus allen wolken und fürchtet, daß die kanzlerin geistig nicht mehr alle beisammen hat. da sind jetzt fachkräfte gefordert. und wenn wirklich was dran ist, sollte compact eine anschubfinanzierung für eine behandlung lockermachen. ich denke das ist dann auch den msm eine schlagzeile wert.

    • wolfgang eggert am

      hier gilt es dann auch nachbarn zu befragen. machen sie sich sorgen? haben sie nächtlich schreie aus merkels haus gehört? das ganze durch bild/filmanalysen unterfüttern: gibt es momente, in denen sie fragen nicht „versteht“ oder offenkundig unfug daherrerdet? (demenzverdacht!) was soll diese dauerhandhaltung im schritt? es erschliesst sich da ein breites und vor allem kurzweiliges feld

      • wolfgang eggert am

        was mich einigermassen überrascht: es kursieren wirklich VIELE eindeutige fotos, wenn man die begriffe „merkel“ und „porno“ googelt. nun kenne ich zufällig einen filmemacher im bereich s/m, den könnte man ebenfalls befragen. sieht er im merkelschen sprach-, gestus- oder kleidungshabitus sadistische muster? oder masochistische auf ihre eigene person/ihr umfeld/ihr land bezogen? man unterschätze nicht die tiefenpsychologie! compact zielt in seiner argumentation vielleicht viel zu einseitig auf den bereich politik. das, was aus dem kanzleramt kommt, ist ja mit ratio und logik keineswegs mehr zu erklären

      • Lieber @wolfgang eggert

        In diese Richtung sollte man tatsächlich mal untersuchen.

        Mir kam vor kurzem ein ähnlicher Gedanke, als ich
        „Das andere Gesicht des Karl Marx“ von Richard Wurmbrand las, in dem es um seine ausgeprägte satanische Neigung ging
        und auf S. 39 z. B. das Kapitel lautet: „Marx haßt ganze Nationen“.

        http://bitimage.dyndns.org/german/RichardWurmbrand/Das_Andere_Gesicht_Des_Karl_Marx_1993.pdf

        Mittlerweile ist in Bezug auf diese Person alles möglich, was wir nie für möglich gehalten hätten…

      • Also echt, Wolfgang Eggert,

        bevor Sie sich – ähnlich wie Kubitschek – weiter mit sich selbst unterhalten, will ich Ihre Gedanken mal von auswärts kommentieren:
        Absolut geil.

        Ich habe mich heute – unbeabsichtigt, während des Fahrradfahrens – tatsächlich auch gefragt, ob da was vorgefallen ist: Allerdings hatte ich das Bild von einem Logenbruder vor Augen, der bei Engel-Angela zu Besuch war und ihr klar gemacht hat (möglicherweise sogar ohne Stasi-Akte in der Hand), dass sie nun die Rolle Luzifers übernehmen müsse, also die Rolle der dunklen Macht, die das Licht bringt, aber nicht selbst das Licht ist, also das Erscheinen Baldurs oder eines anderen Heilands provoziert.

        Kann aber auch sein, dass ich mir zu oft killerbees Bilder angeschaut habe
        https://killerbeesagt.files.wordpress.com/2014/10/merkel-exorzist.jpg ,

        der kann einen mit seiner Dauerskepsis auch sehr ins Dunkel stürzen.

      • wolfgang eggert am

        jetzt aber nicht wieder zu faktenintensiv werden! so kriegt man den beitrag im netz garantiert nicht viral, das killt den ganzen betrachtungsgenuss und man „argumentiert“ wieder mal nur hinterher. hier ist die „persönliche“ schiene gefragt. je „privater“ desto besser. gut, wenn ihr die politik (von 90% der mainstreamer mit vollstem recht als dröge abgetan) un-be-dingt ins zentrum rücken wollt, dann verpackt man das als „check“. beginnend mit „dem satanisten-check“, wo man ein paar professionelle babytoaster befragt, ob die sich frau merkel auch als „schwarze braut“ vorstellen können. sagt wer „ja, die schraubt doch ganz erfolgreich an diesen ganzen ekligen ´werten´“, dann ist das schonmal ne aussage. die gleiche umfrage in der nächsten isis-moschee wiederholen. („wie werden ihre krieger hierzulande denn so betreut?“ „gibt es vorurteile in deutschen schützenvereinen?“) ein hassprediger, der sich dann zu einem pro-merkel-statement aufrafft ist ein echter gewinn. oder ein „failed-state-check“. da kann jeder mal googeln gehn, wie stark sich „unser“ staat unter mutti in richtung dieser klassifizierung entwickelt. auch nicht schlecht: ein exterminationskult-check. angesichts des verordneten selbstmords ihrer gemeinde ist die frage, was die kanzlerin mit wahnsinnigen wie jim jones gemein hat auch nicht grad aus der luft gegriffen. im hintergrund immer mal wieder ein comicbild unserer „patientin“, dem man wechselweise einen bart anklebt, eine jim-jones-brille aufsetzt usw. ergebnisoffen recherchiert ist das eine sicher gern geschaute doku, die auch als satire wirkung entfalten würde.

      • wolfgang eggert am

        das gehört da natürlich auch reingeschnitten: https://www.youtube.com/watch?v=A_dJNzDo8SQ

      • Ich habe acht Jahre lang meine demente Schwiegermutter gepflegt und Tag für Tag sehen können, wie es „den Bach herunter“ ging, Also glaube ich, sehr gut beurteilen zu können, wie Demenz sich manifestiert. Als ich vor einiger Zeit ein Video aus dem Bundestag sah und die Kamera einige Male Frau Merkel zeigte, während sie sich unbeobachtet glaubte, war die Sache für mich klar. Warum ruft da nicht jemand den ärzlichen Dienst?

  109. http://www.info-direkt.eu/durch-fotos-und-videos-klar-bewiesen-unter-den-fluchtlingen-befinden-sich-zahlreiche-terroristen/

    Durch Fotos und Videos klar bewiesen – unter den Flüchtlingen befinden sich zahlreiche IS-Terroristen !

    • Wundert das hier noch irgend jemanden ?????!!!!!!!!!! Falls ja, muss noch SEHR VIEL Compact-Nachhilfeunterricht geleistet werden. Falls es dafür nicht schon ZU SPÄT ist…. und für diejenigen (leider) MSM-Gehirngewaschenen, bei denen man mit Adam und Eva anfangen muß, (also zum Bleistift bei Pearl Harbor, JFK, 9-11 und ALLES NACH 9-11) : COMPACT soll das bitte mit einer kleinen Extra-Fibel übernehmen, die in sich wirklich KOMPAKT ist und „ALLES“ (sehr vieles aus unterschiedlichen Themenbereichen) mit EINEM (dicken) HEFT abdeckt ….. ist nicht hochnäsig gemeint, sondern rein sachlich, denn es MÜSSEN JETZT WIRKLICH SEHR SEHR SCHNELL GEWALTIGE MENSCHENMASSEN IN DEUTSCHLAND, (was davon noch übrig ist), AUFWACHEN…. EXTREM schnell …. !!!!! Bitte permanente öffentlich LAUT ausgesprochene Mundpropaganda von Mensch zu Mensch (am besten in der S- und U-Bahn 😉 , egal bei welchem Themenbereich. Nur so kann schneller ein „morphogenetisches Feld“ genährt werden, was den Bewusstseinss-Prozeß und Klardenkprozeß bei den VolksMASSEN in ungeahnte Höhen katapultiert. Und hört BITTTE auf, euch FLUOR-Zahnpasta ins Maul zu schmieren !! Fluor lässt euer wichtigstes Organ im Gehirn, die Zirbeldrüse, verkalken und versteinen !! Den Häftlingen in den Lagern haben die Nazi-Deutschen damals Fluor (= Rattengift) ins Trinkwasser geschüttet, weil sie wussten, dass die Insassen daduch passiv wurden und sich ihrem Schicksal ergeben haben. Habt ihr euch nie gewundert warum in den Lagern so wenig Widerstand war ? Überlegt mal: Rein das Verhältnis von den Massen der Inhaftierten zu den wenig Bewachern. Auf unser Land heute bezogen, ist das nicht anders. DAS VOLK ENTSCHEIDET. NIEMAND ANDERS SONST. Je länger jetzt im Volk noch gezögert wird, um so schwieriger wird es werden … ____ ZIRBELDRÜSE: Wikipedia: “ Hinduistische Mystiker sehen in der Zirbeldrüse das 6. Chakra (Ajna-Chakra), das mit Wahrnehmung, Intuition und Erkenntnis in Verbindung gebracht wird. „

  110. Wir Niederbayern müssen zusehen, wie bei Passau täglich 5000 Menschen über die Grenze kommen. Seehofer tut jetzt so, als wenn er und seine CSU handeln wollen. Was ist den eigentlich mit den Altlasten der abgelehnten Asylbewerbern, 600 000 wurden seit 2012 nicht abgeschoben. Verantwortlich für dies Schlamperei sind alle Blockparteien in Berlin. Auch die CSU kann sich nicht aus der Verantwortung stehlen.

    https://rundertischdgf.wordpress.com/2015/10/09/anne-will-stellte-merkel-die-entscheidende-frage-warum-wurden-600-000-abgelehnte-asylbewerber-seit-2012-nicht-abgeschoben/

    • Würde es die CSU, also Seehofer & Co., ernst meinen, dann würden sie aus der Regierungskoalition aussteigen – sofort.
      *
      Da sie dies aber nicht tut,………..
      *
      P.S.: Vielleicht ist es ja schon mal angemerkt worden, aber ich will es dennoch aufzeigen:
      Solch maßgebliche gesellschaftliche `Veränderungen´ finden grundsätzlich in der Mitte einer Legislaturperiode der jeweiligen Bundesregierung vonstattengehen. Eine Absicht ist also plausibel.
      Wenn also dann 2017 die nächsten BT-Wahlen stattfinden, sind unwiderrufliche Fakten geschaffen worden. Mal sehen, was 2019 passiert – ganz zufällig, versteht sich.
      *
      Mal sehen, wann der Wähler und der Nichtwähler aufwacht ! Sicherlich erst, wenn es zu spät ist.

    • Heiner Müller am

      Hallo,

      verantwortlich für die Abschiebungen (auch Winterabschiebestopps wie in Thüringen u. S-H) sind die Bundesländer.

      An die „Ungeduldigen“: Steter Tropfen höhlt den Stein.

      Wenn mir mindestens 100.000 folgen stehe ich am 31.10.2015 7 (Sa.) vor dem Kanzleramt.

      MfG.

  111. Vielleicht kann Gerd Schultze-Rhonhof bei der Compact-Konferenz im nächsten Jahr auftreten.
    Wäre sicher eine ähnlich gelungene Nummer wie die mit Rolf Hochhuth.

  112. klukaschewski am

    Diesen Brief kann ich meine volle Unterstützung geben und allen empfehlen die immer noch nichts begriffen haben.

    • böses Schaf am

      noch besser, ausdrucken und morgen auf der DEMO in Berlin unters Volk bringen.

      …und vergeßt eure Deutschlandflaggen nicht :-))

  113. senta e. zielach am

    Ein hammerharter Brief! Da steht alles drin. Schultze-Rhonhof wäre der richtige Innenminister!
    Warum nur hört man nichts von den aktiven Generälen? Sie sind doch nicht auf Merkel vereidigt, sondern aufs Grundgesetz…

    • Andreas Walter am

      Weil deutsche Generäle heute genauso überwacht werden wie jeder andere auch. Doch selbst wenn das nicht der Fall wäre warten deutsche Offiziere und Generäle meistens, bis es schon zu spät ist, und vermasseln es dann auch noch.

      https://www.youtube.com/watch?v=ORf9EHT2_IE

  114. Lieber Herr Schultze-Rhonhof, was glauben Sie wohl, was Merkel mit Ihrem Brandbrief macht (so sie ihn denn überhaupt wahrnimmt)? Ablage P wie Papierkorb! Nein, Der MUSS man jetzt anders kommen. Ein hessischer Bürger hat inzwischen Strafanzeige gegen Merkel wegen bandenmäßigem Einschleusen von Ausländern gestellt, die AfD will folgen. Der Worte sind genug gewechselt: Merkel MUSS weg!

    • böses Schaf am

      da gibt es noch mehr Bürger, die inzwischen Strafantrag gegen Frau Merkel gestellt haben….
      z.B. Mitglieder bei Theodor Körner1813

    • Michael Wagner am

      Merkel muss weg??? Das ganze system mus weg! Deutschland muss endlich wieder ein souveräner Staat werden, losgelöst vom Hegemon VSA, direktes Wahlrecht, Voljsentscheide etc., dann klappt’s auch wieder mit den loyalen Regierungen…

    • Ich fürchte MARC hat recht.
      ich bin mir sicher es gibt gewisse probleme …http://www.netz-gegen-nazis.de/lexikontext/schultze-rhonhof-gerd
      Argumente im Brief sind TOP nur sollten sie uU von einer „Partei“ vorgebracht ( verwurstet ) werden!?
      zZ sehe ich hier nur die AfD, die eine gewisse chance hat diese 5% zu knacken.
      ICH wähle die auf jedenfall wieder…DaumenDrück

      • Schau mal einer an. Bei der kommunistischen Amadeu Antonio Stiftung wirken als Partner DIE ZEIT, DFB, Familienministerium , Feuerwehrverband und DOSB mit! Da davon auszugehen ist, daß die alle nicht so naiv sind um nicht zu wissen mit welchem Faschismus sie sich eingelassen haben, ist dies ein deutlicher Beweis dafür, wie weit linkesextremistisches Gedankengut bereits bis in die Mitte der Gesellschaft vorgedrungen ist und sein verseuchendes Gift die Gehirne vernebelt. Der „Beitrag“ selbst enthält nur linkes Geschwurbel, keinerlei Fakten. Wie üblich.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

↑ Nach Oben

Empfehlen Sie diesen Artikel